Erfahrungen Reizstromgeräte / Elektros**....

Nabend,ich habe mal eine generelle Frage zum Thema "Elektros**" bzw. zu Reizstromgeräten. Bis auf diesen "Elektros**" habe ich viele Erfahrungen als #Sub mit den verschiedensten Spielvariationen gesammelt. Bislang hatte ich nur immer eine Art Respekt vor diesen Reizstromgeräten. Grund dafür ist wahrscheinlich, das ich vor etlichen Jahren bei Reperaturarbeiten einen echten elektrischen Schlag bekommen habe. Seitdem gehe ich an das Theam eher mit vorsicht ran.Meine Frage bezüglich der Reizstromgeräte ist daher, welche Erfahrungen Ihr mit Reizstromgeräten geacht habt. Ist die stimulation durch Reizstromgeräte schmerzhaft bzw. mit dem Gefühl eines typischen "einen gewischt" bekommen zu haben zu vergleichen? Beschreibt bitte eure emfindungen die Ihr dabei gemacht habt...

Ich hoffe ich habe einigermaßen verständlich ausgedrückt, was ich mit der Frage meine...

MfG Maddin
LotOfKnots: hallo Maddin,

gib mal die stichworte in die suche ein, und Du wirst einige aussagekraeftige ergebnisse finden...

gruss,

LotOfKnots
die_Cobra: Nein, es ist nicht vergleichbar. - Aber auch gar nichts. - Es kann von erotischen Prickeln, bis zu richtig schmerzhaft sein, kann man stufenlos regeln. Wenn Du einen Einstellung vergleichen willst, - dann gibt es eine, die wirkt, als würde man dich fortwährend mit einer Nadel pieksen. -
cutting

Wer kennt sich mit Cutting(leichte schnitte mit dem skalpell in der haut) aus ...welche Stellen schmerzen sehr sind aber nicht gefährlich?(beim mann)
Hordak: Naja, die Leute in solchen Foren empfinden das Schneiden dann halt nicht als Problem aber auch nicht als Form des #BDSM. Wenn es ihre Lebensqualität erhöht und sie es deswegen nicht lassen wollen, ist das doch völlig ok. Ich habe durchaus auch tiefere Schnitte. Denke auch nicht, dass man sagenkann "ab 5mm Tiefe hast du definitiv ein[...]
Heldin: Ja, da kann ich dich total verstehen, Hordak. Ich kann mir selbst recht tiefe Schnitte zufügen, bei anderen mache ich es allerdings nicht, obwohl viele genau danach verlangen und dann beleidigt sind. Ich kann das nicht verantworten, ich weiß nicht, wie doe Person darauf reagiert. Zumal es bei mir ein rantasten war, das hat Jahre gedauert[...]
Hordak: Ja, da kann ich dich total verstehen, Hordak. Ich kann mir selbst recht tiefe Schnitte zufügen, bei anderen mache ich es allerdings nicht, obwohl viele genau danach verlangen und dann beleidigt sind. Ich kann das nicht verantworten, ich weiß nicht, wie doe Person darauf reagiert. Zumal es bei mir ein rantasten war, das hat Jahre gedauert[...]
strom/tens/handling/gefahren

hallo zusammen,

ich lebe momentan mit einer d/s-affäre, meine kleine #sklavin dient mir sehr ergeben und wir haben miteinander eine menge spaß, und auch, wenn unsere bekanntschaft erst ein #paar wochen alt ist, so sind wir schon recht gut eingespielt. meine #sklavin ist ziemlich "schmerzgeil", ich selber bin vieles, aber eben auch gerne sadist. allerdings war mein sadismus bisher im wesentlichen eine art porno-sadismus, das heisst ich habe filme genossen, in denen die subbi wirklich gequält und bis zur körperlichen erschöpfung gefoltert wurde - das fand ich gut. bei meinen realen erfahrungen (ich bin switcher, 39, #bdsm seit ich 17 bin in wechselnden rollen und formen) habe ich zwar auch immer mal etwas stärker durch die gegend gepeitscht, meine jeweilige #gespielin war aber nie wirklich an leid interessiert, sodass es eben regelmäßig "bissl aua" gab, manchmal auch bissl mehr, und dann wurde weitergespielt. sobald ich etwas doller zugeschlagen oder gepeitscht habe, merkte ich, dass meine jeweilige #gespielin das nicht mehr als #lust empfunden hat, und ich habe entsprechend nicht mehr gesteigert (hätte bei den meisten sonst wohl auch ein gelb gegeben).

mit ihr ist das ein wenig anders, sie mag schmerzen tatsächlich und ich kann zum ersten mal jemandem "wirklich" wehtun. ich benutze züchtigungen daher auch nicht als strafen, das genießt sie sowieso, sondern dinge, die sie halt nicht mag; alle arten von folter und schmerz benutze ich bei ihr lediglich zur gemeinsamen freude.

damit kommen wir zum thema: ich habe keinerlei erfahrungen mit strom-spielen, fand sie aber schon immer interessant, bisher bei meinen #gespielinnen aber unnütz. den vorschlag, mit strom zu spielen, kam von ihr, also schau ich mal, was es da so gibt.ich schaue also bei amazon, bei erotik-versändern usw und es gibt eine vielzahl an angeboten und möglichkeiten. ich würde mich also hier in diesem fred gerne mit einigen leuten austauschen, die sich mit sowas auskennen, fragen stellen - und es werden sicherlich im laufe der zeit auch noch fragen dazukommen.

gefahren? stromstärken? leitfähigkeit? gels? pads? brustwarzenklammern?

es gibt viele anbieter, die rezessionen z.b. bei amazon sind unterschiedlich. was würde man also einem anfänger#paar empfehlen? es soll natürlich ganz schön heftig aua machen, aber in erster linie möchte ich meine subbi nicht gefährden. wie lange kann man sowas nutzen? braucht die haut, brauchen die muskeln pausen? was ist mit diesen "tens"-geräten? die scheinen zur massage entwickelt zu sein - tun sie dennoch ausreichend weh? (ich nehme an, dass bei solchen geräten stromstärke und spannung von hause aus so geregelt sind, dass keine ernsthaften verletzungen zu erwarten sind, immerhin sind die ja für den verspannten nacken von omma trude entwickelt worden - oder? kann man da viel falsch machen?sind diese "tens" geräte miteinander kompatibel? gibt es standards? ich habe gesehen, dass es vaginal- und a***sonden gibt. da mag man fast denken, dass der herrsteller von vorn herein nicht nur an omma trude ihren nacken gedacht hat. 2 ka***? 4 ka***? nimmt die spannung bei einem ka*** ab, wenn ich mehrere pads oder eben pads + sonde anschließe? ich brauche keine 10 verschiedenen "kanäle" mit verschiedenen "rythmen". es soll nur einfach wehtun. dann gibt es - zum teil erheblich teurer - auch entsprechende packs im erotik-bereich. sind die - weil teurer - tatsächlich besser? oder ist das nur ein allgemeiner perversen-aufschlag?

ich habe vor gefühlten 100 jahren im zuge meiner #ausbildung auch ein #paar stunden e-technik gehabt, weiß also grundsätzlich, was spannung, wechselstrom und widerstand ist. allerdings ging es dort nicht in erster linie darum, was dem menschlicher körper schmerzen bereitet, ohne wirklich zu schaden. wenn es dort um gefahren ging, dann eher um die frage, was ein fi-schalter ist.

so. lange rede und so... was ich meine ist: alle mal herhorchen! gibts hier leute mit erfahrungen mit strom?
Odonata: Eine Möglichkeit wirklich Schmerzen zu verursachen sind sogenannte Viehtreiber. Die verpassen dem Opfer einen elektrischen Schlag der ungefähr so schmerzhaft ist, als ob man am Bullendraht anfasst... ist das echt so? Ich dachte Viehtreiber sind dazu gedacht Rinder, Kühe, halt Viecher im Zaum zu halten und ich bin mir ziemlich sicher [...]
lia: Ich habe zwar noch wenig, aber gute Erfahrungen mit Reizstrom gemacht. Bisher mit Hochspannungswechselstrom. Der “Neon Wand“ hat mir gut gefallen, der Strom ist nur Oberflächlich. Kommt also nicht zu den Muskelkontraktionen. Er erzeugt ein Kribbeln oder auch Brennen, je nach Anwendung und empfinden der jeweiligen Person, jeder empf[...]
Arkon: mit medizinischen tens geräten kann man allerlei anstellen - und solange man ein #paar grundregeln nicht mißachtet ist es bei gesunden menschen auch nicht gefährlicher als andere spielarten kreuze keine ströme über das herz und die größte gefahr ist schonmal gebannt. ich mag durchaus den s**uellen reiz in verbi[...]
SchmerzSpiel!

Mal ne frage habt ihr irgendwelche spiele die ihr während einer Session oder einfach so mal mit eurem #Sub macht?

Ich hab mit ihr mal vier gewinnt gespielt. Auf ihrem Rücken. Mit einer kurzen Riemenpeitsche wurde erstmal das Spielfeld aufgemalt! Ich hatte das O das ich mit einer saugglocke aufmalte sie hatte das X und konnte sich die Felder ja aussuchen wo ihr das X hinhaben wollte dafür benutzte ich wieder die kurzen Riemenpeitsche! Hatte sie ein Feld doppelt oder es war von mir belegt wurde das auf ihren #Hintern vermerkt!

Habt ihr derartiges auch schon gemacht und habt vielleicht ein #paar Spielideen für einen netten Spieleabend?
LA-Dom: Sowas ähnliches hab ich auch schon gemacht. Bestimmte Körperteile wurden von 1-6 markiert. zb Linke Brust 1 , rechte 2, #Hintern 3 usw.! Ich hab die Anzahl der Schläge ausgewürfelt und sie wo sie hinkommen.
Lowis: Ich hab die Anzahl der Schläge ausgewürfelt und sie wo sie hinkommen.
Ja, ja - die P&P-Spieler :UUlaugh:. Die Aufteilung für'nen W20 würde mich mal interessieren (entschuldigt bitte das offtopic).
Arphen: Ich hab n W100....das gibt Schläge Nein in Sessions haben wir noch keine Spiele gespielt allerdings spielen wir in einem 2er RPG (White Wolf. Vampire: Dark Ages) zum Anheizen für Sessions
Spielzeugkiste

Weichmacher, Bleifarben und instabile JellyD****s. Man hört immer mal wieder schlimme Geschichten über unsicheres s**spielzeug aus den Medien. Vor einigen Jahren habe ich selber schlechte Erfahrungen mit Indischen Tuchern gemacht, die bleiverseucht waren. Leider testet auch die Stiftung Warentest nicht viel aus diesem Bereich. Ist wohl nicht familienfreundlich genug... Als Konsument kann man das schlecht nachvollziehen ob man mit seinen Produkten auf der sicheren Seite steht oder nicht.

Einige Vertriebsportale haben angefangen aus diesen Horrorgeschichten Kapital zu schlagen. Sie werben damit, dass ihre Produkte auf jeden Fall sicher seien. (Darf man hier Namen nennen? z.B. www.Eis.de) Meine letzte Bestellung bei einer dieser Portale hat darin geendet, dass ich jetzt stolzer Besitzer eines Auflegevibrators chinesischer Bauart bin. Ich habe keine Ahnung ob das Ding tatsächlich sicher ist. Die interessanten Teile sind auf jeden Fall aus Silicone und das ist glaube ich ziemlich sicher.

Macht ihr euch darüber Gedanken? Wo bestellt ihr? Kann man sich irgendwo darauf verlassen qualitativ hochwertige Artikel zu bekommen? Gibt es Testseiten? Da ich meine Spielzeugkiste erweitern möchte wäre ich um Rat dankbar.

Gesucht wird vor allem ein #Plug, Vib und gute Bänder.

Bei dem Material für #Plug und Vib habe ich mich auf Silicon eingeschossen...

Liebe Grüße

Die Schlange
Elapidae: Siara Ja... Da hast du eine gute Idee gehabt. Ich glaube gemeinsames Einkaufen mit einer subbie fände ich sehr lustig. Glaube aber nicht, dass es auf Gegenseitigkeit beruhen würde. Mal sehen. Vlt werde ich das beim nächsten Treffen mit einer sub in die Tat umsetzen?!?! Über **** kann ich nur soweit was sagen, dass es auch da s[...]
Siara: Ach Schlange, wie kann ich dir bei deinem schreibstil böse sein ja es hat wehgetan...sind aber nur kleinere narben zurückgeblieben....also nichts was im Bikini oder so auffallen würde und Funkenflug..ja der war da, aber nur einer ...und erschrocken hab ich mich , das kannste aber glauben! ich hab gebrüllt wie am spieß..[...]
Elapidae: Siara Na, wenn das mit dem Schreibstil so einfach wäre, hätte ich nur Freunde. Aber viel Feind viel Ehr. Mir macht das übrigens nichts eine anständige Beratung zu Vibratoren zu bekommen. Das eine oder andere zartbesaitete Wesen schon eher. Ganz ehrlich... damit bekommt man mich nicht aus der Fassung. Da gibt es ganz andere Sac[...]
#Erziehungstipps

Hallo allerseits,

das Thema wollte ich relativ allgemein halten. Es geht um generelle Tipps zur #Erziehung der #Sklavin. Eine Art MetHo***sammlung mit Ratschlag. Daraus soll so eine Art Nachschlagewerk werden weil Anfänger manchmal schwer an Informationen dran kommen

Wie erzieht ihr eure #Sub? Welche MetHo*** verwendet ihr? Welche positive Verstärker und welche Strafen kommen bei euch zum Einsatz?

Oder falls ihr #Subs seid - welche MetHo*** wirken bei euch und welche nicht? Was kann euer Dom machen, damit ihr gerne folgt und stolz auf eure Leistungen seid, und was muss er tun um euren Gehorsam zu triggern?
Elapidae: Arphen Wenn das dein Thema ist, lass dich nicht ins Bockshorn jagen, nur weil du eine Frage gestellt hast. Schon gar nicht wegen Begrifflichkeiten. Ein Affe ist ein Affe, egal ob man ihn Schimpanse oder Gibbon nennt. Du bist der Threaderöffner, du moderierst. Sage klar, was du möchtest und was nicht. Meine Empfehlung ist es, solche schw[...]
silberruecken: Arphen

Aber lieber via PM. Hier sind manchmal zu viele Quertreiber und Quengler.

Grüße

Die Schlange
Ja und dann sind die auch noch so unverschämt und sagen ihre Meinung.
Arphen: Also ich heisse jede Hilfe willkommen, auch gerne per PN. Es ist ja völlig ok, wenn jemand seine Meinung sagt, auch wenn sie nicht weiterhilft. Belebt das Forum trotzdem. Allerdings wäre so eine Tricksammlung sehr hilfreich und bisher habe ich nichts umfassendes zu dem Thema gefunden eher Allgemeinplätzchen wie "positive Verstä[...]
Toilettenbürste

Schon jemand die Toilettenbürste in Verbindung mit Vaginaleinführung als Strafe/Vergnügungsbringer Erfahrung gesammelt?Ist der #Schmerz überhaupt ertragbar?Was meint ihr von dieser Art #Befriedigung?
Auster1981: Stingray, du hattest noch nie eine Flaschenbürste in der Hand, oder? Klobürsten sind um einiges härter als Flaschenbürsten. Abgesehen davon, ich hab ja schon von einigen kranken Sachen gehört, aber #Penetration mit einer Klobürste gehörte bisher noch nicht dazu. Wieder was gelernt. Naja, wers braucht...
tanko28: Wie die meisten von Euch, bin ich zufällig auf so ein privates Video gestossen, dann noch weitere.Das hat mich zu den Gedanken gebracht, es wird breit praktiziert, so ist das Thema auch entstanden. Eigene Erfahrung habe ich nicht gemacht. Meine #Sklavin würde es sofort auf die Liste -Harte Limits - setzen, wenn ich davon erzähle. N[...]
silberruecken: Es ist ja einmal die Frage, was technisch geht und da ist es ja auch schon beantwortet. Es geht. Für mich sind solche Sachen aber vor allem auch eine ästhetische Frage. Wenn ich mir vorstelle, dass ich in meiner #Sub mit einer Klobürste rumrühre würde ich anschließend mit mir in geistige Exerzitien gehen und mich[...]
#Plug für IHRE Harnröhre?

Hallo zusammen,ich /wir sind Neulinge hier und auf der Suche nach etwas scheinbar speziellerem (jedenfalls haben wir es in den einschlägigen Shops und auch hier nicht gefunden).Wir Suchen nach einem #Plug für Ihre Harnröhre. Gibt es sowas? Wir finden es sehr erregend wenn wir ihre Harnröhre reizen und stimulieren indem wir Ihr z.B. Hegar Stifte einführen.Jetzt wollen wir etwas haben, was man einführen kann, drin lassen kann, während wir andere Dinge tun oder ich Sie gar penetriere. Kennt Ihr da etwas oder könnt Ihr mir da was ampfehlen?

Mit freundlichen GrüßenNS-Fan
botterblume: Ich bin ja kein NS-Fan und hab keine Ahnung von sowas und bin auch kein Arzt aber ist das gesund so ein #Plug.... habt ihr euch über die Risiken informiert...
botterblume: Nee das eher nicht lieber Graf ...das a***plugs gefährlich sind ..... davon geh ich weniger aus ... nur ich habe alle halbe Jahre Nierenentzündung .... und das ist sehr schmerzhaft....jaa den Rest kannst du dir denken .... warum ich frage ...
Schambehaarung

An alle dies #Rasiert mögen, nicht weiterlesen, oder Blöde Kommentare.Ich möchte die Schambehaarung meiner #Sub verlängern, bzw vergrößern. Hat jemand da Erfahrung gemacht, zb. mit Alpecin???Es soll in etwa so werden wie (ich weiß nicht ob ich Links reinsetzen darf, daher mal googlen) wie bei Josephine Maurice

Lg Luminic2k
Luminic2k: Irgendwas meinte ich zu Blöden Kommentaren, oder?
silberruecken: Bei Alpecin gibt es welche, in denen Ingwer als Inhaltsstoff drin ist. Im Zusammenhang mit den anderen Inhaltsstoffen und dem Kontakt mit den unteren Weichteilchen einer #Sub kann es da zu Hüpf- und Schreiarien kommen.Aber wie wäre es denn mit Haar-Extension? Gibt es doch auch auf dem Haupthaar, muss #Sub halt Fisselarbeit machen oder Gel[...]
Auster1981: Irgendwas meinte ich zu Blöden Kommentaren, oder?
Einfach drüber stehen Und so lang sie nicht beleidigend sind, kann man wenigstens noch drüber lachen.

Sind halt nicht alle Intimbereich-Hippies.
ein #paar Fragen.. an Euch..

Vielleicht kann ja jemand die beantworten....

Bestrafung ohne Safeword? Warum?

Wieso ist die Bestrafung so willkürlich? Kann es im Prinzip alles sein, was Dom heranführen kann? Ich meine, wie will ich sicher sein, dass er nicht ständig was findet, was "falsch" ist? Ich finde das alles sehr irreführend, denn eine kleine Neckerei vor mehreren Wochen kann anscheinend noch später zur Bestrafung führen...

Nicht falsch verstehen, ich kenn den Unterschied zwischen einem gewalttätigen Mann und einem Dom, das sind Welten, der Dom gibt einem nie das Gefühl, dass man nicht Vertrauen kann, jedoch versteh ich zum Teil einfach nicht, was an kleinen Neckereien nicht okay ist..

Ich mag die #Unterwerfung aber ich bin auch oft provozierend und mag dann das drohende in den Augen.. es macht mir keine Angst.. jedoch auch die Frage, die ich mir selbst stelle.. wie weit geht das? Klar, man muss es herausfinden.. aber vielleicht finde ich nachher nicht mehr heraus aus dem Ganzen?

Was geht in den Doms vor.. was genau ist es, dass sie es antörnend finden, der #Frau weh zu tun? Ich verstehe, dass die #Unterwerfung erregend ist, die Schmerzen jedoch nur zum Teil für mich nachvollziehbar sind und damit meine ich diese Bestrafungskiste.

Ich muss wohl mehr probieren um herauszufinden, wie es ist.. nur, die Vermischung mit Alltag und s** kapier ich nicht so ganz..

ja, Fragen über Fragen.. vielleicht mag sich jemand austauschen.. ich bin einfach zu unerfahren.. *blush*
blackviolet: Im Leben seinen Mann oder seine Frau zu stehen, also"Stark" zu sein und dennoch eine ergebene #sub zu sein, schließt sich doch in keinster Weise aus.Was bedeutet denn Stark sein?!Stark sein heißt doch zu versuchen mit allem was mir in den Weg gelegt wird zurechtzukommen.Für mich sind das die täglichen Dinge die mir das Leben e[...]
Victoria Dohle: Ob dann die "starken Frauen" eine Begrenzung des Spiels brauchen um nicht unterzugehen oder nicht, ist eine interessante Frage. Im Umkehrschluß würde das nämlich bedeuten, daß subs, die 24/7 oder mehr leben, keine "starken Frauen" wären. Mit Stärke oder Schwäche hat das nichts zu tun. Es gibt schwache und starke[...]
73arnedom: Moin Moin, also ich bin auch kein Freund davon, Strafen irgendwann Tage oder Wochen später zu erteilen. Wenn Subbies Verhalten in meinen Augen einer Strafe würdig ist, so gibt es diese auch prompt. Und wenn mir danach ist, meine sadoseite auszuleben, brauch ich dafür keinen besonderen Anlass. Die schlichte Tatsache, daß ich da[...]
psychische Erniedrigung

Grüß Euch alle.

Ich wollte mal so in die Runde fragen was ihr davon haltet, ob ihr noch mehr Ideen habt.Und zwar:

Es klingt jetzt vllt seltsam, aber anders weiß ich nicht wie ich es beschreiben kann. Wenn euer #Meister euch dazu bringt, eine Simple Aufgabe aus zu führen, zum Beispiel zu stehen, mit verbunden Augen und die Hände auf dem Rücken dies jedoch nicht für eine Minute macht wo er etwas holt, sondern euch einfach mal da stehen lässt, von mir aus auch in einem "leeren" Raum. Ihr wartet 10 Minuten, 30 Minuten, eine Stunde und nichts passiert, ihr kämpft mit euch selber ob ihr nun aufgebt und euch hinsetzt weil euch die #Beine weh tun oder ob ihr rüber geht und einfach mal fragt, jedoch wisst ihr dann ganz genau dass ihr den DIREKTEN Befehl missachtet.

Ich hoffe das Beispiel erklärt ungefähr wie ich mir das Vorstelle.Denn da finde ich ist die Bestrafung größer, als wenn man eine Ohrfeige oder ähnliches **** dieser Situation, hat man nämlich zwei Herren, einmal der, der dich schlagen kann wenn du es nicht befolgst, und einmal dich selbst, denn DU kannst dich dazu "zwingen" weiter zu machen, es durch zu halten.

Jetzt wollte ich wissen was ihr davon haltet,ob ihr mich für total bekloppt haltet, mir vielleicht ein wenig zustimmt oder sogar noch andere Ideen habt.

GrüßeBonnie
Elapidae: Psychospielchen finde ich am interessantesten jedoch erfordern Sie ein hohes Maß an Hingabe und Vertrauen beim #Sub und Kreativität und Planung beim Top. Spannend sind natürlich auch Aufgaben bei denen der Körper gegen den Geist kämpfen muss. Z.B. körperliche Anstrengungen und Zwangshaltungen. Aber auch die Sinnlosi[...]
marlon_mannheim: Orgasmusentzug ist Psychoterror.
Quasi "die" Geheimwaffe.. hr hr
Bonnie13: Super für die antworten. Und besonderes danke an dich Dom Natter,Dein Beitrag hat mir sehr gut gefallen.

So wirds nicht langweilig

LG Bonnie
Kurze Frage...

Hallo

Ich wollte mal eben nachfragen, was schmerzintensiver ist; die neunschwänzige Katze (mit Knoten an den Enden) oder ein Metallflogger ?

Eilt etwas... danke
serva-minor: Dürfte sich nichts geben. Odin -- warum nur erschrecke ich immer wieder wenn unerfahrene anfägerinnen derart seltsame fragen stellen? Moin Moin God-Father Old-OdinBitte dreh doch mal die Medallie um ...Das ist es doch gerade eben warum, wenn jemand tatsächlich unerfahren in Wissen und Begebenheiten ist (... wenn er/sie wirklich [...]
Cherie: Es soll ein Geschenk sein. Und da ich weder mit dem einen, noch mit dem anderen in Kontakt gekommen bin, wollte ich diese merkwürdige Frage in einem mir geeignet scheinenden Rahmen stellen - Entschuldigung dafür. Es wird wohl seine Gründe haben, dass ich meine Frage genauso gestellt habe. Also wäre ich über eine hilfreiche[...]
Old-Odin: siehe 1. antwort. wobei ein flogger im normalfall eher ein streichelinstrument ist, eine ausführung in metall dem ursprünglichen zweck wiederspricht. anmerkung wenn man weiss, dass ein flogger und eine neunschwänzige mit knoten 2 vollkommen unterschiedliche instrumente sind, darüber hinaus ein metallflogger (ich habe noch nie[...]
Im Urlaub Partner mit 24/7-Fantasie kennengelernt. Wie kann es weitergehen?

Hallo an Alle,

im Urlaub vor einiger Zeit habe ich jemanden kennengelernt, der in mir die #FemDom erweckt hat. Seit dieser Zeit beschäftige ich mich intensiv mit #BDSM, Sklaverei und so weiter und finde so viele neue spannende Seiten an mir.Meine Urlaubsbekanntschaft (nennen wir ihn Tim) könnte sich sehr gut eine 24/7 Sklaverei vorstellen mit mir. Da er nun wieder daheim ist schreiben wir uns jeden Tag unzählige Emails, mit Bildern, Vorstellungen und Anregungen. Demnächst, in etwa 2 Wochen, kommt er für ein Wochenende zu mir.Ich weiß sehr genau was er will und was seine #Fantasien sind. Er hat mir auch schon geschrieben wie ich ihn dazu verführen könnte, dass er vollständig mein Sklave wird.Seine Vorstellungen sind folgende: #Fesseln, Blackmailing, Schmerzen, Keuschheitsgürtel... Er stellt sich die 24/7 Sklaverei etwa so vor: Er erledigt den Haushalt, arbeitet von zuHause, sein gesamtes Geld wird von mir verwaltet, er muss mir bei Liebesspielchen mit Affären zusehen/hören, er ist mein Diener sobald ich das Haus betrete, er wird bestraft für alles was er falsch macht..

Jetzt habe ich so viele Fragen: Habt ihr Anregungen für das Wochenende, an dem er kommt? Wie beginne ich mit allem? In den Emails sind wir nicht nur Dom und #Sub, sondern reden auch über beliebige Dinge.. Soll ich ihn direkt dominieren, wenn ich ihn vom Flughafen abhole? Wie findet ihr da den Übergang? Ich habe mir überlegt, dass er für das Wochenende einen Keuschheitsgürtel tragen muss... Wie baut man, nach so langer Zeit Autorität auf, wenn man sich einfach nur freut den anderen zu sehen? Habt ihr Tips?Wie geht ihr als Doms mit #Subs in der Öffentlichkeit um? Oder wie geht euer Dom mit euch #Subs in der Öffentlichkeit um?

Mich fasziniert die Vorstellung der 24/7 Sklaverei so sehr, dass ich ihn an diesem Wochenende gerne dazu bringen möchte mein Sklave zu werden... Ich zögere, weil ich ihn nicht überfordern möchte und vielleicht etwas kaputt machen könnte...

Könnt ihr mir weiterhelfen? Vielleicht auch wie ich schon über Emailkontakt mehr Autorität aufbauen kann?

Freu mich über jeden konstruktiven Post Wenn ihr mehr wissen müsst um mir zu helfen, erzähle ich auch gern detaillierter..
Old-Odin: hallo evil_lynn ohne dir den spaß verderben zu wollen.aber von 0 auf 24/7 ist in etwa das selbe, als würdest du deine erste fahrstunde auf einem formel1 fahrzeug in den häuserschluchten von monaco nehmen. bei regen! die wahrscheinlichkeit für einen gesunden ausgang sind etwas niedrig, mal vorsichtig ausgedrückt. wie w&[...]
niandra: hi lynn, du schreibst, er habe in dir die femdom geweckt, beschreibst seine wünsche und vorstellungen, ER könnte sich 24/7 vorstellen... und DU? so, wie du das alles im thread schreibst, entsteht in mir das bild einer frau, die als wunscherfüllerin einem mann dienen möchte.da spricht ja erst einmal nichts dagegen, wenn die w&[...]
evil_lynn: Vielen Dank für die ganzen Posts!Ich glaube bei ein #paar Sachen wurde ich falsch verstanden.. Aber danke für eure Anmerkungen!
Ideen zur bestrafung meiner Subie

Hallo,

such neue Ideen wie ich meine Subie be#strafen kann. Was jetzt nicht geht ist Peitschen oder schlagen, das hat sie nicht gerne. Jetzt kommt sicherlich von euch, das es dann genau die richtige #strafe für sie. Aber ich bin der Meinung das man auch einer #Sklavin nicht gehen ihren willen schmerzen oder in meinem Fall auspeitschen/schlagen sollte.

Habt ihr noch gute Vorschläge wie ich sie noch be#strafen kann?

GrußStener
kleinenici: oh ja ignorieren ist scheiße :nightmare:
tumirnix: Ich mag es #Klammern und #Gewichte an Brustwarzen und Schamlippen und dann ignorieren.


Hat eine sehr eindringende Wirkung.
GentleDomination: Wie wäre es mit Strafen, die sich direkt an die unerfüllt Pflicht anlehnen, z.B. Kleidung nicht wie befohlen angezogen --> Lass sie eine Zeit lang ohne Kleidung rumlaufen oder fessel sie so dort, wo es ihr unangenehm ist, aber nichts passieren kann z.B. Balkon, privater Garten, nachts auf einem Parkplatz wo wenig Leute vorbei kommen, [...]
Ein kleiner Einblick in die erste #Strafe meines neuen Doms (eure Meinung?)

Hallo, ich möchte eine schöne Geschichte meines neuen, liebevollen Doms mit euch teilen.

Er ist #extrem #dominant und mir fällt es leicht mich ihm unterzuordnen. Er küsst mich auch, was mir gefällt, ist höflich und nett und fuhr extra für einen Nachmittag 100 km um mit mir ein #paar Stunden zu verbringen.

Die Aufgabe war, ihn mit einem s**y Outfit zu überraschen. Das gelang mir. Er kam auf mich zu, fasste an meinen #Po und machte mir ein Kompliment.Wir gingen schick essen und er übernahm zu meinem Erstaunen wortlos die Rechnung.

Weil er auf Hotpants steht, sagte er, wir sollten welche kaufen gehen. Ich probierte einige an, fand aber nicht das passende, was uns beiden gefällt. Während wir durch die Geschäfte liefen, packte er mich immer mal wieder warnend am Ohr oder in den Haaren oder am #Po, damit ich nicht vergesse, wer das sagen hat.

Im Supermarkt kauften wir noch einige Kleinigkeiten für den Alltag. An der Kasse machte ich den Fehler, dass ich ihn bat, etwas in seine Tüte mit hinein zu stecken. Und dann sagte ich: "das hier auch". Er tat es, aber fand diese Aussage nicht höflich genug, wie er mir auf den Rückweg nach Hause mitteilte. Ich entschuldigte mich, aber er sagte, er müsse mich dafür zurecht weisen, ich solle mich auf etwas gefasst machen wenn wir zuhuase sind.

Zuhause hatte ich schon etwas Angst und traute mich kaum ihm den Rücken zu zu drehen, was ihn amüsierte. Er lächelte vor sich hin, sagte nach einer Weile, bitte reich mir den Kochlöffel. Er flüsterte in mein Ohr: "Und jetzt zieh dich aus und bereite dich auf deine #Strafe vor." "Alles aus?" "Ja, alles. Hier."Ich zog mich in der Küche aus. Als ich bei #BH und #slip angekommen war, packte er mich in den Haaren, und drückte mich fest mit dem Kopf auf die Küchenzeile. "Du wirst dich in Zukunft freundlich verhalten. Was sollen die Leute im Supermarkt denken? Dass du die Hosen anhast? Nein! Also wirst du jetzt bestraft." Dann sagte er nichts mehr, zog mich komplett aus, hob mich hoch, trug mich in das andere Zimmer auf mein Bett, legte mich ab und sagte: "Du bückst dich jetzt lieber mal."

Ich gehorchte und versuchte, mich so schön wie es geht zu präsentieren, auch wenn es in den Gelenken etwas weh tat so da zu knien wie er es wollte. Ich schämte mich, ihn nicht zufriedengestellt zu haben und auch weil er so ungeniert zwischen meine #Beine und auf mein #Poloch schaute.

Dann gab es die ersten Schläge. Nach einigen Klatschern stand er auf und holte den Kochlöffel aus der Küche, hielt ihn an meinen #Po. Ich beantwortete einigen Fragen mit Ja: "Spürst du das? Weißt du, was jetzt kommt? Bist du bereit?" Er schlug zu, bis ich jammerte. Dann beugte er sich zu meinem Gesicht hinunter packte in meine Haare und flüsterte: "Es ist gleich vorbei. Sind nicht mehr viele. Du hast es gleich geschafft. Hauptsache du lernst!"

Es kamen noch ein #paar Schläge. "In in #paar Monaten hast du gelernt, solche Dummheiten nicht mehr zu machen." Er hörte auf, dann zog er mich hoch, umarmte mich und fragte ob alles okay sei. Ich sagte "Natrürlich." und fragte ihn, was ich ihm gutes tun kann. Er sagte, mach es dir selbst und lass mich zusehen. So kam es dann. Es ich fertig war, lag er noch eine Weile bei mir und hielt mich, dann ging er los.

Wow, was für ein gelugener Tag. Und wieder was gelernt
bloody_hell: das klingt ja total super Die Art und Weise wie er mit dir umgegangen ist und auch während der #Strafe auf dich eingegangen ist, ist einfach phantastisch.Dann wünsch ich dir/euch für die zukunft weiterhin so viele tolle Erlebnisse!

Grüße Bloody
Andre_2: Glück auf, Lou. Vielen Dank für das Teilen dieser Erfahrung. Es hat viel Spaß gemacht deinen Ausführungen zu folgen. Ganz toll geschrieben, Respekt. Ansonsten möchte ich mich der Meinung von bloody_hell **** macht wirklich einen ganz tollen Eindruck, wie die Sache abgelaufen ist. Ein schöner ruhiger und zuvorkommen[...]
silberruecken: Ja sicher, hat er ganz ordentlich gemacht bis auf den Kochlöffel. Da bekomme ich die Krätze und denke an Hausfrauenpopoklatschen beim Teigrühren. Mit dem Kochlöffel, was ein Stilbruch. Ohne Kochschürzchen?
Selbst Züchtigung

Ich bin mehr oder weniger neu in der Szene, zumindest was mein kleines vorhaben angeht =)

Ich habe vor mich in nächster zeit ein wenig mit der "Filmkunst" zu beschäftigen und diese dann denen die sich dafür interessieren zugänglich zu machen, bzw. mich bei interesse Online via Kostenloser Live #Cam anzubieten. Dabei würde ich selbstverständlich auch gerne mein schmerzbedürfnis zum Thema machen und suche hierfür Kreative Anregungen und Ideen wie ich selbst bestrafen könnte bzw. schmerz zufügen kann aber auch was ihr vielleicht gerne sehen würdet Natürlich möglichst ohne mir dabei dauerhaft sichtbare spüren/schaden zuzufügen.

Danke schon mal im voraus und selbstverständlich werde ich euch auch bekannt geben wo ihr eure Vorschläge umgesetzt sehen könnt sobald es soweit ist.

Casanunda
LotOfKnots: /Mod-on hallo Casanunda, ich fuerchte, mit diesem "vorhaben" bist Du hier in diesem forum falsch... wenn Du Dir die agb noch einmal durchliest, die Du bei Deiner anmeldung bestaetigt hast, wirst Du feststellen, dass die zur schau stellung solcher bilder hier nicht moeglich ist. natuerlich bist Du hier gerne willkommen, aber was dieses vorhaben [...]
Casanunda: Hi Lok

Ich denke schon das ich mit meinem anliegen hier im richtigen Forum bin, schließlich hatte ich nicht vor mich hier zur schau zu stellen.Ich wollte mir hier nur Ideen und Anregungen holen und evtl jemanden der mir dabei zur Hand gehen möchte =)
LotOfKnots: [...] und diese dann denen die sich dafür interessieren zugänglich zu machen, bzw. mich bei interesse Online via Kostenloser Live #Cam anzubieten. [...] und selbstverständlich werde ich euch auch bekannt geben wo ihr eure Vorschläge umgesetzt sehen könnt sobald es soweit ist. das klang fuer mich anders... dann viel erfolg[...]
Welches ist das richtige Spielzeug?

Moin an alle,

ich bin neu hier und bin beigetreten um mich mit Gleichgesinten austauschen zu können.Meine Freundin und ich haben schon ein Paar erfahrungen mit SM, Bondage und dem drum herum gesammelt. Jedoch stehen wir an einigen Punkten noch auf "Start". Wir würden gerne unser Spielzeugsortiment erweitern, jedoch stößt man beim stöbern im Laden oder dem Netz auf eine Fülle von Angeboten und verschieden Variationen des gewünschten Artikels. Ohne Erfahrung steht man also vor der Wahl der Qual.

Im Form gibt's schon die ein oder andere Info zu meinen Anliegen jedoch so richtig weiter geholfen haben die vorhandenen Beiträge mir nicht. Daher eröffne ich mal diesen threat und hoffe auf ein breites Feedback und oder Tipps von euch.

...also, wir würden zunächst gerne die folgenden Dinge erwerbeneinen Knebel, einen Vibrator(-ei) mit Fernbedinung und ein paar dieser SM-Kerzen.

KnebelEs soll eine einfache Machart sein, also ohne Riehmen die über das Gesicht oder den Kopf geführt sind. Ein Riehmen unter dem Kinn entlang führt wäre als option aber schon ok.*Schön wäre ein großer Ball (ohne Löcher) in rot oder Lila, an der Farbe soll es aber nicht scheitern.*Wichtig ist das der Knebel auch über eine ganze Session angenehm zu tragen ist und nicht an den Mundwinkeln einschneidet oder so.

Vibrator(-ei) mit FernbedinungDieser ist für das "geheime" Tragen in der Öffentlichkeit gedacht. Wichtig ist also der Tragekomfort und das er Leise ist. Eine Regelbarkeit der Intensität wäre natürlich klasse!*Einige Produkte habe ich mir im Netz schon angesehen jedoch waren die Bewertungen meist nicht so super oder der Preis unermesslich.

SM-KerzenGibt es dabei unterschiede, oder können wir einfach in den s**shop unseres vertrauens gehen und uns welche greifen? Hat jemand Erfahrungen mit "normalen" Kerzen (klar die sind heißer), aber in welchem Umfang könnte man die in einer Session verwenden? Oder ist genzlich davon abzuraten?

Ich hoffe mir kann jemand was zu diesen Dingen sagen, mir Tipps geben worauf zu achten ist, oder mir schon eine konkrete Empfehlung eines bestimmten Produkts aussprechen. Super wäre natürlich ein direkter Link. (Sollte das in diesem Forum nicht gestattet sein, schickt sie mir bitte per Nachricht)Vielleicht sollte ich noch erwähnen das wir beide Studenten sind und unser Portminai daher nicht so weit öffnen können, dabei ist mir allerdings bewusst das Quallität seinen Preis hat.

Gruß Defion
Alan: Für Kerzen gilt, dass das flüssige #Wachs prinzipiell nicht heißer als sein Schmelzpunkt wird, solange noch #Wachs zu schmelzen da ist. Bei Teelichtern verflüssigt sich recht schnell das komplette #Wachs und dann wird das flüssige #Wachs eben noch heißer. Hier ist also Vorsicht jenseits der Aluhülle-wird-hei&szl[...]
Defion: Dieses Wochenende haben wir unsere Kerze mal angetestet.Das Resultat: Mir macht das heiße #Wachs nicht viel aus, für sie ist es allerdings schon krass, aber auszuhalten. Daher ist die niedertemperaturkerze schon die richtige Wahl gewesen.Ehrlich gesagt habe ich mir aber vorgestellt das sich das #Wachs etwas schneller verflüssigt. Es[...]
LotOfKnots: natuerlich verbrennt das "heisse gut" (irgendwann), aber erst wenn es ueber den docht in die flamme gewandert und verdampft ist. nur weil es bereits geschmolzen ist, verbrennt nicht mehr material, sonst muesste auch die flamme groesser werden. manchmal braucht eben nicht nur subbi geduld *g* wenn Du die kerze(n) vorher schon anmachst, hast Du nich[...]
Würgen

Wir sind seit 15 Jahren glücklich verheiratet und rutschen mehr oder weniger in Richtung #SM.Das geht los bei #Bondage der Brüste, wobei Sie es sehr schätzt, wenn ich Ihre Brüste binde und sie dann quasi mit Zügeln reite, ddie Zugkraft, die ich dann aufwende, darf schon heftig sein.

Der Grund, warum ich hier schreibe, bzw. mich angemeldet habe ist folgender:

In letzter Zeit findet meine #Frau gefallen daran in gefesselter Haltung gewürgt zu werden. Wir mußten bis dato aber festellen, das ein #Halsband oder ein Seil da nicht unbedingt die richtigen #Utensilien sind.Wir wären also dankbar für ernsthafte Tips wie man dieses Badürfniss zur Maximalgranze effektiv befriedigen kann, sei es Stellungen oder Utensil.

Im Idealfall könnten wir uns einen erfahrenen Bondagisten vorstellen,der uns auf die Idee bringt, wie man eventuell gleichzeitig die Brüste sehr stramm binden könnte und den Hals abschnürt.Ich spreche hier nicht von leichtem würgen, meine #Frau hat sich selbst schon so stark in das #Halsband gelegt, das Sie mir quasi aus den Latschen gekippt ist, deswegen wären wir also für proffessionelle Tips dankbar.Da sie auch an den Schamlippen einiges an Zugkraft vertragen kann, eventuell auch eine Kombination Schamlippe-Hals.

Achso, bevor ich es vergesse: Der Hauptgrund meines Ansinnens ist eigentlich die Tatsache, das ich meiner #Frau da gerne geben will, was Sie mag, ich aber gleichzeitig Bedenken habe wegen Gesundheitsschädigung.Ein Gedanke der uns auch sehr reizen könnte: Wir führen live vor wovon wir reden und lassen uns dann zu böseren Taten anreizen.Da wäre noch etwas: Meine #Frau kann sehr viel #Schmerz aufnehmen, wenn Sie die Gelegenheit hat, diesen weiter zu geben, wir könnten deswegen auch interessiert sein jemanden kennen zu lernen, der gerne hart von Ihr angefasst wird, da ich selbst diesem absolut gar nichts abgewinnen kann, Ihr aber gerne die Möglichkeit geben würde, dies weiter zu forcieren.
Lou: ... es nicht auch immer ganz drauf an, wie jemand gebaut ist, wenn man mit der hand würgt? dh der hals des einen, die hände des anderen?ist das nicht eher ne ganz individuelle sache, anatomisch gesehen? wie wäre es denn eher mit mund und nase gleichzeigtig zuhalten, das ist nicht so gefährlich wie "zudrücken"?
Andre_2: [...] Bedenken habe wegen Gesundheitsschädigung. [...] Glück auf, vorab muss ich sagen, dass ich selber mit den Praktiken des "Würgens" bislang keinerlei Erfahrungen habe.Wenn ich darüber nachdenke, schließe ich mich aber deinen/ euren Bedenken bezügllich einer möglichen Gesundsheitsschädigung an. Von daher[...]
Leylaunie: Andre generell kann alles gefährlich sein.laut meine Mama das Internet, laut meiner Oma das Autofahren man sollte eben alles nicht ohne verstand ausführen.wir stehen aufs würgen aber nur mit der Hand und mit augenkontakt. Mit Seil wäre es auch für uns nichts! Das fällt dann in meinen Augen darunter, etwas ohne versta[...]
Wusstet ihr?!

In Bezug auf das umstrittene Buch "Fifty Shades of Grey" hat der Focus #BDSM mal wieder zum Thema gemacht, mit für mich doch erstaunlichen Fakten.

"3-5% der Deutschen sind nach Schätzungen SMler, aber 45% haben regelmäßig #Fantasien mit erotischen Spielen der härteren Gangart. Dazu gehört übrigens auch das Augenverbinden od. #Fesseln."

"In Amsterdam ist das gegenseitige #Fesseln feuerpolizeilich verboten."

"In Deutschland ist Menschen das Branding erlaubt, bei Pferden hat die Bundesregierung gerade ein Verbot des Schenkelbrands beschlossen."

"In der Internationalen statistischen Klassifikation der Krankheiten und verwnadter Gesundheitsprobleme wird SM immer noch als Störung der s**ualpräferenz gelistet. Diese Einordnung ist unter Wissenschaftlern seit 20 Jahren umstritten. Laut aktueller Forschung ist SM nur dann krankhaft, wenn #Schmerz der einzigste Weg ist, s**uelle #Lust zu verspüren."

" #Extrem gefragt ist in den USA nach dem Erfolg von Fifty shades of Grey das Fesselklebeband "Babeland #Bondage Tape", der Handel meldet ein Plus von 1500%. Bei Liebeskugeln gibt es eine Steigerung von 560%"

Was so ein Buch doch alles kann! Jetzt ist mal wieder #BDSM im Gespräch, regt sogar in machen Branchen das Wirtschaftswachstum an...lol

LG Glamour
Arkon: Die USA sind ja ein Hort skurriler Gesetze - hier eine kleine Auswahl.. Ich habe reichlich abgelacht.... Alabama:Frauen ist der Besitz von s**-Spielzeug verboten.Jede Stellung außer der missionarischen ist **** ist verboten, mit verbundenen Augen ein Fahrzeug zu **** dürfen keine #Masken öffentlich getragen werden.Männer d&uum[...]
Alan: Solche Listen bekommt man ja häufig zu lesen, aber der Großteil der aufgelisteten Verbote ist so abstrus, dass ich sie solange für einen Hoax halte, bis ich den entsprechenden Gesetzestext vorgelegt bekomme..
Arkon: Wenn es dich tatsächlich interessiert wühl dich mal hier durch - darin findest du schonmal manchen für uns skurrilen **** separaten Verfassungen der einzelnen Bundesstaaten basieren auf der Verfassung vom 17. September 1787 - einer Verfassung die sich bis heute nicht von allerlei für europäische Denkweise undenkbarer Artike[...]
Elementare Betrachtung von z.B. "s****ing"!

Mich interessieren ja nicht die Begrifflichkeiten, sondern die Handlung an sich, da es grundlegend bei meiner Neigung als "Sadist“, bei mir, um das zufügen von Schmerzen geht, und die einzelnen Spiele mehr Geschmackssache oder Vorlieben sind.

Das ganze elementar betrachtet: geht es mir darum, was es bei jedem individuell auslöst, welche Mechanismen da aktiviert werden. Warum „s****ing“ und was, auch andere Handlungen, lösen diese bei euch innerlich aus?

Bei mir ist das so: wie ich etwas mache und womit, ist für mich als Sadist nicht von Bedeutung, sondern nur die schmerzvolle Handlung an sich - bei der #Dominanz ist es ähnlich. Das weitergehende, wie ich etwas tue, wo und womit, deklariere ich als #Fetisch, Geschmack und Phantasie - auch visuelle und auditive Wahrnehmung, im Sinne von Genuss.

Nun interessiert mich ja immer das zu Grunde liegende…was lösen Handlungen kausal aus, tut ihr es, weil es süchtig macht, ein innerer Trieb/Antrieb?

So, diese Themen sind nicht selten, nur ich gehe mal ans Eingemachte und dazu sind eventuell unsere neuen Mitglieder aufgefordert…

Schönen Abend noch allerseits, Gruß Herger
river song: da antworte ich mal, da ich frauen gegenüber gern #dominant bin... ich liebe es, für mich ist es fast kunst... ich kann auf dem anderen körper malen, es ist #extrem sinnlich - der moment zwischen dem auftreffen der #gerte und dem natürlichen zurückweichen, dabei zu sehen wie sie versucht standhaft zu bleiben um mir zu gefa[...]
Nastasia: Für mich ist es wohl eine Mischung zwischen dem leichten bis mittleren "Schmerz" und diesem Gefühl der #Dominanz des Mannes. Wenn ich ihm ausgeliefert bin und darauf hoffen muss, dass er mich nicht zu sehr bestraft...die Nähe zu ihm selbst wenn ich über seinen Knien liege.Ausserdem ist diese Vorstellung des "bösen Mädc[...]
Gitte48: Hi, eigentlich ist es bei mir die ganze Situation bei einer Session, die mich einfach erregt. Die Räumlichkeiten, meine Nacktheit bzw. halbe Nacktheit, meine Erwartungen, mein Nichtwissen über die zu erwartende Session etc. ...das alles steigert in mir das Empfinden, die Erregung und #Lust ins Unendliche. Zittern ist bei mir dann Gang un[...]
Hegar-Stifte

Hallo zusammen,ich plane für meine Freundin Hegar-Stifte zu kaufen. Es macht Sie an, wenn ich ihre Gebärmutter behandle. Leider habe ich etwas Respekt davor, da ich gelesen habe, dass das sehr sehr schmerzhaft sein kann, wenn man die Instrumente falsch verwendet. Wer hat Erfahrungen mit Zerfix-Behandlungen und kann sie mir mitteilen? (Wie muss ich die Stifte desinfizieren? Wie muss ich sie einführen? Muss ich die Zerfix vorher irgendwie reinigen?, ...). Gibt es Mittel, um die Zerfix weicher zu machen? Habe gehört Himbeerblättertee soll dafür gut sein. Bitte keine blöden Sprüche.danke und schöne GrüßeRoooland
roooland_sad: Nach langer Suche habe ich nun ein Video auf youtube entdeckt. Es geht hier um die richtige Desinfektion von Hegarstiften. Der Informationsgehalt ist aber **** ein #paar besondere Stifte ****
sadoc: Fragt mich, ich bin Gynäkologe.

Gruß sadoc
Carlos60: Liebe Kollegen, Mit grossen Staunen habe ich alle Beiträge in diesem Thema gelesen. Klar, es gibt da dreierlei:Erstens: Die Neugierigen, die **** Die Warner, die - mit oder ohne Fachwissen - davon abraten.Drittens: Die Ratgeber, die gute oder auch unvernünftige Ratschläge erteilen. Ich möchte weder die einen loben noch die and[...]
Die effektivsten Strafen?

Hallo ihr lieben

Mein neuer Subi hat mir erzaehlt, dass er schwer zu dominieren ist und eigentlich nur Spurt wenn er Bock hat. Jetzt will ich mich natuerlich darauf vorbereiten.

Hab mir schon ueberlegt, dass wenn er zickig ist, geb ich ihm 10 Minuten um runterzukommen und jede Minute die darueber hinaus geht, wird gezaehlt. Diese Zahl wird dann als Strafe benutzt fuer z.B. 20 Minuten gibt es dann 20 Schlaege auf den #ar*** (er hasst Schmerzen) oder 20 Tage keinen s** (er wird es nie wieder wagen...)

Wollte mal hoeren wie ihr mit zickigen subbies umgeht. Was sind euere liebsten und effektivsten Strafen?

LG
bbabba: Ich bin zwar mal maledom, aber meine #sub braucht das auch ab und zu. 20 Tage kein s** ist schon heftig. Und wenn er dann immer wieder kurz vor das Ende gebracht wird aber nicht zu ende kommen darf... Und dabei noch einen engen P....ring... Oder mach es doch umgekehrt. Je länger es dauert desto öfter muss er (sich selber) - bis es richt[...]
Hello Kitty! (Cat-Petplay)

Ich hab hier schon gelesen, dass wohl ein paar erfahrene Katzen und Katzenbesitzer registriert sind bzw. waren.

Ich persönlich bin ein großer Katzenliebhaber, bin mit Katzen aufgewachsen und teile mir zurzeit mit fünf Stück ein Haus. Unsere felinen Mittiere sind mir also bestens vertraut.Aber gerade deshalb frage ich mich, wie Dominanz/Unterwerfung mit diesem Rollenspiel zu vereinbaren sind?

Katzen sind wirklich einiges - Aber nicht devot.Sie reagieren nicht auf Befehle, lassen sich kaum trainieren, hören nur bei Bedarf auf ihren Namen, setzen sich grundsätzlich dahin, wo's am meisten stört, schlafen, fressen und streunern nur.

Für mich persönlich wäre ein fester Partner nur in dieser Form zu ertragen (Bin nunmal ne Katzenmutti.) - Aber läuft das IRL denn wirklich so ab?Und wird das Spiel auf Dauer nicht mindestens einem Part zu langweilig?
Honkytonk: also was jane da so geschrieben hat muss die meiste von uns doch eher ein hundeliebhaber werden lassen wenigstens wir männer da ist nix mit ein #paar sekunden da wird genagelt geknotet und fest sitzt der pi.....das ist doch viel schöner als ein #paar sekunden nageln und dann haut die tusche dir auch noch eine rein ne ne ne dat pharao[...]
Jane Doe: Normalerweise zeigt die Hündin die Deckbereitschaft an, indem sie ruhig stehen bleibt, sich vom Rüden beschnuppern lässt und dabei die Rute zur Seite hält. Manchmal läuft eine Art Vorspiel ab. Häufig bespringen die Rüden aber die Hündin sehr schnell. Nach dem Eindringen des #Penis und wenigen Bewegungen folgt[...]
Honkytonk: Meist drehen sich die beiden voneinander ab und schauen in entgegengesetzter Richtung.J.D.
das ist ja schon fast menschlich

erniedriung ist macht

hallo liebe SMler! mich würde mal interessieren welche form der demütigung ihr #geil findet.also mich törnt es einfach an verspottet und ausgelacht zu werden, oder auch nicht als mann sondern als lachnummer bezeichnet zu werden. daher lecke ich auch gerne die füße der #herrin, nicht weil ich füße an sich toll finde, sondern weil mich die bedeutung des füßeleckens, nämlich die #unterwerfung und die demütigung, anmacht.

ich finde der spott der #herrin, zeigt einfach ihre macht und dann fühle ich mich richtig als #sklave.

wie steht ihr zur demütigung?
SklaveNick: totale also das was du sagst stimmt, aber das ist ja nicht mein problem. mein problem ist garnicht so #extrem, dass ich anders bin, sondern dass ich mit meinem demütigungsfeitsh schlecht eine beziehung führen kann. wenn ich tagsüber mit meinem partner, den ihc über alles liebe, spaß habe, kann ich doch bei s**uellen aktio[...]
SklaveNick: ja, aber das problem ist, dass ich auf die demütigung von leuten stehe, die mich erniedrigen und nicht lieben, und das geht eben schlecht in einer beziehung. ich stehe einfach drauf meinen unteren stand demonstriert zu kriegen, und das geht am besten bei leuten für die ich NUR ein skalve bin. natürlich geht es auch bei anderen, aber[...]
SklaveNick: alter, totale, das hast du perfekt ausgedrückt! danke!!!! alter wie geil, diesen satz werd ich mir merken. dann brauch ich nicht mehr dauernd so lange texte zu schreiben.genau, ich bin einfach zu geil für die liebe XD. danke!
Verbale Hiebe

#Submissivität und deren Empfindungen heben ja viele Gesichter, jeder erlebt dies anders. Ich will hier mal auf diejenigen eingehen, die nicht vordergründig masochistisch sind sondern sich ihren Kick eher im verbalen Bereich über das Organ Ohr holen. Auch hier steht ja ein weiter Bereich zur Verfügung. Er reicht von zart ins Ohr geflüsterten Aufforderungen oder Befehlen bis hin zu recht martialisch und laustark hingeknallten Schweinereien, die sich unter Umständen auch in s**uell motivierten Beleidigungen äussern können, bei denen sich unter Umständen auch Dom seinen Kick holen kann, falls er darauf steht. Was also kickt hier #Sub an? Wie wichtig ist das für Dom?
Devilyn: @Warda Lächel...klar hab ich körperliche Defizite, meiner Meinung nach , die mein Herr aber als schön empfindet... Er weiß aber um meine Verletzlichkeit, gerade in diesem Bereich . Würde er dieses Wissen ausnutzen, um mich zu demütigen, hätte das für mich nichts mehr mit meiner Art von #Demut zu tun. Ich w[...]
LotOfKnots: hallo Devilyn, hallo rosarium, ich verstehe Eure einwaende, aber ich sehe auch die motivation hinter der frage von Warda. Warda schreibt ja, dass das ziel ist, sich mit seinen koerperlichen maengeln zu akzeptieren. es ist also nicht entscheidend, ob sie veraenderbar sind oder nicht. nobody is perfect! das gilt fuer alle, auch fuer supermodels. [...]
Devilyn: hallo Devilyn, hallo rosarium, ich verstehe Eure einwaende, aber ich sehe auch die motivation hinter der frage von Warda. Warda schreibt ja, dass das ziel ist, sich mit seinen koerperlichen maengeln zu akzeptieren. es ist also nicht entscheidend, ob sie veraenderbar sind oder nicht. nobody is perfect! das gilt fuer alle, auch fuer supermodels. [...]
wer kennt sich mitponygames aus?

hallo... ich bin noch einigermassen neu hier... ich wurde schon mal von leuten daruf angesprochen ob ich mich als ponygirl verkleiden lassen würde... zum einen finde ich die kleidung schön und zum nderen die vorstellung so gekleidet zu sein... aber was passiert dann? wer hat das schon mal versucht und erfahrungen gesammelt...

lg christine
bdsm-1001-nights: Hi Christine, bei uns gehört Pony-Play absolut zum #BDSM. Der Kick ist einfach super, wenn man entweder zuhause oder noch besser in der freien Natur (bei uns in München entweder in den Isarauen oder im Nordteil des Englischen Gartens) Ponyplay macht. Um es so zu beschreiben was die Genialität von Pony-Play ausmacht: es ist irgendwi[...]
afrikola: bdsm-1001-nights hallo danke für deine ausführliche beschreibung... wie gesagt ich finde das outfit... die kleidung und mundzeug sehr anregend... elegand... und ich bekomme echt immer mehr #lust darauf... zumindest mal dabei zu sein... zuzusehen und mich dann anschliessend vielleicht selbst in der rolle wiederzufinden... danke und viel [...]
augenblick_1: mmmhhh sehr aufregend... da fehlt nur noch das gewand und das outfit um darin zu verschwinden... wer hat hier entsprechendes bereits?
Yukimura

Morgen Leute,

habe heute eine fesselnde Bondage-Sendung von Haruki Yukimura gesehen. Da ich zu folgenden Fragen hier nichts gefunden habe und davon ausgehe, dass einige hier Erfahrung auf dem Gebiet haben, würden mich Eure Antworten sehr interessieren (und nicht nur die, sondern auch „Artverwandtes“ ist willkommen).

- Ist die Entstehung von Rettungsringen ein störender Nebeneffekt oder gewollt?

- Liegt der Reiz in der vollständigen Domination/Unterwerfung oder ist es mehr das „Umformen/Sich-zurecht-legen bzw. Sich-hergeben"?

- Ergibt sich dadurch nicht die Möglichkeit des großflächigen Stimulierens?

- Was treibt einen während dessen an – das Tun an sich, der Gedanke an das Nachher, der Lustgewinn des Partners oder….?

m.D.i.V.Amira
Gaggingmaster: Hallo Amira, da ich selbst #Bondage zu meinen Hauptleidenschaften zähle, möchte ich versuchen, Deine Fragen zumindest ein wenig zu beantworten. Ich gehe einmal davon aus, dass die von Dir gemeinte Sendung Japan-#Bondage (#Shibari / Kinbaku) zum Thema hatte. Der Stil des Japan-#Bondage unterscheidet sich doch deutlich von dem sog. Weste[...]
bdsm-1001-nights: Hallo Amira, im prinzip wurden schion ein #paar der wichtigsten Punkte zum Thema #Bondage angesprochen. Hier noch ein #paar Ergänzungen. Ein Fokus des Shibari/ Kinkabu liegt in dem Wechselspiel aus Stimulierung, Beengung und #Schmerz, wodurch auch meditative Erfahrungen gemacht werden können. Ein guter #Bondagemaster (jap. Mawashi) leg[...]
Amira_1: Hallo, Ihr Lieben, ich danke Euch sehr für diese interessanten Einsichten und neuen Denkanstöße. Ich hatte bisher eine nur sehr vage Vorstellung des Ganzen und konnte mir #Bondage für mich nicht wirklich vorstellen, stellte es mir sehr statisch, irgendwie freudlos und sehr speziell vor (Na gut, ich geb´s zu: Mehr was f[...]
#Lustgewinn

Ich gewinne keine #Lust aus #Schmerz.Die Angst davor IST ES bei mir.Was natürlich nur funktioniert, wenn z. B. angekündigte Strafen, auch #konsequent vollzogen werden.Ein plus für die #Erzieherin k:
BD#SM-Kultur

Hallo liebe BD#SM-Clubber,

stellt euch mal vor, es gäbe auf diesem Planeten eine Kultur, wo die Frauen weitgehend die #Sklavinnen der Männer sind mit all den Konsequenzen: lebenslängliches Tragen eines qualvollen Halsbandes, knien vor dem eigenen Ehemann, qualvolle Rituale mit #Nadeln und spitzen Gegenständen und zum ersten Flirt gibt es keine Blumen, sondern gleich einmal ein #paar Peitschenhiebe, wobei die Frauen darum wetteifern. möglichst viel auszuhalten, um so attraktiv zu wirken.

Als Ausgleich für diesen permanenten #SM gibt es dann aber in dieser Kultur keine Kriege mehr, die Menschen ernähren sich hauptsächlich vegetarisch und anstelle von Hierarchien gibt es in der Kultur eine Konsensbildung, die ganz ohne Politiker oder Chiefs auskommt.

klingt irgednwie utopisch, oder ???


:#SMile:
afrikola: nun ich mag beides ganz gerne... mal #sklavin sein und auch mal normal...
thman: Da gäbe es dann auch so einen Automaten, nicht wahr? 
servi: thman: :thief: :thief: :thief:

Was passiert mit #Sub wenn sich eine 24/7 auflöst?

Huhu

Als Erstes: Man möge mir verzeihen wenn es das Thema schonmal gab oder die Frage an sich unangebracht ist. Hab leider nichts spezielles in der Suchfunktion gefunden.

Ich habe mich gerade durch die 24/7-Beiträge geforstet. Die Spielform an sich ist mir (mehr oder weniger) verständlich.

Aber was genau passiert wenn sich so eine Beziehung auflöst?Ich mein in einer 24/7-Beziehung lebt jeder seinen #Fetisch. Dom darf Dom sein und #Sub eben #Subbie. Dom gibt #Sub Regeln vor, welche sie befolgen darf/muss.Fehlt an der Stelle aber jetzt ein Spielpartner (speziell jetzt auf #Subs ausgelegt), fehlt doch aber auch der "entscheidende" Part.Wie geht #Sub mit der Umstellung um?Entsteht im ersten Moment nicht eine Leere?

Ich persönlich stell mir das schwierig vor. Gerade dann wenn man langjährig in so einer Beziehungsform gelebt hat. Entscheidungen wurden abgenommen und und und.Plötzlich steht #Sub alleine da und muss ihr/sein Leben wieder allein in die Hand nehmen.

Geht sowas so einfach?

Und ja ich weiß dass die Fragestellung an und für sich naiv anmuten könnte, aber sie schwirrt mir gerade im Kopf herum und beschäftigt mich. Vielleicht mag ja doch wer darauf antworten oder mir einen Link geben wo ich selber nachlesen könnte.

Danke und lieben Gruß
thman: So reizvoll eine 24/7 bzw #tpe Beziehung auch sein mag besteht doch immer die Gefahr einer "Gehirnwäsche"-Situation. Da sollte von Beginn an der nötige Abstand gewahrt bleiben. Klar, das "sich fallen lassen" macht den Reiz aus, aber wenn man sich in eine Art selbstentmündigung begibt führt das im Trennungsfall zu ernsten Problem[...]
DevotDiva: wenn eine beziehung auseinander geht, egal welcher art, hinterläßt sie immer spuren.....aber wie Nimmrod23 schon richtig sagte, es können auch physische störungen auftreten, wenn man sich zu intensiv in eine 24/7 beziehung begibt. die reale welt darf hierbei nicht vergessen werden...... ein spiel bleibt ein spiel...
Donia: **** hinterlässt die schmerzhafteste und tiefste Leere die man sich vorstellen kann.....Mit einer normalen Trennung ist es nicht zu vergleichen......Für mich war es, als würde ich sterben.....
Fesseln und Kitzeln

Wie mein Name ja auch schon ein wenig verrät habe ich eine besondere Vorliebe: Tickling. (natürlich interessiere ich mich auch für vieles Andere, bin aber davon besonders fasziniert)Einen älteren Thread gibt es zwar schon, da in diesem aber schon mehrere Monate nichts mehr geschrieben wurde und ich hoffe das Thema etwas mehr anzuschneiden, erlaube ich mir diesen neuen Thread aufzumachen.

Im alten Thread war die Resonanz dem gegenüber eher negativ, ist ja auch sehr speziell und ausserdem wird es von vielen als nur unangenehm empfunden. Ich selbst kann dazu sagen dass ich sehr kitzlig bin und es mir trotzdem nicht nur als Kitzler sondern auch als Kitzelopfer "gefällt". Ich versuche einmal zu beschreiben was mich daran fasziniert: Eine gefesselte Person auszukitzeln ist auch Kontrolle. Mit wenigen einfachen Bewegungen und Berührungen kann man jemanden dazu bringen zu zappeln und die Kontrolle zu verlieren. Man kann dies in der Intensität von sanft bis gemein variieren. Das was als Opfer sehr intensiv ist, wenn man gekitzelt wird ist dass man sofort versucht dem zu entrinnen, wenn man dies aber nicht kann ist man kaum in der Lage diesen einfachen kitzelnden Berührungen zu widerstehen und verliert die Kontrolle über sich.

Ich hoffe es ist mir ein wenig gelungen zu beschreiben was an dieser speziellen Vorliebe interessant sein kann. Mich würden jetzt die Meinung anderer Teilnehmer dem gegenüber interessieren.Könntet ihr euch so etwas Vorstellen? Oder habt ihr schon Erfahrungen gemacht? Hat die Beschreibung ein wenig Interesse geweckt?

Was mir aufgefallen ist bis jetzt ist dass es eher Männer sind die sich dafür Interessieren und darüber äussern. Also wäre ich auch sehr an den Meinungen weiblicher User interessiert. Könntet ihr euch vorstellen gekitzelt zu werden oder wäre es für die dominanten Frauen hier interessant jemanden auszukitzeln.

So jetzt bin ich mal gespannt ob sich Leute finden die #Lust haben sich darüber zu äussern oder die das Thema interessant finden.

mfG
naomirocks: najaaa....ich finde "kitzeln" ist für mich weniger eine Bestrafung oder erregend!aber hey...nur weil ich nicht kitzelig bin muss das ja net heißen das es anderen net gefallen darf aber das #fesseln find ich gut *grins*das ist doch schon mal was :brill:
alterMannDOM: najaaa....ich finde "kitzeln" ist für mich weniger eine Bestrafung oder erregend!aber hey...nur weil ich nicht kitzelig bin muss das ja net heißen das es anderen net gefallen darf aber das #fesseln find ich gut *grins*das ist doch schon mal was :brill: ok, #fesseln wär perfekt, ob das nicht kitzelig sein stimmt, läßt sic[...]
Kleine_Maus: Das Auskitzeln wäre für mich alles andere als anregend. Ich kann das schon so nicht ausstehen und wäre ich dabei #gefesselt, so hätte eine Session schnell ein unschönes Ende.LGKleine Maus
Welches Werkzeug für die #Strafe ?

Moin,

Sehe es so, Schmerzspiele sind etwas lustvolles und Bestrafungen fallen eher in den Ds Sektor.

Für Bestrafungen nehme ich eine spezielle #Peitsche, die nur dafür vorhanden ist. Jede andere #Peitsche ist für den Lustschmerz und so sieht subbi sofortm wenn die #Peitsche sichtbar ist..."er hat mich erwischt".Jetzt kann man sogar sanfter zuschlagen als sonst mit anderen #Peitschen, da subbi pures Adrenalin im Körper hat und daher nur Schmerz empfindet.

Wie macht ihr es ?

Gruß Snake
crow: Nunja, eigentlich wirkt Adrenalin eher schmerzstillend.
Snakewhip: Möglich, jedenfalls wird kein bißchen Endorphin aufgebaut und #sub empfindet daher 0 #Lust an der Aktion und bereut meist seinen Fehler.
Eloktofolder

Nicht anzuwenden bei Personen die einen Herzschrittmacher tragen oder am Herz erkrankt sind!!!

Welche Erfahrungen habt Ihr damit, welche Geräte verwendet Ihr.

Ich selbst bevorzuge Violet Wand und verschiedene Tensgeräte
xenium: Hab mich jetzt mal ein bisschen Umgeschaut! Es gibt einige Seiten bezüglich Violet Wands! Unteranderem eine Deutsches Unternehmen, dass alte Violetwands restauriert - ist aber nicht ganz billig!Bei dem Dollarkurs bekommt man aus einer Manufaktur aus den USA moderne und hochwertige Violet Wands mit ordentlicher Garantie und moderner Technik! I[...]
xenium: Hey,also einen Teil der Seiten kenn ich schon! Ich will natürlich einem alten Hasen seine Erfahrung nicht streitig machen,aber dank des Umrechnungskurses ist es nicht ganz so teuer. Was auch super ist: man kann sich die Farben bei Elektroden aussuchen, die Wands können für jedes Stromnetzt bestellt werden (ohne Aufpreis!) und die E[...]
xenium: ich werde mich auf die Suche machen : )
gefesselt schlafen

darf ich fragen, ob jemand hier schonmal in #fesseln schlafen musste und wie es euch dabei ergangen ist?
meinmunich: Hallo, ich höre das auch immer wieder von Subs "...ich möchte gerne #gefesselt schlafen, am liebsten verpackt und mit #Maske..." Da geht dann doch oft das Kopfkino mit einem durch. Als ich zuletzt Besuch hatte, kam das gleiche Thema, nach einer Reihe Fesselsessions kam die Nacht um die Ecke und wie er wollte, ab in den Lederbondagesack,[...]
corvus noctis: Also bei mir wird Subbie vorm Einschlafen fixiert. Jedoch nicht mit SeguFix o.Ä. sondern klassisch mit Handfessel, Kette und Schloss. Dazu schicke ich sie nochmal auf die Toilette (ich will ja nicht in der Nacht dreimal den Schlüssel rauskramen müssen) und erwarte dann ihre ausgestreckten Hände zur Fixierung. Die Handfesseln sin[...]
corvus noctis: ...weil dieser #Bdsm Dummsinn sich offensichtlich immer noch den Weg aus der Fantasiewelt in die reale Welt bahnt, nochmals:" An Arroganz und ahnungsloser Besserwisserei kaum zu überbieten... aber was soll ich dazu sagen, außer jedem seine Sicht der Dinge zu belassen. Ein Hoch auf die gelebte Toleranz der #Bdsmler! Man kann wohl davon a[...]
Schmerz

Wie viel muss ich als #sklavin genau aushalten bevor abgebrochen wird?
fuehles: Also vielleicht oute ich mich mit diesem Kommentar mal wieder als Frischling dennoch: In Der Phase in der man sich in so eine Rolle hineinlebt, sollte eines kein Tabu sein und das ist ein Safeword. (wenn es unebdingt ein #Knebel sein muss, kann man sich ja auch auf ne gegurgelte Melodie als Safeword einigen...) Ein guter Dom wird es nicht ü[...]
Toy_Boy: Gut finde ich wenn du dich schlagen läst und anfangs mit 1-10 bewertest wobei 10 das Maximum für dich darstellen soll dann weiß er ungefähr wie dicht er an deiner Grenze dran ist.

Mfg. Toy_Boy :bang: :bang: :bang:
sweetdiabola: @ Beccy: Müssen, mußt Du gar nichts, insofern schließe ich mich meinen Vorrednern (Vorschreibern?) an. Wie kommst Du überhaupt auf diese Frage? Wie ist Deine Erfahrung mit #BDSM, hast Du überhaupt welche, oder ist es bisher nur der Wunsch, es zu erleben? Wenn Du einen erfahrenen, einfühlsamen Dom hast, so wird er[...]
Schmerz

Wie viel muss ich als #sklavin genau aushalten bevor abgebrochen wird?
crow: Da stellt sich doch gleich eine weitere Frage.Hat ein sadistischer Zahnarzt bei einer Wurzelbehandlung an einem masochistischen Patienten eine Erregung?

(Oder erregt ihn vielmehr die gesetzliche Krankenkasse?)
crow: hihider ist gut. *gg*
dobby: vielleicht hast du deine antwort ja schon gefunden...war***einlich sogar!aber für mich war es doch sehr interessant die antworten zu lesen. mein Dom schätzt an mir sehr meine genauigkeit, deswegen wäre meine antwort eine gänzlich andere als die anderen. ich bin eine #sub, du bist eine #sklavin.für meine begriffsdefinition[...]
Reale Sklaverei

Ist es es möglich dass Menschen wirklich real und bewußt ausgenutzt werden MÖCHTEN?

Sich WÜNSCHEN ausgenutzt zu werden, es gar als Erfüllung, als dienen ansehen.Dies WOLLEN und Ausnutzern regelrecht mehr oder weniger bewußt hinterherlaufen und sich anbieten.

Diese Frage stellt sich mir mittlerweile nach vielen Diskussionen und Gerichtsurteilen, wo letztlich gar nicht so eindeutig ist, ob der passive part nicht freudig mitgezogen hat jahrelang.

Arbeitssklaven zum Beispiel.

Es gibt Leute die unentgeltliches arbeiten beim Dom/ina als Kick empfinden, mit und ohne s**uelle Aktivität des dominaten parts.

Spreche nicht vom selbstverständlichen Helfen!!!Das betone ich hiermit ausdrücklich.

Sondern von echter kontinuierlicher Arbeitsleistung körperlicher und/oder geistiger Art auf Sklavenebene ohne Bezahlung.Gilt auch für ein bewußtes ausschlachten eines/r "sklaven/sklavin" im s**uellen Bereich.

Auch hier meine ich nicht die Szenenüblichen Vorführungen, sondern ein vom sklaven mitgewünschtes echtes Ausschlachten.

Inzwischen habe ich realisiert- und erlebt - es gibt Leute die es körperlich und psychisch bis ins Extreme heftigst wollen und dabei glücklich und zufrieden sind.Psychofolter als Stimulation sehr genießen können.Darum geht es mir bei meiner Frage ebenfalls nicht.

Sondern nur um das AUSNUTZEN einer/s #sub auf allen Ebenen.

#subs erklärten mir glücklich zu sein freiwillig endlos schuften zu DÜRFEN.Doch bei näherem Hinschauen waren die sehr unzufrieden.Ließen sich jedoch gerne weiterhin ausnutzen als Arbeitsvieh.

Die rechtliche Seite lasse ich außen vor denn Sklaverei ist **** geht um freiwillige Sklaverei.Nicht um erzwungene.Die spreche ich hier gar nicht an.

Das Problem gibt es ja nicht nur im #SM, sondern in Sekten auch.Da lassen sich intelligente, meist #devote Leute ausnutzen und WOLLEN es nicht anders.

Ausnutze wird gerne von #subs freiwillig angenommen, obwohl doch offensichtlich ist was da hinter den Kulissen geschieht.

Da muss doch der Wunsch nach "ausgenutzt werden" dahinterstecken?

Dies ist für mich als Freidenker immer noch schwer nachvollziehbar.

Auch wenn 1-Euro Jobber und Praktikanten ohne Bezahlung genauso ausgenutzt werden, ist das eine andere Ebene.Die machen es nicht freiwillig, sondern gezwungenermaßen, oder eben beruflich zweckbezogen.

Spreche von der einvernehmlichen Ausnutzung eines Menschen als Sklaven durch seinen - neuzeitlichen-Sklavenhalter.
KleeneLulu: Also, ich bekenne mich mal zu SM, der defintiv f****n einschließt

...denn die These, Smer f****n nicht, is mir so rein gar nix *gg*

Jeder, wie er mag...und *Lulu is halt mal eine von denen....


*Lulu
felixabc: hallo,ich bin dev/maso und als Putzsklaven benutzt zu werden liegt mir fern. Ist nicht meine Welt. Aber Du siehst ja daß viele Frauen über diese Schiene " ETWAS " erreichen. Ich mache SM mehr als 20 Jahre und habe auch überlegt diesen Kompromiss einzugehen. Aber ne. Wenn auf der anderen Seite ,der dominanten Seite nur das Ziele da i[...]
Webmaster: test
s**uelle Revolution, Stufe III

Hallo liebe BDSM-Clubber,

seit einiger Zeit wird in den Medien immer wieder diskutiert, ob wir aufgrund des starken Pornokonsum bei Jugendlichen derzeit eine neue s**uelle Revolution erleben, bzw. ob die seit den sechziger Jahren andauernde s**uelle Revolution nun in eine dritte Phase gekommen ist.

Die erste Phase soll demnach in den 60er Jahren des 20. Jhdts stattgefunden haben, als die Menschen, bedingt durch die Pille und den Bruch mit traditionellen Mustern anfingen, s** auch ausserhalb der Ehe und mit wechselnden Partnern zu machen.

Die zweite Phase soll Ende de 80er, bzw. zu Beginn der 90er eingetreten sein, als bedingt durch Aids die Menschen sich auch mit Spezialbereichen der s**ualität (a***verkehr, Homos**ualität, #Fetisch, #SM) auseinandersetzen mussten, was zum Aufblühen zahlreicher s**ueller Spezialszenen führte (z.B. BD#SM).

Eine neue s**uelle Revolution soll angeblich gegenwärtig stattfinden: bedingt durch den freien Zugang zu Pornos im Intertnet wird die s**ualität bei Jugendlichen immer stärker durch Pornos geprägt: Praktiken wie Dreier, Gangb***, a***verkehr, Fi**en oder Bukakee werden unter Jugendlichen (sowohl Jungs, als auch Mädels) immer stärker als normaler Teil der s**ualität wahrgenommen und entsprechend umgesetzt.

Auf Arte war dazu gestern eine interessante Reportage, die dem Phänomen der "Generation Porno" aber ziemlich ablehnend gegenüberstand ("Die Gefühle gehen verloren...", "Da ist doch keine #Lust ...", "Die Mädchen werden doch nur ausgenutzt...", "Eine ganze Generation stumpft ab...", etc.).

Wahrscheinlich schwebt Willhelm Reich (der grosse Theoretiker der s**uellen Revolution) auf Orgon-Wolke Sieben...

LG




:bang: :tongue: :brill:
dev: Hallo leo, mir gehts ja um was ganz Ähnliches und ich bin auch immer sehr kritisch. Ich denke man muss mit den Leuten gehen und auch ein bisschen darauf vertrauen, dass sich der richtige Weg findet (warte mal, bevor Du denkst, ich will sagen, wir sollen alles passiv hinnehmen). Ich hab den Artikel in Wikipedia gelesen. Es verwundert, dass &uu[...]
NEO68: Servus, dev

das ist doch ein Wort!Völlig einverstanden!

...war aber schon ein gutes off-topic!Da mag ich jetzt gar nichts mehr hinzufügen.

Ja, widmen wir und wieder dem s** – auch da hast Du vollkommen recht. :bang:

lg, leo
dev: ...war aber schon ein gutes off-topic! Okay, das tut mir leid. Es ist aber meiner Meinung nach auch nicht völlig aus der Reihe, denn meine Frage war ja, ob Ihr meint, dass wir in der Tat bereit sind für ein bewusstes Ausleben und damit auch Annehmen von Praktiken, die im allgemeinen Verständnis als unmor**isch oder menschenwidrig ang[...]
Schönes #Paar sucht die #Erniedrigung - Warum?

Wir 36/48 sind ein sehr gepflegtes, attraktives #Paar und erfolgreiche Führungskräfte. Aber privat und beim s** scheint die Welt verkehrt ...

Nachdem erst ER seine blonde Puppe "erzogen hat", mit allen s**uellen Abartigkeiten konfrontierte und Wollust daraus zog, sind nun beide soweit, daß sie sich nach #Herrschaft und #Dominanz sehnen. Z.B. ein #Paar, welches sie mit Hemmungslosigkeit für ihre Lustspiele abrichtet, sie verbal und körperlich demütigt, sie notfalls mit Schlägen für ihre Perversionen gefügig macht, sie bepinkelt und vielleicht sogar vor Dritten solcherart vorführt oder zur Benutzung freigibt **** sollten mehr und mehr etwaige, vorliegende Tabus gebrochen oder Grenzen verschoben werden.Dabei sollten Hemmungslosigkeit und Niveau sich keinesfalls ausschließen. Stil und Ambiente passen durchaus zur Perversion.

Aber warum wir uns in eine solche peinliche, schmutzige Unterlegenheit begeben möchten, zu Dingen gezwungen werden möchten, die man vielleicht ansonsten empört ablehnen würde, ist uns noch nicht richtig klar geworden.

Vielleicht führt eure Antwort ja zu einer Sammlung von Argumenten, von denen wir einige auf uns beziehen können?
BiPaarDev-HH: EINEN HERZLICHEN DANK AN ALLE BEITRAGSVERFASSER !!! Wir sind erstaunt, wieviel gut formulierte und überlegte Beiträge zu unserem Posting Stellung bezogen haben.Euch allen ein großes Kompliment! Nun haben wir die freie Auswahl wie in einem Ratgeber-Heftchen ohne Garantie auf Wahrhaftigkeit. Welch seltsame #Fantasien bewegen die K&[...]
BiPaarDev-HH: @ MeistER-Chris -- klingt schon etwas frustriert! Also die Suche nach dem "ultimativen Kick" ist so eine umgangssprachliche Plattheit, die wir nicht bestätigen wollen."Ultimativer Kick" hat so etwas Nachdrückliches und Entgültiges in seiner Aussage, was bei der menschliche s**ualität allenfalls mit dem gesuchten Tod beim Or[...]
Kyana: An der Sache mit dem Ausgleich dürfte etwas dran sein...Zumindest, soweit es meine unmittelbare persönliche Erfahrung betrifft, kann ich das bestätigen.Vor vielen, mittlerweile rund 15, Jahren hab ich mal eine Umschulung gemacht, wobei auch ein Fragebogen rumging, bei dem verschiedene Eigenschaften abgefragt wurden, die man so haben [...]
Wie empfindet Dom das

Wahrscheinlich wurde das hier schon öfters gefragt, bitte nicht böse sein... doch man(n) kann ja auch Meinungen ändern. sogesehen entstehen vielleicht hier wieder ganz neue Aspekte.

Alsooooooooooo...Wenn ich mein Codewort für absolutes Stop verwende, kostet es mich wirklich Überwindung. (Außer natürlich bei Nip***klammern, da funktioniert das ganz einfach *g*.)

Aber z. B. bei psychischer #Dominanz, wenn etwas an meine Grenze geht und ich denke, nein, ich kann jetzt nicht abbrechen, weil ich mich innerlich für zu sensibel oder zu verletzlich empfinde, fange ich dann an, mit meinem Innersten zu kämpfen, will mir selber nicht erlauben, nachzugeben und dadurch entstand schon mal eine Situation, wo ich dann im Nachhinein wirklich fast abstürzte und zwischen meinem Dom und mir ein kleines Break entstand.

Danach, als wir das alles wieder vernünftig klärten kam die Frage "WARUM sagst du dann nicht einfach stop??"

Ups, so einfach wäre das gewesen?

Bei Schlägen, die mir wohl sehr nahe gehen, die ich aber tapfer für IHN ertrage, will ich auch kein Codewort verwenden, auch wenn ich dabei weine. Das empfinde ich eher als Erleichterung oder wirklich als totale Hingabe meinerseits und möchte gar nicht, dass abgebrochen wird. Also werde ich behutsam über meine Grenzen geführt.

Nachdem jetzt einiges Neues auf mich zukommt, möchte ich nur fragen...Empfindet Dom das absolute Stop als Schwäche (zumindest manchmal) oder ist es völlig normal, dass #Sub das jederzeit verwenden kann, wenn es wirklich zuviel ist. Auch dann, wenn es vielleicht für andere noch nicht so erscheint.

Ich habe Angst, das Codewort nicht zu verwenden und dann im Nachhinein vielleicht in ein Gefühls-Chaos zu stürzen. Das ist eigentlich nicht das, was ich möchte. Und mein Dom will das sicher schon gar nicht...

Hoffentlich konnte ich jetzt meine Gedanken alle hier klar rüberbringen
Riding-Crop: Darüber machst Du Dir unnötig Gedanken, Sanara,ich möchte wissen, wenn Subbie eine Grenze überschreitet, die sie wirklich (noch) nicht überschreiten will. Oder wenn der #Schmerz die #Lust übersteigt. Nicht nur Subbie muß mir vertrauen, ich muß auch Subbie vertrauen, daß sie weiß (und sagt!), wan[...]
Rittmeister_1: Das ist wirklich ein sehr interessantes Thema und es beschäftigt mich immer wieder. Solange man sich noch nicht so gut kennt, daß Dom die Zeichen deuten kann, sollte es auch ein Safewort geben - sonst könnte es im Nachhinein Probleme geben bzgl. der einvernehmlichen , also straffreien Duldung und Zustimmung zu der an sich ja schlim[...]
damned: Aus meinen Sub-Erfahrungen kann ich sagen:Ein Safeword einzusetzen kostet manchmal etwas Überwindung, aber wenn nötig sollte man es ohne schlechtes Gewissen einsetzen können. Ebenso wie bei einem generelles "Nein, ich hab jetzt keine Lust" ist die Ignoranz oder auch nur das Beschweren darüber für mich ein deutlicher Vertrau[...]
Erniedrigende Aufgaben

Was mußtet Ihr für erniedrigende Aufgaben machen?

Ich mußte schon mal in Strumfhosen für meine #Herrin im Garten Blumen umtopfen in strömenden Regen, oder im Minnikleid das Auto putzen.Was habt Ihr erlebt, bin mal gespannt!

Swenjadevot
Subastian: Also mich machen Erniedrigungen auch #extrem Geil. Allerdings ist das immer so ne Sache... ich habe zwar ne Geile Phantasie im Kopf die immer und immer wieder kommt, aber traue mich nicht wirklich diese Real umzusetzen. [...]Diese Phantasie macht mich wahnsinnig geil, allerdings war bisher die Angst davor größer, so dass es bisher eine P[...]
Subastian: Also mich machen Erniedrigungen auch #extrem Geil. Allerdings ist das immer so ne Sache... ich habe zwar ne Geile Phantasie im Kopf die immer und immer wieder kommt, aber traue mich nicht wirklich diese Real umzusetzen. [...]Diese Phantasie macht mich wahnsinnig geil, allerdings war bisher die Angst davor größer, so dass es bisher eine P[...]
LotOfKnots: ja, Subastian, man kann drueber sprechen. wir sind aber kein forum, um sich gegenseitig mit bildchen, geschichten oder beschreibungen aufzugeilen. dafuer gibt es andere. fsk18-details sind hier nicht zulaessig. am besten liest Du Dir noch einmal die agb durch, die Du bei Deiner anmeldung bestaetigt hast. gruss, LotOfKnots[...]
#erniedrigung in längerer Partnerschaft?

wie funktioniert #erniedrigung eigentlich zwischen zwei menschen, die sich schon gut kennen? gibts da überhaupt noch #erniedrigung?

irgendwann hat man doch einen zustand erreicht, an dem einem fast nichts mehr peinlich ist vor dem anderen. oder dinge, die einen überwindung gekostet haben, tun das irgendwann nicht mehr, weil man sie schon öfter gemacht hat. dinge, die früher igittipfui waren, machen mittlerweile spaß.

joah, von daher meine frage: wie funktioniert #erniedrigung/demütigung in langen/längeren partnerschaften?

ich würde mich freuen, wenn ihr mir von der ein oder anderen erfahrung berichten würdet
Sanara: @ barb

jedes wort von dir ein genuss! bitte lerne nie, dich kurz zu fassen
barb_c: Sanara

:smile: :brill:

ok, mach ich. danke übrigens....
LotOfKnots: claire50 da wir Deinen partner nicht kennen, ist es schwierig, darauf eine allgemeingueltige antwort zu geben, ohne ihn einschaetzen zu koennen. ich wuerde es in einer solchen situation am einfachsten finden, ihm kleine signale auszulegen, dass Du in diese richtung tendierst: - ein buch zum thema, das Du gerade liest, liegt "zufaellig" offen rum[...]
Japan #Bondage?

Hallo!Ich wollte mal fragen, ob jemand Anleitungen bzw. Hilfen kennt, wie man die echte Japanische Fesselkunst erlernen kann. Ich mein das was man an Büchern etc. bei den üblichen Shops so kaufen kann ist irgendwie nicht so wirklich das, was ich mir vorstelle. Es ist ein sehr komplexes Thema und alles was man so bekommt ist irgendwie ziemlich, naja, flach.

Danke schonmal!
niandra: hallo forumianer, vom 21.-23.7.2006 ist wieder die #BOUNDCON in münchen hier sollten alle interessierten fündig ****   ich wünsche fesselnde momente, niandra
peter005: Hi,danke für die Antworten! Wir sind schon relativ #experimentierfreudig. Danke für den Boundcon-Link. Ich habe eine original Japanische Lehr-DVD gefunden. Verspreche mir viel davon, da es genau meiner/unserer Vorstellung entspricht. Wen es **** am: 21/5/2006 von peter005]
niandra: hallo peter, hier noch ein link, von einem, der's wirklich **** (auch auf der #boundcon vertreten und einem gespräch zwischen den performances bestimmt nicht abgeneigt)  von nachbasteln nach einem video, in dem eine unverständliche sprache gesprochen wird, halte ich rein gar nichts. jegliche sicherheitshinweise fehlen ja [...]
Besitzmarkierung

Beim Einkaufen gesehen. Zwar beim wirklichen Einsatz nur mit großer Vorsicht! Geben Sie Ihrem #Sub ein individuelles Brandzeichen.

* Stempeln Sie gleichzeitig mit einem bis vier Buchstaben oder Zeichen * Inklusive 26 Buchstaben * Aus rostfreiem Edelstahl * Matt poliert * Mit genietetem Holzgriff * Inklusive Leder-Aufhängeband * Lebensmittelecht und ****
crow: ich werde jedenfalls ein Krähensymbol und keine Buchstaben verwenden beim Branding.
avarielle: DomByron Ich weiß was du meinst aus eigener Erfahrung, auch wenn ich das jetzt hier nicht breit treten möchte. Aber zumindest kann ich mir damit eine Meinung bilden. Auch ohne das ich es studiert habe oder sonst auf eine Art und Weise kompetent bin Natürlich gibt es die Gefahr, dass bei einem solchen Ritzen Lawinen los getreten we[...]
avarielle: DomByron

hm irgendwie hat mich deine Antwort jetzt persönlich betroffen gemacht, ich werd mal drüber nachdenken und dich eventuell in einer PM drauf ansprechen, also net wundern, wenn ich dazu gerade nix sagen mag.
#Gor - wer lebt es, wen interessiert es, was gibt es Euch?

Hallo zusammen,

ich hoffe, mit diesem Beitrag keine Gemüter zu erregen, da #Gor für manche ein echtes Reizthema zu sein scheint. Ich interessiere mich für #Gor, bzw. für einige Aspekte, die ich in den Romanen meine, zu finden (und die ich als positiv für "mein BDSM" ansehe), so wie andere sehr auf die geschichte der O abfahren. Ich sehe es nicht so #extrem, sondern möchte einfach nur Inspirationen aus den Büchern übernehmen. Ob ich stolzer Besitzer einer Kajira (#Sklavin auf #Goreanisch) sein werde oder nicht, das wird die Zukunft zeigen. Ich lasse mich überraschen.

Auf alle Fälle interessiert mich der Gedankenaustauschmit anderen #Goreaner, aber auch genauso mit Menschen, die #Gor kritisch gegenüber stehen, solange diskutiert und nicht polemisiert wird.

Ich hege große Hoffnung, dass hier nicht wie in anderen Foren rumgetrollt wird, wenn es um #Gor geht... Ich bin auf Rückmeldungen gespannt. Vielleicht sind hier ja doch ein #paar #Goreaner #aktiv (von ein #paar wenigen weiß ich es auch über die SZ - aber bei den anderen Teilnehmern habe ich diesbezüglich keine Ahnung *lächel*).

Also: #Gor-Freunde - einfach melden (und vielleicht etwas über Euer #Gor preis geben?!)

GrüßeVargr

P.S.: bin ab morgen ein #paar Tage weg, werde daher ein #paar Antworten abwarten, bevor ich reagieren kann/werde (es sei denn, heute entstünde noch eine Diskussion, dann melde ich mich am Abend/ in der Nacht wieder

:lol:

GrüßeVargr (aus Thorvaldsland)
Biker_M: Wenn ihr mit der #Gor Reihe anfangen wollt, solltet Ihr unbedingt auf die vollständigen Versionen zurückgreiffen. Bände 1 bis 5 sind vom Basilisk-Verlag neu und vollständig übersetzt worden. Die alten Übersetzungen sind #extrem gekürzt und echt mühsam zum lesen. Wer kann sollte gleich auf die Originale zur&[...]
Timber Wolf: Mein erster und bisher einziger Mentor war #Gor Anhänger. Ich glaube in #Gor hatte er sich irgendwann einmal, vor langer Zeit, selbst wieder entdeckt. Auf einer Ebene Bestätigung gefunden. Eine Schublade mit Traditionen und einer Gemeinde gleichgesinnter die ihm bequem erschien. Er war ein kluger Kopf und, so erschien es mir damals, inspi[...]
Loredana: Ich hab mich zweieinhalb Jahre auf SL-Gor rumgetrieben, mit Unterbrechungen, die teilweise vier Monate dauerten. Was man dort so erlebt und trifft an Leuten, die behaupten RL-Goreaner zu sein, eine RL-kajira zu haben etc. ist schon beängstigend. Zum Glück oder auch nicht, wenn man mal das (Un-)Glück hat, wie ich, einen dieser Mensche[...]
Die Angst vor der Verantwortung

Ein nachbarthread hat den anlaß für mich gegeben, hier etwas zu schreiben, was mir schon vor einiger zeit zu 24/7 durch den kopf ging. Deshalb übernehme ich von dort einige zitate.

Zunächst vorab:

Ich bemühe mich, korrekt und mit quellenangabe aus dem nachbarstrang zu zitieren und kopiere 1:1, um den inhalt der zitate nach möglichkeit nicht zu verfälschen. Die zitate sind von mir aber nur stellvertretend aufgeführt, weil sie meiner meinung nach recht häufige ansichten zum thema 24/7 widerspiegeln.

Ich entschuldige mich bei allen, die nicht dem „klassischen“ rollenbild – mann=dom, frau=sub – entsprechen, daß ich sie hier nicht berücksichtige, weil es einfach nicht meine welt ist. Aber natürlich sind ihre schreiben hier auch herzlich willkommen.



>>>Ich sage dazu verkürzt: Meine SUBbie muß mit mir außerhalb des Spieles auf gleicher Augenhöhe verkehren. Winselnde Dauerkriecher sind für mich eher eine abstoßende Vorstellung.Also SUBies, seid stark solange es richtig ist <<< zitat Zungenschlag


Jede 24/7 beziehung ist natürlich individuell, aber wer sich darunter einen dauerkriechenden sub und einen 24 stunden am tag die #peitsche schwingenden, wirklich alles kontrollierenden dom vorstellt, liegt ganz einfach falsch.


>>>24/7 ist auch keine neue Erfindung, es hat nur einen neuen und geheimnisvollen Namen - man könnte es auch einfach als konservativ bezeichnen, denn für unsere Eltern und Grosseltern war es völlig normal, das ein klares Machtgefälle in der Beziehung war - der Mann sorgt für die Frau/Familie und "erwirbt" dadurch ein gewisses Bestimmungsrecht und die Frau umsorgt den Mann und macht ihm das Leben so annehmlich wie eben möglich - das war früher einfach ganz normal und Standart und es hat bestens funktioniert, weil jeder von klein auf auf diese Rollenverteilung schon in der #Erziehung vorbereitet wurde, aber der Ausdruck "konservativ" ist einfach nicht stylisch genug - also nennt man es jetzt 24/7, weil konservativ ist spießig und welcher hippe BDSM'ler ist schon spießig - vanilla sein ist spießig (Sarkasmus: AUS)Wir, meine liebe Subbie und ich, leben eine konservative Beziehung, in der ich den Pascha raushängen lassen kann<<< zitat Nighthawk


Unser 24/7 läßt sich ebenfalls ganz gut mit einer altmodischen (konservativen *smile*) ehe vergleichen, durchsetzt mit möglichst vielen ds- und sm-elementen.

In früheren zeiten, in einigen kulturen auch heute noch, war die frau dem mann untertan, hatte mit eheschließung ihm zu gehorchen und ihm zu dienen. _Der mann übernahm gleichzeitig damit die verantwortung für frau_ und gegenbenenfalls auch familie. Wer mit einer frau zusammenleben wollte, mußte heiraten, wollte er sich nicht völlig außerhalb der gesellschaft stellen, und bekam _automatisch_ mit den rechten _auch die pflichten aufgebürdet_. War einfach so und wurde so akzeptiert und ein häufiger satz (nicht nur als klischee) war ganz bestimmt die frage des brautvaters: „junger mann, können sie denn eine familie ernähren?“ (wie das ganze in der praxis dann funktioniert hat, war allerdings sicher eine andere frage.) Und das ganze galt auch noch in guten wie in schlechten tagen.

Inzwischen muß man(n), um eine beziehung zu haben, nicht mehr zwangsläufig heiraten, die frau ist nicht mehr untertan, aber die zeiten, in denen eine frau z.b. die erlaubnis ihres mannes zur berufstätigkeit brauchte, sind auch in deutschland noch gar nicht so lange her.


>>>Zippe ich stimme Dir zu, diese Assoziation des "billigen Weges" habe ich auch oft, wenn ich jemanden kennenlerne, der 24/7 anstrebt. Aber auch bei Menschen, die nicht in der Lage sind, ihre Probleme selbst zu erkennen (!) und zu lösen, und dafür einen "Helferdom" brauchen. Es muß ja nicht zutreffen, aber der Schluß liegt nahe.<<< zitat Schach


Ich will gar nicht behaupten, daß es soetwas nicht gibt, aber sind es wirklich immer die subs, die bei der übernahme von verantwortung „schwächeln“?



>>>Ich persönlich wünsche mir keine sub mit 24/7- oder TPE-Vorstellungen. Dies ist eine Verantwortung die ich nicht bereit bin zu tragen. Ich wünsche mir eine sub, die in der Lage ist autonom zu entscheiden, denn nach meinem ganz persönlichen Gefühl ist eine #Unterwerfung aus Stärke ein (für mich ) viel größeres Geschenk, doch das ist vielleicht schon ein anderes Thema.<<< zitat MeistERChris

>>>D/s außerhalb von Sessions? Das ist für mich wie einen (T)Raumanzug außerhalb des Weltalls zu tragen - mehr als überflüssiger Unsinn, auf den ich mich niemals einlassen würde. Ich erwarte von meiner Partnerin, stark, selbstbewußt und im Leben stehend zu sein, dazu paßt kein 24/7. <<< zitat Schach

>>>Subbi arbeitet seit mehreren Jahren bei mir in der Firma.Hier erwarte ich die kompetente Mitarbeiterin, die engagiert die Ziele des Unternehmens vertritt und auch durchsetzen kann.Ein wie auch immer geartetes am Händchen führen ist mir da ein Graus. Zuhaus erwarte ich die Mutter und Partnerin, die locker und geschmeidig mit den kleinen alltäglichen Katastrophen umgehen kann, ohne die gute Laune zu verlieren.Beim Spielen erwarte ich die hingebungsvolle Liebhaberin, die in der Lage ist, sich zu **** ist viel verlangt von ihr, aber Sie macht ihre Sache gut und ich liebe sie sehr!Aber....damit alles gut und erfolgreich funktioniert brauche ich diese Trennung.(gelegentliche Ausrutscher machen zwar Spaß , sind aber nicht die Regel.) Respekt vor den Leuten, die das ganze Leben munter mit 24/7 und D/s mischen können. Mir würde das entschieden auf den Senkel gehen.<<< zitat Onkelyellow


>>>BDSMige Wünsche werden erfüllt, wenn sie a) entsprechend benannt wurden und b) zu einem mir genehmen Zeitpunkt, Örtlichkeit und in einer Form die mir passend erscheint...UND...alle anderen "Alltags-Wünsche" kann sich sub selbst erfüllen, bzw. wir erfüllen sie uns.Das ist fair und realistisch ist es auch noch...<<< zitat THE_guide


>>>Also SUBies, seid stark solange es richtig ist<<< zitat Zungenschlag



Was wünscht sich dom also? Eine willige spielgefährtin, untertan, gehorsam, ihm dienend aaaaaber nur in guten zeiten / tagen. Für den rest ist sub ja glücklicherweise stark und selbstbewußt, unabhängig und frei. Meistert ihr eigenes kleines leben ganz wunderbar und gegebenfalls auch das partnerschaftliche gleich mit. Dom ist fein raus – in einer session oder wenn ihm gerade danach ist, dann übernimmt er die verantwortung selbstverständlich gerne und bereitwillig und auch noch in vollem umfang. Außerhalb dessen ist sub ja glücklicherweise stark genug, die verantwortung selbst zu übernehmen und dom nicht weiter zu belästigen. Ist es nicht eine bequeme – männliche - art, sich vor verantwortung zu drücken?

Und um missverständnissen vorzubeugen: es geht mir nur darum, diesen aspekt einmal zu erwähnen und zur dikussion zu stellen aber

nein, ich möchte nicht das rad der zeit zurückdrehen,nein, ich möchte nicht die emanzipation der frau rückgängig machen,nein, ich behaupte nicht, daß alle so sind undnein, ich empfehle niemandem 24/7 als lebensform.

arabeske




[Bearbeitet am: 16/2/2006 von arabeske]
arabeske: Hallo Onkelyellow,also ein patriarch ist nicht unbedingt ein macho und ein dom ist eigentlich auch etwas anderes – hoffe ich jedenfalls *g*. es geht sicher nicht darum, die zeit zurückzudrehen, auch wenn wir es, grob betrachtet, in etwa so leben, wie es „früher“ gemeint war und ich mich sehr gut damit fühle. Es gib[...]
arabeske: was mich hierbei ein bisschen wundert, bisher hat sich hier noch keine #sub zu wort gemeldet, die unabhängig ist und deren dom nicht ihre verantwortung trägt, die gesagt hat, dass sie diesen zustand scheiße findet bzw. gern geändert sehen würde... das könnte doch vielleicht daran liegen, dass diese #subs damit gut kla[...]
Darling: noctifer und arabeske Zunächst mal braucht man so viel Zeit um durch diesen und einige parallele Threads zu kommen und sie dann auch noch zu verstehen!Beim durchlesen all der Postings zu diesem Thread z.B. habe ich mir gerade eine Zusammenfassung gewünscht. *ggTrotzdem tue ich jetzt auch was dazu, um ihn noch etwas zu verlängern... [...]
frage an die doms

in einem anderen forum wird ziemlich viel über D/s-beziehungen und 24/7-beziehungen diskutiert, leider halten sich die doms dort vornehm zurück :brill:


ich habe nun schon oft gelesen, dass es subs innigster wunsch ist, sich ihrem dom zu schenken und seine bedürfnisse zu ihren werden zu lassen (natürlich nach einer gewissen zeit, wenn vertrauen und die partnerschaft gewachsen sind und nicht von anfang an)... dabei geht sub von der annahme aus, dass dom sie schon so führen wird, wie es für sie das beste ist, denn sie vertraut ihm ja...

zu 24/7 gibt es natürlich unterschiedliche meinungen... die einen beziehen D/s nur auf bestimmte lebensbereiche, die anderen dehnen D/s auf ihr ganzes leben inclusive alltag aus...

so nun meine frage, vorzugsweise an die doms, da mir diese sichtweise irgendwie noch ein bisschen fehlt und weil sub-gedanken gern eigene wege gehen, idealisierung des D/s inbegriffen... und das sogar losgelöst von doms willen/wissen:ist es auch doms innigster wunsch, sub in einigen oder allen lebensbereichen zu führen und anzuleiten... erwartet/wünscht er, dass seine bedürfnisse ihre bedürfnisse werden? wenn ja, frage ich mich, ist es nicht eine enorme verantwortung, die man sich da "auflädt"? wenn nein, wie geht ihr dann mit subs "vorstellungen/wünschen" um?wie funktioniert D/s ausserhalb von sessions bei euch? auf was legt ihr dabei wert?

so, nun traut euch

noctifer
DonMaddin: Hallo noctifer, Der trade ist zwar schon älter aber ich denke dennoch nicht ganz uninteressant. Es kommt immer auf die beiden Menschen an, die aufeinander treffen. Und wie sehr der passive Part nicht nur den wunsch verspürt sich führen zu lassen und unter zu ordnen sondern auch wie weit er das danna uch wirklich zulässt. Wenn[...]
Timber Wolf: in einem anderen forum wird ziemlich viel über D/s-beziehungen und 24/7-beziehungen diskutiert, leider halten sich die doms dort vornehm zurück :brill: ich habe nun schon oft gelesen, dass es subs innigster wunsch ist, sich ihrem dom zu schenken und seine bedürfnisse zu ihren werden zu lassen (natürlich nach einer gewissen z[...]
shodan74: Was uns in dem Kontext vielleicht/hoffentlich davor bewahrt, von der Macht korrumpiert zu werdenWas uns hilft, die Verantwortung der Machtübertragung zu tragenas Bewußtsein, daß Subbie uns die Macht schenkt.Anders in Wirtschaft/Politik, wo Macht zum Eigennutz ergriffen wird...
umgang mit peitschen

meine #sub möchte durch mich den süßen #schmerz der peitsche kennen **** habe ich erfahrung mit stock, #gerte, der neunschwänzigen, aber so eine bullwhip ist doch was anderes.gibt es jemand, oder eine seite, wo ich das lernen kann?

gruß chris
Maitre_bienveillant: Moin-moin! ... braune sngle-tail ...Kann mensch #Leder umfärben, oder löst sich die Farbe dann auf verschwitztem Sklavinnenjintern in Wohlgefallen auf?Im Reitsportbedarf bekommst Du sog. Sattelschwärze - sehr schön stabile & abriebfeste schwarze Farbe, die mit der Konsistenz von normaler Tinte vorzüglich in trockenes #L[...]
shodan74: Klingt gut. Sollte ja rauszukriegen sein, was da drinsteckt. Wollte eh mal die hiesigen Reitsportler abklappern... :bang:
HerrvonShiara: selbstverständlich werde ich nicht mein sübchen als versuchskaninchen benutzen, ist mir viel zu wertvoll.daß die bullwhip gefährlich ist, weiß ich, da ich aus verläßlicher quelle weiß, daß erfahrene kutschenfahrer im westen mit diesem teil klapperschlangen köpfen konnten.aber der trick mit dem [...]
Bastonade

Hi,

gibt es hier im Forum auch Leute, die auf Bastonade stehen. Ich schlage mir sehr oft mit dünnen gerten auf meine Fußsohlen. Ein echt klasse Gefühl.Gibt es weitere Ideen, seine Füße zu quälen?

Grüße Pet
noctifer: @angels_girl und benogood meint ihr eure vorschläge wirklich ernst? verletzungen unter dem nagel oder gar nen gezogener nagel sind so schmerzhaft, dass man tage/wochenlang nicht laufen kann. *schonmalnengebrochenenzehhatte* und kochendes wasser? ist das ssc? benogood *fragt sich ernsthaft noctifer oder macht ihr euch über die vorlieb[...]
LadyNice: was auch gut kommt, ist barfuß überglühende Holzkohle zu laufen Glühende Holzkohlen, kann man nun wirklich nicht mit Bastonade vergleichen. Bei der richtigen Tritt-Technik passierteigentlich gar nix.***************Egal ob ernst oder lustig gemeintes Eingangs- Thema Was für Schabernack- Vorschläge von einigen User [...]
skl_pet: Hallo, vielen Dank für die ernstgemeinten Einträge. Das ich mir keine Zehennägel ausreisse versteht sich glaube ich von selbst. Mit solchen Vorschlägen muss man halt leben.Wie weit ich gehe ist meine Sache. Was ich mit meinen Eintrag bezweckt habe und hatte, sind einfach neue Ideen zu finden. Vielen Dank nochmals an alle ernst[...]