Moin zusammen,

ich bin Jan, 36 Jahre, komme aus der wunderschönen Stadt Hamburg. In den letzten Jahren konnte allerlei Erfahrungen im Bereich der #Unterwerfung und #Erziehung sammeln und bin immer auf der Suche nach neuen Gelegenheiten, versuche Grenzen auszutesten und stehe auf den "Kick" des besonderen.
Auf diesem Wege suche ich nun gleichgesinnte, die Interesse an einem intensiveren Austausch haben. Dabei ist es mir nicht wichtig ob du dich schon Jahre in der Szene bewegst oder erst mal reinschnuppern möchtest.
Bilder können wir gerne nach einigen Gesprächen austauschen und auch treffen sind möglich.

Wenn du also weiblich bist und ich dein Interesse geweckt habe freue ich mich über eine Nachricht von dir.

In diesem Sinne ein frohes neues Jahr!

Viele Grüße

Jan
Der Norden stellt sich vor

Hallo Frauenwelt,

mein Name ist Jan, ich bin 33 Jahre, habe einen BWL-Master und komme aus Hamburg, bin aber recht mobil. Ich suche auf diesem Wege eine #devote sie für online Gedankenaustausch & Erfahrungsaustausch, ein #paar diskrete Stunden voller Spaß oder eine dauerhafte Affäre. Ich bin 186 cm, schlank, habe dunkles Haare, grüne Augen und einen 22,5 mal 5,5 cm #Penis und binrasiert. Bilder gibt es gerne auf Nachfrage.

Ich habe jetzt seit einigen Jahren Erfahrung in der Haltung und #Erziehung von Subs gesammelt und würde diese gerne weitergeben und vertiefen. Für mich ist es dabei nicht relevant ob du Anfängerin oder erfahren bist, beides hat seine ganz besonderen Reize und Vorteile. Tabus und Grenzen können wir dabei gerne individuell festlegen, allgemein bin ich für fast alles zuhaben, solange es sich im Rahmen der Legalität bewegt. Meine Vorlieben sind harter, wilder s** der auf die #Unterwerfung und #Erziehung der Frau abziehlt.

Wenn du also neugierig geworden bist und Interesse dran hast mich näher kennenzulernen würde ich mich über eine Nachricht von dir sehr freuen.

Bis dann

Jan
Nochmal alles Neu, Wir.

Wir, Sie und Er sind reisebegeistert, in vielerlei Hinsicht.

Wir sind ein sich liebendes #Paar, und das merkt man wenn man uns sieht. Zwischen uns gibt es so gut wie nie Streit, wir sind sehr harmoniebedürftig. Jedoch gibt es etwas wonach wir uns sehnen, und was wir unbedingt ausprobieren wollen:- Die Reise mit Ihr und Ihm + einen Herren. -Sie ist #devot und masochistisch, sie liebt es wenn sie mit Stil unterworfen wird. Wenn jemand im ständigen Wechsel mit ihrer #Lust und ihrer Liebe zu #Schmerz spielt. Wenn sie immer weiter getrieben wird, bis sie bettelt das sie doch bitte, bitte, endlich kommen darf.Außerdem liebt sie den starken Griff in den Nacken oder eine Hand an ihrem Hals der ihr die Luft nimmt, während ausdrucksstarke Augen sie durchdringen und ihr eine tiefe, männliche Stimme dreckige Dinge in ihr Ohr haucht.Sie liebt männliche Stimmen und stilvollen Dirtytalk, schmutzige Worte die bewusst so gesprochen sind das sie Wirkung hinterlassen. Sie liebt intelligente, einfallsreiche Menschen.Und sie wünscht sich von jemandem so genommen zu werden wie sie ist, sie zu tragen, sie zu halten, sie aufzufangen bevor sie fällt oder sie wieder aufzuheben, wenn sie gefallen ist. Sie ist sehr emotional und braucht jemanden der einfühlsam und empathisch ist. Wenn sie und ihre Sorgen ernst genommen werden und ihre NoGo’s geachtet werden.Wir wünschen uns jemanden der das mit ihr tut. Jemanden, der erfahren ist in dem was er tut und jemanden der sich mit uns gemeinsam auf eine Reise begibt die so lange geht bis man keine #Lust mehr aufeinander hat. Wir wollen keine One-Night-Stands. Wir wollen etwas Langfristiges.Aus diesem Grund schreiben wir diese Zeilen. Weil wir einen Dom mit Herz und Verstand suchen, der ihm beibringt selbstbewusster zu sein, ihn unter seine Fittiche nimmt und ihm zeigt wie er sie besser führen kann, jemanden dem es nicht nur um Sie geht, sondern um das liebende #Paar.Das Ganze geht nur mit viel Vertrauen und dann sind dem keine Grenzen gesetzt, auch gemeinsamer s** ist hierbei nicht ausgeschlossen, wobei der Fokus eher auf #SM liegt. Eben auf das Machtgefälle. Das Spiel zwischen #Unterwerfung und Hingabe und der bestimmten Führung.- Die Reise mit Ihm und Ihr + eine #Herrin. -Wir sind nicht nur ein sich liebendes, harmoniebedürftiges #Paar, nein, wir sind auch ein switch-vergnügtes #Paar. Sie ist auch gerne mal #dominant, jedoch um Gleichberechtigung in die ganze Sache zu bringen und alles aus einer anderen Perspektive zu sehen ist Selbiges wie oben beschrieben ebenso mit einer #dominanten #Frau möglich, außerdem ist Sie bis**uell, Sie liebt Männer und #Frauen gleichermaßen. In dem Fall wären wir beide allerdings #devot, oder Sie würde switchen, wenn die #Herrin es wünschen würde. Die #Herrin wäre aber immer Top.- Zu viert auf Reisen. -Auch könnten wir uns vorstellen, mal etwas mit einem #dominanten Pärchen zu unternehmen. Alles eben unter dem beschriebenen Kontext.- Wir, top - Du, bottom. -Und weil es noch nicht genug ist: Wir wünschen uns auch mal gemeinsam eine hübsche kleine #devote masochistische #Frau zu dominieren.- Zuletzt: Pure #Lust. -Auch wollen wir fernab von #SM Erfahrungen machen, in Sachen MMF und FFM, es geht also auch ohne! Auch ein gemeinsamer Swingerclub-Besuch ist nicht ausgeschlossen.Egal um welche Variation es sich handelt:

Wir sind alle Menschen. Menschen haben Gefühle und darauf muss Rücksicht genommen werden, ernst genommen werden und wahr genommen werden! Empathie und Einfühlungsvermögen sollten also unbedingt bei Dir vorhanden sein!Es geht schließlich darum, dass es allen dabei gut geht und das man sich miteinander wohl fühlt. Wie lange diese Reise geht und wohin sie uns gemeinsam führt, hängt einfach nur davon ab wie gut wir miteinander harmonieren.

Wenn es passt, passt es, wenn nicht, dann nicht.

Wir sind vorerst erstmal vorsichtig mit Erwartungen und Hoffnungen, denn wir wurden gerade erst enttäuscht. Ein längeres Kennenlernen bevor es los geht, ist also wünschenswert! Und auch bei völlig stinklangweiligen „normalo-Treffen“ sind wir völlig aufgeschlossen. Zusammen kochen, zusammen mal irgendwas anderes unternehmen fernab von dem Ganzen.


Schreib uns einfach an, wenn dir irgendetwas davon zusagt oder du uns einfach interessant findest! Wir freuen uns auf dich!
Hallo in die Runde...

und beste Grüße aus dem Rhein-Main-Gebiet!

Ich lebe mit meiner #Frau in einer polygamen und von Anbeginn dominant/devoten Beziehung.

Für uns ist 24/7 keine Neigung, sondern die Grundordnung unseres Lebens. Ohne übertriebene Schmerzen, Demütigungen oder gar Selbstaufgabe meiner #Sub. Augenhöhe trotz #Unterwerfung könnte man es nennen. Switchen ist ihr gegenüber devoten Bi-#Frauen gelegentlich erlaubt.

Mein Wunsch wäre der Kontakt zu Menschen, die diese Lebensform als genau so selbstverständlich empfinden wie ich.

Insbesondere zu #Frauen, die sich nach Führung, #Erziehung und Ordnung sehnen. Die sich im Idealfall vorstellen könnten, in meinem... unseren Leben als zweite #Sub ihren Platz zu finden.

Ich freue mich auf den Austausch und auf neue Kontakte!

H.
DinaDark: Wie kommst du auf die Frage, Odonata?
Odonata: weil er sich am 1.9 schon mal vorgestellt hat....übrigens hast du ihn da ja auch begrüsst.
DinaDark: Ups, ja Ich sollte über sowas Buchführen.
Hallo...

und beste Grüße aus dem Rhein-Main-Gebiet!

Ich lebe mit meinem Mann in einer polygamen und von Anbeginn dominant/devoten Beziehung.

Für uns ist 24/7 keine Neigung, sondern die Grundordnung unseres Lebens.Ohne übertriebene Schmerzen, Demütigungen oder Selbstaufgabe.Augenhöhe trotz #Unterwerfung könnte man es nennen.Switchen ist mir gegenüber devoten Bi-Frauen gelegentlich erlaubt.

Mein Wunsch wäre der Kontakt zu Menschen, die diese Lebensform als genau so selbstverständlich empfinden wie ich.

Insbesondere zu Frauen, die sich nach Führung, #Erziehung und Ordnung sehnen.Die sich im Idealfall vorstellen könnten, unter der Führung meines Tops in unserem Leben als zweite #Sub ihren Platz zu finden.

Ich freue mich auf den Austausch und auf neue Kontakte!

C.
DinaDark: Hallo H.

na dann mal herzlich willkommen im Forum.

Augenhöhe in einer DS-Beziehung gefällt mir, ähnlich würde ich das bei auch nennen.

Liebe Grüße

Dina
Hallöchen :-)

dann stelle ich mich auch mal vor. Bin weiblich, 33 Jahre alt und komme aus Bayern. Schon seit Jahren fühle ich mich dem Wechselspiel aus #Dominanz und #Unterwerfung :redface-new: zugeneigt. Und aus einer vergangenen Beziehung mit einem devoten Mann bin ich schon teils in den Genuss gekommen wie schön es sein kann die weibliche #Dominanz wirken zu lassen:nn65:. Aber trotz allem finde ich nicht ausschließlich darin meine Interessen und würde ebenso gern die devote Seite ausleben können..... Ein Drahtseiltanz den es ausbalancieren gilt.... :icon_rolleyes:


Da das alles, zumindest für mich, sehr viel mit Vertrauen zutun hat, trage ich die große Sehnsucht dies mit einem festen Partner ausleben zu können.

Sollte sich jemand angesprochen fühlen, würd ich mich sehr über nette Post freuen
Captain Cucumber: ...Da das alles, zumindest für mich, sehr viel mit Vertrauen zutun hat ...
Alles andere halte ich für langfristig unklug

Hallo und ich hoffe, Du findest, was Du suchst.
use_your_head89m: Herzlich willkommen...

na das klingt auf jeden Fall interessant.

LG tobi
Hallo erstmal

Hallo liebe Community,

mein Name ist Marco, ich bin 21 Jahre alt und komme aus dem beschaulichen Pforzheim. Beruflich bin ich Fitnessökonom und selbstständiger Ernährungsberater.Meinen Drang und mein Verlangen danach, #Dominanz und #Unterwerfung auszuüben,entdeckte ich ungefähr mit 17 mit meiner damaligen Freundin.Bisher habe ich schon einige Praktiken ausüben können, daher kann ich schon behaupten ein #paar Erfahrungen gesammelt zu haben

Was ich hier suche? Natürlich Austausch und Kontakt mit Gleichgesinnten. Aber besonders würde ich mich freuen eine #devote #Gespielin ( egal welchen Alters ) finden zu können um mit ihr gegenseitige #Fantasien hemmunglos ausüben zu können

Ich freue mich über jede nette Nachricht Bin ein sehr kontaktfreudiger Mensch der immer für einen Spaß zu haben ist!

Gruß Marco
IFeelYou: Hallo Marco,herzlich willkommen.ich wünsche Dir viel Erfolg hier im Forum und bei Deiner Suche.

Ich bin auch noch nicht so lang dabei.Komme übrigens aus dem Allgäu.also, wenn ich helfen kann, dann melde Dich jederzeit!

bis dann

W
Heldin: Herzlich Willkommen.
Gina21

Hallo,

mein Name ist Angelina,bin 21 Jahre Alt aber alle nennen mich Gina.(Naja,könnt K****n...)Auf diese Seite bin ich zufällig gestoßen und um ehrlich zu sein,weiß ich gar nicht,warum ich mich hier angemeldet haben bzw. was ich überhaupt will.

Vielleicht erstmal etwas zu meiner Person.

Um ehrlich zu sein,hatte ich bis jetzt nur Blümchens** mit meinem Exfreund und bin recht unerfahren.Viele werden denken wie das in diesem Alter seien kann.Naja,war nun mal brav...Mein Exfreund und ich,hatten zusammen das erste mal,somit war der s** für beide nicht so prickelnd.Für mich war er die erste große liebe aber was den s** angeht,naja...

Ich(keine Ahnung ob er)habe versucht unseren s** etwas zu verbessern und bin ins Internet und habe einfach mal das Wort s** eingegeben.Bin dann natürlich ziemlich schnell auf Pornobilder und Pornovideos gestoßen!!!

Bin da auf ganz normale Pornos gestoßen aber auch auf ganz extreme,die mich total schockiert haben!!!Es ist schwierig das zu beschreiben,aber ich versuche es mal.Da waren Frauen die von einer großer Mänge Männer benutzt,erniedrigt und gedemütigt wurden,ohrfeigen bekommen haben,beleidigt wurden,die Füsse der Männer geleckt haben und vieles mehr...Ich konnte und kann jetzt auch noch nicht verstehen,wie eine Frau sowas mit sich machen lassen kann!!!Ich habe ein #paar Videos gesehen,in denen mit den frauen auch ein Interview geführt worden ist.Das Gesicht der Frauen voll mit #Spe***,Tränen in den Augen,Spucke im Gesicht,während dem interview Ohrfeigen und Beleidigungen.Einige haben gesagt,dass Sie sich selbst dafür schämen und es bereuen das mitgemacht zu haben.Ich kann nicht verstehen,wie eine Frau sowas mit sich machen lassen kann,vor**lem freiwillig!!!Und im Interwiev dann selbst zu sagen das Sie sich dafür schämt.Wie muss sich eine Frau dabei fühlen,so benutzt zu werden,sich danach schämen,es aber trotzdem mitmachen.das geht mir nicht mehr aus dem kopf....schauen mir solche videos immer wieder an...

Noch eines zu meiner Person.

Es ist zwar ein BDSM-Forum,ich habe zwar kaum Erfahrung,egal welche Richtung,aber BDSM ist kann ich ausschließen!!!

Tabus bei mir sind auf jeden Fall sachen wie,#sm, tieren,#kv, #gerte,peitschen,#wachs. ..

Ich bin keine,die sich von männern alles sagen lässt!!!Ich würde nicht sagen,dass ich dev bin...
IFeelYou: @ samsam. Danke.
Randy486: Gina, nimm das nicht allzu ernst, was du in solchen Videos zu sehen bekommst.Solche Filmchen sind auf die Vorstellungen von Männern zugeschnitten, die meistens ziemlich verklemmt sind und nicht in der Lage, eine erfüllende Partnerschaft zu einer Frau aufzubauen. Wenn du mal andere SMler persönlich triffst, z.B. auf einem Stammi oder[...]
DarkDom: Hast du dich denn selbst mal gefragt, warum du dir diese Videos immer wieder ansiehst, wenn sie doch so schlimm sind? Warum es immer mehr wird? Wenn ja, zu welcher Antwort bist du denn gekommen?
Hallo zusammen!

Angemeldet bin ich hier ja nicht erst seit gestern, nur gesagt hab ich bislang noch nichts. Dass ich eine #devote Ader habe, habe ich, rückblickend, als Kind schon geahnt und seit s**uelle #Fantasien eine Rolle spielen, drehen diese sich immer um das Thema #Unterwerfung und #Dominanz durch einen Mann. Bislang hatte ich allerdings noch nicht wirklich die Gelegenheit mich im realen Leben damit auseinander zu setzen. Dabei wüsste ich ungemein gern, wo meine Grenzen liegen, insbesondere im masochistischen Bereich. Was ich bislang auf jeden Fall über mich zu wissen glaube: 24/7 ist nicht mein Ding. Im alltäglichen Leben reagiere ich eher empfindlich, wenn man mir vorschreiben will, was ich zu tun habe.

Nun ist mir in all den Jahren, die ich mich tatsächlich auch mehr mit dem Thema auseinandergesetzt habe (also ungefähr die letzten 10 – 15 Jahre), im Alltag kein Mann untergekommen, dessen (s**uelle) Orientierung in dieselbe Richtung ginge – ist ja auch kein Thema, das man gleich beim ersten oder zweiten Treffen unbedingt zur Sprache bringt. Das ist primär der Grund, warum ich mich hier überhaupt angemeldet habe, denn wo sonst, wenn nicht hier könnte ich jemanden finden, der bereit wäre, mich in das Thema einzuführen? Ein klein wenig Erfahrung konnte ich bislang schon machen, wobei ich mit „wenig“ wirklich „wenig“ meine. Ich hoffe, dass ich das "wenig" irgendwann weg lassen kann und bin da recht zuversichtlich, denn ich lerne schnell .

Ich würde mich also freuen, wenn ich mich hier weiterhin so nett wie bisher mit allen möglichen Menschen austauschen könnte – wer weiß, vielleicht entwickelt sich ja sogar aus einem Gespräch mehr...

Liebe Grüße aus dem schönen Süden Deutschlands.

Lalix
Ich bin auch mal hier

Hallo und einen schönen guten Abend,durch einen Zufall bin ich auf die Community Aufmerksam geworden und wollte mich nach der Erfolgreichen Registration auch gleich mal Vorstellen.Ich bin CG90, bin 25 und komme aus dem schönen Süden von Deutschland, aus dem Gebiet um Freiburg im Breisgau. Das Thema #BDSM Interessiert mich nun schon seit 1. Jahrzehnt, als ich mit 15 Jahren die ersten Erfahrungen gesammelt habe mit einer Freundin.Persönlich bin ich mit meiner 2. Firma Selbstständig als Unternehmensberater, lerne gerne neue Sprachen und Länder kennen und Koche sehr gerne und auch sehr Experimentell. Wie man aus dem Bereich in dem ich das hier Poste schon sehen kann bin ich eher Dominanter Natur und etwas leicht #Sadistisch. Interessiert bin ich nicht nur am Austausch mit Devoten Personen, sondern Unterhalte mich auch gerne mit Dominanten Leuten über Erfahrungen, Tipps und die ein oder andere Geschichte. Für mich bedeutet das Spiel mit #Dominanz und #Unterwerfung nicht nur das meine Partnerin sich nach den Vorstellungen Richtet die ich habe, sondern das alles einem Gewissen Weg folgt. Bei der #Erziehung achte ich darauf, das die Partnerin einen Entwicklungsprozess durchlebt und das sie dieser Prozess immer wieder vor neue Herausforderungen stellt, die nicht nur Herausfordernd sondern auch einen Ausbildenden Charakter haben.Für mich ist die Beziehung zwischen zwei Partnern auch nicht an irgendwelche Regeln gebunden, sondern die Beziehung ist ein Prozess der einer Permanenten Evolution und einer Permanenten Veränderung unterworfen ist, den man jeden Tag neu Anpassen kann und auch sollte, wenn er nicht mehr passt.Alles in allem Beschreiben mich die meisten Menschen als Netten, charismatischen und zielorientierten Team Leader, der weiß, was er möchte, weiß, was er verlangen kann, und weiß, wie er eine Situation Handhaben muss damit alle das Beste daraus bekommen.

So das ist aber jetzt erst mal genug von mir, möchte euch hier ja auch nicht Langweilen damit.Wer Fragen hat, kann gerne eine Frage stellen, ich beantworte sie auch so gut ich kann oder möchte (kommt immer auf die Frage an).

Sollte sich jemand durch etwaige Rechtschreibfehler gestört fühlen dann entschuldigt das bitte, ich versuche meine Texte so gut wie möglich zu Korrigieren mit der Prüfung vom Duden. Leider finde ich die meisten Fehler nicht durch meine Legasthenie

LGCG90
CG90_1: Auf Wunsch gelöscht
sandmann_01: Nur sage ich gnadenlos dem anderen ins Gesicht wenn ich sein Verhalten scheiße finde und das tue ich in diesem Fall. Dann sag es ihr persönlich in einer PN und nicht hier öffentlich und so, dass man genau sieht, wer gemeint ist!! Das ist nicht nur Stil- und niveaulos, sondern erbärmlich! Vorpubertäres Rumgeheule… S[...]
CG90_1: Ich habe mit interesse ihr profil gelesen. Ich muss sagen es klingt sehr Vielversprechend. Ich suche einen dom dem ich mich bedingungslos unterwerfen kann. Allerdings muss ich auch ehrlich sein, das ich Bl**ige anfaengerin bin. Bin 34 und etwas mollig glg
Wie immer, trotzdem danke für die Nachricht und viel Glück
Immer diese Überschriften .... Ich sag einfach mal Hallo

Hi,

ich bin leider nicht so gut im *mich Vorstellen* also bitte vergebt mir wenn es vlt etwas Stichpunktartig klingt.

Ich wohne in der Luth. Wittenberg und hatte seit jeher an großes interesse an #BDSM,leider begrenzen sich meine Kenntnisse auf ein Minimum da ich nie wirklich in die Praxis Schnuppern konnte und das mit 28 Jahren als Mann ...naja^^ Würdet ihr mich auf offener Straße treffen würdet ihr mich wahrscheinlich keineswegs als Submassive Einschatzen da ich mit 1.95m und ner einigermaßen Sportlichen Figur nicht unbedingt dem Lehrbuchbild eines Sub´s gleichkomme. Aber Körper ist Köper und GefÜhle sind Gefuhle und meine rufen seit Anfang annach #Unterwerfung, #Erziehung und einer Liebevollen aber dennoch Strengen Führenden Hand,die mich auch Bestraft oder Demütigt sollte ich mal nicht Gehorchen.

Grundlegend Suche ich hier im Forum Anschluss, möchte meine Wissen diesbezüglich erweitern,und sollte es sich ergeben bei Symphati auch gerne etwas Praktische Erfahrung sammeln.... und vlt sogar ein Herrchen/Herrin finden für ein Gemeinsames Leben, da das Single seinsehr Belastend ist und ich jemand brauch für denn ich da sein kann.

...soweit erma das von mir
Faika: Dann sei mal herzlich Willkommen im Forum! Hab hier viel Spaß, nette Kontakte und lass Dir gesagt sein, man erkennt auf der Straße den #Sub nicht unbedingt an Statur und Körperhaltung, am Blick schon eher.
T0mc4T: jennyjoe: Dankeschön, ich hab mir auch extra mühe gegeben kein 0815 schreiben hier reinzuknallen

Faika: Hrm das kann sein, Augen sollen ja das Fenster zur Seele sein
Hallo aus RLP

Hallo ihr Lieben,

ich bin Alice, 22 und möchte mich hiermit vorstellen.

Meine Neigung zur #Unterwerfung habe ich erst jüngst entdeckt und bin daher noch Bl**iger Anfänger. Ich lebe in einer festen Beziehung, auch mein Partner entdeckt gerade erst seine Seiten als dominanter Part.

Ich erhoffe mir hier nette Kontakte und vielleicht auch etwas Starthilfe in die Thematik. Mehr gibt es erst einmal nicht zu wissen.

Liebe Grüße
_Schatten11: pschhhhh, praetor!!!

wenn jemand einem Newbee Kekse anbietet, is das gleichzusetzen wie ein Stück Käse in einer Mausefalle (ausserdem sind meine Kekse limitiert^^)
xAlicex: ...dann weiß ich ja Bescheid!

Ich gehe mal in Deckung, denkt dran, ich bin Neuling... Und ich hoffe nicht, mich im Mausekäfig wiederzufinden
_Schatten11: ist dir zu wünschen, alice...jedenfalls in keinem, in dem du nicht gern freiwillig wärst nochmals: eine gute Zeit dir hier
Wer will schon als Jungfrau enden...

Ein Hallo an alle, die hier reinschauen,schön, dass ich diese Seite gefunden habe. Ist ja nicht so wirklich einfach, jenseits von "Shades of Grey" Gesprächspartner über #BDSM zu finden.Das ich sehr gern "Ja Herr" sagen würde, weiß ich schon lange, aber habe mich nie wirklich mit dem Thema #BDSM beschäftigt. Eher durch Zufall auf einer Partnerbörse habe ich einen Dom kennengelernt, von meinen 3 maligen Treffen aber leider außer blauen #Tit*** nichts mitgenommen. Nicht, dass ich generell was gegen Bestrafung habe, aber ich möchte auch wissen warum ich sie bekomme. Wenn ich mal von den berühmten 4 Buchstaben ausgehe, gilt für mich das B und ganz sicher das D. #Schmerz wünsche ich mir eher im Zusammenhang mit s** oder #Unterwerfung. Ich möchte dienen und gehorchen. Auch #fesseln finde ich #extrem #geil. Wünschen würde ich mir aber auch Nähe, Zärtlichkeit und Küssen. Nicht zwangsläufig während einer Session, aber davor oder danach. Jedoch ist alles immer noch nur Fantasie und auch deshalb bin ich hier. Ich würde gern eure Meinungen und Erfahrungen wissen. Ist das alles im Kontext überhaupt möglich?Nun zu meiner Person. Bin ca 1,60 und nicht wirklich das, was man als schlank bezeichnet. Sage es einfach mal direkt in Zahlen. Wiege 78 kg, gut verteilt mit großen Brüsten. Die Zahlen sind nicht gemogelt. Ich bin selbstbewusst genug, um keine Diäten mehr zu wollen und mich wohl zu fühlen, wie ich bin, aber die Geschmäcker sind bekanntlich nun mal verschieden und ich mag keine bösen Überraschungen.Was ich denke nicht zu wollen sind Feuer, Bl**, #Nadeln, Kot und Urin(trinken), aufgeplatzte Haut und ich möchte nur mit EINEM Dom spielen. Auch eine zweite #Sub finde ich ausschließlich nur im Kopf #geil. Fetischkleidung macht mich an und ansonsten würde ich gern die Wünsche meines Herrn zu seiner Zufriedenheit erfüllen. Eine 24/7 Beziehung käme für mich auch nicht in Frage, dazu bin ich im "normalen Leben" viel zu selbstbewusst und unabhängig. Viele Dinge kenne ich überhaupt nicht, bin aber offen und sehr lernbegierig. Ach ja und ich bin noch nie in die "a***en" eingeführt worden (kein Witz) und darauf bezieht sich auch der von mir oben genannte Titel:nicon_eek:. Toll fände ich, wenn mein Herr auch mal seine freie Zeit mit mir verbringen möchte. Letztendlich wünsche ich mir auch eine Art Partnerschaft...nicht im Sinne von zusammen leben oder alles nur noch gemeinsam tun...aber das nur mal so am Rande und viel zu weit weg von dem Thema hier.Mein größter Wunsch wäre ein eigenes #Halsband, mit Ring zum führen dran. Jetzt habe ich hier ziemlich viel geschrieben und hoffe, dass meine Erwartungen nicht viel zu hoch und meine Wünsche nicht völlig unangemessen sind. Was meint ihr dazu? Würde mich sehr und über jeden Beitrag von euch freuen. Einen lieben Gruß in den SonntagTitania (ich mag die Gestalt um Shakespeare)
Sagittarius: Zumal mein PC mich nicht in den Chat lässt und ich beim Installieren von neuen Dingen immer ein wenig skeptisch bin...Mhhh...mal schauen...
Dein PC braucht für den chat imho eine aktuelle Java Version. Das zu installieren ist ungefährlich
titania: die neue Java ist schon aktiviert, aber es klappt trotzdem noch nicht. Bin aber beim Probieren und hoffe, ich kämpfe mich da durch:nicon_eek:
Anastasia-Steele: Auch von mir ein Willkommen und danke für deine ausführliche Vorstellung.Hilft mir newbe sogar.


Welchen browser nutzt du denn? IE, firefox, chrome oder gar safari?

xo

Ana
Noch ein Neuer

Hallöchen,

ich spiele nun lange mit BDSM-Gedanken, bin aber noch nie zum Ausleben dieser gekommen. Doch mit zunehmender Zeit wurde mir immer klarer, dass es ein elementarer Teil von mir ist und ich dem nun auch #aktiv nachgehen will. Zwar fehlt mir praktische Erfahrung, aber ich habe mich schon mit vielen Praktiken in Schrift- und Bildform auseinandergesetzt. Im alltag bin ich höflich, zuvorkommend und eigentlich ganz normal - aber der andere Teil von mir sehnt sich nach der #Unterwerfung einer #Frau. Ich stehe gar nicht mal auf sonderlich Extremes oder Spezielles, aber die #Unterwerfung spielt in meinen Phantasien die elementare Rolle, alles andere wäre verhandelbar

Ich selbst bin 22 Jahre alt, schlank, etwa 1,70m groß, hab kurzes dunkles Haar und komme aus Thüringen. Was ich suche? Naja so genau weiß ich das nicht mal, weswegen ich auch erstmal nur hier poste und nicht im Kontaktanzeige-Thread. Auch einen speziellen Frauen-Typ auf den ich besonders stehe habe ich eigentlich nicht, entweder es funktioniert oder eben nicht. Falls mir was einfällt, hole ich das nach

Vom Forum erhoffe ich mir jedenfalls Kontakt zu möglichen, unterwürfigen Frauen und dann mal sehen was sich ergibt. Auch ein #paar Tipps und Ratschläge von erfahrenen BDSM-Veteranen können nicht schaden

MFGAdler92
Silberwlfin: Herzlich Willkommen auch von mir, so als Tipp es lässt sich fast alles auch gut mal "Zweckentfremden"
Arphen: Kommt drauf an. Bei Amazon kriegt man für kleines Geld schon eine ganz nette Grundausstattung. muss man nur etwas suchen.Und vieles kann man auch selber basteln dafür gibts auch Anleitungen auf Youtube.Wer kreativ ist kann auch Haushaltsgegenstände verwenden Also ich empfehle dir eine Grundausstattung zu haben....und kauf NIE Gebra[...]
Faika: Willkommen im Forum!Schöne Vorstellung, hebt sich angenehm von einigen aus den letzten Tage ab. Zu dem Teil von Arphen: Ein Notfallset - Schneiderschere (abgerundet) um #Sub losschneiden zu können ohne sie zu verletzen, Pflaster, Salben (Feuchtigkeit, Wundheilung, Hämatom), Wunddesinfektion, Riechsalz bzw. was für den Kreislau[...]
Ein #Paar aus NRW gesellt sich zu euch

Guten Tag,

wir sind ein Pärchen aus dem Kreis Mettmann in NRW.Beide leben wir unsere liebe zum #SM so oft es uns möglich ist aus. Dabei sind unsere Interessen weit gefächert und liegen neben üblichen Sachen wie #Dominanz, #Unterwerfung und #Bondage, auch im Bereich #Petplay.Wir freuen uns auf einen regen Erfahrungsaustausch in diesem Forum.

Liebe Grüße
#junge Dobermannhündin sagt mal freundlich "Hallo"

Guten Abend in die Runde gewünscht,

ich bin 25 Jahre #jung komme aus dem schönen Velbert-Langenberg (NRW) und bin leidenschaftliche Petplayerin.Sicher werden jetzt wieder viele denken, oh Gott nein wie pervers etc. naja das kennen wir Petplayer ja schon, aber ich kann euch da sehr gern eines besseren belehren.Genau wie im stinknormalen #SM geht es beim Petplay ebenso um #Unterwerfung und #Dominanz.Für die einen mit s**uellen Aspekten verbunden, für mich lediglich pure Entspannung ohne s**uelle Hintergründe.Ich habe bald ein komplettes Dobermann-Outfit das nicht grad günstig war, aber dafür wirklich einem realen Dobermann sehr nah kommt.Oft bin ich auf verschiedenen Veranstaltungen wie WGT in Leipzig oder den großen CSD´s in meiner Region anzutreffen und ziehe nicht nur Kinder sondern auch Erwachsene in meinen Bann.

Jetzt fragt ihr euch sicher was ich denn nun um Gottes namen hier möchte, das ist ganz einfach, neue nette Leute kennen lernen und vielleicht ein Herrchen oder Frauchen finden das sich um mich kümmert.

Beziehungstechnisch bin ich allerdings schon ne Weile vom Markt. Mit meinem Herr bin ich verlobt und überglücklich, ja genau wenn ich mal nicht das Tier in mir auslebe bin ich eine gehorsame #Sub.

Wer jetzt noch mehr wissen mag darf mich gern mit Fragen löchern.

Liebe Grüße

Rubber_Dobi
Eiskonfekt: Willkommen auch von meiner Seite

Hier findet sich für jeden Geschmack etwas und ich glaube es ist der letzte Ort, wo man für seinen komisch angeguckt wird

GrußEiskonfekt
Old-Odin: moin moin,

sag mal , könnte es sein du existierst doppelt? also mir erscheint es so als sei das profil von laika23 deinem schon sehr ähnlich.

gruß Odin
Rubber_Dobi: Du hast Recht ich hatte es damals mal zum Löschen eingereicht, hab aber nie nachgesehen ob es wirklich gelöscht wurde. Könnte das vielleicht veranlasst werden, zwei Profile sind wirklich überflüssig.

Sorry
Der neue

Guten Abend Zusammen,

seit geraumer Zeit habe ich das Verlangen nach #Dominanz und #Unterwerfung. Und bin deshalb auf der Suche nach gleichgesinnten. Ein klein wenig Erfahrung konnte ich bereits im online Sektor sammeln, aber nix wildes. Ich will mehr. Und deshalb suche ich dominante Frauen.

Sollten sich hier erfahrene oder unerfahrene Herrinnen angesprochen fühlen dürfen diese sich gerne bei mir melden.


Unterwürfige Grüße
wulle1312: Immer noch auf der suche
ladyminka: Kannst dich gerne bei mir melden
Ein neuer Versuch ein schwieriges Persönchen an den Mann zu bringen.

Hallo Community!

Ich bin soeben dazu gestoßen und stelle mich an dieser stelle etwas ausführlicher vor.Knappe 22 Lenze hab ich seit Juli auf dem Buckel und ich fühle mich langsam stabil und reif genug, meine zuletzt lange unterdrückten BDSM-Neigungen neu kennen zu lernen.

Schon früh war mir klar das mein Interesse an s**ualität über das, in Anführungszeichen, herkömmliche hinausgeht. Nach einigen Nachforschungen, Experimenten und Partnern wurde mir auch klar, das mein Wunsch nach #Unterwerfung keine Phase war, sondern teil von mir ist. Aufgrund einer Krise und nachfolgender Depression war s**ualität erstmal zur Nebensache geworden, meine Triebe durch Psychopharmaka so gut wie tot und das war es dann auch erstmal.

Diese Krise habe ich nun seit geraumer Zeit hinter mir gelassen, meine Lebensgeister wach wie nie zuvor und ich habe wieder ein gesundes Verhältnis zu meinem Körper und meiner #Lust, beste vorraussetzungen also um meine Nase auch wieder in Richtung bdsm zu stecken. Über viel praktische Erfahrungen verfüge ich zwar nicht, aber ich habe einige wertvolle Fähigkeiten und Eigenschaften die vielleicht einen Dom überzeugen könnten, Geduld und Zeit in meine #Erziehung zu investieren. Auf jeden Fall wird mir Phantasie, Intensität und eine beachtliche Ausdauer von meinen Liebhabern nach gesagt, sowie austrahlung und Charisma im allgemeinen. Eine gewisse grumdgehorsamkeit, Pflichtbewusstsein und Freude an der Sache bringe ich von Haus aus mit.Erwähnte ich eigentlich dass ich gepierct bin und einen Iro trage? Am liebsten höre ich Black Metal und Nazis finde ich scheiße.


Puh, wer nach diesem schrägen Roman noch da ist und eventuell sogar neugierig ist darf mich nun gerne kontaktieren. Wer Herausforderungen mag, ist an der richtigen Adresse.
neuling88: Dann mal herzlich willkommen hier und viell glueck bei deiner suche....i
Norion: Hallo und Herzlich Willkommen. Nette Vortsellung.Allein deine Art macht dich auf Anhieb symphatisch. Und dann hörst du auch noch richtige Musik.... Aber da liegt eben auch die Gefahr... Ich weiß das ich emotional instabilen Menschen nicht gut tue.(Obwohl sich die meisten erst NACH der beziehung in Behandlung begeben haben...) Trotzdem[...]
DOMeric: Auch ich kann mich nur anschließen und Heiße dich dich sehr gern Willkommen Viel Spaß hier bein uns und wenn fragen und sorgen sind helfen wir gern weiter soweit wir können Deine Beschreibung gefällt mir sehr gut auch deine Neigungen finde ich sehr interessant, das du deine Kriese überwunden hast spricht in erster [...]
Einen wunderschönen Abend - und gleich viel Spaß beim Fußball?

Hallo zusammen,

ich glaube es selbst noch kaum - gleich ist Fußball und ich schreibe hier vor mich hin... Ich bin wohl ein wahrer Muffel. Naja, zumindest der Livestream läuft (Sollte dies später gelesen werden: In 30 Sekunden geht Deutschland - USA los ).

Auch wenn Neuer, Mertesacker und Boateng verlockend sein mögen, ließ es mich einfach gerade nicht los - hier ein Profil erstellen und dann nicht vorstellen? Nein, so geht das ja nicht.Aber aufgehört mit dem Gerede - und ein Hallo in die Runde.

Körperlich 18 Jahre jung (und geistig... da will ich gar nicht erst mit anfangen ), Student der Informatik und Auszubildender im Bereich Softwareentwicklung, so viel zu meinem Profil. Desweiteren seit mehreren Jahren interessiert an BDSM.Ja... BDSM. BDSM hat für mich eine Anziehungskraft, die ich selbst nicht ganz verstehen kann. Ich verstehe mich nicht als großer Masochist, nein es ist viel mehr der Bereich rund um das B, der es mir angetan hat - Bondage. Die kunstvolle Art von Seil, das Gefühl von Auswegslosigkeit - das ist es, was mich jetzt schon etwas länger verfolgt. Doch auch Unterwerfung ist ein Thema, dass ich interessiert. Der Gedanken, Teile seines Körpers, seines Lebens dem Willen einer anderen Person unterzuordnen... ein interessanter Gedanken. Das prägte sich bei mir jedoch eher verborgen aus. Ich lungerte etwas in einschlägigen Foren im englischsprachigen Bereich herum (welche jedoch immer das Gefühl bei mir erweckten mit - entschuldigt meine Ausdrucksweise - *hust* notgeilen, alten Säcken *hust* gefüllt zu sein). Es ging dort mehr um Bilder und Sachen, die mich dann doch eher verstörten als meinen Horizont zu erweitern. Denn eigentlich ist es nur das, was ich tun will: Neue Erfahrungen sammeln und Dinge kennen lernen, die ich bisher vielleicht noch nicht kannte.Wie aus dem kleinen Text zu schließen - viel Erfahrung im "wahren Leben" habe ich wahrlich noch nicht. Das liegt bei mir vor allem daran, dass ich etwas Angst habe. BDSM ist in der heutigen Gesellschaft - traurigerweise - immer noch ein halbes Tabuthema, man lacht mal gerne darüber, aber zugeben, dass man sich dem verschrieben hat ist doch eher selten (zumindest empfinde ich es so). Ich habe niemals mit jemanden aus meinem näheren Bekanntenkreis darüber geredet, nur einige 'Onlinefreunde' wissen von diesen Gefühlen.

Ich fand diese Seite vor sage und schreibe 20 Minuten, und ich dachte mir: Anmelden wird wohl nicht schaden. Ich hoffe einfach, dass ich hier vielleicht ein paar Leute treffe, die meine Gedanken teilen - vielleicht sogar aus meiner näheren Umgebung. Und wer weiß - vielleicht finde ich sogar einen/eine Dom, mit welchem/welcher der Part des Auslebens auch noch ermöglicht wird.

GrußEiskonfekt

P.S.: Wieso eigentlich Eiskonfekt, lautet die Frage? Eigentlich war der Name eher ungeplant - mein gewünschter Name war vergeben und da sah ich diese Packung Eiskonfekt neben mir im Mülleimer liegen... da beflügelten sich die Gedanken einfach selbst.
Auster1981: Na dann, herzlich willkommen im Forum! Bei so einem Nick ist das doch sehr gefährlich, dass du vernascht wirst... sind einige Schokoladesüchtler hier
Dann versuch ich es mal...

Hallo zusammen,

wie stellt man sich richtig vor? Das ist momentan eine Frage die mich echt beschäftigt. Und ehrlich gesagt ich habe keine Ahnung. Aber ich versuche es einfach mal kurz. Wenn ich was vergesse oder Fragen sind, fragt einfach nach.

So nun zu mir:

Ich bin 33 Jahre alt und komme aus dem Osten von Deutschland. Ich bin seit Jahren in einer beruflichen Führungsposition und gut im Leben strukturiert. Ich bin jetzt seit einigen Monaten Single und habe die Zeit auch für mich gebraucht. Davor war ich in einer 9 jährigen Beziehung, die leider viel zu schnell in Gewohnheit übergegangen ist.

Was ich damit meine, fragt Ihr jetzt wohlmöglich? Man gewöhnt sich an die Zeit zu zweit und sieht dabei aber über Probleme hinweg, über die man eigentlich lieber Nachdenken sollte. Nach der Trennung habe ich mir eine Zeit Lang Gedanken gemacht was eigentlich schief gelaufen ist.

Das traurige ist, das es die meisten Probleme bei uns im Bett gegeben hat. Wie kann ich das jetzt beschreiben ohne, dass es zu tief geht? Am Anfang war noch alles ok, nicht überwältigent aber ok. Nur es ist dann in einen Trott übergegangen, den die meisten wohlmöglich kennen. Wollte ich dann mal was neues probieren, hieß es "Schatz, aber sowas doch nicht, oder Schatz das macht man nicht usw... Das hat mich genervt also habe ich mich s**uell mehr und mehr zurückgezogen. Für mich war es dann nur noch ein gerammel, jetz mal blöde ausgedrückt. Und bin ich dadurch auf meine Kosten gekommen?... nicht wirklich.

Wahrscheinlich fragt Ihr euch jetzt, warum ich das solange mitgemacht habe..... Nun ja ausserhalb des Bettes war ja auch alles super und ich habe Ihn geliebt. Aber irgendwann hat Liebe allein nicht mehr gereicht....

Als die Beziehung dann beendet war, habe ich mich mal einweing im Netz umgeschaut und mit Freunden gesprochen, was denn mal so meine Interessen eigentlich wären. Und da habe ich dann nicht schlecht geschaut. Da ich in meinem Leben ja selbständig und sehr kontrolliert bin war ich doch überrascht was mich s**uell reizt. Am Anfang konnte ich mir es nicht so recht vorstellen aber nachdem ich mich mit diesem Gebiet auseinandergestzt habe, will ich es...

Mein größter Wunsch ist es ganz einfach ausgedrückt... Ich möchte mal loslassen, die Kontrolle abgeben und nicht mehr denken müssen. Oder ganz einfach gesagt ich möchte mich fallen lassen können. Wenn ein Respektvolles miteinander ausgeübt wird, finde ich #Bondage, Diciplinierung und #Unterwerfung sehr spannend und erregent. Ich würde mich wenn das Vertrauensverhältnis stimmt aus gerne versuchen zu unterwerfen aber sowas geht ja nicht von heute auf Morgen. Ich denke ich bin für vieles offen und probiere auch gerne einiges aus.

Am liebsten würde ich eine feste Beziehung wieder eingehen, denn ich denke, dass ich mit einer reinen "Spielbeziehung" nicht so gut klarkommen würde,

So nun reicht es erst einmal denke ich.

Ich würde mich freuen, wenn sich ein #paar nette Leute zum quatschen finden.Und ein #paar andere für... naja wer weis das schon.

LG Anna-Lena
Elapidae: Hallo! Anna-Lena... Das ist eine gelungene Vorstellung die Du da hingeworfen hast. Es ist schade um das, was du verloren hast, jedoch denke ich, dass Du jetzt nur noch gewinnen kannst. Nicht umsonst wurde s** mit Schlaf und Nahrung in die recht übersichtliche und auch kurze Liste menschlicher Grundbedürfnisse aufgenommen. Ich für [...]
Victoria Dohle: @Die Schlange:Natürlich, da gebe ich dir vollkommen Recht. Das war nur in diesem Zusammenhang für Anna-Lena irrelevant
eh67: Von mir auch noch ein herzliches Willkommen, Anna-Lena. Das war ja eine recht ausführliche Vorstellung, ich vermute, dass du unter der zerbrechenden Beziehung ziemlich gelitten hast, so, wie du das beschreibst. Das deckt sich allerdings mit meiner Erfahrung, dass es recht schwierig ist, BDSM-Elemente in eine "stino-Beziehung" einzubringen, di[...]
Student für Sub-Switcherei aus Nord-NRW sagt: Hallo!

Hallo!

Ich bin Grünpunkt, 25jähriger Student aus Ostwestfalen. Ich bin auf der Suche nach einem BDSM-Kontaktanzeigen-Forum, wo ich nicht in Fremdscham versinke, wenn ich die Threads meiner Geschlechtsgenossen lese. Und ich glaube, das geht hier ganz gut.

Die erste Herausforderung war, zu entscheiden, in welchem Forum ich denn jetzt meine Vorstellung poste.Vor einem Jahr hätte ich noch gesagt: Sowas von Sub. Aber ich hab mittlerweile einige schöne Erfahrungen hinter mir, die mir gezeigt haben, dass ich zwar größtenteils noch in die Sub-Ecke passe, aber einige Teile von mir dann immer noch aus der Schublade heraus ragen.

Ich tanze gerne auf der Linie zwischen Sub & Switch. Ich suche also keine ganz klare Rollenverteilung mit völliger #Unterwerfung, und welche Stichwörter man sonst gerne nennt wenn es um Identitätsaufgabe zugunsten einer #FemDom geht. Ich will diesen Ernst nicht, sondern suche eher ein Spiel.Aber dazu schreibe ich später dann mehr im Kontaktanzeigen-Forum. Muss nur noch entscheiden, in welchem Unterforum.

Ich freu mich drauf, von meinen Erfahrungen & Wünschen zu erzählen, und mit euch diese schönen, dunklen Vergnügen zu bequatschen.

Kurzform: Hallo zusammen!

Grünpunkt
Auster1981: Ah, ein #Sub mit Pfeffer im #ar***, sehr schön! Mir egal was die Durchschnitts-Femdom-Göttin von ihrem unterwürfigen stiefelleckenden #Sklaven erwartet - verspielte Jungs die auch mal ein bißchen Kontra geben sollte es mehr geben! In diesem Sinne - willkommen im Forum!
LadySaya: auch von mir ein herzliches Hallo!schön Dich hier zu haben und ich bin mir sicher,wer mit solch einer Vorstellung loslegt wird spass haben und auch die passenden Leute treffen...

LGLadySaya
Grnpunkt: Salut Une Femme, hallo Schiava, hallo, Auster, hallo #Lady Saya,vielen Dank für die sehr freundlichen Worte! Es ist schon fast ein Gefühl des Privilegiert sein, so viele sympathische Begrüßungen zu bekommen - wenn ich mich hier so umschaue, wurden andere Menschen reservierter in Empfang genommen. Ich weiß nicht ganz, wo[...]
Grüße aus Berlin

Hallo allerseits,

wollte mich vorstellen obwohl oder gerade weil ich nicht genau weiß, was ich suche. Vielleicht ist das auch gar nicht so schlecht weil ich gelernt habe, dass das Leben seine ganz eigenen Vorstellungen hat, was man im Endeffekt findet.

Jedenfalls bin ich 46 Jahre alt, aus Berlin und eine Anfängerin in Sachen bdsm. Zumindest mit dem Etikett "bdsm", denn ich bilde mir ein recht viel über Gehorsam und Unterwerfung zu wissen. Ich hatte einen online Dom (lacht nicht!) bei dem ich Einiges über Cams** gelernt habe. Der Kontakt war aber ziemlich einseitig und obwohl ich ihn sehr mochte, hab ich's beendet. Es kam noch hinzu, dass er Familie hatte und mich das abgeschreckt hat.

Ich würde mich über Antworten freuen, die nicht nur von bdsm handeln sondern auch über den Tellerrand hinaus gehen, schon allein weil ich mich langsam in der Szene umschauen will und aus Träumen und Wünschen Realität schaffen möchte und für mich mehr dazu gehört als s** allein. Also, ein langsames und stetiges Kennenlernen wünsch ich mir von Leuten, die auch das Zwischen-den-Zeilen-lesen beherrschen.

Liebe Grüße und einen sonnigen Wochenanfang wünscht Euch

Dom Seine
Dom Seine: Lieben Dank für die Begrüßung!

Dom Seine
Mia71: Alles Gute bei deiner Suche....und viel Spaß
moonlight110: Hallöchen Frau Nachbarin,

Ich beherrsche das 'zwischen den Zeilen lesen leider nicht' aber trotzdem heisse ich Dich herzlich Willkommen

Moonlight
Vorstellung

Einen schönen guten Abend an alle die es lesen,

da es meiner Meinung nach zum guten Ton gehört, wenn man irgendwo eintritt, möchte ich mich euch vorstellen.

Ich bin eine Mistress, die ihre Neigung seit einiger Zeit kennt und auch auslebt. Ich liebe die Beherrschung des Geistes. Ein #Sklave, der sich mir unterwirft und mir dienen möchte, bereitet mir mehr Freude, als ein tabuloser Wunschzettelsub, dessen Vorliebenkatalog es "abzuarbeiten" gilt.

Die Beherrschung des Geistes ist für mich die wahre Macht, das Spiel mit der #Lust meines Gegenübers bringt mir die meine. Ich habe die große Freude mit solch einem Exemplar zusammenzuleben, welches sich mir geschenkt hat.

Hier suche ich den Austausch mit Menschen, die sich ebenso für die #Unterwerfung und die Liebe der #Lust begeistern können.

Liebe Grüße

MistressMind
TreuerSklaveKarlsruhe: Auch ich wünsche ihnen ein schönes und gutes Willkommen hier.Hoffe die Dame wird sich hier gut austauschen können und wird ihren Spaß haben.Lieber Gruß

TSK
firewitch: Von mir auch mal ein herzliches Willkommen...

Ich hoffe du findest den Austausch, den du dir erhoffst...


LG

die witch
MistressMind: Danke für das nette Willkommen. Ich schaue mich dann mal um und dann wird man sehen, was sich so ergibt.
Respektvolle Dominanz

Nun - ich sehe mich nicht als den "klassischen" DOM/SAD ( wenn es den denn überhaupt so gibt). Meine Neigung zum #BD#SM resultiert aus meinen Erfahrungen dass "guter" s** vorrangig Kopfsache ist und so "betreibe" ich #SM hauptsächlich als Kopfkino . Die "handfesten" Aspekte richte ich dabei auf die Belastbarkeit und die Grenzen meiner Partnerin aus - #Lust und Wol#Lust im Liebesspiel durch #Unterwerfung , #Schmerz und Benutzung zu steigern . Im Alltag strebe ich ein respektvolles Miteinander an , bin aber durchaus Willens und in der Lage (wenn nötig) zu führen. Ich suche eine feste Partnerschaft - der Weg dahin darf aber auch über eine (exclusive/monogame) "Spielfreundschaft" führen.Gern will ich : mich mit Gleichgesinnten austauschen - Kontakt zu Paaren/Kreisen um mitzuwirken ( Vorführung/Überlassung) - Erfahrungsaustausch zum Bau von Spielgeräten
blackviolet: Herzlich willkommen im Forum

Das klingt doch mal schön, was Du da schreibst.. und ich wünsche Dir einen regen Austausch hier
neuling88: ......und viel austausch wünsche ich dir hier!
tarl: Herzlichen Dank für die freundliche Aufnahme
Hi...mein Name bedeutet "meine" oder "meins"

Und genau das möchte ich eines Tages werden....der geschätzte Besitz meines Herrn

Früh habe ich erkannt, dass mich an Männer Eigenschaften erregen, die andere Frauen nur aufregen.Nun werde ich bald 43 und denke es ist Zeit mich langsam gehen zu lassen

Ich bin auf der Suche nach völliger Hingabe,#Unterwerfung und Gehorsam...dies kann ich jedoch nur erbringen wenn vollstes Vertrauen, Respekt und Achtung vorhanden sind...und ein bisschen Niveau vielleicht

Dies schließt auch mit ein, dass du mich nur für dich haben möchtest und nicht als jedermanns #H***.

Ich möchte alles ertragen...und dafür mit deiner Zuneigung und deinem Stolz belohnt werden.

Sollten meine Vorstellungen jenseits vom Thema sein, akzeptiere ich natürlich auch Kritik. Bin ja nicht beratungsresistent

Freu mich auf regen Austausch
blackviolet: Hallo Mia, du schreibst, du hast es '"früh erkannt", warum nicht eher ausprobiert? Gleiche Frage könnte ich mir auch stellen, habe nach dem Film "Secretary" (nicht lachen) damals vor ca. 10 Jahren auch gedacht, dass ich mich da einfach wiedererkenne.. Vielleicht nicht so deutlich und "krass" wie du es formulierst.. bei mir ist es eher nu[...]
Mia71: Dankeschön. ... Hallo Amber, ja....warum nicht früher? Wäre ich nicht total zufällig einem Dom begegnet....hätte ich mich wahrscheinlich heute noch nicht dazu durchgerungen.Dazu muss ich eigentlich auch sagen, dass ich lange nicht deuten konnte was es ist...ich dachte ich steh auf Machos...bis ich verstanden habe was mir[...]
blackviolet: ja, genau, zufällig, das ist das Stichwort.. ich tipp dir mal ne pm
Wie ich eine #Sub wurde

Hallo erst mal - ich bin anna46, 46 Jahre alt und seit heute ganz neu hier.Ich bin #devot und eine #Sub, wenn auch noch nicht mit viel Erfahrungen. Aber jeder fängt ja mal klein an

Wie kam es dazu, dass ich eine #Sub wurde?Nun ich wusste schon seit einiger Zeit, dass irgendetwas in mir schlummert. Was - konnte ich mir selbst nicht erklären. Im letzten Jahr las ich die Bücher Shades of Grey …wer kennt sie nicht *lach. Die naive und unwissende Anastasia und Christian, der harte Dom mit weichem Kern. Also ich verschlang die Bücher förmlich und in mir wurde das Interesse zum Thema #BDSM geweckt. Im Internet surfte ich nach Informationen, kannte ja nur das was die Presse und Öffentlichkeit dazu berichtet – harter s** und Schläge über Schläge.

In einem Chat lernte ich einige Doms kennen, aus heutiger Sicht fast alles „Möchte-gern-Doms“. Ich hatte das große Glück dort auf einen richtigen Dom zu treffen, der mir seine Hilfe anbot, mehr Verständnis über #BDSM zu erfahren. Ich nahm seine Hilfe gern an und je mehr Einblick ich in das Thema #BDSM bekam, um so mehr Fragen stellten sich mir, was z.B. ist eine Session, was ist ein Bottom /Top, was ist der Unterschied zwischen #Sub und #Sklavin, was ist Covern und warum wird so viel Wert darauf gelegt, welche s**spielzeuge gibt es überhaupt usw.

Der Dom hatte es in der Zeit wirklich nicht einfach mit mir, kaum erklärte er mir ein Thema stellten sich direkt wieder neue Fragen. Aber mit Ruhe, viel Geduld, Respekt und verständnisvollen Worten erklärte er mir alles und so lernte ich in einigen Monaten vielleicht nicht alles zu #BDSM aber doch sehr vieles. Besonders dachte ich während der Zeit viel über mich nach, was will ich, ist es das was ich immer tief in meinem Innersten suchte. Und ich kam zu einer Antwort. Ja, ich will eine #Sub werden. Das war es was in mir schlummerte.

Natürlich wollte ich nun nach all der Theorie auch die Praxis erfahren. Ich wollte eine Session erleben, wollte erfahren wie es sich anfühlt der #Lust und Leidenschaft freien Lauf zu lassen, sich fallen zu lassen, dem Dom bedingungslos zu vertrauen und ihm ausgeliefert zu sein und anschließend von ihm aufgefangen zu werden. Die Neugierde nagte sehr in mir und mein hilfreicher Dom bemerkte das. Er wollte mich nicht ins offene Messer rennen lassen und so bot er mir eine Einführung an. Ich hatte Angst den Erwartungen nicht zu entsprechen, alles Gelernte richtig anzuwenden und dennoch konnte ich den Tag X kaum noch erwarten.

Voller Anspannung und Vorfreude fuhr ich zu ihm und was mich dort erwartete, kann ich kaum in Worte fassen. Ich muss dazu sagen, ich stehe nicht sonderlich auf Schläge und er zum Glück auch nicht. Es gibt gerade im #BDSM-Bereich so viele Möglichkeiten die #Sub an ihre Grenzen zu bringen und er hat mich dahin gebracht. Ich bin froh darüber und ihm überaus dankbar, dass ich das alles kennenlernen durfte. Am Andreaskreuz zu hängen, auf dem #Strafbock ihm ausgeliefert zu sein – all das sind Eindrücke, die ich mein Leben lang in mir tragen werde. Über die Einzelheiten der Session möchte ich gar nicht unbedingt so viel reden, denn da hat jeder Dom und seine #Sub andere Vorstellungen. Das ist auch gut so. Wichtig ist…es muss beiden gefallen und dazu muss man kommunizieren. Dass ist eigentlich das A und O in einer Partnerschaft und besonders wichtig beim #BDSM.

Ich lebe nach dem Motto #Unterwerfung ist ein Geschenk, geboren aus der Stärke, genährt durch Vertrauen, erhalten durch Respekt und Achtung. Wenn das Wort nicht schlägt, dann schlägt auch nicht der Stock!

Eure anna46
feelina: Anna ---als ich es las --konnte ich mich gut wieder finden .... nur das ich das Buch nicht gelesen habe... sondern eine Schlüsselerkentniss mit einer kurzen Romanze hatte.. er war "DOM" und ich wusste überhaupt nicht was es bedeutet ..aber die Art und Weise wie er mir begegnete wahr für mich faszinierend ---ich habe gegoogelt **** je[...]
anna46: herzlichen Dank für eure liebgemeinten Worte
Ichdiene: Hört sich total spannend an und sehr verständlich für solche wie mich, die ihre unterwürfige Leidenschaft recht neu entdeckt haben
Ich bin der Neue...

Hallo,

ähnlich wie es den Verfassern der Einträge vor mir ging habe ich länger nach so einer Plattform gesucht und bin froh dies hier gefunden zu haben.

Ich habe seid einiger Zeit festgestellt dass mich dominante Frauen sehr anziehen. Nun möcht ich in dieser Hinsicht auch Erfahrungen sammeln, mich völlig unterwerfen und ausprobieren.

Nachdem ich hier ganz dreist meine Erwartungen verkündet habe möchte ich alle grüßen die dies lesen!
subseven: Willkommen hier a.v.s. Mögest Du hier finden was Du suchst.

subseven
kstenluder: Herzlich Willkommen!

Fühl dich wohl hier und genieße den vielseitigen Austausch. Auf dass sich eine nette Dame findet, die ihren Gefallen an deiner #Unterwerfung findet.

Gruß KüstenLu***
Maja_81

Hallo zusammen,

wie stellt man sich richtig vor? Das ist momentan eine Frage die mich echt beschäftigt. Und ehrlich gesagt ich habe keine Ahnung. Aber ich versuche es einfach mal kurz. Wenn ich was vergesse oder Fragen sind, fragt einfach nach.

So nun zu mir:

Ich bin 32 Jahre alt und komme aus dem Osten von Deutschland. Ich bin seit Jahren in einer beruflichen Führungsposition und gut im Leben strukturiert. Ich bin jetzt seit 6 Monaten Single und habe die Zeit auch für mich gebraucht. Davor war ich in einer 9 jährigen Beziehung, die leider viel zu schnell in Gewohnheit übergegangen ist.

Was ich damit meine, fragt Ihr jetzt wohlmöglich? Man gewöhnt sich an die Zeit zu zweit und sieht dabei aber über Probleme hinweg, über die man eigentlich lieber Nachdenken sollte. Nach der Trennung habe ich mir eine Zeit Lang Gedanken gemacht was eigentlich schief gelaufen ist.

Das traurige ist, das es die meisten Probleme bei uns im Bett gegeben hat. Wie kann ich das jetzt beschreiben ohne, dass es zu tief geht? Am Anfang war noch alles ok, nicht überwältigent aber ok. Nur es ist dann in einen Trott übergegangen, den die meisten wohlmöglich kennen. Wollte ich dann mal was neues probieren, hieß es "Schatz, aber sowas doch nicht, oder Schatz das macht man nicht usw... Das hat mich genervt also habe ich mich s**uell mehr und mehr zurückgezogen. Für mich war es dann nur noch ein gerammel, jetz mal blöde ausgedrückt. Und bin ich dadurch auf meine Kosten gekommen?... nicht wirklich.

Wahrscheinlich fragt Ihr euch jetzt, warum ich das solange mitgemacht habe..... Nun ja ausserhalb des Bettes war ja auch alles super und ich habe IHn geliebt. Aber irgendwann hat es dann gereicht....

Als die Beziehung dann beendet war, habe ich mich mal einweing im Netz umgeschaut und mit Freunden gesprochen, was denn mal so meine Interessen eigentlich wären. Und da habe ich dann nicht schlecht geschaut. Da ich in meinem Leben ja selbständig und sehr konrolliert bin war ich doch überrascht was mich s**uell reizt. Am Anfang konnte ich mir es nicht so recht vorstellen aber nachdem ich mich mit diesem Gebiet auseinandergestzt habe, will ich es...

Mein größter Wunsch ist es ganz einfach ausgedrückt... Ich möchte mal loslassen, die Kontrolle abgeben und nicht mehr denken müssen. Oder ganz einfach gesagt ich möchte mich fallen lassen können. Wenn ein Respektvolles miteinander ausgeübt wird, finde ich #Bondage, Diciplinierung und #Unterwerfung sehr spannend und erregent. Ich würde mich wenn das Vertrauensverhältnis stimmt aus gerne versuchen zu unterwerfen aber sowas geht ja nicht von heute auf Morgen. Ich denke ich bin für vieles offen und probiere auch gerne einiges aus.

Am liebsten würde ich eine feste Beziehung wieder eingehen, denn ich denke, dass ich mit einer reinen "Spielbeziehung" nicht so gut klarkommen würde,

So nun reicht es erst einmal denke ich.

Ich würde mich freuen, wenn sich ein #paar nette Leute zum quatschen finden. Und ein #paar andere für... naja wer weis das schon.

LG Maja
73arnedom: Guten Morgen, herzlich willkommen und viel spaß hier auch von mir. ich denke, was s** in einer Beziehung angeht, kann so mancher ein traurig Lied singen. Ich wünsche dir viel Freude bei deiner Suche und das sie von Erfolg gekrönt sei! lg Arne
Sir48: Hallo Maja, ich kann sehr gut nachvolziehen, das wen man in einer Führungsposition ist und ansonsten im Leben gut strukturiert ist so wie du, das bedürfnis hat sich fallen zu lassen, in dem Sinne #devot zu sein.Nicht umsonst gehen viele, und ich behaupte sogar die meisten männlichen Führunspersonen zu einer #Domina, weil sie nu[...]
firewitch: Herzlich Willkommen

LG Witch
ziemlich neigierig.....

....los geht's:32jährige,dunkelhaarige im alltäglichen leben sehr starke dominante powerfrau;-) ...ziemlich dick aufgetragen...also so sieht mich die **** aussendienst muss ich mich in meiner Branche viel gegenüber männern behaupten und mir ein dickes fell zulegen...was mir sehr gut gelingt...man(n) sagt ich wäre eine sehr starke Persönlichkeit...bin sehr sehr humorvoll,liebe gutes essen **** UND WARUM BIN ICH DANN HIER???? ALSO: egal in welcher Beziehung ich bisher war(mom verheitatet) habe ich mir immer gewünscht dass mir ein mann(mein mann) das wasser reichen kann..sagt wo es lang geht...aber es war und ist immer anders herum...soll nicht eingebildet klingen denn das bin ich wirklich nicht aber die Männer liegen mir zu füßen und das macht mich so gar nicht an;-)...nach büchern die alte hasen in der Szene wahrscheinlich nur belächeln( wie shades of grey,80 days) bin ich dauererregt;-)...bitte nicht lachen aber so ist es nunmal...filme bei denen eine frau hart rangenommen wird machen mich an und so vieles mehr...FAKT IST: ich bin sooo neugierig auf mehr...Unterwerfung sei es körperlich oder auch nur geistich ,davon träume ich....wenn ich nicht langsam irgendwas in diese Richtung unternehme wird das ja nie was mit der Erkenntnis:-)

Deswegen bin ich hier...ALSO: ich wünsche mir regen Kontaktaustausch,Aufklärung und alles andere ergibt sich von selbst...

....bin zu faul um die groß-und kleinschreibung zu beachten;-)
shadow80: Bin nicht hier um für Belustigung zu sorgen;-)
shadow80: der war gut! Hast ja recht!
#sub oder unentschlossen, nix passt so richtig

Ok, wie fang ich es an? Mir fällt ja schon kein passender Titel ein, man man man, das kann was werden und wohin pack ich meine Vorstellung?Bin ich #sub? Oder bin ich unentschlossen? ....aber was sein muß, muß eben sein....

Dann halte ich mich doch einfach an die knallharten Fakten, damit hab ich dann quasi meinen roten Faden, der sich aber bestimmt, wie ich mich kenn, ein paarmal verknoten wird, bis ich hier fertig bin

Ich bin die Diana, 41 Jahre alt und geschieden mit 2 Kindern - aaaahhhhh ne, so gehts net, das ist ja voll blöd

25 Jahre (mindestens!) mehr oder weniger befriedigender s** haben mich irgendwann nachdenklich gemacht und ich bin auf die Suche gegangen und sieh an, nicht ICH bin die langweilige, öde, passive, prüde, frigide #Frau im Bett, die ja nur wie ein Brett da liegt und "es" über sich ergehen lässt!Oh, nein, lieber EX-Mann, es lag definitiv an dir und deiner trögen rein-raus-fertig-Nummer!

Tsja und nun bin ich hier! Das mir s** Spass macht, weiss ich ja jetzt und das ich mehr will, als Standart auchAber WAS ich nun genau will, dass weiss ich irgendwie noch nicht so genau

Unterwerfung? Ja, gerneSchmerzen? Wo ich doch so ein Weichei binSchläge? Och, ich hab ganz gute Reflexe...#Demut? Meine Kollegen würden drüber lachen, Diana und demütig, never ever .... oder vielleicht ja doch - gerade deswegen, quasi der Ausgleich

Mit bestimmten Dingen hätte ich wohl so meine Probeme, ich komme aus einem medizinischem Hilfsberuf und da kann ich den Kopf nicht immer abschalten, da dann bei mir die Risiken und Nebenwrkungen das Rattern anfangen


Und jetzt ist der rote Faden verheddelt, moment mal, ich entwurschtel....

Ich suche einen erfahrenen einfühlsamen geduldigen Dom - also alle hier:icon_lol:Einen, der mich an die Hand nimmt, schön langsam und mich von dem überzeugt, was ich schon längst weiss, das #submission meine Welt ist

Was hab ich, was andere nicht haben? Warum sollte sich ein Dom ausgerechnet mit mir abgeben, wo er doch eine gut ausgebildete #sub haben könnte?Iich habe 25 kg abgenommen (keine Angst, es ist immer noch genug da - leider) und damit einen wundervolle Bauchfalte und prima hängende #Tit***, ausserdem Orangenhaut und nen fetten #ar***, ein paar seltsame bunte Bilder auf der Haut, wenig Zeit durch den Wechselschicht-Job, die Kinder und 2 Hunden, ausserdem bin ich nur ein Halbsingle (bleibt jetzt so stehen, trifft es am besten) und so gut wie nicht besuchbar. Ausserdem labbere ich gerne und je nervöser ich werde,desto labbriger werde ich Ich bin naturblond, aber nur so halblang, für nen Zopf langt es nicht und ich trag Naturnägel, auch mal länger, ich mag dieses ganze künstliche nichtIch mag #Dessous, weine meinem schönen handgefertigtem #Korsett noch immer hinterher, aber aus dem bin ich rausgeschrumpft und kann in #Highheels sogar laufen

So mein Faden ist zwar noch ewig lang, aber das liest sich ja jetzt schon wie Werbung für Sauerbier....Wer Fragen hat, hat bestimmt auch einen Tastatur und einen Finger, um die zu formulieren Antworten kommen, aber eben nicht immer sofort, weil Job und so

diana
Lanzara: Wobei ich ja selbst an denen noch was Gutes finden kann

Die waren so einfach strukturiert, dass sie gleich zu Anfang gezeigt haben, wie sie ticken (von denken will ich hier gar nicht reden)

So kannst du sie abhaken, bevor sie dich am Haken haben, und erst dann ihr wahres Gesicht zeigen!
Norion: Aber es gibt auch #paar "Dumm-Subs" die so nen Scheiß mitmachen oder von jedem normalen Dom enttäuscht sind weil er ihren überzogenen Fantasievorstellungen nicht entspricht, z.B. weil er wirklich #dominant ist und nicht nur an Sonn- und Feiertagen wenn sie grad #Lust hat oder dummerweise so gar nicht den Doms aus ihren Romanen entsp[...]
mrkhaine: Ich hoffe, es war ihm eine gute Lehre...
Wer so blöd in der Birne ist, der ist dann bedauerlicherweise meistens auch vollkommen lernresistent. In seinem Kopfkino wurde Vorfall wahrscheinlich ganz schnell so zurecht geschnitten, dass er das Opfer ist und du eine blöde Zicke bist die sich anstellt...
unerfahrene sub mit fragen ..

Hallo an alle Dom's & subs!


Ich bin heut zum ersten mal hier!Mein freund und ich entdecken uns zur zeit in dem Part des Dom's und der sub!Ich im Gegensatz zu ihm weiß schon länger das mir der lebens rolle als sub sehr zu sagt!Er hat durch mich geschmack dran gefunden!Wir stehen beide noch ganz am Anfang und erfinden und erkunden uns gemeinsam!Er hat das Problem das er es mag allerdings seine Probleme dabei hat sich los zu lassen.Selbstsicherer zu werden usw!Und deswegen habe ich mich hier angemeldet und hoffe auf viele nette Leute die mir helfen können und Tipps geben können damit ich meinem Partner helfen kann das er sich selbstsicherer fühlt und es an nimmt und drin aufgeht!Eure Hilfe würde mir wirklich sehr helfen!

Lieben Gruß eure unerfahrene sub! Bussy
subseven: hm, ist wohl dann nicht seine Sache. Folgerichtig, als wirkliche #Sub, dürftest du dann keine Forderungen mehr in dieser Richtung an ihn stellen. Ich weis, leichter gesagt als gemacht... Kann auch nicht immer den Mund halten... Redet doch viel drüber, aber lass IHN bestimmen. Wenn du ihm die Kontrolle gibst fühlt er sich auch nicht [...]
73arnedom: Schönen guten Abend,mir erging es am Anfang auch ganz ähnlich, wie deinem Freund.Ich hatte mich schlichtweg nicht getraut, mich richtig gehen zu lassen.Für mich war sehr hilfreich, dass meine damalige Freundin, mir ganz klar zu verstehen gab,dass sie die Schläge und Schmerzen wirklich braucht, um in Stimmung zu kommen.Für m[...]
silberruecken: Hallo an alle Dom's & subs! Er hat das Problem das er es mag allerdings seine Probleme dabei hat sich los zu lassen.Selbstsicherer zu werden usw! Es ist nun mal so im Leben, um selbstsicher zu werden muss man einfach mal ein paar Sachen richtig gemacht haben. Man braucht eine eigene Meinung, muss sie durchsetzen, muss danach handeln und damit [...]
Hallo aus Mainz

Hallo an alle hier!

Ich bin Patrick, 47, aus der Nähe von Mainz und sowohl neu hier, als auch recht neu in diesem "Gebiet"....

Ich bin im normalen Leben sehr #dominant und stelle sehr großes Interesse fest, diese #Dominanz nun auch in einer (möglicherweise mehr oder weniger regelmäßigen) Beziehung auszuleben. Ich mag die Vorstellung von #Unterwerfung, eventuell auch im Zusammenhang mit körperlicher Züchtigung, Fixierung, ... Aber auch die andere Seite, die Belohnung durch Zärtlichkeit und Anerkennung, gehört zu meiner Vorstellung...

Und alles natürlich in vorher genau festzulegenden Grenzen.

Ich würde mich sehr über Antworten, Nachrichten, generelles Interesse, ... freuen!
So dann "will" ich auch mal

Hallo an alle,

also ich bin Mitte 40, komme aus Bayern. Ich genieße IHRE #Unterwerfung und die Erteilung körperlicher Bestrafungen, ohne jedoch Verletzungen zuzufügen. Meine Erfahrungen sind allerdings überschaubar, da ich in einer Beziehung bin in der ich meine Neigungen nur teilweise ausleben kann. Ich erhoffe mir hier Anregungen und Erfahrungsaustauch mit Gleichgesinnten.


So das solls erstmal gewesen sein, falls jemand mehr wissen möchte, bitte fragen.

Pino
Sir V die 2.

Da ich mehrfach angesprochen wurde, was ich mit der Psychologischen Art meine, hier ein #paar weitere Gedanken dazu:

Ich finde, #SM hat nichts mit Brutalität zu tun, ist nicht nur #Schmerz, Bestrafung und #Erziehung.

Es soll die Empfindung für die #Sub sein, ausgeliefert zu sein, die Empfindung des Vertrauens, der Hingabe und der Öffnung gegenüber dem dominanten Partner.Der dominante Partner hat die Aufgabe diese Empfindungen zu leiten und zu steigern.

Eine #Frau ist wie ein Klavier.Mann muss die Tasten in der richtigen Reihenfolge und Härte anschlagen, damit eine stimmige Melodie und Harmonie entsteht. Dafür muss der dominante Partner seine #Sub aber genau kennen, denn im Gegensatz zum Klavier sind bei den #Frauen die Tastaturen **** ist also ein sich heranTASTEN.

Das Gefühl der Nähe und der Geborgenheit ist wichtiger, als die Bestrafung unsinniger und unbedeutender Kleinigkeiten. Strenge ist wichtig, aber sie bedeutet nicht willkürliches Verhalten.

Die Erwartung eines Hiebes kann lustvoller sein, als der Hieb selber.Die Erwartung auf das, was kommen wird, kann erregender sein, als die Aktion an sich.Das, was sich bei beiden im Kopf abspielt, ist das **** hat für mich also mehr mit Psyche zu tun.

Und nur mit der Ausstrahlung natürlicher #Dominanz lassen sich Grenzen erreichen und lustvoll überwinden.

Dich zu führen, bis Du Dich selbst verlierst, Dir Vertrauen schenken, bis Du Dich aufgibst, solange bis Du Dich selbst gefunden hast und angekommen bist, das sehe ich als Aufgabe eines Doms.

Sich zu unterwerfen, sich hinzugeben und sich zu verschenken, einem Dom zu gehören und gehorchen zu wollen, verlangt viel Mut und Kraft. Viel mehr als ein Dom je haben würde. Doch er wird es sein, der den Gehorsam und den Körper besitzen wird und die Verantwortung hat, die Du ihm gibst, indem Du Dich fallen lässt.Und er wird Dich auffangen, wenn Du Dich fallen lässt.Nur so wirst Du Deine Grenzen überwinden, indem Du ihm vollkommen vertraust.

Die wirkliche Stärke ist also immer die #Unterwerfung und der Gehorsam und wird niemals die Macht sein können.

Macht ist nicht, sie zu haben, sondern das Wissen, mit ihr umgehen zu können.

Danke für eure Aufmerksamkeit und euer Interesse

GrußV
Leylaunie: Schade, ich bin eigentlich davon ausgegangen, dass gerade hier eine sehr offene und tolerante Spezies Mensch vertreten sein sollte . . .
Immer diese Vorurteile... :UU33:

@ Devilinchen

Schön geschrieben!

Justine
serva-minor: Guten Abend @ Warda Kein Thema ! Ich rede auch nicht von " EsoK***e " sondern von der Ansicht den Menschen als Ganzens auszufassen. Punkt um. Ganz **** tritt man auf und sollte auch so gesehen werden.Ergo - respektiere ich Deine Meinung und denke darüber nach. Esotherik gehört nicht in dieses Thema, das habe ich schon mal gesagt und [...]
sublove: Hallo, hab deinen VorstellungsText gelesen und denke ähnlich wie du. Auch wenn andere das als zu schwülstig oder emotional ansehen, sollte es doch genauso sein. Hm, wahrscheinlich bist du zu jung, aber einen Versuch ist es weg. Wurde mich freuen, von dir zu. h ören. In Erwartung sublove
Versuch mich vorzustellen

Hallo,

ich bin eine 21-Jährige junge #Frau aus Bochum, meine #devote Ader habe ich mit knapp 18 Jahren entdeckt, als mein damaliger Freund mich aus Spaß übers Knie gelegt hat und seitdem habe ich #Fantasien und Sehnsüchte, die bisher nie jemand zu stillen wusste.Ich habe einige Bereiche des #BDSM kennen gelernt, aber leider mit der falschen Person. Mein derzeitiger Partner weiß von meinen Vorlieben, traut sich aber nicht diese zu befriedigen.

Ich hoffe, ich finde hier jemanden, der das zu tun vermag und mich ein wenig aus meinem langweiligen Leben entführt !


Mit #devoten Grüßen

DamnedAndDivine
Honkytonk: hey brian ich gib dir völlig rechtausser bei wenn ich mich vorstelle weil mir persönlich geht sowas am #ar*** vorbeiund wie du aus mein postings lesen kannst stehe ich vol und ganz hinter die TE er<---hmmmmmund da dieses mädel immer noch hier schreibt und sich irgendwie nicht davon einschüchtern lässt was die üblic[...]
DamnedAndDivine: Nach langer Zeit bin ich mal wieder online und wollte nur mal schnell mitteilen, dass ich nach wie vor in einer glücklichen Beziehung lebe, wir Ende des Jahres heiraten wollen und ich ihm all das beigebracht habe, was meine #devote Ader beglückt
silberruecken: Na also, da bewahrheitet sich doch die alte Weisheit "wenn beide wollen geht fast alles".
suche Rat

Hey, bin noch total unerfahren in dieser Szene. Wollte auch um Rat fragen. Bin verheiratet und weis das mein Mann nicht auf sowas steht. Er weis auch nicht das ich solche #Fantasien habe( Unterwerfung/ fesselspiele). Ich weis nicht ob ich mich auf sowas einlassen soll ohne wissen meines Mannes. Bitte um Rat. Lg
TheScythe: Cinderella_78 du hast es erfasst. Ich habe früher auch gemeint es geht auch so. Aber Leute, dass problem ist mein Mann kann mich einfach nicht unterwerfen. Wir sind schon seit über 9 Jahren zusammen, haben auch in dieser Zeit viel ausprobiert auch Fesselspiele, es hat mir alles gefallen. Aber ich kenne ihn zu gut, er ist eher der ruh[...]
Wildcatw: TheScytheDas problem ist ich bin sehr impulsiv, das heisst ich bin schnell mal auf 180 wenn mir was nicht passt. Aber er weis auch das ich im Bett nicht so bin, trotzdem hat er war***einlich angst es könnte passieren da er mich ja ausserhalb des bettes so kennt.Manschmal hab ich das gefühl ich hab einen kleinen jungen vor mir.
Prankster: Hallo Wildcat.w.. Grundsätzlich und einfach gesagt ist es durchaus möglich, eine heimliche BDSM-Liebschaft zu führen, aber das ist noch problematischer als eine einfache Affäre... Problematischer hinsichtlich dem mehr an Erfahrungen und Emotionen, welche auf einen einströmen und problematischer mit den Versteckspielen (Min[...]
Kribbel

Trotz Kribbeln -Liebe Forengemeinde, freue mich hier zu sein, habe vor einer Stunde noch das Buch "Die Wahl der Qual" von Kathrin Passig gelesen, dann ging alles sehr schnell, weil erster Urlaubstag am Meere und auf der faulen Haut liegen ging nicht so gut, nach dem Buch jedenfalls. Ich weiss es wird sich etwas ändern, könnte fast ein bisschen Weinen vor Glück. Ich werde endlich anfangen, meinen Neigungen nachzuleben.

Als Romantiker fällt es mir schwer, meine Vorlieben dingfest zu machen. Es hat aus meiner jetzigen Sicht etwas Unlebendiges, sich bierernst auf seine Praktiken festlegen zu wollen. Die werden sich schon noch früh genug festbeißen, sage ich als Anfänger mit bescheidener Erfahrung. Ich weiß nur, dass ich ungezogen bin - eindeutig, sehr frech und strenge Weise lässt mich lebendig werden.

Das Thema #BDSM beschäftigt mich schon seit fast 20 Jahren. 1993, ich war im Thema noch völlig unbeleckt, saß eine LatexGöttin neben mir in einer Berliner U- Bahn. Schneller als ich den Mund schließen konnte, war ich ein Regenwurm. Im Sand neben einem mondänen Raubvogel. Heimlich versuchte ich unzählige Male einen Blick zu erhaschen- wie man sagt. Einen kurzen Moment dann erwiderte sie meine Blicke auf den "Fahrplan". Eine völlig zeitlose Antwort und ich war hilflos. Sie sah mir gelassen und tief in die Augen. Damit fing alles an. Am nächsten Tag verbrachte ich mit hochrotem Kopf den halben Nachmittag im Laden Hautnah (?) in der Berliner Uhlandstraße. Und nicht zuletzt lies mich das Thema #Unterwerfung zu einer Art Romantiker werden denn das Unbekannte ist grausam :UU244: .

Ich freue mich sehr darauf, in dieser Community, nette Menschen kennzulernen, die mich auf meinem Weg ein Stück lang begleiten, oder die ich später bis hinter die verbotene böse böse Tür an die Hand nehmen kann. Bin gespannt, wie frech ich zu meiner jetzige Partnerin sein kann:nn65:

Bis dahin in ungezogenster Weise alles LiebeImwind
Erdung: Schöne Vorstellung, und herrliche Schilderung des U-Bahn-Moments. Wünsche viel Inspiration, und viel vertrauende Offenheit, nicht dass deine Frechheiten missverstanden im Nimbus verhallen...

Noob Dogg: "Willkommen im Club"!

Sehr coole Vorstellung! Kurz und knackig! (Neid... :shame

LG

Noob Dogg
Imwind: Hai Kribbel, ein herzliches Willkommen auch von mir und ich wünsche Dir viel Spaß hier! Ich würde sagen, da hat jemend einen wunderschönen Moment eingefangen, konserviert und uns fast bildlich daran teilhaben lassen, schmunzel. Romantiker bin ich auch, obwohl ich es von der anderen Seite genieße, und ich habe auch ein #[...]
Sich auch mal vorstellt

Nun werd ich mich auch mal vorstellen. Also ich bin 26 und und noch ganz am anfang. Mich reizt das Thema der #Unterwerfung und Disziplinierung sehr und ich würde mich freuen, wenn ein #paar anregende Gespräche zustandekommen würde, in denen ich mich etwas "weiterbilden" kann Zu dem lebe ich glücklich in einer Vanilla Beziehung. Wobei ich aber bemerkt habe das in meinem Partner doch mehr potenzial steckt ein wenig die oberhand zu ergreifen, als er denkt

So viel zu mir.Dann mach ich mich mal an Foren durchstöbern
Bibs: Hallo liebe Vorstellerin,weißt du, wenn man SM betreiben möchte und vom Partner eine strenge Hand erfahren möchte, solltest du vorab einmal die gelben Untiere weg lassen. Mit denen kommst du eher in die >Lolita< Richtung.

Gruß #Meister Bibs
Bibs: Hallo Susi, das hätte eher ein kleiner Spaß sein sollen als bitterer Ernst. Ich denke, wenn wir kommunizieren wollen, muss auch die ein oder andere Provokation da sein, damit auch eine Auseinandersetzung zustande kommt. Also, nicht alles auf die Goldwaage legen. Ich hoffe nur, dass die Redaktion meine SM-Comic frei gibt. Vielleicht k&oum[...]
Bibs: Hallo Ros.., jetzt müsste es deinem Smilie so ergangen sein wie dem Gegener vom Klitschko am Samstag. Er müsste bei dem vielen >Kopfklopfen< auch schon KO gegangen sein. Schade um die kleinen Männlein, die sich für dich so aufopfern müssen. Ach übrigens, wer zulange an seien Kopf schlägt, kann nicht mehr den[...]
Wird wohl Zeit...

... dass ich hier mal auf meine Wenigkeit und meine Ansichten und Gedanken eingehe, um irgendwas zwischen Interesse, Austausch und Kontroverse zu provozieren !

Ich lebe seit circa 2 Jahren im Süden von Schleswig-Holstein und habe vorher mein gesamtes Leben in Berlin verbracht, und es fühlt sich immer noch ein wenig nach Exil an hier, und darüber hinaus sehr deutsch, eng und uninspiriert. Das ist wohl auch ein Grund, wieso ich zur Beschäftigung mit meinen Interessen, wie diesem hier, zunehmend das Internet nutze.

Ich betrachte mich selber als gebend und führend, den Begriff Dom kann ich nicht so ganz annehmen. Mein Grundinteresse gilt Hingabe und #Unterwerfung. Sadist bin ich sicher auf eine zwischenzeilige, psychologisch Art und Weise, das Zufügen von #Schmerz ansich ist für mich nur symbolisch beziehungsweise lenkend interessant, aber nicht als solches erregend oder erstrebenswert.

Sessionplay interessiert mich nur als eine weiter zugespitzte Ebene einer Sache, die sowieso und grundlegend vorhanden ist in Zwischenmenschlichen. Mit Sicherheit tendiere ich also zum 24/7, wobei das in meinem Verständnis eine recht unspektakuläre Selbstverständlichkeit ist, ich nehme das Ganze als eine Dynamik des Gebens und Nehmens in einer Beziehung ernst, und sehe es ausschliesslich als gegenseitige Entsprechung. Kein Spiel.

Die Füsse fest auf dem Boden, den Kopf selbstbewusst in die Höhe, mit der Freiheit beschenkt, sich vertrauend dem Moment zu widmen, wissend, dass es jemanden gibt, der dafür sorgt, dass Füsse und Kopf auch im nächstem Moment halt haben, so sehe ich eine s und das, was sie von einem D zu empfangen wünscht, strebt, ringt, bangt,und schliesslich weiss.

Was nicht heisst, dass D sich nicht genau so offen und begeistert zu im Grunde allem bekennen sollte, ich finde manche Vorstellungen davon, die man so erleben darf, recht prätentiös. Ich bin nicht verschlossen oder reserviert, und jeder Mensch, den ich ernst nehmen kann, hatt Zugang zu meinen Gedanken, Stärken, Schwächen und Ambivalenzen. Ich kann das und bin so, es ist die Basis meiner Vorstellung von Stabilität, Ruhe, #Dominanz und Stärke.

Was nicht heisst, dass ich nicht meine sadistischen Freuden daran habe, Dinge implizierend im vagen zu lassen, wie zum Beispiel.. nein, das geht zu weit..

Oh, und falls das nicht rüberkommt, ich habe durchaus gerne auch Spass und verkopfe nicht alles. Ich verehre Nacken und #Hintern, aber das behalte ich für mich. Und Hilflosigkeit und Überforderung zu erzeugen ist mir eine perfide Freude, und sind herrlich widersprüchliche und kurzweilige Mittel, genau das Gegenteil von ihnen zu geben. Geht es nicht immer um Kontraste?

Nachdenkliche, interessierte Gleichgültigkeit,

Erdung
LotOfKnots: hallo Erdung, so stelle ich mir eine vorstellung vor - zumindest, wenn jemand genau weiss, was er will. :action-smiley-033: man kann dich jetzt schon recht gut einschaetzen, und an hand Deines schreibstils wuerde ich mir wuenschen, oefter von Dir zu lesen. nur das mit der gleichgueltigkeit nehme ich Dir nicht so ganz ab... in diesem sinne: herz[...]
Bellator stellt sich vor...

Und dann stelle ich mich einfach einmal vor:

Ich

- Herr, Halter von derzeit zwei #Sklavinnen, dom./ sad., 41, #TPE,- kinderlos, konfessionslos,- mag gerne Brettspiele (von Go und Schach bis Malefitz und Siedler von Catan), Kartenspiele (Canasta und anderes),- regelmäßig in Sachen Kino, Cafes und Kneipen, Theater und Museen unterwegs,- bekennender Gelegenheitsraucher,- und Fan von Single Malt (nur schottisch, da Islays und Skye und Orkney).

Motto:

Nur wer die Vergangenheit kennt,kann in der Gegenwart Entscheidungen treffen,die die Zukunft beeinflussen.

... und: Leben und Leben lassen ...

Kurz, knapp und klar:

Ich

- bin im Bereich des klassischen D/s unterwegs,- aus diesem Bereich ergibt sich dann mein SM: Macht und #Unterwerfung,- nicht auf #Lack, #Latex und #Leder fixiert; sondern... sie im #Korsett und Rock oder #Kleid oder #nackt, ihn im Abendanzug, oder auch mal in dunkler #Jeans und Shirt,- mag Edelstahl (z. B. von Axsmar), habe keine #Fetisch.

Und was sonst?

- Unterhalten.- Lachen.- Leben.


Und in Kurzform - meine Info:

- #TPE.- #Sklavinnenhalter.- Realcheck#Fetischist.
Bellator: Und da sage ich Danke

Bellator

...der heute morgen mit 41 hier bereits im Chat-Dialog als zu alt bezeichnet wurde
Ds#Paar

Hallo Leute,

ich habe kurz überlegt, wo ich uns vorstellen soll. Ich denke, hier bin ich richtig.Wir sind ein dom/sad-dev/maso #Paar aus dem Nürnberger Umland. Sie ist 41 und dev./maso. Er ist 43 und dom./sad. Wir leben in einer SM-Beziehung, nicht in einer oft genannten 24/7- oder BDSM-Beziehung. Mir als Dom ist es wichtig, dass meine #Sub selbständig ist, auch zuhause. Aber genau weiß, wann sie nach meinen Wünschen zu handeln hat. Bei eindeutigen Situationen (Sessions, etc.) legt sie den Verlauf aber gerne in meine Hände. Ich sage es mal so, unser SM, Ihre #Unterwerfung und meine #Dominanz ist eine reine Gefühlssache. Wir sind also glücklich mit uns beiden.

Zur Zeit erweitert sie ihre Erfahrungen und vertieft ihre bereits gemachten. Dazu gibt es auch immer wieder die Möglichkeit, dass weitere Personen daran beteiligt werden (dom. M, W oder dom.-dev. #Paar).Gerne nehme ich auch eine weitere #devote Person dazu oder ein #devotes #Paar.

So, das soll ein kurzer Überblick über uns gewesen sein. Wenn Fragen sind, nur zu.

GrußAndi
silkybonds: Herzlich Willkommen Ihr zwei! Es ist schön zu lesen das zwei Menschen sich so ergänzen, schöne Vorstellung!

Viel Spaß hierwünscht Euch die silky
suche

ich suche , nur real, absolute #unterwerfung
DevotDiva: ich suche , nur real, absolute unterwerfung__________________________________________________

hmm.....eine nadel im heuhaufen?!?

lgDevotDiva :smile:
Leylaunie: Interessante Vorstellung :huhm:

Willkommen hier und viel Glück bei deiner Suche!

Justine
Siilberruecken: ich suche , nur real, absolute unterwerfung Ich bin mir sicher, du wirst sie hier finden.Mal einen Tip zu deiner Wohnortangabe. Wo Jenbach liegt, weiss wahrscheinlich nur der, der in Jenbach wohnt. Ansonsten geht es den meisten wie mir, liegt es jetzt am Bodensee, auf Usedom, an der holländischen oder an der tschechischen Grenze? Oder irgendw[...]
Hallo

Ich möchte alle Grüßen. Ich stehe auf #Unterwerfung durch eine strenge #Herrin und lasse so einiges mit mir anstellen :smile:
DevotDiva: Herzlich willkommen und mögest du finden, was du suchst...lgDevotDiva
Leylaunie: Herzlich Willkommen und viel Glück bei deiner Suche!

Justine
Bitte keine Pharaonen!!!

Guten Abend an alle Mitleser! Hab mich mal ein bißchen durch's Forum geklickt und weiß jetzt zumindest, was ich NICHT will: Pharaonen und ähnlich tote Gestalten! Ein gewisses Niveau setze ich schon voraus bei einem Dom...javascript:icon(':angry:').

Seit Jahren, ach was: Jahrzehnten, gehen mir Gedanken an #BDSM, an Unterwerfung und alles, was dazu gehört, nicht mehr aus dem Kopf. Aber jetzt erst habe ich den Mut gefunden, mich hier anzumelden. Wobei ich nich wirklich weiß, warum dazu Mut gehört.

Ich kenne mich recht gut in der ägyptischen Geschichte aus, werte Pharaonen, also versucht erst gar nicht, mir mit sowas zu kommen, da zieht ihr den kürzeren!!javascript:icon(':tongue:'). Wie schon gesagt: Niveau muss sein.

Und bevor alle verschreckt davon laufen, höre ich glaube lieber auf jetzt. Bin auf interessante Bekanntschaften gespannt...
stilles-gift: Felida es zwingt dich doch keiner, dich mit Herren abzugeben die dir nicht liegen, wie sie sich nennen ist doch vollkommen **** gibt Urgesteine die sind ganz einfach nur sehr liebe Menschen, die mit allen zusammen immer spaß haben, wenn sie auftauchen.Sich einzutragen und einfach nur rumzustänkern, zeugt auch nicht gerade von Niveau SOR[...]
Honkytonk: hi lautesserum vll war sie ein wenig vorlaut und mag mich am ende doch noch wie der gute alte ben der mich vor jahren hier sowas von schräg angemacht hat und jetzt verstehen wir uns mehr als gut jaja benchen das waren noch zeiten ich mit ein todeskopf hier drin und du immer noch mit dein durch rinderwahnsinn betroffenes hirnbild lol na[...]
Honkytonk: sind selbst gegangen und wieder gekommen (Gott sei dank können wir noch kommen, gell?! *gg) Ben @ Ben habs grade versucht es GEHT noch das KOMMEN lol wenn nichts weiteres passiert werde ich wohl noch ein weile euch vollspucken usw usw usw :sad2:Ben :bang: :bang: :bang: :tongue: :tongue:[...]
Da bin ich...

Hallo alle zusammen,jetzt traue ich mich eben auch, und stelle mich hier als "Neuer" vor. Ich bin ein Spielkind, daß seine Neigungen oder wie sich das auch immer nennt endlich auch real leben möchte. So ganz genau weiss ich noch nicht wie ich mir das vorstelle, habe aber schon ein #paar interessante Ideen, was ich gerne mal erleben bzw. ausprobieren möchte. Hauptsächlich stehe ich - momentan - auf Rollenspiele, das ewige Spiel um #Dominanz und #Unterwerfung vielleicht noch verfeinert durch eine Fesselung... #Aktiv oder passiv - egal, zur Zeit möchte ich erstmal ausprobieren, experimentieren und GENIESSEN.
Seelenvampir: Herzlich willkommen und fesselnde Stunden hier!
xxstellamucxx: Viel Spass beim Ausprobieren und herzlich Willkommen nach Hofheim.

LGStella
gebunden: Mal ein ganz freundliches DANKE für die nette Begrüßung. :smile:[Bearbeitet am: 29/8/2009 von gebunden]
E-Mail-Kontakte

Hallo zusammen,

bin hier gelandet, weil ich mich sehr für das Thema #BDSM interessiere. Bisher habe ich nur wenig Erfahrungen gesammelt. Da ich in einer festen (nicht-#BDSM) Beziehung bin, suche ich erst mal #Erziehung, #Dominanz und #Unterwerfung per E-Mail.

GrüßeJürgen
echt, ehrlich & ernstgemeint

 

"Mein" SM

Wie erkannte ich meine Neigung?

Als ich vor über 25 Jahren das erste Mal mit meiner Ehe#Frau / #Sklavin in Berührung kam, habe ich schnell zu meinem Erstaunen festgestellt, das diese #Dominanz meinem animalischen, s**uellen Trieb, meinen verquersten, erotischen Phantasien und meiner tief verwurzelten Gier nach s**ueller Macht, nicht nur annähernd, sondern aufs heftigste entsprach...Aber dennoch erkläre ich hier, das diese Art der Macht nur eine Variante meiner s**ualität darstellt...Ich lebe nicht den Sado-Masochismus, sondern versuche für mich das Brauchbare heraus zu filtern und dabei einige meiner Phantasien auszuleben.

Ich bin #dominant, verfüge mittlerweile über einige Erfahrungen und bin auf der Suche .....

Was suche ich?

Ich suche Dich, denn Du bist eine #devote #Frau und willst das Leben als #Sklavin erlernen. Du findest in mir einen #dominanten, verheirateten Herrn Anfang 40 ,der Dich nicht ausnutzt, sondern Deine Persönlichkeit respektiert, Dich als #Sklavin ernst nimmt und sich über Deine Fortschritte freut. Du wirst Dich mir für ein aufregendes, erotisches, zeitlich begrenztes Spiel völlig unterwerfen und vollkommenen Gehorsam leisten. Innerhalb der von Dir vorgegebenen und von mir akzeptierten Grenzen bist. Du mir während unserer Session allerdings komplett ausgeliefert. Du bist nur dazu da, mir gehorsam zu dienen und von mir zu einer liebenswerten,unterwürfige #Sklavinnen erzogen zu werden.

Die von mir bevorzugten ErziehungsmetHo*** sind eher sanft. Der liebevolle Unterton wird nicht fehlen, schließlich bist Du als #Sklavin mein kostbarer Schatz. Bist Du allerdings ungehorsam oder zeigst Dich nicht lernwillig, werde ich Dir eine kunstvolle, erregende Erziehung angedeihen lassen. Verstöße gegen Regeln werden von mir sehr hart bestraft.Wenn Du allerdings nur durch Schmerzen aus Deinen Fehlern lernst, werde ich Dir schon Benehmen beibringen.

Für die Zeit unserer Session stehst Du mir immer zur Verfügung. Absolute Diskretion, Vertrauen und Ehrlichkeit sind sowieso oberstes Gebot. Meine erzieherischen Fähigkeiten werden Dich zu einer folgsamen #Sklavin machen, auch wenn wir uns auch nur gelegentlich treffen. Es liegt allein in meinem Ermessen, ob Du Dir durch gutes Benehmen einen Orgasmus verdient hast. Der dann allerdings mit Sicherheit zu den geilsten zählt, die Du je erlebt hast ... denn das Leben viel zu spannend und zu prickelnd um es an die Normalität zu vergeuden.

Ich suche keine 24/7 "#Sklavin" sondern ein #Frau, die genau weiß was Sie will und auch, was sie ablehnt, die versteht, dass ich niemals Zwang ausüben werde, um den sie mich nicht selbst "gebeten" hat. Äußerlichkeiten sind nur bedingt von Relevanz. Ich akzeptiere Dich so wie Du bist. Egal ob Du solo, gebunden oder verheiratet bist, ich akzeptiere deine Privatsphäre, deine Ehe, deine Familie. Das gleich erwarte ich aber auch von Dir. Meine Grenze beginnt auf jeden Fall dort, wo meine Gelüste Deinen persönlichen Lebensbereich tangieren würden.

Ich bin kein rabiater, blöder Unhold, sondern sensibel und einfühlsam. Lerne mich diskret undunverbindlich kennen und entscheide dann selber, ob Du künftig häufiger, für einige Stunden Deine Träume und Neigungen Realität werden lassen willst.Du wirst von mir erzogen, erniedrigt und benutzt - wann und wie ich es möchte und für richtig halte.Das bedeutet aber auch, das ich Dich tröste, Dir Halt gebe, Dich achte, belohne, stolz auf Dich sein werde und zärtlich zu Dir...Deine #Strafe ( die nicht nur aus Hieben besteht ) wird hart aber gerecht sein. Du wirst lernen, mir jeden Wunsch von den Augen abzulesen, mir zu gehorchen, Dich zu unterwerfen. Ich liebe und beherrsche das Spiel der Macht und Deiner Ohnmacht.

Eine Vorliebe habe ich für Spiele mit Kerzen#Wachs, #Klammern, #s****ing mit #Peitsche und #Gerte, Rohrstock, Fesselungen der verschiedensten Art... aber alles immer nur im Einvernehmen.Doch sind Grenzen nicht da, um gegebenenfalls auch verschoben zu werden oder eine neue Definition dafür zu erkennen? Du willst dieses mit mir erleben?

Wer erwartet Dich?

Ich bin 1,78 m groß, kräftig und Anfang 40, gebunden und stamme aus dem Raum 63. Ich habe blaue Augen, blonde Haare...bin kein Ungeheuer, offen, direkt, lebens#Lustig und zielstrebig.

Zärtlichkeit schreibe ich trotz meiner Obsession für Sado-Masochismus sehr groß und ich widerspreche vielleicht damit dem Glauben vieler, die Körpergröße und Kraft mit Grobschlächtigkeit , Überheblichkeit, Brutalität und fehlender Feinmotorik gleichsetzen.

Es gibt für wirklich nichts Erregenderes als ein weibliches Wesen, das sich mit Urvertrauen grenzenlos ausliefert, sich völlig dem Willen des Meisters unterwirft...das sich #fesseln und peinigen lässt und dies mit jeder Faser ihres Körpers genießt...

Sado-Masochismus ist für mich aber dennoch nicht plumpe und brutale Gewaltanwendung und #Erniedrigung, sondern vielmehr ein perfektes Zusammenspiel von #Dominanz und #Demut, Schmerz und Zärtlichkeit sowie Achtung und Pein, Aufbegehren und #Unterwerfung... Jeder, sei es der Herr oder die #Sklavin, hat Rechte und Pflichten...Diese Pflichten wahrzunehmen und gleichzeitig die Rechte des anderen zu akzeptieren, ist meines Erachtens wesentlich für eine dauerhafte, s**uell stimulierende SM-Beziehung...

Das Sado-Masochismus aber eigentlich etwas sein sollte, das mit viel #Lust, Spiel, Spaß, Genuss und Zufriedenheit / #Befriedigung zu tun hat, ist selbstverständlich. In Phantasien und Geschichten ist zwar alles erlaubt, aber real gelebter SM ist etwas anderes.Hier geht es auch - oder sollte es gehen - um Liebe, Fürsorge, Verantwortung und erotische Vorstellungskraft. s** ist etwas, das schließlich nicht nur mit Möse und #Schw*** zu tun hat, sondern in erster Linie mit Kopf und Bauch. Also vorher abklären, was beide wollen; welche Erwartungen, Vorstellungen und Phantasien beide haben. Außerdem sollte der "#dominante Part" mit seinem Spielzeug umzugehen wissen... Experimentieren ist erlaubt und selbstverständlich unerlässlich, wenn Erfahrungen im Umgang mit #Peitschen, #fesseln etc. gesammelt werden sollen.

Zeit ist eines der wichtigsten Güter, wenn es um Sado-Masochismus geht...eine Session sollte nie unter Zeitdruck stehen; also mit Ruhe und Umsicht vorgehen, damit der Spaß an der Sache erhalten bleibt. Drogen und Alkohol sind in diesem Zusammenhang ungeeignet, denn sie nehmen zwar Hemmungen, aber auch den Verstand, eine Situation zu kontrollieren... aber genug dieser Oberlehrerhaften Worte...

Alles geschieht, weil BEIDE Akteure es so wollen... Ein Geben und Nehmen auf hoher erotischer Ebene, bei dem beide Akteure ihren Part genießen und ihre #Befriedigung daraus ziehen...

Noch mal: Mir ist es absolut ernst! Ich suche keine "Eintagsfliegen", "Ausprobieren" oder Möchte - Gern - #Sklavin".

Ich suche eine Verbindung, die nicht auf einer 24/7 Beziehung basiert und bei der beide Partner (Herr und #Sklavin) ihre eigenen Wege gehen und sich - nach Absprache - zusammen finden.

Auch habe ich keinerlei finanzielle Interessen, da ich mit meinen SM-Neigungen nicht meinen Geldbeutel bereichern möchte. Wenn Du jetzt Dich entschieden hast, dass DU meine #Sklavin werden willst, oder erst den Gedankenaustausch suchst, dann antworte mir!

Verspürst Du die unbändige #Lust, in eine unbekannte Welt einzutauchen und neue s**uelle #Lust und Erfüllung zu erleben?

Mein Bestreben richtet sich darauf, eine absolut unterwürfige, gehorsame, #devote #Sklavin mitechter masochistischer Veranlagung zu finden.

Ich biete und erwarte absolute Diskretion, gute Umgangsformen, Niveau, Einfühlungsvermögen, bedingungslose Offenheit, Ehrlichkeit, ein grenzenloses Vertrauen, Treue, sowie Sauberkeit, eine stetige und permanente "Geilheit" und ein gutes Gesundheitsbewusstsein. Du bietest echtes Interesse an einer offenen SM-Beziehung . Ich bin zu einer konsequenten Handschrift fähig, aber auch zu sanfter einfühlsamer Erziehung.


Du wirst mit Worten, verbalen und körperlichen Demütigungen, Augenbinde, #Halsband, Leine, Stahl#fesseln, #Leder#fesseln, Seile, Bänder, #Ketten, #Klammern, #Wachs, Dehnungen, Intimrasur, or**verkehr, Vaginalverkehr, a***verkehr, D****s, Vibratoren, Plugs, #Bondage in allen Facetten und Formen und vieles mehr, sowohl Indoor wie auch #Outdoor, zur #Sklavin erzogen... alles aber nach persönlicher Absprache.

Genauso wichtig ist für mich darüber hinaus aber auch Romantik, Kuscheln, Kraulen, Streicheln, Schmusen und der Austausch von Zärtlichkeiten, jedoch wirst Du nur das Recht haben Deine Pflichten zu erfüllen, zu meiner #Befriedigung zu leben und zu existieren, aber Du hast in keiner Art und Weise ein Anrecht eigene Wünsche oder Bedürfnisse durchzusetzen.

Dein Leben wird durch bedingungslosen Gehorsam, tabuloses Dienen, extreme Belastbarkeit,selbstloses Befriedigen, Deiner eigenen Selbstaufgabe und durch "mein Wissen" um Deinemenschlichen, erotischen und s**uellen Bedürfnisse bestimmt.

Träume also nicht Dein Leben, sondern lebe Deinen Traum. Finde den Mut zu Deiner eigenenCourage. Auf der Basis von echter Sympathie kann Dein Traum Realität werden.

Ich erfreue mich an Deinem Körper und treibe Deine Neigungen voran, während ich DeineGrenzen und Deine Belastbarkeit erweitere und ausdehne. Dies ist der "erste Schritt" in ein Leben als extrem belastbare s**- und #Lust#Sklavin.

Zum Abschluss noch meine Tabus, sinnloser Brutals**, extreme Gewalt, Verletzungen,lang anhaltende Spuren, Pädophilies und #Kaviar.

Jetzt erwarte ich Deine #devote, und ausführliche Bewerbung, in der Du Deine Vorstellungen,Wünsche, Träume, Hoffnungen, Sehnsüchte, Tabus und Dich selbst darstellst.

Mr. Black Birth
Hasigirl87: <--- findet es absolut bescheuert, jemanden gleich anzugreifen, wenn er neu in ein Forum kommt.

Ist einfach irgendwie unhöflich, meiner Meinung nach

*vor Farbbomben und verfaultem Obst duck*
Sensible: Ich hab nicht alles gelesen,ist mir als Vorstellung zu laaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaang.Willkommen und viel Glück bei der Suche.

Sensi
cloeyi: Herzlich willkommen Mr. BlackBirth! Bin selbst zwar erst ganz frisch hier (und gebe schon meinen Senf ab, ohje), finde es aber gar nicht schlecht, wenn jemand mal so präzise schreibt, wie er sich das ganze vorstellt. Gut, Deine Vorstellung fällt gemessen an den anderen, auch meiner, etwas aus dem Rahmen, aber viele vllt störende, be[...]
Meine Vorstellung

Als erstes möchte ich alle hier aktiven BDSM'ler auf das herzlichste begrüssen.

Zu meiner Person und insbesondere zu meiner Situation zum BDSM möchte ich sagen dass ich seit längerem ein BDSM-Forum suche das mich anspricht . Dieses hat mich nun auf die Seite vom BDSM-Club gebracht und ich hege die Hoffnung hier dann mal Menschen zu treffen und Berichte zu lesen die mir sympathisch sind .Ich lebe seit gut drei Jahren eine Herr/#Sklavin Beziehung mit meiner #Sklavin Maliba und wir leben uns ständig tiefer in diese unausschöpfliche Welt der Emotionen und des hohen Respektes hinein.Unser grösster Schritt war vor kurzem ein Sklavenvertrag den wir bewusst und mit grosser Freude eingegangen sind.Da es mich als Herr zur Dominierung, Führung und Unterwerfung, ohne das Extreme zu lieben, zum devoten und unterwürfigem Weib zieht, erfülle ich mir im Beisein und in vollster Offenheit gegenüber meiner #Sklavin die Möglichkeit des Annehmens von devoten und unterwürfigen Sub's die sich als würdig erweisen und unsere Situation anerkennen wollen.

Alles Weitere und Nennenswerte findet sicher eine Erläuterung in persöhnlichen Gesprächen hier oder in Real.

Bis dahin in grossem RespektSieur Zaphirus
SieurZaphirus: Meinen besten Dank und eben solchen Gruss zurück an dich Markgraf . Da mach ich mich doch mal schlau und sehe mir die Nachbar***aft genauer an. Ist ja nicht immer üblich dass man Gleichgesinnte Nachbarn hat

Sieur Zaphirus
Neuvorstellung

Zunächst einmal: Ein herzliches "Hallo" an alle Brüder und Schwestern im Geiste, sowie (hoffentlich) auch in der Tat!

So wenig neu ich selber bin (mit 43 Jahren), so sehr bin ich anderseits sowas von NEU in diesem Club auf dieser Seite, die mir von der Gestaltung ausgesprochen gut gefällt. Trotzdem habe ich lange gezögert, ob ich mich überhaupt einer solchen Community im Internet anschließen soll! Da ich ein Freund von deutlichen Worten bin, möchte ich auch gar nicht erst lange verschweigen warum.

Als so genannter "Toilettensklave" (mit der 24/7-Erfahrung eines halben Lebens), weiß ich aus ebenso eigener Erfahrung, dass diese Art von submissiver Neigung, selbst in der doch angeblich so toleranten und aufgeschlossenen BDSM-Szene gar nicht so gerne gesehen wird. Man wird bestenfalls geschnitten, viel öfter aber als krank, manchmal sogar als Gemeingefährlich und somit als Unerwünscht hingestellt. Selbstverständlich ist mir klar und natürlich auch nachvollziehbar, dass diese Variante im Spiel aus Macht und #Unterwerfung absolut nicht Jedermanns und Jederfrau Sache ist und bei den allermeisten wohl heftige Würgereflexe hervorruft.

Ich hoffe sehr, dass sich die negativen Reaktionen auf dieser Seite trotzdem in Grenzen halten werden, zumindestens aber, dass es nicht unter die viel zitierte "Gürtellinie" geht. Sehr freuen würde ich mich, wenn die Bereitschaft bestehen würde, sich auch mit diesem speziellen Thema kontrovers auseinanderzusetzen, oder sich zumindestens anzunähern.

Das soll es zunächst für´s Erste gewesen sein. Wer mehr über mich wissen möchte, sei herzlich dazu eingeladen ...
damned: Als König der #Ketten darfst du die #Ketten herumkommandieren. Viel Erfolg dabei.
intimdiener: Lach ... Vielen Dank für den Hinweis lieber "damned"! Aber irgendwie funktioniert das nicht so richtig. Die wollen einfach nicht auf mich hören, diese verdammten #Ketten. Machen was sie wollen und schlängeln sich immer wieder um meine Handgelenke herum, diese Biester. Die spüren wohl ganz genau, dass dieser Titel mit Meisterbr[...]
helplesspassion: haaaaalloooooooo intimdienaaaaa :lol:

ich find dich echt stark! HAI du!

ooh:..muß ja ins gästehaus:grinwech: