Orientierungshilfe: 24/7? #TPE? EPE?

Hallo BDSMler,

mir ist in letzter Zeit bewusst geworden, dass ich gerne die Kontrolle behalte und dementsprechend eine #Frau suche, die sich soweit kontrollieren lässt wie ich es wünsche. Ich bin mir nur nicht sicher in welchem Subbereich ich dafür am besten suche.

Prinzipiell schätze ich schon die Unabhängigkeit einer #Frau, sprich wenn es ins penibelste Micromanagement geht und ich entscheiden muss wann #Frau aufs Klo gehen darf, wann #Frau essen darf dann ist mir das jeden Tag zu viel. Ich habe hier auch bewusst "muss" gewählt, weil muss eher Arbeit verkörpert und eine Beziehung sollte meiner Meinung nach nicht hauptsächlich aus Arbeit bestehen sondern aus Freude und Vergnügen. Ich spreche hier natürlich nur für mich, wenn es jemand als Freude empfindet jede Kleinigkeit zu bestimmen, dann ist das ja schön für ihn . Zurück zum Thema: Was ich aber in einer Beziehung möchte, dann dass wenn ich etwas (primär sexuelles) verlange, dies auch so getan wird wie ich es gern möchte. Wenn ich als Beispiel sowas sage "Du kochst heute #nackt, nur mit einer Schürze bekleidet", "Du gehst heute ohne Höschen/mit eingeführtem, fernsteuerbaren Vibrator in die Arbeit" oder wenn ich sie ans Bett #fesseln möchte, dann möchte ich da keine Diskussion haben, sondern eben gemacht werden. Zeitspanne ist dabei auch unterschiedlich, reicht von so kurzem Dingen wie das "Kochbeispiel" bis zu "Die nächsten 7 Tage bis du entweder in #Dessous oder #nackt wenn du daheim bist".

Gehört sowas zu 24/7? Lockeres 24/7? 24/7 mit Bonusrechten für #Frau wenn sie sich bewährt hat nach geraumer Zeit? Ist es EPE? Oder #TPE da das ja teilweise nicht wirklich sexuelle Dinge sind?

Wäre nett wenn mir erfahrenere Leute in dieser Rubrik mal eine kleine Orientierungshilfe geben würden oder ihre Einschätzung dazu geben. Oder vielleicht findet sich hier auch jemand zum Austauschen.

Viele Grüße

Hanson
Hanson: Und Du bist Dir sicher, dass das ein Relikt von vor zwei Jahren ist? Ganz ehrlich, dieser Bullshit über die Logik passt hinten und vorne nicht und ganz besonders in der #BDSM Szene. Nirgend wo sonst, wirst Du auf mehr Gefühle, Dramen und Leidenschaft stoßen als hier. Genau das ist doch der Kick bei der Sache. Wir reden in Bezug auf [...]
Hanson: In diesem Sinne noch viel Glück beim Studium und #Sub Suche. Du wirst es brauchen. Gruß, maitre9 Danke! Falls das hier generell etwas missverstanden aufgefasst worden ist. Mir ist durchaus klar, dass bei meiner Suche am Ende nicht zwangsläufig eine Person herauskommt die exakt meinen Vorgaben entspricht. Ich bin durchaus auch f&uum[...]
Hanson: Hallo Valentine nein, ich hab aber auch nicht großartig das Bedürfniss auf solche Partys und dergleichen zu gehen. Ich hab da die Einstellung, dass es meine Sexualität ist und die Lebe ich in meinem Schlafzimmer aus (bildlich gesprochen) und das geht außer mich und meiner Partnerin niemanden etwas an was ich da genau mache. N[...]
Geld - Der etwas andere Fetisch

Liebe Leute,

Mich beschäftigt schon länger das Thema Geldfetisch, Gründe gibt es dafür viele. Der Anlass war damals eine Fernsehdoku über Geldsklaverei, noch als ich unter 20 war, mit #SM wenig am Hut hatte und #TV geguckt habe Die ließ mich hinsichtlich Infos völlig unbefriedigt und irgendwie schockiert... Wie konnte jemand zahlen, ohne dafür eine Gegenleistung zu erwarten? Einfach so bereitwillig die finanzielle Kontrolle einer Person abzugeben oder gar sein Eigentum auf sie überschreiben? Ich nahm es erstmal so hin. Über Jahre kamen "potenzielle" Geld#Sklaven einfach von allein auf mich zu. Wie viel dran war und wie ernst es war, kann ich bis heute nicht sagen. Meistens über Kleinanzeigen wie **** oder ebay und die Situationen waren recht unterschiedlich. Mal schrieb jmd in whatsapp, weil er ja von der Wohnungsanzeige meine Handynr. hatte und bewarb sich als Geldsklave (heute gebe ich sie nicht mehr mit an), mal fragte einer bei gebrauchten High-Heels ob er auch mehr zahlen darf. Ich hielt sie damals alle für Spinner und habe sie abblitzen lassen. Heute, nachdem ich mich viel mehr mit dem Thema auseinander gesetzt habe, glaube ich zu wissen, worin der Reiz liegt. Ich denke auch, gerade durch die #TV-Doku damals wurden da die Türen für den Kommerz geöffnet. Seitdem versuchen viele junge Studentinnen sich so Sugardaddys zu finden, um sich von ihnen Louis Vuitton Täschchen oder Jimmy Choos finanzieren zu lassen... oder einfach ihre Miete zu zahlen. Ich hatte sogar gelesen, dass inzwischen Unternehmen auf die Schiene aufspringen und professionelle Websites schaffen, um die Geld#Sklaven abzuzocken. Der Reiz liegt hier, meiner Meinung nach, einerseits in der Abgabe der Kontrolle und wieder dem Gefühl des Ausgeliefert-Seins wenn man so will, nur eben auf geistiger Ebene... Denn die Geld#Herrin züchtigt ihren #Sklaven nicht körperlich und fesselt ihn etc., sondern besitzt ja alles von ihm, was in einem Augenblick seine Existenz zerstören könnte (man stelle sich hier beschämende Fotos vor, Ausweisdokumente, Gehaltsabrechnungen, volle Kontrolle über Online-Banking, Besitz der EC-Karte und und und), bedeutet - zahlt er nicht, wird ordentlich erpresst. Auch ein ernsthaftes Gespräch und ein Zahlverbot ist eine beliebte #Strafe, der Sklave soll ja lernen, dass zahlen etwas gutes ist. Zum anderen reizt womöglich der Punkt, ewig in der Schleife des "Balztanzes" zu hängen, um die #Herrin zu kämpfen, mit materiellen Dingen, und sie nie zu bekommen! Gerade aber weil er sie nie bekommt, kann er sich so geben, wie er wirklich ist und nicht nur von seiner Schokoladenseite, wie beim Balzen... eigentlich auch wieder das Thema Kontrolle abgeben. Wie ist eure Meinung zum Reiz/Antrieb?Wieso findet man so selten wirklich brauchbare Infos dazu? Und weshalb ist das Thema fast schon "verpönt" im #SM?Habt ihr selbst Erfahrungen damit, wenn ja, welche?Wieso wird fast in jeder Quelle der Vergleich zu den Hetären gezogen, wo diese doch Prostituierte der Antike waren und eine Geld#Herrin ja nun meist gar keinen Körperkontakt zu ihrem #Sklaven hat?Wie erklärt ihr euch, dass ausschließlich Männer diesen Fetisch haben?

Ich freue mich auf eure Meinungen, Erlebnisse und auch gerne Buch-, Doku-, oder Forum- bzw. Diskussionsempfehlungen [in diesem Zusammenhang eher Dinge, die man nicht direkt selbst über Google findet ]

LG und ein schönes Wochenende!D
Herrin Ursula: Das werden die allerwenigsten sein, die das so #extrem ausleben. Vieles bewegt sich da doch im Rahmen von 20€ Amazon-Gutscheinen oder Geschenken auf einer Wish-List, das mag manchen einen Kick geben. Beim Cash&Go erwarten die sich schon eine Art Mini-Session für 50-100€, kriegen ev. noch ein Höschen dazu oder so ... Viele bi[...]
Lady_D: Das werden die allerwenigsten sein, die das so #extrem ausleben. Vieles bewegt sich da doch im Rahmen von 20€ Amazon-Gutscheinen oder Geschenken auf einer Wish-List, das mag manchen einen Kick geben. Beim Cash&Go erwarten die sich schon eine Art Mini-Session für 50-100€, kriegen ev. noch ein Höschen dazu oder so ... Viele bi[...]
Sylvia XXXXXXX: Hallo zusammen , Ich käme niemals auf die Idee zu einer Geldherrin zu gehen .Es mag vielleicht sein das es interesannt sein könnte ,aber niemals so intensiev .Dazu ist zu wenig Zeit um es wirglich zu erleben .Das wäre rausgeschmissenes Geld
Drum prüfe, wer sich..... ähem, die Wahl der Örtlichkeit

.........................
DinaDark: Also den Artikel verstehe ich schon so, dass es nicht unwesentlich darum ging, dass ein SM-Studio in der Nachbarschaft nicht zumutbar ist.Allerdings scheinen die Nutzer des Kellers die Situation auch fleissig eskaliert zu haben.

Liebe Grüße

Dina
Ab wann ist es 24/7?

Mit der Frage habe ich mich eine Zeitlang recht intensiv beschäftigt und viel dazu gelesen, und irgendwann die Antwort bekommen: Wenn ein Machtverhältnis immer, nicht nur während der Session, besteht, dann ist es 24/7.Ich fand das überzeugend und demnach haben wir hier eine klare 24/7-Beziehung. Also gebe ich das in Profilen auch so an.

Nun treffe ich aber immer wieder auf die Vorstellung, dass an 24/7 deutlich mehr gebunden wird. Da gibt es die Vorstellung, es sei eine Art ständige Session, in der irgendwelche #Fantasien endlos ausgelebt werden. Oder dass es strenge, ständig geltende Regeln und Erziehungspläne für #Sub geben muss. Das aber hat mit unserem Leben hier so gar nichts zutun. Unser #BDSM muss eben auch mit unserem Alltag zusammenpassen, indem wir Kinder haben, Freunde, Hobbys und Berufe. Das Machtgefälle zwischen einem dominanten Mann und einer devoten #Frau ist allerdings nun mal immer da, weshalb wir das hier 24/7 nennen, auch wenn ich am frühen Abend (zumindest bis wir alleine sind - und auch immer mal noch länger) in bequemer Jogginghose am Computer sitze, und nicht festgebunden in schwarzem Ledermini.

Klar definiert jede/r das für sich selbst, und wir leben unser Leben und unser #BDSM eh wie wir wollen. Nur, wenn ich dann in einem Forum etwas angebe, dann möchte ich ja schon, dass das auch richtig verstanden wird. Darum interessiert mich auch mal, was andere hier unter 24/7 verstehen? Also ein Meinungsbild zu der Frage.Ich will ja schon, dass meine Angaben auch richtig verstanden werden und in einem Profil kein völlig falsches Bild vermitteln. Wir werden auch nicht unser Leben nach einer Definition von 24/7 richten, aber eventuell, wenn hier herauskommt, dass ich da völlig neben der Vorstellung aller anderen liege, werde ich meine Profilangaben ändern.

Darum also meine Frage.


Liebe Grüße

Dina
Gratwanderer: Es ist wie mit allem, für jeden anders.Ich denke, 24/7 ist eine Beziehung und es besteht immer die Möglichkeit, den Schalter **** können also beide ganz normal am Tisch frühstücken und wenn es Ihm kommt, schickt Er Dich auf den Boden. Kannst also ganz beruhigt bei dem Status bleiben.
_Schatten11: Mein erster Impuls war: nein, wir leben nicht 24/7.Aber: weil ich ja ne kluge Frau an meiner Seite habe , habe ich sie gefragt, wie sie das sieht.Und meine Fenvar hat ohne zu überlegen gesagt: natürlich Leben wir 24/7.Du hast jederzeit das Recht aus allem & immer #BDSM zu machen!Meine Antwort war:Ja, ist mir schon klar!...aber ich ru[...]
DinaDark: Danke für eure Antworten. Ich überlege allerdings doch noch etwas dazu in mein Profil zu schreiben - muss da mal mit Lord Black drüber reden. ....irgendwie wirken sich im #BDSM vermittelte Inhalte dann als Stärkung der mentalen Kraft, als bewussteres Leben mit "verbesserter Motivation" aus und ich glaube nicht, dass beteiligte [...]
Freund #leiden lassen

Guten Tag, ich würde gerne meinen Freund #leiden lassen indem er sich selbst befriedigt und sein #Sperma mit einbezieht, aber das einzige was ich weiß ist, dass er sein #Sperma schlucken muss. Habt ihr weitere Ideen?
kessy: Ich glaube, was Warda meint, ist beim ersten zucken aufzuhören Dann ist es irgendwie kein richtiger Orgasmus. Es ist, hmmmm.... langweilig.
DinaDark: Ideen sammeln kann man doch mal.
Honkytonk: enthaltsamkeit ist böse das geht ja gar nicht und auslaufen ist doof lieber rechtzeitig aufhörendas er nur rallig wie verrückt wird und wenn er dann doch ne tropfe verliert dann klatsche ihm doch mal auf die eier er soll ja lernen deine wünsche zu folgen egal wie

warda ist ein traumsub ich will die haben
Kitzel#Fetisch

Hallo ihr,

vielleicht hat der ein oder andere hiervon schon mal gehört - der #Fetisch ist vor allem in den USA recht verbreitet, aber auch in Deutschland gibt es eine **** geht darum, dass Kitzeln sowohl #aktiv als auch passiv als erregend empfunden wird.Oft geht dieser #Fetisch auch mit einem Fuss#Fetisch einher.

Dabei erstreckt sich die Bandbreite des Möglichen über sanftes Kitzeln mit eher streichelndem Charakter bis hin festem Kneifen an empfindlichen **** gibt außerdem einige Hilfsmittel, die verwendet werden, so z.B. die Feder als "der Klassiker".

Es geht dabei auch viel um Macht und #Unterwerfung, den eigenen Körper einem anderen anzuvertrauen und auf der anderen Seite die Macht über die Reaktionen des anderen zu haben, auch mit Hilfe von Bondage-Elementen.

Was denkt ihr dazu - ist Kitzeln für das ein oder andere #Paar Bestandteil des Spiels?
samsam: Bin super empfindlich am Bauch Nabel kann da kaum selber hinfassen. Gelegentlich ärgert mich mein Partner damit und versucht mich da zu kitzeln.das gibt dann immer eine lustige Keilerei denn ich wehre mich so gut es geht doch mit Handbremse im kopf ich verzichte auf beißen kratzen und Haare ziehen. Macht Spaß wir lachen uns dabei b[...]
Anjamaus23: Ich hab ja schon viel gesehen und nun auch gelesen zum Thema kitzeln...ich hab bei Google folgenden Link gefunden und das könnte ich mit meiner blöden Schwester auch mal machen:


xxxxxxxxxxx
youre_passion: Da sieht man mal wieder wie breit gefächert #BDSM sein kann Wobei es schon einen gewissen reiz ausübt, besonderes wenn die #Sub "wehrlos" ist, Schandgeige sei dank
Suche Quelle für hochwertiges Roh-Juteseil

Hallo Gleichgesinnte,

kennt zufällig jemand eine Quelle für qualitativ hochwertiges Juteseil (5-6mm) zu einem fairen Preis? Gerne auch von der Trosse zum selbst aufbereiten.

Qualitativ hochwertig bedeutet für mich: Gleichmäßigkeit, möglichst durchgängig ohne viele Verlängerungsknoten, möglichst aus feinen Fasern gedreht und Spelzel halten sich in Grenzen.Was ich bisher so bei Ebay und Co testweise gekauft habe mag zwar fürs Blumenbeet ausreichend sein, entspricht aber nicht meinen Erwartungen in Bezug auf ein suspensiontaugliches Juteseil, was Festigkeit und Feinheit angeht. Und Mondpreise (Perversenaufschlag) für fertig konfektionierte Roh-Seile in #BDSM Shops auszugeben halte ich für wenig sinnvoll.

Danke und GrüßeKaja
cutting

Wer kennt sich mit Cutting(leichte schnitte mit dem skalpell in der haut) aus ...welche Stellen schmerzen sehr sind aber nicht gefährlich?(beim mann)
Hordak: Naja, die Leute in solchen Foren empfinden das Schneiden dann halt nicht als Problem aber auch nicht als Form des #BDSM. Wenn es ihre Lebensqualität erhöht und sie es deswegen nicht lassen wollen, ist das doch völlig ok. Ich habe durchaus auch tiefere Schnitte. Denke auch nicht, dass man sagenkann "ab 5mm Tiefe hast du definitiv ein[...]
Heldin: Ja, da kann ich dich total verstehen, Hordak. Ich kann mir selbst recht tiefe Schnitte zufügen, bei anderen mache ich es allerdings nicht, obwohl viele genau danach verlangen und dann beleidigt sind. Ich kann das nicht verantworten, ich weiß nicht, wie doe Person darauf reagiert. Zumal es bei mir ein rantasten war, das hat Jahre gedauert[...]
Hordak: Ja, da kann ich dich total verstehen, Hordak. Ich kann mir selbst recht tiefe Schnitte zufügen, bei anderen mache ich es allerdings nicht, obwohl viele genau danach verlangen und dann beleidigt sind. Ich kann das nicht verantworten, ich weiß nicht, wie doe Person darauf reagiert. Zumal es bei mir ein rantasten war, das hat Jahre gedauert[...]
#Fetisch oder Faiblé

Irgendwie tue ich mich mit #Fetisch immer recht schwer. Ich glaube , mal gelesen zu haben, #Fetisch heisst, nur auf seine Kosten zu kommen, wenn dieser Aspekt erfüllt wird.Faiblé dagegen, das einem etwas mehr gefällt als anderen.

Ich habe einige Sachen die mir gefallen, die ich mir wünsche, aber das es nur damit geht? Nun, dann habe ich den #Fetisch "Frau"

Liege ich falsch?
Empatia: ja, die Unterscheidung würd ich für mich auch so treffen. Der #Fetisch hat immer eine "erregende" Komponente mit dabei, egal ob es sich um bestimmte Materialien (#Latex, #Leder, Gips z.B.), Körperteile oder sonstige Objekte handelt. Der #Fetisch - ob nun real vorhanden oder der Gedanke daran - löst Erregung aus oder kann diese [...]
Gratwanderer: Schön beschrieben , Ihr beiden
Outdoor / Erregung öffentlichen Ärgernisses

Hi allerseits.Ich sehe oft Fotos von Outdoorsessions. Und sei es nur "Akt"- aber es werden ja auch Aufgaben an die/den #sub erteilt die er in der öffentlichkeit ausführen soll. Gewagtes Freizügiges Outfit, #nackt im Wald/Auf dem Parkplatz, und letztendlich Sex usw.Nun ist es ja so, das eine Anzeige wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses provozieren kann. Natürlich besonders dann wenn die Gefahr besteht dass Minderjährige zum Zuschauer werden.Nun wollte ich mal fragen wie ihr das so handhabt in der Praxis. Man kann ja nicht ausschliessen, dass Spaziergänger, und evtl Kinder den Weg kreuzen. Und vor allem letzteres gilt es natürlich unbedingt zu vermeiden
Darkmoon78: #Outdoor kann ne sehr schöne Sache sein Und man überwindet sich gern wenn Ort und Partner passen Wälder find ich mega spannend

Moon
LadyBastet: Ich hab grad beim rumkruschteln hier im Forum ein passendes Thema gefunden was schon verstaubt in der Ecke lag. Interessante Sachen findet man doch immer **** Spaß beim lesen.
_Schatten11: Sauna (Dampfbad)/ Frei oder Hallenbad sind auch interessant...oder an der Autobahn.. oder Kino...oder eine Umkleidekabine eines Kaufhauses...oder der eigene Balkon....*hachz..^^
strom/tens/handling/gefahren

hallo zusammen,

ich lebe momentan mit einer d/s-affäre, meine kleine #sklavin dient mir sehr ergeben und wir haben miteinander eine menge spaß, und auch, wenn unsere bekanntschaft erst ein #paar wochen alt ist, so sind wir schon recht gut eingespielt. meine #sklavin ist ziemlich "schmerzgeil", ich selber bin vieles, aber eben auch gerne sadist. allerdings war mein sadismus bisher im wesentlichen eine art porno-sadismus, das heisst ich habe filme genossen, in denen die subbi wirklich gequält und bis zur körperlichen erschöpfung gefoltert wurde - das fand ich gut. bei meinen realen erfahrungen (ich bin switcher, 39, #bdsm seit ich 17 bin in wechselnden rollen und formen) habe ich zwar auch immer mal etwas stärker durch die gegend gepeitscht, meine jeweilige #gespielin war aber nie wirklich an leid interessiert, sodass es eben regelmäßig "bissl aua" gab, manchmal auch bissl mehr, und dann wurde weitergespielt. sobald ich etwas doller zugeschlagen oder gepeitscht habe, merkte ich, dass meine jeweilige #gespielin das nicht mehr als #lust empfunden hat, und ich habe entsprechend nicht mehr gesteigert (hätte bei den meisten sonst wohl auch ein gelb gegeben).

mit ihr ist das ein wenig anders, sie mag schmerzen tatsächlich und ich kann zum ersten mal jemandem "wirklich" wehtun. ich benutze züchtigungen daher auch nicht als strafen, das genießt sie sowieso, sondern dinge, die sie halt nicht mag; alle arten von folter und schmerz benutze ich bei ihr lediglich zur gemeinsamen freude.

damit kommen wir zum thema: ich habe keinerlei erfahrungen mit strom-spielen, fand sie aber schon immer interessant, bisher bei meinen #gespielinnen aber unnütz. den vorschlag, mit strom zu spielen, kam von ihr, also schau ich mal, was es da so gibt.ich schaue also bei amazon, bei erotik-versändern usw und es gibt eine vielzahl an angeboten und möglichkeiten. ich würde mich also hier in diesem fred gerne mit einigen leuten austauschen, die sich mit sowas auskennen, fragen stellen - und es werden sicherlich im laufe der zeit auch noch fragen dazukommen.

gefahren? stromstärken? leitfähigkeit? gels? pads? brustwarzenklammern?

es gibt viele anbieter, die rezessionen z.b. bei amazon sind unterschiedlich. was würde man also einem anfänger#paar empfehlen? es soll natürlich ganz schön heftig aua machen, aber in erster linie möchte ich meine subbi nicht gefährden. wie lange kann man sowas nutzen? braucht die haut, brauchen die muskeln pausen? was ist mit diesen "tens"-geräten? die scheinen zur massage entwickelt zu sein - tun sie dennoch ausreichend weh? (ich nehme an, dass bei solchen geräten stromstärke und spannung von hause aus so geregelt sind, dass keine ernsthaften verletzungen zu erwarten sind, immerhin sind die ja für den verspannten nacken von omma trude entwickelt worden - oder? kann man da viel falsch machen?sind diese "tens" geräte miteinander kompatibel? gibt es standards? ich habe gesehen, dass es vaginal- und analsonden gibt. da mag man fast denken, dass der herrsteller von vorn herein nicht nur an omma trude ihren nacken gedacht hat. 2 kanal? 4 kanal? nimmt die spannung bei einem kanal ab, wenn ich mehrere pads oder eben pads + sonde anschließe? ich brauche keine 10 verschiedenen "kanäle" mit verschiedenen "rythmen". es soll nur einfach wehtun. dann gibt es - zum teil erheblich teurer - auch entsprechende packs im erotik-bereich. sind die - weil teurer - tatsächlich besser? oder ist das nur ein allgemeiner perversen-aufschlag?

ich habe vor gefühlten 100 jahren im zuge meiner #ausbildung auch ein #paar stunden e-technik gehabt, weiß also grundsätzlich, was spannung, wechselstrom und widerstand ist. allerdings ging es dort nicht in erster linie darum, was dem menschlicher körper schmerzen bereitet, ohne wirklich zu schaden. wenn es dort um gefahren ging, dann eher um die frage, was ein fi-schalter ist.

so. lange rede und so... was ich meine ist: alle mal herhorchen! gibts hier leute mit erfahrungen mit strom?
Odonata: Eine Möglichkeit wirklich Schmerzen zu verursachen sind sogenannte Viehtreiber. Die verpassen dem Opfer einen elektrischen Schlag der ungefähr so schmerzhaft ist, als ob man am Bullendraht anfasst... ist das echt so? Ich dachte Viehtreiber sind dazu gedacht Rinder, Kühe, halt Viecher im Zaum zu halten und ich bin mir ziemlich sicher [...]
lia: Ich habe zwar noch wenig, aber gute Erfahrungen mit Reizstrom gemacht. Bisher mit Hochspannungswechselstrom. Der “Neon Wand“ hat mir gut gefallen, der Strom ist nur Oberflächlich. Kommt also nicht zu den Muskelkontraktionen. Er erzeugt ein Kribbeln oder auch Brennen, je nach Anwendung und empfinden der jeweiligen Person, jeder empf[...]
Arkon: mit medizinischen tens geräten kann man allerlei anstellen - und solange man ein #paar grundregeln nicht mißachtet ist es bei gesunden menschen auch nicht gefährlicher als andere spielarten kreuze keine ströme über das herz und die größte gefahr ist schonmal gebannt. ich mag durchaus den sexuellen reiz in verbi[...]
Erfahrungen mit und in Gips ?!

Hallo an alle.Ich habe mal Bischen das Internet nach den fachbegriffen und Bedeutungen durchstöbert und bin da auf das Thema #bondage mit Gips gestoßen.Kaum habe ich da ein zwei Bilder gesehen schön war das kopfkino komplett in Fahrt.Wir reden jetzt mal nicht von nem Gips Arm oder beim sondern von richtigem beschränken von Bewegung und das den Körper in eine Position bringen.Jetzt die Frage an euch.Wer hat diese Art schon mal erlebt und mag darüber berichten?!Aber auch gleich die Frage wer hat mal #Lust es zu probieren??Nein es geht hier nicht um mal eben treffen Gips ran #Lustig **** geht um estetik und Sinn.Quasi was ist möglich was sieht gut aus?Hab jetzt mal nen Beispiel Bild angehängt welches aber nicht gleich der erste Versuch werden soll.

So nun bin ich mal über die Kommentare gespannt
Empatia: Ich hab mit Gips konkret nun keine Erfahrung, find die Idee allerdings spannend - zugegebenermaßen weniger vom optischen Aspekt her, sondern eher mit dem Gedanken an die entstehende Beschränkung von Mobilität bzw. von Hilflosigkeit.Sollte man aber wohl nur mit jemandem praktizieren, der die entstehende Enge und Immobilität auch[...]
LotOfKnots: hallo DasTo, erstmal vorab: ich hab das Bild entfernt, weil es nicht den agb entsprach, vermutlich alleine schon wegen copyright. ja, das thema ist super spannend und heizt das kopfkino maechtig an. ich persoenlich wuerde es aber mit grosser wahrscheinlichkeit auch dort belassen, wenn es ueber eine "normale" immobilisierung hinaus gehen soll. wi[...]
DasTo: wir reden hier von sessions, die im minimalfall stunden dauern, eher laenger. da braucht es schon eine sehr ausdauernde und erfahrene partnerin LotOfKnots Sorry Lot die plumpe Antwort aber ne 10 Minuten Session find ich beim Thema #bdsm recht öde. Ja auch die Bedenken des entfernens sind berechtigt aber ich hab bisher jeden gips an mir kaput[...]
#leder, oh my god wie konnte ich nur so lange ohne

Ich hab zwar 2 echt #leder Kleidungsstücke aber da ich grad am googlen war bin ich über das **** ich frag mich wie ich nur so lange ohne durchs leben gegangen bin.

kann ich schonmal anfagen zu sparen, wenn nur ein Unterbrustkorsett in echt#leder 220,- kost wirds wohl richtig teuer wenns Hose oberteil und noch ein #paar kleinigkeiten werden sollen.


xoxo

Ana, die sich nicht satt sehen kann an den Bildern^^


PS. Hab den shop gefunden der es gemacht hat. Aua damit hab ich nicht gerechnet ****
Anastasia-Steele: Hab eher das Radio im Hintergrund laufen. Verblödungskiste hab ich abgeschaft und durch vid on demand ersetzt.

xoxo

Ana, die noch viel zu müde ist aber zur arbeit muß.
Anastasia-Steele: OHHH JA, weißes #Leder *hmmmträum* #Lederarmbänder für Handgelenke und Knöchel sind richtig heiß. Muß sich #sub aber erstmal verdienen(*hihi*eindeutigzweideutig) Hab da schon interessante SAchen gesehen, die mich unglaublich reizen. Kommt Zeit kommt #Leder. xoxo Ana, ganz im schwärmen.[...]
Anastasia-Steele: Danke Sir maitre9, ja genau da ging auch mein Gedankengang hin. zur richtigen zeit am richtigen Ort würd ich mal sagen. Manchmal spielt das Universum halt mit. Verhörspiele und böse Schulmädchen hört sich heiß an. Paßt auch zu meinem Geschmack arbeite grad an nem Ino boku ss cosplay. Die Perücke hab ich [...]
Doms sind ab jetzt verboten!

Als Mutter einer Tochter der Generation Smart-Phone finde ich Teile dieser Gesetzesänderungen nicht ganz verkehrt.Aber wenn man genauer hinliest, dann geht das schon etwas weit, oder?
Arphen: Ich frag mich was ihr da Panik schiebt... "die grausameoder sonst unmenschliche Gewalttätigkeitengegen Menschen oder menschenähnlicheWesen in einer Art schildert, die eine Verherrlichungoder Verharmlosung solcher Gewalttätigkeitenausdrückt oder die das Grausameoder Unmenschliche des Vorgangs in einerdie Menschenwürde verle[...]
JessicaSorrow: Arphen hat juristisch Recht. Juristisch kann ein Mensch in Deutschland einwilligen sein Recht auf körperliche Unversehrtheit (Grundgesetzt Artikel 2 Nummer 2) in Grenzen nicht in Anspruch zu nehmen. Man kann also erlauben sich wehtun zu lassen und, spinnt man die Argumentation weiter, natürlich auch einwilligen diverse #BDSM Dinge ü[...]
No - Go #Fetisch Blut?

Hey Leute, ich wollte mich wieder einmal erkundigen. Diesmal ist es so eine Art #Fetish von mir, bzw. noch nicht direkt #Fetish, eher eine Vorstellung. Es ist die Vorstellung von Blut, was eigentlich weiter nicht schlimm ist. Aber ich stelle mir manchmal vor in Blut zu baden, Blut auf der Straße zu sehen, Blut auf weißen, reinen Wänden und in Blutigem Bett Sex zu haben. All die schmutzigen Dinge zu machen, die man so machen kann. Ansich ist die Vorstellung auch nicht schlimm, aber sie erregt mich. Der Gedanke einen Nackten Körper zu Liebkosen, der voller Blut ist macht mich verdammt #geil. Aus diesem Grund liebe ich Serien wie Dexter oder auch Filme wie Excision, wo die Protagonistin ähnliche Vorstellungen hat. Nun frage ich mich, ob ich mir sorgen machen sollte, oder ob es doch okay ist. Unabhängig davon was es für Blut ist. Im Grunde habe ich mit niemandem darüber geredet, aus Angst auf Ablehnung zu stoßen und weil es falsch rüber kommen könnte.
Auster1981: Unabhängig davon was es für Blut ist. Da möchte ich doch nochmal einhaken, weil es irgendwo mein Interesse geweckt hat. Inwiefern unabhängig was es für Blut ist... Menschenblut, Tierblut, Kunstblut? Deinem Schreiben entnehme ich, dass es dir eher um die Szenerie an sich geht, und nicht um Verletzungen mit Blutfluss. Da g&a[...]
schatzibobbes: Mein Dom steht auch auf **** liebsten wäre es, wenn er mich verletzen würde und er mein Blut sehen und daran nippen könnte.Nun so weit gehe ich aber nicht mit ihm. An meinen (starken) Tagen schmiere ich mich für ihn ein. Das ist auch schon was fürs (für sein) Auge.(Weniger für die Nase...hihi)Da hat er nach seine[...]
Honkytonk: Also blut hat was schönes Nur gibt es blut und blut Menstruationsblut hat für mich ein andere bedeutung als blut was durch rumschnipseln fließt Also blut hat für mich was mit leben und tot zutunDer macht über dies entscheiden zukönnenWas im kopf abgeht und was realität ist oder wird da sollte man schon wissen [...]
Spielzeugkiste

Weichmacher, Bleifarben und instabile Jellydildos. Man hört immer mal wieder schlimme Geschichten über unsicheres Sexspielzeug aus den Medien. Vor einigen Jahren habe ich selber schlechte Erfahrungen mit Indischen Tuchern gemacht, die bleiverseucht waren. Leider testet auch die Stiftung Warentest nicht viel aus diesem Bereich. Ist wohl nicht familienfreundlich genug... Als Konsument kann man das schlecht nachvollziehen ob man mit seinen Produkten auf der sicheren Seite steht oder nicht.

Einige Vertriebsportale haben angefangen aus diesen Horrorgeschichten Kapital zu schlagen. Sie werben damit, dass ihre Produkte auf jeden Fall sicher seien. (Darf man hier Namen nennen? z.B. www.Eis.de) Meine letzte Bestellung bei einer dieser Portale hat darin geendet, dass ich jetzt stolzer Besitzer eines Auflegevibrators chinesischer Bauart bin. Ich habe keine Ahnung ob das Ding tatsächlich sicher ist. Die interessanten Teile sind auf jeden Fall aus Silicone und das ist glaube ich ziemlich sicher.

Macht ihr euch darüber Gedanken? Wo bestellt ihr? Kann man sich irgendwo darauf verlassen qualitativ hochwertige Artikel zu bekommen? Gibt es Testseiten? Da ich meine Spielzeugkiste erweitern möchte wäre ich um Rat dankbar.

Gesucht wird vor allem ein #Plug, Vib und gute Bänder.

Bei dem Material für #Plug und Vib habe ich mich auf Silicon eingeschossen...

Liebe Grüße

Die Schlange
Elapidae: Siara Ja... Da hast du eine gute Idee gehabt. Ich glaube gemeinsames Einkaufen mit einer subbie fände ich sehr lustig. Glaube aber nicht, dass es auf Gegenseitigkeit beruhen würde. Mal sehen. Vlt werde ich das beim nächsten Treffen mit einer sub in die Tat umsetzen?!?! Über **** kann ich nur soweit was sagen, dass es auch da s[...]
Siara: Ach Schlange, wie kann ich dir bei deinem schreibstil böse sein ja es hat wehgetan...sind aber nur kleinere narben zurückgeblieben....also nichts was im Bikini oder so auffallen würde und Funkenflug..ja der war da, aber nur einer ...und erschrocken hab ich mich , das kannste aber glauben! ich hab gebrüllt wie am spieß..[...]
Elapidae: Siara Na, wenn das mit dem Schreibstil so einfach wäre, hätte ich nur Freunde. Aber viel Feind viel Ehr. Mir macht das übrigens nichts eine anständige Beratung zu Vibratoren zu bekommen. Das eine oder andere zartbesaitete Wesen schon eher. Ganz ehrlich... damit bekommt man mich nicht aus der Fassung. Da gibt es ganz andere Sac[...]
#Erziehungstipps

Hallo allerseits,

das Thema wollte ich relativ allgemein halten. Es geht um generelle Tipps zur #Erziehung der #Sklavin. Eine Art Methodensammlung mit Ratschlag. Daraus soll so eine Art Nachschlagewerk werden weil Anfänger manchmal schwer an Informationen dran kommen

Wie erzieht ihr eure #Sub? Welche Methoden verwendet ihr? Welche positive Verstärker und welche Strafen kommen bei euch zum Einsatz?

Oder falls ihr #Subs seid - welche Methoden wirken bei euch und welche nicht? Was kann euer Dom machen, damit ihr gerne folgt und stolz auf eure Leistungen seid, und was muss er tun um euren Gehorsam zu triggern?
Elapidae: Arphen Wenn das dein Thema ist, lass dich nicht ins Bockshorn jagen, nur weil du eine Frage gestellt hast. Schon gar nicht wegen Begrifflichkeiten. Ein Affe ist ein Affe, egal ob man ihn Schimpanse oder Gibbon nennt. Du bist der Threaderöffner, du moderierst. Sage klar, was du möchtest und was nicht. Meine Empfehlung ist es, solche schw[...]
silberruecken: Arphen

Aber lieber via PM. Hier sind manchmal zu viele Quertreiber und Quengler.

Grüße

Die Schlange
Ja und dann sind die auch noch so unverschämt und sagen ihre Meinung.
Arphen: Also ich heisse jede Hilfe willkommen, auch gerne per PN. Es ist ja völlig ok, wenn jemand seine Meinung sagt, auch wenn sie nicht weiterhilft. Belebt das Forum trotzdem. Allerdings wäre so eine Tricksammlung sehr hilfreich und bisher habe ich nichts umfassendes zu dem Thema gefunden eher Allgemeinplätzchen wie "positive Verstä[...]
24/7 mit Vorbehalten

Hallo allerseits

Ich suche wieder mal Tipps und Rat. Meine #Sklavin und ich haben uns eine Liste erstellt mit Angaben zu diversen Neigungen von 1 - Nogo bis 7 - muss. Jetzt haben wir beide bei 24/7 ne 6 angegeben also schon etwas das wir beide wollen, unter Vorbehalten - sind eben 3 Kinder da, da kann ich Mama nicht einfach beim Mittagessen mit dem Kopf zwischen meine #Beine....soweit so gut.

Sie möchte jetzt, dass ich darüber Bestimme, wie sie sich zu kleiden hat und wie ihre Körperpflege aussehen soll, mit allen Details die so dazugehören. Weiters möchte sie, dass ich im Alltag, wo möglich, ein wenig #Dominanz demonstriere also zum Beispiel sie mit einem kräftigen Griff in den Nacken in diverse Haltungen zwinge.

Was mir sehr gefallen würde aber womit sie derzeit Probleme hat (weswegen das natürlich weiterhin auf der ToLearn Liste steht und vorerst nicht eingefordert oder bestraft wird) ist die Anrede als Herr oder #Meister im Alltag (sofern keine 3. zuhören natürlich, also vor den Kindern muss sie mich natürlich nicht so nennen^^) Sie hat sich auch Freizeiten gewünscht, wo sie einfach mal ganz Katze sein darf - nicht im Sinne von #Petplay sondern im Sinne von frech, neckend ohne #Strafe befürchten zu müssen. Gleichzeitig meinte sie, sie WILL mir auf jede Weise dienen (Nogos natürlich ausgenommen) und mir gefallen und solche Dinge wie eben die Anrede im Alltag oder ohne Höschen rumlaufen lernen auch wenn sie da im Moment ziemliche mentale Blockaden hat und sie es nicht schafft sich dazu zu überwinden - oder sagen wir, sie würde es schaffen wäre ihr aber enorm unangenehm und das soll ja nicht sein.

Meine Frage ist jetzt wie ich sie am Besten unterstützen kann, ihre Blockaden in der Hinsicht zu überwinden, dass sie sich auch ohne Höschen wohl fühlt und kein Problem damit hat mich mit Herr anzusprechen.

Soll ich sie korregieren? Oder gar be#Strafen? Oder gut zureden? Dass das alles Zeit braucht ist mir bewusst, ich möchte nur lernen wie ich sie sanft in die Richtung führen kann, in welcher ich sie haben möchte
Arphen: Erstmal vielen Dank für die tollen Tipps =) Zu positiven Verstärkern - am Besten also was subtiles, was nicht auch bescheuert wirkt wie etwa "mir gefällt es wenn du das sagst" Sondern eher ein zufriedenes Lächeln, ein kleines freundliches zunicken oder evtl. ein kleiner Klaps auf den #Hintern. Weitere Ideen? Das mit dem Erkl&a[...]
silberruecken: Das mit der Ansprache ist immer so eine Sache, wenn mich meine #Sub mit #Meister anreden würde käme die Frage, ob sie noch alle Tassen.... Hat das was mit Respekt zu tun? #Meister finde ich ganz schlimm, aber gut, jeder wie er will. Überlass es doch einfach ihr, was für einen Titel sie dir geben will und welcher Sinn für si[...]
die_Cobra: Für die eine ist es eine ungeheure Überwindung, für die andere eine Lappalie. Die Schamgrenzen sind nun einmal unterschiedlich. - Aber es lässt sich alles lernen. - Auch der laute Orgasmus im Freien... - Positive Verstärkung ist ganz wichtig. - Auch Enttäuschung zu zeigen, zeigt ihr etwas. - Das will #Sub nicht.. Was [...]
Wo ist die Grenze

Wo ist die Grenze zwischen 'echtem' 24/7 und anderen D/s Beziehungen?

Gestern ist in einem höchst Interessanten Gespräch o.g. Frage aufgetaucht. Ich sagte, dass ich normale Beziehungen führe und von Zeit zu Zeit der Schalter 'klick' macht und es D/s ist.

Beim genauen Nachdenken im Bett bin ich dann darauf gekommen, dass ich auch in allen anderen Sachen immer mehr die Kontrolle übernehme. Arbeit, Essen, Kinofilm, Ausflüge etc... ist das einfache Kontrollsucht, oder 24/7, oder beides?

Grüße

Die Schlange
Faika: Guten Tag, Urelia,Dein Einstand im Forum ist etwas holprig. Zunächst mal ein Willkommen im Club! Hier herrscht ein weitgehend guter, respektabler Umgang miteinander.Dazu gehört, dass man das Mitglied, dessen Äußerungen man nicht akzeptiert, diskutieren will oder "angreift", auch anspricht, wie ich hier auch Dich.Das ist beso[...]
Carthago: Urelia,C.
Carthago: moins urelia,

dir noch nen schönen tag und ein ganzes jahr voller einsichten und erkenntnisse.

C.
Military

Grundsätzlich bin ich von Zeit zu Zeit durchaus in der Lage meine #Erziehung mal über Bord zu werfen und richtig gemein zu werden. Doch erst wenn sich eine Menge Vertrauen in der Zweisamkeit gebildet hat. Dann werfe ich mit kurzen Befehlen, Spitzen und Anweiungen um mich. Das kann dann schon mal in Drill gipfeln. Military nennt man das wohl in Fachkreisen. Obwohl, so ganz passt das glaube ich nicht. Den #Fetisch zu Uniformen teile ich eigentlich nicht.

Jetzt wollte ich mal prüfen, ob es noch andere gibt, die auch gerne spielen und wenn ja, ob es das gleiche Spiel ist. Bei der Stichwortsuche kam gar nichts raus.

Gibt es denn keine D/s hier die sowas praktizieren?

Um Antwort wird gebeten.

Grüße

Die Schlange

P.S. Mir ist auch aufgefallen, dass sich fast ausschließlich Männer für diese Spielart des D/s interessieren.Vielleicht liegt es ja auch nur daran, dass einige Spiele nur Jungs untereinander spielen. Das wäre übel, denn ich bin schon äußerst hetero.
Desmodia: würde ich ausprobieren. [Vertrauensbasis und Beziehungslevel natürlich vorausgesetzt]
Elapidae: Ich bin schon erstaunt, dass es für die Military-Session überhaupt noch Subs mit derartiger Interessenlage und Veranlagung gibt. Gehört übrigens zu meinen ausgesprochenen Lieblings-Sessions, da ich vor fast 30 Jahren selber Armeeangehöriger mit entsprechendem Dienstgrad war, der diesbezüglich ohnehin nichts schauspiele[...]
botterblume: Hmm also wenn ich das so lese ....ich mag zwar Uniformen besonders diese #Stiefel find ich hammersexy ... warum auch immer .. .... hab auch das Glück das mein Dom früher bei der Bundeswehr #aktiv war... und auch noch ein oder 2 Uniformen rumliegen hat ....der kann auch auch diesen Kasernenhofton.... aber ... er mag nich die Uniformen .[...]
BDSM Möbel

Hallo ihr Lieben,

mein Freund und ich bauen unsere Möbel selbst. Und wir könnten uns vorstellen, diese auch für andere herzustellen.

Jetzt wär meine Frage an euch, was ihr grundsätzlich an Möbel bevorzugt und wie viel ihr für diese grundsätzlich ausgeben würdet.

Ich wäre für alle Anregungen und Tipps dankbar.


Eure Cat
Elapidae: Ist ja interessant, grundsätzlich kann ich mir wahnsinnig viel vorstellen, für das ich aber in meinem Keller kaum Platz habe. Von der Streckbank, über den Miniknast und die Strafbank bis zum Herrschaftsstuhl ist da vieles möglich. Da ich aber weder eure Fähigkeiten noch die Marktpreise für so etwas kenne, kann ich bei[...]
Kinky_Cat: Hallo Schlange, vielen Dank für deinen Beitrag. Also unser Prachtstück ist ein wunderschöner Sklavenstuhl, der gleichzeitig auch als Thron verwendet werden kann und sonst noch einige Extras bietet. Auch Pranger und Strafböcke sind gar kein Problem. Mit dem Gewerbe wäre es ja dann erst so weit, wenn man denn wüsste[...]
Schambehaarung

An alle dies #Rasiert mögen, nicht weiterlesen, oder Blöde Kommentare.Ich möchte die Schambehaarung meiner #Sub verlängern, bzw vergrößern. Hat jemand da Erfahrung gemacht, zb. mit Alpecin???Es soll in etwa so werden wie (ich weiß nicht ob ich Links reinsetzen darf, daher mal googlen) wie bei Josephine Maurice

Lg Luminic2k
Luminic2k: Irgendwas meinte ich zu Blöden Kommentaren, oder?
silberruecken: Bei Alpecin gibt es welche, in denen Ingwer als Inhaltsstoff drin ist. Im Zusammenhang mit den anderen Inhaltsstoffen und dem Kontakt mit den unteren Weichteilchen einer #Sub kann es da zu Hüpf- und Schreiarien kommen.Aber wie wäre es denn mit Haar-Extension? Gibt es doch auch auf dem Haupthaar, muss #Sub halt Fisselarbeit machen oder Gel[...]
Auster1981: Irgendwas meinte ich zu Blöden Kommentaren, oder?
Einfach drüber stehen Und so lang sie nicht beleidigend sind, kann man wenigstens noch drüber lachen.

Sind halt nicht alle Intimbereich-Hippies.
empfehlung

ihr braucht ein bischen seil zum spielen?

schaut mal da. gute ware! selbst getestet, #extrem guter ****
Auster1981: Ich hab das gleiche in Schwarz, 8mm... kann ich auch empfehlen. Vor allem praktisch wenn man selbst ablängen will. Mit Baumwollseil sollte man auch nie aufhängen, dafür ist das zu flexibel und zu wenig reißfest. Aber dafür ziemlich praktisch wenn man den #Sub mal länger verschnürt lassen will, weil es eine leich[...]
Old-Odin: @ mr. hat ob du #sub damit verzaubert bekommst, liegt an dir , nicht am seil. warum empfehlung?es ist mit 10mm in idealer stärke und ein geflochtenes baumwollseil. zugegeben ohne kern.für 95% aller denkbaren anwendungen gut geeignet, vor allem aber zu einem äusserst akzeptablen preis.wer also seil mag, hat 45 meter. die in verschi[...]
GentleDomination: Direkt bestellt, danke für den Tipp. Wenn ich #Sub komplett in einem Zug verschnüren will ist sind 45 Meter schon eine schöne Länge. Mehrere Seile aneinander finde ich immer nicht so toll :action-smiley-033:
Sklavenverträge-Extrem

Hallo,ich und mein Herr streben eine #TPE Beziehung an und wollen mit Hilfe eines allumfassenden Sklavenvertrag, alle Alltäglichkeiten, Rechte, Pflichten und Strafen darin reglementieren. Alle noch so banale Dinge sind bzw. sollten darin reglementiert sein. Alles ist vorher verhandelt und abgesprochen, von Tag der #Versklavung bis zum Tod….

Dabei wollen wir eine legale Möglichkeit finden, dass der Sklave sich nicht aus der #Versklavung befreien kann, abgesehen von ein einer Aussstiegsklausel. Klar, wie man ja weiß kann man keinen legalen Sklavenvertrag aufsetzen.Unsere Idee ist es aber durch verschiedene Verträge, die legal und rechtskräftig sind, den Sklaven fest zu binden so dass es keinen Ausweg gibt.

Um mal ein #paar Stichworte zu nennen: Schenkungsverträge, Kontovollmachten, Bilder zu Erpressungszwecken, Privatdarlehensvertrag, usw..

Da wollten wir einfach mal fragen ob es gleichgesinnte gibt, die auch so ein Interesse an Verträgen und das oben beschriebene haben. Oder einfach Ideen oder der gleichen….

Vielleicht hat ja jemand schon so einen Sklavenvertag???
DinaDark: Es ist nicht verboten, die Verträge sind schlicht unwirksam.Eine #Sub im Keller anzuketten hingegen ist genau so lange nicht illegal, solange sie freiwillig dabei ist.

In diesem Fall fragt allerdings der #Sub nach einer Möglichkeit ihn rechltich wirksam zu binden.Und offensichtlich will #Sub hier diesen Zwang.
AlphaFriese: Als erstes möchte ich mich im großen und ganzen meinen Vorrednern, -schreibern, soweit anschließen. Dennoch bin ich selber Jemand, der gerne einen Vertrag aufsetzt, da es die Beziehung, in der Dom und #Sub stecken, bereichern kann und mMn auch sollte. Es ist einfach aus meiner Sicht heraus ein besonderer Moment, wenn Dom auf den b[...]
HANSPETER-_-: Wollte hier kurz eben nochmal eine Kleinigkeit loswerden. Aus rechtlicher Sicht ist das ganze m.E.völlig ausgeschlossen. In diesem Zusammenhang wurde ja bereits richtigerweise auf den § 138 Abs. 1 BGB hingewiesen. Danach ist ein Verpflichtungsgeschäft (= im Zweifel ein Vertrag nach § 311BG nichtig. Insofern liegt eine rechtsh[...]
Regeln und Rituale

In einem anderen Thread kamen wir nebenbei auf Regeln und es schien so, als wenn manche das nicht brauchen, weil Sub ja nicht dumm wäre. Aus meiner Sicht hat dies überhaupt nichts mit Intelligenz zu tun und wenn schon dann so, dass aus meiner Sicht und Erfahrung gerade die taffe Sub diese Regeln liebt, je demütigender desto lieber. Gerade bei nicht so masochistiscch veranlagten Subs fiel mir dies auf.

Bei mir gibt es diverse Regeln, ob das nun die Tasache ist, dass ich sie nicht in Hosen sehen will über ein Begrüssungsritual bis hin zu täglicher Meldung per Mail, wo sie eine bestimmte Sache mitteilen muss. Nun sind ja Regeln und Rituale kaum auseinander zu halten, Ritual kling etwas religiöser und Regel mehr nach Schule bezw Erziehung, aber sonst sehe ich da keinen grossen Unterschied.

Wie ist das bei Euch? Gibt es da Regeln oder Rituale, die ihr bei bestimmten Ereignissen oder zu bestimmten Zeiten verlangt? Wenn ja, könnt ihr welche schildern? Gefällt Sub das mit den Regeln oder mault sie? Oder regt sie das immer wieder an und ihr Dom's hält euch, warum auch immer, bedeckt?
Devilyn: Ich mag ein gewisses Maß an Regeln sehr gern.... Sie geben mir Sicherheit,haben einen erregenden Aspekt ........uuuund schaffen mir einen gewissen Spiel-raum,auch um meinen Gegenüber mal heraus-zu-fordern....Diese winzigen "Machtkämpfe" finde ich sehr reizvoll für **** der "Regel" kann man zwar nicht beinflussen was passiert,a[...]
Old-Odin: @ michael etwas augenzwinkernd 3fach off topic zu stellen bedeutet wohl was? Ich weiss ja das #bdsm eine ernste sache ist, aber sooooo ernst? @ natter walhalla hat gesprochen, causa kenn ich nur meine eigene. Odin !!!! das thema ist gut !! bitte weiterführen !!! ab Hier zurück zu thema ich mag regelwerke immer noch nicht.dazu gre[...]
silberruecken: Wenn ich danach gehe würde ich jetzt für mich persönlich sagen, wenn die #paar Regeln die Freiheit zuschütten, dann ist es mit der Freiheit nicht weit her. Freiheit ist doch das Gefühl, jedenfalls für mich als Dom, so viel und so oft etwas zu tun, was mich erfüllt. Regeln sind ja nun Dinge, ich stelle sie ja selbs[...]
Kleine Frage zum Magic Wand

Hallo liebe Mitforisten,

Nu isses soweit, wir wollen uns endlich den Magic Wand anschaffen. Wenn der tatsächlich hält, was man so hört und sieht, wird das wohl gut angelegtes Geld sein.

Aber die Frage ist, welchen ?Es gibt ja mittlerweile viele Nachahmer, allen voran der Europe Magic Wand. Sollten wir uns auf jeden Fall für das Original von Hitachi entscheiden, oder habt ihr gute Erfahrungen mit einem Nachahmer gemacht? Bei der Kohle, die die Dinger kosten, möchte ich nix falsch machen. Virlen Dank im Voraus für eure Antworten, ich bin gespannt. Lg Schiava
moonlight110: Soso Myryam, Also mir reicht die Hand meines Herrn für den geilsten Orgasmen ....dafür bedarf es keiner Hilfsmittel. Okay, Stimulierung der Klit gehört dazu....aber ne Vibration ist für mich zu stark, da wird die taub und der Abend ist gelaufen. Da reicht der Finger und gut ist. Aber Jedem das Seine Moonlight[...]
myryam: hehe da würde eher der finger taub werden

bin ne kleine raupe nimmersatt *frech grins
moonlight110: bin ne kleine raupe nimmersatt *frech grins
Ich auch Kommt doch auf die Technik an...grinse frech zurück

Moonlight
#Erniedrigung

…ich denke mal, dass die #Erniedrigung ein ganz wichtiger Bestandteil zur Förderung des #Sklaven - Minderwert darstellt und ist wie ich finde, mit - der Nährboden aus dem der Sklave, dass Bewusstsein seines Seins schöpft.

Die #Erniedrigung wurde seiner Zeit bei meiner #Herrin immer ganz groß geschrieben, um mir meinen überflüssigen männlichen Stolz zu nehmen.Das sie anfangs auf ein Minimum reduzierte und dann in Form meines Preisgeben der Lächerlichkeit ganz abstellte.

Wie schon bereits hier von jemandem erwähnt, bedeutet #Erniedrigung „Macht“ – so lernte ich auch meiner Neigung entsprechend zu Spuren, Befehle zu befolgen und vor der #Herrin zu kriechen.

Gruß Keldum:nn65:
etrangere: Ich habe noch nie #Erniedrigung verspürt. Denn ich verstehe mich als Einheit mit meinem Partner. Alles, was er tut mit mir ist aus einer tiefen innigen Verbindung. Er könnte mich nie erniedrigen ohne sich selbst gleichzeitig zu erniedrigen. Es mag nach außen aussehen, dass es so wäre. Aber wenn Dom und #Sub in inniger Nähe[...]
DinaDark: Ich halte auch nicht viel von #Erniedrigung, zumindest nicht wenn es wirklich darum geht mich klein- und schlecht zu machen.Ich wüsste auch nicht, warum ich nicht stolz sein sollte. Gerade in einer BDSM-Beziehung mit einem Dom habe ich gelernt meine #devote Neigung nun positiv anzunehmen und dabei auch stolz zu empfinden.Diesen Stolz för[...]
Erfahrungsberichte diverser Toys

Hallo an Alle.

Ich habe jetzt mal so bischen das Forum durchforstet und noch nirgendwo wirkliche Erfahrungsberichte gefunden und daher jetzt mal hier die Frage an Euch.

Welche Toys könnt ihr empfehlen von welchen ratet ihr eher ab.Um jetzt noch die Richtung vorzugeben fangen wir mal mit Toys an die in der Öffentlichkeit getragen werden können an.

Würde mich freuen wenn die Eine oder Andere Erfahrung hier gepostet wir (eventl. mit link zu einem Bild) ohne gleich Werbung zu machen um mir oder anderen vieleicht auf den geschmack zu bringen oder gar neue Dinge kennen zu lernen.

Danke schonmal im voraus an alle die Etwas posten-

DasTo
Alan: Welche #Toys könnt ihr empfehlen von welchen ratet ihr eher ab.Um jetzt noch die Richtung vorzugeben fangen wir mal mit #Toys an die in der Öffentlichkeit getragen werden können an. Seile, getragen als Zierbondage unter der Kleidung. Beispielsweise so (nur ohne die Arme halt): klick. Geht natürlich im Winter besser als im Somm[...]
DasTo: So nun ist es einige Zeit her das ich diesen Beitrag eröffnet habe und seit dem ist einiges hinzu gekommen.Also vibro Eier okay ist lustig und auch nicht schlecht nur mit Pech zu hören und daher eher für Disco geeignet.Glas #plug Oh ja. Die bringen Freude!! Wenn man erst mal den richtigen gefunden hat kann der einen echt wild machen.[...]
Raeuber: **** hoffe der Link **** handelt sich um den 'We-Vibe 4 Plus APP'.Meiner Meinung nach ein sehr interessantes und sehr vielseitiges Spielzeug.Ich habe noch das Vorgängermodel, also die 3. Version...(noch ohne die Funktion, es mit einem Smartphone zu steuern)Werde mir aber sicherlich auch den 4er mal zulegen. Erfahrungsberichte mit dem Toy,....[...]
Wie landet man bei dem "Level"?

Moins alle,

also der Inhalt dieses Unterforums übt ja eine merkwürdige Faszination auf mich aus... interessant vom Konzept und gleichzeitig etwas "abschreckend" vom Ausmaß her. Nun frag ich mich... diejenigen von euch die 24/7 praktizieren, war das schon immer "das was ihr wolltet" oder seid ihr da gewissermaßen reingedriftet? Gibt's sowas wie einen "typischen Werdegang" bei dieser Spielart (vermutlich nicht aber fragen schadet ja nix )?

(Nicht dass mich hier jemand falsch versteht, wer's mag soll's machen... frage mich nur ob ich mich für sowas "erwärmen" könnte )
Victoria Dohle: Ich weiß nicht, wie es durchschnittlich abläuft. Ich kann dir nur beschreiben, wie es bei meinem Herrn und mir war. Angefangen hat es ganz locker mit einer Spielbeziehung. Aus der Spielbeziehung wurde eine echte Beziehung mit BDSM-Spielsessions. Das haben wir dann mit der Zeit ausgedehnt, d.h. ich bin durchaus mal einen ganzen Tag #sub [...]
73arnedom: Moin Moin, jetzt, wo ich hier so stöbere fällt mir mal wieder auf, dass ich mir anscheinend immer viel zu wenig Gedanken um die Betitelung meines Daseins mache Ich führe nun seit einem halben Jahr wieder eine Beziehung ( muss meinen Profiltext mal aktualisieren... ) und wir haben das ganze bdsm/sub/dom Zeugs nie ernsthaft thematisie[...]
ein #paar Fragen.. an Euch..

Vielleicht kann ja jemand die beantworten....

Bestrafung ohne Safeword? Warum?

Wieso ist die Bestrafung so willkürlich? Kann es im Prinzip alles sein, was Dom heranführen kann? Ich meine, wie will ich sicher sein, dass er nicht ständig was findet, was "falsch" ist? Ich finde das alles sehr irreführend, denn eine kleine Neckerei vor mehreren Wochen kann anscheinend noch später zur Bestrafung führen...

Nicht falsch verstehen, ich kenn den Unterschied zwischen einem gewalttätigen Mann und einem Dom, das sind Welten, der Dom gibt einem nie das Gefühl, dass man nicht Vertrauen kann, jedoch versteh ich zum Teil einfach nicht, was an kleinen Neckereien nicht okay ist..

Ich mag die #Unterwerfung aber ich bin auch oft provozierend und mag dann das drohende in den Augen.. es macht mir keine Angst.. jedoch auch die Frage, die ich mir selbst stelle.. wie weit geht das? Klar, man muss es herausfinden.. aber vielleicht finde ich nachher nicht mehr heraus aus dem Ganzen?

Was geht in den Doms vor.. was genau ist es, dass sie es antörnend finden, der #Frau weh zu tun? Ich verstehe, dass die #Unterwerfung erregend ist, die Schmerzen jedoch nur zum Teil für mich nachvollziehbar sind und damit meine ich diese Bestrafungskiste.

Ich muss wohl mehr probieren um herauszufinden, wie es ist.. nur, die Vermischung mit Alltag und Sex kapier ich nicht so ganz..

ja, Fragen über Fragen.. vielleicht mag sich jemand austauschen.. ich bin einfach zu unerfahren.. *blush*
blackviolet: Im Leben seinen Mann oder seine Frau zu stehen, also"Stark" zu sein und dennoch eine ergebene #sub zu sein, schließt sich doch in keinster Weise aus.Was bedeutet denn Stark sein?!Stark sein heißt doch zu versuchen mit allem was mir in den Weg gelegt wird zurechtzukommen.Für mich sind das die täglichen Dinge die mir das Leben e[...]
Victoria Dohle: Ob dann die "starken Frauen" eine Begrenzung des Spiels brauchen um nicht unterzugehen oder nicht, ist eine interessante Frage. Im Umkehrschluß würde das nämlich bedeuten, daß subs, die 24/7 oder mehr leben, keine "starken Frauen" wären. Mit Stärke oder Schwäche hat das nichts zu tun. Es gibt schwache und starke[...]
73arnedom: Moin Moin, also ich bin auch kein Freund davon, Strafen irgendwann Tage oder Wochen später zu erteilen. Wenn Subbies Verhalten in meinen Augen einer Strafe würdig ist, so gibt es diese auch prompt. Und wenn mir danach ist, meine sadoseite auszuleben, brauch ich dafür keinen besonderen Anlass. Die schlichte Tatsache, daß ich da[...]
24/7 in Fernbeziehung?

Liebe Foristen und erfahrene 24/7er. Ich lebe seit knapp 2 Jahren in einer D/s Beziehung mit meinem Freund und Herrn Alexander. Leider leben wir rund 6 Bahnstunden voneinander entfernt (ich in Heidelberg, er in Berlin). Ich fahre in der Regel zweimal pro Monat für ein Wochenende zu ihm. Wenn ich bei ihm bin, bin ich dann jeweils die ganze Zeit in meiner Rolle als #Sklavin. Ein 24/2 Leben sozusagen. Sonst haben wir unter der Woche und an den daheimgebliebenen Wochenenden immer viel telefoniert und geskyped. Aber da hab ich mich nie so richtig als seine #Sklavin gefühlt. Seit ein #paar Wochen allerdings haben wir uns entschlossen das konsequenter durchzuziehen. Ich möche ganz einfach immer und ohne Unterbrechung seine #Herrschaft über mich spüren. Ob man eine 24/7 Beziehung auch als Fernbeziehung führen kann wissen wir nicht, wir wollen es zumindest mal probieren. Gibt es unter Euch jemanden mit ähnlichen Erfahrungen. Hat jemand schon mal erfolgreich so eine Beziehung geführt oder lebt sie sogar aktuell noch so. Dann wäre ich für alle möglichen Tipps und Ratschläge dankbar.Dazu muss ich aber wohl erstmal ein wenig erzählen, wie das mittlerweile bei uns so läuft. Wenn ich bei Alexander in Berlin bin, bin ich wenn wir bei ihm zuhause sind (er hat dort eine eigene Wohung) die ganze Zeit #nackt und bediene ihn den ganzen Tag von vorne bis hinten. Natürlich stehe ich ihm auch jederzeit zu seiner eigenen #Befriedigung zur Verfügung. Vor allem das #nacktsein hat mich anfangs vor große Schwierigkeiten gestellt, ich komme aus einem sehr prüden Haushalt, selbst meine beiden Vanilla-Exfreunde vor Alexander haben mich nie #nackt gesehen. Wir haben immer nur im Dunkeln und unter der Bettdecke miteinander geschlafen. Klingt verrückt, ich weiß, aber irgendwie bin ich so verklemmt erzogen worden.Für die Zeit, die ich nicht bei Alexander in Berlin, sondern in meiner WG (2 Jungs und ich) in Heidelberg bin haben wir jetzt gewissen Regeln vereinbart und Vorkehrungen getroffen:

1. ich habe striktes Orgasmusverbotdas ist für mich wirklich hart, normalerweise habe ich es mir mindestens einmal täglich selbst gemacht, also so gut wie immer vor dem Einschlafen eigentlichich halte es aber ganz gut durch, vor allem weil Alexander mich wirklich hart bestraft wenn ich mich nicht dran halte. Und er kriegt er immer raus. Er fragt mich einfach wenn ich ihn das nächste Mal in Berlin besuche. Und ich bin so eine schlechte Lügnerin, dass er mir sofort ansieht ob ich die Wahrheit sage oder nicht.

2. in meinem Zimmer habe ich immer #nackt zu seind.h. sobald ich mein Zimmer betrete muss ich sofort meine Kleidung ablegen

3. ich stehe unter ständiger Beobachtungdas funktioniert folgendermaßen: Zum Einen habe ich Alexander eine Ortungsfreigabe für mein Handy gegeben (eig. ist es offiziell sogar sein Smartphone, das von mir benutzt wird), d.h. er kann jederzeit prüfen wo ich mich gerade aufhalte. Natürlich habe ich das Telefon immer überallhin mitzunehmen. Diese Art der Überwachung hat mir erst Angst gemacht, aber ich liebe mittlerweile das Gefühl, immer in gewisser Weise von ihm kontrolliert werden zu können.Zum Zweiten haben wir in meinem WG-Zimmer eine relativ unauffällige, kabellose Überwachungskamera aufgestellt. Die ist mit Alexanders altem Laptop verlinkt, der mittlerweile bei mir im Zimmer steht und jetzt leider immer durchläuft. (das ist manchmal ein bisschen nervig, weil natürlich immer der Lüfter angeht, weil ich das Zimmer wegen des Kleidungsverbots natürlich ordentlich warm heize. Die Kamera hat es aber dafür wirklich in sich. Die funktioniert sogar im Dunkeln. Ich dachte früher, sowas hätte nur James Bond oder wäre zumindest unerschwinglich teuer, aber solche Kameras gibt für rund 200 EURO beim Elektronikversand. Jedenfalls kann Alexander mich dadurch, solange ich mich #nackt in meinem Zimmer befinde, immer beobachten wenn er will. Das Bild wird über das Internet live zu seinem Rechner oder sogar auf sein Smartphone übertragen. Auch nachts wenn ich schlafe. Das ist total aufregend und wirklich auch sehr einschränkend für mich weil ich nie weiß ob er mir gerade zusieht oder nicht. So kann er jedenfalls auch mein Kleidungsverbot in meinem Zimmer gut kontrollieren.

4. Außerhalb meines Zimmers, aber noch innerhalb der WG darf ich keine #Schuhe oder Socken tragen.Ich laufe also in der ganzen Wohnung immer nur barfuß herum. Zum Glück wohne ich in einer alten Wohnung in der in allen Räumen bis auf das Bad (sogar in der Küche!) nochTeppichboden verlegt ist. Und da unter uns eine indische Familie lebt, die anscheinend rund um die Uhr heizt, bekomme ich nicht so schnell kalte Füße, wie ich erst befürchtet habe. Komisch ist das allerdings trotzdem, da ich ja noch zwei Mitbewohner habe, die nichts von meiner BDSM-Beziehung wissen. Die haben schon etwas komisch geguckt, dass ich seit Beginn des Winters nur noch barfuß rumlaufe. Überhaupt kommt es seit dem Kleidungsverbot in meinem Zimmer vor, dass ich in der ganzen WG etwas sexier rumlaufe. Wenn ich nur kurz ins Bad oder in die Küche will, hab ich keine #Lust erst #Slip und #Jeans anzuziehen. Meist schlüpfe ich dann nur in ein leichtes Kleidchen. Die Jungs haben sich aber noch nicht beschwert, wenn sie mir in Flur oder Küche begegnet sind

5. ich muss mich zum Schlafen selbst fixierenDazu muss ich vorweg schicken, dass ich schon seit über 4 Jahren eigentlich jede Nacht in #Handschellen schlafe. Und zwar mittlerweile in südkoreanischen von Yuil, die haben innen eine Silikonbeschichtung, die sie sehr angenehm zum langfristigen Tragen machen. Ich habe so etwas wie einen #Handschellenfetisch. Habe mir schon zur Schulzeit welche zugelegt und mich damit stundenlang selbst #gefesselt. Normalerweise trage ich diese also vor dem Körper auch zum Schlafen und vor dem Einschlafen habe ich es mir dann immer mit der Hand oder meinem kleinen vibrierenden Freund selbst gemacht. Mittlerweile ist damit aber Schluß, erstens ist mir ja der Orgasmus verboten und zweitens schließe ich die #Handschellen mittlerweile jeden Abend mit einem Fahrradschloß ans Kopfende meines Bettes. Ich hab so ein IKEA Bett mit Stangen am Kopfende. Den Schlüssel für die #Handschellen lege ich außerhalb meiner Reichweite auf meinen Schreibtisch. Der Clou ist jetzt, dass das Fahrradschloß ein Zahlenschloß hat. Ich kenne zwar natürlich die Kombination, kann es aber nur öffnen wenn ich auch etwas sehen kann. Also erst wenn die Sonne aufgegangen ist oder mein Lichtwecker angeht. Das war allerdings SEHR gewöhnungsbedürftig. Die ersten 3-4 Nächte habe ich wegen der ungewohnten Armhaltung kaum geschlafen, dann hab ich mich aber dran gewöhnt und ich schlafe jetzt wieder durch. Nicht gewöhnen kann ich mich aber daran, dass ich die ganze Nacht meinen Körper nicht berühren kann. Nicht nur zwischen Beinen auch sonst wenn mal was juckt oder so.Das krasseste bei dieser Sache ist für mich aber ein ganz anderer Aspekt. Ich kann nämlich meine Zimmertüre nicht abschließen. Es gibt schlicht keinen Schlüssel dafür. Natürlich würden meine Mitbewohner niemals ohne Anzuklopfen und Bestätigung meinerseits einfach in mein Zimmer kommen, schon gar nicht nachts. Aber allein die Gewissheit, dass jederzeit einer von ihnen hereinkommen könnte, während ich #nackt und angekettet im Bett liege macht mich mir einerseits riesige Angst und erregt mich andererseits fast noch mehr. Ich denke immer, vielleicht verwechselt mal einer nachts betrunken die Türe oder sowas. Vor allem weil mir beim Schlafen im Lauf der Zeit meist die Decke verrutscht und ich morgens eigentlich immer bis zur Hüfte unbedeckt daliege. Ich kann ja die Decke nicht wieder hochziehen.

Der Beitrag wird jetzt langsam etwas lang, ich lasse deshalb jetzt mal ein #paar weitere Details wie das Begrüßungsritual über die Kamera oder das Dildo-Deep-Throat-Training weg und hoffe jetzt erstmal auf Kommentare und Ratschläge.Dazu schreib ich noch schnell ein #paar Fragen auf:

Lebt jemand von Euch (oder hat gelebt) selbst in einer 24/7 Fernbeziehung?Habt Ihr noch weitere Ideen, wie mein Herr mich aus der Ferne kontrollieren oder demütigen kann?Kennt Ihr ein Vibro-Ei oder ähnliches, das man per Handy steuern könnte?Kennt jemand eine zuverlässige Methode wie ich mir den Würgereiz beim DT abgewöhnen kann? Bisher übe ich nur regelmäßig mit einem recht flexiblen Dildo, aber ich mach nur langsam Fortschritte.

Liebe Grüße,Klara
Victoria Dohle: Er ist schon älter und viel unterwegs. Wenn er im Haus ist, bin ich natürlich bekleidet
samsam: Dass man im Bad mal nackt ist oder morgens bzw abends im Bett und auf dem Weg dahin ist sicher ganz normal - den ganzen Tag über also beim putzen kochen waschen bügeln Fernsehen Chatten - eher nicht und ich hätte das als Kind sicher sehr befremdlich gefunden.
Leylaunie: @raihnaich sehe es so wie samsam. In einigen Situationen ok, aber permanent! Doch lieber nicht. Ich hätte als Kind (und die Zeitspanne iSt ja ziemlich groß und nicht nur solange wie Kinder noch nichts mitkriegen) meine Eltern nicht ständig nackt sehen wollen.

Justine
Pet / Ausrüstung

Hey Hey.

Ich wollte hier einmal nachfragen da ich bisher nur Gegenstände für Ponnyplay gefunden hab.Und zwar wollte ich wissen ob einer von euch Ideen bzw Bauanleitungen hat für ein Katzen- oder Hundepet.

Ich bin der #Sub in der Beziehung und uns beide, meinen Dom und mich, würde das mal wahnsinnig interessieren.Ohne "Spielzeug" finde ich das ganze jedoch langweilig, zumindest gehören da so Kleinigkeiten wie Ohren dazu, finde ich.

Jetzt seh ich es aber nicht ein das ich eine Stange Geld hinlege fürdas das es mir dann eventuell garnicht gefällt,noch dazu ist das Zeug richtig teuer (Was ich bisher zumindest gefunden hab 200 aufwerts).

Wäre super wenn ihr mir mal ein #paar Seiten mit Plänen geben könntet,oder von mir aus auch Tipps von euch selbst. Wie gesagt, hauptsächlich Hunde oder Katzenähnliche Pets.

GrüßeBonnie
Auster1981: Bitte sehr,..falls noch was ist,..nur zu, frage. Ich feritge auch schaukampftaugliche Kettenhemden usw. (nicht zum Verkauf),...und bin gerne behiflich wenn ich kann,..oder jemand aus unserer Mittelater / Römergruppe. Vielen Dank, da komme ich gerne darauf zurück wenn ich mal wieder an einem Punkt bin an dem ich nicht weiter weiß! B[...]
Bonnie13: Vielen Dank, da komme ich gerne darauf zurück wenn ich mal wieder an einem Punkt bin an dem ich nicht weiter weiß!

Bonnie - viel Spaß beim Basteln! Aber gleich eine Warnung vorweg, es hat Suchtfaktor!

Das basteln oder das spielen mit dem gebastelten? *lach*Aber danke für die warnung.
Auster1981: Das basteln oder das spielen mit dem gebastelten? *lach*Aber danke für die warnung.

Beides natürlich
Fragen vom Anfänger

Hi,ich als Neuling hätte da mal ein #paar Fragen. Ich denke mal jeder kennt das wenn man frisch in dieses Gebiet rein geflutscht öhm gerutscht ist. Man ist neugierig und will Erfahrungen sammeln. Bei mir ist das nicht anders, aber ich habe da eher ein #paar Fragen bezüglich der Kaufberatung von dem ein oder anderen Zeug. Also ich hoffe ich bin hier im richtigen Unterforum.

Und zwar durchforste ich amazon schon eine ganze Weile nach einem #Knebel, habe da auch schon das ein oder andere im Visier, allerdings würde ich vorher gerne wissen worauf man denn achten sollte beim dem Kauf?

Mal zur nächsten Frage, hat wer Erfahrungen mit Anal#Plugs? Bzw. gibt es da bestimmte die man empfehlen kann? Hier sollte ich kurz anmerken das ich nicht viel Geld dafür ausgeben möchte, daher frage ich mich ob solch ein Teil auch für 10€ was taugt. Oder mal eine andere Frage, #Dildo oder #Plug? Wobei beides ja unterschiedliche Sachen sind...

Das war es auch fürs erste, danke schon mal!
sub sous: Ich weiß nicht, ob ich Amazon in solchen Fällen empfehlen würde. Mit Bewertungen halten sich die Käufer von #Knebel und Co. dort eher zurück . Und wenn sich ein Mann dort zu einem #Plug äußert, dann gerne mit der Einleitung: "Meine Freundin sagt, dass er sich gut anfühlt ..." Ich habe einen aus Edelstahl u[...]
Auster1981: Hmm... ich würde auch eher die Empfehlung abgeben auf die Qualität zu schauen, nicht in erster Linie auf den Preis. Gerade bei Amazon schwirrt da bei den diversen Anbietern so einiges an richtigem Billigkrempel rum, das schon als Gesundheitsgefährdend einzustufen ist. Artikelfoto und Beschreibung helfen da oft nicht viel weiter bei d[...]
Schiava38: mit ballknebeln hab ich superschlechte Erfahrungen gemacht. Die kommen nämlich nicht so gut wenn man weinen muss und es einem die Nase verstopft. Wenn du dir einen #plug zulegst, egal welches Material vergiss das gleitgel nicht.

LG Schiava
psychische Erniedrigung

Grüß Euch alle.

Ich wollte mal so in die Runde fragen was ihr davon haltet, ob ihr noch mehr Ideen habt.Und zwar:

Es klingt jetzt vllt seltsam, aber anders weiß ich nicht wie ich es beschreiben kann. Wenn euer #Meister euch dazu bringt, eine Simple Aufgabe aus zu führen, zum Beispiel zu stehen, mit verbunden Augen und die Hände auf dem Rücken dies jedoch nicht für eine Minute macht wo er etwas holt, sondern euch einfach mal da stehen lässt, von mir aus auch in einem "leeren" Raum. Ihr wartet 10 Minuten, 30 Minuten, eine Stunde und nichts passiert, ihr kämpft mit euch selber ob ihr nun aufgebt und euch hinsetzt weil euch die #Beine weh tun oder ob ihr rüber geht und einfach mal fragt, jedoch wisst ihr dann ganz genau dass ihr den DIREKTEN Befehl missachtet.

Ich hoffe das Beispiel erklärt ungefähr wie ich mir das Vorstelle.Denn da finde ich ist die Bestrafung größer, als wenn man eine Ohrfeige oder ähnliches **** dieser Situation, hat man nämlich zwei Herren, einmal der, der dich schlagen kann wenn du es nicht befolgst, und einmal dich selbst, denn DU kannst dich dazu "zwingen" weiter zu machen, es durch zu halten.

Jetzt wollte ich wissen was ihr davon haltet,ob ihr mich für total bekloppt haltet, mir vielleicht ein wenig zustimmt oder sogar noch andere Ideen habt.

GrüßeBonnie
Elapidae: Psychospielchen finde ich am interessantesten jedoch erfordern Sie ein hohes Maß an Hingabe und Vertrauen beim #Sub und Kreativität und Planung beim Top. Spannend sind natürlich auch Aufgaben bei denen der Körper gegen den Geist kämpfen muss. Z.B. körperliche Anstrengungen und Zwangshaltungen. Aber auch die Sinnlosi[...]
marlon_mannheim: Orgasmusentzug ist Psychoterror.
Quasi "die" Geheimwaffe.. hr hr
Bonnie13: Super für die antworten. Und besonderes danke an dich Dom Natter,Dein Beitrag hat mir sehr gut gefallen.

So wirds nicht langweilig

LG Bonnie
Über den Tellerrand - #BDSM & Recht in anderen Ländern

Da das Thema #BDSM und Recht schon in einem anderen Thema (der Femdom/Malesub-Debatte) kurz angerissen wurde, dachte ich mir dazu könnte man doch direkt eine eigene Diskussion erstellen. Mich hat die Thematik, bzw die dahinter stehende rechtliche Problematik ziemlich fasziniert, deswegen lese ich mich gerade ein wenig in das Thema ein.

In Deutschland sind die gesetzlichen Bestimmungen ja doch sehr #BDSM-freundlich, dadurch dass das Gesetz die Einwilligung in Handlungen anerkennt, die ansonsten als Körperverletzung, Freiheitsentzug, Verletzung der persönlichen Würde etc. strafbar wären. Bei mir in Österreich ist das vom Gesetz ein bißchen eine Grauzone, aber laut einem Rechtsexperten bleibt man in der Regel straffrei wenn man beweisen kann, dass die Handlungen einvernehmlich waren. Inwieweit das möglich ist und ob es dazu einen Präzedenzfall gibt, darüber konnte man mir auch (noch) keine Auskunft geben.

Über den Tellerrand der deutschsprachigen Länder hinaus... Hänge ich hier einfach unzensiert und unkommentiert den Auslöser des Interesses an:



Das ist interessant. Ich habe mal gelesen, dass in England #BDSM komplett verboten sei. Doch ist das schon länger her. Ob sich das inzwischen geändert oder ob es nie gestimmt hat, weiß ich nicht. Dazu sollte dein aktueller Partner mehr sagen können.
Ja, das hab ich auch gelesen, und meinen Freund dazu auch schon mal befragt. Prinzipiell ist es dort nicht verboten, lediglich #BDSM-Pornografie wie Bücher, Bilder oder Videos fallen laut englischem Recht in einen strafbaren Extrem-Bereich und sind verboten. Die Handlungen im Zuge von #BDSM sind zwar nicht grundsätzlich verboten, aber das britische Strafrecht kennt im Falle von Körperverletzung oder Freiheitsentzug KEINE Einwilligung des Opfers, so wie das bei uns der Fall ist wenn es sich um eine Einvernehmliche Handlung zwischen zwei erwachsenen Menschen die sich dessen bewusst sind handelt. Sprich, #BDSM ist in England lediglich illegal, und wird wenn es herauskommt bzw man erwischt wird geahndet - allerdings findet keine aktive Suche nach Personen die #BDSM betreiben statt, nur wenn entsprechende Anzeigen gemacht werden. #BDSM-Parties bzw jegliche Art von Zusammenkünften der Personen in der Szene finden ausschließlich privat statt, dementsprechend ist es auch ziemlich schwierig dort überhaupt jemanden kennenzulernen der eine ähnliche Neigung hat - vor allem als Dom, da durch die Gesetzeslage fast jegliche Handlung die man als Dom setzt potenziell strafbar ist. Umgekehrt haben dadurch aber die Subs quasi Narrenfreiheit - fühlt sich Sub von ihrem/seinem Dom nicht gut genug bedient, genügt eine Anzeige, und... den Rest kann man sich denken, und gelegentlich in Form einer reißerischen Schlagzeile in der Yellow Press nachlesen. Mit ein Grund, warum in England hauptsächlich die Fetisch-Szene blüht, da man dadurch nicht mit dem Gesetz in Konflikt kommt. Dafür ist aber die Dunkelziffer an autoerotischen Unfällen durch Self-Bondage und ähnliches ziemlich hoch...
Nachtrag dazu: Wo kein Kläger, da kein Richter. Es gibt eine durchaus sehr aktive #BDSM-Szene in England, und Anzeigen die wenig Aufmerksamkeit erregen werden gerne mal recht lax behandelt.

Ich würde mich freuen wenn jemand von euch auch noch etwas von anderen Ländern zu berichten und hier beizutragen hätte! Ich selbst bin gerade dabei Erkundigungen über die skandinavischen Länder einzuziehen da ich in diesen Gegenden sehr viele Freunde und Bekannte habe, und dort oben angeblich auch ein "relativ" entspannter rechtlicher Umgang mit dem Thema #BDSM herrscht. Ich bin gespannt was da rauskommt, und werde berichten sobald ich neues weiß!
Auster1981: Mal wieder was neues hier. Dieses Mal das Thema Schweden & Finnland. Dort sieht es rechtlich ähnlich locker aus wie in Deutschland, das Gesetz kennt ein Einverständnis in verletztende und erniedrigende Praktiken im Zuge eines sexuellen Rollenspiels. Speziell in Finnland ist die Einstellung zu #BDSM ziemlich locker, da dort schon durch[...]
Bondage/Trost/Enthusiasmus

Vielleicht würde sich der folgende Beitrag eher für einen Blog eignen, aber ich stelle ihn trotzdem mal hier rein ...

seit vielen Jahren ist Bondage so ziemlich die einzige Konstante in meinem emotionalen Leben. Das war schon lange so, bevor ich es zum ersten mal praktizieren konnte - mit einem Klassenkollegen. Ich weiß nicht, warum und wie und auch nicht einmal wann das alles angefangen hat, aber es begleitet mich (fast) seit ich denken kann.

Um nicht falsch verstanden zu werden: es macht mein Leben nicht aus, dieses ist vielfältig was die Interessen, Beschäftigungen etc. angeht. Ich gehöre auch keiner wie immer gearteten Szene an.Trotzdem: Wenn es mir nicht gut geht stellt Bondage so ziemlich das einzige dar, was in all den Jahren konstant da war. Fast jederzeit konnte ich (als Kunsthistoriker, wohlgemerkt) mich für die Ästhetik gefesselter Frauen begeistern, wo sonst nichts mehr war. Fast immer konnten mich damit verbundene Gedanken abfangen, ja trösten. Wo alles andere oft schal wird, schnell langweilt - selbst eine Nebensächlichkeit wie das Verhältnis von der Hautfarbe einer Frau zu Farbe und Material der Fesslung könnte mich zu Vorträgen animieren (wenn mir denn dann einer zuhören würde).

Daneben habe ich für jede denkbare Art von SM-Lifestyle ganz und gar nichts übrig, fand mich darin nicht wieder. Als ich vor nun auch schon fast vielen Jahren übers Internet begann, die BDSM-Welt besser kennen zu lernen, fand ich so manches US-amerikanischer Herkunft, das mich ansprach: Love Bondage ... TUG's ... Bondage pure and simple ... DiD-Situationen in Film und Fernsehen ... kindisch? Ich weiß nicht ... Kindheitserinnerungen, vielleicht. Was gab es damals anders, als irgendwelche Krimiserien, um eine gefesselte Frau zu sehen? Man sah noch nicht einmal nackte Beine auf der Straße!

Was ich davon ausgehend fragen wollte (um einen Forumsbeitrag zu rechtfertigen):gibt es hier irgendjemand, der das nachvollziehen kann? Bondage, ganz ohne Lack und Leder, und ohne Sex ...oder bin ich einfach doch der Sonderling, als der ich mich mein Leben lang fühlte? (Falls dem so wäre: Immer gern ...)
Auster1981: Niemand ist alleine. Deine Gedanken kann ich strukturell nachvollziehen, ich erkenne einiges von mir selbst darin wieder. Ich fessle und schlage gerne Männer, sehe sie gerne nackt und auf Knien vor mir, aber habe dabei kein Interesse an sexuellen Handlungen. Der ganze "SM-Lifestyle" (an dieser Stelle kann man sich über die Definition des[...]
Katenanto: Vielen Dank für Eure Antworten Auster: Ja, das klingt wirklich ganz ähnlich, auch das mit den Krimis/Fantasyfilmen. Deine Frage ist sehr gut, nix von Schlafdefizit ... mal sehen, ob ich sie beantworten kann, ist nämlich nicht ganz so leicht.Mein Interesse bezieht sich wohl vor allem auf die Ästhetik. Auch auf die Neugier, die [...]
Auster1981: Naja, auf andere Weise konnte man ja vor so 15 Jahren rum kaum halbwegs unauffällig dazu kommen gefesselte Personen zu betrachten. Da war das Internet vor allem in ländlichen Gegenden auch noch nicht so ausgebaut, da musste man schon andere Lösungsansätze finden. Und Filme/Serien waren da eigentlich das einfachste und unauff&aum[...]
Markierung des Sklaven

…da ich zu diesem Thema auf dieser Seite nichts gefunden habe, bringe ich es mal ein!Jüngst habe ich einen Betrag darüber gelesen, dass ein Sklave den Namen seiner #Herrin auf seinen #Schwanz tätowiert bekam.Nun, da ich selbst ein Sklave bin und #Petplay für mich völlig normal ist, denn an der Hundeleine erlebe ich die Macht der #Herrin, finde ich es vom Grundsatz nicht verkehrt, dass eine #Herrin ihr Eigentum markiert.Nur weiß ich nicht ob ich das für und wider richtig abwäge und durchdenke.Die Informationen aus dem Internet sind mir zu diesem Thema etwas zu pauschal.Gerne würde ich Eure Meinung dazu lesen – sollte jedoch es nur als Spinnerei angesehen werden, dann ignoriert es einfach.Dann aber stellt sich mir die Frage: Haben die Leute in der Zeit der Sklavenhaltunganders gedacht!

Gruß Keldum
_Schatten11: Mame,Bei der Entscheidung das zu tun haben wir nullkommanull an andere gedacht.Nur an uns.Und sicher tragen wir das als Symbol mit Stolz und Überzeugung und geben dem auch die entsprechende Wertigkeit. (Also auch die "Zusammengehörigkeit ,Abhängigkeit/ Gefälle")Weil es einfach "richtig" war/ist, das zu tun Symbolik ist uns durch[...]
mame71: Mame,Bei der Entscheidung das zu tun haben wir nullkommanull an andere gedacht.Nur an uns.Und sicher tragen wir das als Symbol mit Stolz und Überzeugung und geben dem auch die entsprechende Wertigkeit. (Also auch die "Zusammengehörigkeit ,Abhängigkeit/ Gefälle")Weil es einfach "richtig" war/ist, das zu tun Symbolik ist uns durch[...]
_Schatten11: Dankeschön ! Ach, ich erinner mich noch gern zurück, als ich ihr den Antrag machte ... ( bei dem natürlich SIE gekniet hat^^)..der Wortlaut war ungefähr wie folgt:" Willst du meine #Sklavin , Dienerin & Ehefrau sein, mich lieben, mir zu Diensten sein, wann immer es mir in den Sinn kommt, in guten wie in schlechten Tagen?" [...]
Schalfzimmer / Spielzimmer renovieren

Hallo,

die Renovierung unseres Schlafzimmer steht an.Deshalb sind wir auf der suche nach guten Ideen wir wir #BDSM mit unterbringen können. Das ganze soll aber so gestaltet sein das nicht jeder gleich die Funktionen der Einrichtung erkennt!

- Wir möchten ein Bett das die Möglichkeit bietet die #Sub in diversen Stellungen zu fixieren. - diverse Decken und Wandhacken aber möglichst nicht zu auffällig- wenn möglich eine Pranger, Fickbock, Sklavenstuhl, Kreuz- und noch vieles mehr wo wir jetzt nicht dran gedacht haben

vielleicht findet sich eine Architekt hier im Forum der uns dabei behilflich ist.Oder ich stelle hier ein #paar Fotos und Maßzeichnung vom Zimmer ein und Ihr könnt mir bei der Planung behilflich sein. Oder Oder.....

Was meint Ihr ?

GrüßeStener
Schiava38: wenn ihr das Bett selbst bauen wollt, könnt ihr die höhe der Balken einfach der schräge anpassen. dann kommrn die Vorhänge in klein ans Kopfteil und in groß ans fussteil.
stener: Hallo, so wir haben uns dazu durch gerungen das Bett selbst zu bauen. Aber da uns die notwendigen Geräte fehlen (Fräsen, Sägen, ...). Suchen wir jetzt eine Schreiner oder jemanden mit einer Werkstatt / Geräte der uns behilflich ist. Wir hoffen es gibt hier welche die uns helfen können. GrußStener[...]
Schiava38: kleiner Tipp, man kann sich die meisten Geräte auch ausleihen Entweder im Baumarkt oder in Geschäften die extra auf das verleihen spezialisiert sind.LG Schiava
Im Urlaub Partner mit 24/7-Fantasie kennengelernt. Wie kann es weitergehen?

Hallo an Alle,

im Urlaub vor einiger Zeit habe ich jemanden kennengelernt, der in mir die #FemDom erweckt hat. Seit dieser Zeit beschäftige ich mich intensiv mit #BDSM, Sklaverei und so weiter und finde so viele neue spannende Seiten an mir.Meine Urlaubsbekanntschaft (nennen wir ihn Tim) könnte sich sehr gut eine 24/7 Sklaverei vorstellen mit mir. Da er nun wieder daheim ist schreiben wir uns jeden Tag unzählige Emails, mit Bildern, Vorstellungen und Anregungen. Demnächst, in etwa 2 Wochen, kommt er für ein Wochenende zu mir.Ich weiß sehr genau was er will und was seine #Fantasien sind. Er hat mir auch schon geschrieben wie ich ihn dazu verführen könnte, dass er vollständig mein Sklave wird.Seine Vorstellungen sind folgende: #Fesseln, Blackmailing, Schmerzen, Keuschheitsgürtel... Er stellt sich die 24/7 Sklaverei etwa so vor: Er erledigt den Haushalt, arbeitet von zuHause, sein gesamtes Geld wird von mir verwaltet, er muss mir bei Liebesspielchen mit Affären zusehen/hören, er ist mein Diener sobald ich das Haus betrete, er wird bestraft für alles was er falsch macht..

Jetzt habe ich so viele Fragen: Habt ihr Anregungen für das Wochenende, an dem er kommt? Wie beginne ich mit allem? In den Emails sind wir nicht nur Dom und #Sub, sondern reden auch über beliebige Dinge.. Soll ich ihn direkt dominieren, wenn ich ihn vom Flughafen abhole? Wie findet ihr da den Übergang? Ich habe mir überlegt, dass er für das Wochenende einen Keuschheitsgürtel tragen muss... Wie baut man, nach so langer Zeit Autorität auf, wenn man sich einfach nur freut den anderen zu sehen? Habt ihr Tips?Wie geht ihr als Doms mit #Subs in der Öffentlichkeit um? Oder wie geht euer Dom mit euch #Subs in der Öffentlichkeit um?

Mich fasziniert die Vorstellung der 24/7 Sklaverei so sehr, dass ich ihn an diesem Wochenende gerne dazu bringen möchte mein Sklave zu werden... Ich zögere, weil ich ihn nicht überfordern möchte und vielleicht etwas kaputt machen könnte...

Könnt ihr mir weiterhelfen? Vielleicht auch wie ich schon über Emailkontakt mehr Autorität aufbauen kann?

Freu mich über jeden konstruktiven Post Wenn ihr mehr wissen müsst um mir zu helfen, erzähle ich auch gern detaillierter..
Old-Odin: hallo evil_lynn ohne dir den spaß verderben zu wollen.aber von 0 auf 24/7 ist in etwa das selbe, als würdest du deine erste fahrstunde auf einem formel1 fahrzeug in den häuserschluchten von monaco nehmen. bei regen! die wahrscheinlichkeit für einen gesunden ausgang sind etwas niedrig, mal vorsichtig ausgedrückt. wie w&[...]
niandra: hi lynn, du schreibst, er habe in dir die femdom geweckt, beschreibst seine wünsche und vorstellungen, ER könnte sich 24/7 vorstellen... und DU? so, wie du das alles im thread schreibst, entsteht in mir das bild einer frau, die als wunscherfüllerin einem mann dienen möchte.da spricht ja erst einmal nichts dagegen, wenn die w&[...]
evil_lynn: Vielen Dank für die ganzen Posts!Ich glaube bei ein #paar Sachen wurde ich falsch verstanden.. Aber danke für eure Anmerkungen!
Ideen zur bestrafung meiner Subie

Hallo,

such neue Ideen wie ich meine Subie be#strafen kann. Was jetzt nicht geht ist Peitschen oder schlagen, das hat sie nicht gerne. Jetzt kommt sicherlich von euch, das es dann genau die richtige #strafe für sie. Aber ich bin der Meinung das man auch einer #Sklavin nicht gehen ihren willen schmerzen oder in meinem Fall auspeitschen/schlagen sollte.

Habt ihr noch gute Vorschläge wie ich sie noch be#strafen kann?

GrußStener
kleinenici: oh ja ignorieren ist scheiße :nightmare:
tumirnix: Ich mag es #Klammern und #Gewichte an Brustwarzen und Schamlippen und dann ignorieren.


Hat eine sehr eindringende Wirkung.
GentleDomination: Wie wäre es mit Strafen, die sich direkt an die unerfüllt Pflicht anlehnen, z.B. Kleidung nicht wie befohlen angezogen --> Lass sie eine Zeit lang ohne Kleidung rumlaufen oder fessel sie so dort, wo es ihr unangenehm ist, aber nichts passieren kann z.B. Balkon, privater Garten, nachts auf einem Parkplatz wo wenig Leute vorbei kommen, [...]
Reinigung & Pflege von Toys

Irgendwie fällt mir nach einigem Suchen noch immer nichts ins Auge das sich haupsächlich mit der Reinigung und der Pflege von diversen Spielzeugen befassen würde... deswegen starte ich so ein Thema einfach mal.

Grund dafür ist in erster Linie dass ich auch gerne einmal herumfragen würde wie die dominanten Kolleginnen und Kollegen so ihr Equipment pflegen, vor allem Zeug das in engeren Kontakt mit diversen Körperflüssigkeiten kommt. Speziell wenn es im Körperinneren getragen wird, wie Dildos, Plugs, #Knebel. Manches kann man ja einfach abwasche und gut ist, andere Dinge erfordern aufmerksamere Pflege. Postet doch einfach einmal eure Erfahrungen, Tricks und Kniffe.

Natürlich ist das Thema nicht ganz uneigennützig... weil ich aktuell auch ein kleines Problemchen hab das ich gerne lösen würde. Wie würdet ihr #Knebel reinigen, wenn euer Bottom wege Zahnproblemen mit einem umwerfenden Mundgeruch gesegnet ist? Viel mehr als Mundspülungen und penibelste Mundhygiene von Seiten des Bottoms ist ja nicht mehr zu machen - alleine, ist der #Knebel erst einmal gut vom Sabber durchsifft dann stinkt es trotzdem wieder. Wie kriege ich den #Knebel nun am besten wieder halbwegs geruchsfrei? Mit nur abwischen ist es nicht getan - der Speichel kommt ja überall hin wo ich zwecks Reinigung gar nicht erst hinkomme! Am schlimmsten ist es beim #Knebelharness mit Luftlöchern, außer mit Wasser ausspülen kommt man doch ans innere des Balls gar nicht ran. Und selbiges verströmt inzwischen einen so ziemlich "umwerfenden" Geruch. Beim normalen Ball#Knebel ist es nicht viel besser, aus der Öffnung durch die der Riemen läuft riecht es auch nicht unbedingt bezaubernd. Überhaupt scheint sich der (Mund-)Geruch in Plastik und #Leder so ziemlich festzufressen Und die Stinkedinger hat man als Top nicht gerade gerne im Equipmentköfferchen liegen, wenn sie nicht zumindest weitestgehend luftdicht verpackt sind.Den kürzlich neu angeschafften #Knebelharness umwickle ich derzeit im gefährdeten Bereich zu Versuchszwecken mit ein #paar Lagen Frischhaltefolie - das wirkt zwar gut gegen sich festsetzenden Geruch weil der auf der Folie verbleibt, aber ob es der Weisheit letzter Schluss ist dass der Bottom anstatt eines schönen glatten Balls dann Folie im Maul hat?Irgendwelche anderen Ideen?
Leylaunie: In jedem Sexshop gibt's Reinigungsmittel dafür.

wegen dem Mundgeruch: Schick bottom zum Zahnarzt.

Justine
Auster1981: Eiweißlösende, desinfizierende Reiniger gibts glücklicherweise zuhauf, das ist richtig. Das Dumme ist nur dass man damit auch nicht immer überall hinkommt wies aussieht... oder bin ich einfach zu doof dafür? Ich bin ja erst seit etwas über 2 Monaten wieder richtig #aktiv, und früher hatte ich glücklicherwei[...]
Etwas das nicht vergessen werden sollte: 24/7 - Ein Kristall

Der nachfolgende Text wurde 1998 in der SM - Mailingliste Zarthart veröffentlicht.

Ja ... 24/7 ... was heisst das wirklich? Wie soll man das darstellen?

Ich habe eine Weile nachgedacht, ob man das überhaupt so einfach schreiben kann, aber dann hat das Bedürfnis es aus meiner Sicht zu erklären doch überwogen. Ich lebe eine (soll heissen unsere ganz spezielle) 24/7 Beziehung und ich denke zumindest über diese Beziehung sollte ich was sagen können...

Doch bevor's losgeht, drei Disclaimer:

Disclaimer 1:

Auch wenn ich darauf ab jetzt nicht mehr speziell verweise, schreibe ich nicht über 24/7 Beziehungen im Allgemeinen - wie sollte ich mir das auch zutrauen - sondern über unseren speziellen Zugang, unsere spezielle Sichtweise. Gerade 24/7 Beziehungen können so verschieden sein, dass alles andere anmassend wäre...

Disclaimer 2:

Weil es für uns zutrifft, schreibe ich aus der MaleDom-FemSub Perspektive. Das impliziert keineswegs eine Zuordnung von Top/Bottom zu den Geschlechtern. Wir tradieren nicht die klassischen Geschlechterrollen. Jeder Leser möge nach Belieben austauschen.

Disclaimer 3:

Dieser Text ist zwar durchaus ernst gemeint, soll aber heiter zu lesen sein. Es ist dem Versuch entsprungen, 24/7 in möglichst einfachen Worten zu erklären. Der Titel könnte daher auch lauten:

"What\'s 24/7 in Simple Words"

Bitte nehmt die folgenden Smileys und verteilt sie nach belieben über den Text:

;-) ;-) ;-) ;-) ;-) ;-) ;-) ;-) ;-) ;-);-) ;-) ;-) ;-) ;-) ;-) ;-) ;-) ;-) ;-) ;-) ;-) ;-) ;-) ;-) ;-) ;-) ;-) ;-) ;-) ;-) ;-) ;-) ;-) ;-) ;-) ;-) ;-) ;-) ;-)

Es schadet nicht, sich in Erinnerung zu rufen, dass die Sklaverei gottseidank abgeschafft ist und auf Freiheitsberaubung zu Recht hohe Strafen ausgesetzt sind. Gehen wir also davon aus, dass B nicht mit irgendwelchen Druckmitteln zum Sklavin sein gezwungen wird (sonst wär's "Abuse", was wir zutiefst ablehnen). Also tun's die beiden freiwillig. Denn B könnte doch jederzeit gehen (Ein schönes Zitat fällt mir dazu ein: "Slaves can always vote with their feet.") Schön, aber warum dann das Ganze?

Facette: Liebe

Klarerweise hat B aber ihre Grenzen. Etwa wäre der Befehl, sie solle doch jetzt bitte an die Zimmerdecke schweben, ziemlich sinnlos. Und es gibt natürlich auch Scham-, Ekel- und viele andere wichtige physische und emotionale Grenzen. Vor allem auch die wichtige Grenze, wo sie sich einfach ausgenützt vorkommt. Und wenn T möchte, dass seine B ihm "gerne" gehorcht, dann muss er doch offensichtlich diese Grenzen einhalten. Und weil er B liebt, tut er das sogar gern.

Facette: Das Geschenk nutzen

Also möchte T das Geschenk seiner B auch wirklich annehmen, sich dessen als würdig erweisen und ihren Gehorsam tatsächlich auch einfordern. Also muss er ihr klar sagen was er will: "Mein Schatz, ich möchte von Dir ...". Und es wird alles so klar und so einfach und Kommunikationskatastrophen vom Typus "Du ich wuerde jetzt schon gerne wollen, aber nur wenn Du es auch willst, weil wenn Du's nur mir zu Liebe tust dann will ich's eigentlich nicht" - "Ja Dir zu Liebe täte ich's schon gerne, aber wenn Du es nicht wolltest, tät ich's eigentlich nicht wollen." entfallen.

Facette: Gemeinsam Lernen

Also wird T seine B fordern. Eine bestimmte Art zu grüssen vielleicht, oder einen regelmässigen Anruf, das Aufgeben einer dummen Gewohnheit oder mehr. Aber oops, jetzt bemerkt er, dass er das auch einfordern muss. Und dass das Einfordern von ihm selbst mindestens ebensoviel Selbstdisziplin, Aufwand und Verlässlichkeit erfordert wie von ihr. (Hatten wir uns das nicht anders vorgestellt?) Dass es sich also um ein "gemeinsames Lernen" handelt.

Facette: Vertrauen und Kraft

Erinnern wir uns: die beiden lieben einander. Also vertraut B ihrem T. Absolut, unbedingt. Sonst wäre sie doch schön dumm ihm zu gehorchen. Und wer will denn eine dumme Sklavin. Also kann er sie durch ihren Gehorsam Dinge tun lassen, die sie von sich aus nie tun würde. Aber weil er ihr Vertrauen rechtfertigen will, werden das Dinge sein, über die sie nachher froh und auf die sie nachher stolz ist. Also hat er ihr geholfen Hemmungen oder innere Schweinehunde zu überwinden, die ihr selbst im Weg waren. Umgekehrt wird T merken, wenn B etwas von ihm braucht. Wenn er ihrer Submission sonst nicht (mehr) würdig wäre. Und auch wenn es ihm schwer fällt, wird ihm der Wert ihres Geschenkes (ihrer Submission) eine Menge Kraft geben, seine Hemmungen und inneren Schweinehunde zu überwinden und so zu werden, dass sie ihm (wieder) gern gehorchen kann. Und so haben beide etwas geschafft, was sie alleine nicht geschafft hätten. Drehen wir den Kristall weiter.

Facette: Freiraum und Urteilsvermögen

Gehen wir davon aus, dass B und T so vielfältig und facettenreich sind wie ihre Beziehung. Und dass die beiden heftig ineinander verliebt sind, also diese verschiedenen Facetten aneinander lieben, schätzen und brauchen. Dann wird T doch dumm sein, wenn er B dieser Facetten, dieser Vielfalt beraubt. Dazu kann ihn doch niemand zwingen (wir erinnern uns: Er ist ja ihr Herr). Es ist doch viel schöner, eine starke fähige, vielfältige B zu haben. Also wird er B allen Freiraum geben, den sie dafür braucht diese Facetten zu pflegen und zu entwickeln. Ob er das aus Eigennutz tut damit seine B stark und unababhängig bleibt (was er ja will), oder deswegen weil er B liebt und weiss, dass sie das "für sich" braucht - wen kümmert's.

Facette: Konflikte auflösen

Das hat auch viel damit zu tun, Konflikte "füreinander" zu lösen. Wenn T weiss, dass B in irgendeiner Situation gar nicht anders kann (oder sich schwertut), wieviel Kraft kann er ihr mit auf den Weg geben, wenn er sie auffordert, genau das "für ihn" zu tun? Ihr diese Kraft zu geben wird ihm in seiner Liebe zu ihr ein Bedürfnis sein.

Facette: Urteilsvermögen und Gleichberechtigung

Und weil eine starke B auch eine gescheite B ist, wird T doch nicht so dumm sein und sich ihres Urteilsvermögens berauben. Also wird er sie fragen, weil er ihre Meinung schätzt. Darf er doch, er ist ja ihr Herr, oder? Also werden die beiden viel miteinander reden (hatten wir das schon?). Und dass T (theorethisch) jeden Weg durchsetzen kann tut dann gar nichts mehr zur Sache, weil ihm die Meinung seiner geliebten B doch lieb und wert ist. Also entscheiden sie ja doch gemeinsam? Oder wie?

Facette: Gleichberechtigung die zweite

Also ist das jetzt eine Herr-Sklavin Beziehung oder eine "gleichberechtigte" Beziehung? Vielfach sind die "Gleichberechtiger(innen)" die militantesten Feinde der 24/7s. Schauen wir genau: Beide haben ihr gleiches Recht bekommen: Ihre Rolle in der Beziehung frei zu wählen. Und beide sind in der Gestaltung der Beziehung gleichwertige Partner. Nur sind Gleichwertigkeit und Gleichartigkeit eben zwei verschiedene Dinge (Zitat von - ich glaube - Konrad Lorenz). Und eine Pflicht zur Gleichartigkeit gibt es nicht - und wie uns die Geschichte lehrt ist das auch ziemlich un-erstrebenswert.

Facette: Asymetrie

Eine Frage bleibt: Warum die Asymmetrie. Warum Herr und Sklavin. Kann man diese positiven Effekte nicht anders auch erzielen? Die Antwort ist: man kann. Weil 24/7 D/S eben kein Patentrezept ist und nicht für jeden funktioniert bzw. optimal ist. Aber für manche passt es eben genau so. Und deshalb ist die Frage "Warum Herr und Sklavin?" falsch gestellt. Sie sollte lauten "Warum nicht Herr und Sklavin?".

Facette: Faszination und Geilheit

Es gibt noch einen ganz wichtigen Punkt bei der Sache: Auf B und T übt das "Herr und Sklavin"-sein eine unheimliche Faszination aus. Und es beschert B und T eine Lust, eine Geilheit, ein Prickeln, die sich hier in diesem Artikel weder beschreiben noch begründen lassen. Leider, denn dies ist so unglaublich wichtig. Aber wenigstens erwähnt sollten es werden. Hiermit erwähnt. Es ist einfach schön "dieses kleine geile Geheimnis ihm zu gehören / mit ihr jederzeit alles tun zu können" mit sich herumzutragen. Es ist einfach schön sich in eine gute Beziehung tief und tiefer hineinfallen zu lassen - so eine Beziehung kann unheimlich faszinieren. Vielleicht sollte man B und T "Beziehungs-Fetischisten" nennen.

Schluss:

OK, beenden wir unsere Betrachtung des Kristalls und nehmen wir die Lupe vom Auge. Klarerweise waren das nur einige Facetten und sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Neu hinschauen, neue Facetten.

Bei einem wirklich wertvollen Kristall kann man nie alle gesehen haben..
mrkhaine: Der Gag ist doch, dass dieser eben recht allgemeine Text mehr oder weniger die Grundlagen einer jeden gesunden Beziehung beschreibt. Grundlagen die hier explizit für BDSM'ler formuliert wurden. Grundlagen die eigentlich selbstverständlich sein sollten. Grundlagen von deren Existenz aber diverse Leute nicht die leiseste Ahnung haben bzw. d[...]
Old-Odin: Liebe Kinder seid artig und mehret euch. Wer dieses Gesalbadere als romantisch nehmen will, ok dann mag es duchgehen. Aber was hat das ganze mit #BDSM zu tun??????? Jeder der verheiratet ist lebt 24/7. Das dazu ein vernünftiger sprich menschlicher Umgang gehört? Überwältigende Neuigkeit. !! Nichts was in diesem Text steht is[...]
SeelenDom: Also Leute, ich finde es fanatisch klasse wie ihr das hervorhebt, aber seht es doch mal aus der Perspektive. Alles und Jeder der mit #BDSM zu tun hat, damit meine ich nun die es auch wirklich leben, wissen was 24/7 bedeutet. Doch gerade für die Newbies, die ja mittlerweile wie sand aus dem Wasser schießen, sollte es doch etwas Hilfe se[...]
Spielbeziehung

Hallo liebe Leute,

man hört ja viel über verschiedenen Arten von Beziehung zwischen Dom und #Sub.Mich interessiert explizit die Spielbeziehung.

Wer hat es und wo liegen die Unterschiede zu einer D/S Beziehung.

Liebe Grüße

Darky
silberruecken: Wieso Unterschied? Eine D/S Beziehung kann ebenso gut eine Spielbeziehung sein als auch eine feste Beziehung oder 24/7. Die Bezeichnung D/S Beziehung sagt weder was über die Intensität noch über den zeitlichen Intervall.
fritzie: Ich sehe es wie Silberrücken. Natürlich darf eine Spielbeziehung auch Tiefe haben, für mich muß sie das sogar, um das nötige Vertrauen entwickeln zu können, mich in fremde Hände zu begeben. Aber: eine Spielbeziehung sollte klar definiert sein, besonders wenn sie gefühlsintensiv ist, nicht nur das Spielen b[...]
serva-minor: Hallo ! Ich sehe es wie Silberrücken. Natürlich darf eine Spielbeziehung auch Tiefe haben, für mich muß sie das sogar, um das nötige Vertrauen entwickeln zu können, mich in fremde Hände zu begeben. Aber: eine Spielbeziehung sollte klar definiert sein, besonders wenn sie gefühlsintensiv ist, nicht nur das [...]
Die Brüste - die Scheide - der Po

Liebe Kollegen Docs, liebe Pats,Ich bin erstaunt, über was für heikle Themen hier geschrieben wird, und ich vermisse Beiträge zu ganz normalen und schönen Doktorspielen. Es kann ja schon mit der Anamnese beginnen: Nicht nur die Fragen nach Allergien (nicht jede/jeder verträgt #Latex), schön ist doch auch die "peinliche Befragung" über Selbstbefriedigung, und die Scham des Pat, wenn zugegeben werden muss, dass hier über die Stränge geschlagen wurde.Eine Brustuntersuchung mit ausgiebigem Betasten, Drücke, Streicheln und vlt. auch etwas Kneifen. Und was die Scheide, innen drin und aussen dran, alle bietet! Austasten mit Fingern, je nach Patientin 1 - 2 - 3 - 4, Einführen von vielem, neben Spekuli auch gewöhnliche Dinge wie Dildos oder Gegenständen, die sich in der Gemüseschublade befinden. Und allein mit dem Kitzler kann sich der Doc nie lagen genug für die Patientin befassen. Der Popo - da Polöchlein: Fieber messen, Klistier, Zäpfchen, Austasten des Rectums! Welche Pat würde da nicht in hohe Erregung verfallen!

Mit diesen ganz normalen Spiele können Stunden vergehen. Die Pat kann einen Orgasmus haben, oder mehrere, oder einen Dauerorgasmus, was will man sich da aus gefährliche Dinge verirren!

Falls ihr mehr darüber wissen wollt, wie es bei mir so zugeht, besucht doch mal (...)

Ich wünsche Euch allen viel Spass beim ungefährlichen und trotzdem ach so geilen Doktorspiel.

Carlos
fritzie: ...die "peinliche Befragung" über Selbstbefriedigung, und die Scham des Pat, wenn zugegeben werden muss, dass hier über die Stränge geschlagen wurde.

Ach Herrjeh... :redface-new:
benutzbardev: würde mich gerne zu doktorspielen zur verfügung stellen (...)
Andre_2: Ich stimme Carlos60 ebenfalls zu. Manchmal meint man immer noch um eine Ecke mehr denken zu müssen, um auf etwas Interessantes zu treffen und so eine tolle Session zu ermöglich, obwohl andere schöne Ideen direkt vor einem liegen. Die einfachsten und naheliegensten Sachen geraten dann leicht in Vergessenheit, was sehr schade ist. Von [...]
Carlilock oder EmlaLock

Hallo,

ich bin noch recht neu hier im Forum, lese aber schon seit locker einem Jahr #aktiv mit.

Zu meinem CB6000 verwende ich gerne die Carlilock Internetseite. Nun habe ich aber noch eine andere Seite entdeckt (emlalock) und wollte mal fragen was ihr von dieser haltet?Sie scheint ein wenig "neuer" zu sein und vom Ding her genauso wie carlilock zu sein. Nur das man dort wohl kein Geld bezahlen muss für bestimmte services.

Was meint Ihr?
Versuch: was bringt das ?
sK19Peter: Wird erst richtig lustig wenn der Server mal gehackt wird und die Daten weg sind dann ist er für immer da drin :action-smiley-033:Auch wenn ich Schwierigkeiten hatte deine Sätze zu lesen:Ich denke nicht das so etwas passieren wird, und wenn: Heutzutage hat jede Seite zig Backups wo Bilder wieder hergestellt werden können. was bringt[...]
Alan: dann ist er für immer da drin :action-smiley-033:
So viele Stellen wir das Zahlenschloss schon nicht haben.
Knastspiel mit #Bondage und Spanking

Mein wohl grösster #Fetisch ist das Knastspiel mit #Bondage und Disziplinarstrafen, dabei vor allem mit Spanking. Am liebsten lasse ich mich von einer strengen Wärterin #fesseln und in die Zelle abführen. Meine diversen Aufsässigkeiten müssen dann natürlich im Rahmen des Strafvollzugs strengstens geahndet werden... Leider werde ich immer wieder rückfällig, es scheint mit mir völlig hoffnungslos zu sein. :shame:Bei unseren Knastspielen machen übrigens auch Gender mit. Damit meine ich Menschen, die biologisch männlich sind, aber als weibliche Häftlinge mitmachen. Hierbei bin ich meistens dann ein "Aktiver", also ein Wärter. Die meisten wollen nur als "Passive" mitmachen, und so komme ich leider viel zu selten dazu, auch mal Knacki zu sein, aber die nächste Gelegenheit wird in diesem Sommer noch kommen! (Freu!!!)Hat noch jemand ähnliche Neigungen, oder stehe ich damit in diesem Forum ziemlich alleine da? Über Rückmeldungen würde ich mich sehr freuen!GrußWarden
DevSheldon: Hallo Warden, ich habe auch die Neigung **** Remscheid, ist möglich, da es ein Studio gibt, die solche Räumlichkeiten haben. Habe bis jetzt nur einmal gemacht, mit 2 Wärter und 2 Insassen.Ich war Insasse, mit 1 W Dom, die das Studio gehört, 1 M Dom und 2 #Sub M. Einer von uns, wurde raus geholt und ich blieb drin, bin der M D[...]
warden: Hallo Sheldon,vielen Dank für deine Antwort, die ich leider jetzt erst gelesen habe.Unsere Spiele finden nicht in einem Studio, sondern in einem ehemaligen Gerichtsgefängnis mit echten alten Zellen in zwei Etagen statt. Jedenfalls ist die Location sehr authentisch und bietet Gelegenheit, für seine Verfehlungen zu büßen....[...]
warden: Stimmt! Verhöre und Rollenspiele sind wichtiger Bestandteil der Knast-Events. Zumindest für viele der Teilnehmer. Andere wollen lediglich in ihren Zellen sitzen und ein "Knastfeeling" erleben, andere wollen im Keller Kerkerspiele durchführen und wieder andere wollen in Richtung SM mit Disziplinarstrafen bedacht werden oder Zeit in ei[...]
#Leder-Alternativen

Wie in meiner Vorstellung schon kurz erwähnt, lebe ich vegan, was *dummerweise* auch #Leder ausschließt. Das ist natürlich bei der Auswahl von Spielzeugen etwas einschränkend, zumal ich eigentlich total auf #Leder stehe (kriege es aber einfach mit meinem Gewissen nicht vereinbart. Mein liebster Dom im Übrigen auch nicht )Es gibt zwar unzählige Kunst#Leder-Produkte, die sind aber, gerade was Flogger, Peitschen und Gerten angeht ziemlich "soft", finde ich. Da hilft auch nass machen nichts.

Jetzt meine Frage: habt ihr ein #paar Tipps für mich, was man stattdessen nehmen könnte, was ähnlich effektiv ist wie Echt#Leder, nur eben nicht aus totem Tier?

(Btw, ich mag hier keine Diskussion über den Sinn- und Unsinn von veganer Lebensweise lostreten, da ist bei mir nichts mehr zu machen und ich akzeptiere auch jegliche anderen Lebensweisen...)

Freue mich auf Anregungen!
Siobhan_Leilani: also ich kann den #BDSM Händler des vertrauns empfehlen das ist der Baumarkt. Flogger könnte man auch aus dem beschichten Gummiseilen machen wenn man da noch knoten rein macht dann tuts schon ordentlich zwicken das vergnügen hatte ich schon. Paddel aus Holz. Mehr fällt mir da auf die schnelle auch nicht ein. LG Leilani Bei [...]
myryam: halli hallo, ich verstehe deine einstellung nicht nur ich kann sie sehr gut nachvollziehen, so waren ich und meine freundin schockiert dass es auf der #boundcon kein vegetarisches geschweige denn veganes essen für die nicht VIPler gab und wir beinahe verhungert wären...dort hatten wir ein nettes gespräch über eben dieses thema m[...]
BDSM-Bilder in Blogs

Vorhin habe ich auf Fefes Blog (klick) einen Hinweis auf diesen Blog-Artikel (klick) gefunden.

Kurzfassung: Die Autorin wird in einem Forum massiv bedroht und erstattet schließlich Anzeige, welche allerdings nicht weiter verfolgt wird. Stattdessen wird sie von der Polizeit wegen Verbreitung von Pornographie angezeigt, weil sie ein "BDSM-Bild" auf ihrem Blog hat.

Besagtes Bild hat sie nach eigener Aussage inzwischen aus ihrem Blog entfernt (auch **** hat keine Backups), so dass man sich schlecht ein Urteil bilden kann, aber im Ganzen gibt diese Geschichte (so sie denn so abgelaufen ist) ein seltsames Bild ab.

Unter anderem bemängelt die Autorin (mE zu Recht) fehlende Kenntis über das Internet bei einem Beamten, andererseits besitzt sie einige Screenshots nicht mehr, weil sie die bei der Polizeit "abgegeben" hat..

Lest es einfach selbst.

GrüßeAlan
DatFesselchen: Eigentlich heisst es, die eigene Freiheit ist auch immer die Freiheit des anderen. Wenn man respektvoll miteinander umgeht wäre das ja auch kein Problem. Aber erschreckend wie polarisierend Blogs auf "erwachsene" Menschen wirken kann. Dennoch sollte man nicht allzu offenbarendes Material ins Netz stellen. Nur weil eine Seite/Forum ab 18 ist, h[...]
Silberwlfin: Ich find die ganze Story dubios sorry...aber Screenshot "abgegeben"? Sorry die sind doch aufm PC gespeichert und wenn sie zu blöd ist die sich zu behalten, bis die Sache rum ist....klingt für mich eher nach was erfundenem als nach einer wahren Geschichte.
Faika: Danke Euch beiden, @ Rainha und @ Just, schön, dass der Faden wieder aus dem Keller gekommen ist und ich nicht so viel schreiben musste. Grins.
Welches ist das richtige Spielzeug?

Moin an alle,

ich bin neu hier und bin beigetreten um mich mit Gleichgesinten austauschen zu können.Meine Freundin und ich haben schon ein Paar erfahrungen mit SM, Bondage und dem drum herum gesammelt. Jedoch stehen wir an einigen Punkten noch auf "Start". Wir würden gerne unser Spielzeugsortiment erweitern, jedoch stößt man beim stöbern im Laden oder dem Netz auf eine Fülle von Angeboten und verschieden Variationen des gewünschten Artikels. Ohne Erfahrung steht man also vor der Wahl der Qual.

Im Form gibt's schon die ein oder andere Info zu meinen Anliegen jedoch so richtig weiter geholfen haben die vorhandenen Beiträge mir nicht. Daher eröffne ich mal diesen threat und hoffe auf ein breites Feedback und oder Tipps von euch.

...also, wir würden zunächst gerne die folgenden Dinge erwerbeneinen Knebel, einen Vibrator(-ei) mit Fernbedinung und ein paar dieser SM-Kerzen.

KnebelEs soll eine einfache Machart sein, also ohne Riehmen die über das Gesicht oder den Kopf geführt sind. Ein Riehmen unter dem Kinn entlang führt wäre als option aber schon ok.*Schön wäre ein großer Ball (ohne Löcher) in rot oder Lila, an der Farbe soll es aber nicht scheitern.*Wichtig ist das der Knebel auch über eine ganze Session angenehm zu tragen ist und nicht an den Mundwinkeln einschneidet oder so.

Vibrator(-ei) mit FernbedinungDieser ist für das "geheime" Tragen in der Öffentlichkeit gedacht. Wichtig ist also der Tragekomfort und das er Leise ist. Eine Regelbarkeit der Intensität wäre natürlich klasse!*Einige Produkte habe ich mir im Netz schon angesehen jedoch waren die Bewertungen meist nicht so super oder der Preis unermesslich.

SM-KerzenGibt es dabei unterschiede, oder können wir einfach in den Sexshop unseres vertrauens gehen und uns welche greifen? Hat jemand Erfahrungen mit "normalen" Kerzen (klar die sind heißer), aber in welchem Umfang könnte man die in einer Session verwenden? Oder ist genzlich davon abzuraten?

Ich hoffe mir kann jemand was zu diesen Dingen sagen, mir Tipps geben worauf zu achten ist, oder mir schon eine konkrete Empfehlung eines bestimmten Produkts aussprechen. Super wäre natürlich ein direkter Link. (Sollte das in diesem Forum nicht gestattet sein, schickt sie mir bitte per Nachricht)Vielleicht sollte ich noch erwähnen das wir beide Studenten sind und unser Portminai daher nicht so weit öffnen können, dabei ist mir allerdings bewusst das Quallität seinen Preis hat.

Gruß Defion
Alan: Für Kerzen gilt, dass das flüssige #Wachs prinzipiell nicht heißer als sein Schmelzpunkt wird, solange noch #Wachs zu schmelzen da ist. Bei Teelichtern verflüssigt sich recht schnell das komplette #Wachs und dann wird das flüssige #Wachs eben noch heißer. Hier ist also Vorsicht jenseits der Aluhülle-wird-hei&szl[...]
Defion: Dieses Wochenende haben wir unsere Kerze mal angetestet.Das Resultat: Mir macht das heiße #Wachs nicht viel aus, für sie ist es allerdings schon krass, aber auszuhalten. Daher ist die niedertemperaturkerze schon die richtige Wahl gewesen.Ehrlich gesagt habe ich mir aber vorgestellt das sich das #Wachs etwas schneller verflüssigt. Es[...]
LotOfKnots: natuerlich verbrennt das "heisse gut" (irgendwann), aber erst wenn es ueber den docht in die flamme gewandert und verdampft ist. nur weil es bereits geschmolzen ist, verbrennt nicht mehr material, sonst muesste auch die flamme groesser werden. manchmal braucht eben nicht nur subbi geduld *g* wenn Du die kerze(n) vorher schon anmachst, hast Du nich[...]