Geld - Der etwas andere Fetisch

Liebe Leute,

Mich beschäftigt schon länger das Thema Geldfetisch, Gründe gibt es dafür viele. Der Anlass war damals eine Fernsehdoku über Geldsklaverei, noch als ich unter 20 war, mit #SM wenig am Hut hatte und #TV geguckt habe Die ließ mich hinsichtlich Infos völlig unbefriedigt und irgendwie schockiert... Wie konnte jemand zahlen, ohne dafür eine Gegenleistung zu erwarten? Einfach so bereitwillig die finanzielle Kontrolle einer Person abzugeben oder gar sein Eigentum auf sie überschreiben? Ich nahm es erstmal so hin. Über Jahre kamen "potenzielle" Geld#Sklaven einfach von allein auf mich zu. Wie viel dran war und wie ernst es war, kann ich bis heute nicht sagen. Meistens über Kleinanzeigen wie **** oder ebay und die Situationen waren recht unterschiedlich. Mal schrieb jmd in whatsapp, weil er ja von der Wohnungsanzeige meine Handynr. hatte und bewarb sich als Geldsklave (heute gebe ich sie nicht mehr mit an), mal fragte einer bei gebrauchten High-Heels ob er auch mehr zahlen darf. Ich hielt sie damals alle für Spinner und habe sie abblitzen lassen. Heute, nachdem ich mich viel mehr mit dem Thema auseinander gesetzt habe, glaube ich zu wissen, worin der Reiz liegt. Ich denke auch, gerade durch die #TV-Doku damals wurden da die Türen für den Kommerz geöffnet. Seitdem versuchen viele junge Studentinnen sich so Sugardaddys zu finden, um sich von ihnen Louis Vuitton Täschchen oder Jimmy Choos finanzieren zu lassen... oder einfach ihre Miete zu zahlen. Ich hatte sogar gelesen, dass inzwischen Unternehmen auf die Schiene aufspringen und professionelle Websites schaffen, um die Geld#Sklaven abzuzocken. Der Reiz liegt hier, meiner Meinung nach, einerseits in der Abgabe der Kontrolle und wieder dem Gefühl des Ausgeliefert-Seins wenn man so will, nur eben auf geistiger Ebene... Denn die Geld#Herrin züchtigt ihren #Sklaven nicht körperlich und fesselt ihn etc., sondern besitzt ja alles von ihm, was in einem Augenblick seine Existenz zerstören könnte (man stelle sich hier beschämende Fotos vor, Ausweisdokumente, Gehaltsabrechnungen, volle Kontrolle über Online-Banking, Besitz der EC-Karte und und und), bedeutet - zahlt er nicht, wird ordentlich erpresst. Auch ein ernsthaftes Gespräch und ein Zahlverbot ist eine beliebte #Strafe, der Sklave soll ja lernen, dass zahlen etwas gutes ist. Zum anderen reizt womöglich der Punkt, ewig in der Schleife des "Balztanzes" zu hängen, um die #Herrin zu kämpfen, mit materiellen Dingen, und sie nie zu bekommen! Gerade aber weil er sie nie bekommt, kann er sich so geben, wie er wirklich ist und nicht nur von seiner Schokoladenseite, wie beim Balzen... eigentlich auch wieder das Thema Kontrolle abgeben. Wie ist eure Meinung zum Reiz/Antrieb?Wieso findet man so selten wirklich brauchbare Infos dazu? Und weshalb ist das Thema fast schon "verpönt" im #SM?Habt ihr selbst Erfahrungen damit, wenn ja, welche?Wieso wird fast in jeder Quelle der Vergleich zu den Hetären gezogen, wo diese doch Prostituierte der Antike waren und eine Geld#Herrin ja nun meist gar keinen Körperkontakt zu ihrem #Sklaven hat?Wie erklärt ihr euch, dass ausschließlich Männer diesen Fetisch haben?

Ich freue mich auf eure Meinungen, Erlebnisse und auch gerne Buch-, Doku-, oder Forum- bzw. Diskussionsempfehlungen [in diesem Zusammenhang eher Dinge, die man nicht direkt selbst über Google findet ]

LG und ein schönes Wochenende!D
Herrin Ursula: Das werden die allerwenigsten sein, die das so #extrem ausleben. Vieles bewegt sich da doch im Rahmen von 20€ Amazon-Gutscheinen oder Geschenken auf einer Wish-List, das mag manchen einen Kick geben. Beim Cash&Go erwarten die sich schon eine Art Mini-Session für 50-100€, kriegen ev. noch ein Höschen dazu oder so ... Viele bi[...]
Lady_D: Das werden die allerwenigsten sein, die das so #extrem ausleben. Vieles bewegt sich da doch im Rahmen von 20€ Amazon-Gutscheinen oder Geschenken auf einer Wish-List, das mag manchen einen Kick geben. Beim Cash&Go erwarten die sich schon eine Art Mini-Session für 50-100€, kriegen ev. noch ein Höschen dazu oder so ... Viele bi[...]
Sylvia XXXXXXX: Hallo zusammen , Ich käme niemals auf die Idee zu einer Geldherrin zu gehen .Es mag vielleicht sein das es interesannt sein könnte ,aber niemals so intensiev .Dazu ist zu wenig Zeit um es wirglich zu erleben .Das wäre rausgeschmissenes Geld
Ab wann ist es 24/7?

Mit der Frage habe ich mich eine Zeitlang recht intensiv beschäftigt und viel dazu gelesen, und irgendwann die Antwort bekommen: Wenn ein Machtverhältnis immer, nicht nur während der Session, besteht, dann ist es 24/7.Ich fand das überzeugend und demnach haben wir hier eine klare 24/7-Beziehung. Also gebe ich das in Profilen auch so an.

Nun treffe ich aber immer wieder auf die Vorstellung, dass an 24/7 deutlich mehr gebunden wird. Da gibt es die Vorstellung, es sei eine Art ständige Session, in der irgendwelche #Fantasien endlos ausgelebt werden. Oder dass es strenge, ständig geltende Regeln und Erziehungspläne für #Sub geben muss. Das aber hat mit unserem Leben hier so gar nichts zutun. Unser #BDSM muss eben auch mit unserem Alltag zusammenpassen, indem wir Kinder haben, Freunde, Hobbys und Berufe. Das Machtgefälle zwischen einem dominanten Mann und einer devoten #Frau ist allerdings nun mal immer da, weshalb wir das hier 24/7 nennen, auch wenn ich am frühen Abend (zumindest bis wir alleine sind - und auch immer mal noch länger) in bequemer Jogginghose am Computer sitze, und nicht festgebunden in schwarzem Ledermini.

Klar definiert jede/r das für sich selbst, und wir leben unser Leben und unser #BDSM eh wie wir wollen. Nur, wenn ich dann in einem Forum etwas angebe, dann möchte ich ja schon, dass das auch richtig verstanden wird. Darum interessiert mich auch mal, was andere hier unter 24/7 verstehen? Also ein Meinungsbild zu der Frage.Ich will ja schon, dass meine Angaben auch richtig verstanden werden und in einem Profil kein völlig falsches Bild vermitteln. Wir werden auch nicht unser Leben nach einer Definition von 24/7 richten, aber eventuell, wenn hier herauskommt, dass ich da völlig neben der Vorstellung aller anderen liege, werde ich meine Profilangaben ändern.

Darum also meine Frage.


Liebe Grüße

Dina
Gratwanderer: Es ist wie mit allem, für jeden anders.Ich denke, 24/7 ist eine Beziehung und es besteht immer die Möglichkeit, den Schalter **** können also beide ganz normal am Tisch frühstücken und wenn es Ihm kommt, schickt Er Dich auf den Boden. Kannst also ganz beruhigt bei dem Status bleiben.
_Schatten11: Mein erster Impuls war: nein, wir leben nicht 24/7.Aber: weil ich ja ne kluge Frau an meiner Seite habe , habe ich sie gefragt, wie sie das sieht.Und meine Fenvar hat ohne zu überlegen gesagt: natürlich Leben wir 24/7.Du hast jederzeit das Recht aus allem & immer #BDSM zu machen!Meine Antwort war:Ja, ist mir schon klar!...aber ich ru[...]
DinaDark: Danke für eure Antworten. Ich überlege allerdings doch noch etwas dazu in mein Profil zu schreiben - muss da mal mit Lord Black drüber reden. ....irgendwie wirken sich im #BDSM vermittelte Inhalte dann als Stärkung der mentalen Kraft, als bewussteres Leben mit "verbesserter Motivation" aus und ich glaube nicht, dass beteiligte [...]
cutting

Wer kennt sich mit Cutting(leichte schnitte mit dem skalpell in der haut) aus ...welche Stellen schmerzen sehr sind aber nicht gefährlich?(beim mann)
Hordak: Naja, die Leute in solchen Foren empfinden das Schneiden dann halt nicht als Problem aber auch nicht als Form des #BDSM. Wenn es ihre Lebensqualität erhöht und sie es deswegen nicht lassen wollen, ist das doch völlig ok. Ich habe durchaus auch tiefere Schnitte. Denke auch nicht, dass man sagenkann "ab 5mm Tiefe hast du definitiv ein[...]
Heldin: Ja, da kann ich dich total verstehen, Hordak. Ich kann mir selbst recht tiefe Schnitte zufügen, bei anderen mache ich es allerdings nicht, obwohl viele genau danach verlangen und dann beleidigt sind. Ich kann das nicht verantworten, ich weiß nicht, wie doe Person darauf reagiert. Zumal es bei mir ein rantasten war, das hat Jahre gedauert[...]
Hordak: Ja, da kann ich dich total verstehen, Hordak. Ich kann mir selbst recht tiefe Schnitte zufügen, bei anderen mache ich es allerdings nicht, obwohl viele genau danach verlangen und dann beleidigt sind. Ich kann das nicht verantworten, ich weiß nicht, wie doe Person darauf reagiert. Zumal es bei mir ein rantasten war, das hat Jahre gedauert[...]
strom/tens/handling/gefahren

hallo zusammen,

ich lebe momentan mit einer d/s-affäre, meine kleine #sklavin dient mir sehr ergeben und wir haben miteinander eine menge spaß, und auch, wenn unsere bekanntschaft erst ein #paar wochen alt ist, so sind wir schon recht gut eingespielt. meine #sklavin ist ziemlich "schmerzgeil", ich selber bin vieles, aber eben auch gerne sadist. allerdings war mein sadismus bisher im wesentlichen eine art porno-sadismus, das heisst ich habe filme genossen, in denen die subbi wirklich gequält und bis zur körperlichen erschöpfung gefoltert wurde - das fand ich gut. bei meinen realen erfahrungen (ich bin switcher, 39, #bdsm seit ich 17 bin in wechselnden rollen und formen) habe ich zwar auch immer mal etwas stärker durch die gegend gepeitscht, meine jeweilige #gespielin war aber nie wirklich an leid interessiert, sodass es eben regelmäßig "bissl aua" gab, manchmal auch bissl mehr, und dann wurde weitergespielt. sobald ich etwas doller zugeschlagen oder gepeitscht habe, merkte ich, dass meine jeweilige #gespielin das nicht mehr als #lust empfunden hat, und ich habe entsprechend nicht mehr gesteigert (hätte bei den meisten sonst wohl auch ein gelb gegeben).

mit ihr ist das ein wenig anders, sie mag schmerzen tatsächlich und ich kann zum ersten mal jemandem "wirklich" wehtun. ich benutze züchtigungen daher auch nicht als strafen, das genießt sie sowieso, sondern dinge, die sie halt nicht mag; alle arten von folter und schmerz benutze ich bei ihr lediglich zur gemeinsamen freude.

damit kommen wir zum thema: ich habe keinerlei erfahrungen mit strom-spielen, fand sie aber schon immer interessant, bisher bei meinen #gespielinnen aber unnütz. den vorschlag, mit strom zu spielen, kam von ihr, also schau ich mal, was es da so gibt.ich schaue also bei amazon, bei erotik-versändern usw und es gibt eine vielzahl an angeboten und möglichkeiten. ich würde mich also hier in diesem fred gerne mit einigen leuten austauschen, die sich mit sowas auskennen, fragen stellen - und es werden sicherlich im laufe der zeit auch noch fragen dazukommen.

gefahren? stromstärken? leitfähigkeit? gels? pads? brustwarzenklammern?

es gibt viele anbieter, die rezessionen z.b. bei amazon sind unterschiedlich. was würde man also einem anfänger#paar empfehlen? es soll natürlich ganz schön heftig aua machen, aber in erster linie möchte ich meine subbi nicht gefährden. wie lange kann man sowas nutzen? braucht die haut, brauchen die muskeln pausen? was ist mit diesen "tens"-geräten? die scheinen zur massage entwickelt zu sein - tun sie dennoch ausreichend weh? (ich nehme an, dass bei solchen geräten stromstärke und spannung von hause aus so geregelt sind, dass keine ernsthaften verletzungen zu erwarten sind, immerhin sind die ja für den verspannten nacken von omma trude entwickelt worden - oder? kann man da viel falsch machen?sind diese "tens" geräte miteinander kompatibel? gibt es standards? ich habe gesehen, dass es vaginal- und a***sonden gibt. da mag man fast denken, dass der herrsteller von vorn herein nicht nur an omma trude ihren nacken gedacht hat. 2 ka***? 4 ka***? nimmt die spannung bei einem ka*** ab, wenn ich mehrere pads oder eben pads + sonde anschließe? ich brauche keine 10 verschiedenen "kanäle" mit verschiedenen "rythmen". es soll nur einfach wehtun. dann gibt es - zum teil erheblich teurer - auch entsprechende packs im erotik-bereich. sind die - weil teurer - tatsächlich besser? oder ist das nur ein allgemeiner perversen-aufschlag?

ich habe vor gefühlten 100 jahren im zuge meiner #ausbildung auch ein #paar stunden e-technik gehabt, weiß also grundsätzlich, was spannung, wechselstrom und widerstand ist. allerdings ging es dort nicht in erster linie darum, was dem menschlicher körper schmerzen bereitet, ohne wirklich zu schaden. wenn es dort um gefahren ging, dann eher um die frage, was ein fi-schalter ist.

so. lange rede und so... was ich meine ist: alle mal herhorchen! gibts hier leute mit erfahrungen mit strom?
Odonata: Eine Möglichkeit wirklich Schmerzen zu verursachen sind sogenannte Viehtreiber. Die verpassen dem Opfer einen elektrischen Schlag der ungefähr so schmerzhaft ist, als ob man am Bullendraht anfasst... ist das echt so? Ich dachte Viehtreiber sind dazu gedacht Rinder, Kühe, halt Viecher im Zaum zu halten und ich bin mir ziemlich sicher [...]
lia: Ich habe zwar noch wenig, aber gute Erfahrungen mit Reizstrom gemacht. Bisher mit Hochspannungswechselstrom. Der “Neon Wand“ hat mir gut gefallen, der Strom ist nur Oberflächlich. Kommt also nicht zu den Muskelkontraktionen. Er erzeugt ein Kribbeln oder auch Brennen, je nach Anwendung und empfinden der jeweiligen Person, jeder empf[...]
Arkon: mit medizinischen tens geräten kann man allerlei anstellen - und solange man ein #paar grundregeln nicht mißachtet ist es bei gesunden menschen auch nicht gefährlicher als andere spielarten kreuze keine ströme über das herz und die größte gefahr ist schonmal gebannt. ich mag durchaus den s**uellen reiz in verbi[...]
#leder, oh my god wie konnte ich nur so lange ohne

Ich hab zwar 2 echt #leder Kleidungsstücke aber da ich grad am googlen war bin ich über das **** ich frag mich wie ich nur so lange ohne durchs leben gegangen bin.

kann ich schonmal anfagen zu sparen, wenn nur ein Unterbrustkorsett in echt#leder 220,- kost wirds wohl richtig teuer wenns Hose oberteil und noch ein #paar kleinigkeiten werden sollen.


xoxo

Ana, die sich nicht satt sehen kann an den Bildern^^


PS. Hab den shop gefunden der es gemacht hat. Aua damit hab ich nicht gerechnet ****
Anastasia-Steele: Hab eher das Radio im Hintergrund laufen. Verblödungskiste hab ich abgeschaft und durch vid on demand ersetzt.

xoxo

Ana, die noch viel zu müde ist aber zur arbeit muß.
Anastasia-Steele: OHHH JA, weißes #Leder *hmmmträum* #Lederarmbänder für Handgelenke und Knöchel sind richtig heiß. Muß sich #sub aber erstmal verdienen(*hihi*eindeutigzweideutig) Hab da schon interessante SAchen gesehen, die mich unglaublich reizen. Kommt Zeit kommt #Leder. xoxo Ana, ganz im schwärmen.[...]
Anastasia-Steele: Danke Sir maitre9, ja genau da ging auch mein Gedankengang hin. zur richtigen zeit am richtigen Ort würd ich mal sagen. Manchmal spielt das Universum halt mit. Verhörspiele und böse Schulmädchen hört sich heiß an. Paßt auch zu meinem Geschmack arbeite grad an nem Ino boku ss cosplay. Die Perücke hab ich [...]
24/7 mit Vorbehalten

Hallo allerseits

Ich suche wieder mal Tipps und Rat. Meine #Sklavin und ich haben uns eine Liste erstellt mit Angaben zu diversen Neigungen von 1 - Nogo bis 7 - muss. Jetzt haben wir beide bei 24/7 ne 6 angegeben also schon etwas das wir beide wollen, unter Vorbehalten - sind eben 3 Kinder da, da kann ich Mama nicht einfach beim Mittagessen mit dem Kopf zwischen meine #Beine....soweit so gut.

Sie möchte jetzt, dass ich darüber Bestimme, wie sie sich zu kleiden hat und wie ihre Körperpflege aussehen soll, mit allen Details die so dazugehören. Weiters möchte sie, dass ich im Alltag, wo möglich, ein wenig #Dominanz demonstriere also zum Beispiel sie mit einem kräftigen Griff in den Nacken in diverse Haltungen zwinge.

Was mir sehr gefallen würde aber womit sie derzeit Probleme hat (weswegen das natürlich weiterhin auf der ToLearn Liste steht und vorerst nicht eingefordert oder bestraft wird) ist die Anrede als Herr oder #Meister im Alltag (sofern keine 3. zuhören natürlich, also vor den Kindern muss sie mich natürlich nicht so nennen^^) Sie hat sich auch Freizeiten gewünscht, wo sie einfach mal ganz Katze sein darf - nicht im Sinne von #Petplay sondern im Sinne von frech, neckend ohne #Strafe befürchten zu müssen. Gleichzeitig meinte sie, sie WILL mir auf jede Weise dienen (Nogos natürlich ausgenommen) und mir gefallen und solche Dinge wie eben die Anrede im Alltag oder ohne Höschen rumlaufen lernen auch wenn sie da im Moment ziemliche mentale Blockaden hat und sie es nicht schafft sich dazu zu überwinden - oder sagen wir, sie würde es schaffen wäre ihr aber enorm unangenehm und das soll ja nicht sein.

Meine Frage ist jetzt wie ich sie am Besten unterstützen kann, ihre Blockaden in der Hinsicht zu überwinden, dass sie sich auch ohne Höschen wohl fühlt und kein Problem damit hat mich mit Herr anzusprechen.

Soll ich sie korregieren? Oder gar be#Strafen? Oder gut zureden? Dass das alles Zeit braucht ist mir bewusst, ich möchte nur lernen wie ich sie sanft in die Richtung führen kann, in welcher ich sie haben möchte
Arphen: Erstmal vielen Dank für die tollen Tipps =) Zu positiven Verstärkern - am Besten also was subtiles, was nicht auch bescheuert wirkt wie etwa "mir gefällt es wenn du das sagst" Sondern eher ein zufriedenes Lächeln, ein kleines freundliches zunicken oder evtl. ein kleiner Klaps auf den #Hintern. Weitere Ideen? Das mit dem Erkl&a[...]
silberruecken: Das mit der Ansprache ist immer so eine Sache, wenn mich meine #Sub mit #Meister anreden würde käme die Frage, ob sie noch alle Tassen.... Hat das was mit Respekt zu tun? #Meister finde ich ganz schlimm, aber gut, jeder wie er will. Überlass es doch einfach ihr, was für einen Titel sie dir geben will und welcher Sinn für si[...]
die_Cobra: Für die eine ist es eine ungeheure Überwindung, für die andere eine Lappalie. Die Schamgrenzen sind nun einmal unterschiedlich. - Aber es lässt sich alles lernen. - Auch der laute Orgasmus im Freien... - Positive Verstärkung ist ganz wichtig. - Auch Enttäuschung zu zeigen, zeigt ihr etwas. - Das will #Sub nicht.. Was [...]
Wo ist die Grenze

Wo ist die Grenze zwischen 'echtem' 24/7 und anderen D/s Beziehungen?

Gestern ist in einem höchst Interessanten Gespräch o.g. Frage aufgetaucht. Ich sagte, dass ich normale Beziehungen führe und von Zeit zu Zeit der Schalter 'klick' macht und es D/s ist.

Beim genauen Nachdenken im Bett bin ich dann darauf gekommen, dass ich auch in allen anderen Sachen immer mehr die Kontrolle übernehme. Arbeit, Essen, Kinofilm, Ausflüge etc... ist das einfache Kontrollsucht, oder 24/7, oder beides?

Grüße

Die Schlange
Faika: Guten Tag, Urelia,Dein Einstand im Forum ist etwas holprig. Zunächst mal ein Willkommen im Club! Hier herrscht ein weitgehend guter, respektabler Umgang miteinander.Dazu gehört, dass man das Mitglied, dessen Äußerungen man nicht akzeptiert, diskutieren will oder "angreift", auch anspricht, wie ich hier auch Dich.Das ist beso[...]
Carthago: Urelia,C.
Carthago: moins urelia,

dir noch nen schönen tag und ein ganzes jahr voller einsichten und erkenntnisse.

C.
Ideen und Anregungen bitte zu mir!

Hallo Da mir, um ehrlich zu sein, die Kreativität fehlt (oder ich diesbezüglich etwas verklemmt bin) möchte ich jetzt euch fragen: ich suche nach Ideen und Anregungen für Strafen (im Auftrag des Herrn!). Ich bin mehr #devot als masochistisch, und bei heftigen schlägen krieg ich panik und falle in ein tiefes loch. Ähm.. Ja. Also wenn jemand ein #paar Ideen hat oder mir sagen möchte wie er/sie dasit den eigenen Subbies hält, nur her damit!Dankeschööön... ~die Nachtigall
blackviolet: Da bekommt der 'grüne Daumen' eine ganz neue Bedeutung

Grüße

Die Schlange
grün geht ja noch aber orange?? for heaven´s sake *eek*
Elapidae: Hallo Nachbarin, Mhm... Also ich finde ja, dass kommt ganz auf das Grün an und es müssen auch nicht unbedingt Fingernägel sein. Gib mir doch mal die Mailadresse deines Dom ich hatte da einen Bekleidungsvorschlag. **** jetzt stelle Dir eine Blackandwhite-Party Du in den Klamotten und die Fingernägel 'passend' vor... Hehehe Die [...]
blackviolet: Seehr schick 😭😬😆

Aber ich mag grün
Sklavenverträge-Extrem

Hallo,ich und mein Herr streben eine #TPE Beziehung an und wollen mit Hilfe eines allumfassenden Sklavenvertrag, alle Alltäglichkeiten, Rechte, Pflichten und Strafen darin reglementieren. Alle noch so ba***e Dinge sind bzw. sollten darin reglementiert sein. Alles ist vorher verhandelt und abgesprochen, von Tag der #Versklavung bis zum Tod….

Dabei wollen wir eine legale Möglichkeit finden, dass der Sklave sich nicht aus der #Versklavung befreien kann, abgesehen von ein einer Aussstiegsklausel. Klar, wie man ja weiß kann man keinen legalen Sklavenvertrag aufsetzen.Unsere Idee ist es aber durch verschiedene Verträge, die legal und rechtskräftig sind, den Sklaven fest zu binden so dass es keinen Ausweg gibt.

Um mal ein #paar Stichworte zu nennen: Schenkungsverträge, Kontovollmachten, Bilder zu Erpressungszwecken, Privatdarlehensvertrag, usw..

Da wollten wir einfach mal fragen ob es gleichgesinnte gibt, die auch so ein Interesse an Verträgen und das oben beschriebene haben. Oder einfach Ideen oder der gleichen….

Vielleicht hat ja jemand schon so einen Sklavenvertag???
DinaDark: Es ist nicht verboten, die Verträge sind schlicht unwirksam.Eine #Sub im Keller anzuketten hingegen ist genau so lange nicht illegal, solange sie freiwillig dabei ist.

In diesem Fall fragt allerdings der #Sub nach einer Möglichkeit ihn rechltich wirksam zu binden.Und offensichtlich will #Sub hier diesen Zwang.
AlphaFriese: Als erstes möchte ich mich im großen und ganzen meinen Vorrednern, -schreibern, soweit anschließen. Dennoch bin ich selber Jemand, der gerne einen Vertrag aufsetzt, da es die Beziehung, in der Dom und #Sub stecken, bereichern kann und mMn auch sollte. Es ist einfach aus meiner Sicht heraus ein besonderer Moment, wenn Dom auf den b[...]
HANSPETER-_-: Wollte hier kurz eben nochmal eine Kleinigkeit loswerden. Aus rechtlicher Sicht ist das ganze m.E.völlig ausgeschlossen. In diesem Zusammenhang wurde ja bereits richtigerweise auf den § 138 Abs. 1 BGB hingewiesen. Danach ist ein Verpflichtungsgeschäft (= im Zweifel ein Vertrag nach § 311BG nichtig. Insofern liegt eine rechtsh[...]
Regeln und Rituale

In einem anderen Thread kamen wir nebenbei auf Regeln und es schien so, als wenn manche das nicht brauchen, weil Sub ja nicht dumm wäre. Aus meiner Sicht hat dies überhaupt nichts mit Intelligenz zu tun und wenn schon dann so, dass aus meiner Sicht und Erfahrung gerade die taffe Sub diese Regeln liebt, je demütigender desto lieber. Gerade bei nicht so masochistiscch veranlagten Subs fiel mir dies auf.

Bei mir gibt es diverse Regeln, ob das nun die Tasache ist, dass ich sie nicht in Hosen sehen will über ein Begrüssungsritual bis hin zu täglicher Meldung per Mail, wo sie eine bestimmte Sache mitteilen muss. Nun sind ja Regeln und Rituale kaum auseinander zu halten, Ritual kling etwas religiöser und Regel mehr nach Schule bezw Erziehung, aber sonst sehe ich da keinen grossen Unterschied.

Wie ist das bei Euch? Gibt es da Regeln oder Rituale, die ihr bei bestimmten Ereignissen oder zu bestimmten Zeiten verlangt? Wenn ja, könnt ihr welche schildern? Gefällt Sub das mit den Regeln oder mault sie? Oder regt sie das immer wieder an und ihr Dom's hält euch, warum auch immer, bedeckt?
Devilyn: Ich mag ein gewisses Maß an Regeln sehr gern.... Sie geben mir Sicherheit,haben einen erregenden Aspekt ........uuuund schaffen mir einen gewissen Spiel-raum,auch um meinen Gegenüber mal heraus-zu-fordern....Diese winzigen "Machtkämpfe" finde ich sehr reizvoll für **** der "Regel" kann man zwar nicht beinflussen was passiert,a[...]
Old-Odin: @ michael etwas augenzwinkernd 3fach off topic zu stellen bedeutet wohl was? Ich weiss ja das #bdsm eine ernste sache ist, aber sooooo ernst? @ natter walhalla hat gesprochen, causa kenn ich nur meine eigene. Odin !!!! das thema ist gut !! bitte weiterführen !!! ab Hier zurück zu thema ich mag regelwerke immer noch nicht.dazu gre[...]
silberruecken: Wenn ich danach gehe würde ich jetzt für mich persönlich sagen, wenn die #paar Regeln die Freiheit zuschütten, dann ist es mit der Freiheit nicht weit her. Freiheit ist doch das Gefühl, jedenfalls für mich als Dom, so viel und so oft etwas zu tun, was mich erfüllt. Regeln sind ja nun Dinge, ich stelle sie ja selbs[...]
Kleine Frage zum Magic Wand

Hallo liebe Mitforisten,

Nu isses soweit, wir wollen uns endlich den Magic Wand anschaffen. Wenn der tatsächlich hält, was man so hört und sieht, wird das wohl gut angelegtes Geld sein.

Aber die Frage ist, welchen ?Es gibt ja mittlerweile viele Nachahmer, allen voran der Europe Magic Wand. Sollten wir uns auf jeden Fall für das Original von Hitachi entscheiden, oder habt ihr gute Erfahrungen mit einem Nachahmer gemacht? Bei der Kohle, die die Dinger kosten, möchte ich nix falsch machen. Virlen Dank im Voraus für eure Antworten, ich bin gespannt. Lg Schiava
moonlight110: Soso Myryam, Also mir reicht die Hand meines Herrn für den geilsten Orgasmen ....dafür bedarf es keiner Hilfsmittel. Okay, Stimulierung der Klit gehört dazu....aber ne Vibration ist für mich zu stark, da wird die taub und der Abend ist gelaufen. Da reicht der Finger und gut ist. Aber Jedem das Seine Moonlight[...]
myryam: hehe da würde eher der finger taub werden

bin ne kleine raupe nimmersatt *frech grins
moonlight110: bin ne kleine raupe nimmersatt *frech grins
Ich auch Kommt doch auf die Technik an...grinse frech zurück

Moonlight
Erfahrungsberichte diverser Toys

Hallo an Alle.

Ich habe jetzt mal so bischen das Forum durchforstet und noch nirgendwo wirkliche Erfahrungsberichte gefunden und daher jetzt mal hier die Frage an Euch.

Welche Toys könnt ihr empfehlen von welchen ratet ihr eher ab.Um jetzt noch die Richtung vorzugeben fangen wir mal mit Toys an die in der Öffentlichkeit getragen werden können an.

Würde mich freuen wenn die Eine oder Andere Erfahrung hier gepostet wir (eventl. mit link zu einem Bild) ohne gleich Werbung zu machen um mir oder anderen vieleicht auf den geschmack zu bringen oder gar neue Dinge kennen zu lernen.

Danke schonmal im voraus an alle die Etwas posten-

DasTo
Alan: Welche #Toys könnt ihr empfehlen von welchen ratet ihr eher ab.Um jetzt noch die Richtung vorzugeben fangen wir mal mit #Toys an die in der Öffentlichkeit getragen werden können an. Seile, getragen als Zierbondage unter der Kleidung. Beispielsweise so (nur ohne die Arme halt): klick. Geht natürlich im Winter besser als im Somm[...]
DasTo: So nun ist es einige Zeit her das ich diesen Beitrag eröffnet habe und seit dem ist einiges hinzu gekommen.Also vibro Eier okay ist lustig und auch nicht schlecht nur mit Pech zu hören und daher eher für Disco geeignet.Glas #plug Oh ja. Die bringen Freude!! Wenn man erst mal den richtigen gefunden hat kann der einen echt wild machen.[...]
Raeuber: **** hoffe der Link **** handelt sich um den 'We-Vibe 4 Plus APP'.Meiner Meinung nach ein sehr interessantes und sehr vielseitiges Spielzeug.Ich habe noch das Vorgängermodel, also die 3. Version...(noch ohne die Funktion, es mit einem Smartphone zu steuern)Werde mir aber sicherlich auch den 4er mal zulegen. Erfahrungsberichte mit dem Toy,....[...]
ein #paar Fragen.. an Euch..

Vielleicht kann ja jemand die beantworten....

Bestrafung ohne Safeword? Warum?

Wieso ist die Bestrafung so willkürlich? Kann es im Prinzip alles sein, was Dom heranführen kann? Ich meine, wie will ich sicher sein, dass er nicht ständig was findet, was "falsch" ist? Ich finde das alles sehr irreführend, denn eine kleine Neckerei vor mehreren Wochen kann anscheinend noch später zur Bestrafung führen...

Nicht falsch verstehen, ich kenn den Unterschied zwischen einem gewalttätigen Mann und einem Dom, das sind Welten, der Dom gibt einem nie das Gefühl, dass man nicht Vertrauen kann, jedoch versteh ich zum Teil einfach nicht, was an kleinen Neckereien nicht okay ist..

Ich mag die #Unterwerfung aber ich bin auch oft provozierend und mag dann das drohende in den Augen.. es macht mir keine Angst.. jedoch auch die Frage, die ich mir selbst stelle.. wie weit geht das? Klar, man muss es herausfinden.. aber vielleicht finde ich nachher nicht mehr heraus aus dem Ganzen?

Was geht in den Doms vor.. was genau ist es, dass sie es antörnend finden, der #Frau weh zu tun? Ich verstehe, dass die #Unterwerfung erregend ist, die Schmerzen jedoch nur zum Teil für mich nachvollziehbar sind und damit meine ich diese Bestrafungskiste.

Ich muss wohl mehr probieren um herauszufinden, wie es ist.. nur, die Vermischung mit Alltag und s** kapier ich nicht so ganz..

ja, Fragen über Fragen.. vielleicht mag sich jemand austauschen.. ich bin einfach zu unerfahren.. *blush*
blackviolet: Im Leben seinen Mann oder seine Frau zu stehen, also"Stark" zu sein und dennoch eine ergebene #sub zu sein, schließt sich doch in keinster Weise aus.Was bedeutet denn Stark sein?!Stark sein heißt doch zu versuchen mit allem was mir in den Weg gelegt wird zurechtzukommen.Für mich sind das die täglichen Dinge die mir das Leben e[...]
Victoria Dohle: Ob dann die "starken Frauen" eine Begrenzung des Spiels brauchen um nicht unterzugehen oder nicht, ist eine interessante Frage. Im Umkehrschluß würde das nämlich bedeuten, daß subs, die 24/7 oder mehr leben, keine "starken Frauen" wären. Mit Stärke oder Schwäche hat das nichts zu tun. Es gibt schwache und starke[...]
73arnedom: Moin Moin, also ich bin auch kein Freund davon, Strafen irgendwann Tage oder Wochen später zu erteilen. Wenn Subbies Verhalten in meinen Augen einer Strafe würdig ist, so gibt es diese auch prompt. Und wenn mir danach ist, meine sadoseite auszuleben, brauch ich dafür keinen besonderen Anlass. Die schlichte Tatsache, daß ich da[...]
Wir suchen....#Lust an Kliniks**?

Suchst du nicht eine 0815 Untersuchung, sondern das gewisse Etwas? Träumst du von einer Untersuchung, welche dich peinlich berührt und gleichzeitig erregt? Fasziniert dich der Gyn Stuhl? Erfahrenes Bi Klinikpaar bietet Männern und Frauen #Lustvoll, prickelnde Untersuchungen in einer gut ausgestatteten Praxis an. Äusserst gerne inszenieren wir speziell für Dich ein auf- und erregendes Abenteuer der besonderen Art und begleiten Dich fantasie- und verantwortungsvoll durch Sphären höchsten Genusses. Wir freuen uns auf ein Mail von dir.
Hans: klingt Interessant!Ist die Aufforderung noch aktuel?
ohneVorhaut: möchte mich gerne als Patient vorstellen
Erniedrigung durch Schweigen

Hallo miteinander!

Wie es der Titel schon vermuten lässt, habe ich für mich einen Nischenbereich auserkoren, der nicht so "üblich" ist. Das Schweigen. Absolute Funkstille!

Mögliche Situation: meine #sub hat eine Augenbinde angelegt und erwartet nun ihren Dom. Ich betrete den Raum und stehe erstmal nur da und beobachte. Sehr bald wird #subbie unsicher und fängt an, Fragen zu stellen. Was ist los? ... Wie kann ich dienen, Sir? ... Sind sie noch da? ... Hallo? ... Dann bewege ich mich durch den Raum, streichel kurz über ihren Kopf und fixiere die Arme (bei Bedarf auch #Beine). Wortlos (logisch, oder?) dirigiere ich sie in die gewünschte Postition und bringe die Session auf eine körperliche Ebene. Dabei muss es nicht zwingend zu s**uellen Handlungen kommen, aber das liegt ja in meinem Entscheidungsbereich. Dann bringe ich es auf die nächste Ebene. Stöhnen, Reden, Jammern, etc. wird dadurch beendet, indem ich ihr einen Finger auf den Mund lege. Sie versteht. Jede Verfehlung wird geahndet. Die Stille hat etwas sehr erhabenes, sogar friedliches. Selbst wenn die Handlungen oder Aspekte in härtere Gefilde abdriften. Es ist einfach... wow!!!

Nun die Frage an euch: wer hat damit ebenfalls Erfahrungen sammeln können und wie ist eure Meinung zu dem Thema generell? Ich möchte betonen, dass dies nicht der "Normalzustand" ist, sondern lediglich hin und wieder in die Session integriert wird. Als Sahnehäubchen, sozusagen!

Bin gespannt auf eure Meinung.
neuling88: finde das ist für mich einer der härtesten strafen überhaupt schweigen
Stansted: Hallo Sir Night Sky, so wie Du es zelebrierst, kann Schweigen durchaus eine Kunstform sein. Ich hatte bisher eher die umgekehren Bedenken, dass ich zuwenig rede. Nicht, dass ich viel reden wollte. Meine Gedanken sind die, dass die #Sub ja nicht grundlos bestraft werden soll, sondern auch ein Erziehungseffekt dem einen Sinn geben soll. Dass ich Ihr[...]
Sir Nightsky: Jetzt sind wir auf dem Level, dass ich durch diesen Post ausdrücken wollte. Es ist ein wahnsinnig spannender Knotenpunk in der Psychologie. Allerdings kann man nicht oft genug betonen, dass man sehr verantwortungsbewusst mit so etwas umgehen sollte. Einfach mit Bedacht. Man darf nie zu sehr über fremde Grenzen schreiten, wenn dies nicht a[...]
Ideen zur bestrafung meiner Subie

Hallo,

such neue Ideen wie ich meine Subie be#strafen kann. Was jetzt nicht geht ist Peitschen oder schlagen, das hat sie nicht gerne. Jetzt kommt sicherlich von euch, das es dann genau die richtige #strafe für sie. Aber ich bin der Meinung das man auch einer #Sklavin nicht gehen ihren willen schmerzen oder in meinem Fall auspeitschen/schlagen sollte.

Habt ihr noch gute Vorschläge wie ich sie noch be#strafen kann?

GrußStener
kleinenici: oh ja ignorieren ist scheiße :nightmare:
tumirnix: Ich mag es #Klammern und #Gewichte an Brustwarzen und Schamlippen und dann ignorieren.


Hat eine sehr eindringende Wirkung.
GentleDomination: Wie wäre es mit Strafen, die sich direkt an die unerfüllt Pflicht anlehnen, z.B. Kleidung nicht wie befohlen angezogen --> Lass sie eine Zeit lang ohne Kleidung rumlaufen oder fessel sie so dort, wo es ihr unangenehm ist, aber nichts passieren kann z.B. Balkon, privater Garten, nachts auf einem Parkplatz wo wenig Leute vorbei kommen, [...]
Etwas das nicht vergessen werden sollte: 24/7 - Ein Kristall

Der nachfolgende Text wurde 1998 in der SM - Mailingliste Zarthart veröffentlicht.

Ja ... 24/7 ... was heisst das wirklich? Wie soll man das darstellen?

Ich habe eine Weile nachgedacht, ob man das überhaupt so einfach schreiben kann, aber dann hat das Bedürfnis es aus meiner Sicht zu erklären doch überwogen. Ich lebe eine (soll heissen unsere ganz spezielle) 24/7 Beziehung und ich denke zumindest über diese Beziehung sollte ich was sagen können...

Doch bevor's losgeht, drei Disclaimer:

Disclaimer 1:

Auch wenn ich darauf ab jetzt nicht mehr speziell verweise, schreibe ich nicht über 24/7 Beziehungen im Allgemeinen - wie sollte ich mir das auch zutrauen - sondern über unseren speziellen Zugang, unsere spezielle Sichtweise. Gerade 24/7 Beziehungen können so verschieden sein, dass alles andere anmassend wäre...

Disclaimer 2:

Weil es für uns zutrifft, schreibe ich aus der MaleDom-FemSub Perspektive. Das impliziert keineswegs eine Zuordnung von Top/Bottom zu den Geschlechtern. Wir tradieren nicht die klassischen Geschlechterrollen. Jeder Leser möge nach Belieben austauschen.

Disclaimer 3:

Dieser Text ist zwar durchaus ernst gemeint, soll aber heiter zu lesen sein. Es ist dem Versuch entsprungen, 24/7 in möglichst einfachen Worten zu erklären. Der Titel könnte daher auch lauten:

"What\'s 24/7 in Simple Words"

Bitte nehmt die folgenden Smileys und verteilt sie nach belieben über den Text:

;-) ;-) ;-) ;-) ;-) ;-) ;-) ;-) ;-) ;-);-) ;-) ;-) ;-) ;-) ;-) ;-) ;-) ;-) ;-) ;-) ;-) ;-) ;-) ;-) ;-) ;-) ;-) ;-) ;-) ;-) ;-) ;-) ;-) ;-) ;-) ;-) ;-) ;-) ;-)

Es schadet nicht, sich in Erinnerung zu rufen, dass die Sklaverei gottseidank abgeschafft ist und auf Freiheitsberaubung zu Recht hohe Strafen ausgesetzt sind. Gehen wir also davon aus, dass B nicht mit irgendwelchen Druckmitteln zum Sklavin sein gezwungen wird (sonst wär's "Abuse", was wir zutiefst ablehnen). Also tun's die beiden freiwillig. Denn B könnte doch jederzeit gehen (Ein schönes Zitat fällt mir dazu ein: "Slaves can always vote with their feet.") Schön, aber warum dann das Ganze?

Facette: Liebe

Klarerweise hat B aber ihre Grenzen. Etwa wäre der Befehl, sie solle doch jetzt bitte an die Zimmerdecke schweben, ziemlich sinnlos. Und es gibt natürlich auch Scham-, Ekel- und viele andere wichtige physische und emotionale Grenzen. Vor allem auch die wichtige Grenze, wo sie sich einfach ausgenützt vorkommt. Und wenn T möchte, dass seine B ihm "gerne" gehorcht, dann muss er doch offensichtlich diese Grenzen einhalten. Und weil er B liebt, tut er das sogar gern.

Facette: Das Geschenk nutzen

Also möchte T das Geschenk seiner B auch wirklich annehmen, sich dessen als würdig erweisen und ihren Gehorsam tatsächlich auch einfordern. Also muss er ihr klar sagen was er will: "Mein Schatz, ich möchte von Dir ...". Und es wird alles so klar und so einfach und Kommunikationskatastrophen vom Typus "Du ich wuerde jetzt schon gerne wollen, aber nur wenn Du es auch willst, weil wenn Du's nur mir zu Liebe tust dann will ich's eigentlich nicht" - "Ja Dir zu Liebe täte ich's schon gerne, aber wenn Du es nicht wolltest, tät ich's eigentlich nicht wollen." entfallen.

Facette: Gemeinsam Lernen

Also wird T seine B fordern. Eine bestimmte Art zu grüssen vielleicht, oder einen regelmässigen Anruf, das Aufgeben einer dummen Gewohnheit oder mehr. Aber oops, jetzt bemerkt er, dass er das auch einfordern muss. Und dass das Einfordern von ihm selbst mindestens ebensoviel Selbstdisziplin, Aufwand und Verlässlichkeit erfordert wie von ihr. (Hatten wir uns das nicht anders vorgestellt?) Dass es sich also um ein "gemeinsames Lernen" handelt.

Facette: Vertrauen und Kraft

Erinnern wir uns: die beiden lieben einander. Also vertraut B ihrem T. Absolut, unbedingt. Sonst wäre sie doch schön dumm ihm zu gehorchen. Und wer will denn eine dumme Sklavin. Also kann er sie durch ihren Gehorsam Dinge tun lassen, die sie von sich aus nie tun würde. Aber weil er ihr Vertrauen rechtfertigen will, werden das Dinge sein, über die sie nachher froh und auf die sie nachher stolz ist. Also hat er ihr geholfen Hemmungen oder innere Schweinehunde zu überwinden, die ihr selbst im Weg waren. Umgekehrt wird T merken, wenn B etwas von ihm braucht. Wenn er ihrer Submission sonst nicht (mehr) würdig wäre. Und auch wenn es ihm schwer fällt, wird ihm der Wert ihres Geschenkes (ihrer Submission) eine Menge Kraft geben, seine Hemmungen und inneren Schweinehunde zu überwinden und so zu werden, dass sie ihm (wieder) gern gehorchen kann. Und so haben beide etwas geschafft, was sie alleine nicht geschafft hätten. Drehen wir den Kristall weiter.

Facette: Freiraum und Urteilsvermögen

Gehen wir davon aus, dass B und T so vielfältig und facettenreich sind wie ihre Beziehung. Und dass die beiden heftig ineinander verliebt sind, also diese verschiedenen Facetten aneinander lieben, schätzen und brauchen. Dann wird T doch dumm sein, wenn er B dieser Facetten, dieser Vielfalt beraubt. Dazu kann ihn doch niemand zwingen (wir erinnern uns: Er ist ja ihr Herr). Es ist doch viel schöner, eine starke fähige, vielfältige B zu haben. Also wird er B allen Freiraum geben, den sie dafür braucht diese Facetten zu pflegen und zu entwickeln. Ob er das aus Eigennutz tut damit seine B stark und unababhängig bleibt (was er ja will), oder deswegen weil er B liebt und weiss, dass sie das "für sich" braucht - wen kümmert's.

Facette: Konflikte auflösen

Das hat auch viel damit zu tun, Konflikte "füreinander" zu lösen. Wenn T weiss, dass B in irgendeiner Situation gar nicht anders kann (oder sich schwertut), wieviel Kraft kann er ihr mit auf den Weg geben, wenn er sie auffordert, genau das "für ihn" zu tun? Ihr diese Kraft zu geben wird ihm in seiner Liebe zu ihr ein Bedürfnis sein.

Facette: Urteilsvermögen und Gleichberechtigung

Und weil eine starke B auch eine gescheite B ist, wird T doch nicht so dumm sein und sich ihres Urteilsvermögens berauben. Also wird er sie fragen, weil er ihre Meinung schätzt. Darf er doch, er ist ja ihr Herr, oder? Also werden die beiden viel miteinander reden (hatten wir das schon?). Und dass T (theorethisch) jeden Weg durchsetzen kann tut dann gar nichts mehr zur Sache, weil ihm die Meinung seiner geliebten B doch lieb und wert ist. Also entscheiden sie ja doch gemeinsam? Oder wie?

Facette: Gleichberechtigung die zweite

Also ist das jetzt eine Herr-Sklavin Beziehung oder eine "gleichberechtigte" Beziehung? Vielfach sind die "Gleichberechtiger(innen)" die militantesten Feinde der 24/7s. Schauen wir genau: Beide haben ihr gleiches Recht bekommen: Ihre Rolle in der Beziehung frei zu wählen. Und beide sind in der Gestaltung der Beziehung gleichwertige Partner. Nur sind Gleichwertigkeit und Gleichartigkeit eben zwei verschiedene Dinge (Zitat von - ich glaube - Konrad Lorenz). Und eine Pflicht zur Gleichartigkeit gibt es nicht - und wie uns die Geschichte lehrt ist das auch ziemlich un-erstrebenswert.

Facette: Asymetrie

Eine Frage bleibt: Warum die Asymmetrie. Warum Herr und Sklavin. Kann man diese positiven Effekte nicht anders auch erzielen? Die Antwort ist: man kann. Weil 24/7 D/S eben kein Patentrezept ist und nicht für jeden funktioniert bzw. optimal ist. Aber für manche passt es eben genau so. Und deshalb ist die Frage "Warum Herr und Sklavin?" falsch gestellt. Sie sollte lauten "Warum nicht Herr und Sklavin?".

Facette: Faszination und Geilheit

Es gibt noch einen ganz wichtigen Punkt bei der Sache: Auf B und T übt das "Herr und Sklavin"-sein eine unheimliche Faszination aus. Und es beschert B und T eine Lust, eine Geilheit, ein Prickeln, die sich hier in diesem Artikel weder beschreiben noch begründen lassen. Leider, denn dies ist so unglaublich wichtig. Aber wenigstens erwähnt sollten es werden. Hiermit erwähnt. Es ist einfach schön "dieses kleine geile Geheimnis ihm zu gehören / mit ihr jederzeit alles tun zu können" mit sich herumzutragen. Es ist einfach schön sich in eine gute Beziehung tief und tiefer hineinfallen zu lassen - so eine Beziehung kann unheimlich faszinieren. Vielleicht sollte man B und T "Beziehungs-Fetischisten" nennen.

Schluss:

OK, beenden wir unsere Betrachtung des Kristalls und nehmen wir die Lupe vom Auge. Klarerweise waren das nur einige Facetten und sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Neu hinschauen, neue Facetten.

Bei einem wirklich wertvollen Kristall kann man nie alle gesehen haben..
mrkhaine: Der Gag ist doch, dass dieser eben recht allgemeine Text mehr oder weniger die Grundlagen einer jeden gesunden Beziehung beschreibt. Grundlagen die hier explizit für BDSM'ler formuliert wurden. Grundlagen die eigentlich selbstverständlich sein sollten. Grundlagen von deren Existenz aber diverse Leute nicht die leiseste Ahnung haben bzw. d[...]
Old-Odin: Liebe Kinder seid artig und mehret euch. Wer dieses Gesalbadere als romantisch nehmen will, ok dann mag es duchgehen. Aber was hat das ganze mit #BDSM zu tun??????? Jeder der verheiratet ist lebt 24/7. Das dazu ein vernünftiger sprich menschlicher Umgang gehört? Überwältigende Neuigkeit. !! Nichts was in diesem Text steht is[...]
SeelenDom: Also Leute, ich finde es fanatisch klasse wie ihr das hervorhebt, aber seht es doch mal aus der Perspektive. Alles und Jeder der mit #BDSM zu tun hat, damit meine ich nun die es auch wirklich leben, wissen was 24/7 bedeutet. Doch gerade für die Newbies, die ja mittlerweile wie sand aus dem Wasser schießen, sollte es doch etwas Hilfe se[...]
Spielbeziehung

Hallo liebe Leute,

man hört ja viel über verschiedenen Arten von Beziehung zwischen Dom und #Sub.Mich interessiert explizit die Spielbeziehung.

Wer hat es und wo liegen die Unterschiede zu einer D/S Beziehung.

Liebe Grüße

Darky
silberruecken: Wieso Unterschied? Eine D/S Beziehung kann ebenso gut eine Spielbeziehung sein als auch eine feste Beziehung oder 24/7. Die Bezeichnung D/S Beziehung sagt weder was über die Intensität noch über den zeitlichen Intervall.
fritzie: Ich sehe es wie Silberrücken. Natürlich darf eine Spielbeziehung auch Tiefe haben, für mich muß sie das sogar, um das nötige Vertrauen entwickeln zu können, mich in fremde Hände zu begeben. Aber: eine Spielbeziehung sollte klar definiert sein, besonders wenn sie gefühlsintensiv ist, nicht nur das Spielen b[...]
serva-minor: Hallo ! Ich sehe es wie Silberrücken. Natürlich darf eine Spielbeziehung auch Tiefe haben, für mich muß sie das sogar, um das nötige Vertrauen entwickeln zu können, mich in fremde Hände zu begeben. Aber: eine Spielbeziehung sollte klar definiert sein, besonders wenn sie gefühlsintensiv ist, nicht nur das [...]
Selbst Züchtigung

Ich bin mehr oder weniger neu in der Szene, zumindest was mein kleines vorhaben angeht =)

Ich habe vor mich in nächster zeit ein wenig mit der "Filmkunst" zu beschäftigen und diese dann denen die sich dafür interessieren zugänglich zu machen, bzw. mich bei interesse Online via Kostenloser Live #Cam anzubieten. Dabei würde ich selbstverständlich auch gerne mein schmerzbedürfnis zum Thema machen und suche hierfür Kreative Anregungen und Ideen wie ich selbst bestrafen könnte bzw. schmerz zufügen kann aber auch was ihr vielleicht gerne sehen würdet Natürlich möglichst ohne mir dabei dauerhaft sichtbare spüren/schaden zuzufügen.

Danke schon mal im voraus und selbstverständlich werde ich euch auch bekannt geben wo ihr eure Vorschläge umgesetzt sehen könnt sobald es soweit ist.

Casanunda
LotOfKnots: /Mod-on hallo Casanunda, ich fuerchte, mit diesem "vorhaben" bist Du hier in diesem forum falsch... wenn Du Dir die agb noch einmal durchliest, die Du bei Deiner anmeldung bestaetigt hast, wirst Du feststellen, dass die zur schau stellung solcher bilder hier nicht moeglich ist. natuerlich bist Du hier gerne willkommen, aber was dieses vorhaben [...]
Casanunda: Hi Lok

Ich denke schon das ich mit meinem anliegen hier im richtigen Forum bin, schließlich hatte ich nicht vor mich hier zur schau zu stellen.Ich wollte mir hier nur Ideen und Anregungen holen und evtl jemanden der mir dabei zur Hand gehen möchte =)
LotOfKnots: [...] und diese dann denen die sich dafür interessieren zugänglich zu machen, bzw. mich bei interesse Online via Kostenloser Live #Cam anzubieten. [...] und selbstverständlich werde ich euch auch bekannt geben wo ihr eure Vorschläge umgesetzt sehen könnt sobald es soweit ist. das klang fuer mich anders... dann viel erfolg[...]
BDSM-Bilder in Blogs

Vorhin habe ich auf Fefes Blog (klick) einen Hinweis auf diesen Blog-Artikel (klick) gefunden.

Kurzfassung: Die Autorin wird in einem Forum massiv bedroht und erstattet schließlich Anzeige, welche allerdings nicht weiter verfolgt wird. Stattdessen wird sie von der Polizeit wegen Verbreitung von Pornographie angezeigt, weil sie ein "BDSM-Bild" auf ihrem Blog hat.

Besagtes Bild hat sie nach eigener Aussage inzwischen aus ihrem Blog entfernt (auch **** hat keine Backups), so dass man sich schlecht ein Urteil bilden kann, aber im Ganzen gibt diese Geschichte (so sie denn so abgelaufen ist) ein seltsames Bild ab.

Unter anderem bemängelt die Autorin (mE zu Recht) fehlende Kenntis über das Internet bei einem Beamten, andererseits besitzt sie einige Screenshots nicht mehr, weil sie die bei der Polizeit "abgegeben" hat..

Lest es einfach selbst.

GrüßeAlan
DatFesselchen: Eigentlich heisst es, die eigene Freiheit ist auch immer die Freiheit des anderen. Wenn man respektvoll miteinander umgeht wäre das ja auch kein Problem. Aber erschreckend wie polarisierend Blogs auf "erwachsene" Menschen wirken kann. Dennoch sollte man nicht allzu offenbarendes Material ins Netz stellen. Nur weil eine Seite/Forum ab 18 ist, h[...]
Silberwlfin: Ich find die ganze Story dubios sorry...aber Screenshot "abgegeben"? Sorry die sind doch aufm PC gespeichert und wenn sie zu blöd ist die sich zu behalten, bis die Sache rum ist....klingt für mich eher nach was erfundenem als nach einer wahren Geschichte.
Faika: Danke Euch beiden, @ Rainha und @ Just, schön, dass der Faden wieder aus dem Keller gekommen ist und ich nicht so viel schreiben musste. Grins.
Was hält wirklich?

Hallo Zusammen,

ich würde gern mal wissen, welche Methode bzw. welches Material am besten geeignet ist, um den Mund luftdicht zu verschließen?Bisherige Aktionen mit normalem Klebeband in allen Varianten (Packetband, PVC-Klebeband u.s.w.) brachten bisher nicht den gewünschten Erfolg. Alles löste sich nach kurzer Zeit wieder.

Wer kann weiter helfen und wertvolle Tipps geben?

Liebe Grüßesublina
Old-Odin: hi sublina, glaub mir panzertape 3 mal um den kopf über den mund gewickelt hält 100%.nicht angenehm aber hält. nachdem aber vermutlich nicht der erstickungstot dein/euer ziel ist?schreib einfach mal was den euer ziel ist? was wollt ihr damit? effektiver als #knebel wirkt es auch nicht wenn es luftdicht ist. vielleicht wären di[...]
sublina: Hallo Odin, vielen Dank für die schnelle Antwort.Mein Herr möchte mich auf diesem Weg erziehen und mich mundtot kriegen. #Knebel allein haben bisher ihre Wirkung verfehlt. Deshalb hatte Er über den #Knebel das Klebeband getan. Es hält aber einfach nicht, so wie es soll, und wie mein Herr es sich wünscht. Deshalb hier im C[...]
Old-Odin: ok dann die billigste aller möglichkeiten:

nehmt haushaltsfolie 3 mal rumgewickelt hält das auch erstklassig.

aber aufpassen das dein näschen sicher frei bleibt..... nicht das der stillhalteversuch der letzte wird,

Odin
Schlafes Bruder [gelöscht]

Hallo Lennon, über dieses Thema kann man nicht schreiben, ohne dass es definitiv jugendgefährdend wird (Stichwort "Gewaltverherrlichung"). Insb. Deinen letzten Beitrag betrachte ich als kritisch dahingehend.

Innerhalb einer geschlossenen Benutzergruppe wäre ein solches Thema ggf. besser aufgehoben. Ich kann und darf dieses Thema hier nicht stehen lassen.  Dankeschön für Dein Verständnis.  Lieben Gruß, Karin
geldsklaverei als #erniedrigung?

hi, mich würde mal interessieren wie ihr zu geldsklaverei steht.also mich törnt es an, ich stehe allgemein auf #erniedrigung, und dadurch, dass ich geld bezahle werde ich eben ganz schön gedemütigt. ich bin dann nichts weiter als ein zahlschwein und meine #herrin lacht über mich, weil ich sie bezahle und das normal nur leute tun, die sich dann aufmerksamkeit erhoffen.

ich weiß viele SMler haben eine anti-haltung gegenüber moneyslavery, aber ihr könnt es mich ja trotzdem wissen lassen, vielleicht habt ihr ja selbst erfahrungen.

liebe grüße von SklaveNick!
SklaveNick: also von daher ist es eher ein problem
sub sous: Dieser Thread passt zu mir, er ist nicht mehr der Jüngste. Es soll ja Dominas geben, die Verfügungsgewalt über das komplette Konto verlangen. Echt krass. Wird der #Sub dann noch als Wurm beschimpft, der froh darum sein kann, der verehrten Göttin das ganze Geld zu Füßen legen zu dürfen, hat das mit meiner Vorstel[...]
sub sous: warum gibt es sowas nicht umgekehrt? her mit der gleichberechtigung und emanzipation! :ncheeky-smiley-034:
Da kannst du mal sehen, wie diskriminiert die armen Männer sind
Eine kleine Idee zur #Erniedrigung der Sub

Ich stelle mir vor die Kleine in ein süßes #Kleid mit einem ganz knappen Röckchen zu stecken, mit ihr ins Einkaufszentrum zu fahren und ihr dann kurz vor dem Aussteigen das Höschen wegzunehmen.Naja und dann nur noch ab auf die Rolltreppe...oder die Galerie...oder...
Hexe Titamilu: *grins*Und wann soll dann die #Erniedrigung kommen.... ? froehlich:
Bullwye1970: Das geht natürlich nur, wenn #Sub mitspielt. Wenn sie sich dagegen wehrt und partout nicht aus dem Auto aussteigen wollte, würde ich sie selbstverständlich niemals dazu zwingen. Das Wohlergehen meiner Kleinen steht an allererster Stelle und letzlich zählt vor allem ihr Wille. Wer das nicht beachtet, zerbricht sie; das für d[...]
Carthago: ...................................
Warum es mich antörnt erniedrigt zu werden

Im normalen Alltagsleben bin ich ein sehr selbsbewußt auftretender Mensch, umsomehrmacht es mich in meinem s**ualleben an gedemütigt und erniedrigt zu werden, als Gegensatz zum Alltag eben. Als ich das erste Mal diese Neigung verspürte, war ich gerade in der Pupertät und hatte eine Klassenlehrerin die #dominant und gemein auftrat.Logischerweise war Sie nicht sonderlich beliebt, aber ich mochte Sie irgendwie. Später hatte ich eine Freundin mit der ich so allerlei anstelllte. Bei einem unserer Dates drehte Sie auf einmal den Spieß um und setzte sich auf mein Gesicht. Da Sie ein wenig mollig war hatte ich wirklich Schwierigkeiten mich zu befreien. Sie genoss sichtlich meine Hilflosigkeit, vorher war ja Sie diejenige die einiges zu ertragen hatte. Von da an wars vorbei mit meiner dominannten Stellung in unserer Beziehung, jetzt war ich derjenige der #lecken musste und #a*** penetriert wurde. Hat mir aber trotzdem Spaß gemacht so von Ihr behandelt zu werden, ansonsten war ja alles ok. Ein #paar Jahre später, die Beziehung war beendet, habe ich eine Domina besucht denn ich kam nicht mehr los von dieser Neigung. Nach der dritten Session mit den üblichen Spielen wie #Stiefel#lecken, Schläge auf den #Po, #Gewichte usw. meinte Sie nächstes Mal sollte ich was besonderes erleben. So war es dann auch, die bisher grösste #Erniedrigung sollte ich erfahren. Unter Peitschenhieben wurde ich gezwungen einen anderen #Sklaven, einem Mann so um die 50, or** zu befriedigen wärend er am Kreuz angekettet war. So etwas hatte ich noch nie gemacht und es viel mir sichtlich schwer das durchzuziehen.Allerdings habe ich seitdem auch Geschmack an dieser #Erniedrigung gefunden. Ich denke bei jeder #Erniedrigung, die ich bisher erfahren habe, bin ich über mich selbst hinausgewachsen, es ist der Reiz die #Erniedrigung ertragen zu müssen, der mich glücklich macht.
SklaveNick: ja, genauso ist es bei mir auch. ich kriege durch die demütigung gezeigt, dass ich nur ein #sklave bin.
sugar: sehr offen und schön geschrieben!!bei mir is es auch so, dass ich normalen alltag kein bisschen #devot bin. aber ich möchte im s**uellen gezeigt bekommen, dass ich nichts zu melden habe, ich möchte #erniedrigung spüren, benutzt werden! ich möchte mich fallen lassen und alle macht abgeben. und dabei wissen, dass dies trotzd[...]
Sklave von Jasmin: Auch ich habe mich erst vor kurzem mit meiner Partnerin darüber unterhalten, warum ich darauf stehe. Eigentlich hat meine #Herrin Ihren Spaß, sie lacht und befriedigt sich oder lässt sich von mir befriedigen, wärend ich gedemütigt werde und #leiden muss. Eigentlich bin ich doch nur der Depp und habe rein s**uell gesehen ni[...]
Branding....

*Nur mal darauf hinweis*.... **** Grüße,  Karin
Toy_Boy: Ich stell die Frage mal hier. Also ich hab damit ja nicht soviel Erfahrung genau so wenig wie meine #Herrin.Aber sie würde da ganz gerne mal was Ausprobieren. Um genau zu sein ihre initialen oder Monogramm das weiß sie noch nicht so richtig. Ich wollte mal fragen was für Drähte sich da am besten für machen bzw. wie die Z[...]
Ambtt: Einige Antworten kannst du hier finden: **** diversen Selbstversuchen mit Drähten rate ich ab. Lieber ein Brandeisen fertigen lassen. Mein Branding wurde mit einer Art Gaslötkolben gemalt. Gerade bei solchen langfristigen Dingen käme mir kein Laie ( und auch keine Lidl-Brandeisen ) an irgendwelche Körperstellen.
Verwirrt: Ganz ehrlich? Ich würde es bleiben lassen. Hab mir vor 5 Jahren aus Mutprobe ein heißgemachtes Feuerzeug auf den Arm gedrückt und die Narbe ist heute noch da. Ob man Narben als schlimm oder harmlos empfindet, ist dabei gleichgültig, aber es könnte einen doch eventuell den Rest des Lebens an Dinge erinnern die man vielleich[...]
Verbale Hiebe

#Submissivität und deren Empfindungen heben ja viele Gesichter, jeder erlebt dies anders. Ich will hier mal auf diejenigen eingehen, die nicht vordergründig masochistisch sind sondern sich ihren Kick eher im verbalen Bereich über das Organ Ohr holen. Auch hier steht ja ein weiter Bereich zur Verfügung. Er reicht von zart ins Ohr geflüsterten Aufforderungen oder Befehlen bis hin zu recht martialisch und laustark hingeknallten Schweinereien, die sich unter Umständen auch in s**uell motivierten Beleidigungen äussern können, bei denen sich unter Umständen auch Dom seinen Kick holen kann, falls er darauf steht. Was also kickt hier #Sub an? Wie wichtig ist das für Dom?
Devilyn: @Warda Lächel...klar hab ich körperliche Defizite, meiner Meinung nach , die mein Herr aber als schön empfindet... Er weiß aber um meine Verletzlichkeit, gerade in diesem Bereich . Würde er dieses Wissen ausnutzen, um mich zu demütigen, hätte das für mich nichts mehr mit meiner Art von #Demut zu tun. Ich w[...]
LotOfKnots: hallo Devilyn, hallo rosarium, ich verstehe Eure einwaende, aber ich sehe auch die motivation hinter der frage von Warda. Warda schreibt ja, dass das ziel ist, sich mit seinen koerperlichen maengeln zu akzeptieren. es ist also nicht entscheidend, ob sie veraenderbar sind oder nicht. nobody is perfect! das gilt fuer alle, auch fuer supermodels. [...]
Devilyn: hallo Devilyn, hallo rosarium, ich verstehe Eure einwaende, aber ich sehe auch die motivation hinter der frage von Warda. Warda schreibt ja, dass das ziel ist, sich mit seinen koerperlichen maengeln zu akzeptieren. es ist also nicht entscheidend, ob sie veraenderbar sind oder nicht. nobody is perfect! das gilt fuer alle, auch fuer supermodels. [...]
Fetisch?! Wie kommts?

Hallo Fetisch-Freunde!Mich würde mal interesieren wie oder was bei Euch den Fetisch ausgelöst hat. Ich denke es wird niemand als Latexfetischist geboren.Bei mir war es der Regenmantel meiner Tante. Diese Mäntel gibt es heute gar nicht mehr. Er war Goldfarben und ich denke aus **** wie sie in den frühen 80gern halt modern waren. Auf jeden Fall fand ich den Mantel sehr #geil.Ja,würde mich interesieren wie andere Fetis ihre Vorliebe entdeckt haben.MfG,Wetzlack
DevotDiva: Wetzlack

mich haben als kind schon immer polizisten fasziniert, die uniform, die strenge....

auf uniformen stehe ich noch heute :lol:

lgdd
Honkytonk: @ saphia

:zunge: :zunge: :zunge: :zunge:
Wetzlack: @ DivaFrauen und Uniformen...das hört man(n) ja öfter. Nun ja,meine Zeit beim Bund ist schon länger her. :blink:Hab neulich einen Bericht im Tv über Wolle-#Fetischisten gesehen. Wusste nicht das es Die auch gibt. Stehen auf Wolle am Körper...Pullis mit riesen Rollkragen usw.Ist aber mal ein sehr alltagstauglicher #Fetisch.M[...]
Weiberfetisch

Na Mädels, mal von #Frau zu #Frau und frisch aus dem Nähkästchen geplaudert, - wie ist das denn mit "Weiberfetischen"? Haben wir welche oder fällt das "Verfallen an besondere Reize" doch ausschließlich ins männliche Jagdrevier?Sicher LLL gefällt auch einigen #Frauen , aber ich denke es gibt bei uns noch einiges mehr was uns s**uell sehr reizt. Ich denke da z.B. an Uniformen und Anzüge (selbstverständlich die teuren Marken, gut geschnitten - nicht die zu kurz geratenen usw.)Souveräne Verpackung eines Kerls der etwas zu sagen hat, und ebenso leicht Mogelpackung, wenn der Inhalt dann eben doch nicht **** sich, finde ich ja den Mann an sich sehr anregend. Gut riechend, das Gesicht, lieber "verlebt" als zu glatt, in Augen die den Blick halten, Stimmen die nicht ins Wanken geraten wenn ich meine Grenzen teste... Das Weibchen in mir liebt Kerle mit Schutzfaktor 10, die hinlangen können und dies wenn nötig auch tun. Sie riechen nach Adrenalin, nach Männerschweiß und "Old Spice", sie haben breite Rücken und schmale Hüften und natürlich einen Knackar***. Was ist mit #Highheels? KLar, wir Faruen lieben Higheels bzw. #Schuhe sowieso, dass gehört doch eigentlich schon zum #Frausein dazu, also ein sogenannter "angeborener Fetisch" ergo dass zählt nicht wirklich, damit kommen wir ja schon auf die Welt, gell...Spass beiseite. Klar kaufe ich gerne #Schuhe und hab auch ganz viele, aber ist das ein Fetisch, immerhin habe ich durch meine #Schuhe keine s**uellen Lustgefühle?! Wie seht ihr das und was für Fetische habt ihr denn so?

LG Glamour
FruleinIronie: Neben meinen obigen Ausführungen ist es definitiv auch die Stimme, die bei mir nicht ohne Wirkung bleibt. Tonfall, Stimmlage, Wortwahl - das alles entscheidet (sicher unbewußt), ob aus dem chatten ein Realtreffen werden wird oder nicht. Über die Stimme läßt sich soviel transportieren; manche müssen das üben, an[...]
Devilyn: Also erstmal ging es hier ja um den #Fetisch.....Ergo...s**ualität die sich auf bestimmte Gegenstände richtet.....JutDann wurde das Thema ja etwas flexibel gehandhabt, und ausgeweitet, und es wurde auch genannt was Menschin total anmacht ....Jut... Herrje - wie bin ich bisher nur durchs Leben gekommen...!? - sich sauber halten - logo, a[...]
_Schatten11: Natürlich der Thron..*prospan anreicht*...was denn sonst? !
Yukimura

Morgen Leute,

habe heute eine fesselnde Bondage-Sendung von Haruki Yukimura gesehen. Da ich zu folgenden Fragen hier nichts gefunden habe und davon ausgehe, dass einige hier Erfahrung auf dem Gebiet haben, würden mich Eure Antworten sehr interessieren (und nicht nur die, sondern auch „Artverwandtes“ ist willkommen).

- Ist die Entstehung von Rettungsringen ein störender Nebeneffekt oder gewollt?

- Liegt der Reiz in der vollständigen Domination/Unterwerfung oder ist es mehr das „Umformen/Sich-zurecht-legen bzw. Sich-hergeben"?

- Ergibt sich dadurch nicht die Möglichkeit des großflächigen Stimulierens?

- Was treibt einen während dessen an – das Tun an sich, der Gedanke an das Nachher, der Lustgewinn des Partners oder….?

m.D.i.V.Amira
Gaggingmaster: Hallo Amira, da ich selbst #Bondage zu meinen Hauptleidenschaften zähle, möchte ich versuchen, Deine Fragen zumindest ein wenig zu beantworten. Ich gehe einmal davon aus, dass die von Dir gemeinte Sendung Japan-#Bondage (#Shibari / Kinbaku) zum Thema hatte. Der Stil des Japan-#Bondage unterscheidet sich doch deutlich von dem sog. Weste[...]
bdsm-1001-nights: Hallo Amira, im prinzip wurden schion ein #paar der wichtigsten Punkte zum Thema #Bondage angesprochen. Hier noch ein #paar Ergänzungen. Ein Fokus des Shibari/ Kinkabu liegt in dem Wechselspiel aus Stimulierung, Beengung und #Schmerz, wodurch auch meditative Erfahrungen gemacht werden können. Ein guter #Bondagemaster (jap. Mawashi) leg[...]
Amira_1: Hallo, Ihr Lieben, ich danke Euch sehr für diese interessanten Einsichten und neuen Denkanstöße. Ich hatte bisher eine nur sehr vage Vorstellung des Ganzen und konnte mir #Bondage für mich nicht wirklich vorstellen, stellte es mir sehr statisch, irgendwie freudlos und sehr speziell vor (Na gut, ich geb´s zu: Mehr was f[...]
Frage: Ist Dosenfutter schädlich?

Hier mal ne Frage - hoffentlich nicht schon 3* woanders gestellt. (Gibts eigentlich eine Suchfunktion hier im Forum?)

Also bei einem PET-Spiel kam ich auf den Trichter, dem kleinen unartigen Hündchen mal richtiges Dosenfutter zu verabreichen.

Der Mundgeruch war anschließend nicht zu verachten, obwohl das meiste im Napf blieb. (War ja gerade Diät angesagt)

Im nachhinein stellt sich nun aber doch die Frage: was ist eigentlich drin in so einer Dose Chappi, kann es giftig sein, schädlich?

Ecklig war ja das Ziel, das braucht ihr nicht mehr zu erwähnen
T0mc4T: Zu deiner frage, Ich möchte glauben gehört zu haben das bei der Firma Pedigree Menschen Qualitätskontrollendurchführen, mir wurden als Pet auch schon Leckerli der Firma gegeben und ich hatte keine Beschwerden.
Sissypet: Ich habe ein #paar bekannte aus dem Bereich Hundesport ect, eine Arbeitet direkt bei "einem bekannten Hersteller für Tiernahrung", die spricht öfters davon das sie etwa alle ein bis zwei wochen die Kontrolleure bei sich haben,weil die Konkurenz so groß ist und die Hersteller sich diese kontroleties gegenseitig regelmäßig [...]
Honkytonk: der nächste stufe ist dann mit #sub zum tierartzt gehenkomm zur uns in der praxis das kommt gut so ne angeleinte #sub und herrchen bleibt sachlich und nimmt gleich der impfpass mit

hihi
Verantwortlichkeit

Hallo @all,

gibt es hier Rechtskundige?

Mich würde interessieren, wer für Foreninhalte rechtlich verantwortlich ist, wenn auf Basis des Foreninhaltes etwas Ernsthaftes passiert.

Nicht nur in diesem, auch in allen anderen BDSM-Foren werden gelegentlich Statements veröffentlicht, die - vom Unkundigen für wahr genommen - geradewegs lebensgefährlich sind bzw. auch fast zielgerichtet zum Tod führen.

Klarer Weise ist in letzter Konsequenz immer der verantwortlich, der eine Handlung ausgeübt hat, die zu einer Katastrophe geführt hat.

ABER - wenn aus einem "Fach-Forum" die Anleitung dazu kam - oder ganz ba***, Unwissen als Tatsache veröffentlicht wurde - in wieweit sind die Betreiber/Mods dafür mitverantwortlich, wenn sie Falschinformationen stehen lassen?

Oder anders ausgedrückt: Wieweit muss man von Betreibern/Mods eines Fach-Forums (und ein BDSM-Forum ist ein Solches) erwarten, dass sie im Metier selber sattelfest sind und ggf. einschreiten?

Die originären Veröffentlicher der Beiträge selbst sind ja oft nicht fassbar (z.B. falsche Mail-Addy oder falsche persönliche Daten).

Auslösend für meine Frage waren Threads zum Thema "Strom" - aber es betrifft auch andere Threads, z.B. zum Thema "Atemkontrolle".

The_Whiper
The_Whiper: Hmmmm..... blumeberlin,

was konkret siehst du als Problem, wenn der Autor eines Beitrages auch für diesen verantwortlich ist und nicht die Forenleitung/Administration?

Das würde mich echt interessieren!

LG,The_Whiper
koru: Es stört mich ein bisschen, optisch, wenn unter meinen Beiträgen stets ein Spruchband auftaucht, wo drinsteht, dass sich irgendjemand davon distanziert.Denn so drückte man sich in diesem Forum aus.Das Forum xyz distanziert sich von dem Beitrag des Users blume, blablabla undsofort. Nein, das hat mir nicht gefallen und auch optisch sie[...]
The_Whiper: Hallo blumeberlin, ja, ich kann durchaus nachvollziehen, was du meinst. Mir ging es auch einzig und alleine um die rechtlichen Fakten in diesem Zusammenhang - um nicht mehr und um nicht weniger. Wie wir erfahren haben, ist da noch sehr viel unsicher und auf wackeligen Beinen, sehr abhängig vom Individuum des einzelnen Richters - spielt ja au[...]
Frage

Mal eine Frage an euch hab, die mir grade so im Kopf rumgeisterst!

Können minderjährige Subs, zb 16/17 Jahr alt in eine Session überhaupt einwilligen, oder ist #bdsm prinzipiell ab 18?

Ich meine, das Jugendliche s** haben ist ja völlig normal, aber darf man auch schon zustimmen zb. gepeitscht, geschlagen zu werden.

Zum Einen, wenns keiner weiß, interessiert es keinen, aber stellt euch vor ihr kommt ins Badezimmer und seht eure Tochter unter Dusche. Ihr Körper mit rotblauen St****en überseht. Was dann?

Justine
DinaDark: Ich nehm das mal als Zustimmung, Drakon.

Grüße

Dina
lia: @ DinaDark Wie gesagt meine Großeltern waren bei mir sehr mit einbezogen, daher wurde ich auch so erzogen, wie sie auch meine Mutter erzogen haben, nicht nachdem wie andere es für richtig hielten oder der Zeit angemessen war ! Also ist dieses “du bist aber jünger wie ich“ gebabbel egal. Des weiteren hat man mir beigebra[...]
DinaDark: Das ist doch das was ich schreibe, Lia: Du kannst das nicht so einfach nach Generationen aufteilen.Wir waren nicht als Ganzes anders als die Kinder es heute sind, sondern untereinander deutlich unterschiedlicher als im Vergleich zur Jugend von heute. Insgesamt hast du diese Suche nach dem Leben da draußen bei Teenagern aber nun mal durch all[...]
"Großes Wort" 24/7

Ich habe insgesamt 15 Jahre glücklich in 2 24/7 Ehen gelebt, kann nicht nachvollziehen, warum viele Subs den Dom sofort fürabgedreht halten, wenn er wieder so eine Beziehung sucht. Ich finde es kommt, darauf an, wie man 24/7 definiert - und das geht sehr wohl mit realistischen Vorstellungen. Schließlich kommt es darauf an, daß beide PARTNER auf ihre Kosten kommen. Warum viele Subs scheu, sich über dieses Thema auszutauschen oder stellen einen Dom (das ist nicht nur meine Erfahrung) gleich in die "absurde Ecke" - wenn eine Sub 24/7 nicht will, braucht sie Doms und Subs, die anders darüber denken, nicht gleich für verrückt zu halten
macciatto: Macciato, ich gebe Dir recht, daß 24/7 zunächst abschreckt. - Aber was hindert eine #Sub nachzuhaken, einen Dom alles zu fragen, seine Motivation dafür zu ergründen.. #Subs sind zweifellos intelligent genug, um schnell herauszufinden, ob sie es mit einem Spinner oder Fake zu tun haben. Korrigiere mich bitte, wenn du es anders [...]
Donatien: Ehrlich gesagt, kann ich mit 24/7 nicht wirklich etwas anfangen. :sad: Im realen Leben ist mir meine Erstsub als Partnerin auf Augenhöhe wichtig. Was für ein Leben wäre es, rund um die Uhr ein Hündchen um mich zu haben, mit dem eine erfüllte Unterhaltung nicht möglich ist. Wenn schon 24/7, dann bedeutet es für [...]
perlchen: Ich lebe jetzt seid 8 Jahren mit meinem Herrn zusammen aber ganz ehrlich, eine richtige 24/7 Beziehung haben wir nicht und kann ich mir auch nicht vorstellen.Wir lieben beide den s/m aber haben eine ganz "normale" Beziehung.Wenn er eine Session möchte bin ich gern und sofort bereit und wenn ich es möchte reize ich ihn halt solange bis er [...]
Welches Werkzeug für die #Strafe ?

Moin,

Sehe es so, Schmerzspiele sind etwas lustvolles und Bestrafungen fallen eher in den Ds Sektor.

Für Bestrafungen nehme ich eine spezielle #Peitsche, die nur dafür vorhanden ist. Jede andere #Peitsche ist für den Lustschmerz und so sieht subbi sofortm wenn die #Peitsche sichtbar ist..."er hat mich erwischt".Jetzt kann man sogar sanfter zuschlagen als sonst mit anderen #Peitschen, da subbi pures Adrenalin im Körper hat und daher nur Schmerz empfindet.

Wie macht ihr es ?

Gruß Snake
crow: Nunja, eigentlich wirkt Adrenalin eher schmerzstillend.
Snakewhip: Möglich, jedenfalls wird kein bißchen Endorphin aufgebaut und #sub empfindet daher 0 #Lust an der Aktion und bereut meist seinen Fehler.
Eloktofolder

Nicht anzuwenden bei Personen die einen Herzschrittmacher tragen oder am Herz erkrankt sind!!!

Welche Erfahrungen habt Ihr damit, welche Geräte verwendet Ihr.

Ich selbst bevorzuge Violet Wand und verschiedene Tensgeräte
xenium: Hab mich jetzt mal ein bisschen Umgeschaut! Es gibt einige Seiten bezüglich Violet Wands! Unteranderem eine Deutsches Unternehmen, dass alte Violetwands restauriert - ist aber nicht ganz billig!Bei dem Dollarkurs bekommt man aus einer Manufaktur aus den USA moderne und hochwertige Violet Wands mit ordentlicher Garantie und moderner Technik! I[...]
xenium: Hey,also einen Teil der Seiten kenn ich schon! Ich will natürlich einem alten Hasen seine Erfahrung nicht streitig machen,aber dank des Umrechnungskurses ist es nicht ganz so teuer. Was auch super ist: man kann sich die Farben bei Elektroden aussuchen, die Wands können für jedes Stromnetzt bestellt werden (ohne Aufpreis!) und die E[...]
xenium: ich werde mich auf die Suche machen : )
Dominanz bringt Befriedigung

huelle08: Und zwar allen beiden Partnern oder auch mehreren.
barb_c: jetzt macht mal halblang, ihr zwei rächer des universums, chhh....chhhh....chhh....chhhh.... "komm auf die dunkle seite, du. dort stänkert es sich so schön..." chhh....chhhh :tongue: schon auf die idee gekommen, dass das auch - im sinne des angeklagten - ein technischer faux-pas gewesen sein kann?was euch so selbstverständl[...]
Beherrschung der #Sub testen...

Hier was Nettes: #Sub muss sich hinknien. Aber so, dass der Körper in L-Form ist (d.h. Oberschenkel, #Hintern und Rücken bilden eine Linie). #Beine leicht auseinander. Dann muss #Sub die Fingerspitzen jeweils aufeinander legen und zwischen die Fingerspitzen kommen Cent-Stücke. Top bespielt #Sub jetzt an den empfindlichen Stellen. #Sub muss sich beherrschen, fällt eine der Münzen runter... oh oh... ohje...

LG, Mondal
paulet: Also ich finde die Idee gar nicht mal so schlecht... nur würde der #Sub das cent stück dann nicht "automatisch" fallen lassen!?

Sorry fürs Ausgraben des Themas... erkundige mich nur gerade und bin auf Ideenfang
Honkytonk: @ tergi


komm hier ich halte mal dein händchen musst nicht ängstlich sein kannst subbie doch festketten

armer tergi tröst tröst
Lady_Rashida: Hmm, inspirierend die Idee.
gefesselt schlafen

darf ich fragen, ob jemand hier schonmal in #fesseln schlafen musste und wie es euch dabei ergangen ist?
meinmunich: Hallo, ich höre das auch immer wieder von Subs "...ich möchte gerne #gefesselt schlafen, am liebsten verpackt und mit #Maske..." Da geht dann doch oft das Kopfkino mit einem durch. Als ich zuletzt Besuch hatte, kam das gleiche Thema, nach einer Reihe Fesselsessions kam die Nacht um die Ecke und wie er wollte, ab in den Lederbondagesack,[...]
corvus noctis: Also bei mir wird Subbie vorm Einschlafen fixiert. Jedoch nicht mit SeguFix o.Ä. sondern klassisch mit Handfessel, Kette und Schloss. Dazu schicke ich sie nochmal auf die Toilette (ich will ja nicht in der Nacht dreimal den Schlüssel rauskramen müssen) und erwarte dann ihre ausgestreckten Hände zur Fixierung. Die Handfesseln sin[...]
corvus noctis: ...weil dieser #Bdsm Dummsinn sich offensichtlich immer noch den Weg aus der Fantasiewelt in die reale Welt bahnt, nochmals:" An Arroganz und ahnungsloser Besserwisserei kaum zu überbieten... aber was soll ich dazu sagen, außer jedem seine Sicht der Dinge zu belassen. Ein Hoch auf die gelebte Toleranz der #Bdsmler! Man kann wohl davon a[...]
Schmerz

Wie viel muss ich als #sklavin genau aushalten bevor abgebrochen wird?
crow: Da stellt sich doch gleich eine weitere Frage.Hat ein sadistischer Zahnarzt bei einer Wurzelbehandlung an einem masochistischen Patienten eine Erregung?

(Oder erregt ihn vielmehr die gesetzliche Krankenkasse?)
crow: hihider ist gut. *gg*
dobby: vielleicht hast du deine antwort ja schon gefunden...war***einlich sogar!aber für mich war es doch sehr interessant die antworten zu lesen. mein Dom schätzt an mir sehr meine genauigkeit, deswegen wäre meine antwort eine gänzlich andere als die anderen. ich bin eine #sub, du bist eine #sklavin.für meine begriffsdefinition[...]
ponygames

Hallo gemeinde... es ist eine weile her dass ich diese spielchen schon gespielt habe... aber oft erinnere ich mich an mein erstes mal... ich wußte gar nichts davon und wurde überreascht... wer kennt es auch gut und möchte sich mit mir austauschen?

lg Kerstin
Askelon: Ich frage mich die ganze Zeit, ob hier das erste Scherzmitglied seine Postings füllt... Nick... Themen... Falls es nicht so ist entschuldige ich mich selbstverständlich...
Tja - Yoda würde jetzt wohl sagen..

Das herausfinden Du musst, junger Jedi.. :grinwech:
bdsm-1001-nights: :smile: :smile: :smile: Zurück zum Thema: Pony-Play ist bei uns ein zentraler Teil unserer Spiele. Teilweise fahren wir auch extra in die Natur (Z.B. Münchner Isarauen, Nordteil des Englischen Gartens oder bestimmte Urwälder im Alpenvorland), um Pony-Play zu spielen. Wir haben auch ganz schön viel Pony-Equipment, teilweise k&[...]
auweiiiia: hallo ich frage mich ob diese spiele eigentlich noch gespilet werden,... oder doch nicht? mein exfreund hatt mich mal in diese stellung gebracht und so konnte ich nur... musste ich es ertragen und kam schnell auf den genuß... wie geht es bei euch?

lg Kerstin
Diskussion: Two Column Tie

Hier darf zu der bebilderten Anleitung: "Two Culumn Tie" diskutiert werden.

Ich freue mich über Meinungen Anregungen etc.

Gruß

Askelon
Askelon: ein normaler "doppelknoten", wie er ueblicherweise ausgefuehrt wird, hat das problem, dass er sich unter belastung sehr eng zuzieht, und dann unter umstaenden nur noch mit der schere wieder zu oeffnen ist. seil ist ersetzbar, aber das waere doch schade... LotOfKnots Danke für den freundlichen und vor allen Dingen wichtigen Hinweis! Da hast D[...]
Askelon: @ GotFather

Das freut mich - denn so war es gedacht :brill:
Gaggingmaster: Ich denke auch, daß die Mühe, die hinter dem von Askelon initiierten Thread steckt, hervorgehoben und gelobt werden sollte.Dieses Engagement finde ich wirklich prima, und ich bin mir sicher, daß Einsteiger in das Thema #Bondage durch die Anleitung einige wertvolle Anreize werden abgreifen können.Ich persönlich verwende zw[...]
eine "nette" strafe- die zweite

Von einem anderen Thread inspiriert, eröffne ich mal meinen ersten Thread^^

Und zwar stell ich mir folgende Frage (die sich wohl vor allem an die dominanten/bestimmenden Parts richtet):

Folgende Situation: Subbie kennt ihren Dom schon einige Zeit, weiß mittlerweile ziemlich gut, wann er wie reagiert - auch unwillkürlich fängt sie an so zu agieren, dass die für sie gewünschten reaktionen folgen (sei es die gewünschte strafe oder ähnliches)

Nun, Dom is ja klarerweise auch nich dumm, und kommt so langsam drauf, durchschaut ihr "Spielchen"...

Wie würdet ihr reagieren? Ihr weiterhin die (gewünschte) Strafe geben? (haha, Wunschzetteldom-kandidat also? )Ihr ne andere Strafe geben?Oder ihr Verhalten komplett mit Ignoranz strafen?Sie direkt darauf ansprechen? etc.?

Eine andere Frage an die subbies:sagen wir, selbige Situation, aber ihr erkennt ein klein wenig eher, was ihr da (vlt. auch unbewusst) aufführt. wie fühlt ihr euch dabei? unterdrückt ihr das dann, habt ihr schuldgefühle, weil ihr dom nicht steuern wollt oder meint ihr "hat er selbst pech, wenn ers nicht merkt und sich eben so -steuern- lässt"
tanzende_banane: solche subs (incl. mir) wollen spüren können, dass dom ihnen über ist. egal, was sie machen, sie nehmen sich selbst etwas weg, wenn sie versuchen zu manipulieren und diese manipulation gelingt. denn dann ist sub dom über und nicht umgekehrt. seven, und genau das mein ich. einerseits heißts ja, subbie kann sich fallen las[...]
arabeske: Sari-Marie, danke für dein beispiel - das spart mir die schreibarbeit :smile: Für mich gibt es zum einen diese "spiel-mit-mir-rumkabbelei". Das habe ich oft am anfang gemacht, weil ich nicht genug bekommen konnte und das war keine manipulation, dafür war es zu leicht zu durchschauen und es waren auch keine "echten strafen". Genauso[...]
FunkendesMeeres: @tanzende Banane...manchmal kennt man einfach die falschen Leute @7/9da holt euch euer Problem ein...denn an sich hast du schon das Problem im Zweifelsfall zu akzeptieren das er auch wenn er Zweifeln mag eine Entscheidung getroffen hat... das Zweifeln an sich...wäre mehr als Grund.... :lol: denn ob mit Absicht oder nicht....spielt im Zweifel[...]
Max Mosley is back

Hallo liebe BDSM-Clubber,

über den Nahrichtenticker kam die Nachricht, dass der ehemalige FIA-Präsident Max Molsey doch wieder sein Amt antritt.

Zur Vorgeschichte: Mosley wurde heimlich bei einer BDSM-Orgie mit mehreren Prostituierten gefilmt, bei der sogar Nazi-Szenen nachgestellt wurden. Eine der Dominas war sogar die #Frau eines hohen englischen Secret Service Mitarbeiters, der daraufhin ebenfalls zurücktreten musste.

Nun wurde aber Mosleys SM-Spiele offiziell zu seiner Privatsache erklärt und er ist wieder zurück als Chef der FIA.

Die Frage bei dieser Nachricht ist: soll man sich jetzt freuen, weil SM-Spiele immer mehr zur Privatsache werden und darum nicht unbedingt ein Rücktrittsgrund für einflussreiche Persönlichkeiten sind (vor zwanzig Jahrn wäre dies noch undenkbar gewesen).

Oder soll man den Kopf schütteln, weil es andereseits auch kein Rücktrittsgrund mehr ist, wenn einflussreiche Persönlichkeiten die noch zeitnahen Greuel der Nazi-Herrschaft völlig unbedarft in ihre s**-Spiele miteinbauen.

LG
felixabc: Hallo,ich wollte nur darauf hinweisen, daß mir das Thema nicht unangenehm ist, sondern es geht mir am ar***e vorbei! Das sind zwei #Paar Schuh.Das wars oder wars das!Felix
Biker_M: @drakonDass die Frage "Warum es dazu kam" hierzulande im Geschichtsunterricht nicht erörtert wird, ist sicherlich ein Manko. Ich mag mich erinnern, dass wir in unserer Klasse lange Diskussionen mit unserm Lehrer führten. Auf eine allgemein Gültige Lösung kamen wir nicht, das ist klar, aber wir hatten Ansätze.Wenn Du mal wis[...]
Biker_M: @drakonIn diesem Fred geht\'s nicht um Volksverhetzung und wie das geschafft wird. Deshalb habe ich keine These reingestellt sondern ein Buch empfohlen.Ausserdem wenn Du etwas TV kuckst und die Reportagen über Hitler verfolgst, springt Dich die Antwort an.

bdsm-1001-nightsDas wars von mir mit OT hier.
Reale Sklaverei

Ist es es möglich dass Menschen wirklich real und bewußt ausgenutzt werden MÖCHTEN?

Sich WÜNSCHEN ausgenutzt zu werden, es gar als Erfüllung, als dienen ansehen.Dies WOLLEN und Ausnutzern regelrecht mehr oder weniger bewußt hinterherlaufen und sich anbieten.

Diese Frage stellt sich mir mittlerweile nach vielen Diskussionen und Gerichtsurteilen, wo letztlich gar nicht so eindeutig ist, ob der passive part nicht freudig mitgezogen hat jahrelang.

Arbeitssklaven zum Beispiel.

Es gibt Leute die unentgeltliches arbeiten beim Dom/ina als Kick empfinden, mit und ohne s**uelle Aktivität des dominaten parts.

Spreche nicht vom selbstverständlichen Helfen!!!Das betone ich hiermit ausdrücklich.

Sondern von echter kontinuierlicher Arbeitsleistung körperlicher und/oder geistiger Art auf Sklavenebene ohne Bezahlung.Gilt auch für ein bewußtes ausschlachten eines/r "sklaven/sklavin" im s**uellen Bereich.

Auch hier meine ich nicht die Szenenüblichen Vorführungen, sondern ein vom sklaven mitgewünschtes echtes Ausschlachten.

Inzwischen habe ich realisiert- und erlebt - es gibt Leute die es körperlich und psychisch bis ins Extreme heftigst wollen und dabei glücklich und zufrieden sind.Psychofolter als Stimulation sehr genießen können.Darum geht es mir bei meiner Frage ebenfalls nicht.

Sondern nur um das AUSNUTZEN einer/s #sub auf allen Ebenen.

#subs erklärten mir glücklich zu sein freiwillig endlos schuften zu DÜRFEN.Doch bei näherem Hinschauen waren die sehr unzufrieden.Ließen sich jedoch gerne weiterhin ausnutzen als Arbeitsvieh.

Die rechtliche Seite lasse ich außen vor denn Sklaverei ist **** geht um freiwillige Sklaverei.Nicht um erzwungene.Die spreche ich hier gar nicht an.

Das Problem gibt es ja nicht nur im #SM, sondern in Sekten auch.Da lassen sich intelligente, meist #devote Leute ausnutzen und WOLLEN es nicht anders.

Ausnutze wird gerne von #subs freiwillig angenommen, obwohl doch offensichtlich ist was da hinter den Kulissen geschieht.

Da muss doch der Wunsch nach "ausgenutzt werden" dahinterstecken?

Dies ist für mich als Freidenker immer noch schwer nachvollziehbar.

Auch wenn 1-Euro Jobber und Praktikanten ohne Bezahlung genauso ausgenutzt werden, ist das eine andere Ebene.Die machen es nicht freiwillig, sondern gezwungenermaßen, oder eben beruflich zweckbezogen.

Spreche von der einvernehmlichen Ausnutzung eines Menschen als Sklaven durch seinen - neuzeitlichen-Sklavenhalter.
KleeneLulu: Also, ich bekenne mich mal zu SM, der defintiv f****n einschließt

...denn die These, Smer f****n nicht, is mir so rein gar nix *gg*

Jeder, wie er mag...und *Lulu is halt mal eine von denen....


*Lulu
felixabc: hallo,ich bin dev/maso und als Putzsklaven benutzt zu werden liegt mir fern. Ist nicht meine Welt. Aber Du siehst ja daß viele Frauen über diese Schiene " ETWAS " erreichen. Ich mache SM mehr als 20 Jahre und habe auch überlegt diesen Kompromiss einzugehen. Aber ne. Wenn auf der anderen Seite ,der dominanten Seite nur das Ziele da i[...]
Webmaster: test
Schocktherapie

Mal was anderes !

Es wirkt nur das erste mal dann aber richtig!!!

Der/die zu bestrafende wird #nackt irgendwo #gefesselt(liegend stehend oder anders) egal es ist nur wichtig„es“ kann nicht weg.

Es wird ein Tauchsieder genommen und vor den Augendes Delinquenten angeschlossen.Wenn er dann richtig glüht und knistert werden die Augendes/der zu bestrafenden Person verbunden!!!

Ihr geht zum Kühlschrank holt Euch eine Flasche (Inhalt egal)die schon ein #paar Stunden im Eisfach gelegen hat.

Ihr benennt!! Die Stelle an dem der „Tauchsieder“ zu Einsatzkommen soll und drückt die Flasche an die Stelle.



Bedenkt bitte dabei!!! nicht Anwenden bei Personen die einenHerzfehler haben!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!



Last mich wissen ob Ihr ähnliches kennt oder schon selbst praktizipiertHabt!

In diesem Sinne

Leon_
berg1989: Na Hallo, Leon, die Idee mit dem Tauchsieder und dem Eis finde ich prinzipiel gut. Wenn alle zwei Partner wirklich die Grenzen ausgelotet haben, ist das eine subi Sache den Köper etwas vor zu spielen ohne Verletzung.Wenn aber dann die Partnerin aufgebaut werden muss naja? Und ich muss mich der Meinung von der Burgfrau anschließen, wenn[...]
Dragonlily: In meinem derzeitig Zustand würde ich sagen: nach dem Losbinden sollte sich Dom ganz ganz ganz warm anziehen und/oder die Laufschuhe schnüren und/oder schon mal die Feuerwehr rufen. Er würde dann die wahre Bedeutung von Heiland-in-Herne mal kennenlernen.

Just my 2 Geld
Askelon: @ Ronin - Vorsicht mit derartigen Behauptungen. @ Leon - kenne die Technik schon und finde sie mit dem passenden Partner gut - erinnert mich irgendwie an einen Film.. ich glaube das müsste der Punisher sein.. Im Film hängt er sein "Opfer" Kopfüber auf und hält ihm dann eine Schüssel mit Fleisch vor diese "bearbeitet" er d[...]
s**uelle Revolution, Stufe III

Hallo liebe BDSM-Clubber,

seit einiger Zeit wird in den Medien immer wieder diskutiert, ob wir aufgrund des starken Pornokonsum bei Jugendlichen derzeit eine neue s**uelle Revolution erleben, bzw. ob die seit den sechziger Jahren andauernde s**uelle Revolution nun in eine dritte Phase gekommen ist.

Die erste Phase soll demnach in den 60er Jahren des 20. Jhdts stattgefunden haben, als die Menschen, bedingt durch die Pille und den Bruch mit traditionellen Mustern anfingen, s** auch ausserhalb der Ehe und mit wechselnden Partnern zu machen.

Die zweite Phase soll Ende de 80er, bzw. zu Beginn der 90er eingetreten sein, als bedingt durch Aids die Menschen sich auch mit Spezialbereichen der s**ualität (a***verkehr, Homos**ualität, #Fetisch, #SM) auseinandersetzen mussten, was zum Aufblühen zahlreicher s**ueller Spezialszenen führte (z.B. BD#SM).

Eine neue s**uelle Revolution soll angeblich gegenwärtig stattfinden: bedingt durch den freien Zugang zu Pornos im Intertnet wird die s**ualität bei Jugendlichen immer stärker durch Pornos geprägt: Praktiken wie Dreier, Gangb***, a***verkehr, Fi**en oder Bukakee werden unter Jugendlichen (sowohl Jungs, als auch Mädels) immer stärker als normaler Teil der s**ualität wahrgenommen und entsprechend umgesetzt.

Auf Arte war dazu gestern eine interessante Reportage, die dem Phänomen der "Generation Porno" aber ziemlich ablehnend gegenüberstand ("Die Gefühle gehen verloren...", "Da ist doch keine #Lust ...", "Die Mädchen werden doch nur ausgenutzt...", "Eine ganze Generation stumpft ab...", etc.).

Wahrscheinlich schwebt Willhelm Reich (der grosse Theoretiker der s**uellen Revolution) auf Orgon-Wolke Sieben...

LG




:bang: :tongue: :brill:
dev: Hallo leo, mir gehts ja um was ganz Ähnliches und ich bin auch immer sehr kritisch. Ich denke man muss mit den Leuten gehen und auch ein bisschen darauf vertrauen, dass sich der richtige Weg findet (warte mal, bevor Du denkst, ich will sagen, wir sollen alles passiv hinnehmen). Ich hab den Artikel in Wikipedia gelesen. Es verwundert, dass &uu[...]
NEO68: Servus, dev

das ist doch ein Wort!Völlig einverstanden!

...war aber schon ein gutes off-topic!Da mag ich jetzt gar nichts mehr hinzufügen.

Ja, widmen wir und wieder dem s** – auch da hast Du vollkommen recht. :bang:

lg, leo
dev: ...war aber schon ein gutes off-topic! Okay, das tut mir leid. Es ist aber meiner Meinung nach auch nicht völlig aus der Reihe, denn meine Frage war ja, ob Ihr meint, dass wir in der Tat bereit sind für ein bewusstes Ausleben und damit auch Annehmen von Praktiken, die im allgemeinen Verständnis als unmor**isch oder menschenwidrig ang[...]
Araki Ausstellung

Hallo liebe Berliner,

in der Jablonka Galerie (Kochstr. 60) gibt es endlich die erste grössere Ausstellung mit den Bondage-Werken von Altmeister Araki. Einen Katalog zur Ausstellung soll es auch schon geben. Wenn man sich vorstellt, dass Araki ursprünglich als #Fotograf von SM-Magazinen begann und heute als einer der wichtigsten zeitgenössischen #Fotografen überhaupt gilt ist das schon wunderbar. Hier in München gab es vor zwei Jahren in der Pinakothek der Moderne auch schon eine Araki Ausstellung, die einfach wunderbar war, allerdings waren in München nicht nur seine Bondage-Bilder zu sehen, sondern auch seine Bilder von Menschen in Tokyo, die auch eine ganz eigene Magie versprühten.

Obwohl #Shibari und Kinkabu japanischen Ursprungs sind gibt es nicht wenige, die behaupten, die ganze Japan-Bondage Welle geht fast ausschliesslich auf Araki zurück.

Araki selber wird in Japan wie ein Popstar gefeiert. Das erstaunliche ist auch, dass in der Regel nicht er die Frauen zu den Shootings anspricht, sondern in Japan ihn die Frauen selber ansprechen, um von ihm #gefesselt und #Fotografiert zu werden. Ein Teil der Magie seiner Bilder besteht auch darin, dass in der Regel die Frauen zu Araki mit eigenen Vorstellungen kommen, wie sie #gefesselt und präsentiert werden möchten.

LG



:thief:
bdsm-1001-nights: Hallo Gaggingmaster, die Meinung der Dame in Ehren, aber wie Du schon selber schreibst ist es das Drama dieser Gesellschaft, dass immer mehr Menschen aus einer ignoranten Unwissenheit heraus sich irgendwelche Meinungen bilden ohne überhaupt informiert zu sein. Vor allem bei Araki ist die Empörung der Dame völlig unangebracht, da Ar[...]
Gaggingmaster: Hallo bdsm-1001-nights, Deine weiteren Ausführungen zu Araki sind als Ergänzung zu den vorangegangenen Postings sicher dienlich, denn ich denke, daß nicht jeder diesen Künstler kennt...Obwohl ich mich in zunehmendem Maße mit dem #Shibari auseinanderzusetzen begonnen habe, war mir Araki bis vor kurzem noch kein Begriff.Di[...]
bdsm-1001-nights: Hallo Gaggingmaster, was Du schreibst sehen wir genauso. Die ganze Idee von #Shibari udn Kinkabu ist eigentlich nur verständlich, wenn man auch das ganze meditative Energiesystem und am besten auch noch die japanische Spielart des Zen miteinbezieht. Ohne diesen Hintergrund bleibt #Shibari/ Kinkabu bloss ein x-beliebiges Fesselungssystem, aber[...]
Piercing der Klitoris

Eine Bekannte hat mich gebeten, hier mal nachzufragen, wer Erfahrungen mit einem Klitorispiercing hat. Sie trägt sich schon lange mit dem Gedanken, sich selbst Ihre Klitoris piercen zu lassen, findet jedoch kein Studio oder keinen Piercer, der es macht. Nun sollte man ja auch nicht jeden Quacksalber an diese Sache heranlassen, sondern nur jemanden mit Erfahrung. Vielleicht kann ja jemand einen erfahrenen Piercer(in) nennen, vorzugsweise aus dem Rhein-Main Gebiet. Ich bedanke mich schon mal im Voraus. Arkascha
fieberthermometer: wie das heisst kannst Du mir nicht sagen?
niandra: hallo arkascha, leider hast du nicht mit dazugeschrieben, mit welcher begründung genau dieses #piercing immer wieder abgelehnt wurde. kann es vielleicht sein, dass diese freundin eine sog. "schlupfklitoris" hat? also eine, die sich immer in der klitvorhaut versteckt? dann würde ich verstehen, warum NIEMAND das machen will. fall[...]
fieberthermometer: ich habe nicht geschrieben, das es bei Ihr abgelehnt wurde, sondern das viele piercer es allgemein ablehnen die Klitoris zu stechen. Meine Bekannte hat ausserdem keine Schlupfklitoris, sondern eher eine Monsterklitoris. Von dr Anatomie her würde es also locker gehen, mus also nur noch ein Piercer gefunden werden, der es macht. ich habe auch sc[...]