Professionelle #Domina in Österreich verurteilt

...........................
Briseis: Wie entsetzlich. Das ist auf so vielen Ebenen falsch. Man lässt eine gefesselte Person nicht allein, schon gar nicht mit einer Atemreduktion. Die Beschreibung in dem Bericht liest sich für mich wie eine ungewollte Beihilfe zum Suizid.
Old-Odin: ** off topic ** meine hochachtung der "tiroler tageszeitung" ausgerechnet in den tiefen schluchten von ösiland findet man objektive **** ist dem blatt gelungen einen sachlichen, objektiven beitrag zu verfassen.vollkommen frei von jedem erhobenen zeigefinger und scheinheiliger moral.ohne jede effekthascherei und die beliebten "bsp-fotos" zur [...]
Sylvia XXXXXXX: Hallo zusammen , Ich finde es immer wieder sehr lustig ,das Menschen was tun und dann zum Gericht laufen .Erst sich damit einverstanden erklären und andere sich einmischen ,die von dieser Art und Weise keine Ahnung haben .Das ist mit Dummheit kaum zu übertreffen .Da wird was aufgetischt was so nicht sein konnte .
fesseln mit #ketten an den händen

habe ne frage.. war #gefesselt an den händen danachhabe ich ziehen im arm und mein linker daumen kribelt komisches gefühl mache mirjetzt sorgen geht das wieder wegkann aber daumen bewegen

grüße sandy
SwitscherAC: Hallo #devote Sandy. Also, da mach dir mal keine Sorgen. Du hast dir einen Nerv durch die Kette gedrückt / gequetscht. Das regelt sich wieder, wird aber, je nach Fesseldauer eine geraume Zeit brauchen. Bei Fesselungen mit hartem Material, in diesem fall mit einer Kette, solltest du vorsichtiger umgehen und etwas weicheres unterlegen. Ein Band[...]
Bondage-Fotografie in Hamburg?

Also mein Mann wird beruflich für einige Zeit in eine andere Stadt (bis nach Bayern) versetzt. Für den Rest der Familie ist es völlig unmöglich mitzugehen, also wird er die Woche alleine dort sein und wir weiterhin hier in Hamburg.Da wir nun sehr auf #Fesseln stehen, habe ich mir überlegt, ob es nicht nett wäre, ihm ein #paar wirklich schöne und gute Fotos von seiner gefesselten #Frau (also mir) zu schenken, für die einsamen Stunden im fernen Süden.Wäre ein nettes Nikolausgeschenk.

Nun meine Frage, ich bin hier ja nicht die Einzige, die in Hamburg lebt: Kennt ihr hier gute Fotostudios, die solche Fotos machen? Im Internet habe ich schon ein wenig was gefunden, weiß aber dann natürlich nicht wie gut die sind. Und dann wäre noch wichtig, dass es Fotografinnen (also #Frauen) sind. Ich dachte ja schon an was nettes Erotisches, und da ist er sehr besitzergreifend. So soll mich kein anderer Mann sehen.

Weiß da vielleicht jemand hier Rat?
24/7 in Fernbeziehung?

Liebe Foristen und erfahrene 24/7er. Ich lebe seit knapp 2 Jahren in einer D/s Beziehung mit meinem Freund und Herrn Alexander. Leider leben wir rund 6 Bahnstunden voneinander entfernt (ich in Heidelberg, er in Berlin). Ich fahre in der Regel zweimal pro Monat für ein Wochenende zu ihm. Wenn ich bei ihm bin, bin ich dann jeweils die ganze Zeit in meiner Rolle als #Sklavin. Ein 24/2 Leben sozusagen. Sonst haben wir unter der Woche und an den daheimgebliebenen Wochenenden immer viel telefoniert und geskyped. Aber da hab ich mich nie so richtig als seine #Sklavin gefühlt. Seit ein #paar Wochen allerdings haben wir uns entschlossen das konsequenter durchzuziehen. Ich möche ganz einfach immer und ohne Unterbrechung seine #Herrschaft über mich spüren. Ob man eine 24/7 Beziehung auch als Fernbeziehung führen kann wissen wir nicht, wir wollen es zumindest mal probieren. Gibt es unter Euch jemanden mit ähnlichen Erfahrungen. Hat jemand schon mal erfolgreich so eine Beziehung geführt oder lebt sie sogar aktuell noch so. Dann wäre ich für alle möglichen Tipps und Ratschläge dankbar.Dazu muss ich aber wohl erstmal ein wenig erzählen, wie das mittlerweile bei uns so läuft. Wenn ich bei Alexander in Berlin bin, bin ich wenn wir bei ihm zuhause sind (er hat dort eine eigene Wohung) die ganze Zeit #nackt und bediene ihn den ganzen Tag von vorne bis hinten. Natürlich stehe ich ihm auch jederzeit zu seiner eigenen #Befriedigung zur Verfügung. Vor allem das #nacktsein hat mich anfangs vor große Schwierigkeiten gestellt, ich komme aus einem sehr prüden Haushalt, selbst meine beiden Vanilla-Exfreunde vor Alexander haben mich nie #nackt gesehen. Wir haben immer nur im Dunkeln und unter der Bettdecke miteinander geschlafen. Klingt verrückt, ich weiß, aber irgendwie bin ich so verklemmt erzogen worden.Für die Zeit, die ich nicht bei Alexander in Berlin, sondern in meiner WG (2 Jungs und ich) in Heidelberg bin haben wir jetzt gewissen Regeln vereinbart und Vorkehrungen getroffen:

1. ich habe striktes Orgasmusverbotdas ist für mich wirklich hart, normalerweise habe ich es mir mindestens einmal täglich selbst gemacht, also so gut wie immer vor dem Einschlafen eigentlichich halte es aber ganz gut durch, vor allem weil Alexander mich wirklich hart bestraft wenn ich mich nicht dran halte. Und er kriegt er immer raus. Er fragt mich einfach wenn ich ihn das nächste Mal in Berlin besuche. Und ich bin so eine schlechte Lügnerin, dass er mir sofort ansieht ob ich die Wahrheit sage oder nicht.

2. in meinem Zimmer habe ich immer #nackt zu seind.h. sobald ich mein Zimmer betrete muss ich sofort meine Kleidung ablegen

3. ich stehe unter ständiger Beobachtungdas funktioniert folgendermaßen: Zum Einen habe ich Alexander eine Ortungsfreigabe für mein Handy gegeben (eig. ist es offiziell sogar sein Smartphone, das von mir benutzt wird), d.h. er kann jederzeit prüfen wo ich mich gerade aufhalte. Natürlich habe ich das Telefon immer überallhin mitzunehmen. Diese Art der Überwachung hat mir erst Angst gemacht, aber ich liebe mittlerweile das Gefühl, immer in gewisser Weise von ihm kontrolliert werden zu können.Zum Zweiten haben wir in meinem WG-Zimmer eine relativ unauffällige, kabellose Überwachungskamera aufgestellt. Die ist mit Alexanders altem Laptop verlinkt, der mittlerweile bei mir im Zimmer steht und jetzt leider immer durchläuft. (das ist manchmal ein bisschen nervig, weil natürlich immer der Lüfter angeht, weil ich das Zimmer wegen des Kleidungsverbots natürlich ordentlich warm heize. Die Kamera hat es aber dafür wirklich in sich. Die funktioniert sogar im Dunkeln. Ich dachte früher, sowas hätte nur James Bond oder wäre zumindest unerschwinglich teuer, aber solche Kameras gibt für rund 200 EURO beim Elektronikversand. Jedenfalls kann Alexander mich dadurch, solange ich mich #nackt in meinem Zimmer befinde, immer beobachten wenn er will. Das Bild wird über das Internet live zu seinem Rechner oder sogar auf sein Smartphone übertragen. Auch nachts wenn ich schlafe. Das ist total aufregend und wirklich auch sehr einschränkend für mich weil ich nie weiß ob er mir gerade zusieht oder nicht. So kann er jedenfalls auch mein Kleidungsverbot in meinem Zimmer gut kontrollieren.

4. Außerhalb meines Zimmers, aber noch innerhalb der WG darf ich keine #Schuhe oder Socken tragen.Ich laufe also in der ganzen Wohnung immer nur barfuß herum. Zum Glück wohne ich in einer alten Wohnung in der in allen Räumen bis auf das Bad (sogar in der Küche!) nochTeppichboden verlegt ist. Und da unter uns eine indische Familie lebt, die anscheinend rund um die Uhr heizt, bekomme ich nicht so schnell kalte Füße, wie ich erst befürchtet habe. Komisch ist das allerdings trotzdem, da ich ja noch zwei Mitbewohner habe, die nichts von meiner BDSM-Beziehung wissen. Die haben schon etwas komisch geguckt, dass ich seit Beginn des Winters nur noch barfuß rumlaufe. Überhaupt kommt es seit dem Kleidungsverbot in meinem Zimmer vor, dass ich in der ganzen WG etwas sexier rumlaufe. Wenn ich nur kurz ins Bad oder in die Küche will, hab ich keine #Lust erst #Slip und #Jeans anzuziehen. Meist schlüpfe ich dann nur in ein leichtes Kleidchen. Die Jungs haben sich aber noch nicht beschwert, wenn sie mir in Flur oder Küche begegnet sind

5. ich muss mich zum Schlafen selbst fixierenDazu muss ich vorweg schicken, dass ich schon seit über 4 Jahren eigentlich jede Nacht in #Handschellen schlafe. Und zwar mittlerweile in südkoreanischen von Yuil, die haben innen eine Silikonbeschichtung, die sie sehr angenehm zum langfristigen Tragen machen. Ich habe so etwas wie einen #Handschellenfetisch. Habe mir schon zur Schulzeit welche zugelegt und mich damit stundenlang selbst #gefesselt. Normalerweise trage ich diese also vor dem Körper auch zum Schlafen und vor dem Einschlafen habe ich es mir dann immer mit der Hand oder meinem kleinen vibrierenden Freund selbst gemacht. Mittlerweile ist damit aber Schluß, erstens ist mir ja der Orgasmus verboten und zweitens schließe ich die #Handschellen mittlerweile jeden Abend mit einem Fahrradschloß ans Kopfende meines Bettes. Ich hab so ein IKEA Bett mit Stangen am Kopfende. Den Schlüssel für die #Handschellen lege ich außerhalb meiner Reichweite auf meinen Schreibtisch. Der Clou ist jetzt, dass das Fahrradschloß ein Zahlenschloß hat. Ich kenne zwar natürlich die Kombination, kann es aber nur öffnen wenn ich auch etwas sehen kann. Also erst wenn die Sonne aufgegangen ist oder mein Lichtwecker angeht. Das war allerdings SEHR gewöhnungsbedürftig. Die ersten 3-4 Nächte habe ich wegen der ungewohnten Armhaltung kaum geschlafen, dann hab ich mich aber dran gewöhnt und ich schlafe jetzt wieder durch. Nicht gewöhnen kann ich mich aber daran, dass ich die ganze Nacht meinen Körper nicht berühren kann. Nicht nur zwischen Beinen auch sonst wenn mal was juckt oder so.Das krasseste bei dieser Sache ist für mich aber ein ganz anderer Aspekt. Ich kann nämlich meine Zimmertüre nicht abschließen. Es gibt schlicht keinen Schlüssel dafür. Natürlich würden meine Mitbewohner niemals ohne Anzuklopfen und Bestätigung meinerseits einfach in mein Zimmer kommen, schon gar nicht nachts. Aber allein die Gewissheit, dass jederzeit einer von ihnen hereinkommen könnte, während ich #nackt und angekettet im Bett liege macht mich mir einerseits riesige Angst und erregt mich andererseits fast noch mehr. Ich denke immer, vielleicht verwechselt mal einer nachts betrunken die Türe oder sowas. Vor allem weil mir beim Schlafen im Lauf der Zeit meist die Decke verrutscht und ich morgens eigentlich immer bis zur Hüfte unbedeckt daliege. Ich kann ja die Decke nicht wieder hochziehen.

Der Beitrag wird jetzt langsam etwas lang, ich lasse deshalb jetzt mal ein #paar weitere Details wie das Begrüßungsritual über die Kamera oder das Dildo-Deep-Throat-Training weg und hoffe jetzt erstmal auf Kommentare und Ratschläge.Dazu schreib ich noch schnell ein #paar Fragen auf:

Lebt jemand von Euch (oder hat gelebt) selbst in einer 24/7 Fernbeziehung?Habt Ihr noch weitere Ideen, wie mein Herr mich aus der Ferne kontrollieren oder demütigen kann?Kennt Ihr ein Vibro-Ei oder ähnliches, das man per Handy steuern könnte?Kennt jemand eine zuverlässige Methode wie ich mir den Würgereiz beim DT abgewöhnen kann? Bisher übe ich nur regelmäßig mit einem recht flexiblen Dildo, aber ich mach nur langsam Fortschritte.

Liebe Grüße,Klara
Victoria Dohle: Er ist schon älter und viel unterwegs. Wenn er im Haus ist, bin ich natürlich bekleidet
samsam: Dass man im Bad mal nackt ist oder morgens bzw abends im Bett und auf dem Weg dahin ist sicher ganz normal - den ganzen Tag über also beim putzen kochen waschen bügeln Fernsehen Chatten - eher nicht und ich hätte das als Kind sicher sehr befremdlich gefunden.
Leylaunie: @raihnaich sehe es so wie samsam. In einigen Situationen ok, aber permanent! Doch lieber nicht. Ich hätte als Kind (und die Zeitspanne iSt ja ziemlich groß und nicht nur solange wie Kinder noch nichts mitkriegen) meine Eltern nicht ständig nackt sehen wollen.

Justine
Fragen vom Anfänger

Hi,ich als Neuling hätte da mal ein #paar Fragen. Ich denke mal jeder kennt das wenn man frisch in dieses Gebiet rein geflutscht öhm gerutscht ist. Man ist neugierig und will Erfahrungen sammeln. Bei mir ist das nicht anders, aber ich habe da eher ein #paar Fragen bezüglich der Kaufberatung von dem ein oder anderen Zeug. Also ich hoffe ich bin hier im richtigen Unterforum.

Und zwar durchforste ich amazon schon eine ganze Weile nach einem #Knebel, habe da auch schon das ein oder andere im Visier, allerdings würde ich vorher gerne wissen worauf man denn achten sollte beim dem Kauf?

Mal zur nächsten Frage, hat wer Erfahrungen mit Anal#Plugs? Bzw. gibt es da bestimmte die man empfehlen kann? Hier sollte ich kurz anmerken das ich nicht viel Geld dafür ausgeben möchte, daher frage ich mich ob solch ein Teil auch für 10€ was taugt. Oder mal eine andere Frage, #Dildo oder #Plug? Wobei beides ja unterschiedliche Sachen sind...

Das war es auch fürs erste, danke schon mal!
sub sous: Ich weiß nicht, ob ich Amazon in solchen Fällen empfehlen würde. Mit Bewertungen halten sich die Käufer von #Knebel und Co. dort eher zurück . Und wenn sich ein Mann dort zu einem #Plug äußert, dann gerne mit der Einleitung: "Meine Freundin sagt, dass er sich gut anfühlt ..." Ich habe einen aus Edelstahl u[...]
Auster1981: Hmm... ich würde auch eher die Empfehlung abgeben auf die Qualität zu schauen, nicht in erster Linie auf den Preis. Gerade bei Amazon schwirrt da bei den diversen Anbietern so einiges an richtigem Billigkrempel rum, das schon als Gesundheitsgefährdend einzustufen ist. Artikelfoto und Beschreibung helfen da oft nicht viel weiter bei d[...]
Schiava38: mit ballknebeln hab ich superschlechte Erfahrungen gemacht. Die kommen nämlich nicht so gut wenn man weinen muss und es einem die Nase verstopft. Wenn du dir einen #plug zulegst, egal welches Material vergiss das gleitgel nicht.

LG Schiava
Bondage/Trost/Enthusiasmus

Vielleicht würde sich der folgende Beitrag eher für einen Blog eignen, aber ich stelle ihn trotzdem mal hier rein ...

seit vielen Jahren ist Bondage so ziemlich die einzige Konstante in meinem emotionalen Leben. Das war schon lange so, bevor ich es zum ersten mal praktizieren konnte - mit einem Klassenkollegen. Ich weiß nicht, warum und wie und auch nicht einmal wann das alles angefangen hat, aber es begleitet mich (fast) seit ich denken kann.

Um nicht falsch verstanden zu werden: es macht mein Leben nicht aus, dieses ist vielfältig was die Interessen, Beschäftigungen etc. angeht. Ich gehöre auch keiner wie immer gearteten Szene an.Trotzdem: Wenn es mir nicht gut geht stellt Bondage so ziemlich das einzige dar, was in all den Jahren konstant da war. Fast jederzeit konnte ich (als Kunsthistoriker, wohlgemerkt) mich für die Ästhetik gefesselter Frauen begeistern, wo sonst nichts mehr war. Fast immer konnten mich damit verbundene Gedanken abfangen, ja trösten. Wo alles andere oft schal wird, schnell langweilt - selbst eine Nebensächlichkeit wie das Verhältnis von der Hautfarbe einer Frau zu Farbe und Material der Fesslung könnte mich zu Vorträgen animieren (wenn mir denn dann einer zuhören würde).

Daneben habe ich für jede denkbare Art von SM-Lifestyle ganz und gar nichts übrig, fand mich darin nicht wieder. Als ich vor nun auch schon fast vielen Jahren übers Internet begann, die BDSM-Welt besser kennen zu lernen, fand ich so manches US-amerikanischer Herkunft, das mich ansprach: Love Bondage ... TUG's ... Bondage pure and simple ... DiD-Situationen in Film und Fernsehen ... kindisch? Ich weiß nicht ... Kindheitserinnerungen, vielleicht. Was gab es damals anders, als irgendwelche Krimiserien, um eine gefesselte Frau zu sehen? Man sah noch nicht einmal nackte Beine auf der Straße!

Was ich davon ausgehend fragen wollte (um einen Forumsbeitrag zu rechtfertigen):gibt es hier irgendjemand, der das nachvollziehen kann? Bondage, ganz ohne Lack und Leder, und ohne Sex ...oder bin ich einfach doch der Sonderling, als der ich mich mein Leben lang fühlte? (Falls dem so wäre: Immer gern ...)
Auster1981: Niemand ist alleine. Deine Gedanken kann ich strukturell nachvollziehen, ich erkenne einiges von mir selbst darin wieder. Ich fessle und schlage gerne Männer, sehe sie gerne nackt und auf Knien vor mir, aber habe dabei kein Interesse an sexuellen Handlungen. Der ganze "SM-Lifestyle" (an dieser Stelle kann man sich über die Definition des[...]
Katenanto: Vielen Dank für Eure Antworten Auster: Ja, das klingt wirklich ganz ähnlich, auch das mit den Krimis/Fantasyfilmen. Deine Frage ist sehr gut, nix von Schlafdefizit ... mal sehen, ob ich sie beantworten kann, ist nämlich nicht ganz so leicht.Mein Interesse bezieht sich wohl vor allem auf die Ästhetik. Auch auf die Neugier, die [...]
Auster1981: Naja, auf andere Weise konnte man ja vor so 15 Jahren rum kaum halbwegs unauffällig dazu kommen gefesselte Personen zu betrachten. Da war das Internet vor allem in ländlichen Gegenden auch noch nicht so ausgebaut, da musste man schon andere Lösungsansätze finden. Und Filme/Serien waren da eigentlich das einfachste und unauff&aum[...]
Ideen zur bestrafung meiner Subie

Hallo,

such neue Ideen wie ich meine Subie be#strafen kann. Was jetzt nicht geht ist Peitschen oder schlagen, das hat sie nicht gerne. Jetzt kommt sicherlich von euch, das es dann genau die richtige #strafe für sie. Aber ich bin der Meinung das man auch einer #Sklavin nicht gehen ihren willen schmerzen oder in meinem Fall auspeitschen/schlagen sollte.

Habt ihr noch gute Vorschläge wie ich sie noch be#strafen kann?

GrußStener
kleinenici: oh ja ignorieren ist scheiße :nightmare:
tumirnix: Ich mag es #Klammern und #Gewichte an Brustwarzen und Schamlippen und dann ignorieren.


Hat eine sehr eindringende Wirkung.
GentleDomination: Wie wäre es mit Strafen, die sich direkt an die unerfüllt Pflicht anlehnen, z.B. Kleidung nicht wie befohlen angezogen --> Lass sie eine Zeit lang ohne Kleidung rumlaufen oder fessel sie so dort, wo es ihr unangenehm ist, aber nichts passieren kann z.B. Balkon, privater Garten, nachts auf einem Parkplatz wo wenig Leute vorbei kommen, [...]
Spielzeugempfehlung für Anfänger

Moin zusammen

Ich habe ja schon das eine oder andere mir zugelegt, aber im Bereich #fesseln bin ich noch sehr unschlüssig. Habt ihr Erfahrungen mit diesen "Startersets"? Wo ich hin will sind erstmal Hand#fesseln evtl. noch eine Spreitzstange. Vor allem, wo bezieht Ihr Eure Sachen her, natürlich nur qualitativ Hochwertig.

Danke für Eure Hilfe.
kstenluder: ich finde diese Sets für den Anfang in Ordnung. Es ist ja auch eine Kostenfrage, wenn du dir alles gleich in superhochwertig kaufen willst....... Ich empfand aber gerade diese Hand- und Fußßfesselsets als sehr unflexibel und das Gefühl des "Gefesseltseins" stellte sich aufgrund der schlechten Verarbeitung nicht ein. Lieber e[...]
Dire Wolf: Die Frage die ich mir grade stelle ist: in wie weit betrachtest du dich als Anfänger? wenn du grade die ersten geh versuche machst muss man wohl wirklich sagen das der Preis wohl eine wesentliche Rolle spielen sollte, sicher du kannst losgehen und dir den Teuersten Kram kaufen den es gibt aber da ist die frage wirst du es langfristig benutzen?[...]
Da Wst: An sich ist es eine Frage des persönlichen Geschmacks und der damit verbundenen Spielweisen. Wenn du auf #Leder stehst, dann wären Manschetten eine gute Wahl. Wenn du dich in der Fesselung wehren und/oder dich richtig reinhängen willst, dann sind die Startersets eher nicht zu empfehlen. Laut meinen ehem. Subs sind die dafür zu u[...]
.... was wirkt effektiver ...

Hallo

Bin erst seit kurzem hier und hab mich ein bißchen umgeschaut und muss sagen da gefällt es mir und da bleib ich.

Mein erster Beitrag in diesen Forum wäre gleich mal eine Frage an Doms & Subs., die jede(r) aus ihrer Sicht beantworten kann/soll

Welche Bestrafung haltet ihr für effektiver, eine körperliche oder eine seelische Züchtigung ? Ganz besonders interessieren mich eure Begründungen.

mit einen saloppen Tschüs der Painmaster :nn65:
Leylaunie: Was genau beinhaltet denn alles eine seelische Züchtigung?

Justine
nidor: also was meiner meinung nach die schlimste bestrafung ist , die kitzelfolter im gefesselten und wehrlosen zustand gekitzelt zu werden kann eine unerträgliche qual werden und bei manchen (mir :shame: ) bis zum orgasmus füren was mich zu meinem zweiten vorschlag bringt die zwangsentsaftung für männer ist das einer der grö&sz[...]
Fuyo: [...] /Mod-on hallo Fuyo, ich wuerde Dich bitten, Dir noch einmal die agb durchzulesen, die Du bei Deiner anmeldung akzeptiert hast, bevor Du weitere aehnliche beitraege verfasst. LotOfKnotsModerator /Mod-off ich nehme an du bezihst dich auf diese beiden punkte der AGBS * Gewalt verherrlichende Posts* Das Verbreiten von FSK18 Material in Bild[...]
Würgen

Wir sind seit 15 Jahren glücklich verheiratet und rutschen mehr oder weniger in Richtung #SM.Das geht los bei #Bondage der Brüste, wobei Sie es sehr schätzt, wenn ich Ihre Brüste binde und sie dann quasi mit Zügeln reite, ddie Zugkraft, die ich dann aufwende, darf schon heftig sein.

Der Grund, warum ich hier schreibe, bzw. mich angemeldet habe ist folgender:

In letzter Zeit findet meine #Frau gefallen daran in gefesselter Haltung gewürgt zu werden. Wir mußten bis dato aber festellen, das ein #Halsband oder ein Seil da nicht unbedingt die richtigen #Utensilien sind.Wir wären also dankbar für ernsthafte Tips wie man dieses Badürfniss zur Maximalgranze effektiv befriedigen kann, sei es Stellungen oder Utensil.

Im Idealfall könnten wir uns einen erfahrenen Bondagisten vorstellen,der uns auf die Idee bringt, wie man eventuell gleichzeitig die Brüste sehr stramm binden könnte und den Hals abschnürt.Ich spreche hier nicht von leichtem würgen, meine #Frau hat sich selbst schon so stark in das #Halsband gelegt, das Sie mir quasi aus den Latschen gekippt ist, deswegen wären wir also für proffessionelle Tips dankbar.Da sie auch an den Schamlippen einiges an Zugkraft vertragen kann, eventuell auch eine Kombination Schamlippe-Hals.

Achso, bevor ich es vergesse: Der Hauptgrund meines Ansinnens ist eigentlich die Tatsache, das ich meiner #Frau da gerne geben will, was Sie mag, ich aber gleichzeitig Bedenken habe wegen Gesundheitsschädigung.Ein Gedanke der uns auch sehr reizen könnte: Wir führen live vor wovon wir reden und lassen uns dann zu böseren Taten anreizen.Da wäre noch etwas: Meine #Frau kann sehr viel #Schmerz aufnehmen, wenn Sie die Gelegenheit hat, diesen weiter zu geben, wir könnten deswegen auch interessiert sein jemanden kennen zu lernen, der gerne hart von Ihr angefasst wird, da ich selbst diesem absolut gar nichts abgewinnen kann, Ihr aber gerne die Möglichkeit geben würde, dies weiter zu forcieren.
Lou: ... es nicht auch immer ganz drauf an, wie jemand gebaut ist, wenn man mit der hand würgt? dh der hals des einen, die hände des anderen?ist das nicht eher ne ganz individuelle sache, anatomisch gesehen? wie wäre es denn eher mit mund und nase gleichzeigtig zuhalten, das ist nicht so gefährlich wie "zudrücken"?
Andre_2: [...] Bedenken habe wegen Gesundheitsschädigung. [...] Glück auf, vorab muss ich sagen, dass ich selber mit den Praktiken des "Würgens" bislang keinerlei Erfahrungen habe.Wenn ich darüber nachdenke, schließe ich mich aber deinen/ euren Bedenken bezügllich einer möglichen Gesundsheitsschädigung an. Von daher[...]
Leylaunie: Andre generell kann alles gefährlich sein.laut meine Mama das Internet, laut meiner Oma das Autofahren man sollte eben alles nicht ohne verstand ausführen.wir stehen aufs würgen aber nur mit der Hand und mit augenkontakt. Mit Seil wäre es auch für uns nichts! Das fällt dann in meinen Augen darunter, etwas ohne versta[...]
Yukimura

Morgen Leute,

habe heute eine fesselnde Bondage-Sendung von Haruki Yukimura gesehen. Da ich zu folgenden Fragen hier nichts gefunden habe und davon ausgehe, dass einige hier Erfahrung auf dem Gebiet haben, würden mich Eure Antworten sehr interessieren (und nicht nur die, sondern auch „Artverwandtes“ ist willkommen).

- Ist die Entstehung von Rettungsringen ein störender Nebeneffekt oder gewollt?

- Liegt der Reiz in der vollständigen Domination/Unterwerfung oder ist es mehr das „Umformen/Sich-zurecht-legen bzw. Sich-hergeben"?

- Ergibt sich dadurch nicht die Möglichkeit des großflächigen Stimulierens?

- Was treibt einen während dessen an – das Tun an sich, der Gedanke an das Nachher, der Lustgewinn des Partners oder….?

m.D.i.V.Amira
Gaggingmaster: Hallo Amira, da ich selbst #Bondage zu meinen Hauptleidenschaften zähle, möchte ich versuchen, Deine Fragen zumindest ein wenig zu beantworten. Ich gehe einmal davon aus, dass die von Dir gemeinte Sendung Japan-#Bondage (#Shibari / Kinbaku) zum Thema hatte. Der Stil des Japan-#Bondage unterscheidet sich doch deutlich von dem sog. Weste[...]
bdsm-1001-nights: Hallo Amira, im prinzip wurden schion ein #paar der wichtigsten Punkte zum Thema #Bondage angesprochen. Hier noch ein #paar Ergänzungen. Ein Fokus des Shibari/ Kinkabu liegt in dem Wechselspiel aus Stimulierung, Beengung und #Schmerz, wodurch auch meditative Erfahrungen gemacht werden können. Ein guter #Bondagemaster (jap. Mawashi) leg[...]
Amira_1: Hallo, Ihr Lieben, ich danke Euch sehr für diese interessanten Einsichten und neuen Denkanstöße. Ich hatte bisher eine nur sehr vage Vorstellung des Ganzen und konnte mir #Bondage für mich nicht wirklich vorstellen, stellte es mir sehr statisch, irgendwie freudlos und sehr speziell vor (Na gut, ich geb´s zu: Mehr was f[...]
Fesseln und Kitzeln

Wie mein Name ja auch schon ein wenig verrät habe ich eine besondere Vorliebe: Tickling. (natürlich interessiere ich mich auch für vieles Andere, bin aber davon besonders fasziniert)Einen älteren Thread gibt es zwar schon, da in diesem aber schon mehrere Monate nichts mehr geschrieben wurde und ich hoffe das Thema etwas mehr anzuschneiden, erlaube ich mir diesen neuen Thread aufzumachen.

Im alten Thread war die Resonanz dem gegenüber eher negativ, ist ja auch sehr speziell und ausserdem wird es von vielen als nur unangenehm empfunden. Ich selbst kann dazu sagen dass ich sehr kitzlig bin und es mir trotzdem nicht nur als Kitzler sondern auch als Kitzelopfer "gefällt". Ich versuche einmal zu beschreiben was mich daran fasziniert: Eine gefesselte Person auszukitzeln ist auch Kontrolle. Mit wenigen einfachen Bewegungen und Berührungen kann man jemanden dazu bringen zu zappeln und die Kontrolle zu verlieren. Man kann dies in der Intensität von sanft bis gemein variieren. Das was als Opfer sehr intensiv ist, wenn man gekitzelt wird ist dass man sofort versucht dem zu entrinnen, wenn man dies aber nicht kann ist man kaum in der Lage diesen einfachen kitzelnden Berührungen zu widerstehen und verliert die Kontrolle über sich.

Ich hoffe es ist mir ein wenig gelungen zu beschreiben was an dieser speziellen Vorliebe interessant sein kann. Mich würden jetzt die Meinung anderer Teilnehmer dem gegenüber interessieren.Könntet ihr euch so etwas Vorstellen? Oder habt ihr schon Erfahrungen gemacht? Hat die Beschreibung ein wenig Interesse geweckt?

Was mir aufgefallen ist bis jetzt ist dass es eher Männer sind die sich dafür Interessieren und darüber äussern. Also wäre ich auch sehr an den Meinungen weiblicher User interessiert. Könntet ihr euch vorstellen gekitzelt zu werden oder wäre es für die dominanten Frauen hier interessant jemanden auszukitzeln.

So jetzt bin ich mal gespannt ob sich Leute finden die #Lust haben sich darüber zu äussern oder die das Thema interessant finden.

mfG
naomirocks: najaaa....ich finde "kitzeln" ist für mich weniger eine Bestrafung oder erregend!aber hey...nur weil ich nicht kitzelig bin muss das ja net heißen das es anderen net gefallen darf aber das #fesseln find ich gut *grins*das ist doch schon mal was :brill:
alterMannDOM: najaaa....ich finde "kitzeln" ist für mich weniger eine Bestrafung oder erregend!aber hey...nur weil ich nicht kitzelig bin muss das ja net heißen das es anderen net gefallen darf aber das #fesseln find ich gut *grins*das ist doch schon mal was :brill: ok, #fesseln wär perfekt, ob das nicht kitzelig sein stimmt, läßt sic[...]
Kleine_Maus: Das Auskitzeln wäre für mich alles andere als anregend. Ich kann das schon so nicht ausstehen und wäre ich dabei #gefesselt, so hätte eine Session schnell ein unschönes Ende.LGKleine Maus
Deep Throat und NS

Für meine Exsub war es sehr erniedrigent ( sie lag #gefesselt auf dem Bett, mit dem Kopf über dem Rand weit nach hinten gebeugt. So konnte ich sie tief oral nehmen und das auch bis zu Anschlag und das immer wieder bis ich gekommen bin. Sie wollte danach was zu trinken haben und ich habe mit NS nachgespült das hatte Sie grnicht erwartet.Leider ist Sie beruflich in eine andre Stadt gezogen................. :sad:


Wie denkt Ihr darüber???
Luluken: Jagdwolf, hmmmm....*grübel* Jetzt wo Du´s sachst...irgendwas is mir bisher aufgefallen, aber ich kam und kam nich drauf. Aber jetzte...jaaaaaaaaaa --- Kyana, nee, verwechselt nich, wo´s doch die ein oder andere Gemeinsamkeit gibt. Jawohl, musste nur genau hinsehn *gg* --- Tom, nööö, is mir nich so wichtig,[...]
unterDir36: Meine #Herrin hat das mit nem #Dildo gemacht oder es von anderen machenlassen. Ihren Sekt gabs immer:-)
Honkytonk: und wer von euch beide zieht jetzt um oder nein du hast dein #herrin nicht mehr weil du hier ein neue suchst

fazit deep throat und pipi machen geht am ende schief aus not gezwungen zieht eine der beide kandidaten in ein neue stadt
Spanking gefesselt

Spanking sollte meiner Meinung nach nur gefesselt praktiziert werden. Die Bewegungsunfähigkeit der #sub ist doch da am interessantesten. Oder wie seht ihr das?
gefesselt schlafen

darf ich fragen, ob jemand hier schonmal in #fesseln schlafen musste und wie es euch dabei ergangen ist?
meinmunich: Hallo, ich höre das auch immer wieder von Subs "...ich möchte gerne #gefesselt schlafen, am liebsten verpackt und mit #Maske..." Da geht dann doch oft das Kopfkino mit einem durch. Als ich zuletzt Besuch hatte, kam das gleiche Thema, nach einer Reihe Fesselsessions kam die Nacht um die Ecke und wie er wollte, ab in den Lederbondagesack,[...]
corvus noctis: Also bei mir wird Subbie vorm Einschlafen fixiert. Jedoch nicht mit SeguFix o.Ä. sondern klassisch mit Handfessel, Kette und Schloss. Dazu schicke ich sie nochmal auf die Toilette (ich will ja nicht in der Nacht dreimal den Schlüssel rauskramen müssen) und erwarte dann ihre ausgestreckten Hände zur Fixierung. Die Handfesseln sin[...]
corvus noctis: ...weil dieser #Bdsm Dummsinn sich offensichtlich immer noch den Weg aus der Fantasiewelt in die reale Welt bahnt, nochmals:" An Arroganz und ahnungsloser Besserwisserei kaum zu überbieten... aber was soll ich dazu sagen, außer jedem seine Sicht der Dinge zu belassen. Ein Hoch auf die gelebte Toleranz der #Bdsmler! Man kann wohl davon a[...]
Wie findet Mann eine Herrin

Ich habe mir sehr viele Anzeigen, in sehr vielen Foren angeguckt.Und immer sind die Männer die devoten (häufig Zahlungsbereiten), die absolut in der Unterzahl zu den Frauen sind.Was ist der Grund? Trauen sich die Frauen nicht, oder schreiben die Männer nur um ihre sexuellen Bedürfnisse zu befriedigen (sicher ich habe auch sexuelle Bedürfnisse, aber an erster Stelle kommt doch, ob man sich mag, ich habe auch schon eine Frau #gefesselt weil sie es mochte und ich sie liebte) oder sind wir Männer eifach psychologisch abhängiger von den Frauen als die Frauen von den Männer?
katje: Es ist ganz natürlich dass eher die Männer den dominanten Part einnehmen...siehe Berufsleben...
Für mich ist es ganz natürlich im Berufsleben Männern Anweisungen zu geben. 70% der Führungspositionen in unserem Unternehmen mit mehr als 1500 Mitarbeitern sind von Frauen besetzt - bis hin in die Spitze.
Jochine: @SalomoniasIch bin auch eine Frau und eine Führungskraft im Job. Und es werden immer mehr, auch in "Männerberufen". Daran sollte man das wirklich nicht festmachen...
dunkleVersuchung: Für mich ist es nicht relevant welche Position die Frau in ihrem Beruf hat, denn es ist nicht unbedingt aussagekräftig wie sie im Privatleben eingestellt ist.
Anleitung: Two Column Tie

Hallo Freunde,

ich habe mich dazu entschlossen hier für alle Bondage-Interessierte eine kleine Anleitungs-Serie einzustellen.

Sicherlich nichts für die Profis unter euch, sondern eher für den neugierigen Einsteiger.

Die Bilder sind alle FSK frei gehalten d.h. diesbezüglich sollte es keine Probleme geben.

Ich habe eine GROßE bitte:Ich werde hier im Forum extra ein zugehörigen Thread eröffnen in dem diskutiert, kritisiert, gefachsimpelt oder was auch immer werden kann - doch bitte postet NICHT hier (wegen der Übersicht)

Diskussion: Two Column Tie

Danke Euch !!

Askelon

Vielen Dank auch an meine Seraphim

Askelon: So sieht dann der fertige "Two Column Tie" aus.

Die Schleife ist Absicht und kann natürlich auch kürzer oder länger ausfallen - je nachdem was Mann oder Frau vorhat.



Askelon: Wichtiger Hinweis: Wenn alles richtig gemacht wurde, sind die Pulsadern "frei" d.h. es ist möglich den kleinen Finger dazwischen zu schieben. Dies ist wichtig, damit die Hände weiter durchlutet werden und einem langem "Spielspaß" nichts im Wege steht. Ich freue mich über Meinungen, Anregungen, Gedanken, Kritik, Wüns[...]
Askelon: Hier noch ein #paar hilfreiche und wichtige Usertips: LotofKnots schreibt: ein normaler "doppelknoten", wie er ueblicherweise ausgefuehrt wird, hat das problem, dass er sich unter belastung sehr eng zuzieht, und dann unter umstaenden nur noch mit der schere wieder zu oeffnen ist. seil ist ersetzbar, aber das waere doch schade... ein "doppelknot[...]
eine "nette" strafe- die zweite

Von einem anderen Thread inspiriert, eröffne ich mal meinen ersten Thread^^

Und zwar stell ich mir folgende Frage (die sich wohl vor allem an die dominanten/bestimmenden Parts richtet):

Folgende Situation: Subbie kennt ihren Dom schon einige Zeit, weiß mittlerweile ziemlich gut, wann er wie reagiert - auch unwillkürlich fängt sie an so zu agieren, dass die für sie gewünschten reaktionen folgen (sei es die gewünschte strafe oder ähnliches)

Nun, Dom is ja klarerweise auch nich dumm, und kommt so langsam drauf, durchschaut ihr "Spielchen"...

Wie würdet ihr reagieren? Ihr weiterhin die (gewünschte) Strafe geben? (haha, Wunschzetteldom-kandidat also? )Ihr ne andere Strafe geben?Oder ihr Verhalten komplett mit Ignoranz strafen?Sie direkt darauf ansprechen? etc.?

Eine andere Frage an die subbies:sagen wir, selbige Situation, aber ihr erkennt ein klein wenig eher, was ihr da (vlt. auch unbewusst) aufführt. wie fühlt ihr euch dabei? unterdrückt ihr das dann, habt ihr schuldgefühle, weil ihr dom nicht steuern wollt oder meint ihr "hat er selbst pech, wenn ers nicht merkt und sich eben so -steuern- lässt"
tanzende_banane: solche subs (incl. mir) wollen spüren können, dass dom ihnen über ist. egal, was sie machen, sie nehmen sich selbst etwas weg, wenn sie versuchen zu manipulieren und diese manipulation gelingt. denn dann ist sub dom über und nicht umgekehrt. seven, und genau das mein ich. einerseits heißts ja, subbie kann sich fallen las[...]
arabeske: Sari-Marie, danke für dein beispiel - das spart mir die schreibarbeit :smile: Für mich gibt es zum einen diese "spiel-mit-mir-rumkabbelei". Das habe ich oft am anfang gemacht, weil ich nicht genug bekommen konnte und das war keine manipulation, dafür war es zu leicht zu durchschauen und es waren auch keine "echten strafen". Genauso[...]
FunkendesMeeres: @tanzende Banane...manchmal kennt man einfach die falschen Leute @7/9da holt euch euer Problem ein...denn an sich hast du schon das Problem im Zweifelsfall zu akzeptieren das er auch wenn er Zweifeln mag eine Entscheidung getroffen hat... das Zweifeln an sich...wäre mehr als Grund.... :lol: denn ob mit Absicht oder nicht....spielt im Zweifel[...]
Reale Sklaverei

Ist es es möglich dass Menschen wirklich real und bewußt ausgenutzt werden MÖCHTEN?

Sich WÜNSCHEN ausgenutzt zu werden, es gar als Erfüllung, als dienen ansehen.Dies WOLLEN und Ausnutzern regelrecht mehr oder weniger bewußt hinterherlaufen und sich anbieten.

Diese Frage stellt sich mir mittlerweile nach vielen Diskussionen und Gerichtsurteilen, wo letztlich gar nicht so eindeutig ist, ob der passive part nicht freudig mitgezogen hat jahrelang.

Arbeitssklaven zum Beispiel.

Es gibt Leute die unentgeltliches arbeiten beim Dom/ina als Kick empfinden, mit und ohne sexuelle Aktivität des dominaten parts.

Spreche nicht vom selbstverständlichen Helfen!!!Das betone ich hiermit ausdrücklich.

Sondern von echter kontinuierlicher Arbeitsleistung körperlicher und/oder geistiger Art auf Sklavenebene ohne Bezahlung.Gilt auch für ein bewußtes ausschlachten eines/r "sklaven/sklavin" im sexuellen Bereich.

Auch hier meine ich nicht die Szenenüblichen Vorführungen, sondern ein vom sklaven mitgewünschtes echtes Ausschlachten.

Inzwischen habe ich realisiert- und erlebt - es gibt Leute die es körperlich und psychisch bis ins Extreme heftigst wollen und dabei glücklich und zufrieden sind.Psychofolter als Stimulation sehr genießen können.Darum geht es mir bei meiner Frage ebenfalls nicht.

Sondern nur um das AUSNUTZEN einer/s #sub auf allen Ebenen.

#subs erklärten mir glücklich zu sein freiwillig endlos schuften zu DÜRFEN.Doch bei näherem Hinschauen waren die sehr unzufrieden.Ließen sich jedoch gerne weiterhin ausnutzen als Arbeitsvieh.

Die rechtliche Seite lasse ich außen vor denn Sklaverei ist **** geht um freiwillige Sklaverei.Nicht um erzwungene.Die spreche ich hier gar nicht an.

Das Problem gibt es ja nicht nur im #SM, sondern in Sekten auch.Da lassen sich intelligente, meist #devote Leute ausnutzen und WOLLEN es nicht anders.

Ausnutze wird gerne von #subs freiwillig angenommen, obwohl doch offensichtlich ist was da hinter den Kulissen geschieht.

Da muss doch der Wunsch nach "ausgenutzt werden" dahinterstecken?

Dies ist für mich als Freidenker immer noch schwer nachvollziehbar.

Auch wenn 1-Euro Jobber und Praktikanten ohne Bezahlung genauso ausgenutzt werden, ist das eine andere Ebene.Die machen es nicht freiwillig, sondern gezwungenermaßen, oder eben beruflich zweckbezogen.

Spreche von der einvernehmlichen Ausnutzung eines Menschen als Sklaven durch seinen - neuzeitlichen-Sklavenhalter.
KleeneLulu: Also, ich bekenne mich mal zu SM, der defintiv f****n einschließt

...denn die These, Smer f****n nicht, is mir so rein gar nix *gg*

Jeder, wie er mag...und *Lulu is halt mal eine von denen....


*Lulu
felixabc: hallo,ich bin dev/maso und als Putzsklaven benutzt zu werden liegt mir fern. Ist nicht meine Welt. Aber Du siehst ja daß viele Frauen über diese Schiene " ETWAS " erreichen. Ich mache SM mehr als 20 Jahre und habe auch überlegt diesen Kompromiss einzugehen. Aber ne. Wenn auf der anderen Seite ,der dominanten Seite nur das Ziele da i[...]
Webmaster: test
Schocktherapie

Mal was anderes !

Es wirkt nur das erste mal dann aber richtig!!!

Der/die zu bestrafende wird #nackt irgendwo #gefesselt(liegend stehend oder anders) egal es ist nur wichtig„es“ kann nicht weg.

Es wird ein Tauchsieder genommen und vor den Augendes Delinquenten angeschlossen.Wenn er dann richtig glüht und knistert werden die Augendes/der zu bestrafenden Person verbunden!!!

Ihr geht zum Kühlschrank holt Euch eine Flasche (Inhalt egal)die schon ein #paar Stunden im Eisfach gelegen hat.

Ihr benennt!! Die Stelle an dem der „Tauchsieder“ zu Einsatzkommen soll und drückt die Flasche an die Stelle.



Bedenkt bitte dabei!!! nicht Anwenden bei Personen die einenHerzfehler haben!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!



Last mich wissen ob Ihr ähnliches kennt oder schon selbst praktizipiertHabt!

In diesem Sinne

Leon_
berg1989: Na Hallo, Leon, die Idee mit dem Tauchsieder und dem Eis finde ich prinzipiel gut. Wenn alle zwei Partner wirklich die Grenzen ausgelotet haben, ist das eine subi Sache den Köper etwas vor zu spielen ohne Verletzung.Wenn aber dann die Partnerin aufgebaut werden muss naja? Und ich muss mich der Meinung von der Burgfrau anschließen, wenn[...]
Dragonlily: In meinem derzeitig Zustand würde ich sagen: nach dem Losbinden sollte sich Dom ganz ganz ganz warm anziehen und/oder die Laufschuhe schnüren und/oder schon mal die Feuerwehr rufen. Er würde dann die wahre Bedeutung von Heiland-in-Herne mal kennenlernen.

Just my 2 Geld
Askelon: @ Ronin - Vorsicht mit derartigen Behauptungen. @ Leon - kenne die Technik schon und finde sie mit dem passenden Partner gut - erinnert mich irgendwie an einen Film.. ich glaube das müsste der Punisher sein.. Im Film hängt er sein "Opfer" Kopfüber auf und hält ihm dann eine Schüssel mit Fleisch vor diese "bearbeitet" er d[...]
Araki Ausstellung

Hallo liebe Berliner,

in der Jablonka Galerie (Kochstr. 60) gibt es endlich die erste grössere Ausstellung mit den Bondage-Werken von Altmeister Araki. Einen Katalog zur Ausstellung soll es auch schon geben. Wenn man sich vorstellt, dass Araki ursprünglich als #Fotograf von SM-Magazinen begann und heute als einer der wichtigsten zeitgenössischen #Fotografen überhaupt gilt ist das schon wunderbar. Hier in München gab es vor zwei Jahren in der Pinakothek der Moderne auch schon eine Araki Ausstellung, die einfach wunderbar war, allerdings waren in München nicht nur seine Bondage-Bilder zu sehen, sondern auch seine Bilder von Menschen in Tokyo, die auch eine ganz eigene Magie versprühten.

Obwohl #Shibari und Kinkabu japanischen Ursprungs sind gibt es nicht wenige, die behaupten, die ganze Japan-Bondage Welle geht fast ausschliesslich auf Araki zurück.

Araki selber wird in Japan wie ein Popstar gefeiert. Das erstaunliche ist auch, dass in der Regel nicht er die Frauen zu den Shootings anspricht, sondern in Japan ihn die Frauen selber ansprechen, um von ihm #gefesselt und #Fotografiert zu werden. Ein Teil der Magie seiner Bilder besteht auch darin, dass in der Regel die Frauen zu Araki mit eigenen Vorstellungen kommen, wie sie #gefesselt und präsentiert werden möchten.

LG



:thief:
bdsm-1001-nights: Hallo Gaggingmaster, die Meinung der Dame in Ehren, aber wie Du schon selber schreibst ist es das Drama dieser Gesellschaft, dass immer mehr Menschen aus einer ignoranten Unwissenheit heraus sich irgendwelche Meinungen bilden ohne überhaupt informiert zu sein. Vor allem bei Araki ist die Empörung der Dame völlig unangebracht, da Ar[...]
Gaggingmaster: Hallo bdsm-1001-nights, Deine weiteren Ausführungen zu Araki sind als Ergänzung zu den vorangegangenen Postings sicher dienlich, denn ich denke, daß nicht jeder diesen Künstler kennt...Obwohl ich mich in zunehmendem Maße mit dem #Shibari auseinanderzusetzen begonnen habe, war mir Araki bis vor kurzem noch kein Begriff.Di[...]
bdsm-1001-nights: Hallo Gaggingmaster, was Du schreibst sehen wir genauso. Die ganze Idee von #Shibari udn Kinkabu ist eigentlich nur verständlich, wenn man auch das ganze meditative Energiesystem und am besten auch noch die japanische Spielart des Zen miteinbezieht. Ohne diesen Hintergrund bleibt #Shibari/ Kinkabu bloss ein x-beliebiges Fesselungssystem, aber[...]
hanfseil / sisalseil selbst veredeln

Ich möchte gern mal ausprobieren Sisal-/Hanfseil (ist das eigentlich das selbe?) zu veredeln und würde gern mal wissen wie ihr das macht. Habe von Bekannten schon mal irgendwann die grobe Anleitung gehört, also kochen, Fasern abbrennen und dann irgendwas reinschmieren, meine Bekannten nehmen Bodylotion. In dem Forum **** wird dazu Schuhwachs genommen.

Mich würden mal eure Erfahrungen und Tipps interessieren und vor allem wie man es ganz genau macht. Also wieviele Stunden kochen, wieviele Meter Seil auf wieviele Liter Wasser, was muss man beim Abbrennen beachten und womit schmiert ihr das Seil ein? Muss man sonst noch auf Dinge achten?Joah, und falls ihr jetzt noch Antworten habt, zu Fragen, die ich vergessen habe zu stellen, immer her damit

Freue mich auf eure Antworten,noctifer
Satubirbesar: Hi noctifer,

Habe die URL zwar in diesem Thema schon mal gepostet, aber auf:

gefesselt.info

finest Du eine Anleitung zum Seil-Veredeln. Auch der Unterschied zwischen Sisal (ein Faser aus Agaven) und Hanf wird erklärt.


Greetz Satu
Erniedrigende Aufgaben

Was mußtet Ihr für erniedrigende Aufgaben machen?

Ich mußte schon mal in Strumfhosen für meine #Herrin im Garten Blumen umtopfen in strömenden Regen, oder im Minnikleid das Auto putzen.Was habt Ihr erlebt, bin mal gespannt!

Swenjadevot
Subastian: Also mich machen Erniedrigungen auch #extrem Geil. Allerdings ist das immer so ne Sache... ich habe zwar ne Geile Phantasie im Kopf die immer und immer wieder kommt, aber traue mich nicht wirklich diese Real umzusetzen. [...]Diese Phantasie macht mich wahnsinnig geil, allerdings war bisher die Angst davor größer, so dass es bisher eine P[...]
Subastian: Also mich machen Erniedrigungen auch #extrem Geil. Allerdings ist das immer so ne Sache... ich habe zwar ne Geile Phantasie im Kopf die immer und immer wieder kommt, aber traue mich nicht wirklich diese Real umzusetzen. [...]Diese Phantasie macht mich wahnsinnig geil, allerdings war bisher die Angst davor größer, so dass es bisher eine P[...]
LotOfKnots: ja, Subastian, man kann drueber sprechen. wir sind aber kein forum, um sich gegenseitig mit bildchen, geschichten oder beschreibungen aufzugeilen. dafuer gibt es andere. fsk18-details sind hier nicht zulaessig. am besten liest Du Dir noch einmal die agb durch, die Du bei Deiner anmeldung bestaetigt hast. gruss, LotOfKnots[...]
#erniedrigung in längerer Partnerschaft?

wie funktioniert #erniedrigung eigentlich zwischen zwei menschen, die sich schon gut kennen? gibts da überhaupt noch #erniedrigung?

irgendwann hat man doch einen zustand erreicht, an dem einem fast nichts mehr peinlich ist vor dem anderen. oder dinge, die einen überwindung gekostet haben, tun das irgendwann nicht mehr, weil man sie schon öfter gemacht hat. dinge, die früher igittipfui waren, machen mittlerweile spaß.

joah, von daher meine frage: wie funktioniert #erniedrigung/demütigung in langen/längeren partnerschaften?

ich würde mich freuen, wenn ihr mir von der ein oder anderen erfahrung berichten würdet
Sanara: @ barb

jedes wort von dir ein genuss! bitte lerne nie, dich kurz zu fassen
barb_c: Sanara

:smile: :brill:

ok, mach ich. danke übrigens....
LotOfKnots: claire50 da wir Deinen partner nicht kennen, ist es schwierig, darauf eine allgemeingueltige antwort zu geben, ohne ihn einschaetzen zu koennen. ich wuerde es in einer solchen situation am einfachsten finden, ihm kleine signale auszulegen, dass Du in diese richtung tendierst: - ein buch zum thema, das Du gerade liest, liegt "zufaellig" offen rum[...]
Selbstfesselung

Ich habe mich über etliche Jahre öfter mal selbst #gefesselt (allerdings nicht professionell mit #Handschellen und so was)- es erregte mich, den Gürtel zu schließen und die Handgelenke winzuwickeln. Allerdings hielt sich der Spaß am #gefesselt-sein in Grenzen. Auch sonst bin ich eher #aktiv, jetzt frage ich mich- habe ich da nurals "Auto-Dom" gehandelt?
Petruchio: Eben darum habe ich ja davon angefangen- ich hatte ja schon drei oder vier "echte" Begegnungen, und da bin ich gar nicht "sub". Gefährliche Sachen hätte ich nie ausprobiert, da bin ich zu feige dazu- oder auch nur Sachen, wo ich möglicherweise nicht mehr rausgekommen wär.Die Erregung stellte sich bei mir eben beim Akt des Fessel[...]
uranella: Vielleicht macht es dir Freude mal ein #Korsett auszuprobieren. Dein Körpergefühl verändert sich in erstaunlicher Weise. Und gegen das Gefühl der Langeweile läßt sich auch was tun: setz dich ins Auto, fahr in den nächsten Supermarkt und kauf ein #paar Kästen Getränke ein -- du wirst staunen!
dancing_in_the_dark: Petruchio; ich denke, es ist dir " langweilig" weil dann, nach der Fesselung ja nichts mehr mit dir geschieht. Es fehlt der Partner bei Autoerotik. Wenn du gefesselts bist kannst du dich dann auch schlecht selbst beglücken, du liegst;stehst;hockst eben da und es geht nicht weiter. Versuche eine Partnerin/ einen Partner zu finden und probiere[...]
Welches "Toy"?

Hallo zusammen,

mich würde interessieren, welche #Toys, welches Zubehör eurer Meinung nach zu einer guten Fesselung gehören?

Ich bevorzuge zum Beispiel Kabelbinder und einen Knebelball. Ich habe aber auch nichts gegen Halstücher oder Baumwollseide. Wobei ich die Erfahrung gemacht habe, dass die Models mit Tüchern oder Baumwollseilen zufriedener sind, weil diese nicht so sehr einschneiden.

GrüßeMark
tobias1977: In erster Linie Fesselmanschetten und Seile.Für mal Spotane Aktion geht auch mal kurz die harten und kalten #Handschellen. Die benutze ich, aber nur ganz selten mal.Kabelbinder habe ich auch schon ausprobiert, aber gefällt mir nicht nur optisch, sondern generell nicht. Ich finde, es muss halt auch was fürs Auge sein und schön [...]
Traeumelein: Handschellen: Machen Druckstellen und AuaKabelbinder: Keine Ahnung, kenn ich nichtBaumwollseile: Optisch schön, angenehm im Gefühl wenn sie gut geknotet sind und nicht verrutschenKetten: Sehr schön von der Optik, der Phantasie, der Berührung (kalt), der Geräusche. Ohne Ledermanschetten zuviel Aua und Druckstellen, wenn es s[...]
Novemberrain: Also für mich als Subbi, sond Hanfseile und auch Juteseile eigentlich die Nummer eins...Manchmal kommen dann aber auch Bondagetape oder #Ketten zum zuge, ebenso wie diverse ledermanschetten....für den Körper aber... Seile auf nackter Haut.. jawoll!*g*
#Erniedrigung und Co....

Ich selbst stehe viel mehr als mir lieb ist auf #Erniedrigung, Ohrfeigen, Demütigungen und so weiter. Aber wie kriege ich diese Leidenschaft mit einem klarem Kopf unter einen Hut?Wie bitte kann ich einen Mann in die Augen sehen oder gar lieben, der mich bis aufs übelste beschimpfen, erniedrigen, demütigen, benutzen etc darf. Ich finde bei diesem Thema verhält es sich ganz anders als z.b. einer Bondagesession oder den üblichen Schlagabhandlungen... Oder?Ich bin übrigens neu hier und mir gefällt die Seite.

Ciaodie unerzogene
s_m_bond: Ich bin richtig froh, zufällig in diesen Club gestolpert zu sein. Nach der landläufigen Meinung über #BDSM hätte ich nie damit gerechnet, so viel Gefühl hier zu entdecken.Meine Träume bewegen sich seit Jahrzehnten in den Bereichen #gefesselt, erniedrigt, benutzt werden und dienen. #Latex, #Fetisch, leichte Züchtig[...]
Bitter: Für mich ist Demütigung und #erniedrigung nicht gleichzusetzen mit Beschimpfungen! Beschimpfungen ist eine Art der Demütigung/#erniedrigung und ob man dies geben will oder hören will muss jeder für sich selbst entscheiden. Für mich geht Demütigung weit über die Beschimpfung hinaus. So ist z.B. für mich [...]
Pizzman: Die Bedürfnisse der Seele sind nie zu leugnen. Irgendwann kommen die hoch. Deswegen vielleicht hast du auch andere Bezihung wo du dieses dir holst und dann doch zu deinem Mann/Freund gehst wo du in seine Augen schauen kannst. "Spiel"; da frage ich mich ob die Leute einen Drehbuch in der Hand haben. Die Rollen sind klar. Warum gibt sich eine [...]
Befreiungsaktion

Ich lese immer wieder was zu machen ist, wenn subbie #gefesselt ist und einen Absturz (Kreislauf und so weiter) hat. Wie subbie am besten #gefesselt wird und womit.Welche haken, welche knoten und so weiter….

Mir kam jetzt mal der Gedanke, was wohl ist, wenn Dom einen Zusammenbruch hat. Was ist, wenn Dom zum Beispiel einen Herzinfarkt bekommt? Also eine lebensbedrohliche Situation eintritt.

Wie kann subbie sich befreien, wenn ihrem Dom etwas zustößt?


Mal ein Beispiel:Subbie ist an einem Gestell (Andreaskreuz, Streckbank, Bett…..) #gefesselt, womöglich noch Arme und #Beine weit auseinander.Dom dreht sich um und will was holen. Knickt mit dem Fuß um und stößt sich beim Fallen so feste am Kopf, dass er bewusstlos wird. Er blutet auch stark aus einer Kopfwunde. Was nun??? Wie kommt subbie frei???

Ich weiß, ist jetzt alles was an den Haaren herbeigezogen. Aber wie kann sich subbie jetzt befreien, wenn Dom echt mal was zustößt?


Liebe Grüßeteddy
bdsm-1001-nights: Hallo Sir Maverick, auch Dir herzliche Grüsse. Zu dem, was Du schreibst: um sich bei privaten BDSM-Sessions via Web-Cam Filmen zu lassen braucht man einfach eine entsprechende Veranlagung (sprich: Exhibitionismus) Auch braucht man dazu einen ziemlich grossen technischen Aufwand. zwar kennen wir BDSM-Leute aus der Szene, wo tatsächlich s[...]
Burgfrau: Hallo,

Mir bereitet die Phantasie von rubenslady immer noch Vergnügen..Die entsetzte Oma in der Türe, einfach der Gedanke!Ja, das Gedächtnis der Männer.Doms sind ja eben auch nur Männer.

Schöne Grüße von Burgfrau
deepblueeyes_1: hat dich da nur losgekettet
Ferngesteruertes Vibratorei mit sonderfunktion?

Hallöchen erstmal, hoffe es gibt hier welche, die mir helfen können.

Es gibt viele Frauen, dennen es gefällt ein ferngesteuertes Vibratorei zu tragen. Es geniessen, nicht zu wissen, wann es los geht, und wenn es dann zum Einastz kommt, die Situation mögen. Es gibt diese ja mit funkfernsteuerung, die eine Reichweite, laut Hersteller bis zu 3 Km haben. Ich fände es jedoch interresannter wenn es Diese auch mit einem Anschluss fürs Handy gäbe. Dann könnte man Subbi anrufen und über die Handytastatur ihren Lustspender kontrolieren, ohne dabei in der direkten nähe zu sein. Wäre doch auch mal was, oder? ich weis, das es im Bereich Reitzstrom so etwas gibt, das e-play, ein kleiner kasten, an dem man ein Handy, einen Discman(Sound-to-Strom :-)) anschliessen kann, der aber auch über Fernbedienung funktioniert. Also fast ne Eier legende Wollmichsau

Wäre schön, wenn mir jemand helfen könnte.

Ralf
servatigridis: Hach ja, es gibt doch nichts, was es nicht schon irgendwie gibt.... schaut mal hier -> **** unter extra nach *grinsel


Viel Spaß wünscht,

serva
niandra: na, dann melde ich mich nach längerer abstinenz auch mal wieder zu wort  werte forumianer,geschätzte lesende, habe handy-vib UND vibro-ei in einem erotik-store in wuppertal gefunden, die preise sind moderat, die beratung sehr gut. den store gibt's allerdings noch nicht im internet, ich gebe aber gerne die kontaktdaten f&uum[...]
niandra: und weil ich grade jetzt erst drübergestolpert bin: 'zunähen' ist durchaus eine sm-praxis, besucher der black-blood-party letztes wochenende können ein lied davon singen. meine freundin liess sich sogar den MUND zunähen (mag ich mir persönlich gar nicht vorstellen...) doch geht es auch anders: frau lässt sich die[...]
durch Trauma zu SM

Mir ist mal was aufgefallen. Vielleicht ist es auch Zufall.

Die meisten Subs und Sklavinen die ich kennenglernt hatte sind in ihrer Kindheit entweder sehr streng oder zum Teil auch mit gelegentlichen Prügelstrafen bedacht worden.

Letztens hatte ich auch mal etwas gelesen (weiß leider nicht mehr wo), das ein Fußfetischismus entstehen kann, wenn der jenige bei einer Stafe zu Boden und somit auf die Füße / #Schuhe z. B. seiner Mutter geschaut hat.

Ich möchte damit nicht ausdrücken, das diese Neugung ausschließlich aus z. T. traummatischen Kindheitserrinerungen entsteht, aber könnte es vielleicht sein das eine Neigung in diese Richtung dadurch ausgelöst wird?

Was sagt ihr dazu?
kstenluder: Meine Meinung hat die Neigung zu SM nichts mit irgendwelchen Traumas oder sonst was zu tun.Gehts danach müsste schon auf Grund des Lebens fast jeder auf SM stehen ....was völlig neue Spielräume in der Öffentlichkeit zuließe *grübel* Gerade im Bezug auf Missbrauch gibt es die Theorie, dass das Erlebte so schwer zu v[...]
Jane Doe: Hallo zusammen,meine Kindheit würde ich nicht unbedigt als traumatisch bezeichnen.Ich bin in einer Zeit und in einer Umgebung aufgewachsen, in der es Popohaue gab, wenn man großen Mist gebaut hat.Ich möchte Schläge als Kindererziehungsmittel keinesfalls verharmlosen, aber so war es nun mal und wir Kinder haben das auch nicht in[...]
fritzie: Ich muß grad an einen meiner früheren Mathe-Lehrer denken, er sagte öfter: ein Dackel ist immer ein Hund, aber ein Hund ist nicht immer ein Dackel. Ich bin überzeugt davon, daß Kindheitserlebnisse - unabhängig ob traumatisch, 'nur' verwirrend oder schön - sexuelle Vorlieben mit beeinflussen. Ich bin allerdings[...]
Gedanken zum #Fesseln (etwas länger)

Hallihallo, hab mal versucht zu beschreiben, was für mich beim #Fesseln alles passiert. Vielleicht gehts euch ja ähnlich...

Polarwolf



Du läßt dich von mir in Freiheit #Fesseln. Das heißt, ich tue dir keinen Zwang an: Du bietest dich mir dar, in der Weise, wie ich dir zu verstehen gebe. Damit nimmst du das Gefesseltsein an und nimmst es schon vorweg: Noch hält nichts deine Gliedmaßen gebunden, aber du hältst sie aus eigener Kraft und eigenem Willen in der von mir gewünschten Weise. Ich nähere mich dir mit dem Fesselmaterial, sei es Seil, sei es kalter Stahl, seien es #Knebel und Augenbinde oder sonst etwas aus dem großen Bereich dessen, das zum #Fesseln verwendet werden kann. Vor meinem geistigen Auge sehe ich schon, wie ich dich binden werde, aber ich sage es nicht. Du wirst es spüren. Geduldig hältst du still, wartest auf mein Beginnen, - ich halte einen längeren Moment inne, gehe in Gedanken durch die bevorstehende Fessel-Prozedur und betrachte dich, wie du in Demutshaltung vor mir bist. Wenn ich beginne, dann sicher; nie zögerlich, sondern bestimmt. Nicht zu schnell, aber in meinen Bewegungen gewiß: Du sollst es spüren, wie sich die #Fesseln um Teile deines Körpers legen, wie sie fester werden, ineinander greifen und dich in ihre Zange nehmen.

Mit jeder Seilwindung schwindet deine körperliche Freiheit, nimmt die Fessel immer mehr Gestalt an. Und während ich dich fessele, fühlst du einen Zwiespalt, einen inneren Kampf: Einerseits willst du dich hingeben und unterwerfen, willst die Zügel über dich selbst für eine Zeit aus der Hand geben. Andererseits regt sich ein letzter Wille zur Freiheit in dir, der sich nicht unterwerfen will, der aufbegehrt, gegen deine #Lust an der #Unterwerfung ankämpft - und du weißt, daß es für die Freiheit gleich zu spät sein wird. Vielleicht schon mit dem nächsten Knoten ist die Fessel wirksam, ab da gibt es kein Zurück mehr: Jetzt spürst du die süße Gewißheit, daß die entscheidende Schwelle vom Gefesseltwerden überschritten ist und du von nun an gefesselt bist: Da du dem Gebrauch deiner Gliedmaßen beraubt bist und du dich jetzt aus eigener Kraft nicht befreien kannst. Wie weit die Fessel von diesem Punkte an noch weitergeführt wird, verändert den Zustand des Gefesseltseins nur noch graduell: Ob du gleichermaßen sparsam gefesselt bist an den Gliedmaßen, oder bis zur völligen Bewegungsunfähigkeit gebunden, und ob auch der Mund und die Sinne einbezogen werden. Einmal gefesselt ist gefesselt, aber immer mehr zwinge ich deinen Körper in die Haltung, die ich will.

Gebunden bist du vor mir, bist nicht mehr Herr über deinen Körper, kannst deine Glieder nicht mehr gebrauchen und mir in meinem Tun Einhalt gebieten, kannst dich nicht entziehen. Schutzlos bist du vor meinen Blicken, völlig bloßgestellt in deiner #Lust an der #Unterwerfung, ausgesetzt meiner schonungslosen Betrachtung deiner demütigenden Situation. Wo hast du dich da hineinbegeben! Mit einem für den Augenblick allmächtigen Lächeln, meiner Macht voll bewußt, betrachte ich dich in deiner Situation als mein Werk. Schutzlos bist du jetzt natürlich auch vor meinen Händen und dem, was ich mit dir anstellen werde, aber nichts ist so schön wie der machtvolle Moment, wenn ich nach dem #Fesseln einen Schritt zurücktrete und dich in deiner Hilflosigkeit und deiner #Lust und auch deiner Scham betrachte. Es ist ein Moment Scham dabei, daß du dich so weit hast gehenlassen. Gleichzeitig aber überwiegt bei weitem das Genießen des schon Geschehenen und das gespannte Erwarten des noch Kommenden.

Passivität, Gefesseltsein heißt nicht, regungslos und völlig inaktiv zu sein. Zur Passivität gehört Aktivsein, man kann nur aktiv passiv sein: Noch in deinen #Fesseln, wie sehr sie dich auch zwingen, bewegst du dich, nimmst diese Schranken als dein gegenwärtiges Sein an und liegst nicht reglos wie eine Puppe, sondern füllst diese #Fesseln mit Leben, testest sie probehalber, wirst von mir dahin getrieben dich gegen sie aufzubäumen, - vergeblich, sie halten dich fest umschlossen, je mehr ein teil von dir rebelliert, desto mehr spürst du, daß du gefesselt bist. Wer reglos verharrt, spürt die #Fesseln nicht in dieser Weise. Du fühlst ihren Druck, sie zwingen deinen Körper in eine Haltung, wie ich sie will, du wirst anfangs als Test und später aus #Schmerz und #Lust an deinen #Fesseln zerren im Vertrauen auf mein Können und in der Gewißheit, daß sie halten werden.

So lange du gefesselt bist, wirst du die Gewißheit darüber nicht verlieren, auch nicht verdrängen können. #Fesseln sind aufgezwungen und zwingen sich die ganze Zeit über auf, ob fünf Minuten lang oder fünf Stunden. Du wirst sie genießen, wirst aber vielleicht irgendwann ihrer ein wenig überdrüssig, willst sie irgendwann doch lieber ablegen - und kannst nicht, weil du auf meine Gunst hoffen mußt, daß ich dich befreie. Wenn es soweit ist und ich die #Fesseln zu lösen beginne, gehen wir den Weg vom Anfang in umgekehrter Richtung: Mit jeder Seilwindung kehrt deine Freiheit zurück, und irgendwann ist der Moment, da du wieder Herr deiner selbst genannt zu werden verdienst. Aber noch hältst du still: #Fesseln entfernen kommt nur mir zu, und zwar restlos. Ohne Hast nehme ich dir Stück für Stück ab, du bist dankbar dafür - und dankbar, daß du gefesselt sein durftest. Zum Ende hast du die Gewalt über dich zurück, aber zurück bleiben, neben der Erinnerung, für eine kleine Weile Male da, wo du gebunden warst.
rotfuchs_1: Auch wenn der Beitrag schon älter ist, kann ich nur sagen dass ich selten so etwas gefühlvoll Beschriebene gelesen habe. Man ist dadurch durchaus in der Lage sich in diese Situation hineinzuversetzen.

Echt Klasse
Thania: Ich bin total "Neu" hier und beim stöbern in den Foren...auf deinen Beitrag gestoßen.....und ich gebe es zu....ich bin Fasziniert, einfach toll. Erlaube das ich ein #paar eigene Gedanken dazu schreibe......... Die #Fesseln lassen mir kaum Spielraum und bewegen ist nicht mehr möglich, aber dadurch kann ich jede andere Berührun[...]
bondagebunny: Ich finde, dass das #gefesselt werden von dem Menschen den Du liebst, dem Du vertraust, dem du gehörst etwas ganz besonderes ist. Jedoch darf es nicht nur ein #Fesseln sein, wie in billigen Filmen. Die #Fesseln müssen eng und fest und mit Bedacht angelegt werden ohne allzu großen Schmerzen zu bereiten.Eine Fesselung muss lange hal[...]
Richtig bestrafen?!

Ich bin im #SM Bereich ja noch einigermassen neu dabei.Ich war schon drei mal #aktiv und es hat mir sehr gut gefallen mein #Sklaven zu bestrafen.Doch mir gehen da oft spontan die Ideen aus.Könnt Ihr mir nicht mal #paar Tips fürs richtige bestrafen geben?
DomMaster1: Lernen kann man auch noch als #Meister, den auch als #Meister kann mann nicht alles Wissen, nicht wahr meine lieben.
Accenda66: OH OH:::AN SICH SELBST ERKENNT MAN:::was würde Dich erregen...wovor hättest du Furcht Messe es an Dir...und erkenne dann an seinen Reaktionen...was falsch und was richtig ist. Die Wärme des #Wachs und die Kühle des Eises...sind faszinierend.Ich persönlich finde das was die Natur uns gibt sehr reizvoll und nicht so fantasi[...]
Painheaven: Meine #Sklavin wird zur Zeit an #Anal#Plugs gewöhnt. Bereitet ihr schon Schwierigkeiten 2Stunden mit #Anal#Plug rumzulaufen. So ein Großeinkauf bei ALDI mit #Plug find ich genial. Auch verwende ich Einmalspritzen (10ml) wo ihre Klit angesaugt wird. Damit das ganze hält kommt ein Stift hinter die Spritze und dann gehn wir Gassi. Dom [...]
Erniedrigung/Demütigung ?

Was sind Erniedrigungen / Demütigungen...?

Was versteht ihr darunter...?

Wie geht ihr damit um...?

MfG LadyNice
ital: Hallo,also ich versteh unter,erniedrigungen benutzung,verbal beschimpung,mit sich machen lassen was Dom will,und es auch zulassen,zb,anspucken oder von oben bis unten NS aufnahme,aber allein der gedanke macht michtotal verrückt u würde es immer wieder tun.
ital: Hey,ich bin zu meiner Neigung gekommen,das war ganz seltsam,ich war in ne Disco,stand alleine an der Theke mit mein bestimmtes 15 Bier,musste auch ab und zu auf Toilette und gegenüber standen 2 Typen die schauten mich ständig an,sahen gut aus,muss ich schon mal da zu sagen,bin gestolpert u fast hingefallen,da kam einer von ihnen und half [...]
LotOfKnots: hauptsache, es ist genug phantasie vorhanden...

LotOfKnots

p.s. welcher teil war jetzt die #erniedrigung und welcher die demuetigung?
FixierungsMaterialien/Fesslungen

Mit was fesselt ihr....?

Mit welchen Materialien....?

Wie werdet ihr #gefesselt....?

Wie würdet ihr gerne #gefesselt werden...?

MfG LadyNice
Andi_is_back: hat hier jemand erfahrung mit dem Segufix #fesseln ???
Seelenvampir: Mit #Bondage kenne ich mich (noch) nicht aus, daher nutze ich bisher nur #Handschellen und Lederfesseln.
snuffy: Ich bevorzuge Seile, vorzugsweise mit 8 mm Durchmesser, gut eingefesselt. Zur Not können es auch mal Lederfesseln sein, aber die lassen mir zuviel Spielraum. Seile sind meines Erachtens auch ästhetischer, z.B. als Schmuckbondage.
#NippelTortur

Ich bearbeite...mit Wohlust...die #Nippel meines **** extreme Form.Mit Daumen und Zeigefinger...ziehe und drücke ich seine #Nippeln.Auch gerne mit den Fingernägeln....oder mit den **** ist gepierct....und trägt Ringe....mit dem Mittelfinger und Daumen...ziehe ich sie **** alle Richtungen..

Ein lautes Lustschmerz Geschrei ist mir sicher....

Wendet es jemand von euch an...?

Wie geht ihr mit den #Nippeln.....eures #sub um ......?

MfG LadyNice
bdsm-1001-nights: Na klar kommen wir gerne, sag einfach Bescheid, wann der nächste Stammtsisch ist. Dass Ihr bis jetzt "nur" fünf Leute seid ist uns ehrlich gesagt ganz angenehm, denn auch wir stehen eher auf Niveau, als auf masse und ehlich gesagt kann man bei einem geplegtem Stammtisch mit wenigen Leuten besser miteinander in Kontakt kommen. Wir freuen[...]
spookihamburg: Ich finde #Nadeln durch die Brustwarzen bis hin zu Reitzstrom sind eine gelungene Steigerung.

LGGuido ooh:
nippleguy148: Meine #Nippel werden regelmäßig gepumpt und mit mehreren #Nadeln durchstochen. Dann wird mir darüber Reizstrom verabreicht (natürlich nicht von #Nippel zu #Nippel). Es ist ein unglaubliches Gefühl.
Dominat trotz Behinderung

Hab da mal eine Frage an euch! Also ich bin an den Rollstuhl gebunden und will mal eine #devote #Frau so richtig schön erniedrigen und demütigen ohne #Peitsche oder großen körperlichen Kontakt. Meine Frage ist, würde es einer #devoten #Frau ausreichen, wenn man sie verball erniedrigt und man ihr sagt was sie machen soll. Also ich mein, ich seh halt ein Problem, wenn sie es nicht macht, dass ich sie dann nicht bestrafen kann. Und ich weis halt nicht, ob sie sich dann 100 % ausgeliefert vorkommen würde oder so.

Oh man ich kann meine gedanken nich immer in worte fassen... :wall:

Na ja ich bin mal gespannt was ihr so dazu sagt.
meister-t: [quote] Und wer mit Handycaps nicht klarkommt, ist es nicht wert, dass man sich mit ihm abgibt!!!


Dieser Aussage kann ich nur voll und ganz zustimmen.
Schach: Also dunkler Fischknochen *gg* ich würd Dir ja meine #Sub leihen, aber ich befürchte, daß sie dann nur deshalb macht, was Du ihr befiehlst, weil sie sonst befürchten müßte, von mir bestraft zu werden. Allerdings würde sie Deinen Anweisungen dafür um so exakter Folge leisten *ggg* Wir könnten das Gesa[...]
Schach: pingpong Du bist ein kluger Kopf, und hast es natürlich sofort richtig erkannt. Auch sonst kann ich Dir in deinen Ausführungen inhaltlich nur zustimmen. Schade nur, daß Du das Spiel verdirbst, indem Du den Figuren ihre Rolle erklärst, und sie nicht selbst drauf kommen läßt. Somit nimmst Du ihnen die Chance, unter Wah[...]