Strafen #SM light für “sklaven“

Hi Leute,

Bin erst seit heute hier angemeldet und bin in einer Beziehung mit meiner freundin und auch sehr glücklich. Sie mag es mich n bissel zu dominieren und zu quälen und ich mag es mich fallen zu lassen(wie es oft gesagt wird) und eben gequält zu werden bzw beherrscht.

Hier meine frage was gibt es so alles für spiele/strafen die man ohne irgendwelche teuren #toys (aber gerne zweckentfremdete Haushaltsgeräte) zu Hause durchführen kann. Wir mögen kein #wachs und kein strom (wie gesagt #SM light) aber ansonsten für alles offen. Sind beide noch recht neu auf dem gebiet und haben diese neigung auch erst zusammen entdeckt.
Briseis: Sichere #Fesseln kann man sich auch selbst basteln: Klettbänder aus der Nähabteilung im Kaufhaus, dazu etwas festen Stoff, Jeans oder so. Wenn vorhanden, auch #Leder (alter Gürtel?). Macht zwei lange Streifen, die sich mindestens eineinhalb- bis zweimal um die Handgelenke wickeln lassen, und bringt die Klettstreifen so herum an, dass[...]
Frechersklave: Also danke an alle für die (Sicherheits)tipps. Fällt euch sinst noch ein spiel oder eine Aufgabe eine die jez nich nur mit #fesseln zu tun haben oder sich mit #fesseln kombinieren lassen.
Faika: ..............................
von Fantasie zu wahrem leben- wie fängt man als Dom an?

Hallo zusammen,

also ein bisschen zu mir, ich habe keine Erfahrung real life, aber in rollenspielen über chat und dergleichen merke ich doch das ich #bd#sm spiele sehr mag, also alles was mit machtgefälle zu tun hat finde ich so anregend, dass ich mir die Frage stelle oder besser ich mir zunehmend vorstelle das ich das vielleicht auch gerne praktisch also live gut finden könnte,

bisher hab ich im Chat Rollenspiel meistens einfach männer gespielt und #devote mädchen bespielt und die hatten auch immer viel spaß, zuletzt habe ich es dann als #frau versucht und hatte einen #sklaven was mir noch besser gefallen hat weil ich doch bisschen mehr ich selbst sein konnte und vor allem das wenn sich ein mann unterwirft das doch unglaublich großartig ist da das natürlich allein vom kräfteverhältnis einfach eine ganz andere tiefe bekommt. Und genau das hat mich auch zu diesem punkt jetzt gebracht wo ich mich frage vielleicht ist es ja genau das was ich reallife auch ausleben sollte. Ich bin recht kreativ und habe einfühlungsvermögen, und ich kann mir eine menge vorstellen was mir gefallen könnte. Ach ja ich hab im rahmen des rollenspiels auch schon eine #devote #sklavin gespielt , das hat meinem herrn auch sehr gefallen, eine zeit hat es mir gefallen aber ich stellte fest das es mich nicht wirklich angeregt hat .. es war eher wie ein gutes spiel und ich hab viel gelernt. die vorstellung live tatsächlich den #devoten part zu machen das schreckt mich eher ab . Die Überlegung das es vielleicht daran liegt das ich selber #dominant bin und es auch ausleben könnte ist ganz neu fühlt sich aber gut an.

Nun aber zu der großen Frage wie fange ich sowas an, wie gesagt ich habe noch nie wen gehauen, #gefesselt oder sonst was , habe keine #sm partys gesehen oder ähnliches wie also gelingt mir der schritt aus reiner fantasie was echtes zu machen? Immerhin kann ich mich hier nich als die #femdom hinstellen weil ich ja sowas noch nicht gemacht habe ich könnte natürlich wen kennenlernen und es probieren aber man stelle sich vor ich steh dann da und hab keine ahnung was ich mit dem armen kerl oder der dame mache die sich mir dann ausliefert .. Wie habt ihr angefangen? Habt ihr irgendwelche Ratschläge wie ich einfach feststellen kann ob mir das liegt und ich mir das auch RL wünsche oder das doch nur eine fantasie ist die sich in meinem kopf großartig anfühlt aber dann durchprobiert sich als völlig bescheuert herausstellt. Wie also habt ihr angefangen?

also dann ich würde mich über hilfreiche Antworten freuen

Beste GrüßeLitlamin
silberruecken: Grundsätzlich ist es für eine dominante Person egal, ob sie beim ersten Schritt ins Licht männlich oder weiblich ist, die Problematik ist immer die gleiche. Die Frage nämlich, wie mache ich das ohne mich zu blamieren oder zumindest einen unsicheren Eindruck zu hinterlassen. Ich kenne da zwei Wege. Der erste wäre, suche dir[...]
Vanilla zum #Sklaven erziehen, geht das?

Hallo,ich und mein langjähriger Freund sind kürzlich zum Thema #BDSM gekommen. Mir hat es dabei gezeigt was mir schon immer gefehlt hat, ihm gefällt es aber zumindest bis jetzt nicht so wirklich. Angefangen hat es damit, dass er auf die Idee kam, unser s**leben durch ein Paket von #fesseln und einer kleinen #Peitsche etwas aufzupeppen. Mir war von Anfang an klar, dass ich mich nicht #fesseln lasse, aber ihn zu #fesseln fand ich sehr spannend. Jetzt will ich das immer mehr, auch ihn zu bestrafen wenn er zu früh kommt, gefällt mir ziemlich. Da er mich wirklich liebt, spielt er bis jetzt auch mit, aber kann das auf Dauer gut gehen?Kann ich ihn zu einem echten #Sub machen? Habt ihr da Erfahrungen?Vielen Dank schonmalGabi
oBdA: Habe ich nun glatt gemacht, und mir ist absolut nicht klar, was du meinst. Da steht: (2) Personenbezogene Daten sind beim Betroffenen zu erheben.Sind wir der Betroffene? Bis auf maximal Einen ganz sicher nicht!Können wir das überhaupt wissen? Falls ja, geht es uns immer noch herzlich wenig an! In der allgemeinen Frage mögen wir uns [...]
DinaDark: Wir entscheiden hier überhaupt nichts, und auch Gabi wird die Entscheidung nicht treffen.Ich kenne allerdings die Frage, ob mit dem Partner mit dem man bisher eine Vanilla-Beziehung führt, eine BDSM-Beziehung möglich ist. Die Frage habe ich mir auch einmal gestellt. Das ist weit entfernt von einer Bevormundung. @Gabi, ich bezweifel [...]
Fesselchen1: Im Prinzip hat Arphen alles gesagt und da kann ich ihm nur beipflichten .

:action-smiley-033:
#BDSM, Mor**vorstellungen, Klischees, Emotionen

Guten Tag zusammen

ich bin neu, neu im Forum und neu mit #BDSM in Berührung gekommen. Ja ich weiss vieles kann ich ihn fragen und doch suche ich den Austausch mit anderen.

Ja ich gebe es zu mein Kopf ist voll Klischees was #BDSM anbelangt. Ich kannte es bis auf diese Begegnung nur aus dem Medien, d.h. was man so liest oder im Fernsehen sieht. Und ich hab da durchaus auch Filme wie "Die Geschichte der O" gesehen. Jetzt habe ich festgestellt, dass es dann wohl doch im Ermessen beider liegt, wie weit man geht.

Ich weiss, dass da noch Klischees sind. Sie sind da, ich bin mir dessen bewusst und kriege sie doch nicht so leicht aus dem Kopf. Und dann sind da noch bisherige Mor**vorstellungen, die über den Haufen geworfen wurden. Für mich ist das gerade eine emotionale Achterbahnfahrt. Vieles verwirrt mich noch.

Wie waren für euch die ersten Erfahrungen?Was ist für euch #BDSM? Wo fängt es an?

viele Grüsse

Odonata
DinaDark: Safe Sane Consensual - solange die Person das WILL hat das nichts mit wehren können zu tun. Es gibt wirklich Menschen die 24/7 unterwürfig und devot sein wollen und glücklich sind. Ich geb Silberrücken recht sowas gibt es öfter als man denkt - die meisten Menschen KÖNNEN nur nicht weil man eben sein leben meist selbst [...]
DinaDark: Unsere Diskussionen sind dann vorbei wenn wir einen Konsens gefunden haben - oder gemeinsam der Ansicht sind es bringt an der Stelle nichts weiter zu reden - nicht in hundert Jahren würde ich es zulassen dass mein Dom mir sagt wann ich genug Diskutiert habe. Und dafür braucht es Selbstbewusst sein des Doms - denn er muss es eben aushalten[...]
Velet Maleah: Vornehinweg; Einzelne beiträge habe ich nur überflogen. Meine ersten BDSM-Erfahrungen habe ich mit meinen jetzigen Freund geteilt. Wenn ich an die Zeit davor zurückdenke, habe ich das Thema eher kritisch betrachtet, aber nie übertrieben mit den Worten "Wie krank ist das denn." Zu Schulzeiten errötete man schon allein bei d[...]
Respekt

Ich poste meine Gedanken hier im Newbi-Forum weil es zu den klassischen Eigentorenvon Neulingen gehört.

Warum „Respekt“ ?Endlich Dom?

Klar, wow was #geil! Nehmen was man möchte, benutzen wann, wo und wie auch immer man möchte.Keine Migräne mehr ertragen, Herr im Hause sein!Alles schön und fein, schließlich will es #Sub ja auch so.

Jungs, irgendwann geht der Schuß nach hinten los.Ihr macht euer eigenes Spielzeug selbst kaputt, wenn ihr den notwendigen Respekt vor dem Menschen verliert.Wer #Dominanz mir Rücksichtslosigkeit verwechselt schießt ein Eigentor.Wer übertreibt nimmt dem anderen die Achtung und sich die Selbstachtung.

Lieber mal erst das Gehirn einschalten und dann den Gürtel aus der Hose ziehen, als umgekehrt.

Dies nicht als Mor**appell, nur als Hinweis. Es hat sich schon Mancher vergaloppiert.

Odin
die_Cobra: Es gehört zu einem Forum unterschiedliche Ansichten zu haben, und diese auszudiskutieren. Scheinbar ist es uns auch angeboren, in jeder anderen Meinung einen Angriff auf die eigene Person zu sehen. Anders sind manche Diskussionen nicht nachzuvollziehen. Für mich ist das Leben einfach sehr einfach: Ich frage mich immer, wie würde ic[...]
Elapidae: Souveränität geht anders. Dominanz äußert sich nicht darin, sich keifend der Kritik zu entziehen, sondern in der Kompetenz, überzeugend der Kritik zu begegnen. Nettes Posting was das Thema nur soweit voranbringt, als dass es als ein leutend schlechtes Beispiel dient. DAS finde ich echt nicht #dominant. Sondern schlecht er[...]
Elapidae: Meine Postings sind meistens nett, können aber auch kontrovers ausfallen - das liegt in der Natur eines Diskussionsforums. Anders als bei Parteitagen der verblichenen SED besteht hier keine Applauspflicht. Wer seinen Standpunkt in die Debatte wirft, und bei Gegenwind die Fassung verliert, sollte sich nicht an einer Diskussion beteiligen. Ich[...]
Femdom finden - wie läuft sowas?

Hallo, ich habe ein #paar fragen, die mir auf der seele brennen.Wenn man sich hier in der "sub sucht dom"-kategorie umsieht, stellt man schon ein großes ungleichgewicht von femdoms zu männlichen subs fest, und ungefähr alle gesuche sind ohne antwort. Das macht den eindruck, als ob femdoms handverlesen sind. Ist das nicht mehr oder weniger hoffnungslos auf so ne anzeige einen treffer zu finden? Nach welchen kriterien werden subs denn ausgesucht?

Und wie läuft das mit dem echten leben? Angenommen ich würde zu hause die erlaubnis bekommen "mich auszutoben", dann könnte ich realistisch gesehen vielleicht einmal im monat zu ner session. Bei den meisten beziehungen dieser art scheint aber ein wesentlich größerer zeitlicher aufwand nötig zu sein. Viele sprechen auch von liebe zum dom, besitz usw. Ist das ernst gemeint, oder ein spiel? Ich gehöre, wenn überhaupt, einem einzigen menschen, meiner #frau. Wie bringt man so ein konstrukt im spiel unter?Bei den bestrafungen gehts ab und an darum im alltag bspw. einen #plug zu tragen. Aber so kann man doch unmöglich mit der familie agieren?!?
CtrlDel: Aber auch hier wurde ich von meiner Frau überrascht. Whatever - ich geh jetzt jagen
Auster1981: ... fallen Heerscharen von Herren über sie her...
SO schlimm isses nun auch wieder nicht. Keine Heerscharen XD Aber einen guten Harem gäbs schon ab, haha...
Auster1981: Dann melde Dich mal in der S k l a v e n z e n t r a l e an und schreibe da rein: Dominante Frau sucht belastbare #Sklaven

*gg*
Genau deswegen bin ich hier und nicht dort...
Kommt vor dem Ersticken immer die Ohnmacht?

Hallo Leute

Ich hab eine Frage an euch.

Meine bis jetzt einzigen BDSM-Erfahrungen hatte ich mit meinem letzten Freund.Uns hat beiden die Vorstellung gefallen, mich irgendwie ohnmächtig zu kriegen, damit ich ihm mal so richtig ausgeliefert bin.Da wir da den Trick mit der Halsschlagader nicht kannten, haben wir was rumprobiert. K.O schlagen hat nicht funktioniert (hatte nur ziemlich starke Kopfschmerzen ), weshalb er es dann mit Atem-Kontrolle versucht und mir Mund und Nase gleichzeitig zugehalten hat. Zuerst war auch alles gut, aber nach ca 1,5 Minuten hab ich auf einmal totale Panik bekommen. Das kann ich mit nichts anderem vergleichen, so was schlimmes hab ich noch nie erlebt. Ich hatte richtig Todesangst. Da war auch absolut nichts mehr schön oder erregend dran.Ich hab mich gewehrt, ihm mit meinen Fingernägeln die #Brust aufgerissen (die Narben hat er jetzt, über ein Jahr später, immer noch) und er hat dann auch Gott sei dank losgelassen.

Daher meine Frage: Wird man bei Atemnot immer ohnmächtig, bevor man abtritt? Oder kann es auch passieren, dass man so mir nichts, dir nichts stirbt?
myryam: Ich versuche gerade mal das zu verstehen, ansatzweise kann ich das, weil ich Atemkontrolle liebe... Aber wohl in dem "soften" Bereich, der nicht gefährlich ist, da bei mir Schluss ist, bevor ich die riesen Panik bekomme... Aber gut jeder hat so seine Phantasien, die Frage ist aber auch hier, was sollte im Kopf bleiben und was sollte ausgelebt [...]
neuling88: ich mein jeden das seine aaaaber bei lebens gefährlichen Sachen hörts auch mal auf.....
Kagome: oh man, hätte ich gewusst, was ich damit lostrete, hätte ich gar nicht erst gefragt... also, um das noch mal klar zu stellen : Ich weiß - und ja, das wusste ich auch vor euren Mor**predigten - dass das ziemlich gefährlich und keine gute Idee war. Wie in meinem ersten Beitrag erwähnt war es nicht mal meine Idee, also brauc[...]
hilfe!

Hallo meine lieben. Ich bin sehr verunsichert zurzeit. Ich habe einen 36jahre älteren mann kennengelernt der mein Herr sein möchte. Wir haben uns über sklavenzeichen unterhalten. Kennt ihr sklavenzeichen und was gibt es da? Er möchte das ich mir ein kleines #tattoo im schambereich mache lassen oder an der #brust. Was tun??Liebste grüße
silberruecken: Wenn ich ein Sklavenmal bei meiner #Sub haben will dann zeichne ich ihr eines mit der #Peitsche auf den #Hintern, kann es drei Tage bewundern und dann ist es wieder weg. Und das kann man so oft wiederholen, wie man es mag und wie lange die Sache dauert und dann ist Schluss damit und nichts mehr zu sehen.
meister-t: ich kann Silberrücken nur zustimmen und kann auch den "Dom" nicht verstehen, der von einer unerfahrenen #Sub vor einem "richtigen" Kennenlernen solche Aktionen erwartet. Da drängt sich mir der Eindruck auf, derjenige weiss nicht so richtig was er denn fordern soll und hat im Internet mal was tolles gelesen. Tue nichts, von dem du nicht [...]
grey-wolf: Tolle Idee: Ich drücke meinen Stempel auf und schau dann mal, ob es denn überhaupt passt....Das ist so wie: Komm, wie heiraten mal und dann schauen wir mal ob wir zusammen passen. Ich verstehe die Herrchen nicht, die #Sub vorschnell ein Zeichen verpassen. Es ist ja nicht nur ein "Besetzt-Zeichen", sondern es dokumentiert nach außen[...]
Kleines Problemchen, oder doch gleich mehrere?

Hallo erstmal an euch alle. Schön, ein Forum gefunden zu haben, wo man auf "gleichgesinnte" trifft. Ich und "mein Dom/Herr" suchen im Grunde genommen ein Pärchen, mit dem wir unsere Erfahrungen austauschen können, wir suchen aber viel mehr ein erfahreneres Pärchen als wir es sind. Wir waren damals schon ein Paar (vor 5 Jahren) und schon da fiel uns auf, dass wir Gefallen an Dominanz und Unterwürfigkeit hatten. Jedoch war es da viel mehr Spielerei als es heute ist. Nun haben wir erneut zueinander gefunden, und möchten nun aber "ernst" machen. Wir haben uns auch schon ein wenig "Spielzeug" angeschafft worunter ein Knebel, eine vierzehnschwänzige wunderbare Lederpeitsche und auch Fesseln gehören. Auch noch andere Sachen liegen hier in meiner "Spielzeugschublade", wie beispielsweise a***kugeln (5 Stück), 2 GlasD****s - einer für hinten & einer für vorne. Die Lederpeitsche haben wir nun schon einige Male ausprobiert. Ich liebe es von ihm ausgepeitscht zu werden, merke aber das mein Verlangen nach Schmerz immer mehr wird. Nur bin ich seine erste Sklavin, wo er seine Fantasien ausleben kann. Zudem habe ich auch einen Sohn der tagsüber natürlich eine große Rolle spielt, wir also nur Abends/Nachts unsere Spielchen betreiben können. Dazu kommt, leider haben wir auch keine richtige "Location" da ich nur eine zwei Zimmer Wohnung habe. Es fehlt uns noch soooviel und wir wollen unbedingt ganz viel ausprobieren. Aber sind beide eben noch recht unerfahren. Er darin den Richtigen "Herren" zu geben .. Ich lass ja sowieso fast so gut wie alles mit mir machen, habe aber auch meine Tabus. Anpinkeln etc. und Elektros** und solche Dinge gehören zumindest noch nicht dazu. Wobei mein Dom mir schon ganz gerne ein Paar Elektroschocks geben möchte. *grinst*

Wir lesen derzeit mehrere Bücher in denen es sich auch um genau das handelt, um vielleicht etwas zu lernen. Deswegen haben wir nun auch unser "Punktesystem" abgeschafft welches wir bis heute noch hatten. Welches daraus bestand das immer wenn ich in seinen Augen "frech" wurde er mir Punkte gab, 1 Punkt = 10 Schläge. Was natürlich variirbar war womit die Schläge geschahen und wohin. Wir haben auch ein Save-Word. Es lautet "Stopp". Herrgott, jetzt hab ich schon soviel geschrieben das ich selbst den Faden verloren habe und garnicht mehr genau weiß was ich nun hier genau fragen wollte. *schäm* Gibts vielleicht welche die uns Tipps geben könnten? Eine "Anleitung" wie man den perfekten "Herren" miemt? *lacht* Oder wie man eine brave, anständige Sklavin wird? Bitte nicht lachen, denn das ist wirklich ernst gemeint.Wir beide sind im Übrigen 23 Jahre jung.

Wir freuen uns auf Antworten jeglicher Art, können Sub's, Dom's und auch Pärchen sein. Vielen Dank schonmal für eure "Hilfe".
Elfchen1989: Jedenfalls kann man feststellen, dass ihr auf dem richtigen Weg seid. Ob das nötige Equipment vollständig ist entscheidet ihr ganz alleine, je nach euren Neigungen. Geeignete Seile braucht man dann, wenn man entweder klassisches Bondage machen will (da gibt es hier einige Experten, die können sich ja mal dazu melden) oder wenn man Su[...]
Elfchen1989: Wenn ich #Lust auf was auch immer habe dann fasse ich mit der Hand ins Nackenhaar überstrecke den Hals, ziehe sie an mich heran bis die Wange an meiner Brust liegt, dann sage ich ihr was ich von ihr erwarte. Wenn man auf dem Sofa sitzt setzt sie sich nicht neben hin sondern zu den Füßen, so kann die #sub anzeigen das sie #Lust hat.[...]
_Schatten11: Nur fehlt eben die Routine für den "Einstieg" und ab und an dürfte er ruhig etwas strenger sein. Naja, wie ich ja schon schrieb. Alles nicht so ganz einfach. :-s Und das mit dem #Paar - ich denke das könnte wirklich weiterhelfen!! Also keine Scheu. Ich beiß nicht! *nochmal widerhol* Lg Schmunzel....*Finger heb*Ich / wir SIND[...]
Freundin zur s**#Sklavin machen

Hy alle miteinander, Ich glaube der Titel sagt so ziemlich viel über mein Anliegen.

Ich bin mit meiner Freundin seit gut 2 Jahren zusammen und wir experimentieren viel herum und haben eigentlich auch an allem Spass. Sie hat mir auch schon vor längerer Zeit erzählt, dass sie #devot veranlagt wäre das aber mit ihren Ex-partnern nie wirklich ausleben konnte und es sich richtig wüschen würde meine s**#Sklavin zu sein und mir nach meinen Willen zu Verfügung zu stehen.

Gesten hat sie mir von einem Traum erzählt wo sie sich mir in s**ueller Hinsicht komplett unterworfen hat und sie möchte das jetzt doch endlich ausprobieren, wenn dann müsste ich es aber "richtig machen und nicht nur halb".! Jetzt bin in von Natur aus ein eher dominanter Mensch weiss allerdings nicht wirklich wie ich das im Schlafzimmer umsetzen soll. Vom #Hintern aushauen mit einem Paddel bis hin zu Fesselspielen und Kerzenwachs haben wir schon einiges ausprobiert.

Jetzt wäre meine Frage ob Ihr irgendwelche Tipps oder Erfahrungen in diesem Punkt hätte wie ich sie als meine #Sklavin erziehe aber "richtig"?!

Danke schon mal im Vorraus!
ha7819: wir reden sehr oft über das Thema und auch sehr offen über alles. Da sie aber früher nicht so viel ausprobieren bzw ausleben konnte weiß sie es auch nicht so genau. Mir geht es ja nicht nur um die Sachen die ich bei ihr machen will/werde sondern auch meinem Verhalten ihr gegenüber. Ich hab einfach zu wenig Erfahrung in di[...]
firewitch: Ich finde es äußerst schwer eine Antwort zu geben. Weil es gibt einfach nicht DEN Weg. Man muss halt für sich selber den Weg finden. Es gibt kein Regelbuch, man muss es selber ausprobieren was einem gefällt oder eben nicht. Wenn deine Partnerin sagt, dass sie nicht weiß was ihr gefällt, weil ihr die Erfahrung fehlt,[...]
Fuyo: danke für die Rasche und auskuftsreiche Antwort! Ich hab ein bisschen ein Problem damit mich "völlig" #dominant ihr gegenüber zu verhalten weil in meinen Hinterkopf immer der Gedanke festsitzt, dass ich was machen könnte was ihr nicht gefällt. An sich wollen wir ja beide dass sie sich mir unterwirft und zur Verfügung [...]
Habt ihr das Schlagen gelernt?

Das ist jetzt wohl eher eine Frage an die Dom's hier, glaub ich,

mich würde mal interessieren ob ihr "das Schlagen" egal ob mit der Hand oder Paddel und co. erlernt/gelernt habt?

Mir ist da ein riesen Unterschied aufgefallen. Beide Dom's habens nicht erlernt ABER Dom 1 hat jahrelang Kampfsport ausgeübt und konnte wohl dadurch seine Kraft ideal einsetzen und war auch äußerst präzise, das war schon....gut.

Dom 2 hat einfach nach "Gefühl"? mit Hand und Gürtel und Co. zugehauen und das war definitiv direkt sowas von hart, das war nicht wirklich eine lohnenswerte Erfahrung.

Daher meine Frage.

Vielen Dank schonmal für Antworten.

LgNastasia
hab8: Nun, ich glaube, dass das Schlagen auch von der (oder dem) Geschlagenen abhängt, dessen bzw. deren Haut u Statur. an sollte jedenfalls medizinische Grundsätze befolgen, also z.b. nicht mit einem Rohrstock auf die Nierengegend eindreschen. Der beste beginn ist meines Erachtens das Schlagen mit der Hand, wobei man an der eigenen Handflä[...]
Nastasia: Danke für eure bisherigen Antworten, ein #paar weitere, sehr hilfreiche habe ich auch im Chat bekommen. Wobei mir drei Ideen sehr gut gefielen: 1. Das Spielzeug an sich selbst testen 2. Die härte durch testen an einer Zeitung und Zeitschrift testen und 3. Den einen Dom vom anderen lernen lassen *Schmunzel* Was in meinem Fall aber l[...]
Nastasia: LadyDoreen: Der Sinn der Zeitung soll angeblich folgender sein: Reißt die Zeitung, ist es noch ok, reißt die Zeitschrift ist es zu hart. So hab ichs verstanden.


LGNastasia

PS: Schläge ins Gesicht würden für mich nie in Frage kommen, auch nicht von einem Kampfsportler.
"Image", "Corperate Design" hat das was mit #BDSM zu tun?

........................................
banshee: Moin@ all Ich möchte einfach so sein wich ich bin,nicht nach irgendwas erzogen werden ,iich denke das bin ich schon glauben zumindest meine Eltern.was ich möchte gemeinsam mit meinem Partner,so es ihn wieder mal gibt,unsere Neigungen zusammenzufassen und ggf. weiterentwickeln und da auch sicher einige Grenzen verschieben. Nicht mehr und [...]
Carthago: ..................................................
arabeske: eine frau will zur "O" erzogen werden und steht vor dem spiegel und muss feststellen, dass sie mit der romanvorlage nicht annähernd zu vergleichen ist. wahrscheinlich hast Du so auch nicht gemeint, aber mit äußerlichkeiten hat das in dem fall wohl nichts zu tun. Der rote faden und das wesentliche in diesem buch ist meiner meinung n[...]
Tabus von Dom(me)

Tach auch.Ich habe hier schon öfters von #sub(bi)'s Tabus gelesen. Ich bin natürlich auch der Meinung, dass dies in einer Beziehung ein sehr wichtiges Thema ist (ich würde z.B. niemals Kaviarspielchen mitmachen oder Tritte in die Weichteile ertragen wollen).

Jetzt würde mich mal interessieren, ob und wenn ja welche Tabus die dominante Herrschaft hat.Also was würdet ihr #sub(bi) niemals zumuten wollen, was würde euch erschaudern lassen oder gar ekeln?

MfG,DjMik
barb_c: richtigstellung: hiermit beteuere ich aufrichtig und reuevoll, dass silberruecken kein netter kerl, dafür aber ein wilder haudegen ist!!! großes subbie-ehrenwort mit auf den rücken gefesselten händen (da, wo grad keiner hinsieht). :brill: (männer!.... *sfg) gruß vom weib barb[...]
barb_c: Nochmals danke für eure interessanten Beiträge. Zum Thema lächerlich machen:Meint ihr da sowas, wie es z.T. in einschlägigen Videos praktiziert wird, also z.B. Worte wie: "Du bist die wertloseste und nutzloseste Kreatur auf diesem Planeten"?Dazu muss ich sagen, dass sowas für mich auch nix mit #Erotik zu tun hat. Ich finde[...]
damned: Das mit Tabus ist so eine Sache, für mich war alles was mit Atemkontrolle zu tun hat einmal Tabu weil viel zu gefährlich und überhaupt. Öhm ja, war. Generell fallen für mich Dinge, die mich selbst abstossen unter Tabu (eh klar), und auch jene Dinge, von denen ich weiss, dass sie für meine Partnerin Tabu sind oder ihr [...]
Beeinflußt #BDSM die Psyche?

Ich frage mich, wie #BDSM einen selbst beeinflußt. Beeinflußt es die Psyche? Wird das Verhalten stärker oder schwächer? Kann #BDSM krank machen (psychologisch gesehen), oder ist es bereits eine Erkrankung bzw. Therapie (wie einige behaupten)?

Ich habe von einigen Paaren gehört, wie sie #BDSM ausleben und finde es (NUR FÜR MICH PERSÖNLICH) nicht gut. :sad:

Wie denkt Ihr darüber?


Gruß Joe
Sanara: @ Burgfrau

toll geschrieben!

genau so ist es!
Vargr: Hallo Burgfrau,

ich kann mich dem auch nur absolut anschließen, was du geschrieben hast

LGVargr
bdsm-1001-nights: Hallo liebe Burgfrau, schön, mal wieder von Dir was zu lesen. Was du schreibst ist absolut richtig, denn #BDSM fordert einen auf jeden Fall auf, sich selbst gut zu kennen. Ausserdem, wie wir schon ein paarmal hier im Forum geschrieben haben bietet #BDSM die gute Chance, dass Menschen sich ausleben und in sicherem Rahmen fallen lassen kö[...]
Hilfe fuer Anfaenger *g*

Was Kontaktanzeigen wirklich bedeuten:

Er sucht sie

Soft-SM = PlüschhandschellenUnendlich neugierig = ahnungslosSuche Anfängerin = noch niemand wollte ein zweites MalErfahren = 2. KontaktanzeigeSehr erfahren = 200. KontaktanzeigePhantasievoll = 9 1/2 Wochen gesehenTabulos = phantasielosdirekt = hält nichts von VorspielFröhlich = schwerer TrinkerGeschäftsmann = Anführer einer DrückerkolonneMännlich = ausgeprägte Rückenbehaarung, schwitzt sehr starkSüdländer = klein, haarig, cholerischIch weiß, was du brauchst = phantasielos und selbstgefälligKompromisslos = duldet keine Abweichungen vom LieblingsvideoHemmungslos = will ganz normalen s**, glaubt, dass er ihn hier eher findetAlles kann, nichts muss = Hauptsache, es wird gef***tZärtlicher Sadist = im Hintergrund läuft Reinhard MeyEinfühlsam = hat in 200 Kontaktanzeigen nach einer dominanten #Frau gesucht, versucht es jetzt mal andersrum100% Diskretion = Ehe#Frau weiß von nichtsDauerfreundschaft angestrebt = jede Hoffnung auf s** aufgegebenSauber = wenn Du den Mist nachher wegräumstErziehe mich zu deinem bedingungslosen Lustsklaven = indem du meinen detaillierten Wunschzettel abarbeitestOhne lange Anlaufzeit = nehme allesFür unproblematischen s** = SchnellschießerDevot und hingebungsvoll = lebensuntüchtig


Sie sucht ihn

Naturveranlagt = finanzielle InteressenDominant = finanzielle InteressenDevot = finanzielle InteressenKeine finanziellen Interessen = erwartet großzügige Geschenke, am liebsten in barGutaussehend = das wird teuerHerrin = null soziale FähigkeitenDevot und hingebungsvoll = lebensuntüchtigEigenwillig = anstrengendKleines Biest = hysterische NervensägeDirekt = kein Funken BenehmenFaszinierend = selbstgefällig UND eingebildetLady = weit über 40Lebhaft = zickigSensibel = hysterisch, egozentrisch, droht mit Selbstmord, wenn sie ihren Willen nicht bekommtSpirituell = schreibt Gedichte und könnte erwarten, dass man zuhört; bei Vollmond unberechenbar
crow: LoK,ein geniales Post.

:lol:
maybe_w: Na jetzt bin ich als Szeneneuling ja bestens gewappnet *g*

*immer noch lachend*
thomstreng: Was schreibe ich denn jetzt in meine nächste Kontaktanzeige.... befürchte, die Anzeige wird aus vielen Pünktchen bestehen....
******s

Wer hat alles Erfahrung mit ******s?

LG
silberruecken: Dann versteh ich wiederum nicht, dass du dich nicht zum Thema kreativ äusserst, sondern nur auf die "blöden Bemerkungen" eingehst.Oder habe ich einen Beitrag zu diesem Thema von dir überlesen?
subson: Genau deswegen !Wenn man sich nicht auskennt mit diesen Dingen, sollte man besser schweigen. Ich persönlich habe nur davon gehört, aber nie versucht. Und bevor man Blödsinn schreibt, sollte man lieber schweigen.
Lady_Xena: Ich selber habe früher auch öfters ******s benutzt und benutze es manchmal immer noch. Einer meiner #Sklaven steht z.B. sehr auf die Wirkung. Bei den Sessions halte ich es ihm manchmal unter die Nase. Dabei lässt es sich natürlich nicht vermeiden, dass ich auch etwas abbekomme und entsprechend geil werde. Allerdings passiert die[...]
Was macht einen guten Dom aus?

Ich wollte mal fragen, ob es bestimmte allgemeingültige Kritierien gibt, die einen guten Dom ausmachen? Für mich als Neuling ist es nämlich sehr schwer die guten Doms von den Dummdoms zu unterscheiden. Gibt es vielleicht sogar sowas wie ein Handbuch?

Ich hoffe den Beitrag gabs noch nicht, wenn doch, bitte bescheid geben, dann lese ich dort nach.
barb_c: keineahnung:geniale story, vielen dank, hat mir wieder mal den tag versüßt benogood: quote:aber es wäre gelogen - ich bin nämlich mehr breit als hoch - und "Breiter Ben" klingt irgendwie .... na ja------------------------------------------------------------------------------------------------------------------ (hmmmmmm, ben,[...]
BDSM_design: Ich hab´ nicht nur selbst die Erfahrung gemacht, sondern die aus vielerlei Quellen auch immer wieder bestätigt bekommen, dass Frauen überwiegend ihre s**uellen Begierden weitaus besser im "Griff" haben, als Männer - ziemlich unabhängig von der "Rolle" - Ausnahmen bestätigen wie überall die Regel... Ist es nicht[...]
barb_c: benogood

wow, Benhoch2, danke für dieses kleinod! :smile:

barb
Wie fange ich an

Hallo zusammen,Ich war eigentlich schon immer #dominant, aber irgendwie traute ich mich nie das auch auszuleben. Nun bin ich glücklich geschieden, und habe einen #Sklaven kennengelernt. Aber irgendwie weiß ich nicht so richtig wie fange ich an, wenn er mich besuchen kommt. Habe ihn schon zwei mal versetzt, eben weil ich keine ahnung hatte wie ich anfangen soll. Würde mich freuen wenn ihr mir helfen könntet. Und wie geht ihr generell mit euren #Sklaven um. Wird da auch mal gekuschelt? Und was für aufgeben kann ich meine #Sklaven geben. Freue mich über jede Anregung.Schönen Abend noch Claudia :wall: :wall: :wall: :wall: :wall:
Satubirbesar: Andererseits - irgendwas stimmt da doch nicht.Was willst Du mit einem Sklaven, wenn Du nicht weißt, wie Du ihn beschäftigen sollst.Wenn Du überlegen musst, wie Du ihn auf Trab hätst.Werde um Gottes willen nicht die #Sklavin Deines Sklaven, seine Wunscherfüllerin, die #Herrin seiner törichten Träume, Figur in sein[...]
FunkendesMeeres: Verhalte dich einfach erst mal so normal wie möglich......und vor allem bleibe ruhig bei dem was du machst....wenn du vorgaben machst...lächle und werde streng wenn nicht die Reaktion folgt die du erwartest.......
angelina_1: Hi Claudia, und @ VollweibWie gut ich Euch verstehen kann, habe mein "erstes Mal" gerade mal 48 Stunden hinter mir. Ich hatte genau die selben Zweifel. Und was soll ich sagen - Pläne sind dazu da, um sie dann, wenn es so weit ist über den Haufen zu werfen Lasst einfach Euer Gefühl, Euren Bauch entscheiden, dann wirds vielleicht nicht[...]
Was versteht Ihr unter #SM?

Was versteht Ihr unter #SM?

Diese Frage möchte ich Speziell an die JUNGEN Einsteigerinnen stellen. Antworten von Sub´s sind mir in dem Fall sogar das wichtigste!

Natürlich interessieren mich auch die ansichten der Dom´s ob männlich oder weiblich.

Was reizt Euch besonders?Hab Ihr vorlieben bei der behandlung, egal ob psychisch oder pysisch?Plant Ihr euer Spiel oder lasst Ihr alles Spontan anlaufen?usw.

Gruß Eagleeye
Eagleeye: Einen Fuß vor den anderen setzen ist gar nicht so einfach!Aber wir haben unsere ersten Schritte schon gemacht! Wohl gemerkt denken wir nicht erst seit Gestern über unser SM-Leben nach! Das bestreben einer 24/7-Beziehung geht auch nicht von mir aus, sondern von meiner #Sub. Und ich bin voll auf begeister von der Idee! Wobei ich mir dann g[...]
kratzbuerste: Wehrter Eagleeye ... hier ein #paar Wort zu meiner Definition bzw. zu meiner Sichtweise von SM: Ich selbst betitele mich als „#Sklavin“, doch bevor ich hier beginne, ein #paar kurze, erklärende Worte:Ich befürworte es in keinster Weise, was zur Zeit des Sklaventums geschah und was auch heute noch geschieht.Jeder Mensch wird [...]
niandra: eagleeye:...Das bestreben einer 24/7-Beziehung geht auch nicht von mir aus, sondern von meiner #Sub. Und ich bin voll auf begeister von der Idee! Wobei ich mir dann gedanken über die Umsetzung gemacht habe und wie sich das realisieren lassen würde!" hallo eagleeye, hast du deiner herzdame auch schon einmal die frage gestellt, was ihre m[...]
In angemessener Haltung eintreten?

Hallo,

hier mal eine Frage.....

In einem Chat, fand ich diese Einladung/ Anforderung...für #sklaven...

Wie ist das denn gemeint?

Gibt es im Chat eine "#sklaven-chatter- Sprache"...?

>>#sklaven nur in angemessener Haltung eintreten.. <<

Danke
Connoisseur_1: *lacht* vielleicht solltest du besser dort nachfragen.... :smile:
Versklavung...wie weit?

In einem anderen Forum konnte ich lesen......


Das ein #Lady 4 #sklaven ihr eigen nennt.Die ihr zu Gefallen sind....

Die #sklaven haben ein "eigenständiges" Leben....Sprich: Ein Job, Freunde, Familie, Freundin....

Und genau das, liegt der #Lady im Auge...Job ist ok.....( für das edle Leben der #Lady)Aber die Freunde/ Familie/ / Freundin die nerven sie....Denn in dieser Zeit ist der/die sklave(n) nicht mehr jederzeit zu gange/ erreichbar..

Auch kann sie diese Freunde von ihm/ihnen nicht abhaben....( Immerhin hat sie 4 #sklaven)Nun will sie ein Ausgangsvertrag mit ihnen machen.Wer wann zu irgendwelchen Freunden/Freundinnen usw... besuchen darf....

Sie denkt auch an ein Schloss....( damit der #sklaven, nicht..........)***************


Möchte das hier als Anhaltspunkt nehmen...

Mein Kommentar dazu war:" Ohne Worte"

Ja, bei diesem Thema bin ich ohne Worte....

Das es solche #Lady gibt, die so was praktizieren....

Und das es solche #sklaven gibt....die davon (einiges) mitmachen.....
LadyNice: :wirr:Also irgendwie ist das ein Beitag den ich nicht so ganz auf der wirklichen Realität beruht..
Was ist schon wirklich......
tobias1977: Was ist schon wirklich......

Der Mensch hinter dem Bildschirm zum Beispiel. Der #Schmerz zeugt auch davon, dass wir wirklich sind, da wir ihn fühlen.Aber darüber könnten wir Philosophieren liebe Ladynice.
toffte: Ist so ein Verhalten, ich meine den Wunsch der #Herrin, ihre #Sklaven vollständig zu besitzen, nicht ein Zeichen für ein geringes Selbstbewußtsein der #Lady? Genügt es nicht zu wissen, dass ein anderer Mensch sich voll und ganz hingibt, um sich der Macht über ihn bewußt zu sein?Aber wie "keineahnung" (cooler Nick und[...]
Aller Anfang ist schwer

Ich bin schon eine Weile in der virtuellen Welt unterwegs auf der Suche nach der richtigen Partnerin die nicht vergießt das ich in erster Linie immer noch ein Mensch und kein Gebrauchsgegenstand bin. Mich würde interessieren wie Männer mit ihrer devoten Neigung umgehen und wie sie die passende #Frau für sich gefunden haben. Bzw kann mann wirklich eine #Frau kennenlernen und sie akzeptiert diese Seite an ihm nicht nur sondern mag sie auch. Und wie ist das mit den #Frauen? Gibt es eigentlich nur Fakes und Professionelle oder stelle ich mich nur so dumm an das ich die wirklich interessierten #Frauen die zu mir passen könnten nicht finde?
Richard1974: Hallo zusammen, danke für eure Beiträge. Ich versuche nicht mehr so hartnäckig und möglichst sofort die Richtig zu finden. Aber es ist halt schwer und oft genug hat mein einfach Frust und das Gefühl das da gar nichts mehr kommt. Man kann ja auch nicht gerade mit jedem über die besonderen Probleme bei der Partnersuche [...]
denni1982: Hi Richard,ich interessiere mich auch für SM habe jedoch eine Freundin die davon nicht allzuviel hält, weil (sie ist ein richtiger Sturkopf ist "was der Bauer nicht kennt-frißt er nicht") Ich bin für die Szene vielleicht noch relativ jung aber wo ein Wille ist ist auch ein Weg. Ich denke mal, dass es nichteinmal schlimm ist mal[...]
Richard1974: Hallo Denni, auch wenn ich glaube das dein Beitrag gut gemeint war ging doch an dem vorbei was ich meine. Natürlich kann man bei einer professionnellen #Domina oder ggf. auch in einem Swingerclub seine s**uellen Bedürfnisse befriedigen. Aber wenn man den Club etc verlässt ist man genauso alleine wie bisher und weiß das dies [...]
Ziel von Dom?

Mich würde mal interessieren, ob die dominante Seite von Anfang einer Beziehung an genau weiß, wo sie #sub und sich selbst hinbringen möchte.

Hat die dominante Seite ein Ziel vor Augen? Und ist sich #sub dieses Ziels bewusst oder ist dies ein Geheimnis und sie folgt einfach "blind" ??

Bin echt gespannt auf Eure Antworten.

fariba[Bearbeitet am: 6/4/2005 von fariba]
fariba: @ Nighthawk

danke für die Hilfestellung, aber ...

@ all

... mich interessiert "alles" :smile:


fariba
teddy41: hallöchen fariba, Mich würde mal interessieren, ob die dominante Seite von Anfang einer Beziehung an genau weiß, wo sie #sub und sich selbst hinbringen möchte. ich denke schon mal eins vorweg .... ziel ist nicht gleich ende einer sache, sondern der anfang von vielen zielen.setzen wir mal voraus, dass dom und #sub sich kenneng[...]
exhirud: Liebe fariba, ziemlich unwahrscheinlich, dass dom ein anderes Ziel hat als #sub, nämlich Ausleben der Phantasien, Lustgewinn.Die Phantasien sind individuell unterschiedlich, #subs Phantasie könnte theoretisch sein, alle Dom-Phantasien zu erfüllen, auch wenn sie aus #subsicht gradezu eklig sind, dom will die eigenen Phantasien verwir[...]
Mal etwas Lustiges....

Wir haben hier kein Forum für witzige Dinge gefunden und stellen den Beitrag deshalb hier rein. Das Gilt auch für den im Forum "Haudegen".

BDSM für Einsteiger


Wenn du am Montag entdeckst, dass du submissiv oder #devot bist, ohne auch nur im Wörterbuch nachzusehen, was das eigentlich bedeutet, stürze dich bitte spätestens am Dienstag ins Internet um dich allerspätestens am Mittwoch dem nächsten selbst geadelten Sir, #Meister oder sonstigem Idioten zu unterwerfen.


Vermeide es, dich vorher zu erkundigen was auf dich zukommt, denn alle anderen sind ja blöd, du bist die einzige die weiß wie es geht und du bist die Power#Frau, die mit allem fertig wird von dem du noch keinen blassen Schimmer hast was es überhaupt sein wird. Das heißt, belästige bitte deine Gehirnwindungen nicht damit zu lernen, wer braucht das schon.


Glaube alles, was dir der Sir, #Meister usw. erzählt. Du hast selbstverständlich genug Menschenkenntnis um in einem dir fremden Medium sofort alles nach 4 Zeilen in einem Chat zu durchblicken. Als gestandene #Frau kann dir ja nichts passieren. Jahrelange psychologische Betreuung brauchen ja nur all diejenigen, die nicht deine tolle Intuition haben, die dich noch nie verlassen hat.


Wenn dir jemand sagt: "Lass die Finger von dem Typen, der hat schon genug Leichen im Keller!" - glaub es nicht. Die anderen wollen ihn ja nur verleumden und du bist die Einzige die ihn versteht und nur du kannst diesen arbeitslosen armen Alkoholiker oder Junky retten, denn nur du bist die große Heilerin mit der Intuition, die den armen missverstandenen Idioten ....


Es ist selbstverständlich, dass du als Natur#devote oder submissive #Frau dich jedem Dominanten zu seiner gefälligen Benützung vor die Füße wirft oder doch besser gleich an den Hals schmeißt.


Da es kaum Unterschiede zwischen Hirnw****erei und Realität gibt, schmeiß dich bitte bedenkenlos in eine Internet-Sklaven-Beziehung, damit du einmal erkennst, ob das auch das richtige für dich ist, am besten gleich als 24/7 #Sklavin, immerhin kennst du den Ausdruck ja schon seit 5 Minuten und weißt selbstverständlich bescheid.


Selbstverständlich ist es ganz normal einen lebenslangen Sklavenvertrag beim ersten realen Treffen zu unterschreiben, denn du kennst den Partner ja schon in- und auswendig aus dem Internet. Es gibt da absolut keine Bedenken, dass dir der Mensch am Internet oder am Telefon etwas vorgemacht haben könnte, was nicht der Realität entspricht.


Für all deine wohlüberlegten Entscheidungen die den Rest deines Lebens betreffen, allen Ernstes, reicht es selbstverständlich, dass dich dein neuer Herr und Gebieter s**uell anturnt. Normale Lebenserfahrungen sind da gänzlich unerheblich. Dass der Typ bisher nur gescheiterte Beziehungen hinter sich hat, hat keine Relevanz für dich, weil du ja, wie wir bereits wissen, die große Heilerin bist.


Du hast noch keine Idee, wie sich eine #Peitsche auf deinem #Hintern anfühlt, von einer Ohrfeige ganz abgesehen, #gefesselt warst du noch nie. Aber schon auf Grund dessen, dass dich diese Idee anmacht, kann die Realität nur noch toller sein. Also gibt es absolut keinen Grund, das deinem Dominanten zu sagen, denn du wirst selbstverständlich alles mit der neu erweckten Geilheit und der abgöttischen Liebe zu ihm ertragen.


Selbstverständlich trifft all das was ich da geschrieben habe nicht auf dich zu, denn bei dir ist alles ganz anders, denn es ist ja eine Ehre für dich, dass dich dieser tolle Mann, den ja alle anderen #Frauen auch haben möchten, überhaupt zur Kenntnis nimmt und dir sogar verspricht, dich zu heiraten. Ist er schon geschieden? Na, unwichtig....
oraler: ...ich find\'s traurig, nicht lustig.

Traurig, daß ICH kein Dom bin und sich MIR keine knackigen lebenserfahrenen Heilerinnen zu Füßen oder an den Hals werfen.

Belustigte Grüßestephan

[Bearbeitet am: 11/3/2005 von or**er]
shodan74: Schade.Ein sehr satirisches Konstrukt. Nur leider kennen die meisten von uns Situationen, die ähnlich abgelaufen sind (oder sein sollen). Und Realsatire ist relativ unlustig, oder?

Aber als Wahl im Einsteigerforum: KLASSE! Soll mensch was draus lernen.. :smile: :smile:
DominantesPaar: Naja, es war leider so das ich das Falsche kopiert hatte... und die Überschrift konnte ich hinterher nicht mehr ändern... so ist es eben wenns schnell gehen soll .

LG

Rose
Bin ich überhaupt Dev ?

Die Frage Stell ich mir immer öfter wenn ich mich in den Foren umschaue .Das fängt schon damit an das ich nicht sehr #maso bin .. sicher gegen leichte sachen und #fesseln habe ich nichts .Habe auch erste eine Dom #Frau kennenglernt und es paste zwischen uns sehr gut.Leider keinen Kontakt mehr. Wenn ich mich selber einschätzen sollte würde ich mich wohl als Leck#sklave bezeichen. Mag natürlich auch Erziehungsspiele bis hin zum leichten #Petplay . Meistens ist es so das wenn man von seinen Neigungen erzählt nur als Wunschzettel #sklave abetan wird aber das ist es ja nicht sind nur Neigungen.Genauso wichtig ist es für mich das man auch einfach normal reden und auch mal lachen kann . Ich finde meine Art schon #devot aber die meisten stellen sich einen #sklaven wohl anders vor .
frank36_dev: danke für die antworten
Briseis: Also "untrennbar verbunden" ist schon mal gar nix. Finde halt raus, auf was du stehst, und such dir jemanden, der/die dazu passt. Nicht jeder #devote Mensch muss #Sklave sein, nicht jeder, der im SM lieber den passiven Part erlebt, ist #devot, und nicht jeder Dom geniesst es, seine #Sub zu verhauen. Warum sollte man seine Neigungen denn einer Schu[...]
mary: onkelyellow,süß, dass Du das mit der Stärke des #Sub als vorsichtige Frage formulierst . Finde, genau das ist es. Erstens, wie schon erwähnt wurde, gibt es so viele BDSM-Spielarten wie es BDSM-Anhänger gibt. Und zweitens, nicht zu unterschätzen, gibt im Grunde der/die #Sub den Ton an. Denn er/sie sagt, wo lang es w[...]