Ab wann ist es zuviel?

Hallo,

ich habe da mal ne Frage die mir auf dem Herzen liegt liebe Dom's und Sad's

Wenn es um Schmerz / Maso geht. Ab wann würdet ihr von echten Problemen reden. Lieber das Spielen einstellen und diejenige zum Arzt schicken? Und ich meine jetzt nicht bleibende Schäden. Ganz allgemein. Was haltet ihr noch für vertretbar und als Maso-Ader bezeichnen?

LgBrigitte
Old-Odin: "off topic" warum nur erinnert mich das jetzt an den typen der: seinen flug verpasst hat..... und sich jetzt deshalb beschwert:unter den 1000 anzeigen, blinkenden lichtern, hinweißtafeln und werbung.konnte er sein gate gar nicht finden...*gg die fluggesellschaft hat die erstattung verweigert. Odin[...]
Lady_D: @all Unterm Strich gibt es wohl auch hier keine Grenzen. Jedenfalls nicht wenn es beides wollen. Nur wie man dieses Wollen ausdrückt ist wohl das Problem. Wenn man das nicht kann, und wer kann das schon so genau, bleibt das Safewort. ...LgBrigitte Liebe Brigitte, Ich kann meine Grenzen sogar ganz genau ausdrücken und ich kenne auch die [...]
devotesandy: Wenn mir was zuviel wird sage ich es meinen #Meister es muß Spaß machen für beide jeder hast so seine Schmerzgrenze

er ist dabei mich Vaginal zu dehnen.. er merkt wenn nichts mehr **** sollte ein #Meister sein.. weiß nicht ob es zum fisten kommt bin sehr eng .. das merkt er immer wieder ..
BDSM mit psychischen Problemen

Hall liebe Forenmitglieder,ich habe schon länger mit mir gerungen, ob ich diesen Beitrag erstellen sollte, ich habe auch nach ähnlichen Beiträgen gesucht, aber keinen finden können, gerne das thematisiert, worum es mir im Grunde geht.Ich weiß, dass ich damit ein heikles Thema anspreche, aber ich bin Neuling im BDSM-Bereich und habe einige Fragen diesbezüglich.

Ich habe einige psychische Probleme, was unter anderem mit Missbrauch zu tun hat und sich auch lange Zeit in Form von Selbstverletzungen deutlich gemacht hat. Bevor jetzt die Frage kommt, ja ich befinde mich seit Jahren in Therapie, allerdings wäre es mir sehr unangenehm mit meinem Therapeuten über meine sexueller Neigung (#devot, masochistisch) zu sprechen.

Meine eigentlich Frage an euch (vor allem an die #dominant unter euch) ist ob ihr bereits Erfahrungen mit einer #Sub gemacht habt, die sich selbstverletzt hat oder anderweitige psychische Probleme hat, oder auch, wie ihr allgemein davon denkt mit jemandem, der diese oder ähnliche Probleme hat, BDSM zu praktizieren.

Mein Partner weiß von dieser und anderen Problematik und wir tasten uns daher sehr vorsichtig an BDSM heran, wenn mir etwas zu viel wird kann er mich auch sehr gut auffangen und wieder beruhigen, was für mich eine Grundvoraussetzung ist um mit jemandem teils (für mich) sehr kritische Bereiche des BDSM zu erkunden.

Ich habe mit ihm auch über mein Interesse und meinen #Fantasien bezüglich Rape- und Bloodplay gesprochen, allerdings ist er dem sehr abgeneigt aus angst mich damit mehr belasten zu können und er befürchtet mich durch diese Praktiken in eine Situation zu manövrieren, in der er nicht in der Lage ist mich auffangen zu können. Ich respektiere das und kann seine Bedenken auch nachvollziehen, dennoch würde ich vor allem Bloodplay sehr gerne mal **** diesem Zusammenhang wollte ich euch fragen wie ihr dazu steht.Mein Partner hat die Befürchtung, dass ich durch Bloodplays in Form von cutting die Selbstverletzung sozusagen kompensieren wolle, was ich aber anders sehe. Wenn ich mich selbst verletze hat das nicht mit sexueller Erregung zu tun, die die #Fantasien von einem Bloodplay in mir auslösen.Was haltet ihr davon?

Ich würde mich über ein #paar Antworten sehr freuen und danke euch schonmal im Voraus für das Lesen und eventuelle Antworten.
LotOfKnots: hallo Feli, prinzipiell sehe ich Deine situation allgemein gar nicht so schlecht und denke, dass Du frueher oder spaeter die erfahrungen machen kannst, die Dir vorschweben. das problem sehe ich tatsaechlich in der "trennung" der privaten, sexuellen "therapie" in form von #bdsm und der offiziellen therapie beim therapeuten. wenn Du schon ueber jahr[...]
_Schatten11: Hat er tatsächlich, LoK.Mit " keinen Zugang in mein Leben" meinte ich : " mir nicht auf Herz-ebene /sexuell-emotional nah sein" .Ich hab kein Problem mit den Menschen als solche, sonst hätte ich der TE gar nicht antworten brauchen.Wie Feli schon angedeutet hat kann es durchaus sein, das ich mit jemandem tatsächlich befreundet bin ohn[...]
Elapidae: Moin, moin. Grundsätzlich sind 'Wünschen' und 'Erleben' unterschiedliche Dinge. Bei einem Fall wie 'Rape-' oder 'Bloodplay' würde ich ganz allgemein sehr vorsichtig sein. Auch wenn ich mich nicht in einer Therapie befinde. Da scheitern schon sehr stabile Menschen dran. Aber um zu bewerten, ob es in Deiner Situation das ganze versch[...]
gesundheitlich beeinträchtigte #Sub, ein Problem für den Dom ?

Hallo erstmal,Ich weiß gar nicht wie ich das erklären soll.Stellt euch eine #Sub vor, die sich nicht hinknien kann, weil ihr Knie nur 80 Grad Beugung zulässt. Bei der viele Fesselungen nicht machbar sind weil die aufgrund einer Rheumatischen Erkrankung furchtbare Schmerzen auslösen, die mit #Lust so gar nichts mehr zu tun haben. Zum Beispiel die Unterarme auf den Rücken, so Richtung Reverse Prayer. Da würde es mir fast die Schultergelenke zerreißen.Wie geht man als Dom damit um, mag man sich trotzdem mit so einer #Sub beschäftigen? Ihr hört, ich habe etwas Selbstzweifel. Bin sehr gespannt auf eure Meinung.Lieben Gruß ,Schiava
die_Cobra: *schiava ... ich kann Dich und deine Zweifel sehr gut verstehen - man fühlt sich nicht wie ein vollwertiger Mensch. Ich habe da auch so meine Erfahrungen und Erinnerungen und meine größte Aufgabe sah ich bei meiner #Sklavin immer am Arbeiten an ihrem Selbstwertgefühl, am Selbstbewusstsein. Sicher schränkst du deinen Herrn[...]
Schiava38: @ Peeter,Schön, das ihr zwei das so gut hinbekommt, ist sicher nicht einfach, Wir haben unseren Weg gefunden und im Moment geht es mir auch ganz gut. Klar, gibt es Tage, die schon morgens verheißen das sie nicht zu meinen Besten gehören, aber das haben wir mittlerweile gut im Griff. Da hilft es halt, wenn man sich liebt. Lg S[...]
Schiava38: cobra Es war nicht so, das wir vorher wussten was auf uns zukommt.Meine Erkrankung hat sich erst über die Jahre entwickelt und ist uns auch im ganz normalen Alltag viel im Wege. Aber mit jedem Tag schaffen wir es besser uns damit zu arrangieren. Das letzte Jahr war für uns alle, auch unsere Kinder, sehr anstrengend und nervenzehrend. D[...]
Sub gleich schwache Persönlichkeit?

Ich stelle mir des öfteren die Frage, ob der Wunsch sexuell geführt zu werden eine schwache Persönlichkeit voraussetzt. Ich persönlich werde relativ schnell wütend wenn jemand im Alltag (ob männlich oder weiblich) versucht #dominant zu sein. Sexuell kann ich mir allerdings nichts geileres vorstellen als mich einer #Frau zu unterwerfen. Deshalb mache ich mir Gedanken darüber woher dieser Unterschied (zwischen Abneigung im Alltag und Gefallen an devotem Sex) kommt. Ich mache mir teilweise sogar Sorgen, dass diese Haltung auf den Alltag überschlagen könnte. Würde mich über eure Meinungen freuen.
Leylaunie: @ ZMA Ich stelle mir des öfteren die Frage, ob der Wunsch sexuell geführt zu werden eine schwache Persönlichkeit voraussetzt. Meiner Meinung nach nicht! Wie kommst du darauf?Beruflich gebe ich auch den Ton an, vlt. kann ich mich deshalb so gut meinem Schatzi unterwerfen? Ich weiß es nicht. Ist aber so. woher dieser Unterschied[...]
Jane Doe: Hallo ZMA, Du schriebst: "Deshalb mache ich mir Gedanken darüber woher dieser Unterschied (zwischen Abneigung im Alltag und Gefallen an devotem Sex) kommt." Ich denke, dass Du alltägliche Versuche, Dich zu dominieren unbewusst als eine Art sexuellen Übergriffes wahrnimmst. Die devote Rolle ist bei Dir sexuell besetzt, für das I[...]
etrangere: Um zu dienen, sich hinzugeben, muss man seine sehr verletzliche Seite öffnen. Das kann nun unterschiedliche Motive **** gibt, das weiß ich von befreundeten Doms, Subs, die einen "Retter" suchen, die verschiedene Baustellen haben und diese mit einem erfahrenen Dom beheben (können). Auf meiner dominanten Seite habe ich aber jede Meng[...]
Brustwarzenpiercing

Hallo,

ich weiss nicht, ob ich hier richtig bin... hat jemand einen Tipp für ein gutes Piercingstudio im Rheinmaingebiet/Mainz/Wiesbaden?

Am besten mit eigener Erfahrung, insbesondere auch zu Nachsorge.

Wenn dann würde ich mir gerne beide stechen lassen, einmal #Schmerz Augen zu und durch.......

:bang:

Ich habe zwar gegoogelt, aber das hilft nicht bei einer reellen Einschätzung.

LG LA DEVOTA
stilles-gift: Beid ri in der gegend kenne ich leider keins, aber auch ich habe mir 3 zur selben zeit stechen lassen beide #nippel und unten.Ein gutes studio findest du nur durch empfehlungen oder **** acht viel aus zu sehen wie der laden wirkt

Viel Glück bei deiner suche und teu teu teu
Schwanger- #Sm ade´?

Hallo,ich bin schwanger und trage mein erstes Kind aus...

Ich bin jetzt in der 18. Woche und möchte auf #Sm nicht verzichten aber ich will meinem kind auch nicht schaden.Was darf ich ohne Bedenken noch machen und was nicht?

Bitte helft mir
koru: *gähn* Woher weisst Du, wolf, dass sie einen Mann und Dom hat? Vorausgesetzt, gelle. Brave #sklavin hat sich türlich #Meister. Ohmanni!Der grosse #Meister soll sich also schlau machen und seine Kleine an die Hand nehmen. Wo verrätst Du uns allerdings nicht.Ich hab keine Ahnung, was Du für Fälle kennst, aber es kommt auch d[...]
koru: grauer-wolf56 Es ist sehr unhöflich zu schreien, und ich als Hund höre sehr gut, deshalb bitte ich Dich, wenigstens formell ein bisschen gute Kinderstube zu zeigen. Auf Hochdeutsch: Schrei mich nicht an! Ich höre Dich und ich lese Dich, auch ohne Grossbuchstaben. Mal ganz davon ab, dass ich schon eine Weile vor Dir da war, und sic[...]
savinia: Alles Alles Liebe zur Schwangerschaft wünsche ich Dir! Ich möchte mich hier nicht medizinisch äußern und auch keine "Fachliteratur" verlinken....Das Praktiken wie Schläge auf den Bauch ect. tabu sind dürfte ja klar sein.Alles andere liegt meiner Meinung nach bei dir und deinem Wohlbefinden. Aus meiner Schwangerschaft[...]