Hi, ich bin aus Hessen und suche Kontakte aus dem #BDSM Bereich. Ich bin bis**uell verlangt, bin aber primär an Frauen interessiert. Da meine letzte Beziehung erst vor kurzem gescheitert ist, bin ich hauptsächlich an Austausch, gerne auch offline z.b. auf Stammtischen interessiert. Mein Profil wird in Kürze ausgefüllt
Ich freue mich auf Euch! Liebe Grüße, Elle
Hallo, ich bin Hallo699

ich bin ein 18 jähriger sehr Jung aussehender Junge. Ich komme aus Aachen. Ich suche Frauen aus dem Kreis Aachen um sich auszutauschen.

Viele Grüße
Hallo699
Wir sind seit 20 Jahren ein #Paar ( Ich 46 und mein Mann 58) und leben auch schon so lange unsere Fetische aus.

Wir haben keine Kinder. Wir sind eher ruhig als aufbrausend. Wir sind ideenreiche und offene Menschen.
Man kann sich mit uns ohne Frage auch bei Tageslicht sehen lassen. Wir sind temperamentvolle Personen. Wir sind glücklich verliebt. Wir suchen einen anspruchsvollen Austausch mit Frauen Also keine TV, TS oder TG.).

Es muss Sie doch geben, die Bi-#Sub, die ein #Paar sucht, wo Sie absolut #Dominant ist und er Switcher. Wir lieben und leben unseren #Latex Fetisch und #BDSM spiele. Du solltest nicht auf der Suche sein nach einem ONS sondern eine längere Beziehung, wo man zu dritt Sachen unternimmt und viele genügsame Stunden mit Spielen verbringt. 24/7 wäre schön, ist aber kein muss. Wenn Du die eine bist, dann melde dich doch mal. Und bitte meine Herren der Schöpfung, ihr seid hier nicht gefragt.
Eventuell auch mal mit uns in Urluab fahren mit unser Wohnmobil.

Ich bin eine absolut dominierende Person und suche eine Bi-Sklavin, die absolut gehorsam ist und mich verwöhnt. Ich entscheide, was passiert, und was nicht .
Mein Partner ist Switcher, und hat zu allen Zeiten meinen Befehlen zu gehorchen. Ich finde es geil, zu beobachten, wie er sich mit meiner Slavin amüsiert.
Es wird auch regelmäßig so sein, dass ich sowohl die #Sub als auch ihn benutze.

Wir sind nicht die sanfte Natur und haben nur wenige Tabus.
Kinder sind unsere Tabus, #KV, Tiere und Bl**. Für den Rest sind wir offen .
Hygiene und diskretion sind natürlich selbstverständlich.
Außerhalb der #Erotik lieben wir auch ein gutes Gespräch und sollte auf jeden Fall die Chemie stimmen. Also nicht nur s**.
Real ist voraussetzung. Wir sind keine Online #Erotiker.
Hallo alle.
Ich bin ein schon älterer Bi-#Sklave der nach einer #Herrschaft sucht, Paare Männer und Frauen egal welchen Alters.Bei Sympahtie bin ich bereit alles außer Bl** und >Kaviar mit zumachen. Lecke aber #a***, wenn nicht so dreckig. #NS nehme ich gerne an und schlucke auch. Würde mich über Antworten freuen.
Ein geiler #Sklave
Der Norden stellt sich vor

Hallo Frauenwelt,

mein Name ist Jan, ich bin 33 Jahre, habe einen BWL-Master und komme aus Hamburg, bin aber recht mobil. Ich suche auf diesem Wege eine #devote sie für online Gedankenaustausch & Erfahrungsaustausch, ein #paar diskrete Stunden voller Spaß oder eine dauerhafte Affäre. Ich bin 186 cm, schlank, habe dunkles Haare, grüne Augen und einen 22,5 mal 5,5 cm #Penis und binrasiert. Bilder gibt es gerne auf Nachfrage.

Ich habe jetzt seit einigen Jahren Erfahrung in der Haltung und #Erziehung von Subs gesammelt und würde diese gerne weitergeben und vertiefen. Für mich ist es dabei nicht relevant ob du Anfängerin oder erfahren bist, beides hat seine ganz besonderen Reize und Vorteile. Tabus und Grenzen können wir dabei gerne individuell festlegen, allgemein bin ich für fast alles zuhaben, solange es sich im Rahmen der Legalität bewegt. Meine Vorlieben sind harter, wilder s** der auf die #Unterwerfung und #Erziehung der Frau abziehlt.

Wenn du also neugierig geworden bist und Interesse dran hast mich näher kennenzulernen würde ich mich über eine Nachricht von dir sehr freuen.

Bis dann

Jan
Abenteuerlustiges junges Mädchen stellt sich vor

Hallo!Ich bin 20 jahre alt und komme aus der Nürnberger Umgebung, ich habe schon mal in #BDSM reingeschnuppert & suche doms, mit denen ich evtl erst mal schreiben würde aber dann auch gerne treffen...Frauen und Männer sind gern willkommen, bei Frauen bin ich auch selbst zu dominieren nicht abgeneigt

Ich bin zwar schon länger hier, aber leider kaum #aktiv, jedoch wird das Verlangen diese Seite von mir auszuleben immer größer..

Prinzipiell bin ich eigentlich eher schüchtern..ich studiere Lehramt und ich höre gerne Tschaikowski. Meine Hobbies sind; 1x im Monat ins Fitness Studio gehen und 10x im Monat Shoppen zu gehen

Würde mich sehr freuen hier jemanden zu finden
Gratwanderer: Grüsse nach Franken ,

viel Erfolg beim jagen und beim jagen .
Nochmal alles Neu, Wir.

Wir, Sie und Er sind reisebegeistert, in vielerlei Hinsicht.

Wir sind ein sich liebendes #Paar, und das merkt man wenn man uns sieht. Zwischen uns gibt es so gut wie nie Streit, wir sind sehr harmoniebedürftig. Jedoch gibt es etwas wonach wir uns sehnen, und was wir unbedingt ausprobieren wollen:- Die Reise mit Ihr und Ihm + einen Herren. -Sie ist #devot und masochistisch, sie liebt es wenn sie mit Stil unterworfen wird. Wenn jemand im ständigen Wechsel mit ihrer #Lust und ihrer Liebe zu #Schmerz spielt. Wenn sie immer weiter getrieben wird, bis sie bettelt das sie doch bitte, bitte, endlich kommen darf.Außerdem liebt sie den starken Griff in den Nacken oder eine Hand an ihrem Hals der ihr die Luft nimmt, während ausdrucksstarke Augen sie durchdringen und ihr eine tiefe, männliche Stimme dreckige Dinge in ihr Ohr haucht.Sie liebt männliche Stimmen und stilvollen Dirtytalk, schmutzige Worte die bewusst so gesprochen sind das sie Wirkung hinterlassen. Sie liebt intelligente, einfallsreiche Menschen.Und sie wünscht sich von jemandem so genommen zu werden wie sie ist, sie zu tragen, sie zu halten, sie aufzufangen bevor sie fällt oder sie wieder aufzuheben, wenn sie gefallen ist. Sie ist sehr emotional und braucht jemanden der einfühlsam und empathisch ist. Wenn sie und ihre Sorgen ernst genommen werden und ihre NoGo’s geachtet werden.Wir wünschen uns jemanden der das mit ihr tut. Jemanden, der erfahren ist in dem was er tut und jemanden der sich mit uns gemeinsam auf eine Reise begibt die so lange geht bis man keine #Lust mehr aufeinander hat. Wir wollen keine One-Night-Stands. Wir wollen etwas Langfristiges.Aus diesem Grund schreiben wir diese Zeilen. Weil wir einen Dom mit Herz und Verstand suchen, der ihm beibringt selbstbewusster zu sein, ihn unter seine Fittiche nimmt und ihm zeigt wie er sie besser führen kann, jemanden dem es nicht nur um Sie geht, sondern um das liebende #Paar.Das Ganze geht nur mit viel Vertrauen und dann sind dem keine Grenzen gesetzt, auch gemeinsamer s** ist hierbei nicht ausgeschlossen, wobei der Fokus eher auf #SM liegt. Eben auf das Machtgefälle. Das Spiel zwischen #Unterwerfung und Hingabe und der bestimmten Führung.- Die Reise mit Ihm und Ihr + eine #Herrin. -Wir sind nicht nur ein sich liebendes, harmoniebedürftiges #Paar, nein, wir sind auch ein switch-vergnügtes #Paar. Sie ist auch gerne mal #dominant, jedoch um Gleichberechtigung in die ganze Sache zu bringen und alles aus einer anderen Perspektive zu sehen ist Selbiges wie oben beschrieben ebenso mit einer #dominanten #Frau möglich, außerdem ist Sie bis**uell, Sie liebt Männer und #Frauen gleichermaßen. In dem Fall wären wir beide allerdings #devot, oder Sie würde switchen, wenn die #Herrin es wünschen würde. Die #Herrin wäre aber immer Top.- Zu viert auf Reisen. -Auch könnten wir uns vorstellen, mal etwas mit einem #dominanten Pärchen zu unternehmen. Alles eben unter dem beschriebenen Kontext.- Wir, top - Du, bottom. -Und weil es noch nicht genug ist: Wir wünschen uns auch mal gemeinsam eine hübsche kleine #devote masochistische #Frau zu dominieren.- Zuletzt: Pure #Lust. -Auch wollen wir fernab von #SM Erfahrungen machen, in Sachen MMF und FFM, es geht also auch ohne! Auch ein gemeinsamer Swingerclub-Besuch ist nicht ausgeschlossen.Egal um welche Variation es sich handelt:

Wir sind alle Menschen. Menschen haben Gefühle und darauf muss Rücksicht genommen werden, ernst genommen werden und wahr genommen werden! Empathie und Einfühlungsvermögen sollten also unbedingt bei Dir vorhanden sein!Es geht schließlich darum, dass es allen dabei gut geht und das man sich miteinander wohl fühlt. Wie lange diese Reise geht und wohin sie uns gemeinsam führt, hängt einfach nur davon ab wie gut wir miteinander harmonieren.

Wenn es passt, passt es, wenn nicht, dann nicht.

Wir sind vorerst erstmal vorsichtig mit Erwartungen und Hoffnungen, denn wir wurden gerade erst enttäuscht. Ein längeres Kennenlernen bevor es los geht, ist also wünschenswert! Und auch bei völlig stinklangweiligen „normalo-Treffen“ sind wir völlig aufgeschlossen. Zusammen kochen, zusammen mal irgendwas anderes unternehmen fernab von dem Ganzen.


Schreib uns einfach an, wenn dir irgendetwas davon zusagt oder du uns einfach interessant findest! Wir freuen uns auf dich!
Berliner Switcher

Hallo und ein Gruß in die Runde,

ich bin ein Mann aus Berlin, Ende 40, nach erfolgreicher Scheidung wieder single und daher zur Zeit sehr stark am experimentieren. Dabei bin ich in keiner Rolle festgelegt, mag Frauen und Männer, kann #devot sein, aber auch #dominant.

Die Mehrheit der BDSM-Erfahrungen habe ich allerdings als Bis**ueller #Sub gesammelt, als Lustdiener, s****ingopfer, Fesselsklave. Diese, aber auch meine aktive Seite möchte ich gern ausbauen. Dazu erhoffe ich mich hier spannende Kontakte, anregende Inspirationen und Tipps.

Ich fotografiere sehr gerne und möchte diese Leidenschaften gern kombinieren.

Ich bin gespannt.

LG StefanMeister
Faika: Dann sei herzlich willkommen im Forum! Mit Deiner offen klingenden Art wird es Dir nicht schwerfallen, auch hier entsprechende Kontakte zu finden. Viel Spaß dabei!
Männlich, 25, Trier - Mainz - Karlsruhe

Hey

Ich bin männlich, 25 jahre #jung und komme aus Hamburg, bin aber zur Zeit aus beruflichen Gründen in der Pfalz zuhause. Ich lebe meine #Lust an der s**uellen #Dominanz von Frauen relativ lange aus und kann mich als erfahrenen Dom einschätzen. Ich suche #junge Leute in meinem Alter, mit denen man etwas unternehmen und sich austauschen kann.

Zurzeit bin ich wie gesagt im Raum Trier - Mainz - Karlsruhe unterwegs und würde mich über Leute freuen die Kontaktfreudig sind und auch mal über ihre Leidenschaft erzählen. Ich hänge bestimmt hier noch etwas im Forum rum, deshalb schreibt mich an, sendet Mails, wie auch immer - bin auch gerne bereit ein #paar Cocktails zu spendieren, um #Lustige Geschichten zu hören.

Quatscht mich einfach an. Ich bin ein ganz netter Typ, mache viel Sport, hab einen Hochschulabschluss und bin jemand der auch die ein oder andere Geschichte zu erzählen hat. Der Rest ergibt sich dann früh genug

Danke fürs Lesen


Traum 1234
Hallo in die Runde...

und beste Grüße aus dem Rhein-Main-Gebiet!

Ich lebe mit meiner #Frau in einer polygamen und von Anbeginn dominant/devoten Beziehung.

Für uns ist 24/7 keine Neigung, sondern die Grundordnung unseres Lebens. Ohne übertriebene Schmerzen, Demütigungen oder gar Selbstaufgabe meiner #Sub. Augenhöhe trotz #Unterwerfung könnte man es nennen. Switchen ist ihr gegenüber devoten Bi-#Frauen gelegentlich erlaubt.

Mein Wunsch wäre der Kontakt zu Menschen, die diese Lebensform als genau so selbstverständlich empfinden wie ich.

Insbesondere zu #Frauen, die sich nach Führung, #Erziehung und Ordnung sehnen. Die sich im Idealfall vorstellen könnten, in meinem... unseren Leben als zweite #Sub ihren Platz zu finden.

Ich freue mich auf den Austausch und auf neue Kontakte!

H.
DinaDark: Wie kommst du auf die Frage, Odonata?
Odonata: weil er sich am 1.9 schon mal vorgestellt hat....übrigens hast du ihn da ja auch begrüsst.
DinaDark: Ups, ja Ich sollte über sowas Buchführen.
Hallo...

und beste Grüße aus dem Rhein-Main-Gebiet!

Ich lebe mit meinem Mann in einer polygamen und von Anbeginn dominant/devoten Beziehung.

Für uns ist 24/7 keine Neigung, sondern die Grundordnung unseres Lebens.Ohne übertriebene Schmerzen, Demütigungen oder Selbstaufgabe.Augenhöhe trotz #Unterwerfung könnte man es nennen.Switchen ist mir gegenüber devoten Bi-Frauen gelegentlich erlaubt.

Mein Wunsch wäre der Kontakt zu Menschen, die diese Lebensform als genau so selbstverständlich empfinden wie ich.

Insbesondere zu Frauen, die sich nach Führung, #Erziehung und Ordnung sehnen.Die sich im Idealfall vorstellen könnten, unter der Führung meines Tops in unserem Leben als zweite #Sub ihren Platz zu finden.

Ich freue mich auf den Austausch und auf neue Kontakte!

C.
DinaDark: Hallo H.

na dann mal herzlich willkommen im Forum.

Augenhöhe in einer DS-Beziehung gefällt mir, ähnlich würde ich das bei auch nennen.

Liebe Grüße

Dina
Hallo Welt ich bin da Hallo Welt alles klar .....

Na wer hat jetzt ein Ohrwurm?

Ich heiße Torben bin 32 Jahre #jung, lebe in der Nähe von Münster und bin ein Bl**iger Anfänger.Ehrlich gesagt weiß ich nicht in welche Schiene ich passe habe mir die Begriffe alle durchgelesen was Dom, Was #Sub, was Vanilla was usw ist. Naja, meine Erfahrungen waren recht begrenst bis schlimm. Ich bin von einer Beziehung in die nächste gestolpert und jedesmal waren die Bett Geschichten ein Desaster. Eine Partnerin die mich am langen Arm verhungern lasst hat mich gelehrt das ich das sagen haben möchte denn wenn sie es hat kommt nix bei rum. Eine andere meinte zu mir ich finde dich voll toll und ich liebe dich aber da du beschnitten bist gibt es kein or**verkehr das ist ekelig, da ist mir echt die Kinnlade heruntergefallen. Ich sagte zu ihr das sie dann ein Gegenvorschlag machen soll wie wir ihr Problem mit mir denn lösen können, sie hätte kein. Ich bin immer an Frauen geraten die ein Schatten haben.

Was ich in meinen Dunklen Phantasien mir vorstelle ist eine Partnerin an meiner Seite zu wissen die mit mir auf gleicher Augenhöhe durchs Leben geht und Kompromiss bereit ist. Eine Frau die sich wünscht von mir geleitete und befehligt zu werden im s**leben sich mir unterordnet und mich anstrahlt bei dem Geräusch wenn das #Halsband zuklickt um ihren Hals. Vielleicht hab ich auch einfach zu viele "Kranke Filme" gesehen. Eine starke und ebenbürtige mir vielleicht sogar überlegene Partnerin und im Bett mein Zeitvin, Ying&Yang! Mein bester Freund würde sagen hore auf dir diesen scheiße aus Japan anzuschauen , er meint damit Animes hentai usw. Naja ich habe mir einfach gedacht es kann ja nicht schaden sich hier anzumelden und tada hier bin ich , und freue mich euch kennenzulernen und zu lesen was ihr erlebt habt und wie ihr den Weg zu eurem Grluck gefunden und empfunden habt. Ob steinig on leicht. Auf eine schöne Zeit!

Danke fürs zuhören.
Devilyn: Herzlich Willkommen...

Nunja...Kopfkino is ne #Bitch und mit Vorsicht zu genießen.

Les dich rein / durch,lass alles wirken,und lass dich nicht abschrecken von manch Zeitgenossen Viel Spass hier

GrußDevilyn
Zeznar: Danke sehr .... Ja hab jetzt verstanden was du meinst mit dem abschrecken
DinaDark: Hallo Zeznar, erstmal willkommen im Forum, wenn ich mir deine Vorstellung so durchlese, dann denke ich aber, auf die Gefahr hin deine Illusionen zu zerstören, dass ein Hinweis angebracht ist: Nur sehr selten unterwerfen sich Subs einem Mann, weil er sich als Dom bezeichnet. Das läuft gewöhnlich andersrum: Wir spüren die #Domi[...]
Ein kleinesPi ist dabei

Hallo ihr alle da draußen,

Nachdem ich hier nun etwas aktiver sein möchte, dachte ich, es wäre nett etwas über mich zu schreiben.

Da ich sozusagen mit #BDSM s**uell sozialisiert wurde und nachfolgend immer Partner hatte, die diese Leidenschaft mit mir geteilt haben, kann ich sagen, ich bin diesem bittersüßen Spiel schon sehr lange und hoffnungslos verfallen. Dabei habe ich mal hart, mal zart schon einige Erfahrungen sammeln dürfen, aber so vieles wartet noch darauf gelebt zu werden..

Mein Wesen ist, wie die Kategorie ja schon andeutet devot/masochistisch und dabei doch so leicht schizophren (im nicht pathologischen Sinne), dass mir eine Beschreibung irgendwie immer schwer fällt. Ich bin selbstbewusst und willensstark, unterwerfe mich aber jeder Art von #Dominanz die im Leben auf mich prallt. Ich kenne meine Vorlieben und Grenzen gut, aber gehe darin auf, meinem Gegenüber als weiße Leinwand seiner Bedürfnisse zu dienen. Ich bin verletzlich und sehr belastbar, ziemlich schamhaft und unersättlich. Ich schätze eine alles durchdringende, subtile und kreative #Dominanz gepaart mit Kompromisslosigkeit, Härte und unnachgiebiger Strenge. Und trotzdem es mir tiefste #Befriedigung verschafft mich zu unterwerfen, lauert doch immer eine trotzige Unverschämtheit in mir, die hervorbricht, sobald ich auch nur eine Gelegenheit dazu wittere..

Was sonst noch von Interesse sein könnte? Ich bin 34 Jahre alt, habe lange dunkle Haare, habe eine schlanke - normale Figur und lebe im weiten Hamburger Umland. Seit 9 Jahren lebe ich mit meinem Liebsten definitiv ausbaufähigen #BDSM mal mehr, mal weniger aus.. Je nachdem was das Leben so vorgibt und Beruf, Studium und Kinder an Zeit überlassen.. Ihr kennt das ja sicher ) Dabei ist er allerdings eher zart #dominant und lediglich etwas #sadistisch..

Tja, hier bin ich auf der Suche nachAustausch mit Gleichgesinnten undnetten Bekanntschaften. Insbesondere mit dom/sad Männern und Frauen oder Pärchen in der selben Konstellation wie der unseren, mit denen sich auch gerne mehr ergeben darf, aber dass passt vielleicht eher in die "Kontaktanzeigen" )

Liebste Grüße vom KleinenPi
KleinesPi: Liebsten Dank) vielleicht tauschen wir uns ja mal ein wenig aus. Ich finde es immer super spannend zu erfahren, wie das bei anderen so läuft.Liebste Grüße vom kleinenPi
_Schatten11: Dann lass dich doch mal auf unserem HH-Stammi blicken, kleines Pi Da gibts viel zu erfahren für Neugierige jedweder Art

Es grüßt so durch die Gegend,S11
KleinesPi: Jaaa, das ist toll! Ein Stammtisch) Wo gibt's denn die Termine? Liebste Grüße vom KleinenPi
Treues Verspieltes Sissypet tapst sich durchs Forum

Hallo alle zusammen,

ich hab heute den Weg zu euch gefunden und dachte mir ich stell mich gleich mal vor.

Ich bin 27, ca 1.80, lebe im Umkreis von München, und wie man an meinem Namen schon sehen kann,bin ich nicht unbedingt ganz auf eine Geschlechterrolle festgefahren^^

Aber auch kein #TV oder #TS, hmm das könnte ich jetzt nicht sagen, es ist mehr die Weibliche #Dominanz der ich meine Männlichkeit zu Füßen lege,auf das sie ein wenig darauf herumtrampeln möge.

Mit ein wenig BD hier und etwas #SM da, könnte man aus mir sicher ein nützliches Haustier formen, ich bin von Natur aus eher unterwürfig, und der Meinung Frauen verdienen es einfach nur durch ihre die Welt Erleuchtende Existenz,dass man(n) ihnen zu Diensten zu stehen **** diesem Sinne nehme ich auch gern mal eine Switcher Posi ein wenn es gefordert ist.

Ich bin in der ganzen Sache noch ein Praktischer Anfänger und Theoretisch so naja, aber wo ein Wille ist,ist auch ein Weg ihn einer #Lady zum Geschenk zu machen... oder so Ähnlich.

Ich freu mich über jeden Kontakt ob zum Spielen, auch gern nur zum Chatten über Gott und die Welt =D

Danke für eure Aufmerksamkeit

euer Sissypet
Sagittarius: Tolle Vorstellung! Und auch wenn ich persönlich die "Welt erleuchtende Existenz" lieber vor mir liegen habe, #gefesselt und geknebelt - viel Erfolg bei Deiner Suche!
Sissypet: Danke für die nette Begrüßung Hehe, ich wusste doch das die Stelle noch für Gesprächsstoff sorgt, aber darum ist sie ja auch drin ;PIch frage nur, wer könnte von sich behaupten, das ihm in einem Leben ohne diese Bezaubernenden Wesen, selbst wenn man sie lieber #gefesselt und geknebelt mag, nicht etwas wichtiges und [...]
Bona Catula: "Die Welt erleuchtende Existenz" was für eine Beschreibung von uns Frauen Willkommen im Forum und viel Spaß beim Umschauen
Hamburg

Komme aus Hamburg bin 37 und würde mich als sehr speziell Beschreiben was meine #Fantasien betrifft.Bin Sad /Dom veranlagt.Suche auch dementsprechend #Maso Dev Frauen für gelegentliche Treffen.

Wie sollte meine "Traum" #Maso/ Dev Frau sein?Extreme #Maso #Sklavin belastbar und willig alles zu ertragen was ich verlangeSich voll nach mir ausrichtet wie eine kompasnadel zum Pol Aber das werde ich wohl nur in meinen Träumen finden...Bei Fragen ..
Faika: Herzlich willkommen im Forum, @ Ehrlos, Das, was Du suchst, gibt es sicherlich, nur ist nicht gesagt, dass genau die auch hier im Forum weilt.Hab trotzdem viel Spaß und guten Austausch hier oder vertreibe Dir die Zeit informativ, bis Du sie gefunden hast. Da willst Dir aber ne ordentliche Portion Verantwortung aufladen, so rein psychisch.[...]
DinaDark: Erstmal willkommen im Forum. Ob es das in diesem Forum gar nicht gibt, da wäre ich mir gar nicht so sicher, Faika.Nur muss es dann auch der richtige Dom dazu sein, der das eben auch hält und bei dem #Sub das auch sein kann, und natürlich muss das passen.Ist auch für #Subs die zu solcher Hingabe bereit sind eine schwierige Such[...]
Hey!

Hey, ich bin hier neu und möchte mich nun auch hier vorstellen.Ich bin 37 Jahre alt und lebe in einer Vanilla-Ehe. Trage Kleidergröße 48! Wohne zwischen Köln und Aachen! In Bezug auf #BDSM keinerlei Erfahrung, möchte aber gerne mehr über meine Neigung und Grenzen erfahren. Also wenn ihr keine Probleme mit großen Größen bei Frauen habt, meldet euch gerne bei mir. Würde mich über Erfahrungsaustausch freuen! Gerne auch real Kontakt, wobei ich zeitlich leider sehr eingebunden bin. Lg cereza
DinaDark: Hallo und Willkommen im Forum,

Liebe Grüße

Dina
Cereza78: Danke schön! 😊
Dominant und fesselnd

Hallo!Ich Bin 46 Jahre komme aus Niedersachsen,habe eine Vorliebe für #Bondage und liebe es Frauen mir ihrer #Lust zu quälen.

Ich suche sowohl online als auch RL Kontakte um meine Leidenschaft endlich wieder auszuleben.
Jede Reise beginnt mit dem ersten Schritt...

:nc012:

Aus praktischen Gründen werde ich diese Vorstellung gleichzeitig auch zu meinem ersten Blogeintrag werden lassen, wer neugierig ist, wird, bleibt oder gern werden möchte...darf sich dort gerne in regelmäßigen Abständen über Neuigkeiten informieren und erfreuen. :surprise:

Here we go..

Wo und wie soll man einen solchen ersten, derartigen Blog-Eintrag nur anfangen? Vielleicht mit einer simplen Prise Ehrlichkeit, also? Was mache ich gerade: ich höre Classic Rock, momentan 'Pat Benatar' mit "Heartbreaker"...und mache mir so meine Gedanken darüber, was ich schon von mir preisgebe und was nicht. :witless: Der Einfachheit halber würde ich mich selbst kurzerhand einem Interview mit mir in den drei Rollen als Protokollant, Moderator und Objekt des allgemeinen Interesses führen. Nachfolgend somit meine Fragen, meine Antworten, und eventuell die ein oder andere redaktionelle Randnotiz: :naction-smiley-035:


M: Sehr geehrter Herr Frechdachs, wie kamen Sie zum BDSM und wann bemerkten Sie, dass sich ihr Leben einer etwas spezielleren Neigung verschreiben wird?

F: Nun, das fing bei mir offengestanden sehr früh an. Gründe lassen sich da gar nicht so einfach finden, ebenso wenig Erklärungen, aber warum auch? Ich hatte eine sehr glückliche, gewaltfreie Kindheit in einem guten Elternhaus, zwar definitiv nicht anti-autoritär, aber dennoch entspannt und einfühlsam. Nicht zuletzt deshalb kam, eventuell durch die multimediale Dauerbeschallung, ein glasklares Generationsmanko, der Wunsch nach Strenge und Zucht auf, wurde man durch Erzählungen oder Erfahrungsberichte in Film, Funk, Fernsehen und aus eigenen Familienkreisen (Großeltern, Urgroßeltern) doch hier und da damit konfrontiert, dass es auch anders ging. Darauf beruhend begannen meine Masturbationsfantasien sehr schnell eine klare Tendenz in Richtung "Züchtigungsvorstellungen" zu bekommen. Meine erste(n) "Ladung(en)" entlud ich übergebeugt auf das Polster eines Stuhles, bei der Vorstellung über ein Knie gelegt und versohlt worden zu sein. Kern dieser sinnlichen Gedankenspiele waren stets Damen, anfangs bekannte oder anverwandte, später erdachte oder ersonnene. Bereits da wurde mir bewusst, dass Männer (sorry an dieser Stelle:dread keinen Platz bei mir hatten oder haben würden. Mit 9-10 Jahren begann diese doch recht eindeutige Ausrichtung, seitdem tat sich wenig an meinen Praktiken. Die Fantasien wurden ausgeschmückter, kurioser, bisweilen perverser oder härter, aber das Machtgefälle Frau/mann blieb stets unangetastet. Mit fortschreiten der Pubertät wurden die Gelüste immer unstillbarer, immer suchtähnlicher. Das Kopfkino wollte umgesetzt werden. Nachdem ich zwischen 14-20 einige Jahre und viele Samenergüsse später das Internet durchforstet und abgegrast hatte, wurde ich auf eine s****ing-Kontaktanzeigen-Seite aufmerksam, die mich zu meiner späteren, ersten und bislang letzten offiziellen Erzieherin führte. Diese ließ mir die erste reele Züchtigungserfahrung meines Lebens zuteil werden, besten Dank an dieser Stelle dafür. Sie haben mich gekonnt instruiert, bestraft und aufgefangen. Anfänger wie ich sind sicherlich nicht leicht zu führen, Behutsamkeit und Einfühlvermögen waren gefragt. Diskretion wurde geboten und nun, über ein Jahr später kann ich zufrieden sagen: Ja, dieser erste Povoll hat sich gelohnt.

M: Nun sprechen Sie wie es scheint maßgeblich von s****ing. Umfasste ihr erstes, reales Erlebnis auch Elemente die darüber hinausgingen?

F: Ja. Es kam beispielsweise zu einem Mundauswaschen mit Seife. Leider war ich veranlasst worden, aus Gnade, dies selbst durchzuführen. Im Nachhinein wünschte ich, meine Erzieherin hätte hier aktiv mitgewirkt. Weitere Elemente waren natürlich eine beschämende Standpauke, ein Beichten und Eingestehen meiner Sünden sowie das Behandeln meiner Wenigkeit wie ein kleines Kind. Am Ohr wäre ich gern noch gezogen worden!

M: Welche sonstigen Praktiken aus dem Bereich BDSM interessieren oder reizen Sie? Könnten Sie sich vorstellen ihren Horizont dahingehend in Zukunft zu erweitern?

F: Aber natürlich, dazu bin ich ja hier. Ich hoffe auf einen regen, gelungenen Austausch und zahlreiche, nette Bekanntschaften. Virtuelle, wie eventuell auch irgendwann Reale! Naja, da weiß ich gar nicht wo ich überall anfangen soll...möglicherweise sollte ich an dieser Stelle einfach mal grob umrissen mit einflechten, was genau mich alles erregt. Ich habe, warum auch immer, ein absolutes Faible für Frauen mit lackierten Nägeln. :heart-borken::nicon_eek: Sehe ich lackierte Finger- oder Fußnägel (wobei das Hauptaugenmerk auf ersteren liegt), ist ein gehöriger Bl**strom sofort geneigt "down under" geleitet zu werden. So wurde ich beispielsweise gerne mal gezwungen beim Lackieren der Nägel zuzuschauen und diese, nackt vor der Dame kniend, anschließend trockenzupusten. Peinlich, demütigend (vor allem mit wachsendem Glied), aber dennoch: wahnsinnig schön. Manch Backfeife brachte mich dabei kurzweilig zur Raison. Ähnlich verhält es sich mit stark sichtbarem Lippenstift. Dieser, dick und lasziv in meinem Beisein aufgetragen, brachte mich zugleich auf Hochtouren, wusste ich doch, dass ich mir eine kreisrunde Markierung um mein bestes Stück verdienen konnte. Folglich finden diese Aspekte immer Platz in allen Kopfkino-Vorstellungen. Hohe Schuhe gesellen sich ganz klassisch zu diesen Spleens hinzu, ebenso strenge Kleidung oder Röcke/Kleider, gerne lang oder mittel, gern aber auch kurz und mit nichts drunter. :action-smiley-033: Im Bereich Spitting konnte ich einige wenige Erfahrungen sammeln, ich war nicht abgeneigt. CBT in leichter Form und in Verbindung mit einem Fußfetisch sammelte ebenfalls erfolgreich einige Punkte. Das Umspielen meines Gemächts mit Schuhen mit Absatz...ließ mich hingebungsvoll und unterwürdig erzittern. Einen Großteil dieser doch auch sehr s**uellen Erfahrungen verdanke ich einer vertrauenswürdigen Expartnerin, mit der ich mich fallenlassen konnte. Nichtsdestotrotz brachte auch diese es fertig, mich übers Knie zu legen und mir beinahe die Tränen in die Augen zu treiben. Und was fehlt bei all dem noch? Vielleicht etwas mit Urin, oder als Lecksklave oder Lustdiener, s**objekt, missbraucht zu werden. Stiefel bzw High Heels musste ich bisher nur küssen, jedoch nicht mit der Zunge säubern, auch denkbar. Ein kleines bisschen fasziniert bin ich vom Cuckolding und vom Sissy-Dasein. Forced Bi...sowas...und auch der Strap-On steht bei mir nichts zwingend auf der Tabuliste. Kot, Erbrochenes, Bl**, Cutting, Nadeln, Klammern und derartiges dagegen schon. Dem kann ich einfach nichts abgewinnen, ebenso wenig Wachs. Ich möchte geschlagen, getreten, gedemütigt und benutzt werden. Aber am liebsten in echter Handarbeit! :icon_redface:

M: Gibt es eine besondere Fantasie, die sie bisher noch nicht umsetzen konnten, von der sie aber schon lange träumen?

F: JA! Mich würde es unfassbar reizen einmal von mehr als einer Frau erzogen zu werden...gern auch nur unter passiver Beteiligung der anderen, d.h. sie schauen einfach nur zu oder sind, der Demütigung halber, anwesend.

M: Abschließend, jedenfalls fürs Erste, ein paar private Informationen?

F: Ich bin Student, vielseitig interessiert...sportlich divers aktiv, ebenso musikalisch auf mehreren Ebenen. Ich liebe die Natur und Lese sehr gern. Genügt das?

M: Wie gesagt, fürs Erste...auf Wiederhören!


-- Ende --

Für Fragen bin ich immer offen! Hoffe ich konnte einen kurzen Einblick liefern!
SweetiePie: danke für diesen sehr schön geschriebenen und interessanten einblick!
LotOfKnots: hallo Frechdachs,

Du bist hiermit offiziell annektiert und wirst nicht wieder losgelassen! ich freue mich jetzt schon auf weitere beitraege...

herzlich willkommen!

LotOfKnots
Duplicate Frechdachs: Vielen Dank euch allen! Ich gebe mein Bestes und zeige mich weiterhin bemüht!

Findet sich jetzt noch eine gestrenge Dame, die sich meiner annimmt, steht einer gesunden BDSM-Zukunft nichts mehr im Wege! :UUlove3:
Von Natur aus #dominant, Gentleman...

Ich bin ein erfahrener Herr,

der seine von Natur aus vorhandene #Dominanz nicht spielt. Das Wort "Spielen" ist mir fremd. Ich spiele weder mit Menschen noch mit Gefühlen.

Vielmehr "lebe" ich #BDSM!

Ich bin wesentlich mehr #dominant als #sadistisch. Daher habe ich kein Interesse an reinen Masochistinnen.

Wer aus dem Großraum Stuttgart (Stuttgart + 100 km) einen erfahrenen Herrn sucht, der darf sich gerne melden. Bitte nur Frauen!

Gerne auch Anfängerinnen, sofern ausreichend Bereitschaft besteht, zu lernen.

[...]

Lorenzo
ana-isa: #BDSM leben ist auch meins. Wenn du magst, schreibe mir doch mal eine PN. 100 km ist etwas knapp, aber vllt hast du darin ja eine gewisse Flexibilität.

LG Anaisa
Meine Früchte werden reifer....

Nun ist es - gefühlt - 3 Lichtjahre her, seitdem ich mich hier angemeldet habe. Seitdem ist viel mit mir passiert. Ich war so hilflos und fühlte mich so einsam vor einigen Monaten noch. Darauf ist Herbst geworden und so wie die Bäume ihr Laub abwerfen und die letzten Früchte reif werden, verliert auch mein #Schmerz an Schärfe, meinen Herrn verloren zu haben.

In den letzten 6 Wochen habe ich vor allem eins: gearbeitet und viel für meine Weiterbildung getan. Kaum zu glauben, dass es erst 7-8 Wochen her ist, als ich schier zusammengebrochen bin. Ich hatte sogar zweimal einen Panikanfall mit Herzrasen und innerer Unruhe. Ganz zu schweigen von Nachtschweiss, Schlaflosigkeit und dieses schreckliche Einsamkeitsgefühl.

Dann kam seine Rechnung für seine Leistung, die er 3 Jahre mir jeweils geschenkt hatte und noch davor der anonyme Brief, der klar von ihm war....

Seit dem nichts mehr und ich nehme es an. Seit 1 Wo schreibe ich auch nicht mehr. Der eine oder andere behauptet ja hier, ich sei immun gegen Ratschläge. Nein, das bin ich nicht. Ich mache mir meine Gedanken dazu und lasse mich ansich gerne beraten. Ich bin aber kein Fähnschen im Wind, dass sie Richtung wechselt, kaum kommen ein #paar Ideen anderer. Ich bin ja keine Puppe.

Ich neige gerade dazu mich von dem Wunsch nach #TPE zu distanzieren innerlich. Ich bin momentan eher interessiert an einem Mann auf Augenhöhe. Das s**uelle soll/muss/darf weiterhin #BDSM sein für mich. Ich mag das ja sehr, mich fallen lassen und abzugeben, ein Stück weit mich aufzugeben. Aber wahrscheinlich war es zu #extrem mit meinem Ex und ich hätte da schon viel früher stopp sagen müssen, aber es sind einfach zu starke Gefühle (gewesen). Ich spüre gerade wie schön das ist, wieder Herr (#Frau) über mich selbst zu sein. Ich habe aktuell so meine Zweifel, ob ich das ganz #extreme noch mal erleben will. Ich bin wieder ich, ich bewege was, geniesse es alleine zu sein. Die Konzentrationsfähigkeit ist weitaus besser geworden. Noch nicht wieder 100 %, aber sicher 3fach besser als noch Ende August.

Ich glaube immer noch, dass er und ich perfekt zusammen passen, weil wir uns ergànzen, aber eben das Gegensätzliche hat die Probleme erzeugt. Jemand der dermassen narzistisch, zwanghaft und paranoid sowie antisozial ist, ist schwer auszuhalten in seinen Allüren und da ich eben auch nicht immer einfach bin und wir viel zu wenig geredet haben und ich mehr s**objekt als Partnerin war für ihn, auch wenn es oft den Anschein hatte, dass es doch viel mehr war.

Annehmen. Ja, das ist schwer und bleibt schwer.

Ich bin offen für einen Kontakt zu einen Mann, der Zeit hat und sie sich nimmt mit mir. Den ich ernst mal ganz langsam kennenlernen kann, der zärtlich ist und nicht gleich einen Sklavenvertrag am 2. Tag machen will mit mir... weder mündlich noch schriftlich. Warum muss man das in den ersten 24 h des Kennenlernen besprechen?? Kennenlernen... Vertrauen... lesen/ hören wie und was der andere denkt, Alltag erleben. Eine Reise zu zweit vielleicht. s**.... mmmh.... ja, es fehlt, ja, mir fehlt es geschlagen zu werden und ja, gehorchen zu dürfen fällt auch sehr. Fehlt er oder fehlt #BDSM oder beides? Ich denke beides. Vieles an ihm fehlt mir aber ganz und gar nicht. Ich liebe ihn und das bleibt auch, aber so eine Beziehung wie wir sie hatten will ich nicht mehr. Vielleicht liebe ich doch nur mein Bild von ihm... aber ich denke nicht. Ich mag ihn so wie er ist. Sehr! Aber ich mag nicht wie er zu mir ist, v.a. auch weil ich auch weiss, dass er anders, sehr viel zärtlicher und liebevoller sein kann. Ich liebe ihn, wie er ist. Aber zu mir ist er eben nicht gut. Ich weiss nicht, warum das so ist. Ich weiss noch niemals warum er sich getrennt hat. Er hat seitdem nicht mehr mit mir geredet. Es ist seine Bockigkeit. Seine Sturrheit. Aber es ist und er ist so. Es fàllt mir immer noch schwer weiter zu gehen.

Dennoch: ich bin möchte eine ehrlichen und attraktiven, inteligenten Mann kennenlernen, der was zu bieten hat, der schnell denke kann, der auch Fertigkeiten, nicht nur Fähigkeiten hat. Der zupacken kann mit beiden Händen im Leben, denn ich bin das eher nicht. Ich bin schon ab und zu die Prinzessin auf der Erbse. Aber ich arbeite den ganzen Tag nur mit Wort und brain. Denken, a***ysieren und das in Worte fassen und Menschen wieder zurück zu bringen ins Funktionieren im Leben ist mein Beruf. Ich habe zur Zeit sehr viel Spass daran. Es tut mir gut diese Dankbarkeit, due mir entgegen kommt.

Und ich habe eine lieben Bekannten, der schwächer ist als ich. Aber es ist okay. ich kann inzwischen auch einen Mann annehmen, der Schwäche zeigt. Ich empfinde das sogar inzw als attraktiv. Ich spalte nicht mehr in Gut oder Böse, Schwarz oder Weiss.

Vielleicht bist du ja plötzlich da, DU ein echter Fund. Mal sehen....

Ich bin wieder offener...
ginger: ach ana-isa, ich hab hier noch ein lied für **** ginger
ana-isa: ginger

Danke. Habs gehört, musste weinen. Bin traurig. Gute Nacht.
Odonata: Odonata Ich dachte, das klingt gut, ich stelle meine Prinzipien nicht über eine Freundschaft.... Dachte, gut mach ich jetzt. Das Ergebnis war dann folgendes: er zog sich nur noch weiter zurück, meinte, er muss sich um sich kümmern und fahre nicht mit mir mit nach D (es ist schon alles gebucht im übrigen) und er verstehe, dass i[...]
Huhu

Hallo.Ich bin Megami, weiblich, 18 Jahre alt und suche in diesem Forum nach Allem, was mir in meiner persönlichen Entfaltung helfen könnte, sowie neue Kontakte.Mein Partner ist 22 und Sadist, aber #devot. Mit anderen Männern will und soll ich nichts anfangen, aber für Erfahrungen mit Frauen bin ich gern zu haben.

Da ich bisher nur wenig Erfahrung sammeln konnte, interessieren mich besonders die Erfahrungen anderer, Anregungen, Tipps und Hinweise, was man als Dom oder #Sub alles "richtig" oder "falsch" machen kann.

Ich schreibe gerne Geschichten, bisher eher im Genre #Fantasy und mag auch T-RPGs sehr, falls jemand #Lust hat, sich mit mir in dieser Richtung auseinanderzusetzten, bin ich auch für die ungewöhnlicheren Themen offen.Eine meiner Lieblingsbeschäftigungen neben mit meinem Partner herumknutschen und zocken ist kochen.Viele andere Hobbys habe ich nicht; Schließlich muss ich noch mein Abitur und Studium machen

Ansonsten freue ich mich auf spannende Diskussionen mit euch.Sprecht mich ruhig auch privat an - Ich beiße nur auf Wunsch!Fragen könnt ihr mir natürlich auch stellen.

Liebe Grüße.Megami
Student sucht junge Switcherin in München

Hallihallo Community,

ich bin 20, männlich, Student und wohne derzeit in München. Suchen tue ich nach Frauen zwischen 18 und 25, die gerne das Ruder in die Hand nehmen, jedoch auch hin und wieder sich führen lassen wollen. Meine Ex-Freundin hat es genossen, die Kontrolle zu haben und ich habe dies sehr genossen. Jedoch habe ich auch meine dominante Seite ausleben können.Auch haben wir, wenn wir uns mal nicht sehen konnten, Geschichten geschrieben. Und das würde ich hier gerne fortführen! Wir haben meist eine Zwischenvariante aus Dirty Talk und Geschichte geschrieben.Auf jeden Fall freue ich mich schon auf die Zeit in dieser Community

Euer StillerGenießer
Neu und neugierig

Hallo zusammen,neu hab ich das Forum entdeckt.Doch lange habe ich schon eine Leidenschaft für Fesselspiele - virtuell und real.Mir gefallen besonders diese Inszenierungen: Festnahme, Vorführung, Verhör, Inhaftierung, Bestrafung, #Erziehung, Disziplinierung, Demütigung von Frauen in #Handschellen, Fußschellen, #Ketten ...Freu mich auf den Austausch, über Anregungen etc.Meldet euch einfach, bin neugierig, was hier so passiert.Schöne GrüßeVarus
neu und unerfahren

Ich bin 28 Jahre alt und Jungfrau habe also was den s** mit jemanden angeht keine Ahnung da sich ein Partner nie ergeben hat. Was ich aber weiß ist, das ich leicht #devot veranlagt bin und es endlich mal ausprobieren möchte, bis zu einem gewissen Grad.Was sich alleine ja nun als schwierig darstellt.

Ratlos bin ich in dem Sinne das ich keine Ahnung habe wie einen Dom finden kann, der mich in all das Einführt.Außerdem kann ich das leichte Angstgefühl vor dem ersten Mal nicht los werden ist mir fast schon peinlich mit 28.Habe da auch nur einmal versucht mit wem drüber zu sprechen, aber nachdem ich ausgelacht wurde ist es irgendwie noch schwerer geworden.

Was soll ich machen? Würde mich über Tipps von erfahrenen freuen.
chaos28: Erstmal danke für die schnellen Antworten.Und nur um es einmal gesagt zu haben.Ich werde mich mit Sicherheit mal mit einem Dom treffen, aber bestimmt nichum gleich alles auszuprobieren.Das werde ich schön langsam machen.Ich bin auch nicht bereit mich komplett unterwerfen zu lassen, mein Leben gehörtmir und so wird es auch bleiben, Do[...]
Hordak: Erstmal danke für die schnellen Antworten.Und nur um es einmal gesagt zu haben.Ich werde mich mit Sicherheit mal mit einem Dom treffen, aber bestimmt nichum gleich alles auszuprobieren.Das werde ich schön langsam machen.Ich bin auch nicht bereit mich komplett unterwerfen zu lassen, mein Leben gehörtmir und so wird es auch bleiben, Do[...]
Gratwanderer: Alleine wenn ich meine ganzen Vorredner hier lese... man kann doch gar nicht anders , als sich hier wohl zu fühlen.

Herzlich Willkommen
Deutsche #Sub aus Luzern stellt sich vor

Ich möchte hier darstellen, wie ich denke, fühle, was/ wen ich suche und meine Einstellung zu einigen Dingen. Ich beginne mit dem wichtigsten überhaupt. Mit Vertrauen:

Vertrauen ist ein hohes Gut, wie hoch es angesiedelt ist und wie leicht es zu zerstören ist und wie unmöglich es ist, es wieder aufzubauen, habe ich schmerzlich selbst erfahren. Daher bin ich darin nun in keinster Weise mehr flexibel. Und ich werde von diesem hohen Anspruch auch nicht mehr abweichen, so wie ich von #BDSM nicht mehr abweichen **** braucht 100 % und nicht 99,9. Wird es verletzt, werden es niemals mehr 100% werden können, da in Extremsituationen und die wird es in einer DS- oder #TPE Beziehung geben, 100% benötigt werden, nie nur 99,9%, das reicht eben nicht. Ich dachte immer Vertrauen ist reversibel. Auf dieser Ebene, wo ich nur noch in einer #BDSM-Beziehung für mich leben kann, eben in 100 % Vertrauen, ist ein Vertrauensbruch irreversibel. Ich habe das selbst erlebt und für mich verstanden. Worte und Taten kann man nicht zurücknehmen und es bleibt im Herzen und in der Seele zurück und die Erinnerung daran kommt zurück, sobald es unsicher wird, Zweifel kommt und man verhält sich dann eben anders dem Partner gegenüber als wenn man an ihm zweifelt, gerade dann, wenn nur das Vertrauen die Situation halten kann. Das Vertrauen muss immer grösser sein als die Angst und der Zweifel. Wenn es dann nicht 100 % ist, geht es nicht. Ich bitte all die, die sich bei mir melden, dies in ihrem Umgang mit mir zu berücksichtigen.

100 % Vertrauen ist in allem die Voraussetzung. Das muss sich aber erst entwickeln. Und ist nicht einfach da, wie ein aufgedrehter Wasserhahn. #BDSM ist für mich kein Spiel. Das geht niemals für mich! Ich will es leben. Und ich habe es schon gelebt. Das suche ich wieder. Ich brauche das und es ist furchtbar für mich, ihn verloren/ es verloren zu haben. #BDSM ist meine Lebenphilosophie. Ich kann nicht mehr anders. Ich suche eine ungleiche Beziehung, keine Augenhöhe. auch wenn es mit Augenhôhe beginnt und ich eben erst nach und nach auf die Knie zu deinen Füssen sinken kann und werde.

Eine #BDSM-Beziehung musd sich entwickeln. Ich gehorche niemanden, der mir 3 Mails geschrieben hat. WAS SOLL DAS? Eine #BDSM Bez beginnt für mich immer auf Augenhöhe, denn anfangs ist noch nichts da, was ein Vertrauen rechtfertigt und das beidseits. Es braucht zunächst ein Kennenlernen und nach und nach, wenn BEIDE der Meinung sind, dass es passen KÖNNTE, dann entwickelt sich eben diese eine ungleiche und einzigartige Beziehung mit einer Tiefe in Gefühlen und in Vertrauen, wovon Vanilla nur träumen können. Von Augenhöhe sinkt sie immer mehr zu seinen Füssen, wo sie sich geborgen und zuhause fühlt. Irgendwann wenn dieses unsichtbare Band stark geworden ist, wird er ihr vielleicht sein #Halsband umlegen und dann wird sie ihm gehören. Das ist dann so für immer. Aber das braucht Zeit. #BDSM ist so viel, es ist nicht nur s**, es ist so viel mehr: Es ist Liebe, Romantik, Zuneigung, unendliches Vertrauen, Schmerz, Leid, Ver#Lust, Authentizität, absolute Ehrlichkeit, #Erziehung, persönliche Weiterentwicklung, ein Wunder, extreme Intensität in den Gefühlen. #BDSM ist unser #BDSM. Von DIR und MIR.


Wen ich suche:

Eine SadDom/ Mann MIT Eiern = Deutscher in der #Schweiz wohnhaft für DS/ #TPE. Ich suche keine Spielbeziehung oder Mailkontakte. Da es nicht meiner Einstellung und dem wie ich #BDSM sehe entspricht. Zweit#Subsuchend, Männer ohne #BDSM Erfahrung zwecklos. Verheiratete oder in einer Partnerschaft (Vanilla)lebende zwecklos. Du solltest frei und ungebunden sein, denn du willst mich an dich binden und da ist daher kein Platz für einen anderen Menschen in deinem Leben, der so wertvoll und so wichtig ist für dich, wie ich es werden werde, passt es zwischen uns, da unsere Beziehung auch sehr viel Zeit, v.a. in der Kommunikation benötigt.

Ein deutscher Dom, der in der CH wohnt zw 40-52 Jahre und mit vollständigen Haaren auf dem Kopf, suche ich. Das mit den vollständigen Haaren ist wohl auch das einzige, worauf ich ggf noch verzichten könnte, den Optik ist sekundär für mich. Aber sekundär heisst auch nicht, dass sie unwichtig ist, im Gegenteil.

Findest du dich in meiner Beschreibung wieder?

Einen Mann, zu dem ich als starke und intelligente #Frau aufschauen kann, den suche ich. Der mich beherrscht. Das wichtigste ist also, dass ich deine natürliche #Dominanz immer spüren muss. Ich suche einen Herrn, der wirklich in sich ruht, der sich nicht verunsichern lässt durch eine im Leben durchsetzungsstarke #Frau, die ihren Kopf nicht nur zum bunt anmalen hat und den ich nicht überfordere - klingt das seltsam? Aber so wirke ich auf 98% der Männer - #dominant - und sie fühlen sich dann minderwertig. Ja natürlich, ich bin ja auch eine tolle #Frau! und ich habe so meine Allüren.... wenn man mich nicht zu nehmen weiss und mir nicht gewachsen ist, daher: suche AB 40! Nicht ab 30 !! das ist ja dann deine Aufgabe mich zu erziehen... das geht. Habe ich ja einige Jahre erlebt.


Ich:

Ich bin grundsätzlich #devot und fühle mich darin sehr wohl (bei einem echten Mann/ Herrn) und suche eben diesen. Kein Möchtegerndom, der sich ausprobieren will, auch keinen Psychopathen oder Wunscherfüller. Ich weiss, dass sich ein echter Psychopath so nicht abschrecken lässt. Ich sage nur, ich erkenne ihn, also melde dich einfach nicht, wenn du nur manipulieren und zu deinem Vorteil Menschen brutal und grausam ausnutzt. Suche dir ein anderes Opfer. Ich bin es nicht! #Dominanz: Es muss in dir sein, diese Neigung eine #Frau schlagen und erziehen zu wollen. Man(n) kann das auf dieser Ebene nicht erlernen, es muss in dir sein. Ich suche eben eine echte DS- oder #TPE-Beziehung. Ich möchte die alleinige #Sub meines Herrn sein.


WICHTIG


Nach 3 Jahren Teilen, will ich das nun nicht mehr. Das heisst, ich werde dies nicht mehr tun!! Das ist auch nicht, was sich entwickeln könnte, das IST einfach so für mich. Wer dies mit mehreren #Frauen ausleben will, der ist bei mir falsch. Ich sage das ganz ehrlich und deutlich hier. Ich habe meine Prinzipien und davon werde ich nicht abrücken: Zweit#Sub suchenende zwecklos !!! Auch in Deutschland lebende Männer gehen nicht, die nicht in die CH emigrieren können oder wollen.

warum es nur mit Männern in der CH geht für mich:


Ich bin Deutsche. Mein Lebensmitelpunkt ist aus beruflichen Gründen aber die #Schweiz und das bleibt so!! Ich bin auch keine dumme #Frau, die du abrichten und in deinem Haus halten und einsperren kannst. Das ist dann eine #Frau, die sowas in ihrem Kopf sucht oder eine ganz durchgeknallte #Frau, die im Prinzip nur einen sucht, der ihr Leben finanziert. Ich bin so nicht, ich suche eine extreme emotional-s**uelle Abhängigkeit. Ich bin und bleibe finanziell unabhängig. Emotionale und s**uelle Abhängigkeit wünsche ich mir mit einem Mann, der mich in meinem Denken und Verhalten und auch letztlich in meinen Gefühle beherrscht, aber nicht bei dem ich bleibe, weil er mir die Louis Vouitton Tasche zahlt! Das ist Vanilla und das finde ich primitiv. Ich erniedrige mich, da ich dies will und es ihm gefällt, nie weil ich muss. Ich muss dann natürlich, aber ich tue es ja aus freien Stücken, weil ich es will. #BDSM ist immer etwas freiwilliges und auch Freies, auch wenn es oft alles andere als frei erscheint. Aber das muss ich ja nicht wirklich hier erklären, oder?! Ich hoffe nicht.

Wie bin ich? Wer bin ich?

Ich habe eine mehrjährige DS/#TPE Beziehung geführt und bin nun wieder alleine. Ich bin ein sehr anhänglicher Typ und ich brauche Fürsorge und einen Herrn, der viel Erfahrung hat und Verantwortung übernehmen kann und will. Ich bin bedürftig, aber auch anschmiegsam wie ein Kàtzchen, wenn ich es gut habe. Dann werde ich dein Hundchen sein, dass dir gehorcht und sich freut, wenn du ihr einen Hundekeks mitbringst (das hat nichts mit PET Spielen zu tun, das ist Krampf für mich, ich meine das im übertragenden Sinne).

Ich brauche viel Zuneigung, Zärtlichkeiten. Ich brauche eine harte Hand, die vor allem mit dem Wort, aber auch mit dem "Schwert" führt. Ich gehorche, weil ich dann bei dir nicht anders KANN, aber eben nur dann, wenn du mich beherrschen kannst. D.h. wenn du stärker bist als ich und das ist (d)eine Aufgabe. Gehst du beruflich über Leichen, wenn es sein muss? Setzt du dich immer durch? Dann klingt das schon mal gut. Mit Belohnungen bin ich auch gut zu erziehen, ich brauche aber eben auch #Strafe. Sonst tanze ich dir auf der Nase rum, da ich nicht auf den Kopf gefallen bin. Ich bin eine echte Aufgabe für den, der es nicht KANN und der sollte auch die Finger von mir lassen, da er verliert und ich bin bestenfalls amüsiert, in der Regel aber nur entsetzt und genervt von soviel Dummheit und Möchtegern-Verhalten. Ich brauche einen, der früher aufsteht als ich und der lächelt, wenn ich es versuche, mich aufzulehnen, meine Grenzen bei ihm suche. Du musst mir nicht versuchen verbal zu vermitteln, dass du dem längeren #Schw*** hast, du musst ihn haben. Ich denke, du verstehst, was ich meine.

Ich mag den Schmerz nicht, bin an sich nicht #maso, aber wenn er die #Lust meines Herrn erregt, biete ich mich ihm gerne auch dafür an. Und der Schmerz, den ich aushalte für ihn, zeigt ihm seine Macht über mich und meine Liebe zu ihm und dies liebe ich, genau dies zu spüren. SEINE MACHT über MICH! Ich halte hin für ihn, für dich, wenn er/ du mich schlagen will(st) und lerne noch dabei still und ruhig zu sein (das kann ich noch nicht gut) und werde es dann freudig aushalten.

Ich will das wieder leben und suche niemanden, der es nur ausprobieren will oder der keine Erfahrung hat. Dazu bin ich darin schon zu weit gegangen für mich.

Du:

Eine gute Stimme ist mir sehr wichtig. Ich suche daher einen deutschen Mann, eben keinen #Schweizer, da der Dialekt sich für mich in meine Ohren unerotisch anhört und nicht #dominant klingt. Ich brauche einen echten, sehr #dominanten Mann, der auch beruflich was darstellt. Auch ich bin beruflich führend tätig und dumme Männer gehen für mich gar nicht. Wenn du einen Job im Medizinbereich hast, wäre dies mein Traum, da ich auch gerade s**uelle Dinge mag, bei denen dieses Wissen notwendig ist. Aber gut, wenn dies bei dir nicht so ist, ist das kein Hinderungsgrund. Ich wirke manchmal zunächst #dominant, aber der Mann, der wirklich #dominant ist, bei dem werde ich schnell zum Häschen und kusche dann, himmele ihn an und opfere mich für ihn auf, bin dann sehr fügsam und gehe in meiner Rolle auf. Das ist mein privates Lebensziel, diesen Mann wieder zu finden.

Ich hoffe, dass ich mehr Antworten nun bekomme, dass ER sich meldet. Ich wünsche es mir so sehr. Er, für den ich mich hingeben, aufopfern und für den ich leben will. Damit ich wieder weiss, wo mein Platz ist und wo ich hingehöre. Zugehörig mich fühle/ bin.

Und noch mal ich:

Bin im med. Bereich tätig. Male und schreibe, mag Wellness, Sauna, wandern ab und zu, schwimmen im Sommer, Kino, Konzert, Ausstellungen... Lange ausschlafen, Essen gehen, zusammen kochen... Arbeite 100 % und mag es einfach gerne mal nichts zu tun und zu entspannen, kuscheln, sich unterhalten, ich rede gerne über s**, über Gefühle, über #BDSM, was mich bewegt mit ihm und in einer Session... Aber auch über den Job, Psychologie... Politik.... Medizin...

Ich mag erotische Momente, wenn eine normale Situation durch dich in #BDSM kippt, wo uns keiner kennt, auch in der Öffentlichkeit mal ins Gesicht geschlagen werden, einfach, weil dir danach ist... Geschlagen werden, weil eine #Frau wie ich geschlagen werden muss und weil dir, ein Herr wie du, es KANN und es tut, wann er es will...weil es einfach schön ist für dich und mich diese deine Macht dann zu spüren. Ich lerne auf ein Wort, auf ein Blick zu gehorchen....

Ich habe einen Wert. Als Mensch. Als #Sub und dann für dich einen ganz besonderen Wert als erzogene #Sub/ deine #Sub:

Ich bin dann das Wertvollste, was du dann hast, deine gut erzogene #Sub, deine #Frau, die dir gehört, die dir hörig ist, die sich aufgibt für dich. Du pflegst sie und ihre Seele, so wie du sie schlägst und quälst, manchmal verwöhnst du sie, wenn sie brav war, wenn dir danach ist, dann wenn es notwendig und richig ist und eben, wenn dur danach ist. Sie fordert nie, sie hat keine Bedürfnisse zu haben und ich werde nach und nach die #Befriedigung aller meiner Bedürfnisse in deine Hände vertrauensvoll legen, denn du kennst sie alle und DU sorgst für mich, sie gibt dies in deine Hände in 100%igen Vertrauen... es ist so unendlich gross dieses Vertrauen und du weisst es und du wirst es niemals verletzen, und dafür liebt sie dich, für deine Macht über sie und sie WEIß, dass du sie nicht vergisst, aber sie immer stärker wie kräfiger das verbindene Band geworden ist, forderst, sie an und über ihre Grenzen bringst, und sie liebt dich dafür, sie himmelt dich an, du bist das Maß aller Dinge für sie DANN, du bist Gott für sie, ihr Gott, wenn sie dir gehört und du sie zu der #Frau gemacht hast, die du haben willst, im Verhalten,im Aussehen, aber vor allem im Denken und sogar auch im Fühlen, dann gehört sie dir und nur dir, und dies für immer.

Wenn du so bist, dann melde dich bei mir und dann bin ich gespannt, wie du es weitergehen lässt, was du geschehen lässt. Ich sehne mich nach dir und hoffe, es gibt dich da draussen irgendwo. Ich meine hier jedes Wort genau so, wie es hier steht. So denke und fühle ich. Du brauchst nicht zwischen den Zeilen lesen.
Faika: Herzliches Willkommen im Forum, Ana-Isa, sehr umfangreiche Vorstellung hast Du da geschrieben, jetzt muss sie nur noch Dein Mister Right lesen und anbeißen.Leicht wird das nicht.Ich wünsche Dir, dass es klappt.
ana-isa: Vielen Dank. Ja, das ist wirklich nicht leicht.
ana-isa: Danke für deinen Kommentar. Das hat mir jetzt soooo gut getan! Du ahnst nicht wie !!
Bondage in München

Hallo,

bin auch neu hier und stelle mich auch kurz vor.

Bondage- und Fetischliebhaber in München. Gerne #aktiv, kenne aber auch die andere Seite. Habe einiges an Fesselspielzeug, #Masken, Knabel, Bondagefesselsack, Schlafsack, usw....

Kurz zu mir - 47 Jahre, 185 cm, nicht aufs Hirn gefallen.

Suche Kontakte zu Gleichgesinnten, Männer und Frauen, die gerne #gefesselt werden möchten...

Vielleicht ja bis bald, Gruß, Thomas
Sub 22 jahre aus NRW

Hallöchen,

mein Name ist Gregor, 22 aus NRW. Ich bin was #SM angeht noch recht unerfahren. Habe viel Erfahrung als Onlinesklave. Ich bin bis**uell und suche Kontakt zu Männern, Frauen und Paaren. Ich bin für vieles offen, also einfach nachfragen.

ich hoffe auf ein paar nette Bekanntschaften
AlphaFriese: Dann mal ein herzliches Willkommen und viel Erfolg bei der Suche.
DinaDark: Willkommen im Forum,

Grüße

Dina
GregWolf: Danke für die lieben worte ich hoffe ich finde den/die passenden dom hier
Vorstellen

Hallo ich bin 25 und komme aus Bonn. Suche nach Frauen die mich in die Welt des #Bdsm einführen. Ich würde mich über Nachrichten freuen
DinaDark: Erstmal herzlich willkommen im Forum, Hunterx

Grüße

Dina
Gratwanderer: auch von mir, herzlich willkommen
Koelner Dom: Grüße aus Bonn nach Bonn und herzlich willkommen hier!
Ich suche eine #Frau, die mich zerstört

Hallo Forum,

ich oute mich vorab als #Sub. Ich habe eine #devote Neigung was Frauen angeht.

Ich träume davon, dass ich eine Freundin habe, die mich seelisch und körperlich kaputt macht.

Zum Beispiel, dass meine Freundin vor meinen Augen masturbiert und mir so zeigt, dass ich nix kann im Bett. Dabei lacht sie mich dann aus und verachtet mich mit ihrem Psychoblick.

Oder dass sie vor meinen Augen mit anderen Männern vögelt und mich dabei die ganze Zeit beobachtet oder wenn ich s** will, dass sie mich vor dem Kopf stößt und mich beißt oder kneift als Signal, dass sie das heute nicht will.


Eine #Frau, die komplette Macht über mich hat. Die mich auch mal ein #paar Tage ins Schlafzimmer sperrt und ans Bett fesselt in einem dunklen kalten Raum oder in einen Käfig, um mich psychisch zu brechen/erziehen.

Wenn ich etwas will, muss ich auf die Knie und sie anbetteln, dass ich das bekomme/machen darf.

Wenn ich nicht das mache, was sie will, dass sie dann auch mal handgreiflich wird und mich körperlich misshandelt, um mich zu erziehen. Zum Beispiel, dass sie mich mit ihrem High #Heels tritt, wenn ich auf dem Fußboden liege...

Ich hoffe, dass sich hier jemand findet...
Faika: Die Frau findet da schneller mal Erfüllung, es gibt mehr männliche, passende Parts, @ Warda. Frau kann das auch oftmals besser kompensieren, weil es durch die Anlage der Familiengründung und "Aufzucht" in die Wiege gelegt ist, verzichten zu können. Männer sind damit schon oft deswegen allein, weil es sehr schwer ist, dami[...]
Faika: Nee, Hasilein, Mann geht dann erst noch zur Tanke und kauft für Apothekerpreise einen Stadtplan oder ne Straßenkarte. Lach.

Frau sagt einfach, ich will es glatt, wenn sie es will. Punkt.
Faika: Oh, @ heliosg,

danke. Ich forsche aber nicht auf dem Gebiet, es sind einfach Erfahrungswerte, bin ja schon ein alter Hase, nicht nur im #BDSM, sondern vor allem im Leben. Grins.

Du hast bestimmt ein Navigationsgerät, lach.Ein solches für das Leben muss erst noch erfunden werden.
#fesseln hannover

Suche hier frauen, die spass am #fesseln haben und dieses gerne ausleben möchten.
LotOfKnots: da hat sich ja mal einer echt muehe gegeben...

welcome
in2deep: Ja LordofKnots, wir Niedersachen sind sehr schlicht
Gina21

Hallo,

mein Name ist Angelina,bin 21 Jahre Alt aber alle nennen mich Gina.(Naja,könnt K****n...)Auf diese Seite bin ich zufällig gestoßen und um ehrlich zu sein,weiß ich gar nicht,warum ich mich hier angemeldet haben bzw. was ich überhaupt will.

Vielleicht erstmal etwas zu meiner Person.

Um ehrlich zu sein,hatte ich bis jetzt nur Blümchens** mit meinem Exfreund und bin recht unerfahren.Viele werden denken wie das in diesem Alter seien kann.Naja,war nun mal brav...Mein Exfreund und ich,hatten zusammen das erste mal,somit war der s** für beide nicht so prickelnd.Für mich war er die erste große liebe aber was den s** angeht,naja...

Ich(keine Ahnung ob er)habe versucht unseren s** etwas zu verbessern und bin ins Internet und habe einfach mal das Wort s** eingegeben.Bin dann natürlich ziemlich schnell auf Pornobilder und Pornovideos gestoßen!!!

Bin da auf ganz normale Pornos gestoßen aber auch auf ganz extreme,die mich total schockiert haben!!!Es ist schwierig das zu beschreiben,aber ich versuche es mal.Da waren Frauen die von einer großer Mänge Männer benutzt,erniedrigt und gedemütigt wurden,ohrfeigen bekommen haben,beleidigt wurden,die Füsse der Männer geleckt haben und vieles mehr...Ich konnte und kann jetzt auch noch nicht verstehen,wie eine Frau sowas mit sich machen lassen kann!!!Ich habe ein #paar Videos gesehen,in denen mit den frauen auch ein Interview geführt worden ist.Das Gesicht der Frauen voll mit #Spe***,Tränen in den Augen,Spucke im Gesicht,während dem interview Ohrfeigen und Beleidigungen.Einige haben gesagt,dass Sie sich selbst dafür schämen und es bereuen das mitgemacht zu haben.Ich kann nicht verstehen,wie eine Frau sowas mit sich machen lassen kann,vor**lem freiwillig!!!Und im Interwiev dann selbst zu sagen das Sie sich dafür schämt.Wie muss sich eine Frau dabei fühlen,so benutzt zu werden,sich danach schämen,es aber trotzdem mitmachen.das geht mir nicht mehr aus dem kopf....schauen mir solche videos immer wieder an...

Noch eines zu meiner Person.

Es ist zwar ein BDSM-Forum,ich habe zwar kaum Erfahrung,egal welche Richtung,aber BDSM ist kann ich ausschließen!!!

Tabus bei mir sind auf jeden Fall sachen wie,#sm, tieren,#kv, #gerte,peitschen,#wachs. ..

Ich bin keine,die sich von männern alles sagen lässt!!!Ich würde nicht sagen,dass ich dev bin...
IFeelYou: @ samsam. Danke.
Randy486: Gina, nimm das nicht allzu ernst, was du in solchen Videos zu sehen bekommst.Solche Filmchen sind auf die Vorstellungen von Männern zugeschnitten, die meistens ziemlich verklemmt sind und nicht in der Lage, eine erfüllende Partnerschaft zu einer Frau aufzubauen. Wenn du mal andere SMler persönlich triffst, z.B. auf einem Stammi oder[...]
DarkDom: Hast du dich denn selbst mal gefragt, warum du dir diese Videos immer wieder ansiehst, wenn sie doch so schlimm sind? Warum es immer mehr wird? Wenn ja, zu welcher Antwort bist du denn gekommen?
wieder da

Ich bin hier schon längere Zeit angemeldet, hatte es aber schon wieder vergessen. Ich war oft im Ausland und nun wieder hier. Durch einen Geburtstagsgruss bei meinen emails wurde ich wieder auf den BDSM-Club aufmerksam. Schade eigentlich, dass ich diese Seite vergessen hatte.Ab und zu war ich bei Dominas, was meist eine gute Erfahrung war, selbst in Florida hatte ich eine gute Session, und durch den damaligen Dollarkurs war das sogar günstig. Bei dem heutigen Dollarkurs nimmt sich das nichts.Noch immer, nun mit 59 Jahren wäre ich einer Spielbeziehung nicht abgeneigt, aber auch jetzt müsst meine feste Beziehung im Alltagsleben akzeptiert werden.

Frauen in #Leder machen mich ganz schön an, #Stiefel würde ich am liebsten immer liebkosen, kann mich jedoch auch zurückhalten, bin ja schlieslich schüchtern, das auch noch in meinem Alter, jawohl.

Motorradfahren in der Sonne ( in Florida ohne Helm ) einfach ein tolles Gefühl, die Natur riechen, den Wind spüren und alleine auf dem Motorrad eine Freiheit geniesen, die nur Motorradfahrer kennen, das hat was.Gerne ( zu gerne ) gehe ich auch zu Essen, Steaks, bissel Fisch, Salate hmm, manchmal Alkohol, dann aber kein Fahrzeug mehr fahren, da bin ich strikt, ein Glas, egal was und die Fahrzeuge bleiben stehen. Dafür ist mir mein Hobby, Autos und Motorräder viel zu wichtig.

Gerade lese ich die Coca Cola Story, das ist ein Wirtschaftskrimi, und den muss ich einfach lesen, als Coca Cola Fan.

Ich kann es nicht #leiden wenn Männer Anzüge tragen, das ist wie eine Uniform, Uniform für Bänker, Politiker und Leichenbestatter.

Da trage ich dann doch lieber ein #Lederhalsband und werde von einer Dom geführt:tyrannosaurus:

So, nun habe ich doch einiges von mir preisgegeben und bin mal gespannt wer sich so meldet.

Peter aus Heidelberg
Einen schönen guten Tag wünscht eine #Femdom vom Niederrhein

Vorstellung das ist immer so eine Geburt, aber ich schreibe einfach mal was mir in den Sinn kommt.

Wie ihr gesehen habt ist mein Nick BlackViper das ist nicht nur hier so, ich schaue auch schon mal in andere Systeme dort benutze ich auch diesen Nick. Im Grunde gehöre ich ja schon zum alten Eisen. Ich zähle über 50 Lenze allerdings nur knapp drüber. Aber im Grunde fühle ich mich nicht so alt und man sagt mir nach ich sähe wesentlich jünger aus. Aber das liegt ja immer alles im Auge des Betrachters oder wer sich gerade einschleimen will. Lang ist es her da habe ich so mit ca. 19 Jahren mit #BDSM angefangen. Erst habe ich kurze Zeit geswitched aber ich merkte schnell, dass mir die submessive Seite nichts bringt. So wechselte ich dann ganz in Richtung #Dominanz. Ihr könnt Euch denken das in diesen Jahren eine Menge an Erfahrung zusammengekommen ist. Neun Jahre habe ich mit meinem Mann und einer Sub in einer 24/7 Beziehung gelebt. Alles hat seine Höhen und Tiefen aber zieht man unter dieser Zeit einen Strich dann war es schon positiv. Nun lebe ich wieder mit meinem Mann allein, allerdings würde ich mich gern wieder auf so eine Beziehung einlassen. Da der prozentuale Anteil der devoten Frauen die sich wirklich real darauf einlassen wollen sehr gering ist, stehen auch die Chancen schlecht. Aber das macht nix. An weiteren männlichen Pedanten habe ich kein Interesse.

lgBV
Faika: Na, dann sei mit Deiner ausführlichen Vorstellung herzlich Willkommen im Forum.Ich wünsche Dir nette Kontakte und dass sich Euer Wünsch erfüllen möge.
BlackViper_1: Hallo BlackViper danke für deine ausführliche Vorstellung. Es ist schön, wenn man sich ein Bild von der Person, die einem da virtuell "gegenüber" sitzt, machen kann. Eine kleine Frage aus Neugierde: Lebst du #BDSM auch mit deinem Mann? oder nur damals mit eurer #Sub? Ich wünsche dir viel Spass im Forum und viel Erfolg bei[...]
BlackViper_1: nur mal so am Rande ... ich freue mich immer über Zuschriften, aber wenn ich wie aktuell einen Fragenkatalog zugesendet bekomme, und der dann noch Standartpost ist, werde ich darauf nicht antworten, denn diverse Fragen wären beantwortet gewesen hätte die Person die diese Post versendet hat sich die Mühe gemacht mein Profil zu l[...]
Dom aus Franken

Bin ein Dom aus Franken Habe schon lange diese Neigung Frauen zu dominieren. Bin aber noch ein Anfänger.Ich möchte hier etwas lernen und neue Erfahrungen sammeln.

Ich suche hier eine #Sub. Mir ist es egal ob sie erfahren oder Anfängerin ist
Elisa11209: Wieder jemand aus unserem schönen Frankenland

Herzlich willkommen hier !:UU8:
Sagittarius: Na dann mal herzlich willkommen und viel Spass bei uns!
Sagittarius: Na, so wenige sind es gar nicht....Nur die sind nicht ganz so #aktiv

Dem Gruß kann ich mich nur anschließen, da das Frankenland doch sehr unterdurchschnittlich und unterschätzt vertreten ist
Hallo zusammen

Hallo zusammen,

ich bin Ben, 26 aus Baden, habe was mit finanzen studiert und arbeite in dem Bereich.Ich bin 1,9m groß 90 kg habe braune Augen und Haare und eine durchschnittliche Figur.

Ich hatte bereits einmal eine #Sub aus Österreich für ca. 6 monate Sie war sehr lernfähig und hat es umso mehr genossen je perverser es wurde.Leider musste Sie zurück, wir sind aber noch in freundschaftlichem Kontakt.

Im Moment habe ich eine 19 jährige schwarze bei mir (1,6m 55kg) die eigentlich zur #Sub ausgebildet werden wollte.Das Problem und der Grund warum ich mir hier anmelde ist, dass junge Ding ist so versaut ich bekomm die kaum befriedigt.Darum habe ich mich hier angemeldet, Ich brauche Hilfe ... damit meine ich keine Tipps von Alten Männern.Leider tummeln sich im Internet viele Idioten und Lügner(innen) ich hoffe in diesem Forum wirklich jemand zu finden der #Lust hat sich mit uns real zu treffen.Niemand der mit ner Rolle Bounty vor dem Bildschirm sitzt.


Alles weitere in einem anderen Beitrag.
macciatto: Und wie viel verlangt er dann von den " Herren" damit sie ihr wisst schon was dürfen?

Auch frage ich mich gerade was #Erziehung mit vögeln zu tun hat*lachen muss

belustigte Grüße

Papillion
LotOfKnots: Entschuldigen Sie bitte die Ausdrucksweise, kann ich mir ja nicht denken das es hier gepflogen zugeht.Auch möchte ich natürlich nicht pauschal beleidigen, auch keinen einzelnen ich kenn hier ja noch keinen.Ich bin nur schon eine Weile im Internet auf der Suche und es ist leider oft so das man es mit trollen, fakemembern o.ä. zu tun h[...]
Kate16k: Jetzt muss ich lachen, köstlich, @ LoK! Willkommen im Forum, @ handsomedom, obwohl Du ale Erstes Deinem Nicknamen widersprochen hast, weswegen ich schon schmunzeln musste.Wenn Deine #Sub so furchtbar fordernd ist, würde ich es mal ordentlich handwerklich mit Orgasmuskontrolle versuchen.Die Explosion danach macht alle fehlenden wieder wet[...]
Noch ein Neuer

Hallöchen,

ich spiele nun lange mit BDSM-Gedanken, bin aber noch nie zum Ausleben dieser gekommen. Doch mit zunehmender Zeit wurde mir immer klarer, dass es ein elementarer Teil von mir ist und ich dem nun auch #aktiv nachgehen will. Zwar fehlt mir praktische Erfahrung, aber ich habe mich schon mit vielen Praktiken in Schrift- und Bildform auseinandergesetzt. Im alltag bin ich höflich, zuvorkommend und eigentlich ganz normal - aber der andere Teil von mir sehnt sich nach der #Unterwerfung einer #Frau. Ich stehe gar nicht mal auf sonderlich Extremes oder Spezielles, aber die #Unterwerfung spielt in meinen Phantasien die elementare Rolle, alles andere wäre verhandelbar

Ich selbst bin 22 Jahre alt, schlank, etwa 1,70m groß, hab kurzes dunkles Haar und komme aus Thüringen. Was ich suche? Naja so genau weiß ich das nicht mal, weswegen ich auch erstmal nur hier poste und nicht im Kontaktanzeige-Thread. Auch einen speziellen Frauen-Typ auf den ich besonders stehe habe ich eigentlich nicht, entweder es funktioniert oder eben nicht. Falls mir was einfällt, hole ich das nach

Vom Forum erhoffe ich mir jedenfalls Kontakt zu möglichen, unterwürfigen Frauen und dann mal sehen was sich ergibt. Auch ein #paar Tipps und Ratschläge von erfahrenen BDSM-Veteranen können nicht schaden

MFGAdler92
Silberwlfin: Herzlich Willkommen auch von mir, so als Tipp es lässt sich fast alles auch gut mal "Zweckentfremden"
Arphen: Kommt drauf an. Bei Amazon kriegt man für kleines Geld schon eine ganz nette Grundausstattung. muss man nur etwas suchen.Und vieles kann man auch selber basteln dafür gibts auch Anleitungen auf Youtube.Wer kreativ ist kann auch Haushaltsgegenstände verwenden Also ich empfehle dir eine Grundausstattung zu haben....und kauf NIE Gebra[...]
Faika: Willkommen im Forum!Schöne Vorstellung, hebt sich angenehm von einigen aus den letzten Tage ab. Zu dem Teil von Arphen: Ein Notfallset - Schneiderschere (abgerundet) um #Sub losschneiden zu können ohne sie zu verletzen, Pflaster, Salben (Feuchtigkeit, Wundheilung, Hämatom), Wunddesinfektion, Riechsalz bzw. was für den Kreislau[...]
Weiß jemand einen Rat ?

Hallo zusammen, ich muss zugeben dass ich auf #BDSM stehen und bin dabei eher der #devote Teil. Allerdings haben dies bisher keine Freundin von mir geteilt und deshalb habe ich darin noch nicht so richtige Erfahrungen sammeln können. Ich weiß nicht wie viele hier auch darauf stehen aber ich hätte dann mal eine Frage an euch. Wo findet man denn die passende #Frau dazu die genau die selben Vorlieben teilt? Dies kann man leider so schlecht erkennen. Habe zwar im Internet eine #Frau gefunden die sehr hübsch ist und mich auch sehr mag aber leider wohnt diese ein #paar hundert Kilometer weg von mir. Wir haben schon ein #paar Sachen übers Internet gemacht aber auf Dauer ist das auch nicht so toll. Habt ihr mir da eventuell einen Rat?
Howdy: Hey, also ich bin erst seit kurzer Zeit hier. Ich habe davor das selbe Thema gehabt.Was ich dir sagen kann, seit dem ich hier bin funktionieren auch meine Antennen außerhalb des Inets besser. Also versuch nicht das Thema mit den ersten Erfahrungen übers Knie zu brechen, sondern such entspannt weiter sprich die Frauen an und achte auf di[...]
Ein neuer stellt sich vor...

Hallo liebe Community!

ich habe den folgenden Text auch im Partnersuche- Forum geschrieben, aber ich denke hier passt er genauso hin...

Also, zu mir:

Ich bin selbstbewusst im Alltag, sowohl beruflich als auch **** fällt mir nicht besonders schwer, andere Menschen kennenzulernen, und ja, auch Frauen. Ich bin 33, sportlich, und man sagt mir nach dass ich ganz passabel aussehe.Ich bin glücklich mit dem Leben das ich führe.

Und doch... etwas fehlt.

Immer bewusster wird mir, dass ich mich nach einer Frau sehne, die mich führt und der ich mich unterwerfen kann. Ich stehe nicht auf Schmerzen, es geht mir mehr um das Gefühl des Ausgeliefertseins, des Dienens, ich denke auch ein Stück weit erniedrigt zu werden. Ich bin (und möchte und werde es auch nie sein) kein 24/7 #Sklave, abseits des Spiels möchte ich jedem Menschen auf Augenhöhe begegnen. Wie weit aber ein mögliches Spiel gehen kann und ich mich unterwerfen kann wird sich noch zeigen, das hoffe ich zumindest.

Ich habe einige Erfahrungen machen dürfen, aber dabei eigentlich immer als Top. Zwar genieße ich das durchaus, aber ich möchte auch ausgiebig die andere Seite kennenlernen...Bisher war mir das nicht wirklich vergönnt, und es scheint auch nicht ganz einfach zu sein, eine Frau zu finden, die ich mit Stolz als #Herrin ansprechen kann. In freier Wildbahn war es mir bisher nicht vergönnt so eine Frau kennenzulernen, und online stellte sich bisher immer sehr schnell heraus, dass es um finanzielle Interessen geht. Und ich kann mich mit der Vorstellung, dafür zu bezahlen, einfach nicht anfreunden. Ich habe immer noch die Hoffnung, eine Frau zu finden, die sich meiner aus dem gleichen Vergnügen wie ich annimmt... und hoffe, dass das hier vielleicht möglich ist.

Deshalb, liebe #Herrinnen hier:Wenn Ihr nach einem stumpfsinnigen Ja- Sager- #Sklaven sucht bin ich der Falsche. Wenn Ihr aber nach einem halbwegs intelligenten Typ sucht, der bereit ist zu dienen und wie ich denke einigermaßen viel zu geben hat, würde ich mich sehr über eine Nachricht freuen- was auch immer dann daraus werden kann.

Und an alle anderen: Natürlich freue ich mich auch einfach über nette Gespräche, Kontakte und Tipps...

Euch allen hier eine schöne Woche

Sebastian
Auster1981: Herzlich willkommen, und viel Erfolg bei deiner Suche! Ich drück dir die Daumen, und finde es mal schade dass du so weit weg wohnst..
lechasseur: Danke, Auster. Nunja, Salzburg ist tatsächlich nicht gerade um die Ecke... Viele Grüße nach Österreich!
lechasseur: Danke Michael! Hier scheint es ja auch, soweit ich das bisher beurteilen kann, tatsächlich nett zu sein und viele sympathische Menschen zu geben.
18 Jahre, Nrw

Hallo

Erstmal Suche ich Frauen und Männer. Ich bin noch sehr unerfahren.. Suche deshalb wen der mich erzieht, egal wie schmerzhaft dies für mich wird. Ich stehe auf Schmerzen, Spiele , Folter etc . Und ich liebe es wenn man mich gefügig machtAußerdem bin ich sehr temperamentvoll, werde mich daher auch widersetzen, ich hoffe demnach auf Bestrafungen... Wenn Du eine Herausforderung suchst und Du denkst, dass Du mich bändigen kannst dann melde dich bei mir.
botterblume: Huhu Maria also srry .....ich musste echt schmunzeln wie ich deine Vorstellung las .... hast du überhaupt eine Ahnung was alles möglich ist ..... du schreibst es geradezu so .... ich bin #tabulos tralala ....nun kommt liebe Doms .... wie Unne-Femme so schön sagt zuviel Bdsm-Geschichten gelesen....oder schon soviele Erfahrungen gesamm[...]
Auch ich bin neu hier

Hallo,

ich bin weiblich, mittlerweile über 40 Jahre alt und glücklich verheiratet mit einem #dominant veranlagten Mann, der jedwede außerehelichen s**uellen Aktivitäten schlicht verbietet, womit ich auch sehr glücklich und zufrieden bin. Seit über 25 Jahren bin ich treu und absolut fest mit ihm liiert.

Meine Neigung habe ich erst recht spät als solche erkannt, wohl vor allem, weil ich wenig masochistisch, sondern vor allem #devot veranlagt bin und mich erst spät weitgehend genug mit dem Thema #bdsm beschäftigt habe, um auf das "bd" und das "ds" in #bdsm zu stoßen. Nun bin ich in dem Thema nicht mehr ganz neu, aber wir schauen und probieren hier immer noch aus und tasten uns teils sehr vorsichtig an unsere Neigungen heran.

In diesem Forum habe ich mich angemeldet, um mich auszutauschen und vielleicht auch mal Rat zu bekommen oder auch mal einen zu geben.Da ich zwei Kinder habe, die beide schon lesen können und auch mal neugierig auf Mamas Bildschirm schauen, und zu dem noch beruftätig bin, komme ich allerdings nicht immer zuverlässig ins Forum.

Eure Dina
DinaDark: Das freut mich Une-Femme.

Dann habe ich noch eine Frage: Wie ist es, wenn ich einen schon etwas älteren Thread (aus dem letzten Monat z.B.) hervorhole und was dazu schreibe?Ist das hier ok oder nicht so gerne gesehen?

Ich habe da was entdeckt, und weiß nicht so recht, ob ich nicht zu spät dran bin?
LisaDanielle: Liebe DinaDark, auch von mir eine herzliches Willkommen! Ich wünsche dir, dass du hier viel Stimulation findest, deine Ehe noch heißer zu gestalten. Ich bin mit meinem Mann seit 27 Jahren zusammen und fange jetzt erst an, ihn vorsichtig, vielleicht aber nicht vorsichtig genug, in meine Richtung zu bewegen und ihm nahe zu bringen, mich m[...]
DinaDark: Hallo LisaDanielle, dann seit ihr ja noch länger zusammen als wir. Ich habe ja schon den Eindruck, dass es für den dominanten Teil der Beziehung schwieriger ist seine Neigung auch zuzulassen.Wir sind eben doch (fast?) alle durch eine Vanilla-Erziehung gegangen, die sagt, dass man nicht schlagen soll (und schon gar keine Frau) und wir a[...]
Madame stellt sich vor!

Hallo meine Lieben!Ich komme aus dem schönen Frankfurt und würde mich freuen, wenn ich hier die eine #Sub kennenlernen kann, die in den Genuss einer #Erziehung durch eine Madame kommen möchte und sich traut, mir die Entscheidungen zu überlassen. Natürlich ist eine Beziehung außerhalb von #BDSM bei gegenseitigem Verlieben sehr wohl auch möglich

Ich habe nach einigen erfolglosen Beziehungen zu Vanillas meine Neigung erkannt und in langjährigen Beziehungen ausgelebt, so dass ich mich als erfahren bezeichnen möchte. Daher suche ich eine junge oder junggebliebene weibliche #Sub, die sich gerne von mir erziehen lassen oder ausbilden lassen möchte! Ich selber bin 1,72 groß, schlank und suche eine sportliche #Sub, die sich aber auch gleichzeitig ihrer Weiblichkeit bewusst ist! Für die Herren der Schöpfung: Ich stehe ausschließlich auf Frauen, also erspart euch und mir die Zeit. Für alle interessierten Frauen: Ich freue mich auf eure Nachrichten.

Eure Madame Sabrina
Der neue

Guten Abend Zusammen,

seit geraumer Zeit habe ich das Verlangen nach #Dominanz und #Unterwerfung. Und bin deshalb auf der Suche nach gleichgesinnten. Ein klein wenig Erfahrung konnte ich bereits im online Sektor sammeln, aber nix wildes. Ich will mehr. Und deshalb suche ich dominante Frauen.

Sollten sich hier erfahrene oder unerfahrene Herrinnen angesprochen fühlen dürfen diese sich gerne bei mir melden.


Unterwürfige Grüße
wulle1312: Immer noch auf der suche
ladyminka: Kannst dich gerne bei mir melden
Endlich von der Kette lassen..

Hallo

Wie ihr sicher schon bemerkt hab, da ich im "Einsteigerforum" poste, bin ich noch kein alter Hase in der Szene/diesem Forum, was ich allerdings hiermit versuche zu ändern.

Zunächst mal zu meiner Person:

Ich bin Mitte 20 und würde mich selbst als dominant, wenn nicht sogar leicht sadistisch beschreiben; zumindest in der s**uellen Hinsicht. Dabei sollte ich allerdings etwas weiter ausholen.. Schon seit ich denken kann hab' ich in mir diesen "Drang", dieses "Tier", das unbedingt ausgelastet werden muss. Zunächst war mir nicht klar, was ich mit diesem inneren "Tier" anstellen soll.. In jüngeren Jahren hab ich mich in Sport "erstickt", die üblichen Sachen wie Fußball, Handball etc. Doch mit der Pupertät wuchs auch dieses "Tier" in mir und bloßer Sport war nicht genug, Gewalt musste her. So wechselte ich von besagten Sportarten zu Kontakt-/Gewaltsport, sprich American Football, Kampfsport, und extremes Krafttraining. Entsprechend der sportlichen Entwicklung fand auch eine s**uelle statt - schon bei den ersten "vorsichtigen" Versuchen mit der Freundin fand ich Gefallen an der Verbindung von Schmerz und Lust, die ich bei ihr zum Ausdruck brachte, und den Fingernägeln, die sich als Resultat bei mir in Rücken und Schultern gruben. Es folgten einige Jahre von verhältnismäßig normalem s**leben, ab und an mal ein interessanter Ort, aber nichts, dass ich als Dom/Sub bezeichnen würde ( war auf Grund von extrem viel Sport auch nicht so schlimm... das Tier in mir war ja ausgelastet ). Besagtes Tier wuchs mit den Jahren jedoch, und somit auch der Wunsch nach weiteren, "brutaleren" Erfahrungen. Diese fand ich auf verschiedene Art und Weisen ( natürlich hauptsächlich Sport, doch auch lange Tattoosessions oder Scars, hauptsache psychische und physische Grenzen austesten/überschreiten). Nach einigen Verletzungen im Sport und ein paar Schicksalsschlägen wurde dieses Muster von Sport zur "Befriedigung" erstmal gebrochen und ein neuer Lebensabschnitt ( Studium ) began. Mit zunehmender Frustration, wegen mangelnder Auslastung und besagten Schicksalsschlägen fand ich mich gezwungen zu reflektieren, und mit meinem inneren Tier, was zu diesem Zeitpunkt bereits eine Bestie geworden ist, in Kontakt zu treten und mich zu fragen, wie ich wieder ausgeglichen sein kann.Da ich einen gewissen Typ Mann verkörpere ( tattoowiert, dominantes Auftreten, "athletisch gebaut" ), der unter Studenten nicht sehr stark vertreten ist, ging es allerdings nicht sehr lange, bis ich Aufmerksamkeit von eher devoten Frauen bekam. Während ich nun immer mehr mit meiner "animalischen" und dominanten Seite BEWUSST in Kontakt kam, hatte ich nun also auch das Glück diese Seite etwas ausleben zu können. Lange Rede kurzer Sinn.. Ich muss mich ab und zu selbst "von der Kette lassen" um nicht "verrückt" zu werden. Glücklicherweise hatte ich auch eine Bekanntschaft die letzten Monate, mit welcher ich das ganz gut ausleben konnte, nur passt das Ganze immer weniger ( fehlende Sympathie, sie ist nicht wirklich mein "Typ", etc ). Da ich allerdings diesen "Balsam für die Seele" nicht verlieren will, habe ich mich beschlossen, etwas tiefer in die Szene einzutauchen.

Ich bin sehr offen, was s** und s**ualität angeht und hab' daher eine relativ gute Vorstellung, was mit gefällt/ gefallen könnte. Ich hab nicht viel übrig für Klinik Fetische; mit Lack und Leder könnte ich mich wahrscheinlich anfreunden; Fesselspiele, Atemkontrolle, Erniedrigung finde ich reizvoll; mein absoluter Favorit ist allerdings "rohe" Dominanz, sprich 1-2 Spielzeuge, sonst aber nur körperlich/emotional dominieren.

Was erhoffe ich mir also? Ich hoffe, ich finde nette Menschen, mit denen ich weiter in die Szene eintauchen kann, bzw. Leute, die mir die Szene weiter vorstellen. Ob Clubs, private Treffs, online Austausch.. was auch immer, bin für alles offen und dankbar.

P.S: Örtlich bin ich hauptsächlich auf den Süden BaWü's beschränkt

Danke im vorraus für die Antworten :n-smiley-003:

P.P.S: Nachdem ich mir das nochmal durchgelesen habe, sollte ich eventuell anmerken, dass ich trotz diesem "Drang" im Alltag eine absolute Frohnatur bin, sehr entspannt und mich auch generell unter Kontrolle hab. Sollte mein Text also den Anschein eines "verrückten Triebtäters" geweckt haben, so ist die einzige "Triebtat" die ich beabsichtige, das Ausleben meiner Vorlieben ( was bestimmt für die meisten hier nachvollziehbar ist ) =)
LotOfKnots: hallo Garm, ich habe Deinen beitrag mal zu den vorstellungen verschoben, denn das ist er ja auch... und was fuer eine! so einen "striptease" legen die wenigsten zu beginn hin, Doms noch seltener als subs. ich bin mir auch sicher, dass das nicht nur bei mir zu einer neugier auf mehr beitraege von Dir fuehrt, und das Du sicher die ein oder andere b[...]
Devilyn: [B]Danke für den gelungenen Einblick deiner einer und Herzlich willkommen.... Obwohl bei mir die Neigung andersherum gelagert ist kann ich mich mit deiner Situation absolut identifizieren,hab ich auch so durch.Das kompensieren und immer unter Strom stehen.Aber schön wenn man endlich weiß wie alles im Fluss kommt oder?! *lächel[...]
Halllooo bin Neu aufregend

Hey da will ich mich ma vorstellen bin #sub anfängerin ich liebe es nein es erregt mich mich zu unterwerfen hab ein bissel erfahrung und würde gerne mehr erfahren ich liebe es #lust und #schmerz miteinander zu vereinen es erfüllt mein ganzes leben ich fühl mich endlich frei das ich den mut gefunden habe es nicht nur in meiner fantasie zu leben sondern es real zu leben ich will nichts anderes mehr es reicht einfach nicht mehr aus hab Bl** geleckt es ist um mich geschen ich hoffe auf einen regen austausch lg hungryangel79
Norion: Dann Herzlich Willkommen hier.

Ich bin jedesmal aufs neue wieder fasziniert, wie Frauen ihre (schon beinahe als Metamorphose beschriebene) wandlung zur #Sub erleben.

Ich freue mich darauf von dir zu lesen.

Hand:-*Norion
Hallo aus dem Nordwesten

Hi, bin auf dieses Forum gestoßen und erhofe mir hier kontakt zu #Sub und solchen Frauen die es werden wollen.Habe noch nicht wirlich viel Erfahrung aber das liegt wohl eher daran das ich auf den Lande lebe. Naja mal abwarten ob sich hier jemanden finden lässt der zu mir passt. Also wer mehr über mich erfahren möchteeinfach anschreiben ,ich beisse auch nicht , oder doch?
domherm: Das mit dem auf den Lande bezog sich auf die begrensten Möglichkeiten , seines gleichen zu finden.
domherm: Es ist auch schön auf den Lande ,hier gibt es Ecken im Wald oder am Teichen.Dort ist man wirklich unter sich und niemand hört etwas beim Spielen auch wenn es mal lauter wird. und wenn man möchte ist die nächste Stadt nicht weit.
Lady-Mia: ich wohne zwar nicht auf dem lande suche aber nach kontakten
"fast" neu und motiviert

Einen wunderschönen guten Abend.Ich geistere nun schon ein #paar Tage als stille Leserin durch dieses Forum, aber so richtig Antworten auf meine Fragen habe ich noch nicht bekommen.Also will ich mich einfach mal vorstellen.Ich bin 32 Jahre #jung und lebe in einer festen Beziehung seit nun mehr als 6 Jahren.Mit meinem Lebensgefährten habe ich meine ersten Erfahrungen im #Bdsm Bereich machen dürfen, in der Konstellation "er Dom ... ich Sub". Dabei haben wir festgestellt, dass ich recht masochsitisch bin, aber außerhalb meiner s**uellen Erregung nicht wirklich #devot. Dass er Switcher ist, wusste ich, es hat aber nie eine Rolle gespielt.Vor zwei Wochen hat er mir nun gestanden, dass seine #devote Ader in den Vordergrund gerückt ist. Er hat sich einige Zeit selbst mit seinen Gedanken und Wünschen beschäftigt, bevor er mit mir geredet hat.Nun - was tun?Ihm würde es im Moment reichen, seine Triebe mit Onlinespielchen mit anderen Frauen zu befriedigen.Auf Grund meiner ausgeprägten Eifersucht kommt das für mich jedoch nicht in Frage. Ich habe viel nachgedacht und mich dazunentschlossen, einen Rollenwechsel zu versuchen.Wohin das führt? Keine Ahnung!Ob ich #dominant bin? Muss ich noch rausfinden. Zur Erklärung, ich bin Lehrerin und diese #Dominanz habe ich auch gelernt, nachdem mir die Geister auf der Nase rumgetanzt sind. Tun sie heute nicht mehr:joyous: Auch weiß ich, dass ich ein Stück weit #sadistisch bin. Bringt nicht sehr viel, da mein Freund definitiv kein Bisschen masochsitisch ist.Meine Fragen und Anliegen nun?Ersteinmal brauche ich keine Kommis im Sinne von "#Dominanz kann man nicht lernen" bla bla.Ich freue mich über persönliche Gespräche mit Doms und Subs, die vielleicht in ähnlichen Situationen gesteckt haben.Auch wünsche ich mir ein #paar Tipps für den Start. Wir haben am Wochenende bereits ein bisl rumgespielt. Ich hab ihn schikaniert und er hat brav mitgemacht. Das hat auch Spaß gemacht und der s** war auch gut:drunk: Allerdings hat das natürlich nichts mit unterwerfen und dienen zu tun. Wie schaffen wir es, die Rollen zu tauschen, ohnen einen Lachanfall zu bekommen? Wie bekomme ich es hin, dass er mich ernst nimmt?Fragen über Fragen, und das sind sicher auch noch lange nicht alle.Ich sehe die Situation als Chance, etwas neues auszuprobieren und wer weiß, vielleicht finde ich ja genau da meine Erfüllung...

Liebe GrüßeVanya
Norion: Ich wünsche Dir / euch viel Spaß und erfolg bei eurem Rollentausch. Für Fragen oder anregungen, kannst du mir gerne eine PN schreiben.Obwohl ich gestehen muß, das ich nie in einer solchen Situation war, und dir ein switcher #Paar vermutlich sehr viel besser helfen kann. Ich würde mich freuen, von deinen erfahrungen zu l[...]
moviemouse: Ersteinmal herzlich willkommen und guten Morgen Ich kenne deine bedenken. Mein ex war rein #devot und ein bisschen #maso. Ich dachte von mir eigentlich ich sei nur #devot und #maso. ich selbst hatte einen Herr neben der Beziehung und hatte ihm natürlich das selbe zugesprochen. Allerdings hat er sich geweigert mer will wenn dann nur vor der [...]
eigentlich klar und doch verwirrt

Hallo zusammen,

nachdem ich es jetzt eine Weile vor mir her geschoben habe, erstmal andere Sachen wichtiger waren, zwinge ich mich jetzt mal selbst mich hier vorzustellen... :icon_smile:

Ich bin immer noch hin- und hergerissen und etwas unglücklich über meine Neigung... obwohl ich die Phantasien schon sein meiner Kindheit/ Jugend habe und jetzt über 30 bin. Eine sehr lange Zeit lang habe ich es als zu absurd abgestempelt und verdrängt (à la: 'das will doch niemand wirklich erleben'), war zwar zwischendurch in einer Beziehung, in der das Thema am Rande durch kam, aber nicht richtig. Aber erst nach der Trennung von meinem letzten Freund hat es plötzlich richtig "klick" gemacht. Die Beziehung war einfach das genaue Gegenteil von dem, was ich eigentlich will (z.B. bezeichnete er s** als "aktiv kuscheln" *g*). Da wurde mir klar: das will ich nie wieder, so kann das nie funktionieren. Ich bin devot, und ab dem Zeitpunkt fing ich an mich über BDSM zu informieren und war auch in einem entsprechenden Forum unterwegs. Jedoch war ich irgendwann eher genervt davon mit Männern zu schreiben, die zwar interessant waren, aber hunderte km weit weg wohnten, so dass eh nichts daraus werden konnte (Fernbeziehungen sind nicht mein Ding). Aber wir hoch ist die Wahrscheinlichkeit zufällig einem Dom über den Weg zu laufen und ihn überhaupt als solchen zu erkennen?Und dann waren erstmal wieder andere Sachen wie die Arbeit und Familie wichtiger...

Momentan reicht jedoch schon die nette und eigentlich gar nicht herrische Art eines Sport-Trainers mich zu Übungen anzuweisen aus, um mich wieder auf (in diesem Kontext) ganz falsche Gedanken zu bringen, so dass ich mich sehr konzentrieren muss, um gedanklich beim Training zu bleiben... :icon_rolleyesas bringt bei mir wieder die Frage auf, wie ich einen Dom kennenlernen bzw. überhaupt erkennen kann, außerhalb von einem Forum wie diesem. Auf den Ring der O oder überhaupt irgendwelchen eindeutigen Schmuck kann man ja bei Männern wohl kaum zählen :icon_wink: Und auf mein Gefühl sollte ich mich wohl besser auch nicht verlassen, da das aktuell schon bei einem vermutlich bereits vergebenen und wahrscheinlich auch gar nicht dominanten Trainer anspringt, und ich mich keinesfalls wieder in einen falschen verlieben will...

Ich sehe auch eher normal und unauffällig aus. Meine Suche nach einem nicht zu offensichtlichen, aber trotzdem für entsprechende Männer erkennbaren Halsband oder ähnlichem war noch nicht erfolreich, und irgendwann dachte ich auch: sollte das nicht eher ein Mann für mich aussuchen...? :icon_wink:

Also bin ich hier im Forum gerade hauptsächlich mit der Frage gelandet: was für Zeichen setzt ihr, und wie stellt ihr es an herauszufinden, wie jemand tickt, den ihr gerade kennenlernt, ohne mit der Tür ins Haus zu fallen?

Grüße aus Deutschlands westlichem Süden,katkin
katkin: Du hast doch eine sehr eloquente Sprache,Im Geschriebenen ja... nur leider bin ich gar nicht Schlagfertig (im sprachlichen Sinne :nGrin und mir fehlen schnell mal die Worte... deshalb tue ich mich mit dem Aushorchen nicht so leicht... Du weißt doch sicherlich aus Erfahrung wie viele Macken ein Mann haben kann, ganz besonders in der Kombina[...]
katkin: - ohrringen in form kleiner #handschellen,- ring der O am finger,- einer triskele am lederriemchen um den hals,- mit nem schicken nietenarmband,- einem kleinen peitschanhänger an der halskettehm, Ring der O und #handschellen wären mit schon zu plakativ, aber Triskele ist interessant, darauf wäre ich nicht direkt gekommen. Für mi[...]
firewitch: Guten Morgen katkin... Das Triskele ist ein keltisches Symbol und auch weil jemand noch eine weitere Szenenzugehörigkeit hat, wie eben beschrieben, schließt das eine das andere ja nicht aus. Das ist ja eben das schöne an diesem Symbol, von Leuten die "keine Ahnung" haben, ist es eben nur Gothic- oder Mittelalterschmuck, die anderen[...]
devot-masochistische #Sub stell sich vor

Ich bin eine reife, laszive, sehr hedonistische und bis**uelle #Frau mit Erfahrung. Ich bin weder Dumm, noch stehe ich jedem und allem gegenüber zur Verfügung. Männer mit ebenfalls vorhandener Erfahrung und starkem s**uellen Trieb reizen mich sehr.Ich bin selbstbwußt genug, um mich stolz als #Submissiv masochistische #Frau bezeichnen zu können. Ich liebe es benutzt, gefordert und genommen zu werden...Konsequenz und Unnachgiebigkeit, aber keine sinnlosen Handlungen machen mich an und lassen mich schmelzen. Da ich bis**uell bin, sind auch dominante #Frauen oder Paare interessant für mich. Alles Weitere in einem persönlichen Kontakt.
Tag zusammen

Nachdem ich schon seit einigen Tagen interessanten Austausch hier im Chat pflege, jetzt nochmal im Forum: Ich bin quasi der Neue, Thomas 42 aus Würzburg. Neu nur hier, habe jahrelange SM-Erfahrung. Wie bei so vielen kann Mann leider nicht ganz steuern, wo die Liebe hinfällt und darum lebe ich einer Stino-Ehe. Um die dunkle #Lust in mir doch noch etwas auszuleben, biete ich erweiterte Online-Erziehung für Frauen und Paare. Bei großer Sympathie und entsprechender räumlicher Nähe ist auch Realtreff nicht ausgeschlossen. Nachdem es in anderen SM-Chats jede Menge Spinner und Fakes gibt, hoffe ich hier auf einen ernsthaften und ehrlichen Austausch. Dann uns allen viel Spaß!
Victoria Dohle: Hallo,

herzlich willkommen im Forum von mir, die auch mit einer Online-Erziehung begonnen hat, da ihr Dom in einer ähnlichen Situation war. Ich wünsche dir viele tolle Online-Kontakte, auf dass die Richtige dabei ist.

Gruß,Victoria
Sonnenstern77: Hab Mal geschaut was mein #Meister schon alles geschrieben hat *grinst