Hallo,

ich bin Baujahr 1985, vermutlich natur-devot und zudem bisher leider noch single. Ich wohne in Bingen am Rhein, wo ich auch dort als Softwareentwickler arbeite.

Nachdem ich vor Ewigkeiten eine #devote Seite an mir entdeckt habe, die ich leider bisher aber nicht ausleben konnte, suche ich nun folgendes entweder-oder-weise:

1. möglichst für eine langfristige ernsthafte Beziehung, eine dominante Dame, wo ich mich dann der unterwerfen kann.

2. oder auch möglichst für eine langfristige ernsthafte Beziehung, eine #devote Dame mit welcher ich zusammen mit der einer anderen #Herrschaft unterwerfen kann.

3. oder für eine Spielfreundschaft bis ich mein endgültiges Gegenstück gefunden habe, ein #Paar mit zumindest einem dominanten Part und mit zumindest einem weiblichen Part, egal ob dominant oder devot.

Ich würde mich als Zielsetzung als einen möglichen 24/7 #Sub, aber nicht als einen 24/7 #Sklaven, sehen, so dass die menschliche Individualität meinerseits weiterhin besteht und das restliche Leben darunter auch nicht leidet, wie zum Beispiel hinsichtlich Beruf, soziale Kontakte, und so weiter, also im Prinzip das ganze halt in einem gesunden und legalen Rahmen. Und das mit dem 24/7 ist dabei kein "muss", sondern nur optional.

An meiner Person gibt es jedoch leider einen kleinen Haken, und zwar habe ich leider eine Körperbehinderung. Ich kann primär hauptsächlich nicht mündlich sprechen, aber ich bin nahezu völlig normal mobil. Von daher wäre hier nun meine Bitte, nicht sofort weiter zu klicken beziehungsweise im übertragenen Sinne vor meiner Körperbehinderung wegzulaufen, sondern mir trotz meiner Körperbehinderung trotzdem erstmal eine Chance zu geben. Denn nach einem persönlichen ersten Reallife-Treffen kann man dann trotzdem immer noch sagen, dass es auf persönlicher Ebene leider nicht passt.

Ich hoffe, dass ich hierüber gleichgesinnte Menschen finde, mit denen ich mich diesbezüglich austauschen kann, und eventuell am Ende auch darüber mein Gegenstück finde.

Mfg
Hallo, nun, ich suche erste "leibliche" Möglichkeiten, meine schon seeehr lange gehegte #Devote Ader auszuleben.
Da ich selbst sehr schlank bin, suche ich auch eher schlanke bis höchtens leicht mollige #Damen, die sich in der s**uell Dominanten Rolle wohl fühlen, und zu deren Füßen ich mich begeben dürfte.
Freundschaft (dann auch gerne lustig) möchte ich nicht ausschließen, ist aber kein Muss.
Meine Freunde beschreiben mich als ausgesprochen fantasievoll/kreativ und einfühlsam.
Bei Bedarf könnte ich mir auch vorstellen, ab und an in die Dominante Rolle zu schlüpfen.

Sollte da was passendes für (welche Anrede ist hier richtig? dabei sein, würde ich mich natürlich sehr über eine Nachricht freuen.

Marc
Hallo ich heiße Ivonne und bin 18 Jahre alt. Ich bin noch recht neu in der BDSM-Welt interessiere mich aber schon recht lange dafür. Ich bin #devot veranlagt könnte mir aber auch mal vorstellen den dominanten Part auszuprobieren. LG Ivi
Patrick M.: Hallo Ivi, würde mich als erfahrender Dom über eine Mail von dir Freuen. Würde auch gerne mal zur devoten Seite switchen, vllt haben wir ja gemeinsamkeinte. Grüße Patrick
Kaymann: Hallo Ivonne, finde es toll wie Du hier im Portal den Mut findest " to show yourself " Was hälst Du davon einen #BDSM Stammtisch zu besuchen, bzw. den in Krefeld od. Essen. Ganz alltägliche Lokale und normale Leute wie Du oder ich. Okay - ist Abend für Gedankenaustausch und reinschnuppern - melde Dich nur. Lg. vom Niederrhein
Nochmal alles Neu, Wir.

Wir, Sie und Er sind reisebegeistert, in vielerlei Hinsicht.

Wir sind ein sich liebendes #Paar, und das merkt man wenn man uns sieht. Zwischen uns gibt es so gut wie nie Streit, wir sind sehr harmoniebedürftig. Jedoch gibt es etwas wonach wir uns sehnen, und was wir unbedingt ausprobieren wollen:- Die Reise mit Ihr und Ihm + einen Herren. -Sie ist #devot und masochistisch, sie liebt es wenn sie mit Stil unterworfen wird. Wenn jemand im ständigen Wechsel mit ihrer #Lust und ihrer Liebe zu #Schmerz spielt. Wenn sie immer weiter getrieben wird, bis sie bettelt das sie doch bitte, bitte, endlich kommen darf.Außerdem liebt sie den starken Griff in den Nacken oder eine Hand an ihrem Hals der ihr die Luft nimmt, während ausdrucksstarke Augen sie durchdringen und ihr eine tiefe, männliche Stimme dreckige Dinge in ihr Ohr haucht.Sie liebt männliche Stimmen und stilvollen Dirtytalk, schmutzige Worte die bewusst so gesprochen sind das sie Wirkung hinterlassen. Sie liebt intelligente, einfallsreiche Menschen.Und sie wünscht sich von jemandem so genommen zu werden wie sie ist, sie zu tragen, sie zu halten, sie aufzufangen bevor sie fällt oder sie wieder aufzuheben, wenn sie gefallen ist. Sie ist sehr emotional und braucht jemanden der einfühlsam und empathisch ist. Wenn sie und ihre Sorgen ernst genommen werden und ihre NoGo’s geachtet werden.Wir wünschen uns jemanden der das mit ihr tut. Jemanden, der erfahren ist in dem was er tut und jemanden der sich mit uns gemeinsam auf eine Reise begibt die so lange geht bis man keine #Lust mehr aufeinander hat. Wir wollen keine One-Night-Stands. Wir wollen etwas Langfristiges.Aus diesem Grund schreiben wir diese Zeilen. Weil wir einen Dom mit Herz und Verstand suchen, der ihm beibringt selbstbewusster zu sein, ihn unter seine Fittiche nimmt und ihm zeigt wie er sie besser führen kann, jemanden dem es nicht nur um Sie geht, sondern um das liebende #Paar.Das Ganze geht nur mit viel Vertrauen und dann sind dem keine Grenzen gesetzt, auch gemeinsamer s** ist hierbei nicht ausgeschlossen, wobei der Fokus eher auf #SM liegt. Eben auf das Machtgefälle. Das Spiel zwischen #Unterwerfung und Hingabe und der bestimmten Führung.- Die Reise mit Ihm und Ihr + eine #Herrin. -Wir sind nicht nur ein sich liebendes, harmoniebedürftiges #Paar, nein, wir sind auch ein switch-vergnügtes #Paar. Sie ist auch gerne mal #dominant, jedoch um Gleichberechtigung in die ganze Sache zu bringen und alles aus einer anderen Perspektive zu sehen ist Selbiges wie oben beschrieben ebenso mit einer #dominanten #Frau möglich, außerdem ist Sie bis**uell, Sie liebt Männer und #Frauen gleichermaßen. In dem Fall wären wir beide allerdings #devot, oder Sie würde switchen, wenn die #Herrin es wünschen würde. Die #Herrin wäre aber immer Top.- Zu viert auf Reisen. -Auch könnten wir uns vorstellen, mal etwas mit einem #dominanten Pärchen zu unternehmen. Alles eben unter dem beschriebenen Kontext.- Wir, top - Du, bottom. -Und weil es noch nicht genug ist: Wir wünschen uns auch mal gemeinsam eine hübsche kleine #devote masochistische #Frau zu dominieren.- Zuletzt: Pure #Lust. -Auch wollen wir fernab von #SM Erfahrungen machen, in Sachen MMF und FFM, es geht also auch ohne! Auch ein gemeinsamer Swingerclub-Besuch ist nicht ausgeschlossen.Egal um welche Variation es sich handelt:

Wir sind alle Menschen. Menschen haben Gefühle und darauf muss Rücksicht genommen werden, ernst genommen werden und wahr genommen werden! Empathie und Einfühlungsvermögen sollten also unbedingt bei Dir vorhanden sein!Es geht schließlich darum, dass es allen dabei gut geht und das man sich miteinander wohl fühlt. Wie lange diese Reise geht und wohin sie uns gemeinsam führt, hängt einfach nur davon ab wie gut wir miteinander harmonieren.

Wenn es passt, passt es, wenn nicht, dann nicht.

Wir sind vorerst erstmal vorsichtig mit Erwartungen und Hoffnungen, denn wir wurden gerade erst enttäuscht. Ein längeres Kennenlernen bevor es los geht, ist also wünschenswert! Und auch bei völlig stinklangweiligen „normalo-Treffen“ sind wir völlig aufgeschlossen. Zusammen kochen, zusammen mal irgendwas anderes unternehmen fernab von dem Ganzen.


Schreib uns einfach an, wenn dir irgendetwas davon zusagt oder du uns einfach interessant findest! Wir freuen uns auf dich!
Relativ unerfahrene #Sub aus Hamburg

Guten Abend,ich habe vor einem halben Jahr herausgefunden, dass ich #devot bin. Das Ganze ist mir noch ziemlich unangenehm, aber ich finde es schön hier von Menschen zu lesen, die ähnlich ticken. Ich habe einen Dom, jedoch nenne ich ihn nicht so. Das "du" reicht uns völlig. Er ist schon sehr erfahren und darüber bin ich sehr froh. Ich mag ihn wirklich **** meisten interessiert mich im Moment das Denken vom dominanten Part. Das kann ich mir einfach nicht vorstellen. Spannend fände ich es auch sich mit einer dominanten Dame zu treffen. Mit einem Herren ist es mir ein Treffen im Moment nicht erlaubt. Schreiben und ausfragen darf ich aber jeden. Haha Ach ja, ich bin 28 Jahre alt.Bis dann!
_Schatten11: Tjaha, so ist Sie, unsere Dina...- immer freundlich, immer hilfsbereit!

Moin Engelchen!

Erstmal willkommen bei uns! Auf das du dich hier wohlfühlst!

Lg, S11
DinaDark: Aber immer doch, die Freundlichkeit in Persön.

..... wenn ich nicht provoziert werde.


Liebe Grüße

Dina
KleinesEngelchen: Hihi. Ihr seid ja süß. Vielen Dank!
Neuvorstellung Münchner Dom

Guten Abend zusammen,

da ich sehr lange Zeit nicht mehr #aktiv war, möchte ich die Gelegenheit nutzen und mich euch erneut vorstellen.

Ich bin 26 Jahre alt, lebe seit nunmehr fast 4 Jahren im schönen München und arbeite in der Medienbranche. Im Alltag bin ich ein ganz normaler Kerl mit vielschichtigen Interessen.

Ich reise für mein Leben gerne, bin sportlich sehr #aktiv (u.a. Surfen, Mountainbiken, Bouldern, Longboarden), lese gerne Sach- und Fachliteratur aller Art und bin ein großer Freund von amerikanischen TV-Shows und Arthouse/ Indipendent Movies. Darüber hinaus liebe ich gute Musik und bin regelmäßig auf Konzerten oder Festivals unterwegs. Meinen Humor würde ich manchmal als sarkastisch geprägt bezeichnen und auf jeden Fall nehme ich mich nicht immer zu ernst. Dafür ist das Leben einfach zu kurz

Natürlich möchte ich noch ein #paar Worte zu meinen s**uellen Neigungen, Vorlieben und Erfahrungen loswerden:Trotz meiner noch jungen 26 Jahre würde ich mich als s**uell erfahren einschätzen. Ich habe schon früh den Hang zu härterem s** und meiner dominanten Ader entdeckt. Diese Tendenz hat sich mit den Jahren weiter verstärkt und gefestigt.

Ich habe bereits Erfahrungen als DOM sammeln können. Ich konnte mit meiner #Sub grundlegende erzieherische Maßnahmen ausleben welche zum Teil sehr hart und zum Teil sehr zärtlich ausgefallen sind. Natürlich hat mich diese Erfahrung in meiner Neigung bestätigt, daher möchte ich hier gerne Kontakte knüpfen und diese weiter zu vertiefen, auszubauen und beidseitg Grenzen auszuloten.

Schreibt mich gerne einfach an, ich freue mich auf den Austausch mit euch.
Meine Früchte werden reifer....

Nun ist es - gefühlt - 3 Lichtjahre her, seitdem ich mich hier angemeldet habe. Seitdem ist viel mit mir passiert. Ich war so hilflos und fühlte mich so einsam vor einigen Monaten noch. Darauf ist Herbst geworden und so wie die Bäume ihr Laub abwerfen und die letzten Früchte reif werden, verliert auch mein #Schmerz an Schärfe, meinen Herrn verloren zu haben.

In den letzten 6 Wochen habe ich vor allem eins: gearbeitet und viel für meine Weiterbildung getan. Kaum zu glauben, dass es erst 7-8 Wochen her ist, als ich schier zusammengebrochen bin. Ich hatte sogar zweimal einen Panikanfall mit Herzrasen und innerer Unruhe. Ganz zu schweigen von Nachtschweiss, Schlaflosigkeit und dieses schreckliche Einsamkeitsgefühl.

Dann kam seine Rechnung für seine Leistung, die er 3 Jahre mir jeweils geschenkt hatte und noch davor der anonyme Brief, der klar von ihm war....

Seit dem nichts mehr und ich nehme es an. Seit 1 Wo schreibe ich auch nicht mehr. Der eine oder andere behauptet ja hier, ich sei immun gegen Ratschläge. Nein, das bin ich nicht. Ich mache mir meine Gedanken dazu und lasse mich ansich gerne beraten. Ich bin aber kein Fähnschen im Wind, dass sie Richtung wechselt, kaum kommen ein #paar Ideen anderer. Ich bin ja keine Puppe.

Ich neige gerade dazu mich von dem Wunsch nach #TPE zu distanzieren innerlich. Ich bin momentan eher interessiert an einem Mann auf Augenhöhe. Das s**uelle soll/muss/darf weiterhin #BDSM sein für mich. Ich mag das ja sehr, mich fallen lassen und abzugeben, ein Stück weit mich aufzugeben. Aber wahrscheinlich war es zu #extrem mit meinem Ex und ich hätte da schon viel früher stopp sagen müssen, aber es sind einfach zu starke Gefühle (gewesen). Ich spüre gerade wie schön das ist, wieder Herr (#Frau) über mich selbst zu sein. Ich habe aktuell so meine Zweifel, ob ich das ganz #extreme noch mal erleben will. Ich bin wieder ich, ich bewege was, geniesse es alleine zu sein. Die Konzentrationsfähigkeit ist weitaus besser geworden. Noch nicht wieder 100 %, aber sicher 3fach besser als noch Ende August.

Ich glaube immer noch, dass er und ich perfekt zusammen passen, weil wir uns ergànzen, aber eben das Gegensätzliche hat die Probleme erzeugt. Jemand der dermassen narzistisch, zwanghaft und paranoid sowie antisozial ist, ist schwer auszuhalten in seinen Allüren und da ich eben auch nicht immer einfach bin und wir viel zu wenig geredet haben und ich mehr s**objekt als Partnerin war für ihn, auch wenn es oft den Anschein hatte, dass es doch viel mehr war.

Annehmen. Ja, das ist schwer und bleibt schwer.

Ich bin offen für einen Kontakt zu einen Mann, der Zeit hat und sie sich nimmt mit mir. Den ich ernst mal ganz langsam kennenlernen kann, der zärtlich ist und nicht gleich einen Sklavenvertrag am 2. Tag machen will mit mir... weder mündlich noch schriftlich. Warum muss man das in den ersten 24 h des Kennenlernen besprechen?? Kennenlernen... Vertrauen... lesen/ hören wie und was der andere denkt, Alltag erleben. Eine Reise zu zweit vielleicht. s**.... mmmh.... ja, es fehlt, ja, mir fehlt es geschlagen zu werden und ja, gehorchen zu dürfen fällt auch sehr. Fehlt er oder fehlt #BDSM oder beides? Ich denke beides. Vieles an ihm fehlt mir aber ganz und gar nicht. Ich liebe ihn und das bleibt auch, aber so eine Beziehung wie wir sie hatten will ich nicht mehr. Vielleicht liebe ich doch nur mein Bild von ihm... aber ich denke nicht. Ich mag ihn so wie er ist. Sehr! Aber ich mag nicht wie er zu mir ist, v.a. auch weil ich auch weiss, dass er anders, sehr viel zärtlicher und liebevoller sein kann. Ich liebe ihn, wie er ist. Aber zu mir ist er eben nicht gut. Ich weiss nicht, warum das so ist. Ich weiss noch niemals warum er sich getrennt hat. Er hat seitdem nicht mehr mit mir geredet. Es ist seine Bockigkeit. Seine Sturrheit. Aber es ist und er ist so. Es fàllt mir immer noch schwer weiter zu gehen.

Dennoch: ich bin möchte eine ehrlichen und attraktiven, inteligenten Mann kennenlernen, der was zu bieten hat, der schnell denke kann, der auch Fertigkeiten, nicht nur Fähigkeiten hat. Der zupacken kann mit beiden Händen im Leben, denn ich bin das eher nicht. Ich bin schon ab und zu die Prinzessin auf der Erbse. Aber ich arbeite den ganzen Tag nur mit Wort und brain. Denken, a***ysieren und das in Worte fassen und Menschen wieder zurück zu bringen ins Funktionieren im Leben ist mein Beruf. Ich habe zur Zeit sehr viel Spass daran. Es tut mir gut diese Dankbarkeit, due mir entgegen kommt.

Und ich habe eine lieben Bekannten, der schwächer ist als ich. Aber es ist okay. ich kann inzwischen auch einen Mann annehmen, der Schwäche zeigt. Ich empfinde das sogar inzw als attraktiv. Ich spalte nicht mehr in Gut oder Böse, Schwarz oder Weiss.

Vielleicht bist du ja plötzlich da, DU ein echter Fund. Mal sehen....

Ich bin wieder offener...
ginger: ach ana-isa, ich hab hier noch ein lied für **** ginger
ana-isa: ginger

Danke. Habs gehört, musste weinen. Bin traurig. Gute Nacht.
Odonata: Odonata Ich dachte, das klingt gut, ich stelle meine Prinzipien nicht über eine Freundschaft.... Dachte, gut mach ich jetzt. Das Ergebnis war dann folgendes: er zog sich nur noch weiter zurück, meinte, er muss sich um sich kümmern und fahre nicht mit mir mit nach D (es ist schon alles gebucht im übrigen) und er verstehe, dass i[...]
Neuzugang aus dem Ruhrgebiet stellt sich vor

Durch Zufall bin ich hier beim Surfen auf diese Internetseite gestoßen und ich glaube, ich habe endlich die richtige Seite gefunden!

Ich bin Mitte 40, komme aus dem Herzen des Ruhrgebiets und lebe in einer stabilen Beziehung. Leider kann ich mit meiner #Frau meine #devote Neigung nicht ausleben. Der Versuch, mit ihr dieses gemeinsam zu erleben, ist leider gescheitert. Leider habe ich in der realen Welt die Erfahrung gemacht, dass es bei einem Mann nicht gut angesehen ist, wenn er zu seiner #devoten Neigung steht. Deshalb ist es auch sehr schwierig, diese Neigungen auszuleben zu können. Ich denke, dass es hier in dieser Gemeinschaft anders ist.

Hier suche ich Gleichgesinnte zum Erfahrungsaustausch und den Kontakt zu dominanten #Damen. Ich freue mich über jeden, der mit mir in den Meinungs- und Erfahrungsaustausch eintreten will.

Neben meiner #devoten Ader habe ich außerdem noch ein starkes Faible für bestrumpfte #Damenbeine - ich steh voll auf #halterlose Strümpfe. Ich bin also ein #devoter Fetischist oder ein fetischister #Devot.

Vielen Dank für Eure Aufmerksamkeit und viele Grüße aus dem Ruhrgebiet!
Gratwanderer: Grüsse aus Sachsen, Willkommen hier im Club

...und ja, Strümpfe haben etwas magisches...
Neuling Toni stellt sich vor

Ich bin hier um dominante #Damen kennen zu lernen, zum ausleben meiner #Fantasien.Ich hatte bis jetzt einmal das Vergnügen von einer Domina besucht zu werden, was meinen Wunsch an weitere Erlebnisse in diesem Bereich geweckt hat.Ich hoffe hier die Kontakte zu finden die ich zum ausleben meiner #Fantasien suche.

Einen unterwürfigen Gruß an alle dominanten #Damen

Toni
Deutsche #Sub aus Luzern stellt sich vor

Ich möchte hier darstellen, wie ich denke, fühle, was/ wen ich suche und meine Einstellung zu einigen Dingen. Ich beginne mit dem wichtigsten überhaupt. Mit Vertrauen:

Vertrauen ist ein hohes Gut, wie hoch es angesiedelt ist und wie leicht es zu zerstören ist und wie unmöglich es ist, es wieder aufzubauen, habe ich schmerzlich selbst erfahren. Daher bin ich darin nun in keinster Weise mehr flexibel. Und ich werde von diesem hohen Anspruch auch nicht mehr abweichen, so wie ich von #BDSM nicht mehr abweichen **** braucht 100 % und nicht 99,9. Wird es verletzt, werden es niemals mehr 100% werden können, da in Extremsituationen und die wird es in einer DS- oder #TPE Beziehung geben, 100% benötigt werden, nie nur 99,9%, das reicht eben nicht. Ich dachte immer Vertrauen ist reversibel. Auf dieser Ebene, wo ich nur noch in einer #BDSM-Beziehung für mich leben kann, eben in 100 % Vertrauen, ist ein Vertrauensbruch irreversibel. Ich habe das selbst erlebt und für mich verstanden. Worte und Taten kann man nicht zurücknehmen und es bleibt im Herzen und in der Seele zurück und die Erinnerung daran kommt zurück, sobald es unsicher wird, Zweifel kommt und man verhält sich dann eben anders dem Partner gegenüber als wenn man an ihm zweifelt, gerade dann, wenn nur das Vertrauen die Situation halten kann. Das Vertrauen muss immer grösser sein als die Angst und der Zweifel. Wenn es dann nicht 100 % ist, geht es nicht. Ich bitte all die, die sich bei mir melden, dies in ihrem Umgang mit mir zu berücksichtigen.

100 % Vertrauen ist in allem die Voraussetzung. Das muss sich aber erst entwickeln. Und ist nicht einfach da, wie ein aufgedrehter Wasserhahn. #BDSM ist für mich kein Spiel. Das geht niemals für mich! Ich will es leben. Und ich habe es schon gelebt. Das suche ich wieder. Ich brauche das und es ist furchtbar für mich, ihn verloren/ es verloren zu haben. #BDSM ist meine Lebenphilosophie. Ich kann nicht mehr anders. Ich suche eine ungleiche Beziehung, keine Augenhöhe. auch wenn es mit Augenhôhe beginnt und ich eben erst nach und nach auf die Knie zu deinen Füssen sinken kann und werde.

Eine #BDSM-Beziehung musd sich entwickeln. Ich gehorche niemanden, der mir 3 Mails geschrieben hat. WAS SOLL DAS? Eine #BDSM Bez beginnt für mich immer auf Augenhöhe, denn anfangs ist noch nichts da, was ein Vertrauen rechtfertigt und das beidseits. Es braucht zunächst ein Kennenlernen und nach und nach, wenn BEIDE der Meinung sind, dass es passen KÖNNTE, dann entwickelt sich eben diese eine ungleiche und einzigartige Beziehung mit einer Tiefe in Gefühlen und in Vertrauen, wovon Vanilla nur träumen können. Von Augenhöhe sinkt sie immer mehr zu seinen Füssen, wo sie sich geborgen und zuhause fühlt. Irgendwann wenn dieses unsichtbare Band stark geworden ist, wird er ihr vielleicht sein #Halsband umlegen und dann wird sie ihm gehören. Das ist dann so für immer. Aber das braucht Zeit. #BDSM ist so viel, es ist nicht nur s**, es ist so viel mehr: Es ist Liebe, Romantik, Zuneigung, unendliches Vertrauen, Schmerz, Leid, Ver#Lust, Authentizität, absolute Ehrlichkeit, #Erziehung, persönliche Weiterentwicklung, ein Wunder, extreme Intensität in den Gefühlen. #BDSM ist unser #BDSM. Von DIR und MIR.


Wen ich suche:

Eine SadDom/ Mann MIT Eiern = Deutscher in der #Schweiz wohnhaft für DS/ #TPE. Ich suche keine Spielbeziehung oder Mailkontakte. Da es nicht meiner Einstellung und dem wie ich #BDSM sehe entspricht. Zweit#Subsuchend, Männer ohne #BDSM Erfahrung zwecklos. Verheiratete oder in einer Partnerschaft (Vanilla)lebende zwecklos. Du solltest frei und ungebunden sein, denn du willst mich an dich binden und da ist daher kein Platz für einen anderen Menschen in deinem Leben, der so wertvoll und so wichtig ist für dich, wie ich es werden werde, passt es zwischen uns, da unsere Beziehung auch sehr viel Zeit, v.a. in der Kommunikation benötigt.

Ein deutscher Dom, der in der CH wohnt zw 40-52 Jahre und mit vollständigen Haaren auf dem Kopf, suche ich. Das mit den vollständigen Haaren ist wohl auch das einzige, worauf ich ggf noch verzichten könnte, den Optik ist sekundär für mich. Aber sekundär heisst auch nicht, dass sie unwichtig ist, im Gegenteil.

Findest du dich in meiner Beschreibung wieder?

Einen Mann, zu dem ich als starke und intelligente #Frau aufschauen kann, den suche ich. Der mich beherrscht. Das wichtigste ist also, dass ich deine natürliche #Dominanz immer spüren muss. Ich suche einen Herrn, der wirklich in sich ruht, der sich nicht verunsichern lässt durch eine im Leben durchsetzungsstarke #Frau, die ihren Kopf nicht nur zum bunt anmalen hat und den ich nicht überfordere - klingt das seltsam? Aber so wirke ich auf 98% der Männer - #dominant - und sie fühlen sich dann minderwertig. Ja natürlich, ich bin ja auch eine tolle #Frau! und ich habe so meine Allüren.... wenn man mich nicht zu nehmen weiss und mir nicht gewachsen ist, daher: suche AB 40! Nicht ab 30 !! das ist ja dann deine Aufgabe mich zu erziehen... das geht. Habe ich ja einige Jahre erlebt.


Ich:

Ich bin grundsätzlich #devot und fühle mich darin sehr wohl (bei einem echten Mann/ Herrn) und suche eben diesen. Kein Möchtegerndom, der sich ausprobieren will, auch keinen Psychopathen oder Wunscherfüller. Ich weiss, dass sich ein echter Psychopath so nicht abschrecken lässt. Ich sage nur, ich erkenne ihn, also melde dich einfach nicht, wenn du nur manipulieren und zu deinem Vorteil Menschen brutal und grausam ausnutzt. Suche dir ein anderes Opfer. Ich bin es nicht! #Dominanz: Es muss in dir sein, diese Neigung eine #Frau schlagen und erziehen zu wollen. Man(n) kann das auf dieser Ebene nicht erlernen, es muss in dir sein. Ich suche eben eine echte DS- oder #TPE-Beziehung. Ich möchte die alleinige #Sub meines Herrn sein.


WICHTIG


Nach 3 Jahren Teilen, will ich das nun nicht mehr. Das heisst, ich werde dies nicht mehr tun!! Das ist auch nicht, was sich entwickeln könnte, das IST einfach so für mich. Wer dies mit mehreren #Frauen ausleben will, der ist bei mir falsch. Ich sage das ganz ehrlich und deutlich hier. Ich habe meine Prinzipien und davon werde ich nicht abrücken: Zweit#Sub suchenende zwecklos !!! Auch in Deutschland lebende Männer gehen nicht, die nicht in die CH emigrieren können oder wollen.

warum es nur mit Männern in der CH geht für mich:


Ich bin Deutsche. Mein Lebensmitelpunkt ist aus beruflichen Gründen aber die #Schweiz und das bleibt so!! Ich bin auch keine dumme #Frau, die du abrichten und in deinem Haus halten und einsperren kannst. Das ist dann eine #Frau, die sowas in ihrem Kopf sucht oder eine ganz durchgeknallte #Frau, die im Prinzip nur einen sucht, der ihr Leben finanziert. Ich bin so nicht, ich suche eine extreme emotional-s**uelle Abhängigkeit. Ich bin und bleibe finanziell unabhängig. Emotionale und s**uelle Abhängigkeit wünsche ich mir mit einem Mann, der mich in meinem Denken und Verhalten und auch letztlich in meinen Gefühle beherrscht, aber nicht bei dem ich bleibe, weil er mir die Louis Vouitton Tasche zahlt! Das ist Vanilla und das finde ich primitiv. Ich erniedrige mich, da ich dies will und es ihm gefällt, nie weil ich muss. Ich muss dann natürlich, aber ich tue es ja aus freien Stücken, weil ich es will. #BDSM ist immer etwas freiwilliges und auch Freies, auch wenn es oft alles andere als frei erscheint. Aber das muss ich ja nicht wirklich hier erklären, oder?! Ich hoffe nicht.

Wie bin ich? Wer bin ich?

Ich habe eine mehrjährige DS/#TPE Beziehung geführt und bin nun wieder alleine. Ich bin ein sehr anhänglicher Typ und ich brauche Fürsorge und einen Herrn, der viel Erfahrung hat und Verantwortung übernehmen kann und will. Ich bin bedürftig, aber auch anschmiegsam wie ein Kàtzchen, wenn ich es gut habe. Dann werde ich dein Hundchen sein, dass dir gehorcht und sich freut, wenn du ihr einen Hundekeks mitbringst (das hat nichts mit PET Spielen zu tun, das ist Krampf für mich, ich meine das im übertragenden Sinne).

Ich brauche viel Zuneigung, Zärtlichkeiten. Ich brauche eine harte Hand, die vor allem mit dem Wort, aber auch mit dem "Schwert" führt. Ich gehorche, weil ich dann bei dir nicht anders KANN, aber eben nur dann, wenn du mich beherrschen kannst. D.h. wenn du stärker bist als ich und das ist (d)eine Aufgabe. Gehst du beruflich über Leichen, wenn es sein muss? Setzt du dich immer durch? Dann klingt das schon mal gut. Mit Belohnungen bin ich auch gut zu erziehen, ich brauche aber eben auch #Strafe. Sonst tanze ich dir auf der Nase rum, da ich nicht auf den Kopf gefallen bin. Ich bin eine echte Aufgabe für den, der es nicht KANN und der sollte auch die Finger von mir lassen, da er verliert und ich bin bestenfalls amüsiert, in der Regel aber nur entsetzt und genervt von soviel Dummheit und Möchtegern-Verhalten. Ich brauche einen, der früher aufsteht als ich und der lächelt, wenn ich es versuche, mich aufzulehnen, meine Grenzen bei ihm suche. Du musst mir nicht versuchen verbal zu vermitteln, dass du dem längeren #Schw*** hast, du musst ihn haben. Ich denke, du verstehst, was ich meine.

Ich mag den Schmerz nicht, bin an sich nicht #maso, aber wenn er die #Lust meines Herrn erregt, biete ich mich ihm gerne auch dafür an. Und der Schmerz, den ich aushalte für ihn, zeigt ihm seine Macht über mich und meine Liebe zu ihm und dies liebe ich, genau dies zu spüren. SEINE MACHT über MICH! Ich halte hin für ihn, für dich, wenn er/ du mich schlagen will(st) und lerne noch dabei still und ruhig zu sein (das kann ich noch nicht gut) und werde es dann freudig aushalten.

Ich will das wieder leben und suche niemanden, der es nur ausprobieren will oder der keine Erfahrung hat. Dazu bin ich darin schon zu weit gegangen für mich.

Du:

Eine gute Stimme ist mir sehr wichtig. Ich suche daher einen deutschen Mann, eben keinen #Schweizer, da der Dialekt sich für mich in meine Ohren unerotisch anhört und nicht #dominant klingt. Ich brauche einen echten, sehr #dominanten Mann, der auch beruflich was darstellt. Auch ich bin beruflich führend tätig und dumme Männer gehen für mich gar nicht. Wenn du einen Job im Medizinbereich hast, wäre dies mein Traum, da ich auch gerade s**uelle Dinge mag, bei denen dieses Wissen notwendig ist. Aber gut, wenn dies bei dir nicht so ist, ist das kein Hinderungsgrund. Ich wirke manchmal zunächst #dominant, aber der Mann, der wirklich #dominant ist, bei dem werde ich schnell zum Häschen und kusche dann, himmele ihn an und opfere mich für ihn auf, bin dann sehr fügsam und gehe in meiner Rolle auf. Das ist mein privates Lebensziel, diesen Mann wieder zu finden.

Ich hoffe, dass ich mehr Antworten nun bekomme, dass ER sich meldet. Ich wünsche es mir so sehr. Er, für den ich mich hingeben, aufopfern und für den ich leben will. Damit ich wieder weiss, wo mein Platz ist und wo ich hingehöre. Zugehörig mich fühle/ bin.

Und noch mal ich:

Bin im med. Bereich tätig. Male und schreibe, mag Wellness, Sauna, wandern ab und zu, schwimmen im Sommer, Kino, Konzert, Ausstellungen... Lange ausschlafen, Essen gehen, zusammen kochen... Arbeite 100 % und mag es einfach gerne mal nichts zu tun und zu entspannen, kuscheln, sich unterhalten, ich rede gerne über s**, über Gefühle, über #BDSM, was mich bewegt mit ihm und in einer Session... Aber auch über den Job, Psychologie... Politik.... Medizin...

Ich mag erotische Momente, wenn eine normale Situation durch dich in #BDSM kippt, wo uns keiner kennt, auch in der Öffentlichkeit mal ins Gesicht geschlagen werden, einfach, weil dir danach ist... Geschlagen werden, weil eine #Frau wie ich geschlagen werden muss und weil dir, ein Herr wie du, es KANN und es tut, wann er es will...weil es einfach schön ist für dich und mich diese deine Macht dann zu spüren. Ich lerne auf ein Wort, auf ein Blick zu gehorchen....

Ich habe einen Wert. Als Mensch. Als #Sub und dann für dich einen ganz besonderen Wert als erzogene #Sub/ deine #Sub:

Ich bin dann das Wertvollste, was du dann hast, deine gut erzogene #Sub, deine #Frau, die dir gehört, die dir hörig ist, die sich aufgibt für dich. Du pflegst sie und ihre Seele, so wie du sie schlägst und quälst, manchmal verwöhnst du sie, wenn sie brav war, wenn dir danach ist, dann wenn es notwendig und richig ist und eben, wenn dur danach ist. Sie fordert nie, sie hat keine Bedürfnisse zu haben und ich werde nach und nach die #Befriedigung aller meiner Bedürfnisse in deine Hände vertrauensvoll legen, denn du kennst sie alle und DU sorgst für mich, sie gibt dies in deine Hände in 100%igen Vertrauen... es ist so unendlich gross dieses Vertrauen und du weisst es und du wirst es niemals verletzen, und dafür liebt sie dich, für deine Macht über sie und sie WEIß, dass du sie nicht vergisst, aber sie immer stärker wie kräfiger das verbindene Band geworden ist, forderst, sie an und über ihre Grenzen bringst, und sie liebt dich dafür, sie himmelt dich an, du bist das Maß aller Dinge für sie DANN, du bist Gott für sie, ihr Gott, wenn sie dir gehört und du sie zu der #Frau gemacht hast, die du haben willst, im Verhalten,im Aussehen, aber vor allem im Denken und sogar auch im Fühlen, dann gehört sie dir und nur dir, und dies für immer.

Wenn du so bist, dann melde dich bei mir und dann bin ich gespannt, wie du es weitergehen lässt, was du geschehen lässt. Ich sehne mich nach dir und hoffe, es gibt dich da draussen irgendwo. Ich meine hier jedes Wort genau so, wie es hier steht. So denke und fühle ich. Du brauchst nicht zwischen den Zeilen lesen.
Faika: Herzliches Willkommen im Forum, Ana-Isa, sehr umfangreiche Vorstellung hast Du da geschrieben, jetzt muss sie nur noch Dein Mister Right lesen und anbeißen.Leicht wird das nicht.Ich wünsche Dir, dass es klappt.
ana-isa: Vielen Dank. Ja, das ist wirklich nicht leicht.
ana-isa: Danke für deinen Kommentar. Das hat mir jetzt soooo gut getan! Du ahnst nicht wie !!
Guten Tag die #Damen und Herren!

Einen wunderschönen guten Tag an alle!

Ich bin neu hier und dachte ich stelle mich und meine Interessen einmal kurz vor.

Meine Name ist Amy, abgeleitet von Amalthea, nicht mein richtiger Name aber mein Künstlername. Ich bin 20 Jahre #jung und wohne im direkten Umkreis von München.Hobbymäßig male, zeichne, modeliere und nähe ich, ich spiele einige Computerspiele und lese sehr viel und sehr gern. Ich denke von mir selbst als wohl erzogen, gebildet und gepflegt sprechen zu können. Was das Äußere betrifft bin ich 169cm groß, grüne Augen, brünett aber derzeit bordaux rot gefärbte lockige Haare und etwas kräftiger gebaut. Ich selbst bin Bis**uell und habe schon Erfahrungen mit sowohl männlichen als auch weiblichen Beziehungspartnern gesammelt. Meine Persönlichkeit kann man als sehr scheu und schüchtern beschreiben, das ist auch der Grund warum ich einen sehr dominanten Gegepart gern habe

Es hat mich einige Zeit gekostet bis ich mir selbst meine Neigungen eingestehen konnte und dass ich etwas speziellere Bedürfnisse habe. Ich selbst bin #Sub, das kann sich auch gerne mit in den Alltag einbauen. Ich bin ziemlich neugierig auf alle Möglichkeiten das auszuleben, ich tue alles um zu gefallen und sehne mich nach Bestrafung. Trotzdem möchte ich seicht in das Thema eintauchen und zuerst mehr Erfahrung sammeln. Ansonsten gibt es noch über mich zu wissen, ich habe einen sehr addiktiven Hang zum Masochismus und werde sehr gern auch etwas härter angefasst und ich habe einen Metall-fetisch.

Nun bin ich auf der Suche nach erfahreneren Leuten mit denen ich mich austauschen kann, oder auch allgemein Leute zum schreiben. Meine derzeitige Lebenssituation erlaubt mir noch keine realen Treffen, daher muss ich mich noch aufs Schreiben beschränken, das wird sich aber hoffentlich in den nächsten Wochen ändern und ich bin voll und ganz dazu in der Lage mich dem Thema #BDSM hinzugeben.

Meine Tabus:alles was mit direktem Stromkontakt zu tun hat. #Toys sind ok, aber Stomschläge nichtFäkalienIllegalesTiere

Falls ihr noch Fragen habt, nicht zu schüchtern, einfach drauf losfragen! ;D

Viele liebe Grüße

~Amy ;*
DinaDark: Hallo Amy,

und willkommen im Forum.

Grüße

Dina
AlphaFriese: Auch von mir hier nochmal ein herzliches Willkommen im Forum.Viel Erfolg bei was auch immer du suchst und erreichen möchtest.
Hordak: Ja Servus!
Dom oder nur Chef?

Also laut SM-Test zu 85% #dominant und zu 25% #sadistisch.

Leider habe ich noch nicht den passenden Spielpartner im Raum K / BN / D / E gefunden.

Vielleicht ist eine Sie dabei, dir mit mir den Weg weiter gehen möchte.

GrüßeChef Ralf
ginger: und Geld gibt's auch noch dafür ich komme nicht umhin, dir zuzustimmen, ein attraktiver Chef hat was, vor allem wenn er noch exzellente Führungsqualitäten hat. es grüßt dichWarda ohh jaaaaa und das haben sie doch meistens... sonst wären sie wahrscheinlich nicht chef geworden... und gehts erst um die existenz und[...]
Chefralf: brauchste auch nicht... ab donnerstag gibts die dvd für 14,99 bei penny ich finde so ein chef hat schon eine besondere ausstrahlung... also wenn es wirklich der eigenen chef ist und man sich gut mit ihm versteht... ich hab das schon mehrfach erlebt... das ist doch D/s pur... man MUSS sich unterwerfen ob man möchte oder nicht... hier gi[...]
Chefralf: Hallo ginger ,bist ja wirklich ein schlimmer Finger. Wenigstens haben wir hier trotz der der im Moment eher abtörnenden bis tragischen Themen auch mal positives. Die Frage ist nur, ob Chef und Dom in einer Person grundsätzlich unabhängig einmal von unserem Neuzugang auch immer passt. Ich denke, dass zu viel Euphorie in einen Pass[...]
Irgenwie unglücklich...

Hallo...ich bin 39 Jahre #jung und verheiratet. Seit Jahren fühle ich die #Sub in mir und hatte auch schon einen Dom. Ich habe mit meinem Mann darüber geredet aber so wirklich konnte er das nie verstehen und verlangte dass ich das Thema vergessen sollte. Das tat ich dann auch aber umso mehr ich es vergessen wollte umso stärker kam die Sehnsucht wieder in mir hoch. Ich dachte schon über Trennung nach aber meine Ehe in den Sand setzen dafür? Ich gebe zu, ich bin unglücklich und habe das Gefühl es zerfrisst mich fast. Vergessen kann ich es nicht.
DinaDark: Wenn Du jetzt aber anfängst Deine Wahrnehmung hier als die allumfassende Wahrheit zu verkaufen und allen die anderer Meinung sind über den Mund zu fahrenDas mache ich nicht Cornelius, und muss ich dir nun wirlich genau auseinandersetzen, was an "Ach herrje, der millionste Thread zum Thema: Hilfe, ich will eine #Sub sein und mein Mann kann[...]
ginger: Das mache ich nicht Cornelius, und muss ich dir nun wirlich genau auseinandersetzen, was an "Ach herrje, der millionste Thread zum Thema: Hilfe, ich will eine #Sub sein und mein Mann kann damit nichts anfangen...."Nicht gerade passend ist Leute zu ermmutigen weiter zu schreiben? Grüße Dina eventuell liest auch nur du das als so #extrem[...]
DinaDark: du rätst ihr hier sie solle sich doch mal provokant ihm gegenüber verhalten... mit welchem ziel?Ich rate ihr sich nicht mehr #devot zu **** sagt doch, dass sie das vergessen soll. Dann ist es sinnvoll ihn beim Wort zu nehmen.Ich habe nur den Vanillaansatz etwas härter dargestellt. Ich verstehe aber immer noch nicht, wie du auf das "[...]
Neu hier und neugierig

Hallo in Eure erlauchte Runde,ein reifer und erfahrener Dom aus Gelsenkirchen ist nun auch in Eurer Runde anzutreffen.Für meine Artgenossen wahrscheinlich nicht so wichtig, wohl aber für die Subs die sich hier tummeln und nach einem reiferen Dom suchen in der Region 45... .Grüße an alle Mitglieder und nun heist es Schlag auf Schlag bewerben.Dominanten Gruß Dominus wtstvliebhaberwie mein Nick vermuten läßtWeib/Trans/TV Liebhaber
Odonata: Herzlich Willkommen auch von mir hier im Forum.

Bei so einer Liebhabervielfalt wird sich bestimmt jemand passendes finden.

liebe Grüsse

Odonata
wtstvliebhaber: für die freundlichen Worte und schönen Zitate. Nun fehlt noch der Deckel für den Topf.Dominanten Gruß wtstvliebhaber
Ich bin auch mal hier

Hallo und einen schönen guten Abend,durch einen Zufall bin ich auf die Community Aufmerksam geworden und wollte mich nach der Erfolgreichen Registration auch gleich mal Vorstellen.Ich bin CG90, bin 25 und komme aus dem schönen Süden von Deutschland, aus dem Gebiet um Freiburg im Breisgau. Das Thema #BDSM Interessiert mich nun schon seit 1. Jahrzehnt, als ich mit 15 Jahren die ersten Erfahrungen gesammelt habe mit einer Freundin.Persönlich bin ich mit meiner 2. Firma Selbstständig als Unternehmensberater, lerne gerne neue Sprachen und Länder kennen und Koche sehr gerne und auch sehr Experimentell. Wie man aus dem Bereich in dem ich das hier Poste schon sehen kann bin ich eher Dominanter Natur und etwas leicht #Sadistisch. Interessiert bin ich nicht nur am Austausch mit Devoten Personen, sondern Unterhalte mich auch gerne mit Dominanten Leuten über Erfahrungen, Tipps und die ein oder andere Geschichte. Für mich bedeutet das Spiel mit #Dominanz und #Unterwerfung nicht nur das meine Partnerin sich nach den Vorstellungen Richtet die ich habe, sondern das alles einem Gewissen Weg folgt. Bei der #Erziehung achte ich darauf, das die Partnerin einen Entwicklungsprozess durchlebt und das sie dieser Prozess immer wieder vor neue Herausforderungen stellt, die nicht nur Herausfordernd sondern auch einen Ausbildenden Charakter haben.Für mich ist die Beziehung zwischen zwei Partnern auch nicht an irgendwelche Regeln gebunden, sondern die Beziehung ist ein Prozess der einer Permanenten Evolution und einer Permanenten Veränderung unterworfen ist, den man jeden Tag neu Anpassen kann und auch sollte, wenn er nicht mehr passt.Alles in allem Beschreiben mich die meisten Menschen als Netten, charismatischen und zielorientierten Team Leader, der weiß, was er möchte, weiß, was er verlangen kann, und weiß, wie er eine Situation Handhaben muss damit alle das Beste daraus bekommen.

So das ist aber jetzt erst mal genug von mir, möchte euch hier ja auch nicht Langweilen damit.Wer Fragen hat, kann gerne eine Frage stellen, ich beantworte sie auch so gut ich kann oder möchte (kommt immer auf die Frage an).

Sollte sich jemand durch etwaige Rechtschreibfehler gestört fühlen dann entschuldigt das bitte, ich versuche meine Texte so gut wie möglich zu Korrigieren mit der Prüfung vom Duden. Leider finde ich die meisten Fehler nicht durch meine Legasthenie

LGCG90
CG90_1: Auf Wunsch gelöscht
sandmann_01: Nur sage ich gnadenlos dem anderen ins Gesicht wenn ich sein Verhalten scheiße finde und das tue ich in diesem Fall. Dann sag es ihr persönlich in einer PN und nicht hier öffentlich und so, dass man genau sieht, wer gemeint ist!! Das ist nicht nur Stil- und niveaulos, sondern erbärmlich! Vorpubertäres Rumgeheule… S[...]
CG90_1: Ich habe mit interesse ihr profil gelesen. Ich muss sagen es klingt sehr Vielversprechend. Ich suche einen dom dem ich mich bedingungslos unterwerfen kann. Allerdings muss ich auch ehrlich sein, das ich Bl**ige anfaengerin bin. Bin 34 und etwas mollig glg
Wie immer, trotzdem danke für die Nachricht und viel Glück
oberfränkischer Südbayer...

...oder südbayerischer Oberfranke? Hm, schwer zu sagen...

Auf jeden Fall erst mal ein großes Hallo an alle hier!

Schon lange habe ich dominante #Fantasien, ich kann gar nicht genau sagen, wann das eigentlich angefangen hat. So knapp 10 - 12 Jahre wird das schon her sein. Angefangen hat das bei einem Freund, der mir einmal ein #paar BDSM-Kurzgeschichten gegeben hat. Klar, die Neugier im jungen Alter. Aus anfänglicher Faszination und vor allem durch den Reiz des vermeintlich "Verbotenen" entwickelte sich aber schnell eine eindeutige Vorliebe. Es dauerte eine kleine Weile, bis ich mir dessen wirklich bewusst war.

Nach dieser Selbstfindungsphase kam ich sogar das ein oder andere Mal in den Genuss, meine dominanten Neigungen auch ausleben zu können. Allerdings findet sich so etwas zumindest in meinem Fall ziemlich selten und bisher leider auch noch keine #Frau, mit der ich auch längerfristig in diese Richtung glücklich sein konnte. Und was könnte frustrierender sein, einfach nicht den Deckel zu finden, der auf den Topf, oder konkret die #Sub, die zum Dom passt? Sowas kann dauern, das weiß ich. Ich frag mich aber, warum ich so lange gewartet habe, doch nun endlich hab ich mal den Schritt gewagt und begebe mich hier unter Gleichgesinnten in der Hoffnung, sich austauschen und vielleicht ein #paar nette Kontakte knüpfen zu können. Besser spät als nie. Und wer weiß? Vielleicht flattert ja die ein oder andere PN in meine Richtung? :icon_wink:

Ich habe zumindest schon einen ziemlich guten Eindruck von diesem Forum und der dazugehörigen Community erhalten und denke, dass ich mich hier ziemlich wohl fühlen werde. Deshalb freue ich mich auf eine schöne Zeit mit Euch allen hier!

Liebe Grüße,Eisregen
Sub aus Sachsen

Hallo,ich bin ein devoter Kerl aus der Nähe von Chemnitz.Ich suche auf diesem Weg einen dominanten Machohengst,der mich in die Welt des #BDSM einführt,und gelegentlich mit mir auslebt.
Rubensweib sucht dominanten Herrn gerne älter

Hallo ich suche eine Dominaten Herrn Meine vorlieben sind eitschePaddelFesselnKlammernWachsenDemütigungen
Faika: Hallo Rubensanni,

sei herzlich Willkommen im Forum.Lies Dich durch, hab nette Kontakte. Ich wünsche Dir, dass Du hier findest, was Du suchst.
Münchner stellt sich vor

Guten Abend zusammen,

an meinem zweiten Tag hier möchte ich mich gerne der Community vorstellen.

Ich bin 26 Jahre alt, lebe seit nunmehr fast 3 Jahren im schönen München und arbeite in der Medienbranche. Im Alltag bin ich ein ganz normaler Kerl mit vielschichtigen Interessen.

Ich reise für mein Leben gerne, bin sportlich sehr #aktiv (u.a. Surfen, Mountainbiken, Bouldern, Longboarden), lese gerne Sach- und Fachliteratur aller Art und bin ein großer Freund von amerikanischen TV-Shows und Arthouse/ Indipendent Movies. Darüber hinaus liebe ich gute Musik und bin regelmäßig auf Konzerten oder Festivals unterwegs. Meinen Humor würde ich manchmal als sarkastisch geprägt bezeichnen und auf jeden Fall nehme ich mich nicht immer zu ernst. Dafür ist das Leben einfach zu kurz

Natürlich möchte ich noch ein #paar Worte zu meinen s**uellen Neigungen, Vorlieben und Erfahrungen loswerden:Trotz meiner noch jungen 26 Jahre würde ich mich als s**uell erfahren einschätzen. Ich habe schon früh den Hang zu härterem s** und meiner dominanten Ader entdeckt. Diese Tendenz hat sich mit den Jahren weiter verstärkt und gefestigt.

Vor kurzem hatte ich das Glück erste Erfahrungen als DOM zu machen. Ich konnte mit meiner #Sub grundlegende erzieherische Maßnahmen ausleben welche zum Teil sehr hart und zum Teil sehr zärtlich ausgefallen sind. Natürlich hat mich diese Erfahrung in meiner Neigung bestätigt, daher möchte ich hier gerne Kontakte knüpfen und meine ersten Erfahrungen weiter intensivieren und ausbauen.

Schreibt mich gerne einfach an, ich freue mich auf den Austausch mit euch.
Goodfella: Vielen Dank, eure Antworten freuen mich sehr! Ich hoffe ich werde mir in Zukunft auch genug Zeit nehmen können um #aktiv im Forum zu partizipieren und einige Bekanntschaften zu machen! Hier sind auf jeden Fall viele interessante und facettenreiche Menschen unterwegs!
samsam: Na dann mal Hallo zurück Ich bin auch aus München - allerdings haben mich die Mieten dann doch ins Umland getrieben.

Viel Spaß hier!
theresa24: Hallo ..
Ein Neuling stellt sich vor.

Hallo BDSM-Community,

ich bin 30 Jahre alt, männlich, berufstätig in einem Bürojob und seit über 4 Jahren in einer festen Beziehung mit meiner Freundin, wir leben zusammen in Duisburg/NRW.

Warum ich mich hier angemeldet habe? Nun das Thema BDSM ist recht frisch für mich und meine Freundin hat von dieser neu entdeckten Neigung noch keine Ahnung, es fing damit an, dass mich vor ein #paar Monaten in einem Chat eine #Domina ansprach und wir ins Gespräch gekommen sind, ab diesem Zeitpunkt haben wir regelmäßig gechattet und ehe ich mich versah hatte sie mich mit ihrer #Dominanten Art und Weise in ihren Bann gezogen und ich merkte wie viel #Lust es mir bereitete oder immer noch bereitet ihr dienlich zu sein bzw. ihr Onlinesklave zu sein. Daher möchte ich mich stärker mit dieser Art von s**ualität auseinandersetzen und einer Community beizutreten war einfach der nächste logische Schritt.

Ich hoffe hier gleichgesinnte zu finden, mir Anregungen und Tipps holen, neue Kontakte zu knüpfen um sich austauschen zu können und vielleicht eine #Dominante #Frau kennen lernen die in meiner Nähe/Region wohnt um diese Neigungen auch mal real ausleben zu können.

Liebe Grüße,Captive
Auster1981: Na dann, willkommen hier im Club!
Auch ich bin neu hier

Hallo,

ich bin weiblich, mittlerweile über 40 Jahre alt und glücklich verheiratet mit einem #dominant veranlagten Mann, der jedwede außerehelichen s**uellen Aktivitäten schlicht verbietet, womit ich auch sehr glücklich und zufrieden bin. Seit über 25 Jahren bin ich treu und absolut fest mit ihm liiert.

Meine Neigung habe ich erst recht spät als solche erkannt, wohl vor allem, weil ich wenig masochistisch, sondern vor allem #devot veranlagt bin und mich erst spät weitgehend genug mit dem Thema #bdsm beschäftigt habe, um auf das "bd" und das "ds" in #bdsm zu stoßen. Nun bin ich in dem Thema nicht mehr ganz neu, aber wir schauen und probieren hier immer noch aus und tasten uns teils sehr vorsichtig an unsere Neigungen heran.

In diesem Forum habe ich mich angemeldet, um mich auszutauschen und vielleicht auch mal Rat zu bekommen oder auch mal einen zu geben.Da ich zwei Kinder habe, die beide schon lesen können und auch mal neugierig auf Mamas Bildschirm schauen, und zu dem noch beruftätig bin, komme ich allerdings nicht immer zuverlässig ins Forum.

Eure Dina
DinaDark: Das freut mich Une-Femme.

Dann habe ich noch eine Frage: Wie ist es, wenn ich einen schon etwas älteren Thread (aus dem letzten Monat z.B.) hervorhole und was dazu schreibe?Ist das hier ok oder nicht so gerne gesehen?

Ich habe da was entdeckt, und weiß nicht so recht, ob ich nicht zu spät dran bin?
LisaDanielle: Liebe DinaDark, auch von mir eine herzliches Willkommen! Ich wünsche dir, dass du hier viel Stimulation findest, deine Ehe noch heißer zu gestalten. Ich bin mit meinem Mann seit 27 Jahren zusammen und fange jetzt erst an, ihn vorsichtig, vielleicht aber nicht vorsichtig genug, in meine Richtung zu bewegen und ihm nahe zu bringen, mich m[...]
DinaDark: Hallo LisaDanielle, dann seit ihr ja noch länger zusammen als wir. Ich habe ja schon den Eindruck, dass es für den dominanten Teil der Beziehung schwieriger ist seine Neigung auch zuzulassen.Wir sind eben doch (fast?) alle durch eine Vanilla-Erziehung gegangen, die sagt, dass man nicht schlagen soll (und schon gar keine Frau) und wir a[...]
Neu hier aus dem Raum OS

Nabend zusammen,auf dem Weg meine Wünsche und Sehnsüchte zu stillen, bin ich hier gelandet. Meine Neigung liegt im dominanten Bereich, bin noch recht unerfahren und total gespannt was mich hier erwartet ...

Viele GrüßeMatze
Ein Hallo in die Runde

Hallo,

ich hab mich gerade hier im Forum angemeldet. Ich wohne in Bayern, bin 42 Jahre alt , noch verheiratet und habe durch meinen neuen Partner mein Interesse am #BDSM gefunden. Ich habe jetzt eine Zeitlng mitgelesen und mich dann heute angemeldet.

Irgendwie war ich schon immer #dominant und hab die Richtung vorgegeben, aber immer hat irgenwas gefehlt...Jetzt hab ich durch meinen Partner herausgefunden was es war. Mein Problem sehe ich nun darin, dass er mir weit voraus ist mit seiner #BDSM Erfahrung und ich gerade meine ersten Versuche starte und mich austeste, was ich eigentlich will... Jetzt suche ich Kontakt FemDoms, Doms und Subs, die mich in meiner Anfangszeit unterstützen, mit denen ich mich austauschen und von denen ich mir Tipps und Tricks holen kann...


Ganz liebe Grüsse an alleEisFee
EisFee: Hallo LotOfKnots, danke fürs willkommen heißen.Sorry, hab mich falsch ausgedrückt. Er ist der #Sub. Das macht es etwas schwieriger für mich...
LotOfKnots: nein, ich habs falsch gelesen, und die vorstellung steht ja auch bei den Doms. so passt das auch mit den tricks.

insofern sorry von mir

aber ich bin sicher, auch in dieser konstellation wirst Du hier jemanden finden, der Dir helfen kann. viel erfolg!

LotOfKnots
Auster1981: BIßchen spät bin ich dran hier, weil ich in letzter Zeit nicht so oft reingeschaut hab... aber willkommen hier im Forum! Verstärkung an der weiblich-dominanten Front...
Endlich von der Kette lassen..

Hallo

Wie ihr sicher schon bemerkt hab, da ich im "Einsteigerforum" poste, bin ich noch kein alter Hase in der Szene/diesem Forum, was ich allerdings hiermit versuche zu ändern.

Zunächst mal zu meiner Person:

Ich bin Mitte 20 und würde mich selbst als dominant, wenn nicht sogar leicht sadistisch beschreiben; zumindest in der s**uellen Hinsicht. Dabei sollte ich allerdings etwas weiter ausholen.. Schon seit ich denken kann hab' ich in mir diesen "Drang", dieses "Tier", das unbedingt ausgelastet werden muss. Zunächst war mir nicht klar, was ich mit diesem inneren "Tier" anstellen soll.. In jüngeren Jahren hab ich mich in Sport "erstickt", die üblichen Sachen wie Fußball, Handball etc. Doch mit der Pupertät wuchs auch dieses "Tier" in mir und bloßer Sport war nicht genug, Gewalt musste her. So wechselte ich von besagten Sportarten zu Kontakt-/Gewaltsport, sprich American Football, Kampfsport, und extremes Krafttraining. Entsprechend der sportlichen Entwicklung fand auch eine s**uelle statt - schon bei den ersten "vorsichtigen" Versuchen mit der Freundin fand ich Gefallen an der Verbindung von Schmerz und Lust, die ich bei ihr zum Ausdruck brachte, und den Fingernägeln, die sich als Resultat bei mir in Rücken und Schultern gruben. Es folgten einige Jahre von verhältnismäßig normalem s**leben, ab und an mal ein interessanter Ort, aber nichts, dass ich als Dom/Sub bezeichnen würde ( war auf Grund von extrem viel Sport auch nicht so schlimm... das Tier in mir war ja ausgelastet ). Besagtes Tier wuchs mit den Jahren jedoch, und somit auch der Wunsch nach weiteren, "brutaleren" Erfahrungen. Diese fand ich auf verschiedene Art und Weisen ( natürlich hauptsächlich Sport, doch auch lange Tattoosessions oder Scars, hauptsache psychische und physische Grenzen austesten/überschreiten). Nach einigen Verletzungen im Sport und ein paar Schicksalsschlägen wurde dieses Muster von Sport zur "Befriedigung" erstmal gebrochen und ein neuer Lebensabschnitt ( Studium ) began. Mit zunehmender Frustration, wegen mangelnder Auslastung und besagten Schicksalsschlägen fand ich mich gezwungen zu reflektieren, und mit meinem inneren Tier, was zu diesem Zeitpunkt bereits eine Bestie geworden ist, in Kontakt zu treten und mich zu fragen, wie ich wieder ausgeglichen sein kann.Da ich einen gewissen Typ Mann verkörpere ( tattoowiert, dominantes Auftreten, "athletisch gebaut" ), der unter Studenten nicht sehr stark vertreten ist, ging es allerdings nicht sehr lange, bis ich Aufmerksamkeit von eher devoten Frauen bekam. Während ich nun immer mehr mit meiner "animalischen" und dominanten Seite BEWUSST in Kontakt kam, hatte ich nun also auch das Glück diese Seite etwas ausleben zu können. Lange Rede kurzer Sinn.. Ich muss mich ab und zu selbst "von der Kette lassen" um nicht "verrückt" zu werden. Glücklicherweise hatte ich auch eine Bekanntschaft die letzten Monate, mit welcher ich das ganz gut ausleben konnte, nur passt das Ganze immer weniger ( fehlende Sympathie, sie ist nicht wirklich mein "Typ", etc ). Da ich allerdings diesen "Balsam für die Seele" nicht verlieren will, habe ich mich beschlossen, etwas tiefer in die Szene einzutauchen.

Ich bin sehr offen, was s** und s**ualität angeht und hab' daher eine relativ gute Vorstellung, was mit gefällt/ gefallen könnte. Ich hab nicht viel übrig für Klinik Fetische; mit Lack und Leder könnte ich mich wahrscheinlich anfreunden; Fesselspiele, Atemkontrolle, Erniedrigung finde ich reizvoll; mein absoluter Favorit ist allerdings "rohe" Dominanz, sprich 1-2 Spielzeuge, sonst aber nur körperlich/emotional dominieren.

Was erhoffe ich mir also? Ich hoffe, ich finde nette Menschen, mit denen ich weiter in die Szene eintauchen kann, bzw. Leute, die mir die Szene weiter vorstellen. Ob Clubs, private Treffs, online Austausch.. was auch immer, bin für alles offen und dankbar.

P.S: Örtlich bin ich hauptsächlich auf den Süden BaWü's beschränkt

Danke im vorraus für die Antworten :n-smiley-003:

P.P.S: Nachdem ich mir das nochmal durchgelesen habe, sollte ich eventuell anmerken, dass ich trotz diesem "Drang" im Alltag eine absolute Frohnatur bin, sehr entspannt und mich auch generell unter Kontrolle hab. Sollte mein Text also den Anschein eines "verrückten Triebtäters" geweckt haben, so ist die einzige "Triebtat" die ich beabsichtige, das Ausleben meiner Vorlieben ( was bestimmt für die meisten hier nachvollziehbar ist ) =)
LotOfKnots: hallo Garm, ich habe Deinen beitrag mal zu den vorstellungen verschoben, denn das ist er ja auch... und was fuer eine! so einen "striptease" legen die wenigsten zu beginn hin, Doms noch seltener als subs. ich bin mir auch sicher, dass das nicht nur bei mir zu einer neugier auf mehr beitraege von Dir fuehrt, und das Du sicher die ein oder andere b[...]
Devilyn: [B]Danke für den gelungenen Einblick deiner einer und Herzlich willkommen.... Obwohl bei mir die Neigung andersherum gelagert ist kann ich mich mit deiner Situation absolut identifizieren,hab ich auch so durch.Das kompensieren und immer unter Strom stehen.Aber schön wenn man endlich weiß wie alles im Fluss kommt oder?! *lächel[...]
Ruhrgebiet

Hallo zusammen,

meine bisherigen Versuche Kontakte zu knüpfen waren leider nicht sehr erfolgreich, besser gesagt gar nicht erfolgreich. Das endtäuscht mich umso mehr, da ich von Tag zu Tag sicherer bin, dass #BDSM das „richtige“ für mich ist. Trotzdem ich noch keinerlei Erfahrungen mit #BDSM gemacht habe, wird der Wunsch danach immer größer.Erschwerend kommt noch hinzu, dass ich ein sehr ruhiger und zurückhaltender Mensch bin. Dies hat auch dazu geführt, dass ich trotz meiner 22 Jahre noch keine Richtige Freundin gehabt habe. Grundsätzlich würde ich mich als durchaus gesellig bezeichnen aber wenn es darum geht auf fremde Menschen zuzugehen, bin ich eine Niete. An meinem Aussehen liegt es wohl auch nicht. Ich würde mich als durchschnittlich bezeichnen. Ich bin groß, schlank, sportlich allerdings gehen meine Haare schon zurück.

Wie zu Anfang erwähnt, waren meine Versuche eine dominante Dame zu finden nicht von Erfolg gekrönt. (Tja so ist das mit dem Angebot und der Nachfrage.) In den vergangenen zwei Jahren meiner Suche, kam immer wieder der Gedanke auf wie es wohl als Dom sein könnte.Zunächst nur weil ich mir davon eine Größere Wahrscheinlichkeit erhoffte eine (Spiel)Partnerin zu finden, später dann auch weil mir der Gedanke gefiel. Ich wurde die Vorstellung nicht mehr los und so reifte sie in meinem Kopf. Heute würde ich mich als Switcher bezeichnen. Ich kann mir sehr gut einen devoten aber auch einen dominanten Part vorstellen.

Ich versuche nun erneut eine Spielpartnerin zu finden. Allerdings nicht mehr explizit eine dominante #Frau sondern auch eine Switcherin beziehungsweise eine #Sub.Zu mir passen würde eine #Frau, die genauso wie ich noch Bl**ige Anfängerin ist und erste Erfahrungen sammeln möchte. Dabei ist es nicht zwingend notwendig, dass wir tatsächlich #aktiv werden. Ich glaube mir würde es sehr gut tun wenn ich mich mit jemand anderen austauschen könnte. Ich hatte auch schon mal mit dem Gedanken gespielt zu einem „smjg“ treffen zu gehen, jedoch hat mich der Gedanke abgeschreckt, dass dort gleich so viele „erfahrene“ Leute sind.

Schön fände ich, wenn wir uns erstmal hier im Chat beschnuppern und uns dann überlegen ob wir uns treffen wollen. Wenn es dann zu einem Treffen kommen sollte und wir bereit sind praktisch tätig zu werden würde ich mich umso mehr freuen.

Ich hoffe mein Gesuch klingt nicht zu verzweifelt. Ich rechne auch nicht wirklich mir Erfolg aber ein Funken Hoffnung bleibt immer bestehen und vielleicht entfacht er ja mehr…

Noch ein #paar zusätzliche Informationen über mich:Wie schon geschrieben bin ich 22 Jahre alte komme aus dem Ruhrgebiet und studiere an der RUB, wohne allerdings nicht in Bochum. Ich bin groß, schlank, sportlich trage einen Bart und leider gehen meine Haare schon etwas zurück. Ich würde mich optisch als durchschnittlichen Typen bezeichnen. Ich bin politisch interessiert und engagiere mich in der Kinder und Jugendarbeit. Ich treibe gerne Sport (Mountainbike, joggen, Fitnessstudio) lese viel, bin ein großer Film und Serien Fan, spiele Gitarre und etwas Klavier und bin gerne mit anderen Menschen zusammen.

Also wenn ich dein Interesse geweckt habe und du aus dem Ruhrgebiet (und Umgebung) kommst, würde ich mich über eine Rückmeldung freuen.

Liebe GrüßeKleber.klebt
kleberklebt: für die Rückmeldung Una-femme! Ich war mir mit dem Text selber nicht sicher.Ich wollte nicht zu verzweifelt klingen.

Das mit den smjg muss ich mir nochmal gut überlegen...

LGkleber-klebt
#devote wählerische Anfängerin stellt sich vor

Hallo ihr lieben

nach 8 Tagen hier im Forum konnte ich mich dazu aufraffen auch mich hier einmal mehr oder weniger vorzustellen

ich bin eine #devote Anfängerin im #BDSM, konnte aber trotzdem ein #paar kleine Erfahrungen sammeln.

nun versuche ich einen dominanten Spielgefährten oder Partner zu finden, der möglichst (nicht zwangsläufig) aus meinem Umkreis kommt.

Schätzungsweise könnte das schwierig werden da ich sehr "anspruchsvoll" bin wohl eher würden das einige wählerisch nennen

Wenn ihr #lust habt dann schreibt mir ne Nachricht oder versucht mich im Chat anzutreffen


lg lydia1994
Elapidae: Schön, dass du es zu uns geschafft hast und eine Vorstellung (die fast eine Suchanzeige geworden ist) zusammengezimmert hast. Ich wünsche Dir, dass du viele neue Begegnungen hast und das Glück findest. Grundsätzlich finde ich ja 'wählerische' sub besser als 'anspruchsvolle' aber die Unterschiede sind da wohl eher minimal. [...]
eigentlich klar und doch verwirrt

Hallo zusammen,

nachdem ich es jetzt eine Weile vor mir her geschoben habe, erstmal andere Sachen wichtiger waren, zwinge ich mich jetzt mal selbst mich hier vorzustellen... :icon_smile:

Ich bin immer noch hin- und hergerissen und etwas unglücklich über meine Neigung... obwohl ich die Phantasien schon sein meiner Kindheit/ Jugend habe und jetzt über 30 bin. Eine sehr lange Zeit lang habe ich es als zu absurd abgestempelt und verdrängt (à la: 'das will doch niemand wirklich erleben'), war zwar zwischendurch in einer Beziehung, in der das Thema am Rande durch kam, aber nicht richtig. Aber erst nach der Trennung von meinem letzten Freund hat es plötzlich richtig "klick" gemacht. Die Beziehung war einfach das genaue Gegenteil von dem, was ich eigentlich will (z.B. bezeichnete er s** als "aktiv kuscheln" *g*). Da wurde mir klar: das will ich nie wieder, so kann das nie funktionieren. Ich bin devot, und ab dem Zeitpunkt fing ich an mich über BDSM zu informieren und war auch in einem entsprechenden Forum unterwegs. Jedoch war ich irgendwann eher genervt davon mit Männern zu schreiben, die zwar interessant waren, aber hunderte km weit weg wohnten, so dass eh nichts daraus werden konnte (Fernbeziehungen sind nicht mein Ding). Aber wir hoch ist die Wahrscheinlichkeit zufällig einem Dom über den Weg zu laufen und ihn überhaupt als solchen zu erkennen?Und dann waren erstmal wieder andere Sachen wie die Arbeit und Familie wichtiger...

Momentan reicht jedoch schon die nette und eigentlich gar nicht herrische Art eines Sport-Trainers mich zu Übungen anzuweisen aus, um mich wieder auf (in diesem Kontext) ganz falsche Gedanken zu bringen, so dass ich mich sehr konzentrieren muss, um gedanklich beim Training zu bleiben... :icon_rolleyesas bringt bei mir wieder die Frage auf, wie ich einen Dom kennenlernen bzw. überhaupt erkennen kann, außerhalb von einem Forum wie diesem. Auf den Ring der O oder überhaupt irgendwelchen eindeutigen Schmuck kann man ja bei Männern wohl kaum zählen :icon_wink: Und auf mein Gefühl sollte ich mich wohl besser auch nicht verlassen, da das aktuell schon bei einem vermutlich bereits vergebenen und wahrscheinlich auch gar nicht dominanten Trainer anspringt, und ich mich keinesfalls wieder in einen falschen verlieben will...

Ich sehe auch eher normal und unauffällig aus. Meine Suche nach einem nicht zu offensichtlichen, aber trotzdem für entsprechende Männer erkennbaren Halsband oder ähnlichem war noch nicht erfolreich, und irgendwann dachte ich auch: sollte das nicht eher ein Mann für mich aussuchen...? :icon_wink:

Also bin ich hier im Forum gerade hauptsächlich mit der Frage gelandet: was für Zeichen setzt ihr, und wie stellt ihr es an herauszufinden, wie jemand tickt, den ihr gerade kennenlernt, ohne mit der Tür ins Haus zu fallen?

Grüße aus Deutschlands westlichem Süden,katkin
katkin: Du hast doch eine sehr eloquente Sprache,Im Geschriebenen ja... nur leider bin ich gar nicht Schlagfertig (im sprachlichen Sinne :nGrin und mir fehlen schnell mal die Worte... deshalb tue ich mich mit dem Aushorchen nicht so leicht... Du weißt doch sicherlich aus Erfahrung wie viele Macken ein Mann haben kann, ganz besonders in der Kombina[...]
katkin: - ohrringen in form kleiner #handschellen,- ring der O am finger,- einer triskele am lederriemchen um den hals,- mit nem schicken nietenarmband,- einem kleinen peitschanhänger an der halskettehm, Ring der O und #handschellen wären mit schon zu plakativ, aber Triskele ist interessant, darauf wäre ich nicht direkt gekommen. Für mi[...]
firewitch: Guten Morgen katkin... Das Triskele ist ein keltisches Symbol und auch weil jemand noch eine weitere Szenenzugehörigkeit hat, wie eben beschrieben, schließt das eine das andere ja nicht aus. Das ist ja eben das schöne an diesem Symbol, von Leuten die "keine Ahnung" haben, ist es eben nur Gothic- oder Mittelalterschmuck, die anderen[...]
Nivizin stellt sich vor

Hallo, Ich bin 32 Jahre alt , wohne in Hamburg.

Ich bin schon eine ganze Weile #devot Veranlagt, habe es nur lange Zeit nicht ausgelebt.Lebe in einer festen Beziehung in der mein Mann leider nicht den dominanten teil so ausfüllt wie es für mich gut wäre:angel:

Meinen #Meister habe ich bereits hier gefunden.Freue mich auf nette Kontakte zu anderen subs.
Tinka: Vielen dank da bin ich mir sicher.:02.47-tranquillity:
Victoria Dohle: Hallo Tinka,

auch von mir ein herzliches Willkommen Hört sich so an, als hättest du aus deiner Situation das Beste gemacht.

Gruß,Victoria
Tinka: Das wird sich heraus finden lassen ob das die Lösung der Situation ist.Ist ja wie fast immer im leben nicht so einfach:nixweiss:
Spannende Devotion eines Herrn

Hallo,

Ich möchte gerne einer #Frau dienen und mich leicht quälen lassen. Raffinierte Rollenspiele erregen mich sehr. Gerne strenge single Dame.

Bin gespannt ob sich eine #Frau meldet
botterblume: Loft wie kommst du denn darauf das er zu den Subs wollte .... kann ich garnich verstehen ... zwinkert lieb lächelt ....dann mal herzlich willkommen und viel Gück bei deiner Suche ...
Tosdevot: Ich bin ein älterer sportlicher Mann und träume von Rollenspielen. Ich möchte #Schuhe, #Stiefel und Füße pflegen, mich demütigen lassen. Ich will eine strenge Weiblichkeit kennenlernen und mich auch, vorerst leicht, bestrafen lassen. Ich spüre dass ich mich jetzt endlich von einer dominanten Frau züchtigen l[...]
Auster1981: Na dannm, wllkommen im Forum, und viel Erfolg bei deiner suche!
Vorstellung

Ich heiße Christine, bin sehr #devot, 41 Jahre alt, habe halblange dunkelblonde Haare bis zur Schulter, bin sehr schlank, dünn, 82-58-86 cm, 175 cm groß, wiege 49..51 kg, verfüge über eine geringe aber kaum hängende Oberweite #BH 75A, derzeit **** Namen meines Herrn darf ich meinen Körper dem dominanten Herrn zur Nutzung und um seine Wünsche zu realisieren, anbieten. Ich verfüge bereits über Erfahrung durch meine bisherigen Treffen mit dominanten Soloherren. Es bereitet mir keine Probleme, mich unbekleidet Dritten zu präsentieren oder von ihnen benutzen zu lassen. Mein Körper und auch mein Geist vertragen einiges an konsequenter Behandlung und Züchtigungen. s**uelle Benutzung durch Fremde bin ich gewohnt und sie erregt mich auch.Gesucht wird Jemand, der mich (gern auch im Beisein und gemeinsam mit seinen Freunden/Bekannten) regelmäßig (ca. aller 1-2 Wochen) s**uell benutzt und züchtigt.Bedingung ist die anfängliche Gegenwart meines dominanten Partners (hetero) bei einem Ersttreffen sowie anfangs saferer Vaginalverkehr. Ich besuche den Interessenten nach Absprache. Eine private Treffmöglichkeit im Raum Hal oder Lpz muss geboten werden.
Victoria Dohle: Ich habe so meine Zweifel, dass du echt bist ehrlich gesagt, aber wie auch immer, herzlich willkommen im Forum
Stuttgart grüßt die weite kehrwochenfreie Welt

Eher devoter und masochistischer Switcher, mit beiden Beinen im Leben und auf dem Boden, grüßt alle netten Menschen hier und würde sich Kontakte zu dominanten #Damen im passenden Alter (> 43) sehr freuen. Bei Sympathie ist sehr vieles mòglich.
Auster1981: Herzlich willkommen im Forum!
darkmatter: Wilkommen und viel spaß
derAsra: Jou, erstmal vielen Dank euch allen. Ich seh mich mal um und geb meinen Senf bei Bedarf dazu.
seelenfrieden

Ich suche auf diesem Wege gleichgesinnte.Zu aller erst natürlich eine #Frau die tickt wie ich. Ich bin recht #dominant, weiß stehe aber nicht darauf eine #Frau #sadistisch zu quaelen.Mir ist der Spaß auf beiderlei Seiten sehr wichtig, alles andere könnt ich nicht mit meinem Gewissen vereinbaren.

Ich bin anfangs recht introvertiert und schüchtern, was auch auf meinem äusserlichen zu tun hat.

Ich hab etwas Übergewicht (25 KG) und fühle mich allgemein einfach nicht attraktiv.

Doch vielleicht ist dort irgendwo eine #Frau die genau so wenig Erfahrungen mit solchen Spielchen hat wie ich (in Beziehungen habe ich schon bisschen was getestet, aber eine fremde zu suchen ist schon etwas anderes)

Ich würde mich freuen, wenn mir ein nettes Mädel schreibt, damit man sich austauschen kann.

Ehrlichkeit ist mir sehr wichtig, auch wenn es weh tut.

Lg

C


p.s komme aus Dortmund

Edit: Möcht enoch hinzufügen, dass ich nicht unbedingt eine #Frau jetzt "nur für s** etc" suche mein Freundeskreis ist ziemlich klein, ich bin froh über jede kontakte
seelenfrieden: Oh wei, soviel gutes hier zu lesen, das tut mir richtig gut... Ich weiß gerade garnicht, was ich schreiben soll..! Ich bedanke mich vom ganzen Herzen erstmal für eure Kommentare! Das hat mich sehr berührt. Ich werde demnächst ausführlicher schreiben, wenn ich wieder Worte finde um meine Gedanken auszudrücken. Leider[...]
yearning for you: @ Seelenfrieden: Ich kann mich den anderen nur anschließen. Nach deiner Vorstellung habe ich mir deine Fotos ganz anders vorgestellt. Aber du hast wirklich keinen Grund, dich zu verstecken. Ich wünsche Dir, dass dieser Thread Dir hilft, Dich mal durch die Augen von anderen zu sehen - das kann hilfreich sein. Einen Gruß!yearning
neuling88: hey hey und herzlich willkommen hier....hab ein bisschen mehr selbst vertrauen, denn darauf stehen die frauen lerne dich selber zu mögen denn so kannst du deine dominante seite gut **** übrigen gibt es hier und im allgemeinen in dieser szene nicht unbedingt topmodels...wederm männlich noch weiblich und klar gibt es diese wundersch&ou[...]
Hallo liebe dominante Welt...

Liebe BDSM-Club Dominanten,

Freundinnen des BDSM, sehr geehrte dominante-sadistische Damen!

Ich bin die TV / TS devote und masochistische Sklavin Sandra (41) und gehöre bis jetzt noch niemandem, möchte mich aber in einer 24/7/365 dominant-devoten SM-Partnerschaft unterwerfen und leben.

Ich wünsche mir Ausbildung und Erziehung zu einer devoten transender Sklavin durch eine dominante Herrin oder einem Herrscher Paar.

Ich habe bereits im Alter von 8 Jahren bemerkt das ich ein transidentes Wesen bin und während der Pubertät mich mehr und mehr zu einem Damen bzw. Mädchenkleidung tragenden Wesen entwickelt, und ziehe seit meinem Teenager-Zeit Frauenkleidung an und schminke mich.Mit 18 hatte ich das erste Mal Kontakt zur BDSM-Szene und habe für mich die Rolle der einer Bottom / Sub / Sklavin entdeckt. Lange habe ich nach einer 24 / 7 / 365 dominant-devoten Beziehung gesucht und sie bisher noch nicht gefunden.

Trotz meiner hemmungslosen Hingabe bin ich NOCH NICHT ein 100%iges Sklavenwesen, aber meine Herrschaft soll mich mit ihren ErziehungsmetHo*** noch zu einer solchen Scham- und tabulosen Göre erziehen und formen (Sklavin "O" / Marquis de Sade).

Für evtl. Fragen zu meinem Profilbild: JA, das bin ich im Winter 2011!

Ich Freue mich auf viele interessante Mails, Angebote und Dates am besten am Wochenende (Freitagabends, Samstag, Sonntag)

Eure Transensklavin

Sandra-Leonie

----------------------------

----------------------------

ETWAS ÜBER MICH:

Cogiati Testergebniss

Testergebniss Sunday, October 13, 2013 at 8:22:11

Der Cogiati-Test hat folgende Punkteanzahl ermittelt:

+440 = COGIATI Klassifikation 5,Transs**uell

Diese Klassifikation bedeutet, daß der kombinierteGeschlechtsidentitäts- und Transs**ualitätstest festgestellt hat, daß Deine Geschlechtsidentität weiblich ist. Gemäß dem Cogiati-Test bist Du eigentlich eine Frau. Du passt perfekt in das Modell einer Transs**uellen, und Du solltest daher Deine Geschlechtsunstimmigkeiten auf keinen Fall ignorieren, sie werden bestenfalls stärker!Du solltest auf jeden Fall rat und Hilfe suchen.

Hier noch der Punkteschlüssel:

-650 bis -389, COGIATI Klassifikation 1, Normal Männlich-390 bis -129, COGIATI Klassifikation 2, Feminin Männlich-130 bis +129, COGIATI Klassifikation 3, Androgyn+130 bis +389, COGIATI Klassifikation 4, Vermutlich Transs**uell+390 bis +650, COGIATI Klassifikation 5, Transs**uell


...und noch was (über mich):

Deine Auswertung des SMappy Neigungstest


Erstellt am 12.10.2013

Das SmappyGram

Masochistisch: 53.1%Devot: 46.9%Dominant: 0%Sadistisch: 0%

----------------------------

Ein Sklavengedicht...

Ich in Deinen HändenSo vertrau' ich Dir dochSuchst und brichst meine GrenzenIch Deine Sklavin, Du mein Gott

Ein Feuer welches in mir flammtGänsehaut durch Deine HandVoller Leidenschaft und LustSchlägst Du meine Brust

Nie zuvor erfuhr ich solch SadistenNie zuvor spürte ich den HimmelUnschuldig war mein WissenNie zuvor sah ich Deine Welt

Mit jedem Hieb zeigst Du Deine LiebeDeine Mühe mich zu formenRosenblüten welken in einsamer StilleNicht aber ihre Dornen

Die Blüten malen wie die Zeit vergehtDas die Welt sich immer drehtDornen aber zeigen das mein Bl** rot fließtSie lassen mich spüren, dass ich leb’

So wecktest Du dunkle FantasienUnd lehrtest mich das FliegenMeine Sehnsucht so unbeschreiblichGeliebte Peitsche, führe mich ins Licht

Schauer über meinem KörperSo weiß ich nicht was Du tustSchläge härter und härter, immer härterDas Spiel von Schmerz und Lust

Wahrlich, Küsse heißer als die GlutKnie ich vor den Tränen Eurer WutVerfehlte ich mein ganzes LebenDeine Strafe ist mein Segen

Erlöse meine Seele, erlöse michZum Sklaven geboren um frei zu seinGib Befehle, führe michPrügel mir die Seele rein

Langsam krieche ich vorwärtsMein betteln, mein gebrochenes HerzSchmerz, oh Du mein geliebter SchmerzWarmer, honigsüßer Schmerz

Verlass mich nicht, geh nicht wegHeulend kauere ich im DreckKomm her und mach mich freiErfülle mich, willkommenes Leid

Lass mich erfahren, dass es nicht tiefer gehtDort, wo der Tod geschrieben stehtZeichne meinen WegIch weiß, dass mich niemand vermisst

Schmerzt engt einJeder Schlag zeichnet michErlaubt mir, dass ich schreiEr nimmt mich auf die Reise mit

An den vollkommenden OrtSo erfüllt, ich finde kein WortKeines würde dieser Schönheit gerecht seinDort wird meine Seele rein

Ich krieche meines Weges in DemutHinter mir meine Spur, mein Bl**Werde ich dennoch ignoriertDer Preis, wenn man sich verliert?

----------------------------

Mein Sklavengebet...


Das Gebet der Sub

Erlauben Sie mir:Kraft, um auf Fragen zu antworten, kann ich nicht ausloten.Der Geist, um seine Bedürfnisse zu wissenDie Gelassenheit, um zu dienen, um ihm in Frieden zu dienen.Die Liebe, um ihm selbst zu zeigen.Die Zärtlichkeit, um ihn zu trösten.Das Licht, um uns den Weg zu zeigen.Der Verstand, um ein Aktivposten zu ihm zu sein.

Lasse Sie Mir:

ihm jeden Tag meine Liebe des Dienstes zu ihm zu zeigen .Öffnen, um ihm völlig zu gehören.Lernen, ihn außer mir zu erfreuen.Akzeptieren meine Strafe mit seiner Gnade.die Kraft, mich ihm völlig zu geben.

Geben Sie mir die Kraft, um uns beide zu erfreuen.Erlauben Sie mir, mich, im Lieben von ihm zu **** ist mein größter Wunsch, meine höchste Machtihn vollenden zu lassen, weil er mich machtFetisch/Neigung Altersunterschiedsspiele • a***dehnung (passiv) • a***koitus (passiv) • Angstspiele (passiv) • Anilingus (passiv) • Anrede "Sie" (aktiv) • Anspucken (passiv) • Atemkontrolle (passiv) • Augenbinde (beim Partner) • Auspeitschen (passiv) • Beißen (passiv) • Bestrafung (passiv) • Cunnilingus (aktiv) • Cunnilingus (passiv) • Deepthroat • Einl*** (passiv) • Englische Erziehung (passiv) • Entblößung (passiv) • Entführung (passiv) • Erniedrigung (passiv) • Erregen & Verweigern (passiv) • Facesi***** (passiv) • Fellatio (aktiv) • Fesseln (passiv) • f***maschinen (passiv) • Fi**en/Fausten, a*** (passiv) • Fixierung (passiv) • Folienbondage (passiv) • Fremdbestimmung (passiv) • Füße • Gangb*** • Gummi (bei mir) • Gummi (beim Partner) • Halsband (bei mir) • Handschellen (bei mir) • Handschuhe (bei mir) • Handschuhe (beim Partner) • High Heels (bei mir) • Hängebondage (passiv) • Keine Unterwäsche (bei mir) • Ketten anlegen (passiv) • Keuschhaltung (passiv) • Klammern (beim Partner) • Klinik Spiele (passiv) • Knebeln (passiv) • Kratzen (passiv) • Käfighaltung (passiv) • Lack (bei mir) • Laktation (passiv) • Latex (bei mir) • Latex (beim Partner) • Leder (bei mir) • Leder (beim Partner) • Masken (bei mir) • Massage (aktiv) • Minirock (bei mir) • Nackthaltung (passiv) • NS (passiv) • Nylons (bei mir) • Nylons (beim Partner) • Oberschenkellange Stiefel (bei mir) • Oberschenkellange Stiefel (beim Partner) • Ohrfeigen (passiv) • or**verkehr • Orgasmuskontrolle (passiv) • Piercing (bei mir) • Piercing (beim Partner) • Plug (bei mir) • Po • Po lecken (aktiv) • Po lecken (passiv) • rasiert (bei mir) • rasiert (beim Partner) • Rock (bei mir) • Rock (beim Partner) • Rohrstockhiebe (passiv) • Rollenspiele • Schlagen (passiv) • Seil-Bondage (passiv) • s** in der Öffentlichkeit • Sinnesentzug (passiv)
Neu hier

Hallo Zusammen,

Hallo Kätzchen,

ich bin neu hier, und nicht auf der Suche. Nein, ich will gefunden werden!

Ich bin sowohl DOm als auch #SUB kann also switchen und den #SUBmissiven wie auch den dominanten Part übernehmen.

Tendenziell ziehe ich den #SUB/Maso-Teil vor.

Ich komme aus Ulm, bin, 46, schlank, #rasiert und für vieles offen. Ich suche keine feste Beziehung aber eine dauerhafte SM-Beziehung mit mehr oder weniger regelmäßigen Treffen.

Wenn Jemand Interesse hast, mehr zu erfahren und evtl. auch einem ersten Kennenlernen interessiert bist, dann meldet euch einfach bei mir LG

SaMa
Sub/Fetischist aus Bonn stellt sich vor

Guten Morgen,

seit eben bin ich neu hier im Forum und möchte zunächst Alle hier begrüßen.Ich komme aus Bonn, bin männlich, Single und habe meinen Nickname "under_u_feet" mit Bedacht ausgewählt...Habe mich für den Bereich "Subs stellen sich vor" entschieden, da ich wohl grundsätzlich submissiv veranlagt bin, aber eben zusätzlich leidenschaftlicher Fußfetischist.

Bereits in früher Jugend habe ich festgestellt, dass ich eine submissive Neigung habe. Damals war mir natürlich noch nicht klar, dass es so ist... ich dachte immer, ich sei irgendwie "anders" und kam mir eher merkwürdig vor, da ich mich sehr zu Frauenfüßen hingezogen fühlte. Als ich dann - im Alter von etwa 13-14 Jahren - ein #paar eher zufällige Erlebnisse mit den Füßen einer Frau hatte, wurde mir deutlich, dass ich es offenbar total mag, der Frau "zu Füßen liegen zu dürfen...".

Erst später wurde mir klar, dass ich offenbar submissiv veranlagter Fußfetischist bin und nachdem ich dann die ersten Fußfetisch-Magazine gelesen hatte, war mir klar, dass es einfach nicht ohne Füße geht. Allerdings habe ich keine masochistische Ader in mir, sodass Schmerzen mich eher abtörnen.

In meiner späteren Ehe konnte ich meine Neigungen leider nicht ausleben und habe mich einfach auch nicht getraut, diese einzugestehen...Eine Beziehung hatte ich jedoch, in der ich wenigstens meinen Fußfetisch ausleben konnte. Diese Beziehung ist nun seit 1,5 Jahren vorbei und da der Wunsch, mich einer dominanten Frau zu unterwerfen mittlerweile so groß ist, dass ich ohne das keine Beziehung mehr führen möchte... und kann, habe ich mich nun dazu entschlossen, den Versuch über den "BDSM-Club" zu machen.

Ich suche also eine geeignete Partnerin, die mit einem submissiven Fußfetischist umgehen kann...Dies können ggf. gelegentliche Treffen sein, eine offene Beziehung... aber ich gebe zu, dass es mein größter Wunsch wäre, eine richtige Beziehung/Partnerschaft zu einer dominant veranlagten Frau aufbauen zu können.

Im "normalen Leben" bin ich ein sehr empathischer Mensch, habe Humor und lache sehr gerne, treibe viel Sport, mag und mache Musik und habe einen guten Job, der mir Spass macht.

Um ehrlich zu sein, habe ich überhaupt keine Ahnung, wie ich mir den oben beschriebenen Wunsch nach einer für mich passenden Partnerin erfüllen kann und wie ich da vorgehen soll...

Vielleicht gibt es ja hier Menschen, die mich ein wenig dabei unterstützen können/wollen...

Vielen Dank und schöne Grüße,under_u_feet
Odenwälder Dom

Hallo zusammen,

ich bin jetzt mal mutig und beschreite zum ersten Mal den Weg, mich in einem BDSM-Chat zu Wort zu melden.Ich bin 53J., 1,75m groß und sehr schlank. Ich leide unter der unerfüllten #Lust nie gelebter #Fantasien, die einer absolut vorhandenen dominanten Veranlagung entspringen. Daher suche ich jetzt nach einer Möglichkeit, #devote Frauen kennen zu lernen, die ihre Neigung leben möchten. Es geht mir um Benutzung, absolute (#Lust) Kontrolle und Reizung bis zur Ekstase. Ich hoffe, ich habe jetzt nichts geschrieben, was hier nicht erlaubt ist. Ich suche eine #Sub, erfahren oder unerfahren, deren Wünsche zu meinen Vorstellungen passen. Ich bin gespannt, wie sich das hier alles noch entwickelt
Celeste traut sich

:nc012:

Ein fröhliches Hallo an Alle...


Ich bin Celeste (w), 32 Jahre alt und komme aus Hessen.

Habe nun 10 Jahre meines Lebens in einer Vanillabeziehung vergeudet, **** war schon ein netter..aber das reicht halt nicht immer...dann doch kurz vor der Hochzeit gemerkt (Gottseidank vorher:witless: ), dass das nicht das ist, was ich will. Ich weiß schon lange von meiner Neigung, konnte sie aber eben nicht mit meinem Ex-Partner ausleben.

Nun trau ich mich endlich und "oute" mich:action-smiley-033:


Liebe Grüße..Celeste
Celeste: Celeste hat in mir ihren Herren gefunden und steht ab sofort nicht mehr zur Verfügung!!!!

Gruß MrSmith
Nein..ist nicht so
Celeste: danke...dir den gleichen Respekt-rüber-schrei:action-smiley-033:
neuling88: Herzlich Willkommen und ich freue mich dich bei uns begrüssen zu dürfen
Guten Morgen zusammen (Neu dabei),

Guten Morgen Zusammen,

Ich bin neu hier im Forum und stelle mich deshalb mal kurz vor.Ich bin 31 Jahre alter, berufsttätig und aus dem Raum Stuttgart. Ich gehöre zu der Dominanten-Fraktion und bin auf der suche nach realen Treffen vorausgesetzt alles passt! Wenn ihr noch Fragen zu meiner Person habt dann erwarte ich eure Nachricht!

Gruß an alle
Pyon: Herzlich willkommen hier. Ich hoffe, du wirst finden, was du suchst.
neuling88: halli hallo und herzlich willkommen...viel glück...
Na dann will ich mal...

...mich vorstellen. Was soll ich schreiben, nun gut, im vorigen Jahr habe ich erst so richtig meine s**ualität entdeckt und auch meine #devote Seite. Ja ich weiß wie alt ich bin, aber ich finde es ist nie zu spät dazu. :redface-new:Einige Erfahrungen habe ich dann mit dominanten Männer machen dürfen, aber es war mir nicht genug, es fehlte das ganze Spiel drum herum. Dann bin ich auf die Suche gegangen und ich habe wirkliches Glück gehabt, ich habe einen richtigen Herrn gefunden und befinde mich zur Zeit, sagen wir mal in der #Ausbildung.

Es ist das geilste was ich bisher erleben durfte und ich geniesse es in vollen Zügen. Aber ich bin ja noch sehr unerfahren und deswegen, dachte ich mir, ist so ein Forum hier genau richtig für mich. Es gibt ja noch so vieles zu lernen und zu begreifen.

Ausserdem bin ich auch sehr bi veranlagt und wenn ich hier eine zweite #Sub für meinen Herrn und mich finden würde, wäre es ein großer Wunsch der in Erfüllung gehen würde. Vielleicht ist ja jemand neugierig geworden und möchte es einfach mal ausprobieren und ein bisschen in unsere geheime und #geile Welt hineinschnuppern. Dann schreibt mich einfach an, ich bin da sehr offen und freue mich über jeden Kontakt.

So genug geschrieben, muss hier weiterlesen, hier gibt es noch so viel zu entdecken....

LGRotePeperoni
Kagome: Hallo und willkommen

Darf ich fragen, wie du deinen Dom kennen gelernt hast?
RotePeperoni: Danke Kagome für die nette Begrüssung.

Ich habe ihn in einem anderen Forum kennengelernt (Joy-Club). Ich habe sein Profil gelesen und das hat mich schon beim Lesen total erregt und dann war ich mal mutig und habe ihn angeschrieben.

Und es hat dann einfach gepasst
Rozabel: Ja der Joy... da bin ich auch schon seit Jahren

Herzlich Willkommen in unserer Runde, du hast Recht es gibt so unglaublich viel zu lernen und zu entdecken... scheue dich nicht mal in den Chat zu kommenoder einfach bei Fragen nen Thread zu eröffnen


Viel Spass wünscht

Rozabel
Ganz neu hier und in der Szene

Hallo mein Name ist Leonie.Ich bin 23 Jahre alt und habe vor ein #Paar Jahren für mich selber Feststellen dürfen das ich sehr unterwürfig bin. In verschiedenen Chats wurde mir dann erzählt ich sei submissive.. also googlete ich vor mich hin und stellte fest dass ich mich immer wieder selbst in verschiedenen Beiträgen von subs wiederfand.

Irgendwann stieß ich dann auch auf dieses forum und würde mich sehr freuen wenn der ein oder andere vielleicht den Kontakt zu mir suchen würde damit ich mehr und mehr lerne..

Da ich nur mein Handy zum schreiben habe entschuldige ich mich im vorraus für meine Rechtschreibung.

LG Leonie ( die noch ein wenig ängstliche )
Versuch: Viel Spaß hier und keine Angst, hier beißt niemand XD

Viel Erfolg beim kennenlernen dieser Welt.
NachtwchteR: Man könnte den dominanten Gruss ja ins Gesicht gebrüllt bekommen und den Unterwürfigen ins Ohr gesäuselt . Wie dem auch sei...

Bin auch neu und grüss trotzdem zurück.
neuling88: die angst brauchste nicht haben... wir beisßen nicht...oder doch... nur wenn mans will *denkt* ich finde mich selbst in deinem beitrag gut wieder deswegen verstehe ich dich ganz gut... selbhst das mit dem Handy kenn ich ich wünsche dir das du deine antworten findest und vllt zusätzlich jemanden mit dem du deine Neigungen ausleben [...]
Hallo Zusammen

Hallo

ich bin 20 Jahre alt, #dominant und komme aus Heppenheim. Wegen meiner #Ausbildung bin ich jeden Tag im schönen Frankfurt unterwegs Ich suche regelmäßige Sessions oder auch Cash and go aus meiner Umgebung. Die Erfahrung dazu bringe ich mit Ich bin an #Sklaven aller alt interessiert und ich bin auch von netten Dom Kontakten, für einen kleinen Meinungs/Erfahrungs Austausch, nicht abgeneingt.


#dominante Grüße,

Luna
Gttin Luna: Hallo *wink*, also ich führe kein normales cash and go durch, wenn das so wäre, ging es mir wirklich nur um das Geld. Ich verabrede mich für cash and go's um die Person besser kennen zu lernen, wir würden etwas trinken gehen und uns austauschen und über eine eventuelle Session sprechen. Geld nehme ich für meine Fahr[...]
MissKate: Herzlich willkommen hier
Gttin Luna: Danke an alle, die mich hier Herzlich Willkommen heißen !!!!:action-smiley-033::action-smiley-033::action-smiley-033:
Hallo aus Cottbus

Hallo

Also gut, dann stell ich mich auch mal vor.

Ich bin 32 Jahre und bin im öffentlichen Leben ein ganz normaler Mann. Man sieht mir meine Neigung nicht an, und ich bin freundlich und zuvorkommend, ja sogar hilfsbereit.

Das ändert sich aber wenn ich Zuhause bin. Dann werde ich zum Macho/dominanten Typen, der seine Vorstellungen gegenüber einer #Frau sehr bestimmt zum Ausdruck bringt. Natürlich nicht immer nur mit Härte sondern auch mit Sanftheit. Aber Unterwürfigkeit, Fessel/Bondagespiele, Augenbinde, #Handschellen, Paddel sind mir schon sehr wichtig.

Die #Frauen die sich darauf eingelassen haben, wussten das auch und konnten gut damit umgehen, teilweise sogar jahrelang.

Was erhoffe ich mir im Forum:

Vor allem hoffe ich eine #sub zu finden.

Gleichzeitig möchte ich mich gern "weiterbilden" und denke das ich hier neue Anregungen finden werde.
Anfänger

Wie soll ich mich am besten beschreiben ? Ja dann fang ich einfach mal an....

Ich bin 21, 1,97m groß, habe dunkelblonde Haare, blaue Augen und studiere. Generell bin ich sehr, sehr sportlich. Da könnte man ja meinen ich bin ich ein Frauenheld und denkst sich was will das Männchen eigentlich hier ? So ist das aber nicht. Ich bin generell überhaupt nicht der Typ, der es lange mit einer gleichaltrigen in einer Beziehung aushalten würde. Die Frauen in meinem Alter sind mir generell viel zu unreif, wenn ich mich da so in meinem Bekannten oder Wirkungskreis umschaue. Das würde ich einfach nicht aushalten. Viel mehr ziehen mich ältere Frauen magisch an. Warum das so ist, kann ich schwer erklären. Vielleicht liegt es daran, dass dieseviele Kriterien erfüllen, die ich generell von einer Frau erwarte. Intelligenz und Eloquenz ist zum Beispiel eine Grundvoraussetzung um mich überhaupt zu erregen. Ohne diese verbale Komponente wüsste ich nicht, wie ich einenMenschen attraktiv, interessant oder anziehend finden sollte. Vielleicht ist es aber auch das ganze andere Charisma welches richtige Frauen auf mich ausstrahlen, eine ganze andere Selbstsicherheit.

Das Spektrum würde ich jetzt ungefähr von 25-50 Jahre einschätzen. Also nicht das sich 25-Jährige jetzt nicht angesprochen fühlen. Der Begriff ältere Frauen ist da für mich sehr flexibel.

Hinzu kommt aber noch ein weiteres Aspekt. Ich merke durch Bücher, #Fantasien, reale Andeutungen und weiteres Material immer mehr wie es mich erregt, wenn ich mir in meiner Fantasie vorstelle, wie ich quasi den devoten Part darstelle im Beisein einer dominanten Frau mit all ihren Facetten. Das hätte ich vorher nicht für möglich gehalten, da ich generell zwar ein ruhiger aber vor allem frecher und selbstbewusster junger Mann bin.

Was suche ich ?

Eine Frau die die von mir genannten Kriterien erfüllt, dominant ist und jetzt kommt das wichtigste, einen jungen Mann sucht, der unerfahren ist und dann auch wirklich von dem "Projekt" überzeugt ist. Für die es nichts spannenderes gibt, also so einen jungen und naiven Hosenscheißer wie mir mal ordentlich zu lehren, ihm was bei zu bringen mit all ihrer bisherigen Erfahrung und ihm neue Sachen/Möglichkeiten der #BDSM zeigen will, die er noch nicht mal für möglich gehalten hätte.

Das wichtigste: Ich hab in diesem Bereich keine Erfahrung. Wieso sollte ich auch lügen um mich besser darzustellen, wie so viele andere Männer. Es kommt doch irgendwann raus....

Mir ist schon klar, dass es sehr wenige Frauen geben wird, die so einen unerfahrenen, jungen Burschen interessant finden und mir vielleicht mal schreiben. Aber ich wollte wenigstens mal sehen, ob es nicht doch möglich ist jemanden hier zu finden und bin sehr auf die Ressonanz gespannt, denn ich bin überhaupt nicht der Typ der Frauen über soziale Netzwerke anschreibt oder gar öffentlich Frauen auf meine #Fantasien ansprechen würde. Das lässt mein zukünftiger Berufswunsch und mein Charakter einfach nicht zu.

Danke schon mal im Voraus
Chelange sagt: "Hallo!"

hallo liebe bdsm-community,

ich bin seit gestern neu hier und schon ordentlich am beiträge durchstöbern.

zu meiner person: ich bin weiblich, single, bis**uell, eine rubensdame, 28 jahre jung und wohne derzeit in frankfurt am main. ich beschäftige mich schon einige zeit mit sm und habe auch schon einige intensive erfahrungen mit einem dom machen dürfen.ich bin eine sub und liebe es mich zu unterwerfen. allerdings hätte ich auch interesse daran mal den dominanten part zu spielen.

ich hatte schon länger keine sm-session mehr und suche daher momentan auch den richtigen dom, welcher mich noch mehr in die welt des sm hineinführt und es sich zur aufgabe macht mich zu erziehen.ich muss aber dennoch erwähnen, dass ich nicht den ganzen tag lang 'sub' bin. ich bin nicht der mensch für 24/7, kann mir aber durchaus vorstellen für einige tage zu dienen. mein dom sollte im übrigen erfahren sein!auch suche ich ihn mir genau aus und achte auf anspruchsvolle mails.gerne unterhalte ich mich auch mit gleichgesinnten.

so, das war nun meine vorstellung und gleichzeitig meine suchanzeige. ;Dauf eine gute zeit!

lg

chelange
DomStgt: sag ich einfach mal , und schön das du hier bist :nc012:

Abends bin ich meistens im Chat und immer für ein Wortwechsel bereit

lg Niki
Chelange: danke für die liebe begrüßung!ich hoffe, dass meine bilder und der subbies-place auch bald freigeschaltet werden.
AndreasDOM: Na herzlich Willkommen in FFM. Ich hoffe Du findest hier was Du suchst. Es ist auf jedenfall schön zu sehen dass die zahl derer die in FFM werden steigt

AndreasD
hallo liebe Fetishgemeinde

Eine nettes hi an alle subs, und ein unterwürfiges schönen guten Tag an die doms.ich komme aus dem schönen Schwaben in Bayern. Ich bin Mitte 20 und schon seit einiger Zeit auf der Suche nach dominanten Kontakten.

Ich bin mir schon seit meiner Jugend über meine Neigungen bewusst, und es kommen immer mehr Vorlieben dazu:-). Ich hoffe, ich treffe hier nette gleichgesinnte, strenge doms und edle Ladys. Und ich hoffe in diesem Forum gut aufgehoben zu sein

mfg
DomStgt: dann wünsch ich dir viel Spaß hier, und ein sonniges Wochenende.

lg Niki
Hallo Zusammen

Hallo,

ich bin Tamy und 22 Jahre.Durch frühere Beziehungen konnte ich schon ein #paar Erfahrungen sammel und weiss daher, dass ich #devot bin.Prinzipiell stehe ich mehr auf dominante Frauen, wäre aber auch einem dominanten Mann nicht abgeneigt.Dann geh ich mal weiter stöbern und freue mich auf ein #paar Bekanntschaften :action-smiley-033:

Grüße
Versuch: Willkommen Tamy

Die Bekanntschaften kommen hier von allein

ich wünsche dir viel Spaß hier Forum
Andi89: Hallo Tamy,

von mir auch ein Herzliches Willkommen im Forum.

Ich drücke dir mal die Daumen das du hier findest was du suchst:-)

GrußAndi
Arkon: Hach da möchte man nochmal 20 Jahre jünger sein...;-)!Herzlich willkommen hier - bestimmt findest du hier nette Kontakte!
Vorstellung

So werde ich mich auch mal voestellen mein name ist Ronny und komme aus der Oberlausitz ich suche <Kontakte zu Dominanten Frauen oder Männern ich bin 32 Jahre und zu vielen Schandtaten bereit ich würde mich über neue Kontakte freuen .
CMasterC: Moin moin und herzlich Willkommen Außderdem wünsch ich dir viel Erfolg bei deiner Suche,wirst hier sicher schnell jemanden Kennenlernen.

MfGCMC
Gedankenaustausch gewünscht?

Hallo, ich möchte mich kurz vorstellen:

Ich bin Lanna, Mitte 30 und sehr glücklich mit meinem #Sklaven verheiratet. Da wir noch nicht besonders lange mit #BDSM begonnen haben (obwohl mein Mann schon immer davon träumte), bin ich neugierig darauf, mich mit anderen dominanten Frauen auszutauschen... Was macht Ihr so mit Euren submissiven Partnern? Wie baut Ihr dieses besondere Verhältnis in den ganz normalen Alltag ein? Oder beschränkt Ihr Euch auf regelrechte Sessions? Und wie und wo macht Ihr die dann? Wie Ihr seht, jede Menge Fragen...

Mich interessieren niveau- und phantasievolle Kleinigkeiten genauso wieTipps und Storys usw. Ich bin gespannt auf Eure Antworten - vielen Dank!!

Lanna
tatjana

hallo bin neu hier im forum, bis**uell, noch etwas unerfahren und suche Frauen, Männer oder Paare die meine Neigungen zu dominieren, geniessen wollen

bin 47 Jahre alt, schlank und für alles offen
TreuerSklaveKarlsruhe: Hallo Tatjana,

da heiße ich dich hier im Forum herzlich willkommen.Wünsche dir hier viel Spaß.

Gruß
Gehorsam41812: Hallo Tatjana.

Auch ich bin neu hier und auf der Suche nach einer dominanten Frau.Ich bitte Dich auf Knien :

Bitte melde Dich bei mir, Deinem gehorsamen Diener.