Fuko Fuchs (m24) stellt sich vor o/

Hi, mein Name ist Fuko Fuchs und das bin ich:

Erstmal zur Person, ich bin 24 jahre alt, komme aus Berlin bin single und habe mich nun nach laaangem Zögern dazu entschieden etwas aktiver zu werden. Soll heißen das ich mal mein Hinterteil bewege und mich endlich auf die Suche nach Erfüllung mache anstatt immer nur vor dem Bildschirm zu schauen und gewisse Clips anschaue. Da sind wir dann auch schon beim eigentlichen Problem, meine schon fast über extreme Schüchternheit. Ich traue mich einfach NIE die ersten schritt zu machen da es mir sehr schwer fällt mich auf fremde Menschen einzulassen. Besonders bei Personen des weiblichen geschlechts ist das ein prblem, ich kriege meist kein Wort raus und bin kurz davor umzukippen. Da reicht meist schon Augenkontakt wie zum Beispiel in der Straßenbahn. Ich muss nur angeschaut werden von einer Dame und ich würde gerne aus den Zug springen bzw. verstcke ich mich dann immer unter meiner Mütze . Dass das nicht sonderlich Vorteilhaft ist weiß ich selber, ich arbeite dran - leider schon zu lange. Dadurch hat sich auch noch nie eine Beziehung ergeben, also muss ich leider gestehen so peinlich es auch ist, das ich noch nie eine Freundin/Beziehung hatte. Noch kurz etwas zu meinem etwas komischen Name. Fuko ist ein japanischer Name und setzt sich aus den silben "Fu" und der Endung "ko" zusammen. Fu bedeuted Wind, und ko bedeuted "Kind der/Kind des" demzufolge steht Fuko für "Kind des Windes". Fuchs wiederum sollte jedem klar sein, Füchse sind meine Lieblingstiere, es reimt sich, und deshalb passt der Name zu mir. Meine Freunde sagen oft da sich glatt das Duracell Bunny sein könnte, der Hase aus der Batterie Werbung der nie aufhört Trömmel zu spielen/schlagen. Weil ich immer was machen will und stillstand nicht so sehr mag. Etwas woran ich arbeiten kann wenn ich muss. Naja deshalb passt de rName so gut weil Winde auch ständig in Bewegung sind. Was ich suche? Freundschaften, Bekanntschaften, und alleswas sich daraus entwikeln kann. Im besten Falle eine funktionierende D/s-Beziehung, irgendwann mal.
LotOfKnots: hallo Fuko, und herzlich willkommen bei uns im forum! stell Dir das hier nicht viel einfacher vor als in der strassenbahn, aber immerhin, der erste schritt ist getan, und die vorstellung ist Dir auch ziemlich gut gelungen. nach dem ersten schritt sollte dann aber auch der zweite folgen, und das bedeutet, sich hier im forum einzubringen, mal in de[...]
Fuko Fuchs: Ich geb mein Bestes, ist nur etwas schwierig sich einzubringen wenn nichts zum einbringen da ist =D
LotOfKnots: hallo Fuko, stimmt, aktuell ist es im forum sehr ruhig... es spricht aber auch nichts dagegen, ein aelteres thema wieder aus der versenkung zu holen, wenn man dazu etwas sagen moechte. oder eigene fragen zu formulieren, auch wenn das vielleicht etwas ueberwindung kostet. falls Dir also danach ist, wir beissen nicht... zumindest nicht online *g* [...]
#Lust auf Psychospielchen??

Hey Peepz,

ich bin weiblich, 27, hübsch aus der münchener Umgebung. Ich bin switcherin, jedoch nur wenn man mich dazu bewegt....ansonsten eher dom. Ich mag es gerne #extrem, ich liebe das Spiel mit dem #Schmerz.Da ich selbst eine Borderline Persönlichkeitsstörung habe, suche ich nach Spielpartnern die mir ebenbürtig sind. Am besten Switcher oder Doms die #Lust auf ein duell haben. Ich bin nicht auf der Suche nach einem zahmen Hündchen. Ich mag es nach dem Motto "der stärkere hat die Oberhand".Ich hab #Lust auf Spielchen in denen wir beide an unsere körperlichen und psychischen Grenzen kommen.

Ich hab #Lust auf Psychospielchen

Wenn du dich angesprochen fühlst und denkst du bist Psycho genug für mich, dann melde dich und überzeuge mich davon!!
Honkytonk: dein zweite posting das ist geil

dann mal los mädel ab zur mir
ChaosDiva: Herzlich willkommen & Viel Spaß beim "spielen"
Gratwanderer: Grüsse aus Leipzig
Geboren, um zu herrschen... #FemDom stellt sich vor

Einen wunderschönen guten Abend,

Schon als Kind hörte ich, dass ich einen starken Willen habe und zu #dominant wäre... Ich würde alles bestimmen wollen und mich mit allen Mitteln durchsetzen. In der Pubertät bemerkte ich, dass mich Bilder von gefesselten Männern, besonders von der Decke hängend, in einen Zustand der Rage versetzten und diesen Reflex "es ihnen zu zeigen wo es lang geht" in mir auslösten, sie sahen aus wie wehrloses Fleisch, meine Beute, die auf mich wartete. Bis vor knapp 2 Jahren hatte ich nur "Vanilla", höchstens mit leichten Fesselspielchen und es reichte nicht, es war, als hätte ich nur die Vorspeise gegessen und die #Lust auf mehr blieb, ich blieb hungrig... Hinzu kam, dass mein damaliger Partner sowieso nicht über s** reden wollte und wir uns in der Häufigkeit (ich mehr/er weniger) #extrem unterscheideten. Es musste also irgendwann schief gehen, meine Neigung hatte ich ohnehin schon zu lange unterdrückt.Ein guter Freund entdeckte und durchschaute irgendwie mein Wesen aus unserem alltäglichen Getexte, nun sind wir ein #Paar und können beide das ausleben, wofür wir geschaffen wurden. Ich möchte einen Austausch mit euch, möchte neue Dinge lernen, mich inspirieren lassen und vielleicht sogar eine weibliche Spielgefährtin 20 bis Mitte 30, #devot, gerne auch #maso veranlagt, unter euch finden.

Also... Keine falsche Scheu
Hamburg

Komme aus Hamburg bin 37 und würde mich als sehr speziell Beschreiben was meine #Fantasien betrifft.Bin Sad /Dom veranlagt.Suche auch dementsprechend #Maso Dev Frauen für gelegentliche Treffen.

Wie sollte meine "Traum" #Maso/ Dev Frau sein?Extreme #Maso #Sklavin belastbar und willig alles zu ertragen was ich verlangeSich voll nach mir ausrichtet wie eine kompasnadel zum Pol Aber das werde ich wohl nur in meinen Träumen finden...Bei Fragen ..
Faika: Herzlich willkommen im Forum, @ Ehrlos, Das, was Du suchst, gibt es sicherlich, nur ist nicht gesagt, dass genau die auch hier im Forum weilt.Hab trotzdem viel Spaß und guten Austausch hier oder vertreibe Dir die Zeit informativ, bis Du sie gefunden hast. Da willst Dir aber ne ordentliche Portion Verantwortung aufladen, so rein psychisch.[...]
DinaDark: Erstmal willkommen im Forum. Ob es das in diesem Forum gar nicht gibt, da wäre ich mir gar nicht so sicher, Faika.Nur muss es dann auch der richtige Dom dazu sein, der das eben auch hält und bei dem #Sub das auch sein kann, und natürlich muss das passen.Ist auch für #Subs die zu solcher Hingabe bereit sind eine schwierige Such[...]
es scheint, ich bin nach allen Seiten offen und nicht ganz dicht

Und nun bin ich auch hier. Schön.Nach nun doch schon mehrjähriger Erfahrung mit #BDSM, immer als Switcher (wobei die Rollen dann doch meist relativ fest verteilt waren, je nach SessionpartnerInnen; laut #BDSM-test bin ich "extrem Switcher"), weiß ich relativ genau Bescheid, was mir gefällt und was weniger. Prinzipiell interessieren mich reale Treffen am meisten, mit spannenden Personen, die vor Hygiene nicht zurückschrecken (möchte man meinen, dass dies eigentlich selbstverständlich wäre ...). Auf den Punkt gebracht, ich bin ein großer Fan von #Bondage und Estim, sowohl #aktiv als auch passiv, liebe es, mit tease and denial meine Gegenüber in den Wahnsinn zu treiben, aber selbst auch im KG verschlossen zu sein. Eine meiner aktuellen #Fantasien beschäftigt sich mit estim via Internet. Da ich viel von zuhause aus arbeite, ist es doch fast schon aufgelegt, sich das Equpment zu besorgen, den Zugang freizugeben und sich von der online-community erregen, quälen, verwöhnen zu lassen.Eine weitere Vorliebe von mir ist Latex/Gummi. Gibt es etwas Schöneres, als so richtig umschlossen zu sein? Und wer damit noch nicht genug hat, der findet in mir einen großen Freund a***er Spiele. Zur Zeit schaffe ich es auf eine #Dehnung von 5,5 cm und kann ca. 2 Liter Flüssigkeit halten. Auch hier liebäugle ich schon länger mit einer verschließbaren a***birne...Ja, soweit so gut, möchte es hier auch nicht allzu lange halten. Ich freu mich über jeden ernstgemeinten Kontakt, Anregungen und natürlich Möglichkeiten zum realen Austausch.
DasTo: Ja halloEndlich mal einer der Klar sagt was er mag und auch echt guten Geschmack hat was den #Fetisch angeht. Sorry an alle die sich nicht angesprochen fühlen.#Latex #Gummi KG a***birne.Warum wohnst du nur so weit weg. Ich glaube wir könnten uns über so einiges unterhalten.

Aber trotzdem willkommen im Club
extrem devoter junger Mann sucht...

Guten Tag!

Ich bin ein 33 jähriger, sportlicher, attraktiver Mann. Seit sehr langer Zeit habe ich gemerkt, daß es mir gefällt, in der devoten Rolle zu **** ein Schlüsselerlebnis als Kind kann ich mich noch sehr gut erinnern. Ich schaute eine sehr bekannte amerikanischeFernsehsendung. In dieser Folge wurde eine #Frau entführt. Sie lag #gefesselt und geknebelt auf dem Rücksitz eines Pickuptrucks. Dieser Truck wurde an einem steilen Strandabschnitt abgestellt und nur durch zwei durchsichtige kleine Plastiksäckchen, die prall mit Sand gefüllt waren gesichert. Je höher die Flut kam, umso bedrohlicher wurde die Situation für diese #Frau. Als ich mir vorstellte, selber diese #Frau zu sein, passierte es. Es durchzuckte mich von meinem Gehirn bis in mein Genital... Dies war der erste Moment, an den ich mich erinnere, daß mir die eigene Demütigung #Lust bereitete.

Seitdem ist viel Zeit vergangen und viel habe ich erlebt. Was genau ich erlebt habe, möchte ich hier im Chat austauschen und es wäre sehr schön, vielleicht auch real Menschen kennen zu lernen, deren Verlangen ich befriedigen kann.

Ein #paar Stichpunkte noch (ob diese erlebte oder erwünschte Phantasien sind, werde ich im Chat klarstellen): Cuckolding, Kastration, Hengstschwänze, #Transvestit, Feminisierung, #Fi**ing, #Kaviar,.....)

Ich hoffe, ich habe in dieser Vorstellung nicht das Thema verfehlt??

Viele liebe Grüße!
Meine Früchte werden reifer....

Nun ist es - gefühlt - 3 Lichtjahre her, seitdem ich mich hier angemeldet habe. Seitdem ist viel mit mir passiert. Ich war so hilflos und fühlte mich so einsam vor einigen Monaten noch. Darauf ist Herbst geworden und so wie die Bäume ihr Laub abwerfen und die letzten Früchte reif werden, verliert auch mein #Schmerz an Schärfe, meinen Herrn verloren zu haben.

In den letzten 6 Wochen habe ich vor allem eins: gearbeitet und viel für meine Weiterbildung getan. Kaum zu glauben, dass es erst 7-8 Wochen her ist, als ich schier zusammengebrochen bin. Ich hatte sogar zweimal einen Panikanfall mit Herzrasen und innerer Unruhe. Ganz zu schweigen von Nachtschweiss, Schlaflosigkeit und dieses schreckliche Einsamkeitsgefühl.

Dann kam seine Rechnung für seine Leistung, die er 3 Jahre mir jeweils geschenkt hatte und noch davor der anonyme Brief, der klar von ihm war....

Seit dem nichts mehr und ich nehme es an. Seit 1 Wo schreibe ich auch nicht mehr. Der eine oder andere behauptet ja hier, ich sei immun gegen Ratschläge. Nein, das bin ich nicht. Ich mache mir meine Gedanken dazu und lasse mich ansich gerne beraten. Ich bin aber kein Fähnschen im Wind, dass sie Richtung wechselt, kaum kommen ein #paar Ideen anderer. Ich bin ja keine Puppe.

Ich neige gerade dazu mich von dem Wunsch nach #TPE zu distanzieren innerlich. Ich bin momentan eher interessiert an einem Mann auf Augenhöhe. Das s**uelle soll/muss/darf weiterhin #BDSM sein für mich. Ich mag das ja sehr, mich fallen lassen und abzugeben, ein Stück weit mich aufzugeben. Aber wahrscheinlich war es zu #extrem mit meinem Ex und ich hätte da schon viel früher stopp sagen müssen, aber es sind einfach zu starke Gefühle (gewesen). Ich spüre gerade wie schön das ist, wieder Herr (#Frau) über mich selbst zu sein. Ich habe aktuell so meine Zweifel, ob ich das ganz #extreme noch mal erleben will. Ich bin wieder ich, ich bewege was, geniesse es alleine zu sein. Die Konzentrationsfähigkeit ist weitaus besser geworden. Noch nicht wieder 100 %, aber sicher 3fach besser als noch Ende August.

Ich glaube immer noch, dass er und ich perfekt zusammen passen, weil wir uns ergànzen, aber eben das Gegensätzliche hat die Probleme erzeugt. Jemand der dermassen narzistisch, zwanghaft und paranoid sowie antisozial ist, ist schwer auszuhalten in seinen Allüren und da ich eben auch nicht immer einfach bin und wir viel zu wenig geredet haben und ich mehr s**objekt als Partnerin war für ihn, auch wenn es oft den Anschein hatte, dass es doch viel mehr war.

Annehmen. Ja, das ist schwer und bleibt schwer.

Ich bin offen für einen Kontakt zu einen Mann, der Zeit hat und sie sich nimmt mit mir. Den ich ernst mal ganz langsam kennenlernen kann, der zärtlich ist und nicht gleich einen Sklavenvertrag am 2. Tag machen will mit mir... weder mündlich noch schriftlich. Warum muss man das in den ersten 24 h des Kennenlernen besprechen?? Kennenlernen... Vertrauen... lesen/ hören wie und was der andere denkt, Alltag erleben. Eine Reise zu zweit vielleicht. s**.... mmmh.... ja, es fehlt, ja, mir fehlt es geschlagen zu werden und ja, gehorchen zu dürfen fällt auch sehr. Fehlt er oder fehlt #BDSM oder beides? Ich denke beides. Vieles an ihm fehlt mir aber ganz und gar nicht. Ich liebe ihn und das bleibt auch, aber so eine Beziehung wie wir sie hatten will ich nicht mehr. Vielleicht liebe ich doch nur mein Bild von ihm... aber ich denke nicht. Ich mag ihn so wie er ist. Sehr! Aber ich mag nicht wie er zu mir ist, v.a. auch weil ich auch weiss, dass er anders, sehr viel zärtlicher und liebevoller sein kann. Ich liebe ihn, wie er ist. Aber zu mir ist er eben nicht gut. Ich weiss nicht, warum das so ist. Ich weiss noch niemals warum er sich getrennt hat. Er hat seitdem nicht mehr mit mir geredet. Es ist seine Bockigkeit. Seine Sturrheit. Aber es ist und er ist so. Es fàllt mir immer noch schwer weiter zu gehen.

Dennoch: ich bin möchte eine ehrlichen und attraktiven, inteligenten Mann kennenlernen, der was zu bieten hat, der schnell denke kann, der auch Fertigkeiten, nicht nur Fähigkeiten hat. Der zupacken kann mit beiden Händen im Leben, denn ich bin das eher nicht. Ich bin schon ab und zu die Prinzessin auf der Erbse. Aber ich arbeite den ganzen Tag nur mit Wort und brain. Denken, a***ysieren und das in Worte fassen und Menschen wieder zurück zu bringen ins Funktionieren im Leben ist mein Beruf. Ich habe zur Zeit sehr viel Spass daran. Es tut mir gut diese Dankbarkeit, due mir entgegen kommt.

Und ich habe eine lieben Bekannten, der schwächer ist als ich. Aber es ist okay. ich kann inzwischen auch einen Mann annehmen, der Schwäche zeigt. Ich empfinde das sogar inzw als attraktiv. Ich spalte nicht mehr in Gut oder Böse, Schwarz oder Weiss.

Vielleicht bist du ja plötzlich da, DU ein echter Fund. Mal sehen....

Ich bin wieder offener...
ginger: ach ana-isa, ich hab hier noch ein lied für **** ginger
ana-isa: ginger

Danke. Habs gehört, musste weinen. Bin traurig. Gute Nacht.
Odonata: Odonata Ich dachte, das klingt gut, ich stelle meine Prinzipien nicht über eine Freundschaft.... Dachte, gut mach ich jetzt. Das Ergebnis war dann folgendes: er zog sich nur noch weiter zurück, meinte, er muss sich um sich kümmern und fahre nicht mit mir mit nach D (es ist schon alles gebucht im übrigen) und er verstehe, dass i[...]
Deutsche #Sub aus Luzern stellt sich vor

Ich möchte hier darstellen, wie ich denke, fühle, was/ wen ich suche und meine Einstellung zu einigen Dingen. Ich beginne mit dem wichtigsten überhaupt. Mit Vertrauen:

Vertrauen ist ein hohes Gut, wie hoch es angesiedelt ist und wie leicht es zu zerstören ist und wie unmöglich es ist, es wieder aufzubauen, habe ich schmerzlich selbst erfahren. Daher bin ich darin nun in keinster Weise mehr flexibel. Und ich werde von diesem hohen Anspruch auch nicht mehr abweichen, so wie ich von #BDSM nicht mehr abweichen **** braucht 100 % und nicht 99,9. Wird es verletzt, werden es niemals mehr 100% werden können, da in Extremsituationen und die wird es in einer DS- oder #TPE Beziehung geben, 100% benötigt werden, nie nur 99,9%, das reicht eben nicht. Ich dachte immer Vertrauen ist reversibel. Auf dieser Ebene, wo ich nur noch in einer #BDSM-Beziehung für mich leben kann, eben in 100 % Vertrauen, ist ein Vertrauensbruch irreversibel. Ich habe das selbst erlebt und für mich verstanden. Worte und Taten kann man nicht zurücknehmen und es bleibt im Herzen und in der Seele zurück und die Erinnerung daran kommt zurück, sobald es unsicher wird, Zweifel kommt und man verhält sich dann eben anders dem Partner gegenüber als wenn man an ihm zweifelt, gerade dann, wenn nur das Vertrauen die Situation halten kann. Das Vertrauen muss immer grösser sein als die Angst und der Zweifel. Wenn es dann nicht 100 % ist, geht es nicht. Ich bitte all die, die sich bei mir melden, dies in ihrem Umgang mit mir zu berücksichtigen.

100 % Vertrauen ist in allem die Voraussetzung. Das muss sich aber erst entwickeln. Und ist nicht einfach da, wie ein aufgedrehter Wasserhahn. #BDSM ist für mich kein Spiel. Das geht niemals für mich! Ich will es leben. Und ich habe es schon gelebt. Das suche ich wieder. Ich brauche das und es ist furchtbar für mich, ihn verloren/ es verloren zu haben. #BDSM ist meine Lebenphilosophie. Ich kann nicht mehr anders. Ich suche eine ungleiche Beziehung, keine Augenhöhe. auch wenn es mit Augenhôhe beginnt und ich eben erst nach und nach auf die Knie zu deinen Füssen sinken kann und werde.

Eine #BDSM-Beziehung musd sich entwickeln. Ich gehorche niemanden, der mir 3 Mails geschrieben hat. WAS SOLL DAS? Eine #BDSM Bez beginnt für mich immer auf Augenhöhe, denn anfangs ist noch nichts da, was ein Vertrauen rechtfertigt und das beidseits. Es braucht zunächst ein Kennenlernen und nach und nach, wenn BEIDE der Meinung sind, dass es passen KÖNNTE, dann entwickelt sich eben diese eine ungleiche und einzigartige Beziehung mit einer Tiefe in Gefühlen und in Vertrauen, wovon Vanilla nur träumen können. Von Augenhöhe sinkt sie immer mehr zu seinen Füssen, wo sie sich geborgen und zuhause fühlt. Irgendwann wenn dieses unsichtbare Band stark geworden ist, wird er ihr vielleicht sein #Halsband umlegen und dann wird sie ihm gehören. Das ist dann so für immer. Aber das braucht Zeit. #BDSM ist so viel, es ist nicht nur s**, es ist so viel mehr: Es ist Liebe, Romantik, Zuneigung, unendliches Vertrauen, Schmerz, Leid, Ver#Lust, Authentizität, absolute Ehrlichkeit, #Erziehung, persönliche Weiterentwicklung, ein Wunder, extreme Intensität in den Gefühlen. #BDSM ist unser #BDSM. Von DIR und MIR.


Wen ich suche:

Eine SadDom/ Mann MIT Eiern = Deutscher in der #Schweiz wohnhaft für DS/ #TPE. Ich suche keine Spielbeziehung oder Mailkontakte. Da es nicht meiner Einstellung und dem wie ich #BDSM sehe entspricht. Zweit#Subsuchend, Männer ohne #BDSM Erfahrung zwecklos. Verheiratete oder in einer Partnerschaft (Vanilla)lebende zwecklos. Du solltest frei und ungebunden sein, denn du willst mich an dich binden und da ist daher kein Platz für einen anderen Menschen in deinem Leben, der so wertvoll und so wichtig ist für dich, wie ich es werden werde, passt es zwischen uns, da unsere Beziehung auch sehr viel Zeit, v.a. in der Kommunikation benötigt.

Ein deutscher Dom, der in der CH wohnt zw 40-52 Jahre und mit vollständigen Haaren auf dem Kopf, suche ich. Das mit den vollständigen Haaren ist wohl auch das einzige, worauf ich ggf noch verzichten könnte, den Optik ist sekundär für mich. Aber sekundär heisst auch nicht, dass sie unwichtig ist, im Gegenteil.

Findest du dich in meiner Beschreibung wieder?

Einen Mann, zu dem ich als starke und intelligente #Frau aufschauen kann, den suche ich. Der mich beherrscht. Das wichtigste ist also, dass ich deine natürliche #Dominanz immer spüren muss. Ich suche einen Herrn, der wirklich in sich ruht, der sich nicht verunsichern lässt durch eine im Leben durchsetzungsstarke #Frau, die ihren Kopf nicht nur zum bunt anmalen hat und den ich nicht überfordere - klingt das seltsam? Aber so wirke ich auf 98% der Männer - #dominant - und sie fühlen sich dann minderwertig. Ja natürlich, ich bin ja auch eine tolle #Frau! und ich habe so meine Allüren.... wenn man mich nicht zu nehmen weiss und mir nicht gewachsen ist, daher: suche AB 40! Nicht ab 30 !! das ist ja dann deine Aufgabe mich zu erziehen... das geht. Habe ich ja einige Jahre erlebt.


Ich:

Ich bin grundsätzlich #devot und fühle mich darin sehr wohl (bei einem echten Mann/ Herrn) und suche eben diesen. Kein Möchtegerndom, der sich ausprobieren will, auch keinen Psychopathen oder Wunscherfüller. Ich weiss, dass sich ein echter Psychopath so nicht abschrecken lässt. Ich sage nur, ich erkenne ihn, also melde dich einfach nicht, wenn du nur manipulieren und zu deinem Vorteil Menschen brutal und grausam ausnutzt. Suche dir ein anderes Opfer. Ich bin es nicht! #Dominanz: Es muss in dir sein, diese Neigung eine #Frau schlagen und erziehen zu wollen. Man(n) kann das auf dieser Ebene nicht erlernen, es muss in dir sein. Ich suche eben eine echte DS- oder #TPE-Beziehung. Ich möchte die alleinige #Sub meines Herrn sein.


WICHTIG


Nach 3 Jahren Teilen, will ich das nun nicht mehr. Das heisst, ich werde dies nicht mehr tun!! Das ist auch nicht, was sich entwickeln könnte, das IST einfach so für mich. Wer dies mit mehreren #Frauen ausleben will, der ist bei mir falsch. Ich sage das ganz ehrlich und deutlich hier. Ich habe meine Prinzipien und davon werde ich nicht abrücken: Zweit#Sub suchenende zwecklos !!! Auch in Deutschland lebende Männer gehen nicht, die nicht in die CH emigrieren können oder wollen.

warum es nur mit Männern in der CH geht für mich:


Ich bin Deutsche. Mein Lebensmitelpunkt ist aus beruflichen Gründen aber die #Schweiz und das bleibt so!! Ich bin auch keine dumme #Frau, die du abrichten und in deinem Haus halten und einsperren kannst. Das ist dann eine #Frau, die sowas in ihrem Kopf sucht oder eine ganz durchgeknallte #Frau, die im Prinzip nur einen sucht, der ihr Leben finanziert. Ich bin so nicht, ich suche eine extreme emotional-s**uelle Abhängigkeit. Ich bin und bleibe finanziell unabhängig. Emotionale und s**uelle Abhängigkeit wünsche ich mir mit einem Mann, der mich in meinem Denken und Verhalten und auch letztlich in meinen Gefühle beherrscht, aber nicht bei dem ich bleibe, weil er mir die Louis Vouitton Tasche zahlt! Das ist Vanilla und das finde ich primitiv. Ich erniedrige mich, da ich dies will und es ihm gefällt, nie weil ich muss. Ich muss dann natürlich, aber ich tue es ja aus freien Stücken, weil ich es will. #BDSM ist immer etwas freiwilliges und auch Freies, auch wenn es oft alles andere als frei erscheint. Aber das muss ich ja nicht wirklich hier erklären, oder?! Ich hoffe nicht.

Wie bin ich? Wer bin ich?

Ich habe eine mehrjährige DS/#TPE Beziehung geführt und bin nun wieder alleine. Ich bin ein sehr anhänglicher Typ und ich brauche Fürsorge und einen Herrn, der viel Erfahrung hat und Verantwortung übernehmen kann und will. Ich bin bedürftig, aber auch anschmiegsam wie ein Kàtzchen, wenn ich es gut habe. Dann werde ich dein Hundchen sein, dass dir gehorcht und sich freut, wenn du ihr einen Hundekeks mitbringst (das hat nichts mit PET Spielen zu tun, das ist Krampf für mich, ich meine das im übertragenden Sinne).

Ich brauche viel Zuneigung, Zärtlichkeiten. Ich brauche eine harte Hand, die vor allem mit dem Wort, aber auch mit dem "Schwert" führt. Ich gehorche, weil ich dann bei dir nicht anders KANN, aber eben nur dann, wenn du mich beherrschen kannst. D.h. wenn du stärker bist als ich und das ist (d)eine Aufgabe. Gehst du beruflich über Leichen, wenn es sein muss? Setzt du dich immer durch? Dann klingt das schon mal gut. Mit Belohnungen bin ich auch gut zu erziehen, ich brauche aber eben auch #Strafe. Sonst tanze ich dir auf der Nase rum, da ich nicht auf den Kopf gefallen bin. Ich bin eine echte Aufgabe für den, der es nicht KANN und der sollte auch die Finger von mir lassen, da er verliert und ich bin bestenfalls amüsiert, in der Regel aber nur entsetzt und genervt von soviel Dummheit und Möchtegern-Verhalten. Ich brauche einen, der früher aufsteht als ich und der lächelt, wenn ich es versuche, mich aufzulehnen, meine Grenzen bei ihm suche. Du musst mir nicht versuchen verbal zu vermitteln, dass du dem längeren #Schw*** hast, du musst ihn haben. Ich denke, du verstehst, was ich meine.

Ich mag den Schmerz nicht, bin an sich nicht #maso, aber wenn er die #Lust meines Herrn erregt, biete ich mich ihm gerne auch dafür an. Und der Schmerz, den ich aushalte für ihn, zeigt ihm seine Macht über mich und meine Liebe zu ihm und dies liebe ich, genau dies zu spüren. SEINE MACHT über MICH! Ich halte hin für ihn, für dich, wenn er/ du mich schlagen will(st) und lerne noch dabei still und ruhig zu sein (das kann ich noch nicht gut) und werde es dann freudig aushalten.

Ich will das wieder leben und suche niemanden, der es nur ausprobieren will oder der keine Erfahrung hat. Dazu bin ich darin schon zu weit gegangen für mich.

Du:

Eine gute Stimme ist mir sehr wichtig. Ich suche daher einen deutschen Mann, eben keinen #Schweizer, da der Dialekt sich für mich in meine Ohren unerotisch anhört und nicht #dominant klingt. Ich brauche einen echten, sehr #dominanten Mann, der auch beruflich was darstellt. Auch ich bin beruflich führend tätig und dumme Männer gehen für mich gar nicht. Wenn du einen Job im Medizinbereich hast, wäre dies mein Traum, da ich auch gerade s**uelle Dinge mag, bei denen dieses Wissen notwendig ist. Aber gut, wenn dies bei dir nicht so ist, ist das kein Hinderungsgrund. Ich wirke manchmal zunächst #dominant, aber der Mann, der wirklich #dominant ist, bei dem werde ich schnell zum Häschen und kusche dann, himmele ihn an und opfere mich für ihn auf, bin dann sehr fügsam und gehe in meiner Rolle auf. Das ist mein privates Lebensziel, diesen Mann wieder zu finden.

Ich hoffe, dass ich mehr Antworten nun bekomme, dass ER sich meldet. Ich wünsche es mir so sehr. Er, für den ich mich hingeben, aufopfern und für den ich leben will. Damit ich wieder weiss, wo mein Platz ist und wo ich hingehöre. Zugehörig mich fühle/ bin.

Und noch mal ich:

Bin im med. Bereich tätig. Male und schreibe, mag Wellness, Sauna, wandern ab und zu, schwimmen im Sommer, Kino, Konzert, Ausstellungen... Lange ausschlafen, Essen gehen, zusammen kochen... Arbeite 100 % und mag es einfach gerne mal nichts zu tun und zu entspannen, kuscheln, sich unterhalten, ich rede gerne über s**, über Gefühle, über #BDSM, was mich bewegt mit ihm und in einer Session... Aber auch über den Job, Psychologie... Politik.... Medizin...

Ich mag erotische Momente, wenn eine normale Situation durch dich in #BDSM kippt, wo uns keiner kennt, auch in der Öffentlichkeit mal ins Gesicht geschlagen werden, einfach, weil dir danach ist... Geschlagen werden, weil eine #Frau wie ich geschlagen werden muss und weil dir, ein Herr wie du, es KANN und es tut, wann er es will...weil es einfach schön ist für dich und mich diese deine Macht dann zu spüren. Ich lerne auf ein Wort, auf ein Blick zu gehorchen....

Ich habe einen Wert. Als Mensch. Als #Sub und dann für dich einen ganz besonderen Wert als erzogene #Sub/ deine #Sub:

Ich bin dann das Wertvollste, was du dann hast, deine gut erzogene #Sub, deine #Frau, die dir gehört, die dir hörig ist, die sich aufgibt für dich. Du pflegst sie und ihre Seele, so wie du sie schlägst und quälst, manchmal verwöhnst du sie, wenn sie brav war, wenn dir danach ist, dann wenn es notwendig und richig ist und eben, wenn dur danach ist. Sie fordert nie, sie hat keine Bedürfnisse zu haben und ich werde nach und nach die #Befriedigung aller meiner Bedürfnisse in deine Hände vertrauensvoll legen, denn du kennst sie alle und DU sorgst für mich, sie gibt dies in deine Hände in 100%igen Vertrauen... es ist so unendlich gross dieses Vertrauen und du weisst es und du wirst es niemals verletzen, und dafür liebt sie dich, für deine Macht über sie und sie WEIß, dass du sie nicht vergisst, aber sie immer stärker wie kräfiger das verbindene Band geworden ist, forderst, sie an und über ihre Grenzen bringst, und sie liebt dich dafür, sie himmelt dich an, du bist das Maß aller Dinge für sie DANN, du bist Gott für sie, ihr Gott, wenn sie dir gehört und du sie zu der #Frau gemacht hast, die du haben willst, im Verhalten,im Aussehen, aber vor allem im Denken und sogar auch im Fühlen, dann gehört sie dir und nur dir, und dies für immer.

Wenn du so bist, dann melde dich bei mir und dann bin ich gespannt, wie du es weitergehen lässt, was du geschehen lässt. Ich sehne mich nach dir und hoffe, es gibt dich da draussen irgendwo. Ich meine hier jedes Wort genau so, wie es hier steht. So denke und fühle ich. Du brauchst nicht zwischen den Zeilen lesen.
Faika: Herzliches Willkommen im Forum, Ana-Isa, sehr umfangreiche Vorstellung hast Du da geschrieben, jetzt muss sie nur noch Dein Mister Right lesen und anbeißen.Leicht wird das nicht.Ich wünsche Dir, dass es klappt.
ana-isa: Vielen Dank. Ja, das ist wirklich nicht leicht.
ana-isa: Danke für deinen Kommentar. Das hat mir jetzt soooo gut getan! Du ahnst nicht wie !!
Irgenwie unglücklich...

Hallo...ich bin 39 Jahre #jung und verheiratet. Seit Jahren fühle ich die #Sub in mir und hatte auch schon einen Dom. Ich habe mit meinem Mann darüber geredet aber so wirklich konnte er das nie verstehen und verlangte dass ich das Thema vergessen sollte. Das tat ich dann auch aber umso mehr ich es vergessen wollte umso stärker kam die Sehnsucht wieder in mir hoch. Ich dachte schon über Trennung nach aber meine Ehe in den Sand setzen dafür? Ich gebe zu, ich bin unglücklich und habe das Gefühl es zerfrisst mich fast. Vergessen kann ich es nicht.
DinaDark: Wenn Du jetzt aber anfängst Deine Wahrnehmung hier als die allumfassende Wahrheit zu verkaufen und allen die anderer Meinung sind über den Mund zu fahrenDas mache ich nicht Cornelius, und muss ich dir nun wirlich genau auseinandersetzen, was an "Ach herrje, der millionste Thread zum Thema: Hilfe, ich will eine #Sub sein und mein Mann kann[...]
ginger: Das mache ich nicht Cornelius, und muss ich dir nun wirlich genau auseinandersetzen, was an "Ach herrje, der millionste Thread zum Thema: Hilfe, ich will eine #Sub sein und mein Mann kann damit nichts anfangen...."Nicht gerade passend ist Leute zu ermmutigen weiter zu schreiben? Grüße Dina eventuell liest auch nur du das als so #extrem[...]
DinaDark: du rätst ihr hier sie solle sich doch mal provokant ihm gegenüber verhalten... mit welchem ziel?Ich rate ihr sich nicht mehr #devot zu **** sagt doch, dass sie das vergessen soll. Dann ist es sinnvoll ihn beim Wort zu nehmen.Ich habe nur den Vanillaansatz etwas härter dargestellt. Ich verstehe aber immer noch nicht, wie du auf das "[...]
Gina21

Hallo,

mein Name ist Angelina,bin 21 Jahre Alt aber alle nennen mich Gina.(Naja,könnt K****n...)Auf diese Seite bin ich zufällig gestoßen und um ehrlich zu sein,weiß ich gar nicht,warum ich mich hier angemeldet haben bzw. was ich überhaupt will.

Vielleicht erstmal etwas zu meiner Person.

Um ehrlich zu sein,hatte ich bis jetzt nur Blümchens** mit meinem Exfreund und bin recht unerfahren.Viele werden denken wie das in diesem Alter seien kann.Naja,war nun mal brav...Mein Exfreund und ich,hatten zusammen das erste mal,somit war der s** für beide nicht so prickelnd.Für mich war er die erste große liebe aber was den s** angeht,naja...

Ich(keine Ahnung ob er)habe versucht unseren s** etwas zu verbessern und bin ins Internet und habe einfach mal das Wort s** eingegeben.Bin dann natürlich ziemlich schnell auf Pornobilder und Pornovideos gestoßen!!!

Bin da auf ganz normale Pornos gestoßen aber auch auf ganz extreme,die mich total schockiert haben!!!Es ist schwierig das zu beschreiben,aber ich versuche es mal.Da waren Frauen die von einer großer Mänge Männer benutzt,erniedrigt und gedemütigt wurden,ohrfeigen bekommen haben,beleidigt wurden,die Füsse der Männer geleckt haben und vieles mehr...Ich konnte und kann jetzt auch noch nicht verstehen,wie eine Frau sowas mit sich machen lassen kann!!!Ich habe ein #paar Videos gesehen,in denen mit den frauen auch ein Interview geführt worden ist.Das Gesicht der Frauen voll mit #Spe***,Tränen in den Augen,Spucke im Gesicht,während dem interview Ohrfeigen und Beleidigungen.Einige haben gesagt,dass Sie sich selbst dafür schämen und es bereuen das mitgemacht zu haben.Ich kann nicht verstehen,wie eine Frau sowas mit sich machen lassen kann,vor**lem freiwillig!!!Und im Interwiev dann selbst zu sagen das Sie sich dafür schämt.Wie muss sich eine Frau dabei fühlen,so benutzt zu werden,sich danach schämen,es aber trotzdem mitmachen.das geht mir nicht mehr aus dem kopf....schauen mir solche videos immer wieder an...

Noch eines zu meiner Person.

Es ist zwar ein BDSM-Forum,ich habe zwar kaum Erfahrung,egal welche Richtung,aber BDSM ist kann ich ausschließen!!!

Tabus bei mir sind auf jeden Fall sachen wie,#sm, tieren,#kv, #gerte,peitschen,#wachs. ..

Ich bin keine,die sich von männern alles sagen lässt!!!Ich würde nicht sagen,dass ich dev bin...
IFeelYou: @ samsam. Danke.
Randy486: Gina, nimm das nicht allzu ernst, was du in solchen Videos zu sehen bekommst.Solche Filmchen sind auf die Vorstellungen von Männern zugeschnitten, die meistens ziemlich verklemmt sind und nicht in der Lage, eine erfüllende Partnerschaft zu einer Frau aufzubauen. Wenn du mal andere SMler persönlich triffst, z.B. auf einem Stammi oder[...]
DarkDom: Hast du dich denn selbst mal gefragt, warum du dir diese Videos immer wieder ansiehst, wenn sie doch so schlimm sind? Warum es immer mehr wird? Wenn ja, zu welcher Antwort bist du denn gekommen?
Stille Wasser..

.. sind tief.Das lässt sich wohl komplett auf mich beziehen, da niemand von mir erwarten würde, dass ich BDSM-Neigungen bzw. eine #devote und masochistische Ader an mir habe. Ich habe leider kaum praktische Erfahrungen diesbezüglich, was ich allerdings gerne ändern würde. Einfach um es ausleben zu können. Aber ich möchte so auch noch mehr von mir erfahren. Darum habe ich mich hier angemeldet. In meinem Umfeld gibt es niemanden, mit dem ich über all das reden könnte, obwohl ich es manchmal dringend brauche.Neben dieser Seite bin ich aber auch immer noch ein Mädchen, die trotz allem, wie eine Prinzessin behandelt werden möchte. Ich bin eine tiefe Träumerin, lebe aber mit beiden Beinen voll und ganz in der Realität. Wunschträume und -denken dürfen dennoch sein.Ich suche und erwarte Respekt von meinem Gegenüber - trotz aller #Dominanz. Da ich recht naiv und schüchtern bin, erkenne ich oftmals nicht sofort, wenn ich mich unwohl fühle oder negative Gefühle in bestimmten, anfänglichen Situationen habe. Wenn es aber so weit ist, bin ich offen und ehrlich und spreche alles an, was mich bewegt und eventuell sogar verunsichert.Wer mich beeindrucken möchte, muss über meinen Kopf gehen. Dort findet bei mir die erste Stimulation statt.

Liebe Grüße bis dahin,shetlandbee
EdwardGrey1973: Das wird in Deutschland noch sehr lange dauern, weil ihm hier sofort der Beigeschmack von Inzest/pädo anhaftet und das gesellschaftlich nunmal geächtet istGenau das ist das Problem. Es gibt "Littlegirls" jenseits der 40, also kann es ja nicht so viel mit Inzest oder pädo zu tun haben. Sieh doch den "Daddy" mal als Lehrer mit mehr Le[...]
DinaDark: Also wenn ich mir so ansehe, was ich von Domseite zum Thema #Sub beschützen, unterstützen und zu ihrem eigenen Besten führen so gelesen habe, dann geht das schon sehr stark in Richtung Daddydom.Nur nennen würden wirs natürlich nicht so. Aber mal ehrlich, die süße #Sub, die ihren Dom bewundert anguckt, und dank s[...]
EdwardGrey1973: Hallo Dina, Was mich aber noch interessieren würde: Gibts auch die Dommum/Littleboy-Variante? Bzw. jeweils die Gleichgeschlechtliche Varianten? Habe nie bewusst darauf geachtet, auch wenn ich schon mal so etwas wie "looking for a mummy" irgendwo gelesen habe, aber habe die Antwort recht schnell gefunden: "Is there such thing as a Mommy Domme[...]
Fem Dom, in Bremen sucht...

Attraktive, intelligente Fem Dom, 52 J., in Bremen, sucht die Bekanntschaft eines sehr devoten, niveauvollen #Sklaven, der die #Lust verspürt, mich bei gemeinsamen Spielen extremer vorgehen zu lassen. Stehe aus privaten Gründen noch ziemlich am Anfang, obwohl extreme Neigung schon lange vorhanden...mit Sicherheit schnelle Auffassungsgabe! Ich erwarte Dich! Deine #Herrin Gabriele
Über mich

Hallo zusammen,

ich bin 33 Jahre alt und lebe in HH und zeitweise auch im Raum Frankfurt. Ich bin 195 cm groß und sportlich. Was meine s**ualität betrifft, bin ich hetero und sehr #dominant. Dabei ist es mir allerdings #extrem wichtig Mor** und Anstand im Sinne der #Lust zu wahren. Im laufe meines Lebens konnte ich schon die ein oder andere Erfahrung sammeln und Phantasien ausleben. Ich habe mich hier angemeldet, um mit Gleichgesinnten über die Leidenschaft #BDSM zu philosophieren und neue Kontakte zu knüpfen.
DinaDark: Verstärkung für Hamburg.

Willkommen im Forum.

Grüße

Dina
sub_dom_love: Auch von mir ein herzliches willkommen. Hoffe du konntest schon nette menschen hier kennen lernen?

Lg sub_dom_love
Wer will schon als Jungfrau enden...

Ein Hallo an alle, die hier reinschauen,schön, dass ich diese Seite gefunden habe. Ist ja nicht so wirklich einfach, jenseits von "Shades of Grey" Gesprächspartner über #BDSM zu finden.Das ich sehr gern "Ja Herr" sagen würde, weiß ich schon lange, aber habe mich nie wirklich mit dem Thema #BDSM beschäftigt. Eher durch Zufall auf einer Partnerbörse habe ich einen Dom kennengelernt, von meinen 3 maligen Treffen aber leider außer blauen #Tit*** nichts mitgenommen. Nicht, dass ich generell was gegen Bestrafung habe, aber ich möchte auch wissen warum ich sie bekomme. Wenn ich mal von den berühmten 4 Buchstaben ausgehe, gilt für mich das B und ganz sicher das D. #Schmerz wünsche ich mir eher im Zusammenhang mit s** oder #Unterwerfung. Ich möchte dienen und gehorchen. Auch #fesseln finde ich #extrem #geil. Wünschen würde ich mir aber auch Nähe, Zärtlichkeit und Küssen. Nicht zwangsläufig während einer Session, aber davor oder danach. Jedoch ist alles immer noch nur Fantasie und auch deshalb bin ich hier. Ich würde gern eure Meinungen und Erfahrungen wissen. Ist das alles im Kontext überhaupt möglich?Nun zu meiner Person. Bin ca 1,60 und nicht wirklich das, was man als schlank bezeichnet. Sage es einfach mal direkt in Zahlen. Wiege 78 kg, gut verteilt mit großen Brüsten. Die Zahlen sind nicht gemogelt. Ich bin selbstbewusst genug, um keine Diäten mehr zu wollen und mich wohl zu fühlen, wie ich bin, aber die Geschmäcker sind bekanntlich nun mal verschieden und ich mag keine bösen Überraschungen.Was ich denke nicht zu wollen sind Feuer, Bl**, #Nadeln, Kot und Urin(trinken), aufgeplatzte Haut und ich möchte nur mit EINEM Dom spielen. Auch eine zweite #Sub finde ich ausschließlich nur im Kopf #geil. Fetischkleidung macht mich an und ansonsten würde ich gern die Wünsche meines Herrn zu seiner Zufriedenheit erfüllen. Eine 24/7 Beziehung käme für mich auch nicht in Frage, dazu bin ich im "normalen Leben" viel zu selbstbewusst und unabhängig. Viele Dinge kenne ich überhaupt nicht, bin aber offen und sehr lernbegierig. Ach ja und ich bin noch nie in die "a***en" eingeführt worden (kein Witz) und darauf bezieht sich auch der von mir oben genannte Titel:nicon_eek:. Toll fände ich, wenn mein Herr auch mal seine freie Zeit mit mir verbringen möchte. Letztendlich wünsche ich mir auch eine Art Partnerschaft...nicht im Sinne von zusammen leben oder alles nur noch gemeinsam tun...aber das nur mal so am Rande und viel zu weit weg von dem Thema hier.Mein größter Wunsch wäre ein eigenes #Halsband, mit Ring zum führen dran. Jetzt habe ich hier ziemlich viel geschrieben und hoffe, dass meine Erwartungen nicht viel zu hoch und meine Wünsche nicht völlig unangemessen sind. Was meint ihr dazu? Würde mich sehr und über jeden Beitrag von euch freuen. Einen lieben Gruß in den SonntagTitania (ich mag die Gestalt um Shakespeare)
Sagittarius: Zumal mein PC mich nicht in den Chat lässt und ich beim Installieren von neuen Dingen immer ein wenig skeptisch bin...Mhhh...mal schauen...
Dein PC braucht für den chat imho eine aktuelle Java Version. Das zu installieren ist ungefährlich
titania: die neue Java ist schon aktiviert, aber es klappt trotzdem noch nicht. Bin aber beim Probieren und hoffe, ich kämpfe mich da durch:nicon_eek:
Anastasia-Steele: Auch von mir ein Willkommen und danke für deine ausführliche Vorstellung.Hilft mir newbe sogar.


Welchen browser nutzt du denn? IE, firefox, chrome oder gar safari?

xo

Ana
Noch ein Neuer

Hallöchen,

ich spiele nun lange mit BDSM-Gedanken, bin aber noch nie zum Ausleben dieser gekommen. Doch mit zunehmender Zeit wurde mir immer klarer, dass es ein elementarer Teil von mir ist und ich dem nun auch #aktiv nachgehen will. Zwar fehlt mir praktische Erfahrung, aber ich habe mich schon mit vielen Praktiken in Schrift- und Bildform auseinandergesetzt. Im alltag bin ich höflich, zuvorkommend und eigentlich ganz normal - aber der andere Teil von mir sehnt sich nach der #Unterwerfung einer #Frau. Ich stehe gar nicht mal auf sonderlich Extremes oder Spezielles, aber die #Unterwerfung spielt in meinen Phantasien die elementare Rolle, alles andere wäre verhandelbar

Ich selbst bin 22 Jahre alt, schlank, etwa 1,70m groß, hab kurzes dunkles Haar und komme aus Thüringen. Was ich suche? Naja so genau weiß ich das nicht mal, weswegen ich auch erstmal nur hier poste und nicht im Kontaktanzeige-Thread. Auch einen speziellen Frauen-Typ auf den ich besonders stehe habe ich eigentlich nicht, entweder es funktioniert oder eben nicht. Falls mir was einfällt, hole ich das nach

Vom Forum erhoffe ich mir jedenfalls Kontakt zu möglichen, unterwürfigen Frauen und dann mal sehen was sich ergibt. Auch ein #paar Tipps und Ratschläge von erfahrenen BDSM-Veteranen können nicht schaden

MFGAdler92
Silberwlfin: Herzlich Willkommen auch von mir, so als Tipp es lässt sich fast alles auch gut mal "Zweckentfremden"
Arphen: Kommt drauf an. Bei Amazon kriegt man für kleines Geld schon eine ganz nette Grundausstattung. muss man nur etwas suchen.Und vieles kann man auch selber basteln dafür gibts auch Anleitungen auf Youtube.Wer kreativ ist kann auch Haushaltsgegenstände verwenden Also ich empfehle dir eine Grundausstattung zu haben....und kauf NIE Gebra[...]
Faika: Willkommen im Forum!Schöne Vorstellung, hebt sich angenehm von einigen aus den letzten Tage ab. Zu dem Teil von Arphen: Ein Notfallset - Schneiderschere (abgerundet) um #Sub losschneiden zu können ohne sie zu verletzen, Pflaster, Salben (Feuchtigkeit, Wundheilung, Hämatom), Wunddesinfektion, Riechsalz bzw. was für den Kreislau[...]
Warum ich hier bin ...

Hallo zusammen,

jetzt habe ich mich doch angemeldet. Mein Name ist Alex, ich zähle (noch) 18 Lenze und habe mich nach langem hin und her jetzt doch durchgerungen, meine Phantasien nicht nur zu träumen, sondern auch mal ein bisschen aktiver zu werden.

Ich würde mich, um das gleich vorwegzunehmen, als ein wenig extremer als Mainstream bezeichnen. Seit langem Träume ich von #BDSM und habe es auch schon mit Selfbondage versucht, es fehlt mir aber das besondere, der Kick, der mich erfüllt.

Ich weiß nicht, was ihr lesen wollt, deshalb schreibe ich einfach mal, was für einen Gedanken ich hege:

Ich möchte einmal über mehrere Tage eingeschlossen sein, zu Zwangsarbeit in #Ketten gezwungen und gefoltert werden. Ich weiß, das ist Phantasie und ich werde es wohl nie erleben, ich möchte es aber ...

Könnt ihr mich verstehen, es vielleicht nachvollziehen?Was sagt ihr dazu? Bin ich verrückt?
Endlich von der Kette lassen..

Hallo

Wie ihr sicher schon bemerkt hab, da ich im "Einsteigerforum" poste, bin ich noch kein alter Hase in der Szene/diesem Forum, was ich allerdings hiermit versuche zu ändern.

Zunächst mal zu meiner Person:

Ich bin Mitte 20 und würde mich selbst als dominant, wenn nicht sogar leicht sadistisch beschreiben; zumindest in der s**uellen Hinsicht. Dabei sollte ich allerdings etwas weiter ausholen.. Schon seit ich denken kann hab' ich in mir diesen "Drang", dieses "Tier", das unbedingt ausgelastet werden muss. Zunächst war mir nicht klar, was ich mit diesem inneren "Tier" anstellen soll.. In jüngeren Jahren hab ich mich in Sport "erstickt", die üblichen Sachen wie Fußball, Handball etc. Doch mit der Pupertät wuchs auch dieses "Tier" in mir und bloßer Sport war nicht genug, Gewalt musste her. So wechselte ich von besagten Sportarten zu Kontakt-/Gewaltsport, sprich American Football, Kampfsport, und extremes Krafttraining. Entsprechend der sportlichen Entwicklung fand auch eine s**uelle statt - schon bei den ersten "vorsichtigen" Versuchen mit der Freundin fand ich Gefallen an der Verbindung von Schmerz und Lust, die ich bei ihr zum Ausdruck brachte, und den Fingernägeln, die sich als Resultat bei mir in Rücken und Schultern gruben. Es folgten einige Jahre von verhältnismäßig normalem s**leben, ab und an mal ein interessanter Ort, aber nichts, dass ich als Dom/Sub bezeichnen würde ( war auf Grund von extrem viel Sport auch nicht so schlimm... das Tier in mir war ja ausgelastet ). Besagtes Tier wuchs mit den Jahren jedoch, und somit auch der Wunsch nach weiteren, "brutaleren" Erfahrungen. Diese fand ich auf verschiedene Art und Weisen ( natürlich hauptsächlich Sport, doch auch lange Tattoosessions oder Scars, hauptsache psychische und physische Grenzen austesten/überschreiten). Nach einigen Verletzungen im Sport und ein paar Schicksalsschlägen wurde dieses Muster von Sport zur "Befriedigung" erstmal gebrochen und ein neuer Lebensabschnitt ( Studium ) began. Mit zunehmender Frustration, wegen mangelnder Auslastung und besagten Schicksalsschlägen fand ich mich gezwungen zu reflektieren, und mit meinem inneren Tier, was zu diesem Zeitpunkt bereits eine Bestie geworden ist, in Kontakt zu treten und mich zu fragen, wie ich wieder ausgeglichen sein kann.Da ich einen gewissen Typ Mann verkörpere ( tattoowiert, dominantes Auftreten, "athletisch gebaut" ), der unter Studenten nicht sehr stark vertreten ist, ging es allerdings nicht sehr lange, bis ich Aufmerksamkeit von eher devoten Frauen bekam. Während ich nun immer mehr mit meiner "animalischen" und dominanten Seite BEWUSST in Kontakt kam, hatte ich nun also auch das Glück diese Seite etwas ausleben zu können. Lange Rede kurzer Sinn.. Ich muss mich ab und zu selbst "von der Kette lassen" um nicht "verrückt" zu werden. Glücklicherweise hatte ich auch eine Bekanntschaft die letzten Monate, mit welcher ich das ganz gut ausleben konnte, nur passt das Ganze immer weniger ( fehlende Sympathie, sie ist nicht wirklich mein "Typ", etc ). Da ich allerdings diesen "Balsam für die Seele" nicht verlieren will, habe ich mich beschlossen, etwas tiefer in die Szene einzutauchen.

Ich bin sehr offen, was s** und s**ualität angeht und hab' daher eine relativ gute Vorstellung, was mit gefällt/ gefallen könnte. Ich hab nicht viel übrig für Klinik Fetische; mit Lack und Leder könnte ich mich wahrscheinlich anfreunden; Fesselspiele, Atemkontrolle, Erniedrigung finde ich reizvoll; mein absoluter Favorit ist allerdings "rohe" Dominanz, sprich 1-2 Spielzeuge, sonst aber nur körperlich/emotional dominieren.

Was erhoffe ich mir also? Ich hoffe, ich finde nette Menschen, mit denen ich weiter in die Szene eintauchen kann, bzw. Leute, die mir die Szene weiter vorstellen. Ob Clubs, private Treffs, online Austausch.. was auch immer, bin für alles offen und dankbar.

P.S: Örtlich bin ich hauptsächlich auf den Süden BaWü's beschränkt

Danke im vorraus für die Antworten :n-smiley-003:

P.P.S: Nachdem ich mir das nochmal durchgelesen habe, sollte ich eventuell anmerken, dass ich trotz diesem "Drang" im Alltag eine absolute Frohnatur bin, sehr entspannt und mich auch generell unter Kontrolle hab. Sollte mein Text also den Anschein eines "verrückten Triebtäters" geweckt haben, so ist die einzige "Triebtat" die ich beabsichtige, das Ausleben meiner Vorlieben ( was bestimmt für die meisten hier nachvollziehbar ist ) =)
LotOfKnots: hallo Garm, ich habe Deinen beitrag mal zu den vorstellungen verschoben, denn das ist er ja auch... und was fuer eine! so einen "striptease" legen die wenigsten zu beginn hin, Doms noch seltener als subs. ich bin mir auch sicher, dass das nicht nur bei mir zu einer neugier auf mehr beitraege von Dir fuehrt, und das Du sicher die ein oder andere b[...]
Devilyn: [B]Danke für den gelungenen Einblick deiner einer und Herzlich willkommen.... Obwohl bei mir die Neigung andersherum gelagert ist kann ich mich mit deiner Situation absolut identifizieren,hab ich auch so durch.Das kompensieren und immer unter Strom stehen.Aber schön wenn man endlich weiß wie alles im Fluss kommt oder?! *lächel[...]
devot und #maso möchte ich meinen Horizont erweitern

Hallo Ihr Lieben,

seit meiner frühen Kindheit finde ich es #extrem erregend wenn ich #gefesselt werde, sei es an Bäumen beim Spielen als ich noch klein war, oder auch heutzutage in jeglicher erdenklicher Position.Ich liebe einfach das Gefühl des Wehrlosseins und dabei die totale Abgabe der Kontrolle.Dabei habe ich auch noch einige Fetische, wie das tragen von hautengem, glänzendem Material. Ich habe so viele #Fantasien, die nur darauf warten auch ausgelebt zu werden. Da hoffe ich, dass ich hier mich mit dem einen oder anderen austauschen zu können.Erst mal nur online, aber wer weiß, vielleicht ergibt sich ja das ein oder andere

Liebe GrüßeJessySlave
DOMeric: Hallo JessySlave erst einmal hallo und schön das du hier bist dein Text ist sehr ansprechend Wenn du #lust hast mehr mit mir in Kontakt zu drehten dann meld dich gern bei mir und wir schauen dann gern was sich ergibt Gruß
In jeder Hinsicht neu

Hallo ihr Lieben.Ich habe nun den Schritt gewagt, mich hier anzumelden. Ich hoffe, dass ich hier bereichert werde. Ich bin noch nicht sehr vertraut mit dem Sub-Dasein. Kann es im realen Leben auch nicht immer ausleben, weil die Gegebenheiten nicht vorliegen.Vielleicht kann mir jemand gleich vorweg die folgende Frage beantworten:Ist es mir als Untergebene möglich meinen Herrn "zu überraschen". Sprich etwas aus Eigeninitiative zu tun, dass ihm wahrscheinlich gefallen wird?

Gruß Susi83
silberruecken: Hallo Susi, zunächst mal meinen Glückwunsch für das "Wagnis", dich hier anzumelden.Zu deiner Frage, natürlich kannst du deinen Herrn mit etwas überraschen, was als positiv anzusehen ist. Bei allen negativen Überraschungen wäre ich an deiner Stelle sehr vorsichtig, es könnten Strafen auf dich warten. Aber auch[...]
moviemouse: Hallo Susi. willkommen Ein Dom ist doch auch nur ein Mensch. Jedem Menschen gefällt es, wenn man etwas besonders macht.ettwas besonderes zu gestalten, egal auf welcher Ebene, zeigt ja auch, dass der Mensch einem wichtig ist.das kann von einem Geschenk über einen besonderen Abend oder etwas selbst gemachten gehen. Auch hier zählt[...]
Susi83: Vielen Dank für eure Antworten.
Erfahren aus Heidelberg

Bin zarte 40 und habe einige Erfahrung als Dom.Habe schon mehrere #Sklavin und #Sub ausgebildet.Bin sehr facettenreich und beherrsche von zart bis hart die gesamte Bandbreite.Zum lachen geh ich nicht in den Keller.Steh mit beiden Beinen fest im Leben und liebe #BDSM.Wer mich kennenlernt, findet mich Nett und wird noch glauben und erwarten das ein extremer Dom vor einem steht.Mein wahres ich kommt nur bei meiner #Sub/#Sklavin zum Vorschein oder wenn ich gereizt werde.Bin extrem #konsequent und zielstrebig bei allem was ich mache.

Noch Fragen? Anschreiben, beiße nicht.
Victoria Dohle: Hallo Ragna,

willkommen im Forum. Das klingt doch sehr vielversprechend, ich bin mir sicher, dass du keine Probleme hast, eine passende #Sub zu finden.

Gruß,Victoria
Julietta: Hi!Das klingt aber echt reflektiert...Woher kommst du denn?
Grüße aus Österreich

Hallo allerseits

ich bin aus dem Baujahr 1986, männlich und seit ich eine s**ualität habe (9) stehe ich auf #BD#SM - vor allem D/S. Das fing schon mit Phantasien mit Lehrerinnen an Seit 16 habe ich immer mal wieder etwas im #BD#SM Bereich getaucht - meine erste #BD#SM Freundin hat mich gleich am Anfang etwas überfordert (ich als Dom) weil sie in Sessions auch gern Bl** lässt und von der Decke hängt und da hatte ich als Neuling erstmal das Problem in #Bondage quasi keine Ahnung zu haben und Bl**...ist mir heute noch zu viel. Nix gegen Leute die das mögen, aber ich schneide keine Menschen Mit ca. 18 kam der 2. Kontakt mit dem Thema durch eine Freundin die mit 12 vergewaltigt wurde und sehr viel Fürsorge und Geduld im Thema s** brauchte - kaum war das Eis gebrochen entpuppte sie sich als Nimmersatt und...leider auch als #Domina. So ging das dann auseinander.Jetzt habe ich #Frau und 3 Kinder und meine #Frau immer schon ein wenig subtil erzogen - Laut ihrer Aussage war ich der erste Mann mit dem ihr s** richtig Spass macht und auch der Erste bei dem or**s** ging. Vor ca. einem Jahr hab ich dann das erste mal mit meinen #BD#SM wünschen ausgepackt das war damals aber noch eher ein reinfall. Vor einem Monat kam sie dann mit dem Wunsch, #BD#SM ausleben zu wollen und hatte gleich in den ersten Sessions ihre Höhenflüge. Jetzt ist #BD#SM aus unserem Schlafzimmer nicht mehr wegzudenken und ich lerne im Eiltempo mehr über #BD#SM um sie besser greifen zu können. Ist halt die Problematik des "Einspielens" zwischen "nicht #dominant genug" und "zu #dominant" Das ist bei ihr je nach Tageslaune anders und was an einem Tag zuviel Dom ist, ist am Anderen zu wenig.

Daher suche ich jetzt einen Haufen Tipps, Links und Lektüre mit Schwerpunkten #Bondage & #Shibari, #Dominanz & #Erziehung bzw. Kopfkino in Gang kriegen und leichtes #SM - also keine dauerhaften Spuren, kein Bl** etc. sondern Tipps für #s****ing, mit Flogger etc. Und so komisch das klingt, für die Erfahrung übe ich das soweit es halt möglich ist an mir selbst. Wobei ich wiederum eine andere Schmerzempfindung und Grenze habe als sie. Aber besser als gar keine Erfahrungswerte

So zum Forenrelevanten Stil - Ich bin Asperger Autist und daher...schrullig. Ich warne einfach mal vor, dass ich sehr gerne diskutiere und auch gern ins Detail gehe - das ist so schlimm, dass ich 2 "Autistensafewords" bekommen habe "Sheldon" wenn ich was totdiskutiere und Andere damit nerve ohne es zu merken und "Data" wenn ich zu sehr Abschweife und ewig viel Schreibe was keiner mehr lesen will.Was ich damit sagen will - ich tue mir damit schwer gewisse gesellschaftliche Aspekte zu erkennen und einzuhalten - daher bitte nachfragen wenn was unklar ist - ich drücke mich öfter mal grenzwertig aus weil ich oft in extremen Diskutiere um ein "Mittelmaß" herauszufinden. Das meine ich nicht böse und ich bin eigentlich ein ganz Lieber, aber ich klinge öfter mal anders. Wenn ihr daher mit einer meiner Äusserungen ein Problem habt sagt das bitte frei heraus, dann kann ich korregieren.

Für alle die ein wenig mehr Wissen - schliesst sich Auti#SMus und #BD#SM nicht aus? Ja und Nein. Wie alle Autisten fehlt mir die Empathie nahezu völlig, daher ist es mir kaum möglich "instinktiv" Dinge zu bemerken die für andere Menschen selbstverständlich sind. Die Intuition ist ebenfalls im Eimer - klarer Nachteil. Dafür haben viele Autisten eine sehr scharfe Beobachtungsgabe und verbunden mit dem Know how aus der Körpersprache kann man damit Defizite in der Intuition durch Logik und Verstand ausgleichen Klappt nicht immer, aber wer ist schon perfekt

In diesem Sinne - auf guten Austausch
Kya: willkommen im forum!bin auch aus wien..wohn aber in deutschland tja...mit fehlender empathie wird's für dich wohl immer schwer sein zu erahnen wieviel dom du für deine frau sein musst ich wünsch dir aber, dass du viele nette bekanntschaften hier machen kannst und möglicherweise gute tipps in diesem speziellen fall.lg
Arphen: Wenn du jetzt noch sagst, dass du in der Umgebung Mainz wohnst wirds lustig. Ich leb seit 7 Jahren hier. Geborener Wiener, von 3 - 16 in Tirol gewesen (Reutte) und dann 3 Jahre #Schweiz...#Schweiz...ich werds nie vergessen. Ausländeramt, Reisepass ÖSTERREICH...Beamter "Sprechen.....sie....Deutsch?" (ganz langsam hat er das gesagt) Ich "B[...]
eigentlich klar und doch verwirrt

Hallo zusammen,

nachdem ich es jetzt eine Weile vor mir her geschoben habe, erstmal andere Sachen wichtiger waren, zwinge ich mich jetzt mal selbst mich hier vorzustellen... :icon_smile:

Ich bin immer noch hin- und hergerissen und etwas unglücklich über meine Neigung... obwohl ich die Phantasien schon sein meiner Kindheit/ Jugend habe und jetzt über 30 bin. Eine sehr lange Zeit lang habe ich es als zu absurd abgestempelt und verdrängt (à la: 'das will doch niemand wirklich erleben'), war zwar zwischendurch in einer Beziehung, in der das Thema am Rande durch kam, aber nicht richtig. Aber erst nach der Trennung von meinem letzten Freund hat es plötzlich richtig "klick" gemacht. Die Beziehung war einfach das genaue Gegenteil von dem, was ich eigentlich will (z.B. bezeichnete er s** als "aktiv kuscheln" *g*). Da wurde mir klar: das will ich nie wieder, so kann das nie funktionieren. Ich bin devot, und ab dem Zeitpunkt fing ich an mich über BDSM zu informieren und war auch in einem entsprechenden Forum unterwegs. Jedoch war ich irgendwann eher genervt davon mit Männern zu schreiben, die zwar interessant waren, aber hunderte km weit weg wohnten, so dass eh nichts daraus werden konnte (Fernbeziehungen sind nicht mein Ding). Aber wir hoch ist die Wahrscheinlichkeit zufällig einem Dom über den Weg zu laufen und ihn überhaupt als solchen zu erkennen?Und dann waren erstmal wieder andere Sachen wie die Arbeit und Familie wichtiger...

Momentan reicht jedoch schon die nette und eigentlich gar nicht herrische Art eines Sport-Trainers mich zu Übungen anzuweisen aus, um mich wieder auf (in diesem Kontext) ganz falsche Gedanken zu bringen, so dass ich mich sehr konzentrieren muss, um gedanklich beim Training zu bleiben... :icon_rolleyesas bringt bei mir wieder die Frage auf, wie ich einen Dom kennenlernen bzw. überhaupt erkennen kann, außerhalb von einem Forum wie diesem. Auf den Ring der O oder überhaupt irgendwelchen eindeutigen Schmuck kann man ja bei Männern wohl kaum zählen :icon_wink: Und auf mein Gefühl sollte ich mich wohl besser auch nicht verlassen, da das aktuell schon bei einem vermutlich bereits vergebenen und wahrscheinlich auch gar nicht dominanten Trainer anspringt, und ich mich keinesfalls wieder in einen falschen verlieben will...

Ich sehe auch eher normal und unauffällig aus. Meine Suche nach einem nicht zu offensichtlichen, aber trotzdem für entsprechende Männer erkennbaren Halsband oder ähnlichem war noch nicht erfolreich, und irgendwann dachte ich auch: sollte das nicht eher ein Mann für mich aussuchen...? :icon_wink:

Also bin ich hier im Forum gerade hauptsächlich mit der Frage gelandet: was für Zeichen setzt ihr, und wie stellt ihr es an herauszufinden, wie jemand tickt, den ihr gerade kennenlernt, ohne mit der Tür ins Haus zu fallen?

Grüße aus Deutschlands westlichem Süden,katkin
katkin: Du hast doch eine sehr eloquente Sprache,Im Geschriebenen ja... nur leider bin ich gar nicht Schlagfertig (im sprachlichen Sinne :nGrin und mir fehlen schnell mal die Worte... deshalb tue ich mich mit dem Aushorchen nicht so leicht... Du weißt doch sicherlich aus Erfahrung wie viele Macken ein Mann haben kann, ganz besonders in der Kombina[...]
katkin: - ohrringen in form kleiner #handschellen,- ring der O am finger,- einer triskele am lederriemchen um den hals,- mit nem schicken nietenarmband,- einem kleinen peitschanhänger an der halskettehm, Ring der O und #handschellen wären mit schon zu plakativ, aber Triskele ist interessant, darauf wäre ich nicht direkt gekommen. Für mi[...]
firewitch: Guten Morgen katkin... Das Triskele ist ein keltisches Symbol und auch weil jemand noch eine weitere Szenenzugehörigkeit hat, wie eben beschrieben, schließt das eine das andere ja nicht aus. Das ist ja eben das schöne an diesem Symbol, von Leuten die "keine Ahnung" haben, ist es eben nur Gothic- oder Mittelalterschmuck, die anderen[...]
Sub Leipzig~

Halli hallo alle zusammen,da ich bisher kein Glück hatte und der Chat bei mir nicht zu funktionieren scheint (Java lässt grüßen) dachte ich mir, ich stelle mich hier einfach mal vor.Ich bin "neu" in der Szene, da ich bisher keine Gelegenheit hatte meine Neigungen aus zu leben. Dadurch, dass ich #transs**uell bin (Female to Male) aber noch keinen #Penis besitzem, wird man als "Mann" offenbar nicht ernst genommen und da ich nicht beabsichtige mich als Transgender zu outen, suche ich einen Dom, der eben nicht nur die schnelle Nummer sucht, sondern eine echte Beziehung.Auf Seiten für #BDSM war ich schon oft, habe bisher aber kein Glück bei der Partnersuche gehabt. Vielleicht findet sich ja hier ein Dom. Ich werde es sehen.

Ansonsten wünsche ich obligatorisch einfach mal allen einen schönen Tag/Abend hier auf der Seite und eine erfolgreiche Suche

liebe Grüße

SecretSub
SecretSub: Naja es ist eher so, dass sich die meisten FtM nicht outen, eben weil sie dann nicht mehr anerkannt werden. ich oute mich auch nicht, deswegen stelle ich keine Bilder rein auf denen man mich deutlich erkennt aber klar, eine Unterhaltung per PN können wir gern führen
LadySaya: auch ich möchte Dich herzlich in unserer Runde begrüßen und wünsche Dir bei Deiner Suche nur das erdenklich Beste!schön, daß Du zu uns gefunden hast...

es freut sichLadySaya
SecretSub: Vielen herzlichen Dank für eure lieben Beiträge, das macht einem nun doch ein wenig Mut die Flinte nicht ins Korn zu werfen. Ich werde einfach abwarten.Leider ist es wirklich so, dass man als Transs**ueller ohne #Penis eben noch nicht als "Mann" gilt und einen hetero Dom kann ich leider nicht gebrauchen, da heißt es also nur abwarte[...]
Nun dann stell ich mich mal vor

Ich bin 23 Jahre #jung. Komme aus dem Vogelsbergkreis und habe meine extreme Neigung zum devoten durch meine Ex entdeckt.Da die Beziehung leider nicht lange anhielt konnte ich das auch noch nicht richtig ausleben. Ich bin da also noch Anfänger.Ich liebe es wenn die #Herrin die volle Kontrolle über mich hat. Und mich erzieht und bestraft wenn was schief geht.Mir ist dabei aber auch ganz wichtig das hin und wieder auch mal zärtlichkeiten ausgetauscht werden. Das finde ich schärft das Vertrauen zu einander. Ich lasse mich liebend gerne fallen.Mit allem was dazu gehört. Sprich #fesseln, auspeitschen,#Fi**ing etc

Ich hoffe eine #Domina hat interesse an mir. Wenn ja. Kann sie sich liebend gerne bei Mir melden

(Ich suche eine #Domina fürs leben )
Auster1981: Willkommen bei uns im Forum, und viel Erfolg bei der Suche!
Victoria Dohle: Willkommen und ganz viel Glück.
seelenfrieden

Ich suche auf diesem Wege gleichgesinnte.Zu aller erst natürlich eine #Frau die tickt wie ich. Ich bin recht #dominant, weiß stehe aber nicht darauf eine #Frau #sadistisch zu quaelen.Mir ist der Spaß auf beiderlei Seiten sehr wichtig, alles andere könnt ich nicht mit meinem Gewissen vereinbaren.

Ich bin anfangs recht introvertiert und schüchtern, was auch auf meinem äusserlichen zu tun hat.

Ich hab etwas Übergewicht (25 KG) und fühle mich allgemein einfach nicht attraktiv.

Doch vielleicht ist dort irgendwo eine #Frau die genau so wenig Erfahrungen mit solchen Spielchen hat wie ich (in Beziehungen habe ich schon bisschen was getestet, aber eine fremde zu suchen ist schon etwas anderes)

Ich würde mich freuen, wenn mir ein nettes Mädel schreibt, damit man sich austauschen kann.

Ehrlichkeit ist mir sehr wichtig, auch wenn es weh tut.

Lg

C


p.s komme aus Dortmund

Edit: Möcht enoch hinzufügen, dass ich nicht unbedingt eine #Frau jetzt "nur für s** etc" suche mein Freundeskreis ist ziemlich klein, ich bin froh über jede kontakte
seelenfrieden: Oh wei, soviel gutes hier zu lesen, das tut mir richtig gut... Ich weiß gerade garnicht, was ich schreiben soll..! Ich bedanke mich vom ganzen Herzen erstmal für eure Kommentare! Das hat mich sehr berührt. Ich werde demnächst ausführlicher schreiben, wenn ich wieder Worte finde um meine Gedanken auszudrücken. Leider[...]
yearning for you: @ Seelenfrieden: Ich kann mich den anderen nur anschließen. Nach deiner Vorstellung habe ich mir deine Fotos ganz anders vorgestellt. Aber du hast wirklich keinen Grund, dich zu verstecken. Ich wünsche Dir, dass dieser Thread Dir hilft, Dich mal durch die Augen von anderen zu sehen - das kann hilfreich sein. Einen Gruß!yearning
neuling88: hey hey und herzlich willkommen hier....hab ein bisschen mehr selbst vertrauen, denn darauf stehen die frauen lerne dich selber zu mögen denn so kannst du deine dominante seite gut **** übrigen gibt es hier und im allgemeinen in dieser szene nicht unbedingt topmodels...wederm männlich noch weiblich und klar gibt es diese wundersch&ou[...]
Klara, 21J, Handschellenfetischistin

Hallo zusammen,ich möchte mich auch gerne hier vorstellen. Ich bin 21 Jahre alt, weiblich und #devot. Ich studiere und wohne in Heidelberg, mein Freund und Herr lebt in Berlin. Wir sehen uns i.d.R. alle zwei Wochen für ein Wochenende. Bisher lebte ich daher quasi 24/2. Seit einigen Wochen versuchen wir ein 24/7 durchzuziehen. Trotz Fernbeziehung. Ob und wie das geht, wissen wir noch nicht genau. Dazu schreibe ich gleich noch etwas im 24/7 Unterforum. Ich erhoffe mir von Euch Erfahreneren noch viele Tipps zu bekommen, bin aber natürlich gleichzeitig auch immer bereit Auskunft über und Ratschläge aus meinem eigenen Sklavinnendasein zu geben.

In einer D/s Beziehung lebe ich seit fast 2 Jahren. Ich bin dabei nicht masochistisch, jedenfalls nicht in dem Sinne, dass ich durch Schmerzen #Lust empfinde. Als Strafen für Fehlverhalten kommt es aber schon auch mal vor, dass ich Schmerzen erleiden muss. Meist ist mein Freund Alexander aber einfallsreicher und bestraft mich unter Ausnutzung meiner angeborenen/oder anerzogenen Prüderie. Vor meiner Beziehung mit Marc war es für mich unvorstellbar mich irgendjemandem #nackt zu zeigen. Auch am Badesee hab ich als Teenager als einziges Mädchen nicht das Bikinoberteil abgelegt. Das hat nichts damit zu tun, dass ich mich #extrem unattraktiv fände. Klar bin ich auch nicht absolut 100%ig zufrieden mit allem, aber eigentlich habe ich einen sehr schlanken, attraktiven Körper, der trotzdem eindeutig weiblich ist :-). Ich habe einfach aus meiner Familie ein enormes Schamgefühl mitgebracht. Damit spielt mein Herr gerne und kann mich dadurch sehr gut demütigen. Abgesehen davon habe ich wohl so etwas wie einen Handschellenfetisch. Und dass, schon seit Jahren, schon bevor ich wusste was #BDSM überhaupt ist. Schon bevor ich zum ersten Mal s** hatte habe ich mir Handschellen gekauft und sie mir zum Selbstbefriedigen immer selbst angelegt. Seit ich 16 bin habe ich fast jede Nacht in Handschellen geschlafen. Wenn das mal nicht so war, z.B. wenn ich bei Freunden übernachtet habe, konnte ich kaum einschlafen, weil irgendwas fehlte. So, ich komme schon ins Schwafeln, dabei wollte ich mich ja nur kurz vorstellen. Deshalb mach ich jetzt erstmal Schluß hier und schreibe noch einen extra Beitrag im 24/7 Forum.

Liebe Grüße,Klara
Schiava38: Herzlich willkommen bei uns, liebe Klara,Auf das es dir hier gefalle und du Antworten auf deine Fragen findest. LG Schiava
kleinerSUB: Willkommen im Club / Forum.Du bist ja schon #aktiv am schreiben (deutlicher #aktiver als ich selbst es bisher geschafft habe) und wirst dich sicher schnell zurechtfinden und eingewöhnt haben.

Gruß aus der Eifel
Out door

Hallo, ich bin neu in Hannover und gern draußen. Besonders bei diesem Wetter hab ich gern eine (nicht un-)sportliche #Sub zum trimmen. Ich selbst bin 36, Herr, konservativ und mag Widerstand in Dir brechen - allerdings nicht jeden Tag. Zum spielen hätte ich Dich gern einmal die Woche einen ganzen Tag lang. Dir werden keine bleibenden Schrammen zugefügt und Du wirst nicht beleidigt, doch sonst in körperliche und darauf aufbauende geistige Extreme geführt.
rk23: Du scheinst; bist anscheinend ziemlich cool...Entfernung ist nach meiner Erfahrung eher ein Vorteil - oder was meist Du?
... eine Neue

Hallo miteinander,

ich habe angefangen mich mit ~17 mit dem Thema #BDSM zu befassen und seit dem begleitet mich das Thema immer mehr oder weniger präsentNachdem ich mich jetzt einige Monate komplett von dem Thema #Sub sein/#BDSM abgeschottet habe bin ich jetzt dabei wieder einen Fuß in das (kalte?) Wasser zu stecken und zu schauen, wie ich denn langfristig für mich am Besten damit leben kann /will/darf.

Ich bin ein #extrem neugieriger wissbegieriger Mensch und hoffe, dass ich hier viel Input bekomme und interessante Menschen kennenlerne.

Gerade das Thema Bodymodifications vs. #BDSM interessiert mich, da ich speziell über dieses Thema unglaublich viel mit meinem Tätowierer diskutiere und selber auch stark gepierct, tätowiert und modifiziert bin (wobei stark natürlich sehr relativ ist)

Viele Grüße la_vie
sub sous: Hallo la_vie,

ich wünsche dir, dass du einen guten Weg für dich findest und sich deine Wünsche erfüllen lassen.
la_vie: Ich danke Dir
Bin neu hier

Hey, ich bin neu hier und noch unerfahren. Ich bin 21 und männlich und suche eine dominante #Frau, die mit mir anstellen darf, was sie will. Ich freue mich über jede, die sich meldet, also schreib mir!
niandra: ...die mit mir anstellen darf, was sie will...
dieser spannungsbogen ist #extrem weit.du scheinst ganz schön leichtsinnig zu sein...

nia
devot21m: Ich bin weniger leichtsinnig als einfach unerfahren. Aber ich lasse mir gern von Euch zeigen, was mich da alles erwartet
niandra: Ich bin weniger leichtsinnig als einfach unerfahren.
dann stell dir einfach mal das allerschlimmste vor, was je ein mensch mit dir machen kann.... dann wirst du dein 'ALLES' sehr schnell revidieren.


niandra,die für's 'zeigen' bei dir weder zuständig ist, noch je sein wird.
Neu in der Szene

Hi,Ich bin zu ersten mal in einem Forum und diesbezüglich recht unerfahren. Ich befinde mich in einer Beziehung aber meine Partnerin teilt meine #BDSM #Fantasien nicht mit mir. Ich möchte meine Neigung aber gerne ausleben und suche auf diesem Weg eine Partnerin, die #devot ist und wie ich auf #BDSM steht. Haha, ich fühle mich als ob ich in einer alten Bravo um Rat bei Dr. Sommer frage..............Habt ihr tips?;-)
mrkhaine: Also erstens ist mir völlig bewusst, dass ich hier in diesem Forum mit echten Menschen zu tun habe und zweitens dachte ich, dass meine Frage nicht zu so viel Spekulation führt.Meine Partnerin würde einen ( oder mehrere Seitensprünge akzeptieren )......und so suche ich eine Frau, die ebenfalls nur an gelegentlichen Treffs interes[...]
neuling88: dich mal in unsere gemütliche runde aufnehm....lass dich nicht ärgern und hole dir deine wohl verdienten ratschläge ab lg
Inanis: Moin,kann jetzt zwar nicht guten Gewissens behaupten, zu Deiner momentanen Ansprechgruppe zu gehören, bin bei dieser Formulierung bloß stutzig geworden: Meine Partnerin würde einen ( oder mehrere Seitensprünge akzeptieren )Vielleicht verstehe ich das ja falsch, schaut für mich nur gerade danach aus, dass Du das Ding einfac[...]
dann stellt sich mal der schnee vor

So ich würde mich mal gern hier nochmal vorstellen , da ich hier schon ne weile rumlunger und mich endschieden hab meine neigung auszuleben gerne erstmal im chat und dann mal sehen Also dann komm ich mal ein wenig zum interessantem undzwar was ich mir so von dir (oder vllt auch nicht ?) erwarte . Das geschlecht ist mir egal aber bitte nicht über 35 jahre alt (weil ältere machen mir angst ) . Ich würde mich dir gern dir komplete hin geben und alles befolgen was du von mir verlangst und einfach mich gut dank dir fühlen . Damit du vllt auch weisst was mir gefällt sag ichs dir ich mag Spe***spielen harte a***spielchen ( nicht extreme schmerzen ) und bis auf alles was nicht in der öffentlichkeit und lange sichtbare wunden hinterlässt möchte ich liebengern mit dir ausprobieren. Vielleicht noch zu meiner eigentlichen person ich bin 178 gross blonde und grünblauäugig 19 jahre alt und komme aus bawü . Und männlich ist sicher auch wichtig

P.S. das forum ist echt toll
Hallöchen

Ich bin 27 Jahre alt und noch sehr unerfahren im Bereich #bdsm. Die Phantasie benutzt zu werden und mich komplett zu unterwerfen habe ich schon länger. Da ich mich aber noch nie mit dem Thema #bdsm auseinander gesetzt habe, war es für mich ein tabu-Thema. Es war aber schon immer so, dass ich beim s** eher passiv war und mein mann den aktiven Part übernommen hat. Vor kurzem habe ich mich einfach getraut und habe mit ihm darüber gesprochen. Wir ergänzen uns seither super, ich unterwerfe mich, er nimmt sich was er braucht und quält mich, was mich #extrem anmacht. Er testet immer mehr aus wie weit er mir schmerzen zufügen darf und mir gefällt der "süße schmerz". Tasten uns langsam ran, für mich ist es aber der beste s** den ich je hatte. Anfangs war es schwer für mich diese Neigung zu akzeptieren. Mittlerweile hat sich meine Einstellung geändert. Ich möchte viel über #bdsm erfahren und meine Neigung weiter ausleben. Daher hab ich mich hier angemeldet. Ich denke, dieses Forum hilft mir etwas dabei.
fritzie: Ein schöner Einstand, Meggy, willkommen hier.
LotOfKnots: schoen, auch einmal eine solche geschichte zu hoeren - auch wenn ich davon ueberzeugt bin, dass es nicht die einzige ist.

herzlich willkommen im forum und viel erfolg beim erfahrung sammeln - lesender und praktischer weise

LotOfKnots
Lanzara: Herzlich Willkommen und viel schöne Zeit hier drin
... s**uell unerfahren mit interesse an Submission

Hallo in die Runde,

Über mich:

ich bin Mitte Zwanzig und Studentin. Was wohl für viele die „Schockierenste “ Tatsache über mich ist, dass ich keinerlei (bzw. minimale) s**uelle Erfahrungen habe. Klingt vielleicht erstmals nicht sonderlich ungewöhnlich, verstört meine Mitmenschen jedoch meist sehr, sollte das Thema zur Sprache kommen. Insbesondere da dieser Zustand eigen-verschuldet bzw. freiwillig ist. (will sagen, es mangelt nicht an Interesse anderer)

Obgleich ich s**uell zunächst „funktionsfähig“ bin, reagiere ich abwehrend auf Körperkontakt, ich werde einfach nicht gerne angefasst und habe Probleme mit Nähe.

Dies wiederum führt für mich zu einem sozialen Stigma, ich muss ständig Exfreunde und s**geschichten erfinden. Da dies ja bekanntlich das Lieblingsthema unter Studenten **** der Vergangenheit habe ich öfter mal versucht „offen“ zu sein, geriet jedoch meistens nur an Unverständnis und Verurteilen.

Zwar könnte man meinen ich wäre einfach As**uell und damit gut. Allerdings sehne ich mich einen Partner und s**. Man kann also sagen, dass doch sehr unter meinem Zustand leide.

warum bdsm:

Das Thema bdsm hat mich schon seit meiner Kindheit fasziniert und ist mittlerweile mein liebstes Pornogenre! Und auch mein Kopfkino ist mehr als #aktiv in dieser Hinsicht. Vermutlich hilft mir der Gedanke „ausgeliefert“ zu sein und damit ein Maß an Verantwortung **** letzter Zeit stellt sich immer mehr heraus, dass mich Schmerzen sehr erregen und vor diesem Hintergrund auch selbst gern Schmerzen zufüge, jedoch nicht ausschließlich.

warum ich hier bin:

Ich hoffe hier mehr über die Szene zu erfahren und mich mit anderen auszutauschen. Wie es zum Beispiel für andere war mit ihrer anfänglichen Neugier umzugehen und wie/ob sie diese später auch umzusetzen könnten. Ich hoffe nette Leute kennenzulernen, die mein Dilemma vielleicht verstehen oder zumindest nicht verurteilen. Freue mich sehr über einen gemeinsam Austausch. Bin auch für alle Fragen offen.
Ivory: Hi, erstmal Danke fürs nette Willkommenheißen. Zu Shadow11: Mir ist auch bewusst, dass meine Situation verwirrend ist. ..haha..bin selbst verwirrt.Ich kann nur sagen, dass ich als Kind nicht missbraucht wurde, glaub mir nach dieser "Begründung" habe ich mein Hirn schon des öfteren durchforstet. Es ist auch vollkommen verst&aum[...]
_Schatten11: moin Ivory..zunächst einmal ist es ( nicht nur für mich, sondern wohl auch für die Person, die es für nötig hielt mir aufgrund meines postings ne leicht tadelige PN zu schreiben^^) beruhigend zu wissen, das da wohl kein Mißbrauch vorliegt.Und deine Art sich mit der Sache zu befassen (also hier in unserer "Quasi"-ö[...]
_Schatten11: Ahhh, ok.....da das hier der Vorstellungsthread ist, werd ich wohl auf ne Fortführung des o.g Themas *geringfügig* länger warten können...^^ (das is jetzt dieser peinliche Moment, wo ich mich verstohlen umsehe um zu gucken, ob einer guckt & mich ein beiläufiges Liedchen pfeiffend auffällig unauffällig davon s[...]
#Domina Jana aus Berlin stellt sich vor

Ich bin eine Leidenschaftliche #Domina und Klinikerin in Perfektion, seit vielen Jahren ist es meine Berufung dir bitter süße Lektion zu erteilen, Erfahrung trägt Ihren Namen.

Du träumst davon einer stilvolle #Lady zu Füßen zu liegen und von ihr hemmungslos benutzt zu werden, das Spielzeug meiner Bizarren #Fantasien zu sein. Ich bin eine Klassische #Domina, einfühlsam aber dennoch #konsequent. Mein Anblick, sowie mein Können wird dir den Atem rauben, so dass es jedem unter die Haut geht.

Als examinierte Krankenschwester und versierte #Extrem Klinikerin werde ich dich mit meinen ausgedehnten Vorlieben und Können betäuben!!!.

Für die Zwangsernährungsliebhaber, ist #Kv und Vomit kein Fremdwort für mich, da ich #Kv und Vomit Expertin bin.

Als #Latex#Fetischistin wird dein #Latex #Fetisch ein wahrer Traum. Trau dich und begib dich in die Hände der #Lady Jana.
hmmm, stelle mich mal vor

Hallo alle zusammen.etwas über mich: meine ersten Erfahrungen waren spontan #Devot, lernte ihn im Internet kennen und eine vertrauensbasis war sofort da, er warnte mich nicht vor oder fragte ob ich Erfahrungen habe sondern erteile mir gleich Befehle erteilte die ich ausführte, mir machte es Spass und das Gefühl der Freiheit wenn er mich aus seiner Wohnung warf werde ich nie vergessen. war aber nur auf treffen bezogen und nichts ernsthaftes. dann hatte ich eine feste Beziehung wo ich auch #Devot sein durfte aber nur auf die sanfte/zarte Art und Weise. Die beziehung war nicht das wahre..... Nun lernte ich einen kennen..... wie erklärt man das.... es hat von anfang an gepaßt, was die Sympathie und hobbys betraf. Im Bett mußte ich immer den anfang machen.... mein instinkt sagte mir das noch mehr in ihm steckt, er aber nicht aus sich raus kommt... was ich ihm auch sagte... mehrmals.... aber mein Instikt.... naja ich tat dann nach über 7 Monaten etwas das ich noch nie getan hatte und schnüffelte ihm hinterher in einer sehr bekannten Community. da lass ich in einem Chatt das er sich mit einer anderen treffen wollte um ihre #Schuhe zu küssen und zu putzen.... für mich war das im ersten Moment ein Schock nicht wegen dem #Fetisch sondern zum 1. ich war da schon Schwanger, zum 2. er vertraut mir nicht und zum 3. er wollte sich ihnter meinem rücken mit ihr treffen.... ich war einfach nur sauer..... und wir haben gestritten und es wurde immer schlimmer weil er es abgestritten hatte.... also mußte ich mir was überlegen. Wir hatten noch am gleichen Abend s** und am nächsten Tag versuchte ich ihm keine Vorwürfe mehr zu machen sondern zu erklären das ich eine Offene Person bin. Ich dachte mir... ok probiere es einfach mal aus. er erzählt nicht viel ist #extrem Schüchtern und für mich war es absolutes neuland und wollte nichts verkehrt machen. dachte mir dann was solls.... so mir so einen Netzboddy (im schritt offen) angezogen und #stiefel, habe sie an ihm sauber gerieben und ihm dann sauber #lecken lassen. er war noch nie so erregt gewesen und mir hatte es gefallen zu spüren wie seine zunge über das #leder geht und wie warm sich das anfühlte... mein problem.... er redet nicht gern darüber sagt immer nur das es so paßt und das es ihm gefällt das ich so leidenschaftlich dabei bin... so nun zu meinem problem... ich bin Anfängerin und er auch aht es nur 1x vor mir gemacht, problem.... ich weiß das er mit vielen anderen geschrieben hat die ihn auch ausgenutzt haben, er wollte #Sklave sein und sie haben ihm befohlen erstmal ihr Handy aufzuladen, was er auch tat (in unserer Beziehnung) aber es war nur ausnutzen mehr nicht... ich konnte aber heraus lesen das es nicht nur die #Schuhe sind sondern auch das #Devot sein nur reden will er nicht. meine Frage.... wie bzw. was kann ich als nächste steigerung machen? Wir kennen uns ja beide nicht aus. Vielen dank schon mal im vorraus.... und ich freue mich über jede Anregung
mixwrestle: Hallo Jana, zunächst auch von mir noch ein herzliches Willkommen hier im Forum. Ich finde es echt bewundernswert, wie Du an Eurer Partnerschaft arbeitest. Viele wären wohl eher befremdet gewesen, wenn sie solche Neigungen ihres Partners entdeckt hätten. Schön, dass Du da so offen bist. Männer tun sich ja erfahrungsgem&aum[...]
jana77: danke schön ich finde das man erstmal alles ausprobieren sollte und wenn einem dann etwas nicht liegt dann sollte man schauen wie es weiter **** ist nicht einfach beim ersten mal gewesen aber es hat mir spass gemacht.danke für deine Anregungen und tips es ist nicht einfach sich als Frau in die Gedanken und gefühlswelt eines Mannes h[...]
mixwrestle: Vielleicht tröstet es Dich ja, dass die Gefühlswelt einer Frau für viele Männer auch ein ewiges Rätsel bleiben wird
Ein Püppchen stellt sich vor

Hallo liebe Community,

ich bin die Luisa und 23 jahre alt. Ich wurde leider im Körper eines Jungen geboren, aber dieser Fehler wurde mittlerweile korrigiert. Ich nehme seit November 2009 weibliche Hormone und letztes Jahr hatte ich meine geschlechtsangleichende Operation und bin nun ein vollwertiges Mädchen. Ich bin unendlich dankbar nun endlich ich selbst zu sein und habe noch sehr viele Träume, Sehnsüchte und Wünsche für mein wunderschönes, neues Leben. Ich bin eigentlich absolute BDSM-Anfängerin und hatte erst eine einzige reale SM-Beziehung. Diese Beziehung dauerte zwei Monate lang, dann vertaute ich meinem Herrscher an dass ich körperlich mal ein Junge war. Er rastete komplett aus, und hat mich noch am selben Tag vertoßen. Ich weiß es war nicht richtig von mir so lange damit zu warten es ihm zu erzählen, aber ich hatte einfach große Angst. Weil er auch der erste Mann war mit dem ich jemals s** hatte, habe ich leider eine sehr ungesunde, #extrem emotionale Bindung zu ihm aufgebaut. Ich bin nun auf der Suche nach lieben Gleichgesinnten die mir vieleicht ein bisschen dabei helfen können, über die Trennung hinwegzukommen. Wenn ihr mehr über meine Neigungen und Interessen erfahren wollt schaut euch einfach mein Profil an und ich bin jederzeit dazu bereit Fragen zu beantworten, solange sie nicht gemein und verletzend sind.

liebevolle und zarte Grüße,

Luisa
stilles-gift: Ich heiße dich Herzlich willkommen und wünsche dir alles alles gute wie du dich auch immer fühlst. Nur wer oberflächlich handelt verstößt dich nach so einer Beichte, wenn er dich mit Herz und Seele gesehen hätte, hätte er dich aufgefangen. Ich wünsche dir viel Glück[...]
Jazz: Ach Luisa…Süßeeee! *bighug* Sei nicht traurig, der Typ hat DICH einfach nicht verdient. Sei froh, dass es 2 Monate waren und nicht Jahre. Du bist noch jung und da draussen gibt es noch so vieles, was Du entdecken und erleben kannst. Sei also herzlich Willkommen hier! Ich hoffe sehr, dass man Dir hier die Toleranz, Akzeptanz und[...]
GhostwriterBN: Auch ich schliesse mich da an und bin der selben Meinung wie Jazz....

Toleranz ist einfach wichtig im Leben und oft leider nicht genug vorhanden, und dieser Mensch hat dich einfach gar nicht verdient, schau in die Zukunft und du wirst dein Glück finden

LG Ghost
hallo aus dem norden

Geschlecht männlichGröße (cm) 175Gewicht (kg) 115Alkoholkonsum Öfter gemässigtTabakkonsum #extrem (mehr als 40/Tag)Neigung #dominant • sadistischs**uelle Ausrichtung heteros**uellAlter 42s**ualverhalten Offene BeziehungErfahrung mit Flag Hand • Rohrstock/Gerte • Flogger • #Klammern#Wachs#Gewichte#Nadeln • Reizstrom • #Bondage • Atemkontrolle • #a*** • #Fi**ing • #Dehnung#Petplay • Tunnelspiele • D/S • 24/7 • KeuschhaltungMit mir (Top) ist möglich Gedankenaustausch • Virtueller #SM • Realer #SM • Partybesuche • AusbildungKontakte erwünscht zu Weiblichen Bottoms • Bi PaarenWohnort Hannover / Burgdorf Mein Name als Dom ist Dom de SadreIch hasse typisches Schubladendenken wie DOM darf nicht schmusen verletzlich sein oder gar weinen ebenso wie #sub darf nicht wiedersprechen und muss in jeder situation gehorchen

hier noch ein paar Ansichten Gedanken Geschichten und Personen die ich mag

Jean-Paul SartreEiner der bedeutendsten und kreativsten Autoren des 20. Jahrhunderts war Jean-Paul **** seinem Werk steht die Freiheit des Menschen und die Vielgestaltigkeit seiner Entwürfe im Zentrum. Das Individuum, das #subjekt, behauptet sich trotz vielfältiger struktureller Zwänge - soziale, politische, historische, kulturelle und psychische Voraussetzungen und Schranken - in komplexen Situationen. Der Existentiali#SMus Sartres wandelte sich von einer frühen emphatischen Affirmation der Freiheit zu einer späteren Konzeption, bei der sich die Freiheit verengt zu jener "kleinen Bewegung, die aus einem völlig gesellschaftlich bedingten Wesen einen Menschen macht, der nicht in allem das darstellt, was von seinem Bedingtsein herrührt.

Ich bat einen Engel, letzte Nacht über dich zu wachen, aber er kam zurück.Ich fragte "Warum?" .

Der Engel sagte. "Engel wachen nicht über Engel!"




ich träumte von nach zimt riechenden mandelbäumchen davon wie die rote sonne ihr blaues licht in die dunkle sternenlnacht hinauswirft und in den schatten lichtern spielenich träumte von liedern süss und rein und orten die vom klang der stimmen erfüllt warenich träumte von sehnsucht und liebe träumte von zweien die eins sindträumte vom glück(für Abigajil)

etwas wie ich #SM sehe ----Ich möchte die Person sehen,wie sie ist !!!Wirklich ohne Vorstellungen im Kopf,ohne Linien,ohne #Masken, eben pur.Ich bin am Wesen der Person interessiert; an dem was sie au#SMacht; an dem Potential, das sie in sich trägt/hat/zu finden ist.Das ist es, was ich will und was mein Bestreben ist.Denn Seelen berühren ist weit wichtiger, als Flecken oder Zeichen zu hinterlassen.

*Verstehen....ist eine Kunst

*#SM spielt sich im Kopf ab, das Körperliche ist nur der Ausdruck dessen.Mein Verständnis von #Dominanz:

#Dominanz schreit nicht herum, sie ist leise und sanft.#Dominanz ist hart, #konsequent, eine Qual, Nicht-Zulassen, Verbieten, Korrektur, #Strafe.#Dominanz ist im Arm nehmen aber auch festhalten, zupacken - wenn ihr danach ist.#Dominanz lässt dich atmen und gleichzeitig schränkt sie die Atmung ein.#Dominanz zwingt dich nicht in die Knie, sie weckt das Verlangen, in die Knie gehen zu dürfen.#Dominanz braucht keine Knoten in den **** reichen einfache Schleifen#Dominanz braucht noch nicht einmal Seile, es reichen allein die **** ist nur die Nettigkeit des Dom`s, es seiner #sub mit Seilen einfacher ertragen zu lassen.Wahre #Dominanz liegt in der Gestik, dem Blick und dem leisen Wort

GELESEN GUT GEFUNDEN GEKLAUT



"Man sagt, manche Leben seien auf ewig miteinander verbunden durch den Ruf der Ahnen, der durch die Jahrhunderte hallt


Der Tag liegt in grau, färbt um sich alles schwarz und weiß... farbloser Übergang im Tageslicht des Vergessens

Mühelos wade ich zwischen dem Staub umher, was Asche bedeutet in der Energie des Lebens... was der Sinn ist in der farbenreichen Flut der Gedanken.

Sollte ich jemals zu Asche werden, dann nicht hier, nicht hier in dieser Trostlosigkeit, nicht hier im schwarzen Dunkel der Gräber.

Langsam zeichne ich meine Gedanken auf, erinnere mich wie das silberne Wasser mich blendete, wie die weißen Blüten im Frühling mir den Atem raubten, wie warm mein Gesicht beschienen wurde in den hellsten Sonnenstrahlen...

Oh ich war ein Kind der Glückseligkeit, erhaschte viele Augenblicke des Frohsinns und der Wärme der Liebe, war Sorglos, hatte keine Angst. Ich lag in Geborgenheit wohl wissend das dies mir niemand nehmen konnte.

Nun schreite ich voran, vom Staub bedeckte Füße zeichnen Spuren ins Nichts, meine Hand hält Verderben, läßt sie durch die Finger rieseln, sieht wie sie im Wind verweht und woanders sich sacht und leise niederschlägt.

Ich will nicht erwachen aus meinen Erinnerungen, ich will nicht zerstören was ich so lieblich finde - doch umkreist das Dunkel meine Seele, hält mich fest, hält keinen Ausgang für mich frei - keine Spalte wo ich durchschlüpfen könnte, kein Abgrund um zu springen.

Was bleibt, was bleibt ist ein Buch der tausend Melodien, tausend Mal geschrieben, tausendmal gespielt und tausend Mal bitterlich beweint...

ich werde es niemals schließen, niemals werde ich meinen Namen darunter setzen, niemals die Seiten umschlagen - denn nicht ich schreibe dieses Buch, einzig der Wind der Wahrheit hinterläßt Spuren mit seinem Hauch.
LotOfKnots: hallo in10sity, und willkommen bei uns im forum. es tut mir leid, dass ich die lyrik aus Deiner vorstellung entfernen musste, aber sie entsprach in teilen nicht unseren agb. ich haette einzelne worte veraendern koennen, aber damit waere es nicht mehr das gleiche werk. aehnliches gilt eigentlich auch fuer "geklaute" werke. eine quellenangabe waer[...]
Guten Abend aus Düsseldorf

Tja, viel Verwirrung die ich hier mit meiner Vorstellung stifte/stiften werde...

Dieser Eröffnungspost hier beinhaltete schonmal eine andere Vorstellung von mir und alle Postings vor dem 13.06.2013 sind Reaktionen auf die ursprüngliche Vorstellung. Warum ich diese zwischenzeitlich gelöscht hatte? Weil ich in jener Zeit in einer sehr schönen, jedoch bedauerlicherweise doch recht kurzen, Beziehung steckte und dies auch in meinem Profil vermerkt gewesen war, jedoch manche Damen gar nicht soweit mit dem Lesen kamen bevor sie mir trotzdem als Reaktion auf die ersten Zeilen PN's mit Kennenlern- und Spielangeboten schickten. Schmeichelhaft aber auch lästig für beide Seiten. Ich vermerkte dann am Ende des Threads das die Damen sich doch bitte die Mühe sparen sollen, woraufhin ich als Reaktion wenige Stunden später die nächste Mail von einer Single-Sub bekam. Daraufhin blieb mir nur die Vorstellung vorläufig zu löschen. Nun will ich mich mal wieder ausführlicher vorstellen, damit auch neue Mitglieder hier mal nachgucken können wer da seinen Senf zu irgendeinem Thema dazugibt.

Meine äußere Erscheinung kann man am ehesten als normal bezeichnen. 1,86 m groß, ca. 71 kg schwer, weder dürr noch dick noch ein aufgepumptes Muskelpaket. Kurze blonde Haare, blaue Augen. Ob hässlich oder gutaussehend kann jeder selbst entscheiden. Ein Foto ist in meinem Profil bei den Alben zu finden, mit Sonnenbrille um wenigstens ein wenig unkenntlich für flüchtige Bekannte aus dem RL zu sein Ach ja, ich bin Jahrgang 1981 und somit momentan noch 32 Jahre alt, aber das Geburtsdatum ist auch in meinem Profil sichtbar.

Ich hatte schon von Kindestagen an Fantasien von wehrlos gefesselten Frauen aber irgendwie hatte es sich ergeben, dass die meisten meiner Partnerinnen Vanillas waren und mehr als softe Fesselspiele mit Augenbinde da nie drin waren. So ist meine praktische BDSM-Erfahrung nach jahrelanger Unterdrückung der Neigungen und lediglich einer längeren Dom/Sub-Beziehung doch noch in den Kinderschuhen. Meine Vorlieben beginnen, wie man zurecht vermutet, bei der Fesselung über das Spiel zwischen Herr und Sklavin (vergleichbare Rollen/Bezeichnungen auch) und auch wahrscheinlich, da bisher in der Praxis weitestgehend ungetestet, ein gewisser Sadismus. Dabei kann ich auch durchaus zart und einfühlsam vorgehen, nicht nur hart wie manche meinen oder erwarten, jedoch fehlt mir bei "echtem Vanilla" (blödes Wort) fast jeglicher Reiz. Das Spiel hört bei mir spätestens immer dann auf wenn die Gefahr besteht es könnte ins "öffentliche" Alltagsleben der Betroffenen eingreifen. Mal ganz ehrlich, die allerwenigsten Menschen wollen ihren Chef oder die Omi über ihre s**uellen Vorlieben aufklären.

Vor etwas über einem Jahr habe ich auch die digitale Spiegelreflex-Fotografie für mich als Hobby entdeckt und mittlerweile ist diese Hobby auch zu einer regelrechten Leidenschaft angewachsen. Meine Hauptinteressen auf dem Gebiet sind Landschaften, Tiere, Street&People und auch Stilleben. Ich soll mich wohl mit meinem Equipment auch schon ziemlich geschickt anstellen, laut einiger Profis und langjähriger Amateure auf diesem Gebiet die ich kenne. Ein paar wenige, überwiegend ältere Bilder von mir könnt ihr bei Interesse auf meinem Profil betrachten, allerdings etwas verpixelt wegen der Reduzierung der Auflösung.

Wer mich näher kennenlernen möchte oder einfach nur mal jemanden sucht um nebenher bisschen übers Fotografieren zu schreiben ist willkommen mich per PN zu kontaktieren. Personen die dies lediglich auf ihrer Suche nach einem ONS oder einer Spielbeziehung tun, bitte ich sich ihre und meine Zeit zu sparen. Ich lerne zwar gerne neue Menschen kennen, stehe auch für "gewöhnliche" Gespräche u.ä. verfügbar, jedoch brauche ich persönlich mehr als ein bisschen Geilheit um mich auf Spiel und/oder s** einzulassen, da ich dem ganzen ohne tiefergehende Emotionen einfach nicht genug für mich abgewinnen kann.

Weil es für mich selbstverständlich ist, hatte ich vergessen zu erwähnen das ich berufstätig bin. Hiermit nachgeholt um diesbezüglichen Fragen vorzubeugen

P.S.: In den letzten Monaten habe ich seltener Zeit hier reinzuschauen, PNs erreichen mich mit einer gewissen Verzögerung per EMail und werden beantwortet sobald ich dazu Zeit habe.
mrkhaine: Ein kleines Update zu mir/meiner Vorstellung um der einen oder anderen Dame etwas Zeit zu sparen: Ich habe (und nicht erst heute) gefunden was ich gesucht habe und bin überaus glücklich vergeben. Ich habe somit kein Interesse an Flirts, Dates, jemandem den Online-Dom zu geben, etc., d.h. wer mir PN's schickt die in diese Richtung gehen, [...]
mrkhaine: Es wurde mal wieder Zeit das ich meine Vorstellung anständig aktualisiere und die Leute nicht nur veraltetes Zeug bzw. einen Löschungsplatzhalter finden, wenn sie wenigstens grob wissen wollen mit wem sie es zu tun haben. Bei Interesse an Infos zu meiner Person also auf Seite 1 dieses Themas gehen und den ersten Beitrag lesen :icon_biggri[...]
mrkhaine: ... habe ich meine Vorstellung mal wieder auf den neuesten Stand gebracht. Und vor allem #paar Details die öfter nachgefragt wurden, wie beispielsweise die Info, dass ich einem Broterwerb nachgehe, hinzugefügt. Hoffe es ist euch nachher eine gute Einschlafhilfe Oh! Bevor gleich jemand fragt, wie früher bereits passiert, wo denn hi[...]
Mal ein nettes Hallo^^

So dann will ich nun auch mal Hallo sagen.

Ich bin 24 und komm aus dem schönen Bochum.Hab meine Neigung vor einem Jahr erkannt und bin #extrem froh darüber

Hmm.. sehr viel mehr gibts so spontan garnicht zu sagen^^

Hoffe auf nette Kontakte =)

lg, justmeselene
Devas: Durchaus, ein herzliches Willkommen.
johncologne: Ich wünsche dir auch eine gute Zeit. Bei Fragen helfe ich gerne.

Sir John
Der #Sklave von Jasmin stellt sich vor

Hallo ihr lieben,

wie es sich für einen anständigen #Sklaven gehört, stelle ich mich bei euch vor. Seit Dezember bin ich in einer festen Beziehung mit meiner gelibten Jasmin. Wir haben uns bei einen Bondage-Fotoshooting kennen und lieben gelernt. Inzwischen haben wir unsere Neugungen erkannt, und leben im s**ualbereich eine #BDSM beziehung. Jasmin ist eine strenge #Herrin, und ich liebe es, ihr bedingungslos zu gehorchen. Besonders stehe ich auf feste Bondage und #s****ing, aber auch auf extreme Demütigungen. Angemeldet habe ich mich auf Ihren Wunsch hin, um zu testen, wie das Neveau in diesem Forum ist. Hoffe es geht nicht so weiter, wie in den ersten Sekunden meiner Anmeldung, wo ich gleich vom "klenem #Sklaven" angeschriben wurde, er möchte sofort Jasmin sprechen. Denn auf sowas steht meine #Herrin gar nicht. Ich hoffe es geht hier nicht so weiter, sonnst wird sich meine #Herrin nicht anmelden, und das wäre schade, denn sie sucht nach Spielgefärden und auch Spielgefärdinnen für mich.

Euer #Sklave von Jasmin
Sich vorstellen ...

Ich denke das jeder seine neigung hat, geprägt ist durch die Freunde oder Familie in der lebte, das ist auch bei mir so.

Es mag zwar sein, das meine Vergangenheit extremes ist, als bei anderen, aber trotzdem bin ich Mensch!

Ich bin Borderliner - schlimm sowas?Ich denke nicht. Ein SadDom ist wenn man es "psychologisch betrachtet" oft Narzisst ...

Es ist eine Frage, ob man unter dem was man ist - geprägt wurde, und in seinem Leben "leidet" - bis man therapeutisch erkennt,das die Lösung die Akzeptanz dessen ist.

Eine #frau die sich auf ein Spiel in diesem Bereich einlässt, gehört nicht zu den Normalen - #Schmerz als #Lust emfinden ist anders ...

Ich weis nun was ich brauche- die Suche nach partner der mich dafür liebt- abseits der norm- körperlich strebe ich zum sehr trainierten, einige sagen auch Mageren

was suchst du?
glamourgirl_: Eine Dummbratze weniger!
stilles-gift: Ich muss Rosarium recht geben, ich glaube nur das Sie kein Forum findet, wo so eine unterbelichtete IQ Höhe hersscht
TheScythe: Ich denke das jeder seine neigung hat, geprägt ist durch die Freunde oder Familie in der lebte, das ist auch bei mir so.Mit der Aussage erzählst du hier niemanden etwas neues. Verhalten und Charakter eines Mensche besteht zu 50% aus dem Genetischen Erbgut das jeder mitbekommt und zu 50% aus den Erfahrungen die er in seinem Leben gemacht h[...]
einen erfrischenden guten Abend :-))

Tach auch :-))

Aufgrund einer (noch?!?) schriftlichen Bekannten bin ich auf diesem Forum gelandet :nicon_eek: und schreibe erstmal_so bissi was über mich:

Diese Forumsplattform kommt mir ganz bekannt vor da ich Sie von meinem Hobby Moppedfahren her kenne > soweit zum einem Hobby Ein sicher recht bekannter Internet-Neigungstest zeichnet mich als #Extrem Switcher aus und trifft auch ganz gut. ... jetzt weiterhin von Hobby zu schreiben .. naja wohl schon von der Pubertät an Überzeugungstäter. Und da man(N) ja nie auslernt > schau ma mal sacht der Teamchef

jetzt erstmal_so an Profiltiefe gewinnen und was zu guggen beitragen ( gibt ja genug: bin 1,98m bei 89kg und sportl ganz gerne > Hobby? nee eher sportsüchtig *lach*

bis denn

mal_so :koenig: <--- der ist natürlich Pflicht (Mopped heißt B-King) königlich eben
mal_so: merci für die klasse Begrüßung :UUlaugh:

Mann na also Joghurtbecher geht garnedddd ... naked Bike bidddäää wenns schon SO ein Forum ist

Grüße mal_so
Mal ein Hallo in die Runde werfen...

Hallo,ich bin ein sadistischer männlicher DOM aus Leipzig. 41 Jahre #jung und lebe deinen #Schmerz lieber in monogamer Beziehung.Nach meiner letzten "#BDSM"-Freien Beziehung kehre ich nun wieder zu den tiefen schwarzen Abgründen meiner Seele zurück.Ich wollte mich erst mal hier umschauen, vielleicht ist ja doch das Richtige hier zufinden :UUlaugh: .

- Ich mag keine Sub´s/ Frauen die unaufgefordert ihre Meinung zu meinen Themen/Kommentaren abgeben! (Mal von Anfragen abgesehen)- Meiner Meinung nach sind in der "Sklavenzentrale" nur Weicheier unterwegs!- Natürlich bist Du ein eigenes Wesen und das Leben besteht NICHT aus 24/7 #BDSM!- Es freut mich selbstverständlich wenn Du vor mir kniest... auch wenn ich Dir keine #Schmerzen bereite!

Meine Vorlieben:- Bondage- Dominance - Sadismus

Das bereitet mir Freude:- #extrem "Fi**ing"*- #extrem "Orgasmen"*- #Schmerzen zufügen- u.s.w. (Rest frage mich, möchte keinen Ärger wegen FSK18 ect.)


*(um es mal zu Umschreiben)
Rule: Naja verstanden in den Sinne das du eine Bestimmte Art hast bei Leuten ins Gespräch zukommen ja , aber das wars schon . Jeden Tierchen sein Pläsierchen gell ! Ob das nun der richtige Weg ist sei da hin gestellt und ist jeden selbst überlassen wie er sich nach aussen Darstellt . Ich denke nun ja auch nicht das ich das all heilmit[...]
bleu mourant: da weiss #sub gleich wo sie sthet. danke dafuer. Meine Vorlieben:-ungefragt antworten-antworten auf fragen die nie gestellt wurden-daraus folgend: masochismus Das bereitet mir Freude:-extrem giggern-extrem cybers**-augenschmerz beim lesen-u.s.w. (Rest frag besser nich, moechte keinen aerger mit super-doms etc.) lachende gruesse![...]
Herger_1: Ich dachte heute Morgen noch, es könnte mir ja einer den Tag **** scheint als hätte ich Fähigkeiten, den das Wunder ist geschehen. :nGrin: Ich möchte dir, trotz deines hervorragenden Statement, den Unterschied zwischen #Sklavin und #Sub zu bedenken geben...ferner, kann ich mir nicht vorstellen, dass es hier kein Echo gibt. Was[...]
Mal wieder ein Neuer...

Hallo!

Ich habe heute zufällig diese Seite entdeckt & mich sofort registriert.Mein Name ist Martin, ich bin 36 Jahre alt & komme aus D&#1100;sseldorf. Ich bin etwa 190 cm gro&#1071;, ca 90 kg schwer & von normaler Statur. Ich bin #extrem #devot, trage gern DW & stehe total darauf benutzt, erniedrigt & gedem&#1100;tigt zu werden, auch verbal!Ich bin auf der Suche nach einer #Herrschaft, dabei ist das Geschlecht weniger wichtig, am Liebsten wäre mir eine #Herrin, aber ich würde auch dankbar einem #Paar oder einem Mann dienen, Alter & Aussehen sind eh absolut egal.Ich kann mir auch ein Dasein als 2-Loch-Stute vorstellen, habe aber bislang noch so gut wie keine Erfahrung mit Männern, [...]Ich freue mich hier auf viele #geile Kontakte & evtll ja auch eine #Herrschaft, der ich dann demütig dienen kann,

Martin
LotOfKnots: /Mod-on

danke fuer den hinweis rosarium!

Sub_Martin:ich habe den beitrag ueberarbeitet und empfehle einen blick in die agb!

LotOfKnots

/Mod-off
Hallo Community!

Ich grüße Euch alle!Ich habe das Forum über Google gefunden und hoffe hier auf netten Austausch.#BDSM ist kein Teil meines Leben derzeit.Bei Switcher bin passend, denn in einer früheren Beziehung habe ich als Dom gelebt, meine damalige Partnerin war #extrem masochistisch und liebte den Rohstock oder Lederriemen, ihre Grenzen waren noch erheblich weiter als meine, obgleich ich sehr heftig sein kann.Leider war dies irgendwann das einzige was uns verband und an der Beziehung funktionierte, nicht genug für ein **** meiner zweiten Ehe ist #BDSM kein echtes Thema.Mein Name zeigt es, ich ziehe auf der anderen Seite großen Lustgewinn daraus beschämt zu werden, widerspruchslos Anweisungen zu befolgen, angefasst und begutachtet zu werden wie ein Kaufobjekt, jedes Detail meines Körpers zeigen und berühren lassen zu müssen, etc.

Das sollte für eine kurze Vorstellung ja genug sein, wer mehr wissen mag, der darf fragen.
moviemouse: sei herzlich willkommen in unsere mitte

ich drück dir die daumen, dass #bdsm vielleicht bald schon ein teil deines lebens (wieder) sein wird ...

nette gespräche finden sich hier auf jeden fall und meist auch nette diskussionen

lg

Movie
Leylaunie: Willkommen und viel Spaß im Forum!

Justine
Elfenkind stellt sich vor

Da ich mich heute hier registriert habe, möchte ich mich ganz gern kurz vorstellen:

Ich bin absolute SM-Anfängerin, jedenfalls was echte Erfahrungen angeht. Ich habe viele Vorstellungen, #Fantasien und Ideen, da ich meine Neigung (leider) schon vor etwa 3 Jahren entdeckt habe. Leider, weil ich dabei eine eher unschöne Erfahrung machen musste. Seitdem war ich bei **** registriert, wo ich immerhin feststellen konnte, dass ich nicht ganz allein bin. Von meinen Verwandten und Freunden weiss niemand etwas von meiner Neigung, und das muss unbedingt so bleiben.

Ich gehe noch zur Schule, heisst ich wohne auch noch bei meinen Eltern, was sicherlich nicht ganz unproblematisch ist...

Zu meinem Äusseren, da ich hier kein pic on gestellt habe (ich habe in einer anderen community sehr schnell #extrem schlechte Erfahrungen machen müssen...): Ich bin 166 cm gross oder eher klein, wiege dabei nur knapp unter 50 Kilo, bin also ein ziemliches Fliegengewicht. Ich habe mittellange blonde Haare, blaugraugrüne Augen, so in der Art, und find mich soweit ganz ok. In der anderen community wurde mir gesagt, ich sehe sehr hübsch aus, aber das möchte ich so nicht unterschreiben. Ein pic würde ich gern dann verschicken, wenn man sich etwas näher hier kennen gelernt hat. Wie gesagt, leider sehr sehr schlechte Erfahrungen gemacht... Nicht eure Schuld, aber ich möchte jetzt gern etwas vorsichtiger sein.

Naja ansonsten vielleicht was ich suche: Ich suche keinen ons, auch keine schnelle Nummer, sondern schon Kontakt zu Männern, die sich auch grundsätzlich eine längerfristige Beziehung vorstellen können, in der ich eben #devot bin, er #dominant. Beziehung bedeutet dann nicht, dass ich nur in dieser Beziehung leben möchte, ich kann mir durchaus auch vorstellen, sich mit anderen Männern zu treffen (Erlaubnis vorausgesetzt...), anderen Paaren, vorgeführt zu werden oder Ähnliches. Ich denke, dass ich recht offen bin, auf Befehle und Anweisungen gut reagieren kann auch wenn ich noch Anfängerin bin, und auch ziemlich pfiffig und niveauvoll bin.

Soweit also von mir. :cool:
Devilyn: Olaaaa ElfenkindSchöne detalierte Vorstellung...Und keine Sorge ich weiß zwar nicht auf welchen Seiten du vorher warst,aber ich finde dieses Forum unterscheidet sich was das Niveau betrifft deutlich von anderen Seiten.Also ein herzliches Wilkommen auch von mir,und viel Spass hier.

Lg vom Devilschen
silberruecken: Für eine 18jährige Anfängerin ausgesprochen deutlich und präzise. Da hast du doch schon mal einen Pluspunkt hier. Sei willkommen und mache so weiter.
da bin ich

Hallo Zusammen,

diese Vorstellungen mag ich eigentlich gar nicht, aber was solls, ihr solltet schon wissen wer der Neue ist:

44 Jahre, verh. 180 cm, mit 100 kg gut verteilt also nicht ganz schlank, bi ich bin selbstständig, daher stelle ich hier auch keine Fotos rein und komme aus dem südl. Hamburger Umland.

Ich habe wenig SM-Erfahrung da ich sie in meiner Beziehung nicht ausleben kann.Ich schätze mich als Switcher ein, der SM-Test sagt Extrem-Switcher da ich sowohl ausgeprägte dominante als auch #devote Fanatasien habe.

Viele GrüßeHeidekerl
Leylaunie: Willkommen und viel Spaß hier!

Dafür das du keine Vorstellungen magst hast du es doch ganz gut hinbekommen!

Justine
Sahara: Hallo und herzlich willkommen ...
eine Neuvorstellung aus Bremen

hi,

bin neu hier und wollt mich mal kurz vorstellen...

das ich als kategorie switch gewählt habe,, liegt daran, dass ich meist eher doninant bin, aber teilweise eben auch gerne #devot bin.

ich werd einfach mal die üblichen punkte abhaken, da so eine vorstellung ja sowieso noch nicht viel klären kann...

ich bin 28 jahre, hab dunkelblonde haare und etwas über 1,80 groß. bin schlank, sportl. und daher athletisch gebaut.

tjoar, ansonsten fällt mir zum äußeren nicht viel ein, ich bin insgesamt recht zufrieden mit mir (bitte nicht selbstbewusstsein mit arroganz verwechseln)...

kommen wir zu den interessanteren dingen:

meine s**uellen vorlieben sind sehr breit gefächert, obwohl ich auf den meisten gebieten eben real noch wenig erfahrung habe (was aber dann doch eher an den partnern, denn an mir liegt...)

womit ich sehr gute erfahrungen gemacht habe sind a***massagen bei mir( wobei ich dabei gerne #devot bin...), ein wenig #bondage und andere dinge

hier bin ich eig. auf der suche nach jemandem, mit dem ich noch ausgefallenere sachen ausprobieren kann. ich habe zwar einige dinge, die ich gerne probieren würde, bin aber was s** anbelangt #extrem offen und daher würde ich wohl so ziemlich alles, was nicht mit dauerhaften schäden zu tun hat, ausprobieren...

ich würde gerne etwas härtere fessel- und #bondagespiele ausprobieren, genau wie #s****ing, #erniedrigung und sogar #piss, oder kaviarspielchen.

mir geht es hauptsächlich darum, die ganze bandbreite der s**ualität auszuprobieren, weshalb ich auch nciht auf einen #fetisch fixiert bin. was für mich wichtiger ist (da ich sehr gerne u. viel s** habe), dass der jeweilige #fetisch in irgendeiner form mit geschlechtsverkehr (in erweiterter form) zusammenhängt. als beispiel: #s****ing finde ich sehr anregend, aber wenn ich DIR nun nur den #ar*** versohlen dürfte, ohne, dass danach/dabei irgendwie eine s**uelle handlung vollzogen wird, würde ich etwas hungrig zurückbleiben!

wie man sieht, bin ich ziemlich offen, aber genau darum geht es mir auch. sollte hier eine #frau sein, die sich ähnliches wünscht oder auch ganz andere phantasien hat, soll sie mich doch bitte ansprechen, denn ich bin absolut nicht auf die oben genannten dinge fixiert...

wie gesagt, da ich hier bin, um einige meiner phantasien und eventuell einige von dir?!) auszuleben, suche ich hauptäschlich nach realem kontakt (was dann hoffentlich auch diejenigen abschreckt, die das ganze nicht ernst meinen...)

da ich aus der nähe von bremen komme, bin ich auf auf den norden/nordwesten beschränkt...

ansonsten fällt mir im moment nicht allzu viel ein, aber wenn ihr nachfragt, kann ich meine beschreibung natürlich gerne erweitern.
jay_creek: hab das mal gemacht, mal schauen, obs dann besser ist.

wird schon alles werden...
macciatto: @Warda

oooooch nu komm das drunter find ich leggerer*gg


jay_creek ein liebes Hallo an dich und viel Spass hier.


Papillion
jay_creek: danke fürs willkommeheißen. pink steht mir einfach, deshalb...

ps: gibts denn für die höhe auch ne pixelvorgabe, oder warum seh ich auf dem foto aus, als würde ich zu ner rasse von langmenschen gehören? [Bearbeitet am: 13/12/2009 von jay_creek]
Frostiger Einstand...

Puh, grausames Wortspiel, ich geb's zu, ist auch nicht gerade meine Stärke, zumal ich auch bei der Registrierung hier auf meinen gewöhnlichen Nickname, unter dem ich im Internet des öfteren zu finden bin, verzichtet habe... Ist ja auch egal.

Ich bin jetzt hier auch schon ein #paar Tage länger "dabei" (hab gerade mal auf mein Anmeldedatum geschaut... Anfang September... kommt hin) und dachte mir, dass es doch nur recht und billig von mir wäre, auch mal so etwas wie eine Vorstellung hier zu hinterlassen, also wieso nicht

Tja, wer bin ich eigentlich und was will ich hier? So recht weiß ich das gar nicht... also... zweiteres. Wer ich bin schon ein wenig. Nämlich ein (im Augenblick noch) 22 jähriger Student, Künstler, Musiker, Schriftsteller, Journalist, Freidenker und was einem sonst noch so einfällt aus der schönen rheinland pfälzischen Landeshauptstadt Mainz (wobei das auch nicht ganz stimmt, ich bin nicht von hier, ich wohn nur hier), der sich schon seit seiner Kindheit für #Bondage und diverse Formen des #Fetischismus "interessiert" (Beware: Umfangreiche Lebensgeschichte voraus).Wobei "Kindheit" wohl vielleicht ein etwas falscher Begriff ist... Irgendwie war mir da zwar schon klar, dass ich gefesselte und geknebelte Frauen "schön" fand, aber was das bedeuten sollte... puh... das wurde mir eigentlich erst mit zarten 14 Jahren klar, als ich zum ersten Mal in dieser Hinsicht in der weiten Welt des Internets unterwegs war. Da begegnete ich auch zum ersten Mal dem Begriff "#Bondage" und... der Rest ist wohl Geschichte, wie man so schön sagt.Ich war in s**ueller Hinsicht nie ein besonders "verklemmter" Mensch, um es mal so auszudrücken, weder meine Familie noch mein Umfeld haben mich irgendwie dazu gedrängt, das Thema s** totzuschweigen, aber aus Gründen, die ich selbst bis heute nicht kenne (und/oder verstehe, aber da sind sie) war #Bondage für mich immer irgendwo ein Tabuthema. Gesellschaftliche Konventionen? Erziehung? Angst vor sozialer Ächtung? Who knows? Fakt ist, ich tu mich selbst heute schwer, das Wort "Knebel" auszusprechen (vielleicht auch irgendwo Neurotik?).Das Internet gab mir aber die nötige Anonymität um mich weiter mit meinen Interessen auseinander zu setzen, ich war eine Weile bei **** recht aktiv als Autor (William Scythe, falls irgend jemandem der Name noch was sagt), dann vor einiger Zeit noch im Forum von #Bondage Companion (irgend so ein Rapidshare-Bilder-Tausch-Verein, der mittlerweile auch dicht gemacht hat), wo ich hauptsächlich damit beschäftigt war, ein Publikum für meine kreativen Ergüsse zu finden. Ich habe zwar schon mein ganzes Leben gezeichnet, aber das war das erste mal, dass ich das ganze wirklich zur "Kunstform" erhoben habe und auch die eine oder andere lobende Meinung dafür kassiert habe. Eine Sache aber blieb dabei beständig: Anonymität. Mit meinen s**uellen Vorlieben kam ich immer noch nicht wirklich klar.Der Durchbruch kam dann recht überraschend durch eine etwas merkwürdige Situation zwischen einer damaligen Freundin und mir (ist jetzt etwa acht Monate her), die mich zumindest ihr gegenüber quasi völlig unbeabsichtigt "outete". Ihre Akzeptanz und die Möglichkeit, mit ihr einige lange gehegte Fantasien zu erleben halfen natürlich ein ganzes Stück und obwohl ich heutzutage immer noch nicht völlig tabufrei mit dem Thema umgehen kann (ich muss auch gestehen, dass ich ein eher verschlossener, fast schon schüchtener Mensch bin), kann ich diesen Teil von mir heutzutage doch wesentlich besser akzeptieren und einsehen, dass diese Vorlieben auch nicht wirklich extremer sind, als viele andere Dinge an mir auch. Ich schäm mich ja auch nicht dafür, lange Haare zu haben oder schwarze Klamotten zu tragen (okay, der Vergleich hinkt ein wenig, aber ihr versteht wohl, worauf ich - im Bezug auf unsere heutige individuelle, freigeistige "Kultur" hinaus will).

Ich bin Switcher aus Leidenschaft, ich bind's nicht jedem auf die Nase, aber ich schätze, dass ich kein Problem damit hätte darüber zu sprechen, wenn jemand mich direkt darauf ansprechen würde. Dabei reizt mich vor allem die Vorstellung, sich dem geliebten Partner völlig hinzugeben (ja, meine Vorstellungen sind etwas altmodisch, s** ohne Liebe gibt es für mich nicht) oder das völlige Vertrauen des Partners zu genießen. SM war für mich nie ein großes Thema, ein #paar Experimente mit Eiswürfeln, Ledergürteln und Kerzenwachs gab es natürlich, aber das sind für mich eher nicht ganz ernst gemeinte, sinnliche Spielchen als wirkliche MetHo*** zur Luststeigerung, mich interessiert viel mehr die Ästhetik des gefesselten Frauenkörpers und das, was ich oben schon geschrieben habe. Ich bin also - um es auf den Punkt zu bringen - eigentlich recht harmlos

Lange Rede, kurzer Sinn... Was tu ich eigentlich hier? Ich weiß es ganz ehrlich nicht. Oder um es mal etwas besser auszudrücken: Ich lass es einfach mal auf mich zukommen. Ich bin nicht wirklich auf der Suche nach etwas, ich finde einfach das Wissen angenehm, dass ich - wenn ich das Bedürfnis danach habe - mich mit ähnlich gesinnten Menschen über gewisse Dinge austauschen kann.Und jetzt hab ich schon wieder so lang ohne Sinn und Verstand in der Landschaft herumgeredet, dass ich wohl wieder völlig den Faden verloren habe... Egal, vielleicht hat ja doch irgendwo irgend jemand durchgeblickt oder wenigstens die Geduld aufgebracht, um fertig zu lesen. Was ich eigentlich sagen wollte...

Hy, freut mich hier zu sein.
Siilberruecken: Ich würde sagen, es war eher ein unfrostiger Einstand, jedenfalls habe ich beim lesen nicht gefröstelt. Sympathisch, interessant, umfassend, das trifft es wohl genauer. Ich schätze mal, von dir bekommen wir im Forum noch mehr zu lesen .

Willkommen hier.
Frost: Hehe, danke für die netten Willkommensgrüße k: Ein wenig zurechtfinden muss ich mich zwar noch, aber ist doch eine schöne Sache, wenn man gleich so freundlich "aufgenommen" wird Und freut mich auch zu hören, dass ich mit diesen "Problemen" nicht alleine bin/war. Ich schätze mal, gerade das ist das Problem an der S[...]
Leylaunie: WOW klasse Vorstellung!!!

Herzlich Willkommen und viel Spaß hier!

Justine