Hallo Zusammen,

Ich war früher schon mal unter anderem Namen hier gemeldet.
Mich beschleicht nun leider das Gefühl, das diese Community beinahe ausgestorben ist. Möchte jedoch selber nochmal gucken ob dies der Fall ist und hoffe auf gute und zahlreiche Kommunikation.

Zu mir:

Ich lebe seit Jahren meine Neigungen aus und lebe in einer offenen Beziehung. Suchen tue ich nichts bestimmtes. Ganz nach dem Motto: Alles kann, nichts muss.

Orgasmuskontrolle, #Bondage und #s****ing sind klare Favoriten von mir.

Würde gerne noch tiefer in die Materie eindringen.

Eine Lustsklavin die #gefesselt meiner Kontrolle obliegt und nach etlichen Orgasmen keine Kraft mehr besitzt.

Einer meiner #Fantasien die ich gerne wahr werden lassen möchte.

Hoffe auf rege Kommunikation.
Geboren, um zu herrschen... #FemDom stellt sich vor

Einen wunderschönen guten Abend,

Schon als Kind hörte ich, dass ich einen starken Willen habe und zu #dominant wäre... Ich würde alles bestimmen wollen und mich mit allen Mitteln durchsetzen. In der Pubertät bemerkte ich, dass mich Bilder von gefesselten Männern, besonders von der Decke hängend, in einen Zustand der Rage versetzten und diesen Reflex "es ihnen zu zeigen wo es lang geht" in mir auslösten, sie sahen aus wie wehrloses Fleisch, meine Beute, die auf mich wartete. Bis vor knapp 2 Jahren hatte ich nur "Vanilla", höchstens mit leichten Fesselspielchen und es reichte nicht, es war, als hätte ich nur die Vorspeise gegessen und die #Lust auf mehr blieb, ich blieb hungrig... Hinzu kam, dass mein damaliger Partner sowieso nicht über s** reden wollte und wir uns in der Häufigkeit (ich mehr/er weniger) #extrem unterscheideten. Es musste also irgendwann schief gehen, meine Neigung hatte ich ohnehin schon zu lange unterdrückt.Ein guter Freund entdeckte und durchschaute irgendwie mein Wesen aus unserem alltäglichen Getexte, nun sind wir ein #Paar und können beide das ausleben, wofür wir geschaffen wurden. Ich möchte einen Austausch mit euch, möchte neue Dinge lernen, mich inspirieren lassen und vielleicht sogar eine weibliche Spielgefährtin 20 bis Mitte 30, #devot, gerne auch #maso veranlagt, unter euch finden.

Also... Keine falsche Scheu
Treues Verspieltes Sissypet tapst sich durchs Forum

Hallo alle zusammen,

ich hab heute den Weg zu euch gefunden und dachte mir ich stell mich gleich mal vor.

Ich bin 27, ca 1.80, lebe im Umkreis von München, und wie man an meinem Namen schon sehen kann,bin ich nicht unbedingt ganz auf eine Geschlechterrolle festgefahren^^

Aber auch kein #TV oder #TS, hmm das könnte ich jetzt nicht sagen, es ist mehr die Weibliche #Dominanz der ich meine Männlichkeit zu Füßen lege,auf das sie ein wenig darauf herumtrampeln möge.

Mit ein wenig BD hier und etwas #SM da, könnte man aus mir sicher ein nützliches Haustier formen, ich bin von Natur aus eher unterwürfig, und der Meinung Frauen verdienen es einfach nur durch ihre die Welt Erleuchtende Existenz,dass man(n) ihnen zu Diensten zu stehen **** diesem Sinne nehme ich auch gern mal eine Switcher Posi ein wenn es gefordert ist.

Ich bin in der ganzen Sache noch ein Praktischer Anfänger und Theoretisch so naja, aber wo ein Wille ist,ist auch ein Weg ihn einer #Lady zum Geschenk zu machen... oder so Ähnlich.

Ich freu mich über jeden Kontakt ob zum Spielen, auch gern nur zum Chatten über Gott und die Welt =D

Danke für eure Aufmerksamkeit

euer Sissypet
Sagittarius: Tolle Vorstellung! Und auch wenn ich persönlich die "Welt erleuchtende Existenz" lieber vor mir liegen habe, #gefesselt und geknebelt - viel Erfolg bei Deiner Suche!
Sissypet: Danke für die nette Begrüßung Hehe, ich wusste doch das die Stelle noch für Gesprächsstoff sorgt, aber darum ist sie ja auch drin ;PIch frage nur, wer könnte von sich behaupten, das ihm in einem Leben ohne diese Bezaubernenden Wesen, selbst wenn man sie lieber #gefesselt und geknebelt mag, nicht etwas wichtiges und [...]
Bona Catula: "Die Welt erleuchtende Existenz" was für eine Beschreibung von uns Frauen Willkommen im Forum und viel Spaß beim Umschauen
Hallo aus Esslingen

Hallo an alle, die diesen Beitrag lesen

Da ich noch relativ neu hier im Forum bin wollte mich auch mal vorstellen.

Also zu einer Person, ich bin 23 Jahre alt und wohne aktuell im schön Esslingen. Dort studiere ich im 6 Semester Maschinenbau. In meiner Freizeit treffe ich mich gerne mit Freunden, Koche richtig gerne und meines Erachtens auch sehr lecker, schaue gerne Serien und Filme an. Mir gefällt es auch neue Orte zu entdecken und dabei einfach eine schöne Zeit zu haben und die Eindrücke zu geniessen.

Ich bin hier auf der Suche nach einer Partnerin. Also jemand mit dem man seine Freizeit verbringt, nette Gespräche führen kann, Spaß zusammen hat und einfach eine gute und schöne Zeit zusammen verbringt.Natürlich sollte die Neigung auch zusammen passen. Darum noch ein #paar Worte dazu. Ich bin relativ #Devot veranlagt und hab da auch schon meine Erfahrung gesammelt. Jedoch würde ich auch gerne mal den Gegenpart ausprobieren.Mein gefallen habe ich an Orgasmuskontrolle bzw Keuschheit und Tease and Denial gefunden. Natürlich gefällt es mir auch geschlagen und #gefesselt zu werden Gerne würde ich auch mal Bedienen und Demütigungen ausprobieren.Bin aber auch sehr offen für neues

Denk des war so des meiste über mich.Wer noch mehr wissen will darf mir gerne schreiben.Freue mich immer über Nachrichten

Gruß Jan
Ziemlich unerfahrene stellt sich vor

Hey,ich bin die SunshineBeach, bin 21 Jahre alt und komme aus der Harzregion.

Ich bin noch ziemlich unerfahren in diesem Bereich und möchte gerne meine Erfahrungen in diesem Bereich vertiefen. Ich selber würde mich in den devoten Bereich einordnen, da ich es mag #gefesselt, erniedrigt und erzogen zu werden. Ich bin daher auf der Suche nach einem Dom, am liebsten sogar eine #FemDom. Solltest du #Lust auf eine unerfahrene #Sub haben, dann melde dich doch bitte bei mir. Am liebsten wäre mir am Anfang erst einmal eine Onlineerziehung

LG Sunshine
Faika: Hallo sunshinebeach,

sei herzlich willkommen im Forum! Viel Spaß und ich wünsche Dir, dass Du hier findest, was Du suchst.
Thurisar: Grüße aus dem nicht allzu fernen Gifhorn am Südrand der Heide
inox: Hallo Sunshine... lies doch einfach mal meinen Eintrag im #bdsm... vllt. magst du es so, wie ich es suche... 21j. ist nicht zu Jung, obwohl ich älter suche... gruß inox
Dev. Spielzeug stellt sich vor

Hallo,ich bin Georgius, 46 Jahre #jung und mag es #gefesselt von der Damenwelt benutzt zu werden. Als Spielobjekt, Versuchsobjekt, für Fingernägel, Berührungen, "leichte" #maso Neigungen - ausbaubar Mag aber den erotischen Teil und möchte darauf nicht komplett verzichten. Also bitte keine reine unberührbaren Dominas. Das ist nicht meine Welt. Je wehrloser desto besser, stelle mir auch gerne vor in der Hand mehrerer #Lady zu sein.Also wenn Ihr Damen mal einen Herrn zu spielen sucht, dann meldet Euch doch einfach mal.Lieben GrußGeorgius
Vorstellung

Ich wünsche euch erstmal einen guten Abend,

bin jetzt auch schon längere Zeit in diesem Club angemeldet, und dachte mir, dass jetzt auch mal für mich die Zeit gekommen ist, mich vorzustellen.Ich bin 23 Jahre und zur Zeit Student.Um auf das wesentliche zurück zu kommen...Auf das Thema #BDSM bin ich vor einigen Jahren gestoßen und es hat mich einfach #gefesselt und ungemein interessiert.Ich bin im Grunde ein sehr offener Mensch, gehe auf andere Personen mit offene Armen zu,rede sehr gerne mit Leuten (ganz gleich ob ich sie kenne, oder sie mir fremd sind).Für mich ist es einfach spannend herauszufinden was hinter den Menschen steckt, ihre Persönlichkeit und ihr Handeln.Ich behaupte jetzt einfach mal, dass ich sehr empathisch bin, mir ist es unglaublich wichtig, dass es meinen Freunden/Bekannten gut geht. Und in gewisser Art und Weise, sehe ich es für mich als Selbstverständlich an, fürsorglich auch gegenüber anderen Menschen zu sein.Das ist meine "reale" Seite, so wie ich Tag für Tag auftrete und mich zeige.Auf der anderen Seite, ich weiß nicht ob das normal ist, kann ich "auf Knopfdruck" ein richtiges "ar***loch" sein.Dann ist von jetzt auf dann, all meine Fürsorge und Empathie wie weggebl****.Ich betrachte mein gegenüber nicht mehr als gleichwertig sondern nur noch als minderwertig (sozusagen: "minderwertige Ware")Dadurch fällt es mir natürlich ungemein leicht, #sadistisch und #dominant zu sein.Doch genauso schnell, wie ich mich in diesen Zustand versetze, bin ich nach einer Session, wieder ganz der "liebe, nette und fürsorgliche".Das ist sicherlich auch der Grund dafür, dass es für mich das wichtigste ist nach einer Session mit der #Sub zu reden, sie in den Arm zu nehmen und ihr ein Gefühl von Zärtlichkeit, Geborgenheit und Fürsorge zu schenken.

Das war meine Vorstellung, jetzt wisst ihr wie ich so denke und ticke.Ich hoffe ihr haltet mich jetzt nicht für Psycho oder so

LG Basti
basti1s: jennyjoe: Freut mich, dass dir meine Vorstellung gefällt regenbogen:In der oben genannten Situation, urteile ich mit dem "ar***loch" nicht über den Menschen und seine Persönlichkeit,sondern alleine über das Verhalten in der gegenwärtigen Situation. Zum Thema One´s:One´s geben mir überhaupt nichts, sei es[...]
MadameH: regenbogen27man gut,dass dich basti verstanden hat,ich bin völlig überfordert, mit den nie endenden Sätzen und Kommata XD

Hübschen Tag euch
Kajakman: Zum Thema One´s:One´s geben mir überhaupt nichts, sei es beim s** oder #BDSM, wobei ich es bei letzterem noch nicht hatte.Der Grund dafür ist für mich im Grunde sehr einfach.Zu guten s**, gehört für mich, dass man sich auf seinen Gegenüber einstellt, weiß was er will usw. Das ist bei One´s nunma[...]
extrem devoter junger Mann sucht...

Guten Tag!

Ich bin ein 33 jähriger, sportlicher, attraktiver Mann. Seit sehr langer Zeit habe ich gemerkt, daß es mir gefällt, in der devoten Rolle zu **** ein Schlüsselerlebnis als Kind kann ich mich noch sehr gut erinnern. Ich schaute eine sehr bekannte amerikanischeFernsehsendung. In dieser Folge wurde eine #Frau entführt. Sie lag #gefesselt und geknebelt auf dem Rücksitz eines Pickuptrucks. Dieser Truck wurde an einem steilen Strandabschnitt abgestellt und nur durch zwei durchsichtige kleine Plastiksäckchen, die prall mit Sand gefüllt waren gesichert. Je höher die Flut kam, umso bedrohlicher wurde die Situation für diese #Frau. Als ich mir vorstellte, selber diese #Frau zu sein, passierte es. Es durchzuckte mich von meinem Gehirn bis in mein Genital... Dies war der erste Moment, an den ich mich erinnere, daß mir die eigene Demütigung #Lust bereitete.

Seitdem ist viel Zeit vergangen und viel habe ich erlebt. Was genau ich erlebt habe, möchte ich hier im Chat austauschen und es wäre sehr schön, vielleicht auch real Menschen kennen zu lernen, deren Verlangen ich befriedigen kann.

Ein #paar Stichpunkte noch (ob diese erlebte oder erwünschte Phantasien sind, werde ich im Chat klarstellen): Cuckolding, Kastration, Hengstschwänze, #Transvestit, Feminisierung, #Fi**ing, #Kaviar,.....)

Ich hoffe, ich habe in dieser Vorstellung nicht das Thema verfehlt??

Viele liebe Grüße!
finden was vergaben liegt

He ho,

hätte nicht gedacht, dass es so schwierig sein kann, mir zu überlegen, wie ich mich in einem Forum vorstelle. Das letzte Online-Forum war zu Schüler-VZ-Zeiten.

Ich fang einfach mal an,Ich bin Pariah und komme aus dem Norden bei Hamburg. Ich habe jetzt seit 6 Jahren keinen Kontakt mehr zur bdsm-Szene und damals eher sporadisch zum ausprobieren gehabt. Das hat mich, Achtung, nicht wörtlich nehmen, ziemlich #gefesselt.

Ich bin früher wie heute sehr fürs cutting zu haben und möchte auch gerne erfahren, wie es sich anfühlt, von einer #Frau domoniert zu werden.

Vielleicht liest das ein Mensch und denkt sich "Hey, da hab ich auch #Lust drauf!".

GrüßePariah
Bondage in München

Hallo,

bin auch neu hier und stelle mich auch kurz vor.

Bondage- und Fetischliebhaber in München. Gerne #aktiv, kenne aber auch die andere Seite. Habe einiges an Fesselspielzeug, #Masken, Knabel, Bondagefesselsack, Schlafsack, usw....

Kurz zu mir - 47 Jahre, 185 cm, nicht aufs Hirn gefallen.

Suche Kontakte zu Gleichgesinnten, Männer und Frauen, die gerne #gefesselt werden möchten...

Vielleicht ja bis bald, Gruß, Thomas
Oldesloer Stellt sich vor

Einen Schönen gut Tag wünsche ich allen Lesern,

ich bin neu auf dieser Seite und schaue mich mal um. Erfahrung kann ich leider noch nicht vorweisen, das will ich aber ändern. Eine Hoffnung von mir ist das ich von Gleichgesinnten, also Sad und Dom´s , Tipps bekommen könnte. Jeder hat ja mal angefangen und ich würde gerne Wissen wie das bei anderen war.

Zu Mir:Ich bin 24, lebe schon immer im hohen Norden und Arbeite als Stahlbauer, anstrengend aber ein lustiger Beruf.

Sport ist mein Hobby sei es im Studio um den Körper auf die Arbeit vor zu bereiten oder einfach Laufen um den Kopf Frei zu Kriegen. Ich bin im Verein #aktiv und Spiele Jugger, nein das ist kein Schreibfehler sondern nur unbekannt. Wen ich keinen Sport mache Treffe ich mich mit Freunden, Schaue Filme oder Spiele einfach mal eine Runde.

s**uell habe ich als Dom leider noch keine Erfahrung sammeln dürfen, ich hoffe aber das Ändern zu können da ich Gemerkt habe das ich den Ton angeben will. Es macht mich unglaublich Heiß wen eine #Frau #Gefesselt vor mir liegt und vor #Schmerz oder Erregung zuckt immer wen ich sie Berühre.

Meine Hoffnung ist es hier einen #Sub zu finden aber auch Doms mit denen ich mich austauschen kann. Ich würde gerne wissen wie der Anfang für andere so war und wie sie da zu gekommen sind.

Schreibt mich gerne an, ich freue mich auf den Austausch mit euch.
Es gudde wie

Hallo alle miteinander.

Ich bin Carry, 22 Jahre alt und habe e mich soeben hier angemeldet. Ich bin noch total neu im #SM Bereich und habe e diesbezüglich überhaupt keine Erfahrung. Doch "normalen" s** fand ich mit der Zeit langweilig und dachte mir, ich probiere mal was Neues. Also hab ich mir ein #paar Videos angeschaut und bin auf den #SM Bereich mit #Bondage gestoßen und habe mir gedacht, dass will ich mal ausprobieren Ich steh drauf bei s** total dominiert zu werden. Ich würde gerne mal #gefesselt und so richtig hilflos gemacht werden. Dann bin ich ganz dem Kerl (oder der #Frau ) ergeben. Will mal so richtig von vorne und hinten durchgevögelt werden, um es mal ganz ordinär auszudrücken Neugierig?? Schreibt mir doch einfach

Eure süße Carry
Michelle_2: Hallo Carry....,Herzlich Willkommen Ich wünsche dir viel spaß und erfolg bei deine Suche hier ...

Lg Michelle♡
Carry692: Vielen Dank Michelle
Anfänglicher Switscher stellt sich vor

Guten Abend liebe Community,ich habe mich heute Abend hier angemeldet in der Hoffnung ein #paar Gleichgesinnte kennen zu lernen, mich auszutauschen und villeicht mehr an Praxis zu gewinnen. Doch zu erst einmal möchte ich mich vorstellen. Ich bin ein 21 Jähriger Berufssschüler, aus NRW, welcher eine #Ausbildung als Gestaltungstechnischer assistenz macht, gleichzeitig aber auch sein Fachabitur absolviert, im Bereich Medien + Kommunikation. Das ganze klingt viiiiiiiiel Professioneller als es ist. Im Grunde lerne ich nur ein #paar Basics zur Gestaltung von Flyern, Plakaten, aber auch das Kodieren einer Website lernen wir :smile-new:Nachdem wir das förmliche abgehackt haben, kommen wir zu den persönlicheren Sachen Freizeitmäßig bin ich gerne Sportlich #Aktiv, egal ob Joggen, Kendo, Slacklinen, Inlinern, Parkour ect... Was Sport angeht, bin ich schnell zu haben. Neben dem Sport fotografiere ich eigentlich auch ganz gerne, wobei das inzwischen etwas weniger geworden ist. Dennoch würde ich später gerne im Bereich von #BDSM ein #paar Fotos machen wollen, das ist so ein kleiner Traum von mir. Ich habe bereits ein #paar schöne Bilder im Internet gesehen, welche mich inspirieren. Naja und weil ich den #BDSM BEreich fotografisch schon sehr interessant finde, lebe ich ihn auch. Ich weiß ehrlich gesagt nicht warum ich #BDSM mag, hängt war***einlich mit einer schmerzerfüllten Vergangenheit zusammen oder so, aber dennoch finde ich es ein unglaublich gutes Gefühl Befehle zu erteilen, zu erniedrigen, meine Opfer #gefesselt und räkelnd auf dem Bett zu sehen oder mich selbst einfach hilflos auf dem Bett zu wälzen. Ich bin also ein Switcher, je nach #Lust und Laune bin ich eher #Sub oder Dom, meiste Zeit aber gerne Dom. Zum Glück konnte ich bei zwei Ex Freundinnen von mir Erfahrung sammeln, leider jedoch nur recht Oberflächlich.Neben meiner Leidenschaft für #BDSM habe ich auch so einige Fetische, unter anderem #Leder oder #Schuhe.

Ich denke das reicht für den Anfang

Also , ich wünsche einen schönen Abend und hoffe viele interssante Leute kennen zu lernen.
LotOfKnots: hallo GarmArts, herzlich willkommen hier im club und applaus fuer eine sehr offene vorstellung. Dein "einsteig" richtung #bdsm ueber die fotografie finde ich zwar etwas "holprig", aber was solls... wichtig ist die #lust und das gute gefuehl dabei, warum muss man immer alle gruende genau kennen... viel wichtiger ist, dass man sich selbst dabei nic[...]
GarmArts: Danke für die Willkommensgrüße
devot und #maso möchte ich meinen Horizont erweitern

Hallo Ihr Lieben,

seit meiner frühen Kindheit finde ich es #extrem erregend wenn ich #gefesselt werde, sei es an Bäumen beim Spielen als ich noch klein war, oder auch heutzutage in jeglicher erdenklicher Position.Ich liebe einfach das Gefühl des Wehrlosseins und dabei die totale Abgabe der Kontrolle.Dabei habe ich auch noch einige Fetische, wie das tragen von hautengem, glänzendem Material. Ich habe so viele #Fantasien, die nur darauf warten auch ausgelebt zu werden. Da hoffe ich, dass ich hier mich mit dem einen oder anderen austauschen zu können.Erst mal nur online, aber wer weiß, vielleicht ergibt sich ja das ein oder andere

Liebe GrüßeJessySlave
DOMeric: Hallo JessySlave erst einmal hallo und schön das du hier bist dein Text ist sehr ansprechend Wenn du #lust hast mehr mit mir in Kontakt zu drehten dann meld dich gern bei mir und wir schauen dann gern was sich ergibt Gruß
Sklavin Armira

ich möchte mich auch kurz vorstellen.Mein Name der mir von meinem Herren gegeben wurde und den ich mit Stolz trage, lautet Armira und ich geniese es mein Leben in gewissen Bereichen in seine Hände zu legen.Ich habe noch nicht wirklich viel Erfahrung in diesem Bereich und jede Begegnung mit meinem Herren ist eine sehr lehrreiche, aufregende und schmerzhafte Lektion.

Für mich ist es mehr als nur ein Spiel. Es ist Hingabe ohne mich selbst aufzugeben. Die #Lust hervorgerufen durch seine Worte, flüchtigen Berührungen und seine klaren Befehle. #Befriedigung meinem Herren dienen zu dürfen, es sehen und spüren zu dürfen wie es ihn #geil macht, mit mir zu spielen.

Absolute #Befriedigung wenn ich meine Belohnungen empfangen darf.Für jede, zur Zufriedenheit meines Herren, erfüllte Aufgabe bekomme ich eine sehr großzügige Belohnung.Meine erste große Belohnung war es, in das normale Leben meines Herren eintauchen zu dürfen, seine alltägliche Welt kennenlernen zu dürfen. Und dieser Ausflug wurde mit einem wunderschönen "Spieleabend" beendet der gleichzeitig meine Erwartungen mehr als übertroffen hat weil ich zum ersten Mal mit meinem Herren die Welt der #SM richtige betreten durfte.Befehle nur um ihm zu gehorchen und ihn zu befriedigen.Darum bitten für 5-10 Schläge auf den #ar*** den Höhepunkt erleben zu dürfen.Ausgefüllt zu werden nach allen Regeln der Kunst. An die Stange #gefesselt, zum Höhepunkt gebracht zu werden bis die Knie versagen und ich nur noch in den Handfesseln hänge.Meine Schläge zu empfangen durch Paddle, #Peitsche und meine heißgeliebte **** nächsten Tag bei der Heimfahrt jedes Schlagloch zu verfluchen weil sich Sitzen durch die St****en etwas schwierig gestaltet.

Leider ist dieser "Spieleabend" jetzt knapp eine Woche aus und langsam verblassen die Spuren seiner Liebe und schreien nach Erneuerung.

Dieser Ausflug in seine normale Welt und der "Spieleabend" hat bei mir so unendlich viele Phantasien hervorgerufen von denen ich mir sehr wünsche dass mein Herr sie mir zuteil werden läßt.

Ich liebe den Schmerz, die süsse Qual und den Anblick meines Herren in seiner Lederhose und seinen Stiefeln und seine strenge aber gleichzeitig auch liebevolle und beschützende Hand.

Endlich bin ich dort angekommen wo ich die ganze Zeit hinwollte es ohne es zu wissen.
Vorstellung

Hallo,habe mich eben in diesem Forum angemeldet und möchte mich kurz vorstellen.Ich komme aus dem schönen Bayern und arbeite als Informatiker.Ich suche hier Kontakte zu Frauen welche die #BDSM Art [...] auch "rape" oder "Vergewaltigung" genannt als Rollenspiel im größeren Rahmen erleben möchten.Ich habe auf dem Gebiet Erfahrungen,habe schon einige Rollenspiele dieser Art abgehalten,allerdings nur mit Frauen die ich vorher kannte (Freundes und Bekanntenkreis).Da ich mitbekommen habe das es viele Frauen gibt die diese Praktik in Form eines Rollenspiels gerne mal erleben möchten will ich nun einen Schritt weitergehen und dies mit Frauen praktizieren die mir völlig unbekannt sind.Vielleicht ergibt sich ja hier in diesem Forum die Möglichkeit solche Frauen kennenzulernen.Über die Risiken dies mit fremden Frauen zu praktizieren bin ich mir durchaus bewusst und werde daher auch einige Absicherungen für die Frauen und mich einbauen (fängt mit einer Art "Vertrag" oder "Willenserklärung" an und hört bei einem Codewort auf).Ich möchte dieses Rollenspiel gerne über ein komplettes Wochenende betreiben,damit auch Zeit ist auf Wünsche des Rollenspielpartners einzugehen,so das es für beide Seiten ein lohnendes Erlebnis wird.Die Praxis hat gezeigt das eine kürzere Zeit zwar auch intensiv aber nicht für alle Seiten ausfüllend sein kann.Bis jetzt hab ich es so gehalten das das Rollenspiel mit einer Entführung angefangen hat,dann über eine gemietete Örtlichkeit ging wo dann die [...] Handlungen stattgefunden haben und dannach noch ein kurzer Erfahrungsaustausch stattgefunden hat,welcher beide Seiten weiterbrachte. Dies möchte ich gerne so beibehalten.Also,wer #Lust hat diese Praktik zu erleben kann sich gerne bei mir melden,würde mich freuen wenn ich über diesen Weg neue Rollenspielpartnerinnen kennenlernen würde.lg karo-web
LotOfKnots: Man darf nur nichts verwechseln. Das,was ich und auch die Frauen erleben möchten geschieht von beiden Seiten aus freien Stücken. Anders geht es nicht weils sonst ,wie oben schon beschrieben, ein Straftatbestand ist.Das was die Menschen damals im Krieg erlebt haben geschah nicht aus freien Stücken und war ein Kriegsverbrechen und wird[...]
botterblume: dann mal willkommen hier .... Karo ...deine Vorstellung finde ich auch schon sehr mutig aber mal ganz ehrlich welche Frau lässt sich auf sowas ein.....ich wünsche dir trotzdem ganz viel Erfolg hier ......mein Dom hatte auch diese Vorstellung als wir uns das erste Mal schrieben .... das fand ich schon sehr .... krass und lehnte es ab.... [...]
karo-web: Danke botterblume für deinen Willkommensgruß Ich bezweifle nicht das es Frauen gibt die sich nicht drauf einlassen. Auch ich habe bei diesen Rollenspielen die ich bereits durchgeführt habe eine genaue Planung machen und speziell auf die jeweilige Frau abstimmen. Aber wenn ich weis was die Vorstellung der Frau ist,worauf man achten [...]
Vorsicht: #s****ing im Anmar***, Klicken auf eigene Gefahr ;-)

Nach langem suchen nach einer passenden Community stelle ich mich jetzt auch endlich vor. Schon seit langem ist mir (m/24) bewusst, dass ich in s**ueller Hinsicht nicht "der Norm entspreche", und dafür letztlich sogar ziemlich dankbar bin. Meine Neigungen wurden mir in einer vergangenen dreijährigen Beziehung klar, aber durch diverse Umstände passte es mit dem Gegenüber einfach nicht.

Aber vergangenes ist vergangen und jetzt möchte ich die #BD#SM D/s und #SM Facette in meinem s**ualleben auf keinen Fall mehr missen. Was gibt es denn auch schöneres, als jemandem zu vertrauen und Vertrauen geschenkt zu bekommen, sich seinen Phantasien hinzugeben und gemeinsam diese #Lust zu verspüren? Von mir sowohl ges****ed als auch gestreichelt werden, bestraft und auch wieder aufgefangen werden. Von mir #gefesselt werden und seiner Bewegungen beraubt aber dadurch auch gleichzeitig die Freiheit der #Lust genießen.

Was mir noch wichtig ist: Respekt, ein gewisses frech- sein der #Sub :witless: sowie natürlich Selbstbewusstsein und eine gute Portion Aufgeschlossenheit anderen Menschen gegenüber.

Ich bin gespannt auf diese Community und hoffe viele tolle Menschen kennen zu lernen!

Viele Grüße !
neuling88: also erstmal willkommen hier und ich denke freche subs wirste finden
..aus dem Sauerland.

Hallo Community,mein Name ist Stefan, bin 32 und komme aus dem "tristen" Sauerland.

Ich lebe seit 16 Jahren in einer "Vanilla-Beziehung" die vor 12 Jahren auch ehelich besiegelt wurde.Wie es nun mal so ist verändern sich Menschen im laufe der Zeit, bzw. entdecken Dinge in sich, die vorher nicht vorhanden schienen.Seit ca. 9 Jahren "lebe ich" #BDSM mit dem Einverständnis meiner #Frau aus.

Ich könnte jetzt zu den ganzen Anfängen, Ängsten, Selbstzweifeln, Gedanken, Taten und unterm Strich der positivsten Selbsterkenntnis einen Roman schreiben, das würde allerdings den Rahmen deutlich sprengen.

Eventuell liest man sich jetzt öfter...
Schiava38: Das Sauerland ist doch wundervoll wenn:- man ungestört tot überm Zaun hängen will- auf Internet und Händie weitgehend verzichten möchten- immer der ersten sein mag der Schnee schaufeln darf- man was gegen Zivilisation hat- dreistellige Telefonnummern einem reichen Das ist zwar ein willkommensthread aber das muss jetzt seino[...]
SMileonu: "- Man nicht da wohnen muss, sondern nach einer Woche wieder nach Hause darf"Also ganz so schlimm ist es dann doch nicht :nicon_eek:Man(n) muss halt in den Ruhrpott ausweichen um die "bunten-seiten" des Lebens zu genießen :action-smiley-033: Bars, Kneipen und Co schlichtweg leer, war dann eher mit "trist" gemeint Zur Erholung durchaus geei[...]
innocent-angel: Liebe grüsse aus ddm tiefsten triesten sauerland wo man jetzt schon ski fahren kann ins sauerland ha
Gewollt, aber doch neu ... ein Hallo an Alle ...

Hallo an alle Forianer,

ich bin 38 und verheiratet, wir haben 2 Kinder (und das soll auch so bleiben, ich suche also keinen Dom, ich hab schon einen!).

Seit dem ersten Kind vor knapp 11Jahren lief beu uns nix mehr im Bett. Das 2. Kind war ein Krampf (oh Gott, wenn mein Mann das liest). Es war ein daraufhinarbeiten, ein 2. Kind zu bekommen ... Spaß? Fehlanzeige.

Die ganzen Jahre habe ich ihn dazu bezirzt: Schatz, ich mag es härter ... kannst mich auch #Fesseln o.ä.Nüscht passierte ... frustierend für mich, so dass ich irgendwann gar keine #Lust mehr hatte.Wenn es 1-2mal im Monat zum s** kam war das viel ... und für mich nur ein Muß Seine Antwort: Schatz, ich kann das nicht, ich habe Angst Dir weh zu tun.

Nun ja, genau das war es was ich wollte, wovon ich schon ewig träume.

Nachdem unsere 10,5jährige Ehe vor einigen Wochen auf der Kippe stand, hat sich doch einiges verändert. Er hat eeendlich eingesehen, das ich mit Vanilla-s** nix anfangen kann.Und seitdem werd ich, übertrieben gesehen, verkloppt und unterworfen (#Gerte, Flogger, Hand) ... voll #geil

Unsere Ehe ist seitdem intensiver und wenn das so bleibt, werd ich definitiv mit ihm alt.

Im Beruf bin ich eher #dominat und lege Anderen die #Fesseln an ... aber privat trag ich meine eigenen für mein Leben gern. Ist ja kein Modeschmuck, also darf es ruhig weh tun, nehm auch gern die dienstlich gelieferten

Viel Erfahrung haben wir Beide nicht (aber ich hab gerade gesehen das er sich in einem Domina-Forum angemeldet hat (grins) da wird ihm sicher geholfen) aber ich genieße alles was er mit mir bisher angestellt hat (Schläge, #Fi**ing ... was auch immer).

Aus Sicherheitsgründen (man weiß ja nie) haben wir das Ganze allerdings vertraglich geregelt (speziell wg. unserem Job).

Bsp: vor 4Tagen kam die #Gerte zum Einsatz, als ich im Wz #gefesselt mit Spreizstange an der Kette hing. Tat meiner Meinung nach nicht wirklich weh (das muß sich noch ändern), nur blöderweise hat die auf meinem #Hintern tatsächlich St****en in Rot und Blau hinterlassen. Haben wir heute erst gesehen Wenn das einer sieht, kommen wir natürlich in Erklärungsnöte ... denn eigentlich soll die Sub/Dom-Beziehung doch nur in den 4 Wänden bestehen.Ansonsten haben wir eine Augen- in Augenbeziehung (was auch so gut ist).Ich glaube mein #ar*** hat ne Bindehautschwäche, anders kann ich mir das nicht erklären ... denn der Flogger hat außer ner leichten Rötung, weder vorne noch auf dem Rücken Spuren hinterlassen (und der tat weh :triumphant: )Und was fragte mein Dom ... na hats Dir #Lust bereitet? "Ja klar ... ich bin fast weggeschwommen" ... grins.

Hach bin ich happy, das mein Mann/Dom endlich verstanden hat was ich brauche ... und es scheint ihm langsam echt Spaß zu machen mich zu "quälen" und zu f"oltern" und zu "#Fesseln" ...

Da trotz Allem noch ne Menge Frage offen sind (wenn er sie nicht vorher beantwortet bekommt) freue ich mich auf einen regen Informations und Erfahrungsaustausch

Und da fange ich direkt mal an.Als ich vor 4 Tagen an der Decke hing (Hände über Kopf #gefesselt) hat das Vergnügen nicht lange gedauert. Okay, man verliert das Zeitgefühl wenn man #gefesselt an der Decke "hängt" und mit ner #Gerte geschlagen und stimuliert wird, aber so nach geschätzten 10min mußte ich das Ganze abbrechen (leider).Ich habe alles nur noch von weitem gehört und mir war wie umkippen (ich kenne das Gefühl Bewußtlos zu werden nur zu gut). Klar wäre das nicht gegangen da ich mit den Handgelenken an der Decke gehangen habe, aber ich habe infach mal vorher die Reißleine gezogen, bevor ich tatsächlich ohnmächitg werde.Mir ist im wahrsten Sinne des Wortes das Bl** nach unten gesackt. Kenne ich von mir gar nicht. Zumal ich gesundheitlich fit und kerngesund bin.Nun ja, war eben so ... ich hoffe es wird das nächste Mal besser .... war ein #geiles Gefühl ... totale Auslieferung ... schöööön

Kennt das sonst noch Jemand und was kann ich machen, damit ich es richtig genießen kann?

Moonlight110
Leylaunie: Herzlich Willkommen und viel Spaß im Forum!

was machst du denn beruflich, dass du dir darüber sorgen machst, jemand könnte die St****en auf deinem #Hintern sehen?

Justine
moonlight110: Hey ihr zwei, Vielen lieben dank für die nette aufnahme. Ja,das mit den armen nach oben lassen wir auch vorerst, gibt ja noch viele andere schöne dinge.Und wir haben so viel zeit . . .grins. Justine, meinen beruf möchte ich nicht öffentlich preis geben.Aber wenn es dich so brennend interessiert,schick mir ne pn und ich verrat[...]
subseven: Hallo moonlight. Herzlich willkommen hier. Ich freu mich für Euch, dass ihr auch in dieser Beziehung :UUsmilie_x_060: zu einander gefunden habt.Geht's langsam an und entdeckt gemeinsam dieses große Feld der Möglichkeiten.

subseven
Sicherlich noch Erziehungsbedürftig

Hallo zusammen.

So, dann versuche ich auch mal mich vorzustellen.

Das ich hier in der Spalte als #Sub richtig bin, das stimmt schon so Da hab ich schon so in meinem Leben meine Erfahrungen gemacht.War bereits mit 18 Jahren das erste mal #gefesselt, und hatte es auch genossen.

Im Lauf der Zeit ist mir dann noch klar geworden, das ich auch noch eine gewisse #maso Ader auch noch habe.

Derzeit bin ich alleine, und halte auch nicht viel von reinen Spielbeziehungen. Denn #BDSM ist ja hauptsächlich Vertrauenssache, und das Vertrauen bildet sich halt auch im Lauf der Zeit immer mehr. Und dann wird es doch erst richtig interessant

Und nun mal sehen wie es weitergehen wird.

Burgi
Sia: Na dann, herzlich Willkommen hier bei uns : -)Ich hoffe du wirst viel Spaß haben und druecke dir die Daumen, dass du findest was du suchst.

Lieben GrußSia
Hallo aus Süd-Niedersachsen

Hallo,

nachdem ich hier schon eine Zeitlang mitgelesen habe, dachte ich das es an der Zeit ist, das ich mich auch einmal vorstelle.

Ich bin Anfang 30, single, bi und vor nicht all zu langer Zeit nach Süd-Niedersachsen gezogen (30-40 Minuten bis Hannover, Braunschweig oder Göttingen). Mich selbst zu beschreiben ist schwierig... ich bin von Natur aus ein ruhiger Mensch, humorvoll und kann auch über eigene Missgeschicke lachen, ich bin ehrgeizig und kann zu Perfektionissmus neigen, Ehrlichkeit und Fairness werden bei mir gross geschrieben.

In Sachen #BDSM bin ich mehr oder weniger ein Anfänger. Wobei ich sagen muss das ich mir schon als Teenager vorgestellt habe wie es ist #gefesselt zu sein oder ein #s****ing zu bekommen. Lange Zeit habe ich diese Gefühle von mir unterdrückt. In den letzten Jahren und vor**lem über das Internet bin ich dann zu mehr Informationen gekommen und habe festgestellt das ich doch nicht so alleine damit bin wie ich dachte...Praktische Erfahrungen habe ich wenige und die die ich habe sind mehr aus dem Spielerischen mit meiner damaligen Freundin entstanden, aber all das was wir probiert haben hat mich schon sehr angemacht und gezeigt das ich #devot bin.

Angemeldet hab ich mich in erster Linie um den ein oder anderen netten Kontakt knüpfen zu können, Erfahrungen auszutauschen und zu sammeln.

Tja, was gibt es sonst noch zu mir zu sagen ich habe die letzten 10 Jahre im Ausland gelebt und hoffe ihr werdet es mir verzeihen wenn der ein oder andere englische Begriff hereinrutscht, aber für mich sind die englischen Worte manchmal noch einfacher als die deutschen :shame:

Liebe GrüsseGeordie
Ein freundliches Hallo!

Hallo, an Alle in diesem Forum.

Bdsm..ein Thema das fesselt und **** lässt mich nicht mehr los.. und so hoffe und freue mich auf nette Gespräche, neue Kontakte.
tumirnix: na dann lass Dich weiter #fesseln und lass nicht los.

Herzlich willkommen
Versuch: viel spaß beim #gefesselt werden
_Schatten11: ...ich sag dann auch mal: Moin Moin ..& ne "interessante" Zeit dir

Lg, S11
Moin moin!

Moin,

Ich bin 20 Jahre alt und heiße Maik. Ich bin an der Grenze zu Polen aufgewachsen, und habe dort in einer 30.000 Seelen Stadt leider niemanden gefunden der ähnlich tickt wie ich. Klar, Freunde habe ich schon gefunden, aber leider niemanden, dem ich erzählen könnte, auf was für Sachen ich stehe :nn65:

Letztes Jahr hatte ich mein Abitur gemacht und bin nach Kiel umgezogen, da ich Lehrer für Mathematik und Informatik werden wollte. Es hat nicht lange gedauert, bis ich bemerkt habe, dass das absolut nichts für mich ist. Es zieht mich jetzt zurück in den Osten Deutschlands, und werde in ca. 3-4 Monaten nach Berlin oder Potsdam ziehen (genaues steht noch nicht fest).

Mit Frauen hatte ich bisher noch nicht viel Glück, da sie immer solche Sachen sagten wie "Ich kann dir doch nicht wehtun" oder ähnliches. Aber ich brauche einfach eine die mich im Griff hat, und auch nicht scheut mich in meine Schranken zu weisen. Ich mag es gefesselt zu werden und meiner Herrin schutzlos ausgeliefert zu sein. Schmerzen sind für mich übrigens ein Muss

Was gibt's sonst noch über mich zu erzählen? Ich spiele mehrere Musikinstrumente (Gitarre, Bass, Keyboard, Ukulele (Ukulele eher schlecht als recht, und Gitarre habe ich erst vor einem halben Jahr angefangen^^)) und habe schon mit meinen Bands Auftritte in Berlin, Pasewalk und Prenzlau gehabt (auch wenn das in Berlin nur ein Kneipenauftritt war ). Ich komponiere gerne eigene Lieder, und habe in letzer Zeit angefangen meinen musikalischen Horizont zu erweitern, auch wenn es da für mich Grenzen gibt (DnB finde ich noch relativ gut - Dubstep einfach schrecklich. Ansonsten höre ich alles durcheinander - Story of the Year, Offspring, Bob Marley, ein paar Lieder von Bouncing Souls, Less than Jake, Linkin Park, Bob Dylan, Rammstein System of a down, Sum 41, Avail, Green Day, Volbeat und und und)

Ich habe mich hier angemeldet, hauptsächlich um eine Frau zu finden, die es mag mich zu foltern Aber ich möchte auch gleichzeitig Kontakte zu anderen Gleichgesinnten schließen, mit denen man mal ein Bierchen trinken gehen könnte

Also dann, das wars erstmal über mich. Bei Fragen oder sonstiges --> Einfach eine PN an mich
na dann wollen wir mal.....

dann will ich mich mal vorstellen,

bin 33 Jahre und mit meiner besseren Hälfte hier unterwegs.

Nebenbei immer auf der Suche nach etwas neuem gewesen, was auch beiden gefällt !

Bis wir, (eigentlich sie zuerst) durch einen Zufall auf etwas gestoßen ist, was unsere Neugier geweckt hat. Einige werden es ahnen, ja es war das berühmte Buch was zur Zeit seine Kreise zieht.

Aber dieses Gefühl bei beiden, "das könnte was für uns sein". Hat uns #gefesselt, hellhörig gemacht... und seither tastet man sich langsam heran.

Ein #paar mal haben wir schon mit leichten Fesselspielen angefangen, faszinierend ist das man neue Seiten am Partner wie auch an sich selbst kennenlernt. Um einige Beispiele zu nennen, das sie es genießt #gefesselt und mit Augenbinde mir ausgeliefert zu sein. Hätte nicht gedacht, das mich das so erregt ihr dabei süßen leichten #Schmerz zuzufügen. Das geht hin bis zum, ich nenne es mal "Finale" wo sie drauf steht wenn ich ihre Haare packe und harten s** in der Doggystellung mit ihr hab.

Selbstverständlich sind wir noch recht unerfahren, und hoffen auf diesem Weg Erfahrungen, Ideen und vieles mehr auszutauschen. Freuen uns eventuell auch viel tiefer in diese Richtung zu gehen.

denk, das reicht erstmal.....:tongue-new:

Wir freuen uns auf ein reges treiben...

lg
Ich führe mich heute mal selber vor

Puhh,gar nicht so einfach.. Hier bin ich wäre etwas zu platt also schreib ich euch kurz meine Gedanken auf und ihr seht das als meine Vorstellung:smug:

Ich bin weiblich und renne geradewegs auf die 30 zu. In mir steckt manchmal soviel chaotisches charakterdasein das ich mich selbst manchmal verblüffe. Nunja, auf jeden fall habe ich einige Beziehungen hinter mir, lange,kurze intensive und eben die, die man schnell vergisst. So toll die Menschen auch waren, mir hat s**uell immer was gefehlt und der Satz...Da muss es doch noch mehr geben geisterte ständig in meinem Kopf herum. Auslöser für mein #Bdsm Interesse war ein Buch das mir duch zufall in die Finger fiel und die Neugier war geboren. Da ich eher ein Kopfmensch bin habe ich mich also erstmal schlau gemacht,meinem Kopfkino freien lauf gelassen, viel gelesen und gestaunt .. Irgendwann reichte das nicht mehr aus und ich ging eine Spielbeziehung ein. Dieser jemand nahm mich ein Stück mit und ich lernte viel über mich,meine Sehnsüchte aber auch Ängste. Mir geht es keinesfalls darum mich einfach erniedrigen zu lassen und meine ganze daseinsberechtigung in diesem Universum einer Person zu Füßen zu legen. Ich weiß ganz genau was ich will und nicht will. Ich habe Grenzen die überschritten werden dürfen/sollen aber auch Tabus die welche bleiben und akzeptiert werden müssen. Bei manchen Nachrichten von selbsternannten Doms wurde mir auch mal ganz anders und hätte vor lauter Kopfschütteln ein beinahe Schleudertrauma davongetragen #Bdsm ist etwas was jeder für sich frei definieren darf und sollte. Ich bin glücklich wenn es mein Partner ist, ich möchte mich fallen lassen und wissen das da jemand ist der mich auffängt, mich der #Lust,Leidenschaft und vor**lem dem Vertrauen hingeben. Mein Charakter würde auch keine 24/7 aushalten lächel* dafür bin ich in vielen bereichen zu willenstark und kontrolliert. Und gerade da liegt für mich mein Reiz,Urlaub von meinem eigentlichen ich. s**uell lasse ich mich gerne führen,erreiche meine #Lust wenn ich #Lust spenden darf und liebe es #gefesselt,benutzt aber auch in einem geklärten rahmen gehauen bzw gezüchtigt werden :shame:.

Ich schätze das reicht für den Anfang und wer möchte kann ja offene fragen an mich richten, wenn ich kann beantworte ich die auch.
LaIshara: *Tränchen wegwisch*

*g*Nein, Quatsch mal beiseite.Eine wirklich schöne Vorstellung, die auf eine sehr offene und sicher auch sehr fröhliche? Frau schließen lässt! Auch wundervoll zu lesen!

Herzlich Willkommen im Forum, Glasherz! *handschüttel*

Beste Grüße,Ishara
Violetta_1: Ich kann deinen Worten echt nix mehr hinzufügen! Bei jedem Satz saß ich kopfnickend vor dem PC ... und ja .. schmunzeln mußte ich auch Schön, dass du nun bei uns bist. Du findest sicher den richtigen Partner, lass dir Zeit und hör dann auf dein Bauchgefühl. Kann natürlich gut möglich sein, dass du erst ein[...]
Glasherz: *Tränchen wegwisch* *g*Nein, Quatsch mal beiseite.Eine wirklich schöne Vorstellung, die auf eine sehr offene und sicher auch sehr fröhliche? Frau schließen lässt! Auch wundervoll zu lesen! Herzlich Willkommen im Forum, Glasherz! *handschüttel* Beste Grüße,Ishara Ich kann deinen Worten echt nix mehr hinzu[...]
Mutter und #Sub... gar nicht so einfach

So nun habe ich hier ein wenig mitgelesen und möchte mich nun auch mal vorstellen.

Ich bin 34 Jahre #jung,verheiratet und habe das grosse Glück das mein heissgeliebter Ehemann auch gleichzeitig mein Dom ist.

Wir sind vor 14 Jahren zusammen in die #BDSM Geschichte eingestiegen. Seither gehört sie zu unserem Leben....

Ich bin auf der Suche mich mit Gleichgesinnten auszutauschen. Leider bin ich bis jetzt nur in skurillen Partnertauschbörsen gelandet....

Ich hoffe das es hier einige Menschen gibt, mit denen man sich austauschen kann. An Partnertausch oder sonstigen Abenteuer haben wir kein Interesse.....

Ich würde mich am liebsten mit Paaren austauschen, die neben der #BDSM Neigung einen ganz normalen Familienalltag haben... Den genau dort liegen seit der letzten Zeit unsere Probleme....Unser Terrorkeks ist mittlerweile 9 Jahre alt und lässt sich am WE nicht mehr so einfach ins Bett schicken..... Auch Versteckmöglichkeiten gehen uns langsam für das viel zu viel angesammelte Spielzeug aus....

Wie bringt ihr den Alltag und die #BDSM Leidenschaft zusammen.....??????Ich freue mich sehr darauf, wenn wir uns gegenseitig autauschen könnten...
Leylaunie: Erstmal herzlich Willkommen bei uns! Terrorkeks, niedlich Ich denke Versteckmöglichkeiten für Spielzeug gibt es immer, du musst dabei einfach nur ein bischen kreativer sein als dein Keks, oder es eben dort unterbringen wo er noch nicht hinkommt. Unser Fruchtzwerg ist zwar noch wesentlich jünger und steht nachts nicht einfach so i[...]
LotOfKnots: hallo Devot32, erstmal herzlich willkommen hier im club! da hast Du ja gleich ein super interessantes thema angerissen... ich hoffe, dass es bei den vorstellungen nicht unter geht. falls es ausfuehrlicher wird (und davon gehe ich fast aus) und mit Deinem einverstaendnis wuerde ich es dann gerne in eine andere rubrik kopieren. unser mini-Dom ist [...]
Devot32: Guten Morgen...... vielen Dank für Eure Antworten....Sicherlich darfst Du das Thema kopieren, vielleicht wird es dann interessanter.... Bei Oma oder bei Freunden schläft unser Keks auch mal... aber da kommen wir schon zum nächsten Problem...Ich finde es nicht einfach, das heimelige Wohnzimmer, mit den netten Familienbildern, wo das[...]
Neugierig und Unerfahren

Würde mich freuen, falls mir jemand helfen kann, da ich neu hier bin.
73arnedom: hi nera,ich hab das buch (noch?) nicht gelesen.aber wenn es dich neugierig gemacht hat für diese art der freizeitgestaltung,find ich es erstmal ein gutes buch

von mir also auch ein herzliches hallo und viel spass beim "lernen"meld dich gern bei mir, wenn ich dir behilflich sein kann.

lg

arne
roxana: Ich habe dieses Buch gelesen und ich habe es mir angehört. So wie Dich, hat mich dieses Buch auch #gefesselt. Aber da hätte ich dann doch mal eine Frage, ist es diese Liebe die Du Suchst oder doch die Spielchen die Anna und Christian mit einander Spielen?LG Roxana
serva-minor: Aber da hätte ich dann doch mal eine Frage, ist es diese Liebe die Du Suchst oder doch die Spielchen die Anna und Christian mit einander Spielen?LG Roxana[/QUOTE] Hallo Nera :nc012: Schön wieder von dir lesen zu dürfen .Ich schliesse mich der Frage von Roxana an. Du muss dir im Klaren werden, WAS du suchst und willst . Wir ste[...]
Guten Abend aus Düsseldorf

Tja, viel Verwirrung die ich hier mit meiner Vorstellung stifte/stiften werde...

Dieser Eröffnungspost hier beinhaltete schonmal eine andere Vorstellung von mir und alle Postings vor dem 13.06.2013 sind Reaktionen auf die ursprüngliche Vorstellung. Warum ich diese zwischenzeitlich gelöscht hatte? Weil ich in jener Zeit in einer sehr schönen, jedoch bedauerlicherweise doch recht kurzen, Beziehung steckte und dies auch in meinem Profil vermerkt gewesen war, jedoch manche Damen gar nicht soweit mit dem Lesen kamen bevor sie mir trotzdem als Reaktion auf die ersten Zeilen PN's mit Kennenlern- und Spielangeboten schickten. Schmeichelhaft aber auch lästig für beide Seiten. Ich vermerkte dann am Ende des Threads das die Damen sich doch bitte die Mühe sparen sollen, woraufhin ich als Reaktion wenige Stunden später die nächste Mail von einer Single-Sub bekam. Daraufhin blieb mir nur die Vorstellung vorläufig zu löschen. Nun will ich mich mal wieder ausführlicher vorstellen, damit auch neue Mitglieder hier mal nachgucken können wer da seinen Senf zu irgendeinem Thema dazugibt.

Meine äußere Erscheinung kann man am ehesten als normal bezeichnen. 1,86 m groß, ca. 71 kg schwer, weder dürr noch dick noch ein aufgepumptes Muskelpaket. Kurze blonde Haare, blaue Augen. Ob hässlich oder gutaussehend kann jeder selbst entscheiden. Ein Foto ist in meinem Profil bei den Alben zu finden, mit Sonnenbrille um wenigstens ein wenig unkenntlich für flüchtige Bekannte aus dem RL zu sein Ach ja, ich bin Jahrgang 1981 und somit momentan noch 32 Jahre alt, aber das Geburtsdatum ist auch in meinem Profil sichtbar.

Ich hatte schon von Kindestagen an Fantasien von wehrlos gefesselten Frauen aber irgendwie hatte es sich ergeben, dass die meisten meiner Partnerinnen Vanillas waren und mehr als softe Fesselspiele mit Augenbinde da nie drin waren. So ist meine praktische BDSM-Erfahrung nach jahrelanger Unterdrückung der Neigungen und lediglich einer längeren Dom/Sub-Beziehung doch noch in den Kinderschuhen. Meine Vorlieben beginnen, wie man zurecht vermutet, bei der Fesselung über das Spiel zwischen Herr und Sklavin (vergleichbare Rollen/Bezeichnungen auch) und auch wahrscheinlich, da bisher in der Praxis weitestgehend ungetestet, ein gewisser Sadismus. Dabei kann ich auch durchaus zart und einfühlsam vorgehen, nicht nur hart wie manche meinen oder erwarten, jedoch fehlt mir bei "echtem Vanilla" (blödes Wort) fast jeglicher Reiz. Das Spiel hört bei mir spätestens immer dann auf wenn die Gefahr besteht es könnte ins "öffentliche" Alltagsleben der Betroffenen eingreifen. Mal ganz ehrlich, die allerwenigsten Menschen wollen ihren Chef oder die Omi über ihre s**uellen Vorlieben aufklären.

Vor etwas über einem Jahr habe ich auch die digitale Spiegelreflex-Fotografie für mich als Hobby entdeckt und mittlerweile ist diese Hobby auch zu einer regelrechten Leidenschaft angewachsen. Meine Hauptinteressen auf dem Gebiet sind Landschaften, Tiere, Street&People und auch Stilleben. Ich soll mich wohl mit meinem Equipment auch schon ziemlich geschickt anstellen, laut einiger Profis und langjähriger Amateure auf diesem Gebiet die ich kenne. Ein paar wenige, überwiegend ältere Bilder von mir könnt ihr bei Interesse auf meinem Profil betrachten, allerdings etwas verpixelt wegen der Reduzierung der Auflösung.

Wer mich näher kennenlernen möchte oder einfach nur mal jemanden sucht um nebenher bisschen übers Fotografieren zu schreiben ist willkommen mich per PN zu kontaktieren. Personen die dies lediglich auf ihrer Suche nach einem ONS oder einer Spielbeziehung tun, bitte ich sich ihre und meine Zeit zu sparen. Ich lerne zwar gerne neue Menschen kennen, stehe auch für "gewöhnliche" Gespräche u.ä. verfügbar, jedoch brauche ich persönlich mehr als ein bisschen Geilheit um mich auf Spiel und/oder s** einzulassen, da ich dem ganzen ohne tiefergehende Emotionen einfach nicht genug für mich abgewinnen kann.

Weil es für mich selbstverständlich ist, hatte ich vergessen zu erwähnen das ich berufstätig bin. Hiermit nachgeholt um diesbezüglichen Fragen vorzubeugen

P.S.: In den letzten Monaten habe ich seltener Zeit hier reinzuschauen, PNs erreichen mich mit einer gewissen Verzögerung per EMail und werden beantwortet sobald ich dazu Zeit habe.
mrkhaine: Ein kleines Update zu mir/meiner Vorstellung um der einen oder anderen Dame etwas Zeit zu sparen: Ich habe (und nicht erst heute) gefunden was ich gesucht habe und bin überaus glücklich vergeben. Ich habe somit kein Interesse an Flirts, Dates, jemandem den Online-Dom zu geben, etc., d.h. wer mir PN's schickt die in diese Richtung gehen, [...]
mrkhaine: Es wurde mal wieder Zeit das ich meine Vorstellung anständig aktualisiere und die Leute nicht nur veraltetes Zeug bzw. einen Löschungsplatzhalter finden, wenn sie wenigstens grob wissen wollen mit wem sie es zu tun haben. Bei Interesse an Infos zu meiner Person also auf Seite 1 dieses Themas gehen und den ersten Beitrag lesen :icon_biggri[...]
mrkhaine: ... habe ich meine Vorstellung mal wieder auf den neuesten Stand gebracht. Und vor allem #paar Details die öfter nachgefragt wurden, wie beispielsweise die Info, dass ich einem Broterwerb nachgehe, hinzugefügt. Hoffe es ist euch nachher eine gute Einschlafhilfe Oh! Bevor gleich jemand fragt, wie früher bereits passiert, wo denn hi[...]
Meine Art mir selbst noch unbekannt

Hallo, ich bin männlich, 27 und heteros**uell. Ich habe vor einiger Zeit festgestellt das ich eine etwas merkwürdige Neigung hab die, meiner Meinung, schon in die Richtung Dev/Maso geht. Es hat mich schon immer erregt wenn ich #gefesselt wurde aber seit einiger Zeit hab ich die Phantasien und es macht mich an wenn ich, als Mann, von einem anderen Mann #gefesselt und benutzt werde. Ich würd jetzt aber nicht sagen das ich bi bin, da mich das ganze ohne das Fesselszenario nicht reizen würde. Ich freue mich auf eure Antworten. Gruß
junge_energie: Hallo, ich bin 27, männlich und habe eine, mir noch unbekannte Neigung. Mich erregen die #Fantasien von Männern #gefesselt und benutzt zu werden obwohl ich hetero bin. Wenn ich aber nicht #gefesselt wäre würde es mich nicht erregen. Gibt es für diese Art von Neigung eine bestimmte Bezeichnung? Seit ich denken kann erregt es[...]
LotOfKnots: hallo junge_energie, das ist ja energie-verschwendung, sich gleich zwei mal vorzustellen... ich habs mal zusammengepackt, auch wenn fast das gleiche drin steht. Deine frage, ob es einen bestimmten begriff fuer Deine #fantasien gibt, kann ich Dir nicht beantworten - offensichtlich erregt es Dich, unter zwang (= #gefesselt) gewisse handlungen ueber[...]
Devilyn: Hallo und herzlich Willkommen junge_energie,

egal was dein Herz (an Antwort) begehrt ich denke ein Forum wie dieses ist der erste Schritt dafür...

Ganz lieben Grußdat Devi
Ivy

Hallo,

Ich bin neu hier auf diese Forum und mochte mich gerne Vorstellen. Ich komme aus Holland und liebe es um #gefesselt zu werden. Ich habe auch eine eigene website wo man viele von meine Experimenten sehen kann.

Liebe Gruss, Ivy [Bearbeitet am: 19/4/2010 von ivy2010]
LotOfKnots: **** ich bin nach den mir bekannten tatsachen gegangen, was natuerlich nicht ausschliesst, dass ich mich irre oder fehlinformationen aufgesessen bin.

ICH FINDE also durchaus, ich kann das so schreiben...

:tongue:

LotOfKnots
Honkytonk: ICH FINDE das du ein blödmann bist :tongue:
LotOfKnots: ICH FINDE, das ist Dein gutes recht!

:tongue:
Satu is wieder da

Halli Hallo Hallöle,

einige der Großväter und Großmütter hier kennen mich evtl. noch. Früher hatte ich hier mal ein Profil mit dem wohlkingenden Namen \\"Satubirbesar\\". Leider ging es mir abhanden da ich mich zulange nicht um selbiges kümmerte. :sad:

Da ich mich damals schon mal vorgestellt hatte und ich im großen und ganzen immer noch der selbe bin verweise ich **** am: 5/4/2010 von LotOfKnots]
LotOfKnots: hallo gruener, hab Deinen link mal editiert, jetzt geht er auch... brauchst ein leerzeichen hinter dem link, direkt mit [enter] funzt nicht Deine 4 famosen beitraege lass ich mal stehen, da Du schon mal da warst... dass es so nicht sinn der sache ist, weisst Du wohl. herzlich willkommen zurueck, LotOfKnots[...]
gruener: Deine 4 famosen beitraege lass ich mal stehen, da Du schon mal da warst... dass es so nicht sinn der sache ist, weisst Du wohl.
Merci. Schäm mich ja fast schon selbst dafür, aber was soll man machen? Irgend n gequirlten Blödsinn ablassen, obwohl man grad gar nix zu sagen hat?
gruener: ach ja Gruener, *lach Ben Der gute Ben... - Immer noch auf der Suche nach dem gläsernen Mensch? Aber schon lustig, daß Du da den ollen Turm ausgegraben hast. Musst ich ehrlich gesagt erst ganz schön grübeln - und dann herzhaft lachen über den mittlerweile recht gut abgelagerten Humor :smile: Merci - u made my day! [e[...]
Frostiger Einstand...

Puh, grausames Wortspiel, ich geb's zu, ist auch nicht gerade meine Stärke, zumal ich auch bei der Registrierung hier auf meinen gewöhnlichen Nickname, unter dem ich im Internet des öfteren zu finden bin, verzichtet habe... Ist ja auch egal.

Ich bin jetzt hier auch schon ein #paar Tage länger "dabei" (hab gerade mal auf mein Anmeldedatum geschaut... Anfang September... kommt hin) und dachte mir, dass es doch nur recht und billig von mir wäre, auch mal so etwas wie eine Vorstellung hier zu hinterlassen, also wieso nicht

Tja, wer bin ich eigentlich und was will ich hier? So recht weiß ich das gar nicht... also... zweiteres. Wer ich bin schon ein wenig. Nämlich ein (im Augenblick noch) 22 jähriger Student, Künstler, Musiker, Schriftsteller, Journalist, Freidenker und was einem sonst noch so einfällt aus der schönen rheinland pfälzischen Landeshauptstadt Mainz (wobei das auch nicht ganz stimmt, ich bin nicht von hier, ich wohn nur hier), der sich schon seit seiner Kindheit für #Bondage und diverse Formen des #Fetischismus "interessiert" (Beware: Umfangreiche Lebensgeschichte voraus).Wobei "Kindheit" wohl vielleicht ein etwas falscher Begriff ist... Irgendwie war mir da zwar schon klar, dass ich gefesselte und geknebelte Frauen "schön" fand, aber was das bedeuten sollte... puh... das wurde mir eigentlich erst mit zarten 14 Jahren klar, als ich zum ersten Mal in dieser Hinsicht in der weiten Welt des Internets unterwegs war. Da begegnete ich auch zum ersten Mal dem Begriff "#Bondage" und... der Rest ist wohl Geschichte, wie man so schön sagt.Ich war in s**ueller Hinsicht nie ein besonders "verklemmter" Mensch, um es mal so auszudrücken, weder meine Familie noch mein Umfeld haben mich irgendwie dazu gedrängt, das Thema s** totzuschweigen, aber aus Gründen, die ich selbst bis heute nicht kenne (und/oder verstehe, aber da sind sie) war #Bondage für mich immer irgendwo ein Tabuthema. Gesellschaftliche Konventionen? Erziehung? Angst vor sozialer Ächtung? Who knows? Fakt ist, ich tu mich selbst heute schwer, das Wort "Knebel" auszusprechen (vielleicht auch irgendwo Neurotik?).Das Internet gab mir aber die nötige Anonymität um mich weiter mit meinen Interessen auseinander zu setzen, ich war eine Weile bei **** recht aktiv als Autor (William Scythe, falls irgend jemandem der Name noch was sagt), dann vor einiger Zeit noch im Forum von #Bondage Companion (irgend so ein Rapidshare-Bilder-Tausch-Verein, der mittlerweile auch dicht gemacht hat), wo ich hauptsächlich damit beschäftigt war, ein Publikum für meine kreativen Ergüsse zu finden. Ich habe zwar schon mein ganzes Leben gezeichnet, aber das war das erste mal, dass ich das ganze wirklich zur "Kunstform" erhoben habe und auch die eine oder andere lobende Meinung dafür kassiert habe. Eine Sache aber blieb dabei beständig: Anonymität. Mit meinen s**uellen Vorlieben kam ich immer noch nicht wirklich klar.Der Durchbruch kam dann recht überraschend durch eine etwas merkwürdige Situation zwischen einer damaligen Freundin und mir (ist jetzt etwa acht Monate her), die mich zumindest ihr gegenüber quasi völlig unbeabsichtigt "outete". Ihre Akzeptanz und die Möglichkeit, mit ihr einige lange gehegte Fantasien zu erleben halfen natürlich ein ganzes Stück und obwohl ich heutzutage immer noch nicht völlig tabufrei mit dem Thema umgehen kann (ich muss auch gestehen, dass ich ein eher verschlossener, fast schon schüchtener Mensch bin), kann ich diesen Teil von mir heutzutage doch wesentlich besser akzeptieren und einsehen, dass diese Vorlieben auch nicht wirklich extremer sind, als viele andere Dinge an mir auch. Ich schäm mich ja auch nicht dafür, lange Haare zu haben oder schwarze Klamotten zu tragen (okay, der Vergleich hinkt ein wenig, aber ihr versteht wohl, worauf ich - im Bezug auf unsere heutige individuelle, freigeistige "Kultur" hinaus will).

Ich bin Switcher aus Leidenschaft, ich bind's nicht jedem auf die Nase, aber ich schätze, dass ich kein Problem damit hätte darüber zu sprechen, wenn jemand mich direkt darauf ansprechen würde. Dabei reizt mich vor allem die Vorstellung, sich dem geliebten Partner völlig hinzugeben (ja, meine Vorstellungen sind etwas altmodisch, s** ohne Liebe gibt es für mich nicht) oder das völlige Vertrauen des Partners zu genießen. SM war für mich nie ein großes Thema, ein #paar Experimente mit Eiswürfeln, Ledergürteln und Kerzenwachs gab es natürlich, aber das sind für mich eher nicht ganz ernst gemeinte, sinnliche Spielchen als wirkliche MetHo*** zur Luststeigerung, mich interessiert viel mehr die Ästhetik des gefesselten Frauenkörpers und das, was ich oben schon geschrieben habe. Ich bin also - um es auf den Punkt zu bringen - eigentlich recht harmlos

Lange Rede, kurzer Sinn... Was tu ich eigentlich hier? Ich weiß es ganz ehrlich nicht. Oder um es mal etwas besser auszudrücken: Ich lass es einfach mal auf mich zukommen. Ich bin nicht wirklich auf der Suche nach etwas, ich finde einfach das Wissen angenehm, dass ich - wenn ich das Bedürfnis danach habe - mich mit ähnlich gesinnten Menschen über gewisse Dinge austauschen kann.Und jetzt hab ich schon wieder so lang ohne Sinn und Verstand in der Landschaft herumgeredet, dass ich wohl wieder völlig den Faden verloren habe... Egal, vielleicht hat ja doch irgendwo irgend jemand durchgeblickt oder wenigstens die Geduld aufgebracht, um fertig zu lesen. Was ich eigentlich sagen wollte...

Hy, freut mich hier zu sein.
Siilberruecken: Ich würde sagen, es war eher ein unfrostiger Einstand, jedenfalls habe ich beim lesen nicht gefröstelt. Sympathisch, interessant, umfassend, das trifft es wohl genauer. Ich schätze mal, von dir bekommen wir im Forum noch mehr zu lesen .

Willkommen hier.
Frost: Hehe, danke für die netten Willkommensgrüße k: Ein wenig zurechtfinden muss ich mich zwar noch, aber ist doch eine schöne Sache, wenn man gleich so freundlich "aufgenommen" wird Und freut mich auch zu hören, dass ich mit diesen "Problemen" nicht alleine bin/war. Ich schätze mal, gerade das ist das Problem an der S[...]
Leylaunie: WOW klasse Vorstellung!!!

Herzlich Willkommen und viel Spaß hier!

Justine
Vorstellung eines subs, der sich allerhand vorstellt...

jung bin ich ja nicht mehr, aber die Sehnsucht nach einer #Domina ist enorm: Ich stelle sie mir vor: drohend erotisch, sie könnte mir ganz langsam - mit einem scharfen Messer - die Kleider vom Leib schneiden, die Hände #gefesselt und nach oben gezogen-- dann kommt eine Schlange und schlängelt sich langsam an meinem Bein hoch...na, genügt das für den Anfang? :brill:
Ich habe einen Traum

Endlich wurde das Treffen verabredet.Zum "Wohlfühlen" findet es bei Ihr statt.

Phase I 18 hDie nächsten 24 h gehören uns un beginnen mit dem üblichen Small-Talk. Die Antworten auf Fragenmeinerseits werden meine Handlungen beeinflussen,bestimmte Fragen an mich werde ich nicht beantworten - ich brauche blindes Vertrauen.Vorab ist abgesprochen - Sie stellt 3 Gegenstände ihrer Wahl bereit, ohne zu wissen ob und wie ich von ihnen Gebrauch machen werden.

Phase II 21 hIm Bad wird Sie einen Reinigungsritual unterzogensowie diversen Gehorsam-Tests

Phase III 22.30Das Bett ruft!

Phase IV (das Frühstück übergehen wir hie) 10 hNach dem ich Sie #gefesselt habe ist sie mir nun endlich ausgeliefert - die nächsten 3 Stunden werde ich Ihre Belastbarkei testen ohne ins Extreme zu verfallen

Die Phase V verläuft dann wider eher spielerisch bis das Treffen um 18 h beendet wird.  
silberruecken: Wenigstens einer, der weiss, was er will.

Willkommen im Club.
NEBO: Korbol,

hoffentlich hast Du für die nächsten Treffen noch genug weitere abwechslungsreiche Träume, nicht dass es langweilig wird.

Viel Glück

NEBO
jennyjoe43: Na dann viel Spass!

Und ein herxliches Willkommen!

LGJenny
#devote Grüße aus NRW

Hi Leute, ich habe mich heute hier registriert und sage jetzt einfach mal hallo.

Ich bin ein 19 Jahre alter #Sklave und habe im Bereich #BDSM usw. sogut wie keine praktischen Erfahrungen. Wie ihr auf meinem Profil sehen könnt, läuft bei mir das Kopfkino schon seit mehreren Jahren, jedoch habe ich bis jetzt nur mit sehr wenigen leuten (komischerweise nur Mädchen) über meine #devote und masochistische Ader gesprochen. Liegt wohl auch daran, dass ich generell eher der schüchterne Typ bin.

Was mich besonders reizt, ist, von einer Frau/einem Mädchen erniedrigt/gedemütigt zu werden (z.B. Füße küssen, Domina-Kuss oder um Gnade betteln). Auch stehe ich darauf, #gefesselt zu werden und die süße Qual des Kitzelns über mich ergehen zu lassen.Starke(!) Schmerzen, vor allem im Genitalbereich, sind für mich z.B. ein absolutes Tabu.Allerdings weiß ich noch garnicht, ob ich meine #Fantasien immernoch so prickelnd finde, wenn ich sie wirklich einmal auslebe...Trotzdem träume ich davon, irgendwann meine #Herrin zu finden, die mich als #Sklave und auch als Mensch liebt (ich sie natürlich auch).

Ich bin jedenfalls froh, auf diese Homepage gestoßen zu sein, da ich auch nach langer Internetrecherche fast nur auf schlechte oder kostenpflichtige Homepages gelandet bin.Ich habe hier schon mehrere interessante Themen gelesen und denke, dass ich hier richtig bin.Ich würde mich auch über nette Kontakte (online oder real) freuen.

Naja, das wars erstmal von mir, wer noch Fragen hat, kann mir ja einfach mal schreiben

MfG DjMik
DjMik: Danke für den netten Willkommensgruß

Joa, ich werde mich hier auf jeden Fall etwas umgucken und ein #Paar Forenbeiträge durchlesen.
helplesspassion: hai djmik keine erfahrung in der praxis... ein ganz mutiger 19 jähriger, der sich über seine gefühle klar ist und sie auch rüberbringen kann und ich hoffe für dich, daß du sie erfüllt bekommst. sogar mit bild, wow! schüchtern? hmh...seh nix :smile: schön, daß du da bist!paß auf dich auf! [...]
DieGeheimnisvolle: Hallo djmik, wir haben alle mal "klein" angefangen und wenn das Kopfkino erst einmal ins rollen kommt, ist es kaum noch zu bremsen..*schmunzel Wage den Schritt in die Realität und probiere aus, nur so kannst du herausfinden ob es dein Weg ist. Ich wünsch dir das du eine dominante Frau findest, die dich sehr einfühlsam in diesen Be[...]
Vorstellung Gaggingmaster

Ich möchte dann auch gleich den Schritt wagen und meine Vorstellung in dieser Community vornehmen.Was wäre zu meiner Person zu sagen?Ich bin 30 Jahre #jung und lebe in der schönen Hauptstadt Deutschlands.Meine Neigung mit dominanter Ausrichtung zum BDSM-Sektor hat mich dazu veranlaßt, dem bdsm-club beizutreten, da ich hoffe, hier mit Gleichgesinnten ins Gespräch kommen zu können.Besonders erfreuen würde es mich natürlich, wenn sich manch Kontakt hier auch vertiefen würde... :wink:Meine besonderen Vorlieben in Bezug auf BDSM liegen eindeutig in dem Bereich von #Bondage, wobei ich speziell den Umgang mit Seilen präferiere.Diese Neigung verspüre ich quasi seit Kindesbeinen, schon meine Spielzeugfiguren mußten mitunter für meine Fesselversuche herhalten, und beim Räuber und Gendarm-Spiel war ich immer der Erste, der darauf bestand, daß die Gefangenen auch #gefesselt werden sollten... k:Irgendwann eröffnete mir das Internet dann die Möglichkeit, zu diesen Vorlieben Recherche zu betreiben, und da erkannte ich erleichtert, daß ich nicht allein mit dieser Neigung auf der Welt zu sein scheine. Auch die Fachbegriffe lernte ich erst durch die Segnungen der modernen Kommunikationstechnologie kennen.Mein Interesse an #Bondage wuchs diametral zu den gesammelten Erkenntnissen, und meine Freude war unbeschreiblich, als ich diesen #Fetisch in Form von wenigen realen Treffen endlich auch ausleben konnte.Nun bin ich auf einem Punkte angelangt, wo ich den Austausch mit Gleichgesinnten suche, gleichzeitig aber auch die Hoffnung auf weitere reale Treffen oder gar eine Partnerschaft nicht aufgeben möchte.
barb_c: hallo gaggingmaster! herzlich willkommen hier! ich habe mir soeben erlaubt deine diversen posts in den verschiedensten threads querzulesen.....um festzustellen, dass du ja mindestens genauso gerne äußerst erlesene wortkreationen und formulierungen zur anwendung bringst wie meine wenigkeit...ggg (ich wurde dafür an mancher stelle[...]
Gaggingmaster: Auch an Dich ein herzliches Dankeschön, barb c! Tja, erlesene Wortschöpfungen und Formulierungen pflege ich in der Tat äußerst gerne... :wink: Ich mag es eben, mit unserer schönen Sprache zu jonglieren!Und die Vorstellung von einer Krawall-Sub birgt durchaus ihre Reize! :smile: Also - nochmals vielen Dank![...]
hexe28: Faszinierend, wie erotisch die Mischung aus #Dominanz und Intelligenz sein kann :smile:

...wünsch Dir hier viele nette Kontakte !
Frechsocke

Hm mal überlegen. Irgendwie gehöre ich zu den Spätzündern, lange keinen Freund gehabt und irgendwie haben mir Vanillabeziehungen nie so recht gefallen. Was mir fehlte, wußte ich nicht (mir hatten allerdings immer die Sandalen - und Seeräuberfilme gefallen, speziell die Szenen, in denen Frauen #gefesselt und verschleppt wurden).

Vor drei Jahren habe ich mich dann ein bizzale im Internet umgesehen, in Ebay nicht so stubenreine Bücher ersteigert und dort einen ganz lieben Menschen kennengelernt, der Switcher ist. Er hat mich ein wenig aufgeklärt und mir einen alten Laptop geschenkt, damit ich die Möglichkeit hatte, Zuhause ins Internet zu gehen. Durch rumgoogeln nach Geschichten fand ich dann 2005 das KG-Forum und meine Neugierde hat mich dann in den Chat getrieben, wo ich suuper nette Leute kennenlernte (KG-Forum = Keuschheitsgürtel, ich hatte nie damit was am Hut, aber die Schreiberlinge haben dort tolle Geschichten hinterlegt).

Dort habe ich dann auch meinen ersten Herrn kennengelernt mit seiner #Sklavin, die beide sehr nett waren / sind. Er ermöglichte mir, daß ich das Sub-Sein kennenlernte, um zu entscheiden, ob es mein Weg ist oder nicht (ob die Träume der Realität für mich entsprechen). Durch Krankheit ging dann die Dreierkonstellation in die Brüche.

Im Februar 2007 hatte ich im Chat dieses KG-Forums meinen zweiten Herrn gefunden, leider ging dass vor kurtzen in die brüche.

Ich hoffe hier viele nette neue Leute kennen zu lernen und freue mich über das eine oder andere Thema auszutauschen. Wer weis vielleicht ist da dann auch mal der Mr Right dabei.

Liebe Grüsse nikida
LotOfKnots: Hallo Nikida, wir hatten ja schon heute nacht im Chat sozusagen den "Erstkontakt" *g* Trotzdem will ich Dir auch hier nochmal ganz offiziell herzlich Willkommen sagen, und Dir eine schoene Zeit hier wuenschen! Und ich bin sicher, wenn wir unsere Schablonen nicht allzu eng anlegen, wird hier auch jeder frueher oder spaeter seinen Mr. oder seine M[...]
nikida: Danke für Euer willkommen, wer weis was die Zukunft bringt
Wen wunderts... Wieder ne Neue ;-)

Huhu!

Mein Name ist Nati, ich bin 24 Jahre alt und noch Neuling, was #BD#SM betrifft. Seit kurzem bin ich auch bei einem #SM Stammtisch in NRW. Erfahrungen habe ich bisher noch nicht gesammelt. Das hat allerdings damit zu tun, dass ich lange gebraucht habe, um mir einzugestehen, dass ich #BD#SM mag. Vor 4,5 Jahren hab ich bei einer Freundin zufällig ein #Bondage Buch gesehen, und es hat mich regelrecht #gefesselt. :tongue:Allerdings hab ich mich nicht näher mit dem Thema beschäftigt. Ich wollte ja nicht unnormal sein. Wer fällt schon gerne aus der Rolle, wenn er lang genug entsprechend konditioniert wurde? Also hats eben gedauert. Erst einmal musste ich mehr zu mir selber finden, andere Dinge an mir entdecken, die ich mir nicht zugeordnet hätte. Dann nach und nach schlichen sich immer wieder entsprechende Schatten ein. Obs die Tatsache ist, dass ich plötzlich in einer großen #SM Community (weiß nicht, ob ich den Namen im Forum nennen darf) landete, was mich allerdings erst mal abgestoßen hat - und trotzdem fing ich an, mich überall einzuklicken, bevor ich mich schließlich so sehr über mich selber ärgerte, dass ich wegklickte. Aber sooo viel brachte das dann auch nicht. Irgendwann brach es nämlich wieder durch. Und schwuppdiwupp war ich wieder auf #BD#SM Seiten. Bei Google war dann auch was entsprechendes als Suchwort eingegeben. Verrücktes Unterbewusstsein...Also das gemacht, was am vernünftigsten schien - einfach wegklicken. Wer will sich da schon einlesen? Aaaaber... Irgendwas in mir war wohl recht unnachgiebig. So unnachgiebig, dass ich irgendwann doch zu lesen begann. Und ab da an war ich infiziert... Keine Chance mehr wegzuklicken. Naja, und anscheinend hat dieser kleine Stein jetzt bereits riesen Kreise verursacht... :blink: Für mich ist klar, dass #BD#SM mein Weg sein wird. Wie dieser Weg aussieht, werde ich wohl erst nach ersten praktischen Erfahrungen sagen können. Bisher ist er jedenfalls noch sehr neu und voller Fragen. Die müssen ja auch erst mal aufgesammelt und geordnet werden. Aber ich bin zuversichtlich, dass ich das hinkriege. :froehlich:Und wonach ich jetzt suche? Nach mir, nach netten Menschen, die ebenfalls ihren Weg suchen oder ihn schon gefunden haben und vielleicht auch nach einem passenden Dom, wobei letzteres wohl die größere Herausforderung sein dürfte. :wirr:Lieben GrußNati
Bonnie: Auch auf die Gefahr hin, ins OT zu rutschen, kann ich mir folgenden Kommentar nicht verkneifen: Es liegt ja nicht nur am Sternzeichen. Der Aszendent spielt auch eine Rolle. Nur mal so am Rande... (Bin nämlich Aszendent Krebs und habe auch ganz viele Anteile von diesem lustigen Kollegen mit den Scheren :tongue: ).Lieben GrußNati[...]
LotOfKnots: Erst-Krebs gruesst Zweit-Krebs... ...damit hab ich mein Soll im Bereich Sternzeichen fuer das naechste halbe Jahr aber auch schon gedeckt, ich hab naemlich keineahnung davon *g* Jedenfalls herzlich willkommen bei den "Baerwersen", und wenn Du eine Weile hier bist, wirst Du mit Erschrecken feststellen, wie "normal" die doch sind, und dass es nicht[...]
Bonnie: Huhu!

Auch dir vielen dank für die herzlichen Willkommenswünsche.*gg* Das mit dem Tauchen wäre wirklich arg schlecht. :lol:Lieben GrußNati
"Die Vergangenheit ist nur der Prolog zur Zukunft" - meine Geschichte...

Ja, wie fange ich den Beitrag nun am besten an? Ja, erstmal mit einem „Hallo, an das Forum“ und der Warnung das dieser Text jetzt ein wenig länger sein wird. Vielleicht liest sich ihn ja doch jemand durch und ich habe nicht alles umsonst geschrieben. Also kommen wir erstmal zu den ganzen statistischen Daten. Ich bin 23, 180cm, 70kg und wie ich Aussehe seht ihr ja hoffentlich bald im Profil, wenn das Photo freigeschaltet wurde. Hoffe, man kann erkennen das ich dem männlichen geschlecht angehöre. *g* Ich komme aus Chemnitz und habe eine #Ausbildung zum Verkäufer gemacht. Gut, soviel dazu. In der „BDSM-Szene“ bin ich ein absoluter Neuling.

Es fing eigentlich schon in meiner Jugend an, ganz genau: in meiner ersten großen Beziehung. Die ging von meinen 16. - 19. Lebensjahr. Caroline hieß die gute #Frau und ist vor 4 Jahren leider an einem Autounfall verstorben. An ihrem Grab war ich bis heute nicht, da sie in Ihrer Heimat (Wales, England) beerdigt wurde. Ist vielleicht ganz gut so, sonst hätte es wohl länger gedauert das alles zu verarbeiten. Schließlich waren wir zum dem Zeitpunkt damals schon verlobt, als der Unfall geschah. Nun, dass ist ja jetzt auch unwichtig. Auf jeden Fall hat diese Beziehung den Grundstein für meine Devotion gelegt. Sie liebte es zum Beispiel mein Äußeres ihren Wünschen anzupassen. Da sie Friseurin und Kosmetikerin war, hat es Ihr auch unglaublich viel Spaß gemacht an mir „herum zu experimentieren“. Nach einer Zeit fingen wir dann an, dass sie meine Augen verband, wenn sie mir z.B. gerade wieder eine neue Frisur „verpasste“. Und was soll ich sagen: dieses Gefühl war wirklich toll. Nicht zu wissen was sie da gerade macht, höchstens es zu erfühlen - soweit es ging. Es war dann für mich auch wie ein Rausch. So in etwa wenn man ausgeliefert ist. Sie hatte mich zwar nicht #gefesselt, aber ich kam im Gedanken nicht mal darauf die Augenbinde abzumachen. s**uell lief es bei uns wie bei vielen Pärchen. Ich war zurückblickend aber auch da schon in der devoteren Position. Sie mochte es einfach die Tonangebende zu sein. Nebenbei ging es soweit das wir uns auch gegenseitig gebissen und den Rücken Bl**ig gekratzt haben. Schon damals begann ich es die Schmerzen, gepaart mit der s**uellen #Lust, zu genießen und als schön zu empfinden. Später probierten wir dann auch Fesselspiele aus. Kein #Bondage, sondern einfach nur mit #Handschellen die Hände ans Bett gekettet. Aber schon das war ein wahnsinnig tolles Gefühl für mich. Allgemein war sie in der Beziehung doch diejenige, die die Hosen anhatte und die Führung übernommen hatte. Es war von Anfang an so, dass ich eher die devotere Rolle einnahm. Zu mehr ist es damals nicht gekommen. Also wir hatten keine SM-Beziehung im engeren Sinne.

Am 25. Juni 2003 verstarb sie an den Folgen eines Autounfalls in der Nähe von München, als sie gerade 4 Tage ihre Freundin besucht hatte und wieder nach Dresden fahren wollte. An dem Tag brach für mich meine Welt zusammen. Ich habe 2 ganze Jahre gebraucht, um das ganze zu verarbeiten. War in psychologischer Betreuung und hatte 2 Therapien. In dieser Zeit war dann auch nix mit anderen #Frauen oder so. Lediglich 3 gute Freunde hielten in dieser Zeit zu mir. Erst im Jahre 2005 begann so langsam wieder eine Bindung zu einer #Frau aufzubauen, die ich rein zufällig in einem Kaufhaus kennen gelernt habe. Wir waren uns gleich sympathisch. Doch viel mehr als 5 Monate ging diese Beziehung nicht. Denn ich merkte, dass irgendetwas gefehlt hatte. Doreen war so wie fast alle normalen #Frauen. Und dies war mir zu langweilig gewesen. Zu uninteressant. Danach habe ich eine gute Kumpeline kennen gelernt, die zu dieser Zeit in einer Beziehung mit ihren Freund gelebt hatte. Durch sie kam ich dann auch das erste Mal mit S/M allgemein in Berührung. Und es sprach mich sofort an. Und um das ganze jetzt mal zu drosseln. In den letzten 2 Jahren konnte ich auf den gebiet erste Erfahrungen sammeln. #Bondage, #Keuschhaltung und Pet Playing haben mich bisher immer besonders angesprochen. Auch als ich mal bei einer Kumpeline 2 Tage in einem Käfig eingesperrt war, hat mir das einen bis dahin ungekannten Kick gegeben. Zwischendurch habe ich immer mal wieder #Frauen kennen gelernt, doch so richtig konnte niemand meine Neigungen teilen. Und mit den 3 #Frauen wo ich bisher einige Sessions hatte, bin ich zwar eng befreundet - doch eine Beziehung hat sich nie daraus entwickelt. Nun möchte ich endlich #aktiv werden. Mittlerweile weiß ich ganz genau was ich will: keine 08/15 Beziehung, sondern eine besondere Beziehung wo man eben diese Neigungen voll und ganz ausleben kann. Dabei empfinde ich aber 24/7-Beziehungen als ziemlichen Unsinn an. Ich will jetzt niemanden zu Nahe treten. Wer das so machen will, bitte. Für mich wäre das nix. Denn ich möchte in einer Partnerschaft auch trotzdem auf gleicher Augenhöhe mit der Partnerin agieren. Ich bin auch viel zu diskussionsfreudig, freiheitsliebend und manchmal auch zu temperamentvoll um dies durchzuhalten. Meine Vorstellung geht eher in die Richtung, dass beide eine innige und tiefe Beziehung führen und die Devotion resp. #Dominanz zwar vorhanden ist, sich aber nicht auf die ganze Beziehung auswirkt. Denn ich finde, um eine glückliche Beziehung zu führen muss man einfach auch gleichberechtigt sein. Da gehört es nun mal auch dazu in einigen Dingen Kompromisse einzugehen. In anderen BDSM-Foren bin ich mit dieser Meinung auf Gelächter gestoßen. Ich frage mich: warum? Devot sein heißt für mich nicht, den Willen aufzugeben oder mich zur Marionette machen zu lassen. Und richtig devot kann ich nun mal nur zu jemanden sein die ich auch liebe und vertraue. Und dies kann man nicht eben mal so aufbauen. Sicher, meine bisherigen Erfahrungen waren wirklich schön - doch viel schöner wäre es dies mit jemanden zu teilen wo man auch die tiefsten Gefühle miteinander teilt. Ich hoffe das ich in diesem Forum nicht auf soviel Arroganz stoße wie woanders, Stichwort: Sklavenzentrale.

Kommen wir nun zum letzten Problem: meine Schüchternheit. Es fällt mir wirklich sehr schwer jemanden kennen zulernen. Und somit ist dies wohl gerade in der BDSM-Szene ein Hindernis, da sich viele wohl doch schon sehr Elitär geben - was für eine Sub-Kultur , die die BDSM-Szene nun mal auch ist, bisher immer den Quasi-Tod bedeutet hat, siehe die derzeitigen Entwicklungen in der Gothic-Szene. Eine Szene, welche ich vor 10 Jahren wirklich geliebt habe und stolz darauf war ein Teil von Ihr zu sein. Heute wende ich mich aber mit graußen von dieser ab. Sicher, ich höre noch viel Musik (Batcave, Neo-Folk, Romantic, usw.), doch viele Leute scheinen da wohl einen gehörig an der Waffel zu haben, wie man so schön sagt. Kommen wir aber wieder zurück. Vielleicht kann ich ja über dieses Forum nette Menschen kennen lernen die mich in die Szene „einführen“ wollen? Und auch wenn dies keine Kontaktanzeige sein soll, wenn sich eine #Frau von meinen Zeilen angesprochen fühlt, kann sie sich gern bei mir melden. Auch für eine Fernbeziehung bin ich offen, und solange will ich in dieser Stadt eh nicht mehr versauern!

Nun aber noch mal ein herzliches „Hallo, liebe Forengemeinde“ und ich hoffe hier nette Menschen kennenzulernen!

Liebe Grüße,Anchantia[Bearbeitet am: 7/8/2007 von Anchantia]
mork77: Hi, auch ich bin relativ neu hier, fühle mich aber recht wohl. Herzlich willkommen und danke für deine lange Einleitung. Danke auch an dieser Stelle für deine Gedichte (bzw. Songtext). Eine sehr heilende und nebenbei bemerkt produktive Art, mit seiner Trauer umzugehen. Viel Spaß hierGrußMork[Bearbeitet am: 9/8/2007 von mo[...]
koru: nicht ohne Grund bin ich seit exakt drei Jahre hier... auch wenn ich aktuell nicht suche - aber ich habe viele, viele sehr nette Menschen, zum Teil auch persönlich, hier kennen gelernt... Ick dachte ja immer, dafür sind Foren da. Mich stören die vielen offensichtlich und offenkundig ihre Bestellungen durch die Gegend tragenden User e[...]
barb_c: hallo anchantia,und herzlich willkommen...wenn es einer newbie wie mir überhaupt zusteht sowas zu sagen..g ich habe jetzt, nachdem wir uns gestern im chat ausführlich gesprochen und kennengelernt haben, deine vorstellung gelesen...sie hat mich sehr berührt und ich empfinde deine zeilen als sehr offen und authentisch. hinter der tra[...]
Kidnapping und Bondage

Wie so vielen anderen hier fällt es auch mir schwer meine Neigungen auszuleben.Nicht weil ich mich nicht traue, sondern weil ganz einfach die entsprechende Partnerin schwer zu finden ist.Meine Neigung verfolgt mich schon fast ein leben lang, genauso wie die Suche sie befriedigen zu können.Nun hatte ich schon öfter das Glück sie ausleben zu können, was jedoch immer nur mit größter Überredungskunst gelingt und nur von kurzer Dauer ist.Mit Normalos** kann ich nichts anfangen, ich muß meine Partnerin gefügig machen können, sie nach einem "Kampf" #wehrlos verschnürt vor mir liegen haben, muß mich an ihrer #wehrlosigkeit weiden können. Ich träume von einem Rollenspiel in dem ich eine #Frau kidnappe, sie fessele und kneble..Wie ich aus anderen Foreneinträgen weiß gibt es diese #Frauen, die genau die gleichen Gedanken und Träume in sich tragen, aber sich aus irgendeinem Grund nicht trauen.
Hidden_Pleasure: Guten Abend, also, ich persönlich glaube nicht, dass die Frauen, die so etwas anregend finden, von Geburt an schon vergeben sind, wie gummimeister schreibt.Ich denke, da spielen viele Faktoren eine Rolle, ob eine Frau auf ein solches Angebot anspringen würde oder auch nicht. Um nur einige davon zu nennen:Man denke bloß daran, dass[...]
gummimeister: Das dies mit einer fremden Frau nicht möglich ist,darüber müssen wir nicht streiten.Ich suche nach dem ich es schon erleben durfte,eine fesste Partnerin,mit der Grundeinstellung zu solchen Spielen.Und da liegt der Hasse im Pfeffer.Lutz
Hidden_Pleasure: Hallo gummimeister, hm, da weiß ich leider auch nicht weiter. Den einzigen Rat, den ich Dir geben kann, ist einer, den Du selbst bestimmt auch schon kennst: weitersuchen, bis Du eine Frau triffst, die genau wie Du das Gefühl hat, dass ihr die Richtigen füreinander seid. Ab da wird dann bestimmt so Einiges möglich sein.Dafü[...]
Hallo zusammen

Hallo liebe Community,

seit ein #paar Minuten bin ich nun auch neues Mitglied bei euch.

Über mich zu schreiben fällt mir nicht leicht, aber ich versuche es jetzt einfach mal, damit ihr wisst, mit wem ihr es zu tun habt.

So mit 13 habe ich festgestellt, dass ich auch eine "dunkle Seite" habe. Irgendwann habe ich einen Mann kennengelernt, der genau diese Seite in mir zum klingen brachte. Auch im Bett. Leider ist aus uns nie etwas geworden. Also war ich auf der Suche, wusste aber nicht wonach.

Seit ca. einem Jahr hat diese dunkle Seite in mir einen Namen: #BDSM. Je mehr ich über #BDSM erfahren habe, desto mehr wusste ich, dass genau dass es ist, wonach ich immer gesucht habe.

Leider beschränkt sich mein bisheriger Erfahrungsschatz auf surfen im Net, ein #paar heimlich bestellte Bücher und mein Kopfkino.

Ich freue mich, dass ich nun endlich ein nettes Trüppchen gefunden habe, und mich endlich austauschen kann, Menschen kennen lernen kann die wissen wie ich fühle. Und falls ich hier auch noch jemanden finde, der all meine Gedanken und Gefühle in etwas Echtes verwandeln kann - umso besser.

Also viele Grüße an euch, ich freue mich auf eine neue, aufregende Zeit.

Akasha
martun: Hallo an Dich, bei mir ist es ähnlich.ich hab noch nie eine reale Erfahrung gehabt.Die Szene beobachte ich schon sehr lang nur im Internet. Mein schönstes Erlebnis war der Besuch auf der Bondcon in diesem Jahr in München. Meine Neigung hab ich entdeckt als ich etwar 10 Jahre alt war.Ich hab mich in mein Zimmer eingeschlossen und [...]
Neues Gesicht stellt sich vor :-)

Hallo,

ich bin heute über das Forum hier gestolpert, da ich ein #paar Leute suchte um mich über ein aktuelles Vorhaben auszutauschen.

Ich bin 35 Jahre alt, habe seit ca. 20 Jahren Interesse an #BDSM. Frueher hatte ich Interesse an Fesselungen mit dem, was man halt zuhause hat (Gürtel,..), mit 18 Jahren durfte ich dann ja endlich zu Beate Uhse rein und habe mir dort meine erste Latexradlerhose gekauft. Dieser folgte alsbald ein Latexoverall. Seitdem ist mein Latexfetish voll erwacht und ich liebe es in Latex #gefesselt zu sein - in jeder beliebigen Situation #Masken, #Knebel, Plugs, Atemspiele usw. gehoeren dazu.

Meine alten Partnerinnen haben dort immer begeistert mitgespielt - nur bei der #Frau, mit der ich seit 4 Jahren verheiratet bin, klappt die Sache nicht so ganz. Aber wir werden uns schon noch finden

Hier suche ich erstmal Kontakt zu netten leuten und einen regen Erfahrungsaustausch ....

GrußKaterchen
moondust: mal ein herzliches willkommen dir und viel spass lg mone
silberruecken: na denn sei herzlich gegrüsst, Katerchen. Bring deine Erfahrung hier ein, für jede eingebrachte kannst du dir hier mindestens zehn mitnehmen.
Rechtfertigung für nadeln?

Hallo, bin zurück aus einem aufregenden Südfrankreichurlaub mit einem Freundespärchen, die normalerweise gar nichts mit SM zu tun haben. Am ersten Abend (sie wissen von meiner Veranlagung) war ich so geil, dass ich eine Inszenierung vorgeschlagen habe: Mit je einer Injektionsnadel habe ich mir auf die Schnelle die Brustwarzen durchstochen, und mit mit Schnur und Tesa eine volle Weinflasche daran befestigt. So ausgestattet habe ich mich an den Couchtisch gekniet und meinen Freunden gesagt, dass ich die Flasche so lange trage und Ihnen Wein nachschenke, ohne meine Hände zu benutzen, bis sie die Flasche geleert hätten. Und auf einmal, es ging von meiner Freundin aus, ging von meinem Normalopärchen eine ziemlich sadistische Neigung los: die haben fast zwei Stunden für den Wein gebraucht - ich hatte starke Schmerzen - aber sehr edle!Die beiden haben sich dann angefangen, ungeniert zu lieben - ich durfte bei beiden mit etwas Munderotik mitmachen - immer noch die leichte, leere Flasche an meinen Nip***n baumelnd. Der #Mann hat mich am Schluss mit seinem Finger etwas schüchtern zu einer Erlösung **** nächsten Tag wurde ich gefragt, ob meine Brustwarzen sehr schmerzen. Ich habe verneint, nur seien meine Brüste durch das lange Tragen eines Gewichtes etwas gelängt. Nun ist etwas passiert, was ich schon öfters bei nicht BDSMern erlebt habe, wenn sie ein Erlebnis angeboten bekommen haben: der Sadismus brach durch: der #Mann meinte, dann sollen die Brüste halt in die andere Richtung gezogen werden, und hat vorgeschlagen, sie anstelle eines BH's für die heutige Bergtour an den Nip***n um den Hals zu befestigen, um sie etwas zu entlasten. So hatte ich mir zwei Sicherheitsnadeln an den Warzen zu stechen (es mir zu machen, waren dann doch beide zu schüchtern) und meine Brüste mit einem Band hinter meinem Nacken straff anzuheben. So bin ich auf eine Tageswanderung, und meine beiden hatten erregenden Spass, mich immer wieder zu einer stolzen, aufrechten Haltung zu ermahnen. O.k.- ich stehe ja auf diese Dinge und habe mich bei beiden die Woche mit allerlei Liebesdiensten bedankt, und dafür viele kleine stechende Quälereien erhalten.Die Rechtfertigung: mit Abbinden oder Klammern oder Schlagen kann ich so etwas in der Häufigkeit nicht machen, ohne stärker verletzt zu sein. Mit Nadeln, oder Nadel und Faden ist es schön und ganz schnell wieder heil. (P.S.: Heute habe ich meinen Geburtstag und bin furchtbar aufgeregt auf eine riesige Schmerzsession als Geschenk meiner engen Freundin. Sie lässt quälen, aber hat mich auch aufgefordert, selber an mir etwas noch nie gezeigtes zu wagen. Ich plane etwas mit 40 Angelhäkchen für meine Brüste (Weiss aber nicht, was ich aushaltbar dranhängen könnte?)oder einer Stickerei: Ich könnte mir die Namen oder wenigstens die Initialen meiner Geburtstagsgäste mit Nadel und Faden auf die Brüste sticken. Auch möchte ich heute versuchen, mich nicht ausschliesslich meinen Brüsten zu widmen, sondern doch Vagina und Po zur Feier des Tages teilhaben zu lassen, obwohl ich da wenig Übung habe. Wer Lust und Ideen hat, kann auf diesem Weg gerne Vorschläge machen. Ich werde einige Zeit brauchen, um bei dem oder der einen oder anderen soviel Vertrauen zu fassen, um mich für reale Kontakte zu neuen Leuten zu öffnen, aber da ich in keinem "Dom"-Verhältnis stehe bin ich für vieles offen)
roxy61: in diesem stil werden wir endlos aneinander vorbei schreiben wenn du mein 1. post liest..habe ich genau das gemacht.. ich habe weder vermutungen angestellt ob smara ein er eine sie oder ein es istund ich habe auch nicht vorverurteilt oder verdächtigt zu thema toleranz ist ja auch schon genug geschrieben worden ich möchte gerne noch[...]
dev: Das ist ein gutes Schlusswort DocWolf.

Fazit: Wir sind alle nur Menschen.

[Bearbeitet am: 16/11/2006 von dev]
Stardust: Hallo Smara, eine schöne Geschichte, die Du da geschrieben hast, egal, ob sie nun Wahrheit ist oder aus dem Reich der Phantasie entstammt. Verstehen kann ich Deine Liebe zu den #Nadeln nur zu gut. Aber einen Tipp möchte ich Dir geben: Zitat: So hatte ich mir zwei Sicherheits#Nadeln an den Warzen zu stechen ... Sicherheits#Nadeln werd[...]
*mraou* - eine Vorstellung

Hallo allerseits,

nachdem ich nun einige Zeit hier einfach so herumgegeistert bin, habe ich mich entsinnt, dass es ja eigentlich höflicher wäre, mich euch mal vorzustellen - naja, und hier kommt mein Versuch:

Über diese - wie ich mittlerweile feststellen konnte - sehr familiäre Seite bin ich durch google gestolpert. Was ich da gesucht habe? Seit längerem schon fasziniert mich #BDSM im Allgemeinen und "diese Art, miteinander umzugehen" im Besonderen, und da lag es für mich nahe, im Internet nach Informationen zu suchen.Wenn man sich einmal in dieses Thema vorgetraut hat, bemerkt man sehr schnell, dass es nicht nur "die #Frau in #Leder mit #Peitsche vor gefesseltem Mann" gibt, sondern dass dieses Gebiet sehr viele Facetten mehr hat - und das ließ mich nicht mehr los. Irgendwann habe ich dann meinen Mut zusammengenommen und mich hier registriert - tja, und jetzt bin ich hier. :smile:

Okay, das zu meiner Hierherfindung... In diesen Forenbereich für Subs habe ich mich eingetragen, weil ich zwar noch nicht ganz weiß, wo ich mich einsortieren werde (so ich das denn irgendwann möchte), denn es reizen mich sowohl die dominante als auch die #devote Seite, aber letztere spricht mich im Moment noch mehr an. Einige kleinere spielerische Erfahrungen konnte ich bis jetzt schon machen, aber eigentlich möchte ich, dass es dabei nicht bleibt...

Eine kleine Erklärung noch zu meinem Nick:Nacht - mh, ich mag die Nacht. Ich mag aber auch den Tag. Nur: tagkatze klang komisch - also nachtkatze. k:Katzen - die sind schon seit jeher meine Lieblingstiere, und auch, wenn leider keine bei mir zuhause rumstromern kann, mag ich ihre Wesenszüge, ihre Eleganz, ihre Eigenwilligkeit, ihre Sanftheit und ihre grausame Art zu spielen... und irgendwie auch den Klang ihres *mriaou*

Ui, etwas lang geworden ist meine Vorstellung - ich hoffe, es hat euch wenigstens zeitweise amüsiert, sie zu lesen.Viele liebe Grüße,nachtkatze
property_of_gertenschlag: miau nachtkatze...schön das du hergefunden hast, wirst sehen das es kein fehler war sich hier **** dem sinne, herzlich willkommen.

lgpropy :bang:
Ganz neu, unverdorben und sehr neugierig

Na dann versuch ich mal bissl was zu mir auf den Monitor zu bringen.Wie ihr schon im Profil seht bin ich bereits älter, was aber nicht heissen soll dass ich so alt ausseh wie ich bin. Meine im mom. erste Leidenschaft gilt dem Motorrad fahren. Aber ich hab festgestellt, dass es da noch einen Bereich gibt, von dem ich noch sehr wenig weiss. Wie gesagt, ich hab erst an der Oberfläche gekratzt und das reicht mir nicht. Bin wohl eher die #devote als eine dominante. Steh solang ich noch nichts anderes kenne aufs #gefesselt werden. Was sich weiter daraus ergibt wart ich erst mal ab. Ich mein bis ich meinen #Meister gefunden hab So wer mehr wissen möchte soll dann halt fragen...

gruss chopperhexe
Chopperhexe: Lu***, vielleicht ergibt es sich ja mal, dass wir beide die Zeit finden um an einem Stammtisch teil zunehmen. In meiner nähe hab ich schon fest gestellt, ist auf alle Fälle keiner zu finden... Wobei, macht auch nix ich reise ganz gern auch mal bissl weiter um neue Leute kennen zu lernen und Freundschaften zu schliessen gruss chopperhexe[...]
Devot71: Hallo Clopperhexe,

hab Dich ja im chat schon ein bissle kennengelernt.

Grüssle ausm Schwabenland :huhm:
Cernunnos1: Hallo Chopperhexe

auch von mir ein ganz herzliches Willkommen

und das du dich hier wohlfüllst :brill:

lieben Gruß

Cernunnos
Späte Vorstellung *schäm*

So hallo erstma @ll,nun will ich mich dann doch auch endlich mal vorstellen, nachdem ich mich jetzt schon bald 4 Monate hier rumtreibe!

Warum das so spät kommt, hat zwei Gründe:Erstens bin ich im i-net grundsätzlich skeptisch - hab einfach keine #Lust meine Zeit an Fakes und Pöbel zu vergeuden, wie man sie leider so oft antrifft. Da schau ich lieber erst mal genau **** geht dieses Forum - mal ganz ehrlich geprochen - deutlich über das hinaus, was ich zunächst erwartet hätte: Nämlich eine weitere Seite auf der man sich zwischendurch mal durch ´n #paar kostenlose Stories & Bilder clickt. Ganz im Gegenteil, habe ich inzwischen schon die ein oder andere Stunde damit verbracht völlig #gefesselt 3- bis 4-seitige Diskussionen nachzuvollziehen. Hier sind definitiv hochinteressante Menschen unterwegs, die (mir) etwas zu sagen haben, und zu allem Überfluß auch noch Humor zu besitzen scheinen. Fettes Lob an die Macher aber vor allem auch an die Comunity - Ihr seid ein geiler Haufen hier!

Jetzt mal zu mir:Ich bin 32 und komm aus ´nem Kaff bei Nürnberg. Ich würde mich selbst vieleicht als eine ziemlich wiedersprüchliche Mischung aus einem lokalpatriotischem, traditionsbewusten Naturburschen, einem nachtaktiven, langhaarigen, hardrock- und darkwave-liebendem Lonewolf und einem anzugtragenden, feingeistig philolosophierenden Klugscheißer beschreiben.Tja und irgendwie ist da seit ich denken kann dieses wundersame, verwirrend erregende SM-Kopfkino. Endlich habe ich nun beschlossen die Büchse der Pandora zu öffnen und bin mit einer experimentierfreudigen Ex am experimentieren. Wie heißt´s so schön - Ist der Ruf erst ruiniert, lebt sich´s gänzlich ungeniert!(^Ich glaub das das ist ziemlich auf den Punkt, werd ich glatt so ins Profil schreiben.)

Sub oder Top oder Switch - Das ist jetzt echt verdammt schwer! - Einstweilen stelle ich mich also als Switch-Satu vor. Dazu muss ich aber noch mal´n eigenenes Thema starten, sonst wirds hier definitiv zu lang.


Greetz @llSatu
koru: Na, das ist doch mal ne nette Vorstellung.Viel Spass im Forum und mit Pandoras Büchse *smile*

Aus Berlin, blume
Satubirbesar: Vielen Dank für die lieben Worte, Mädels.
mit Pandoras Büchseupsy was hab ich da jetzt wieder gesagt? :blink:

Greetz @llSatu
koru: :tongue:
kontakte

hallo ihr,also ich bin männlich, 21 jahre alt unbd liebe es #gefesselt und gefoltert, bestraft und gequält zu werden, ich wohe in der nähe von koblenz und würde mich freuen, wenn mich jemand kontaktiert um ein treffen auszumachen. bis denne mfg euer Bondage-Fan
wie der Jasper so tickt

Hallo Ich heiße Jasper, bin 18 Jahre Alt und komme aus der Nähe von München.Ich habe ein Leben auch ausserhalb des Internets und auch das dreht sich nicht immer um #sm.

Ich bin kein Profilw****er und eigendlich ein lieber, sturer, frecher Kerl.

Ich suche keine #Herrin ich suche eine #Frau die auch #dominant ist. Die ich lieben kann, der ich wirklich vertrauen kann, wo ich mich fallen lassen kann ohne Angst zu haben hinzufallen. Ich möchte für dich durch Feuer laufen nur um dir ein Lächeln auf die Lippen zu zaubern. Ich weiß das sich viele denken das ich ein wenig #jung bin, richtig, das bin ich auch. Und viele werden sagen, mach langsam du hast alle zeit der Welt du hast dein Leben noch vor dir. Sie kennen aber nicht meinen Durst, wissen nicht wie sehr ich mich danach sehne diese Geborgenheit und diesen Schutz zu erfahren. Ich möchte geschlagen und geküsst werden, #gefesselt und gestreichelt. Vielleicht gibt es das wovon ich schreibe überhaupt nicht, aber da ich romantischer Mensch bin glaube ich daran und hoffe das auch du daran glaubst.



Ich weiß was ich hier schreibe hört sich alles so endgültig und für mein Alter untypisch an. Vielleicht bin ich für mein Alter untypisch. Aber nicht total, ich tanze gerne stundenlang und Trinke auch mal über den Durst, mache gelegentlich dumme Sachen die im Nachhinein bei nüchterner Betrachtung als bescheuert erscheinen



Aber so ist es nun mal und so bin ich. Aber auch genauso möchte Akzeptiert und geliebt werden. Es kann gut sein das ich das was ich suche hier, da viele einfach voraussetzen das sich der schnöde #Sub welcher sowieso nur 3zeiler Schreibt, sich auf Profilbilder einen runterholt, sich bewerben muss bevor er überhaupt die #Herrin kennen lernt.



Ich finde dass absolut falsch dieses Bild und ich weiß auch nicht wodurch dieses Handlungsschema entstanden ist. Es ist doch völliger Blödsinn und es ist egal wer wen anschreibt. Es steht auf so vielen Profilen geschrieben Bewerbt euch 3Zeiler werden sofort gelöscht. Wie soll ich mich den Bewerben wenn ich nicht weiß ob ich Bewerben will. Ich würde mich ja gerne Bewerben aber tut mir ganz ehrlich Leid ich möchte die Person der ich mich durch meine Bewerbung unterwerfe schon kennen.



Ich glaube ihr habt keine Ahnung wie schwer es ist ein Gefühlscaos wie meines auszudrücken deswegen entschuldigt bitte wenn ich teilweise unzusammenhängend schreibe aber das sprudelt hier alles so einfach aus mir raus und ich genieße es es tut mir gut das alles raus zu lassen, das ist mein weg in die Welt hinauszuschreien so bin ich akzeptiert es oder nicht aber wenn nicht leckt mich am #ar*** entschuldigt bitte die Ausdrucksweise aber das musste gesagt werden.


[Bearbeitet am: 13/2/2006 von Jasper]
_STERN_: Auch ich wünsche Dir viel Glück hier,und das du das findes was du suchst :smile:
Kerstin66: Herzlich Willkommen

ich bin auch erst neu hier und traf auch sehr angenehme Mitglieder, die Beiträge brachten mich in manchen Dingen und Sinnen weiter und der Austausch ist sehr angenehm.

Das wünsche ich Dir ebenfalls zu finden und wer weiß vielleicht auch mehr.
luder69: auch von mir.... ein herzliches welcome

.....wünsche dir viel spaß hier bei uns im forum sowie im

chat ......und suche nicht ....sondern laß dich finden...



...........lg vom Lu***69 :bang:
Bin ein Frischling

Hallo alle miteinander..bin neu hier und auch selber noch Anfängerin!Bin hier um meinem Herrn zu Dienen...Da ich Anfänger bin würde ich mich Freuen wenn ihr mir Helfen würdet zu LERNEN...Liebe die #Peitsche,#gefesselt und Hilflos zu sein ist für mich das größte!Darf mich hier Frei bewegen wenn IHR so Fair seid Mir(IHM) von euch Bilder zuschicken die ECHT sind! Also zeigt euch Hier wo er euch sehen kann.Wenn IHR jetzt noch Neugierig seid wer Ich bin,dann fragt mich....Last uns Schreiben,was daraus wird liegt an uns Allen! MfG Lucila [Bearbeitet am: 10/2/2006 von Lucila]
Lucila: warum er Bilder sehen will ist recht einfach,weil wir uns eine vorstellung machen wollen mit wem wir es hier zutun haben...Fakes sind überall und es ist gut zu wissen mit wem wir schreiben.Warum ihr das nicht versteht,versteht er nun wieder nicht....Was ist so schlimm seinem gegenüber ein Foto zu spendieren damit man weiß wer was is[...]
latexliebhaber: Auch von meiner Seite ein herzliches "Hallo".Ich finde, dass du sehr schöne und aussagekräftige Fotos von dir eingestellt hast.Ich wünsche dir weiterhin viel Spass auf dieser HP

Viele Grüße

der Latexliebhaber :brill:
FunkendesMeeres: Hallo Lucila,na da wünsch ich dir mal viel Spaß hier....und vor allem bei deinem Spiel.....Du bist noch jung und bist noch frisch...und wenn dein Herr es gut mit dir meint...sollte er sich an dem was hier schon geschrieben wurde ein Beispiel nehmen...Manchmal gehört mehr dazu ein "Herr" zu sein Immerhin Denkanstoß gibt es genu[...]