Direkt-Aufruf :
Ab wann ist es zuviel?

Hallo,

ich habe da mal ne Frage die mir auf dem Herzen liegt liebe Dom's und Sad's

Wenn es um Schmerz / Maso geht. Ab wann würdet ihr von echten Problemen reden. Lieber das Spielen einstellen und diejenige zum Arzt schicken? Und ich meine jetzt nicht bleibende Schäden. Ganz allgemein. Was haltet ihr noch für vertretbar und als Maso-Ader bezeichnen?

LgBrigitte
40 Kommentare & Antworten
BitteBitte: Um es genauer zu formulieren:

Es geht um mich. Bei meiner bisher ersten und einzigen Session, so wie es wohl genannt wird, gab es das alles nicht. Safe-Wort, Absprachen oder so. Er hat mich, na sagen wir mal gefoltert. Mir ging es dabei am Anfang furchtbar schlecht. Dann kam Resignation und dann eine #Lust die ich mir bis dahin mir nicht einmal vorstellen konnte.Seit dem komme ich nun davon nicht mehr los, mir selbst schmerzen zu bereiten, so viel, das es in #Lust übergeht. Das klappt manchmal. Manchmal aber auch nicht. Dann denke ich, ok er hat in mir etwas geweckt. Und dann wieder: Ich verdränge oder kompensiere hier die Erlebnisse dieser Nacht. Mein Geist versucht diesem Trauma zu entkommen.

Ich weiss ihr seit hier alles keine Ärzte oder Psychologen. Doch auf der anderen Seite kann ich mir nicht vorstellen zu Einem zu gehen, der dann sagt: Süsse. Alles normal. Du liebst halt dem Schmerz und bistSub/Sad.
micha45276: ab wann es zuviel ist entscheidest alleine du und sonst niemand, gewöhn dich an diesen gedanken.
Old-Odin: hallo bittebitte

tut mir leid, aber deine frage ist so wie du sie stellst einfach nicht zu beantworten.

lass mich einen depperten vergleich bemühen:

es gibt: autobahn, landstraße, stadtverkehr und Acker.genauso gibt es: porsche, opel, smart und traktor.

entsprechend versteht jeder unter dem begriff "fahren" etwas anderes, je nach dem mit welchem gefährt er wo unterwegs war/ist.

deine aussage: aua macht geil, ist die einzige die etwas aussagt: du bist vermutlich #maso.ansonsten ist alles andere kaffeesatzleserei.einfach weil niemand weiss, ob du mit dem traktor auf der autobahn, oder mit dem opel im acker unterwegs warst..

der rat kann also derzeit nur lauten:fahr mal mit der panik nach unten, nimm einfach nur mal zur kentnis: da ist etwas.und nachdem es offensichtlich richtig geil ist..........

mach halt den führerschein!

sprich: red mit anderen, geh auf stammtische, hör dich um was andere wie machen, such nach deinem weg.nimm den stress aus der sache und such das für dich passende vehikel in deinem gelände.macht spaß und bringt geile feelings.

also: ceep cool und viel spaß

gruß Odin
DinaDark: Ich denke ja, wenn es langfristig gut tut, dann ist es gut, wenn du langfristig leidest, dann stimmt was nicht.Und damit meine ich nicht irgendwelche theoretischen Gedanken zu dem Thema, sondern wirklich dein Gefühl.
BitteBitte: ...einen dahinter liegenden Grund haben

Darüber werde ich mal nachdenken. Vielleicht ist es die lange Ehe. Die Langeweile. Vielleicht auch nur sie Sehnsucht nach etwas Neuem.

Danke erstmal an alle.
BitteBitte: ab wann es zuviel ist entscheidest alleine du und sonst niemand, gewöhn dich an diesen gedanken.
und was bin ich, wenn ich genau bei diesem Gedanken, diese Kontrolle nicht zu haben mich ergebe und dann vielleicht sogar #Lust empfinde?
DinaDark: Ich würde ja sagen: Dann bist du wohl #devot. (Muss natürlich nicht sein, ist auch letztlich nicht so wichtig, in erster Linie bist du du )Ist doch völlig in Ordnung und es kann dir damit sehr gut gehen.Ich bin das auch und glücklich und zufrieden damit, auch wenn mein Dom schon mal Dinge mit mir macht die mich erstmal überfordern.Wie Valentine schon schrieb: Die Nachsorge ist wichtig, der Umgang damit, die Umsicht ich würde noch sagen, dass Dom bei #Sub bleibt und auch das #Sub bei Dom bleibt und Rückmeldugen gibt.

Achte nur eben auf dich und darauf mit wem du dich einlässt. #BDSM ist sehr intensiv und es kann auch sehr verletzen. Aber es kann dich auch tragen und dir unglaublich viel geben. Ich kann nur sagen, ich möchte keine Vanilla-Beziehung mehr führen.Vielleicht geben einige Blogs hier im Forum da auch einen guten Einblick.

Liebe Grüße

Dina
BitteBitte: In der Tat arbeiten viele Subs, sofern nicht eine tiefgehende submissive Gefühlseinstellung vorhanden ist, oft systematisch gegen die Hingabefähigkeit sprich Kontrollverlust hin.
das verstehe ich nicht
BitteBitte: Soll heißen, viele Subs haben keine tiefgehende submissive Neigung und versuchen sich diese nur einzureden.
Sich komplett auf- oder hinzugeben bedeutet ja auch den eigen Urtrieb der Selbsterhaltung zu widersprechen.
BitteBitte: schade brigitte,

keine antwort, ist halt auch eine,

hat halt auch was mit respekt zu tun, ...ein nein , möchte ich nicht kund tun, hätte schon genügt,

was ich dennoch zu bedenken geben möchte, so als denkanstoß,

es geht wie so oft, auch hier in deinen gedanken um die "wirkung"doch wie soll man die wirkung verstehen, wenn man die ursache nicht kennt?

lg rb
ich wollte nicht unhöflich sein. Es fällt mir nur noch sehr schwer über das Erlebte öffentlich und in Einzelheiten zu reden.
BitteBitte: BitteBitteEs geht doch nicht darum die eigene Selbsterhaltung aufzugeben sondern um den Gedankengang dahinter, wieviel Vertrauen&Respekt bringe ich dem Top entgegen. Und in der Tat gibt es in der #Bdsm Szene hierzu die unterschiedlichsten Einstellungen. Es gibt ja Subs, die verhalten sich nur im Schlafzimmer als solche und andere haben eben eine konsequentere Haltung. Das dauert seine Zeit und ist ein immer fortwährender Kampf mit sich selbst. Gerade wer in diesem Themenbereich neu einsteigt, muss sich selbst erst einmal finden und seine Gefühle erforschen. Manchmal hilft auch Musik dabei, um den einen oder anderen Gedankengang hierbei von einer anderen Seiten zu hören. Gruß, maitre9
Das es ganz viele Spielarten und Einstellungen gibt ist mir durchaus bewusst. Deswegen ja auch die Frage nach dem "ab wann ist es zuviel"Doch ich denke auch hier werde ich bestenfalls verschieden Meinungen hören.
BitteBitte: Mehr kannst Du auch kaum erwarten, zumal es nun einmal auf die individuelle Einstellung/Erwartungshaltung von einem selbst sowie auch gegenüber dem Top ankommt.Gruß, maitre9
ich denke sobald es Verletzungen gibt, welche zwar verheilen ist eine erste Grenze erreicht. Oder?
BitteBitte: Es kommt darauf an, was DU als Verletzung betrachtest. Wie schon geschrieben, es gibt Masos, die werden dann erst richtig "munter". Gruß, maitre9
Wenn sie dann erst richtig munter werden überschreiten sie diese Grenze. Und das ist es wohl. Ein wenig geht es mich auch so. Das macht mir ja sorgen. Vor Kurzem konnte ich mir nicht vorstellen, einen Bluterguss an einer Schamlippe zu haben.
BitteBitte: danke brigitte,

für deine antwort,

damit kein missverständnis entsteht, es ging mir nicht um das erlebte in der session,sondern wie es dazu kam, damit man sich ein kleines bild machen kann,

klar wird es verschiedene meinungen geben,doch möglicherweise ist was für dich an gedanken dabei !

lg rb
Der Anfang war ein Urlaubsflirt. Alleine das war für mich schon Gefahr pur. Dann kam es dazu das ich zu ihm ging. Er erzählte was er mit mir vor hätte. Sagte geh oder bleib. Doch nicht so das ich es verstanden hätte. Der Rest war Folter ohne sehen, hören oder reden zu können. Ich hatte richtige Panik, Angst, wusste das ich an den Falschen geraten bin.

Warum daraus dann nur doch solche eine #Lust entstanden ist. Was das mit mir gemacht hat, das verstehe ich nicht.
BitteBitte: Und bezüglich Deiner Erstsession ohne vorherige genaue Absprachen einfach mal so darauf los, stellen sich schon zumindest in Deinem Fall ein #paar mehr Fragen und ist durchaus überheftig wenn man es so liest. Die Frage ist nur, welche Konsequenzen Du daraus ziehst.Gruß, maitre9
Das ist es ja. Es macht mich verrückt. Ich glaube wenn ich zur Polizei gegangen wäre, wäre er nun im Gefängnis. Das hätte ich auch getan, wenn ich nicht am Ende doch diese für mich so völlig neue #Lust empfunden hätte von der ich nun nicht mehr loskomme. Zumindest das will ich wieder und wieder erleben.
BitteBitte: damit aus dem Mix von Angst/Panik auch richtig das Feeling von Vertrauen und sich fallen lassen entsteht.Gruß, maitre9
Damit meinst du: "ok er hat halt etwas in ihr geweckt. Hat quasi alles Richtig gemacht. Und nun muss ich sehen wie ich damit umgehe"
BitteBitte: Du must in der Tat erst einmal anfangen, was Dich unabhängig von diesem nur zum Teil gelungenen Auftakt dazu bewegt, weiterzumachen.
Da bin ich bei dir. Nur wie ? Mir jemanden Suchen, ist leichter gesagt als getan. Haus, Hof, Mann, Kinder ..... Alles riskieren? Vielleicht wenn ich noch einmal 20 wäre.
BitteBitte: Diese Frage kannst nur Du selbst beantworten, @ Brigitte, ..... , wie kam es zum ersten Erlebnis, wenn das so gar nicht geht? Dann hätte es das erste Erlebnis dieser Art schon nicht geben dürfen. Oder hat dieses keine Konsequenzen, wenn es herauskommt?Nur mal so zum Nachdenken.
Mein Mann merkt eh nichts. Doch wenn er etwas von dieser Urlaubsbegegnung auch nur Ahnen würde......Ich versuche mir erst einmal körperlich neu zu entdecken.
Faika: Ich wünsche Dir viel Erfolg beim Finden und Beschreiten des für Dich richtigen Weges.
Old-Odin: man muss die dinge nicht bis zum exzess komplizieren.....

fakt ist ganz einfach:da hat einer bemerkt wie du tickst.....glaube es oder glaube es nicht, aber es gibt kerle die haben nen blick dafür.

du hast bekommen was du haben wolltest...... fertigauch wenn die erste portion vlt. nen beigeschmack hat, aber er hat deinen kern getroffen. punktvon uns war niemand dabei, also bewerten wir auch nicht.lol .ich habs zwar nicht gewollt, aber es war so gut .nun will ich es immer wieder .....echt ne geile argumentation vor dem richter....

vergiss also den typen.nimm die sache so wie sie ist und bastel dir was **** machen das alle hier.bringt dich doch nicht weiter wenn du hier den psycho schon vorher spazieren schiebst....

grußOdin
DinaDark: Mein Mann merkt eh nichts. Doch wenn er etwas von dieser Urlaubsbegegnung auch nur Ahnen würde......Ich versuche mir erst einmal körperlich neu zu entdecken.
Aber sollte er nicht zumindest von deiner Neigung wissen?Die Begegnung im Urlaub ist eine Sache, aber wenn du nun ernsthaft deine Neigungen ausleben willst, wäre da nicht dein Ehemann die erste Adresse?
BitteBitte: Aber sollte er nicht zumindest von deiner Neigung wissen?Die Begegnung im Urlaub ist eine Sache, aber wenn du nun ernsthaft deine Neigungen ausleben willst, wäre da nicht dein Ehemann die erste Adresse?
Guten Morgen

ob ich das ernsthaft will..... wenn ich das denn schon mal wüsste. Warum ich jetzt diese Gedanken nicht mehr aus dem Kopf bekomme ist irgendwie ja mein Problem. Was meinen Mann angeht. Die #paar mal im Jahr sind es nicht wert darüber nachzudenken. Auch schon vorher waren alle Versuche meinerseits "etwas" Leben ins Schlafzimmer zu bekommen, erfolglos.
Old-Odin: hallo mädel,

gestatte mir bitte bitte eine weitere analogie....

gar jede pflanze, die über so lange jahre mit einem minimum an feuchtigkeit leben musste....explodiert !sobald sie gegossen wird.

egal ob mit wasser, kaffee, saft oder eine kuh pisst darüber.......

allen ernstes, ich glaube nicht das du ein problem wegen #bdsm hast.dir fehlt zuerst mal jemand der sich um deinen sex kümmert.

so einfach sind die dinge.

gruß Odin
BitteBitte: hallo mädel,

gestatte mir bitte bitte eine weitere analogie....

gar jede pflanze, die über so lange jahre mit einem minimum an feuchtigkeit leben musste....explodiert !sobald sie gegossen wird.

egal ob mit wasser, kaffee, saft oder eine kuh pisst darüber.......

allen ernstes, ich glaube nicht das du ein problem wegen #bdsm hast.dir fehlt zuerst mal jemand der sich um deinen sex kümmert.

so einfach sind die dinge.

gruß Odin
hallo Odin,

bei mir kommt das so an als ob du sagen willst: Sie muss nur mal wieder richtig genommen werden. Dann denkt sie auch nicht mehr so ein quatsch.

Solch blöde Sprüche mag ich gar nicht. .....
Faika: ........................
Faika: Das wäre die Methode mit der Brechstange, liebe Substanze, die Methode mit dem Arbeiten am Selbst ist langwierig. Einer begreift so, andere anders.Fakt ist, Brigitte muss es selbst lösen, dieses Problem zu wissen, Was Sie will.Wann das sein wird?Wer weiß? Am ehesten sie selbst.Ab jetzt drehen wir uns aber im Kreis.

Die Lösung hat sie schon, sie ist ihr nur noch nicht bewusst.

Liebe Grüße zurück
Faika: Warum?SSC gilt auch bei Methode "Brechstange". Hätte ich vielleicht dazuschreiben sollen.

LG
DinaDark: Guten Morgen

ob ich das ernsthaft will..... wenn ich das denn schon mal wüsste. Warum ich jetzt diese Gedanken nicht mehr aus dem Kopf bekomme ist irgendwie ja mein Problem. Nun, das wäre mir zuviel und zwar ganz **** ist dein Mann, damit ist er doch der erste Ansprechpartner für Gedanken die dir nicht mehr aus dem Kopf gehen.Ist für mich gar keine Frage, dass ich mit allen Gedanken die ich nicht mehr aus dem Kopf bekomme (und auch sonst mit dem was ich denke und fühle) zu meinem Mann gehe.

Ist allerdings auch eine Dom-Sub-Beziehung.

Grüße

Dina
BitteBitte: Nun, das wäre mir zuviel und zwar ganz **** ist dein Mann, damit ist er doch der erste Ansprechpartner für Gedanken die dir nicht mehr aus dem Kopf gehen.Ist für mich gar keine Frage, dass ich mit allen Gedanken die ich nicht mehr aus dem Kopf bekomme (und auch sonst mit dem was ich denke und fühle) zu meinem Mann gehe.

Ist allerdings auch eine Dom-Sub-Beziehung.

Grüße

Dina
Liebe Dina,

sei froh das es bei euch so einfach ist.

ich glaube meinen werten Göttergatten mittlerweile etwas zu kennen. Genug Zeit hatte ich ja. So das genau diese Venilla Geschichte zu diesem Urlaubs(fehler) beigetragen hat. Wenn alles harmonisch und gut läuft, passieren solche Dinge, jedenfalls in meinen Umfeld, so gut wie nie.
DinaDark: Liebe Dina,

sei froh das es bei euch so einfach ist.Einfach ist es nicht, BittteBitte. Wir mussten uns einiges hart erkämpfen. Was allerdings da ist, ist das Interesse aneinander. Aber auch da habe ich mir dann auch den Mann gesucht, der dieses Interesse an mir hat.


ich glaube meinen werten Göttergatten mittlerweile etwas zu kennen. Genug Zeit hatte ich ja. So das genau diese Venilla Geschichte zu diesem Urlaubs(fehler) beigetragen hat. Wenn alles harmonisch und gut läuft, passieren solche Dinge, jedenfalls in meinen Umfeld, so gut wie nie.Bist du sicher, dass dieses Desinteresse eine "Vanilla-Geschichte" ist?

Ich denke schon, dass das Verhältnis zwischen Dom und #Sub ein besonderes Verhältnis ist, und würde das nie wieder ändern wollen.Aber es ist sicher nicht für jeden etwas, und es ist auch nicht die einzige Möglichkeit interesse aneinander zu haben.

Grüße

Dina
Old-Odin: jammer jammer jammer.der alte vögelt sie nicht.......... fickt sie mal einer... wars auch nicht recht......schönen orgasmus gehabt..... klar da will das huhn mehr........aber der typ ist schuld weils aua gemacht hat...

und da wundert sich die welt wenn ich den rohrstock geschmeidig halte......

weiber....

lol Odin
DinaDark: warum es zu hause so ruhig oder langweilig im bett ist, bitte ist keine unterstellung von **** liegt nie nur an einen,wie sich das % verhält spielt da keine rolle,auch die frau sollte pflichten haben,doch anderes themaDas sehe ich anders. Es reicht, wenn einer nicht will oder kann, das nichts läuft.Genau wie es zwei braucht, damit eine Beziehung funktioniert und von daher eine Person ausreicht um die Beziehung zu zerstören.

Es gibt auch Menschen, die gar nicht so viel Interesse an Sex haben. Oder es passt eben nicht, was dann niemandes Schuld ist.

Und was willst du bitte mit dem Satz "Auch die Frau sollte Pflichten haben" sagen?


Grüße

Dina
Feli_Lacrima: Ich wollte mich hier eigentlich nicht einmischen, aber ich bin der Meinung, dass man in einer Beziehung/Ehe über solche Sachen reden sollte. Klar kennst du, bittebitte, deinen Mann wohl recht gut, aber vielleicht schlummert in ihm ja auch ein kleiner Dom, nur ist diese Seite eben noch nicht ans Licht getreten. Du warst dir ja scheinbar auch nicht darüber im klaren, dass du eine masochistische oder #devote Ader hast.Ich würde sagen einen Versuch ist es definitiv wert mal mit ihm über deine Neigung und deine Wünsche zu reden, vielleicht bringt das ja auch euer Sexualleben wieder auf Touren.Und wenn dein Mann wirklich so langweilig und scheinbar fast schon ignorant ist, wie ich das hier aus deinen Antworten heraus lese, solltest du eventuell mal über eine Trennung nachdenken.Ich bin was das angeht etwas drastisch, und ihr(/du bittebitte) müsst mich als 19 Jährige auch nicht unbedingt ernst nehmen, da ich nicht verheiratet bin und auch noch keine Beziehung hatte, die länger als 2 Jahre gehalten hat, aber ich wollte diesen Denkanstoß dennoch mal einbringen.Natürlich sollte man eine langjährige Ehe oder Partnerschaft nicht einfach wegwerfen und Sex ist auch nicht alles, aber ich finde, dass Vertrauen und Ehrlichkeit grundlegend für solche Beziehungskonstukte sind und mir kommt es nicht so vor, als wäre dies bei euch vorhanden, da du ja sonst mit deinem Mann darüber geredet hättest.Du musst ihm ja auch nicht zwangsläufig von der Erfahrung, die du im Urlaub gemacht hast erzählen, aber über dein Interesse an #BDSM könntest du durchaus mit ihm reden.

LG Feli
ginger: BitteBitte

stehst du wirklich darauf oder suchst du vielleicht nur eine erklärung wie es überhaupt dazu kommen konnte? also warum du das zugelassen hast? viele die eine vergewaltigung erleben mussten stehen hinterher auf #BDSM.

schon mit der frage "ab wann ist es zuviel" bist du dir ja überhaupt gar nicht sicher wie du das einordnen sollst... ich würde dir raten professionelle hilfe zu suchen. einfach mal mit jemandem darüber sprechen der sich mit der psyche auskennt... dafür sind sie da! hier kann dir wohl keiner wirklich helfen...

lg ginger



Odinfind ich mal wieder voll daneben!! dir ist schon klar, dass andere menschen anders empfinden, anders denken und anders handeln als du? das liegt daran, dass sie etwas erlebt haben was du nicht nachvollziehen kannst weil du es eben nicht erlebt hast!

regenbogen dein geschreibsel ist meist nur sehr schwer zu verstehen... was soll sowas? hast du dir das noch mal durchgelesen was du hier gepostet hast?
Old-Odin: @ ginger@ #sub stanze

was bitte war falsch daran, den vergleich mit fahrzeugen und gelände herzustellen, um die situation zu verdeutlichen?

wollt ihr widersprechen, wen ich sage: eine blume blüht auf wenn sie nach langer zeit mal gegossen wird?

und, auch wenn es manchmal weh tut: es gibt die stelle an der man jemanden sagen muss: schau erst mal in den spiegel, denk über dich selber nach...... und dann darfst du überlegen, welche schuld du anderweitig verteilen willst.

wenn ihr meine erfahrung wissen wollt?oft, sehr oft, hilft es menschen viel weiter, wenn man sie zwingt sich selbst zu reflektieren, als ihnen pflaster auf die wunden zu kleben.

Odin
BitteBitte: @all

lieben Dank erst einmal für die vielen Meinungen. Das eine oder andere hat mir zu denken gegeben. Mich auch ein wenig beruhig.

Doch bevor es hier jetzt in Streit ausartet:Mir ist schon bewusst, dass ich lieber #devot, die #sub oder auch #maso bin. Das denke ich jedenfalls nach diesem Erlebnis. Mir ging es im wesentlichen wirklich um Grenzen. Wie #substanze schrieb. Gewalt war es. Heftige Gewalt für meine Begriffe.Und da ich ja nicht erst hier angefangen hab darüber zu lesen, könnt ihr euch sicherlich vorstellen was ich alles gelesen hab.Ich dachte bisher das meiste waren #Fantasien von einsamen Menschen. Aus welchen Gründen auch immer.

Da dieser Club hier aber mal etwas "realer" für mich erschien, hab ich mich hier angemeldet. Nun werde ich meine Vorstellungen bezüglich Gewalt wohl für mich neu ordnen. Unterm Strich gibt es wohl auch hier keine Grenzen. Jedenfalls nicht wenn es beides wollen. Nur wie man dieses Wollen ausdrückt ist wohl das Problem. Wenn man das nicht kann, und wer kann das schon so genau, bleibt das Safewort. Bei mir scheint es jedoch genau das zu sein. Das es eben kein Safewort oder so mehr gab. Ich versuche das jetzt erstmal für mich so hinzunehmen. So bin ich wohl. Oder wie auch immer man das bezeichnen will.

Leute bittebitte nicht streiten.

LgBrigitte
_Schatten11: *off topic*Ich seh mich da auch auf Substanze Linieie Dinge mit Hilfe der deutschen Sprache auf den Punkt bringen.Die Sprache ansich gibt alles her, was man dafür braucht.

Dieses "Umschreiben für Kinder/ Begriffsstutzige" beinhaltet ne Wertung , um genauer zu sein: ne Abwertung.Weil ich mich in dem Moment "über" den anderen Stelle und versuche meine Sichtweise quasi an "verblödet" zu vermitteln.Find ich persönlich voll daneben. Da kann ich gar nich drauf.Die Sub-botschaft die da vermittelt wird , lautet: " ich : Wissen, du: Nix"Und mal im Ernst: wenn da jemand drauf einsteigt wenn ich SO mit jemandem reden würde, wäre ich sofort durch mit dem **** meinem Fall: was will ich denn mit SO jemanden?Mir steht der Sinn nach intelligentem ,selbstbewußtem Umgang.Ob es nun ein Austausch, eine Sub oder #Sklavin, ein Gespräch, eine Session oder sonstwas ist.Aber das mal nur so am Rande.* Off Topic over*
Old-Odin: "off topic"

warum nur erinnert mich das jetzt an den typen der:

seinen flug verpasst hat.....

und sich jetzt deshalb beschwert:unter den 1000 anzeigen, blinkenden lichtern, hinweißtafeln und werbung.konnte er sein gate gar nicht finden...*gg die fluggesellschaft hat die erstattung verweigert.

Odin
Lady_D: @all

Unterm Strich gibt es wohl auch hier keine Grenzen. Jedenfalls nicht wenn es beides wollen. Nur wie man dieses Wollen ausdrückt ist wohl das Problem. Wenn man das nicht kann, und wer kann das schon so genau, bleibt das Safewort. ...LgBrigitte
Liebe Brigitte,

Ich kann meine Grenzen sogar ganz genau ausdrücken und ich kenne auch die meines Partners. Mir reichten auch einige Stichworte von ihm, als wir damit angefangen haben -> z.B. dem #Sub immer noch seine Würde lassen, trotz der Machtausübung und #Erniedrigung... Man wandert da als Dom/Femdom manchmal auf Messers Scheide, dennoch haben wir nie ein Safewort gebraucht oder hatten einen Absturz. Gesunder Menschenverstand und Empathie ist bei einem Dom Grundvoraussetzung, ich kann an jedem Blick, jedem Zucken erkennen wo ich bin, wie weit ich noch kann, ob in diese oder in eine andere Richtung gehen sollte und wie viel #Lust er gerade empfindet. Ich weiß auch, wie ich diese allmählich steigern und manchmal auch zur Qual werden lassen kann Mir kommt es daher so vor, dass dein Dom schon am Anfang gescheitert ist, eben in den Grundvoraussetzungen... und hat sich dann mehr oder weniger zufällig gerettet, als er gegen Ende die wahre #Lust in dir geweckt hat. Nicht das Gelbe vom Ei, tut mir leid für deine Erfahrung... Ich würde mir an deiner Stelle rückblickend darüber Gedanken machen, was genau dich angemacht hat und in welchem Ausmaß. Vielleicht wirst du viele Dinge nicht von einander isoliert betrachten können, wie #Schmerz und die Macht, die man über dich hatte, aber das ist okay! Analysiere die Situation, werde dir darüber klar, was du möchtest und wo deine Grenzen liegen, evtl. kann dir auch der ein oder andere erfahrene Dom dabei helfen. Darauf aufbauend würde ich dann entsprechend den Spielpartner/in suchen^^Hoffe, ich konnte helfen!

LG

D
devotesandy: Wenn mir was zuviel wird sage ich es meinen #Meister es muß Spaß machen für beide jeder hast so seine Schmerzgrenze

er ist dabei mich Vaginal zu dehnen.. er merkt wenn nichts mehr **** sollte ein #Meister sein.. weiß nicht ob es zum fisten kommt bin sehr eng .. das merkt er immer wieder ..