Ich wünsche euch erstmal einen guten Abend,

bin jetzt auch schon längere Zeit in diesem Club angemeldet, und dachte mir, dass jetzt auch mal für mich die Zeit gekommen ist, mich vorzustellen.Ich bin 23 Jahre und zur Zeit Student.Um auf das wesentliche zurück zu kommen...Auf das Thema #BDSM bin ich vor einigen Jahren gestoßen und es hat mich einfach #gefesselt und ungemein interessiert.Ich bin im Grunde ein sehr offener Mensch, gehe auf andere Personen mit offene Armen zu,rede sehr gerne mit Leuten (ganz gleich ob ich sie kenne, oder sie mir fremd sind).Für mich ist es einfach spannend herauszufinden was hinter den Menschen steckt, ihre Persönlichkeit und ihr Handeln.Ich behaupte jetzt einfach mal, dass ich sehr empathisch bin, mir ist es unglaublich wichtig, dass es meinen Freunden/Bekannten gut geht. Und in gewisser Art und Weise, sehe ich es für mich als Selbstverständlich an, fürsorglich auch gegenüber anderen Menschen zu sein.Das ist meine "reale" Seite, so wie ich Tag für Tag auftrete und mich zeige.Auf der anderen Seite, ich weiß nicht ob das normal ist, kann ich "auf Knopfdruck" ein richtiges "ar***loch" sein.Dann ist von jetzt auf dann, all meine Fürsorge und Empathie wie weggebl****.Ich betrachte mein gegenüber nicht mehr als gleichwertig sondern nur noch als minderwertig (sozusagen: "minderwertige Ware")Dadurch fällt es mir natürlich ungemein leicht, #sadistisch und #dominant zu sein.Doch genauso schnell, wie ich mich in diesen Zustand versetze, bin ich nach einer Session, wieder ganz der "liebe, nette und fürsorgliche".Das ist sicherlich auch der Grund dafür, dass es für mich das wichtigste ist nach einer Session mit der #Sub zu reden, sie in den Arm zu nehmen und ihr ein Gefühl von Zärtlichkeit, Geborgenheit und Fürsorge zu schenken.

Das war meine Vorstellung, jetzt wisst ihr wie ich so denke und ticke.Ich hoffe ihr haltet mich jetzt nicht für Psycho oder so

LG Basti
basti1s: jennyjoe: Freut mich, dass dir meine Vorstellung gefällt regenbogen:In der oben genannten Situation, urteile ich mit dem "ar***loch" nicht über den Menschen und seine Persönlichkeit,sondern alleine über das Verhalten in der gegenwärtigen Situation. Zum Thema One´s:One´s geben mir überhaupt nichts, sei es[...]
MadameH: regenbogen27man gut,dass dich basti verstanden hat,ich bin völlig überfordert, mit den nie endenden Sätzen und Kommata XD

Hübschen Tag euch
Kajakman: Zum Thema One´s:One´s geben mir überhaupt nichts, sei es beim s** oder #BDSM, wobei ich es bei letzterem noch nicht hatte.Der Grund dafür ist für mich im Grunde sehr einfach.Zu guten s**, gehört für mich, dass man sich auf seinen Gegenüber einstellt, weiß was er will usw. Das ist bei One´s nunma[...]